Und hier geht's zum aktuellen Ticker

Dienstag, 6. April:

Kanton Aargau: 180 Neuinfektionen meldet der Kanton Aargau für Dienstag, 6. April. Damit wurde das Virus bisher bei 41.130 Aargauern nachgewiesen. Die Zahl der aktiven Fälle steigt auf 6035, als genesen werden inzwischen 34.430 Personen geführt (+80). 81 Infizierte werden aktuell in Krankenhäusern behandelt, davon 9 auf Intensivstationen. 665 Menschen sind bisher an oder mit Covid-19 gestorben (unverändert).
Bestätigte Virus-Mutationen: 3143 (+1)

Kreis Lörrach: Heute wurden dem Gesundheitsamt sieben Neuinfektionen gemeldet. Zwei weitere Todesfälle wurden gemeldet, beide Personen waren über 90 Jahre alt. Derzeit befinden sich 37 Personen aus dem Landkreis mit Covid-19-Infektion in Krankenhäusern innerhalb und außerhalb des Landkreises. Davon werden sieben Personen intensivmedizinisch versorgt, von denen zwei beatmet werden müssen. Heute wurde eine weitere Person aus der Quarantäne entlassen. Die Zahl der aktiven Fälle im Landkreis liegt damit bei 659. Die Zahl der engen Kontaktpersonen, die sich in Quarantäne befinden, liegt bei 399. Insgesamt haben sich seit Beginn der Pandemie 8.176 Menschen aus dem Landkreis mit SarsCoV-2 infiziert, von denen insgesamt 7.266 wieder als genesen gelten. 267 Personen sind seit Beginn der Pandemie im Zusammenhang mit Covid-19 verstorben.
Mittlerweile wurde seit Ende Januar bei 646 positiven Testergebnissen die Virus-Mutation N501Y nachgewiesen. Diese Virus-Mutationen gelten als ansteckender. In der vergangenen Woche wurden rund 3200 weitere Erstimpfungen durchgeführt. Insgesamt wurden damit im Landkreis Lörrach im Kreisimpfzentrum und durch die Mobilen Impfteams bisher rund 20.450 Impfungen durchgeführt, davon rund 16.000 Erstimpfungen und rund 4.450 Zweitimpfungen.
Die 7-Tages-Inzidenz sinkt auf 66,8 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner (Vortag 69,8)

Kreis Waldshut: Seit gestern sind 20 Neuinfektionen und 31 genesene Personen zu verzeichnen.
Im Landkreis Waldshut ist die britische Mutation die dominante Virusvariante. In der 13. Kalenderwoche (29.03. bis 04.04.) wurde bisher bei 42,4 Prozent aller Neuinfektionen eine Mutation festgestellt. Da die Sequenzierung häufig bis zu einer Woche dauert, wird dieser Prozentsatz in den nächsten Tagen mit Sicherheit noch ansteigen. In der Woche davor (22.03. bis 28.03.) lag der Anteil an Virusmutationen bei 60,6 Prozent der Neuinfektionen. Derzeit befinden sich 16 Personen in stationärer Behandlung in Kliniken innerhalb und außerhalb des Landkreises, unter diesen ist ein Patient in intensivmedizinischer Betreuung.
Die Zahl der aktuell mit dem Coronavirus Sars-CoV-2 infizierten Personen beträgt 319.
Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 98,2 (Vortag 108,8).
Das Landesgesundheitsamt gibt für den Landkreis am 05.04.2021 eine 7-Tage-Inzidenz von 91,8 an.
Hinweis: Die verschärften Corona-Regelungen der Allgemeinverfügung („Notbremse“) treten wieder außer Kraft, wenn das Landesgesundheitsamt an fünf Tagen in Folge eine 7-Tages-Inzidenz von weniger als 100 Neuinfektionen je 100.000 Einwohner feststellt. Die Inzidenz war gestern den dritten Tag in Folge unter 100.

Aktive Coronafälle und Genesene in den Städten und Gemeinden im Landkreis Waldshut am 6. April 2021.
Aktive Coronafälle und Genesene in den Städten und Gemeinden im Landkreis Waldshut am 6. April 2021. | Bild: Landratsamt Waldshut

Kanton Basel-Landschaft: Bei weiteren 23 Personen aus dem Kanton Basel-Landschaft wurde am Dienstag, 6. April, eine Corona-Infektion nachgewiesen. Damit haben sich seit Ausbruch der Pandemie 15.228 Menschen nachweislich mit Covid-19 infiziert, 213 sind mit oder an einer Infektion mit dem Coronavirus verstorben. Am Dienstag, 6. April, gibt es 523 aktive Fälle und 14.492 Genesene. In den Krankenhäusern müssen 24 Infizierte behandelt werden, davon befinden sich zwei Personen auf einer Intensivstation.

Luca-App: Die Handy-App zur Kontaktnachverfolgung, über die bundesweit gesprochen wird, soll nun auch in der Region genutzt werden können. Das Gesundheitsamt Waldshut ist mittlerweile angeschlossen. Wie das System der Luca-App funktioniert und was dahintersteckt – hier die wichtigsten Antworten.

Kanton Basel-Stadt: 32 Neuinfektionen meldet der Kanton Basel-Stadt am Dienstag, 6. April, seit Ostermontag. Damit werden nun 10.845 positive Corona-Tests gezählt. Die Zahl der aktiven Fälle sinkt auf 285. Als genesen gelten inzwischen 10.364 Personen. Derzeit befinden sich 333 Kontaktpersonen und 145 Reiserückkehrer in Quarantäne. In den Krankenhäusern werden aktuell 42 Infizierte behandelt, davon 6 auf Intensivstationen. Die Zahl der Verstorbenen liegt unverändert bei 196.

Kanton Schaffhausen: Mit 65 Neuinfektionen seit vergangenen Donnerstag werden im Kanton Schaffhausen nun 3986 bestätigte Corona-Fälle gezählt. Am Dienstag, 6. April, befinden sich 126 Infizierte in Isolation (+3). In Krankenhäusern werden aktuell 7 Personen behandelt (unverändert), ein Infizierter benötigt eine intensivmedizinische Betreuung (unverändert). Für 173 Kontaktpersonen (-14) und 44 Reiserückkehrer (-1) wurde eine Quarantäne angeordnet. 74 Menschen sind bisher an oder mit Corona gestorben. 44 Verstorbene waren Bewohner in Altersheimen (unverändert).

Slow-up 2021 ist abgesagt: Die grenzüberschreitende autofreie Fahrrad-Veranstaltung soll erst 2022 wieder stattfinden. Veranstalter veröffentlichen als Alternative Vorschläge für private Fahrradtouren.

Montag, 5. April:

Kanton Aargau: Um 411 Neuinfektionen im Zeitraum von 1. bis 5. April steigt die Zahl der bestätigten Corona-Fälle im Kanton Aargau auf 40.948. Stand Montag, 5. April, werden 5935 aktive Fälle und 34.350 Genesene gezählt. Derzeit werden 60 Infizierte in Krankenhäusern behandelt, davon 17 auf Intensivstationen. 663 Menschen sind mittlerweile seit Ausbruch der Pandemie an oder mit Covid-19 gestorben.
Bestätigte Virus-Mutationen: 3129

Ostern: Wurden die Corona-Bestimmungen über die Feiertage eingehalten? Keine Schwierigkeiten hatten die Menschen entlang des Hochrheins damit, Abstand zu halten. In den Nächten gab es allerdings im Bereich des Polizeipräsidiums Freiburg einige Einsätze und 150 Anzeigen wegen Corona-Verstößen. Lesen Sie hier mehr.

Kanton Basel-Landschaft: Bei weiteren 32 Personen aus dem Kanton Basel-Landschaft wurde am Ostermontag eine Corona-Infektion nachgewiesen. Damit haben sich seit Ausbruch der Pandemiesich seit Ausbruch der 15.205 Menschen nachweislich mit Covid-19 infiziert. Am Montag, 5. April, gibt es 561 aktive Fälle und 14.431 Genesene. In den Krankenhäusern müssen 23 Infizierte behandelt werden, davon befindet sich eine Person auf einer Intensivstation.

Kreis Lörrach: Heute wurden dem Gesundheitsamt zwei Neuinfektionen gemeldet. Derzeit befinden sich 36 Personen aus dem Landkreis mit Covid-19-Infektion in Krankenhäusern innerhalb und außerhalb des Landkreises (+1). Davon werden fünf Personen intensivmedizinisch versorgt, von denen drei beatmet werden müssen (unverändert). Heute wurden weitere 13 Personen aus der Quarantäne entlassen. Die Zahl der aktiven Fälle im Landkreis liegt damit bei 655. Die Zahl der engen Kontaktpersonen, die sich in Quarantäne befinden, liegt bei 367. Insgesamt haben sich seit Beginn der Pandemie 8.254 Menschen aus dem Landkreis mit SarsCoV-2 infiziert, von denen insgesamt 7.332 wieder als genesen gelten. 267 Personen sind seit Beginn der Pandemie im Zusammenhang mit Covid-19 verstorben.
Die 7-Tages-Inzidenz sinkt 69,8 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner (Vortag: 75,5)

Kreis Waldshut: Seit gestern sind 44 Neuinfektionen und 68 genesene Personen zu verzeichnen.
Leider gibt es zwei weitere Todesfälle zu beklagen. Es handelt sich um zwei über 80-jährige Personen. Die Zahl der seit Beginn der Pandemie an oder mit Covid-19 verstorbenen Menschen steigt somit auf 204.
Auch im Landkreis Waldshut setzt sich die britische Mutation durch. In der 13. Kalenderwoche (29. März bis 4. April) wurde bisher bei 42,4 Prozent aller Neuinfektionen eine Mutation festgestellt. Da die Sequenzierung häufig bis zu einer Woche dauert, wird dieser Prozentsatz in den nächsten Tagen mit Sicherheit noch ansteigen. In der Woche davor (22. bis 28. März) lag der Anteil an Virusmutationen bei 60,6 Prozent der Neuinfektionen.

Zahl der aktiven Corona-Infektionen und der Genesenen in den Städten und Gemeinden im Landkreis Waldshut am 5. April 2021.
Zahl der aktiven Corona-Infektionen und der Genesenen in den Städten und Gemeinden im Landkreis Waldshut am 5. April 2021. | Bild: Landratsamt Waldshut

Die Zahl der aktuell mit dem Coronavirus Sars-CoV-2 infizierten Personen beträgt 330. Zurzeit befinden sich 18 Personen in stationärer Behandlung in Kliniken innerhalb und außerhalb des Landkreises. Davon befindet sich eine Person in intensivmedizinischer Betreuung.
Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 108,8 (02.04.: 119,9)
Die aktuell geltenden Corona-Regelungen („Notbremse“) treten wieder außer Kraft, wenn an fünf Tagen in Folge das Landesgesundheitsamt eine 7-Tages-Inzidenz von weniger als 100 Neuinfektionen je 100.000 Einwohner feststellt. Das Landesgesundheitsamt hat für den Landkreis eine 7-Tage-Inzidenz am 2.4.2021 von 102,3, am 3.4.2021 von 97,7 sowie am 4.4.2021 von 82,5 berechnet.

Sonntag, 4. April:

Kreis Waldshut: Es ist der zweite Tag unter dem Sieben-Tage-Grenzwert von 100: Nachdem das Landesgesundheitsamt (LGA), dessen Daten ja maßgeblich sind für weitere Lockerungen oder Verschärfungen der Corona-Maßnahmen, am Karsamstag einen Wert von 97,7 meldete, ist die Inzidenz am Ostersonntag weiter gesunken. 82,5 meldete das LGA am Ostersonntag für den Kreis Waldshut.

Kreis Lörrach: Heute wurden dem Gesundheitsamt 15 Neuinfektionen gemeldet.
Derzeit befinden sich 35 Personen aus dem Landkreis mit Covid-19-Infektion in Krankenhäusern innerhalb und außerhalb des Landkreises. Davon werden fünf Personen intensivmedizinisch versorgt, von denen drei beatmet werden müssen. Heute wurden weitere 22 Personen aus der Quarantäne entlassen. Die Zahl der aktiven Fälle im Landkreis liegt damit bei 666. Die Zahl der engen Kontaktpersonen, die sich in Quarantäne befinden, liegt bei 386. Insgesamt haben sich seit Beginn der Pandemie 8.252 Menschen aus dem Landkreis mit SarsCoV-2 infiziert, von denen insgesamt 7.319 wieder als genesen gelten. 267 Personen sind seit Beginn der Pandemie im Zusammenhang mit Covid-19 verstorben.
Die 7-Tages-Inzidenz sinkt auf 75,5 (Vortag: 79)

Kanton Basel-Stadt: 27 Neuinfektionen meldet der Kanton Basel-Stadt am Samstag, 3. April. Damit werden nun 10.795 positive Corona-Tests gezählt. Die Zahl der aktiven Fälle sinkt auf 320 (-6). Als genesen gelten inzwischen 10.279 Personen (+33). Derzeit befinden sich 362 Kontaktpersonen (-161) und 146 Reiserückkehrer (+23) in Quarantäne. In den Krankenhäusern werden aktuell 38 Infizierte behandelt (+5), davon 4 auf Intensivstationen (unverändert). Die Zahl der Verstorbenen liegt unverändert bei 196.

Corona-Tests in Unternehmen: Arbeitsplätze sollen durch regelmäßige Corona-Tests sicherer werden. Was Unternehmen am Hochrhein und im Südschwarzwald tun können und welche Möglichkeiten es gibt, hat die Wirtschaftsregion Südwest zusammengestellt. Die Landräte der Kreise Lörrach und Waldshut appellieren an die Unternehmen in der Region.

Samstag, 3. April:

Corona-Impfung: Autor Gerald Edinger berichtet, wie er seine Corona-Impfung erlebte: Keine Wartezeit von der Registrierung bis zum Pieks im Kreisimpfzentrum in Tiengen und die Terminvereinbarung sei als Ehrenamtlicher im Pflegeheim kein Problem gewesen. Hier der Artikel.

Kreis Lörrach: 15 Neuinfektionen meldet der Landkreis Lörrach am Samstag, 3. April. Seit Ausbruch der Pandemie wurden nun 8237 positive Corona-Tests gezählt. Die Zahl der aktiven Fälle sinkt auf 673 (-4), 7297 Personen gelten mittlerweile als genesen (+19). Derzeit befinden sich 33 Personen aus dem Landkreis mit Covid-19-Infektion in Krankenhäusern innerhalb und außerhalb des Landkreises (+3). Davon werden fünf Personen intensivmedizinisch versorgt, von denen drei beatmet werden müssen (unverändert). 267 Personen sind seit Beginn der Pandemie im Zusammenhang mit Covid-19 gestorben (unverändert).
Die
7-Tages-Inzidenz sinkt auf 79 (Vortag: 83,4)

Kanton Basel-Landschaft: Bei weiteren 30 Personen aus dem Kanton Basel-Landschaft wurde eine Corona-Infektion nachgewiesen. Damit haben sich seit Ausbruch der Pandemiesich seit Ausbruch der 15.138 Menschen nachweislich mit Covid-19 infiziert. Am Samstag, 3. April, gibt es 598 aktive Fälle (-28) und 14.327 Genesene (+58). In den Krankenhäusern müssen 19 Infizierte behandelt werden (+1), davon befindet sich eine Person auf einer Intensivstation (unverändert).

Kanton Basel-Stadt: 29 Neuinfektionen meldet der Kanton Basel-Stadt am Samstag, 3. April. Damit werden nun 10.768 positive Corona-Tests gezählt. Die Zahl der aktiven Fälle sinkt auf 326 (-7). Als genesen gelten inzwischen 10.246 Personen (+36). Derzeit befinden sich 523 Kontaktpersonen (-43) und 123 Reiserückkehrer (+8) in Quarantäne. In den Krankenhäusern werden aktuell 33 Infizierte behandelt (+3), davon 4 auf Intensivstationen (+1). Die Zahl der Verstorbenen liegt unverändert bei 196.

Freitag, 2. April:

Kreis Lörrach: 46 Neuinfektionen meldet der Landkreis Lörrach am Freitag, 2. April. Seit Ausbruch der Pandemie wurden nun 8222 positive Corona-Tests gezählt. Die Zahl der aktiven Fälle steigt auf 677 (+34), 7278 Personen gelten mittlerweile als genesen. Derzeit befinden sich 30 Personen aus dem Landkreis mit Covid-19-Infektion in Krankenhäusern innerhalb und außerhalb des Landkreises (+2). Davon werden fünf Personen intensivmedizinisch versorgt, von denen drei beatmet werden müssen (unverändert). 267 Personen sind seit Beginn der Pandemie im Zusammenhang mit Covid-19 gestorben (unverändert).
Die
7-Tages-Inzidenz steigt auf 83,4 (Vortag: 79,9)

Kreis Waldshut: Seit gestern sind im Kreis Waldshut 25 Neuinfektionen und 5 genesene Personen zu verzeichnen. Die Zahl der bestätigten Corona-Fälle steigt somit auf 6125. Darunter sind 356 aktive Fälle (+20), 5567 Genesene und 202 Todesfälle (unverändert). Derzeit befinden sich 17 Personen in stationärer Behandlung in Kliniken innerhalb und außerhalb des Landkreises (unverändert), zwei dieser Patienten in intensivmedizinischer Betreuung (-1). Die nächsten Zahlen meldet das Landratsamt am Montag, 5. April.
7-Tage-Inzidenz laut Landratsamt: 119,9 (Vortag: 124,6),
laut Landesgesundheitsamt (Stand 1. April): 105,3 (Vortag: 104,7)
Bestätigte Virus-Mutationen:
In der 12. Kalenderwoche (22. bis 28. März) wurde bisher bei 60,8 Prozent aller Neuinfektionen eine Mutation festgestellt (gestern: 57,5 Prozent). In der Woche davor (15. bis 21. März) lag der Anteil an Virusmutationen bei 65,6 Prozent der Neuinfektionen.

Kanton Basel-Landschaft: Bei weiteren 58 Personen aus dem Kanton Basel-Landschaft wurde eine Corona-Infektion nachgewiesen. Damit haben sich seit Ausbruch der Pandemiesich seit Ausbruch der 15.108 Menschen nachweislich mit Covid-19 infiziert. Am Freitag, 2. April, gibt es 626 aktive Fälle (+3) und 14.269 Genesene (+55). In den Krankenhäusern müssen 18 Infizierte behandelt werden (+1), davon befindet sich eine Person auf einer Intensivstation (-1).

Kanton Basel-Stadt: 44 Neuinfektionen meldet der Kanton Basel-Stadt am Freitag, 2. April. Damit werden nun 10.739 positive Corona-Tests gezählt. Die Zahl der aktiven Fälle steigt auf 333 (+4). Als genesen gelten inzwischen 10.210 Personen (+40). Derzeit befinden sich 576 Kontaktpersonen (-28) und 115 Reiserückkehrer (-1) in Quarantäne. In den Krankenhäusern werden aktuell 30 Infizierte behandelt (-2), davon 3 auf Intensivstationen (-1). Die Zahl der Verstorbenen liegt unverändert bei 196.

Impfen vor Ort: Rund 400 Personen über 80 Jahre haben am Donnerstag in der Möslehalle Luttingen eine Erstimpfung gegen das Coronavirus erhalten. Zum Sonderimpftermin waren Impfberechtigte aus den Gemeinden Laufenburg, Albbruck und Murg eingeladen worden. Wie der Termin ablief, erfahren Sie hier.

Donnerstag, 1. April:

Impfungen Kreis Lörrach: Im Kreisimpfzentrum in Lörrach haben am Donnerstag, 1. April, 550 Personen die Erstimpfung. Damit steigt die Zahl der Impfungen im Kreisimpfzentrum und der Mobilen Impfteams auf rund 19.300 – davon rund 14.850 Erstimpfungen und rund 4450 Zweitimpfungen.

Kreis Lörrach: 36 Neuinfektionen wurden dem Gesundheitsamt Lörrach am Donnerstag, 1. April gemeldet. Insgesamt haben sich seit Beginn der Pandemie 8176 Menschen aus dem Landkreis mit Sars-CoV-2 infiziert. Die Zahl der aktiven Fälle steigt auf 643 (+22), als genesen gelten inzwischen 7266 Personen. Derzeit befinden sich 28 Personen aus dem Landkreis mit Covid-19-Infektion in Krankenhäusern innerhalb und außerhalb des Landkreises (unverändert). Davon werden fünf Personen intensivmedizinisch versorgt (-1), von denen drei beatmet werden müssen (-1). 267 Personen sind seit Beginn der Pandemie im Zusammenhang mit Covid-19 gestorben (unverändert).
Die 7-Tages-Inzidenz sinkt auf 79,9 (Vortag: 84,7)
Bestätigte Virus-Mutationen: 535 (+13)

Kreis Waldshut: Im Landkreis Waldshut sind zwei weitere Personen im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion gestorben. Es handelt sich laut Landratsamt um eine über 70-jährige Person und um eine über 75-jährige Person. Die Zahl der Todesfälle steigt somit auf 202. Seit gestern sind 55 Neuinfektionen und 40 genesene Personen zu verzeichnen. 6000 Bürger haben sich nachweislich mit Sars-Cov-2 infiziert. Davon gelten 5562 wieder als genesen (+40), aktuell sind 336 Menschen mit dem Coronavirus infiziert (+13). Zurzeit befinden sich 17 Personen in stationärer Behandlung in Kliniken innerhalb und außerhalb des Landkreises (-3). Davon werden drei Personen intensivmedizinisch betreut (unverändert).

7-Tage-InzidenzLaut Landratsamt: 124,6 (Vortag: 112,9).
Laut Landesgesundheitsamt (Stand 31. März): 104,7 (Vortag: 90,6)
Bestätigte Virus-Mutationen: In der 12. Kalenderwoche (22. bis 28. März) wurde bisher bei 57,5 Prozent aller Neuinfektionen eine Mutation festgestellt (gestern: 56,7 Prozent). In der Woche davor (15. bis 21. März) lag der Anteil an Virusmutationen bei 65,6 Prozent der Neuinfektionen.

Die Zahl der aktiven Corona-Infektionen steigt im Landkreis Waldshut am 1. April auf 336.
Die Zahl der aktiven Corona-Infektionen steigt im Landkreis Waldshut am 1. April auf 336. | Bild: Landratsamt Waldshut

Kanton Zürich: 3 weitere Todesfälle meldet der Kanton Zürich am Donnerstag, 1. April. Seit Ausbruch der Pandemie sind somit 1336 Menschen im Zusammenhang mit Sars-Cov-2 gestorben. Mit 394 Neuinfektionen wurde das Virus nun bei 95.545 Zürichern nachgewiesen. 183 Infizierte werden aktuell in Krankenhäusern behandelt (unverändert), davon 29 auf Intensivstationen (-1). 136.612 Menschen wurden mittlerweile zum ersten Mal geimpft (+2131), 86.549 84.835 haben bereits die zweite Impfdosis erhalten (+1714).

Kanton Basel-Land: Im Kanton Basel-Landschaft sind weitere 59 Personen positiv auf Sars-Cov-2 getestet worden. Damit erhöht sich die Zahl der bestätigten Corona-Fälle auf 15.050. Am Donnerstag, 1. April, gibt es 623 aktive Fälle (+21) und 14.114 Genesene (+48). In den Krankenhäusern müssen 17 Infizierte behandelt werden (+1), davon 2 auf Intensivstationen (-1).

Kanton Basel-Stadt: 52 Neuinfektionen meldet der Kanton Basel-Stadt am Donnerstag, 1. April. Damit werden nun 10.695 positive Corona-Tests gezählt. Die Zahl der aktiven Fälle steigt auf 329 (+36). Als genesen gelten inzwischen 10.170 Personen (+15). Derzeit befinden sich 604 Kontaktpersonen (-61) und 116 Reiserückkehrer (+12) in Quarantäne. In den Krankenhäusern werden aktuell 32 Infizierte behandelt (+2), davon 4 auf Intensivstationen (+1). Die Zahl der Verstorbenen liegt unverändert bei 196.

Strategie gegen Pandemie: Um das Corona-Virus einzudämmen, setzt die Stadt Waldshut-Tiengen auf immer mehr Testmöglichkeiten. Wie die Strategie der Stadt aussieht, sehen Sie hier.

Kanton Schaffhausen: Mit 22 Neuinfektionen werden im Kanton Schaffhausen nun 3921 bestätigte Corona-Fälle gezählt. Am Donnerstag, 1. April, befinden sich 123 Infizierte in Isolation (+9). In Krankenhäusern werden aktuell 7 Personen behandelt (+3), ein Infizierter benötit eine intensivmedizinische Betreuung (unverändert). Für 187 Kontaktpersonen (-6) und 45 Reiserückkehrer (+3) wurde eine Quarantäne angeordnet. 74 Menschen sind bisher an oder mit Corona gestorben. 44 Verstorbene waren Bewohner in Altersheimen (unverändert).

Mittwoch, 31. März 2021:

Kanton Aargau: Mit 146 Neuinfektionen steigt die Zahl der bestätigten Corona-Fälle im Kanton Aargau auf 40.374. Am Mittwoch, 31. März, werden 5709 aktive Fälle (+72) und 34.010 Genesene (+75) gezählt. Derzeit werden 76 Infizierte in Krankenhäusern behandelt (-3), davon 12 auf Intensivstationen (+1). 655 Menschen sind seit Ausbruch der Pandemie an oder mit Covid-19 gestorben (unverändert).
Bestätigte Virus-Mutationen: 2843 (+30)

Impftermine: Die Aussetzung es Impfstoffs von Astrazeneca für unter 60-Jährige hat auch Auswirkungen auf das Kreisimpfzentrum in Tiengen. Sie sind unter 60 Jahre und haben am 1. April einen Termin mit Astrazeneca? Warum Sie sich an diesem Tag dennoch impfen lassen sollten, erfahren Sie hier.

Alkoholverbot: Das Landratsamt Waldshut hat mit einer Allgemeinverfügung ein Alkoholverbot für Bad Säckingen, Laufenburg und Waldshut-Tiengen erlassen. Es gilt zunächst bis 15. April 2021. Grund sind die weiter steigenden Infektionszahlen und der hohe Anteil der britischen Corona-Mutation an Neuinfektionen im Landkreis.

Landkreis Lörrach: Im Landkreis Lörrach ist eine weitere Person im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion gestorben. Wie das Landratsamt mitteilt, handelt sich um eine über 50-jährige Person. Damit steigt die Zahl der Todesfälle auf 267. Mit 32 Neuinfektionen werden nun 8140 bestätigte Corona-Fälle gezählt. Am Mittwoch, 31. März, gibt es 621 aktive Fälle (+14) und 7272 Genesene (+17). Derzeit befinden sich 28 Personen aus dem Landkreis mit Covid-19-Infektion in Krankenhäusern innerhalb und außerhalb des Landkreises (-4). Davon werden sechs Personen intensivmedizinisch versorgt, von denen vier beatmet werden müssen (unverändert).
Die 7-Tages-Inzidenz sinkt auf 84,7 (Vortag: 93,4).
Bestätigte Virus-Mutationen: 522

Kreis Waldshut: Seit gestern sind im Kreis Waldshut 43 Neuinfektionen und 29 genesene Personen zu verzeichnen. Seit Ausbruch der Pandemie haben sich 6088 Bürger nachweislich mit Sars-Cov-2 infiziert, 5551 gelten inzwischen wieder als genesen. Die Zahl der aktuell mit dem Coronavirus infizierten Personen beträgt 323 (+14). Zurzeit befinden sich 20 Personen in stationärer Behandlung in Kliniken innerhalb und außerhalb des Landkreises (+6). Davon befinden sich drei Personen in intensivmedizinischer Betreuung (unverändert). 200 Menschen sind bisher an oder mit Covid-19 gestorben (unverändert).
7-Tage-Inzidenz:
Laut Landratsamt: 112,9 (Vortag 106,4).
Laut Landesgesundheitsamt (Stand 30. März): 90,6 (Vortag: 110,5)
Bestätigte
Virus-Mutationen: In der 12. Kalenderwoche (22. bis 28. März) wurde bisher bei 56,7 Prozent aller Neuinfektionen eine Mutation festgestellt (gestern: 49 Prozent). In der Woche davor (15. bis 21. März) lag der Anteil an Virusmutationen bei 65,6 Prozent der Neuinfektionen.

Im Landkreis Waldshut gelten weiterhin vier Kommunen als coronafrei. Die Zahl der aktiven Fälle steigt auf 323.
Im Landkreis Waldshut gelten weiterhin vier Kommunen als coronafrei. Die Zahl der aktiven Fälle steigt auf 323. | Bild: Landratsamt Waldshut

Kanton Zürich: Zwei weitere Todesfälle meldet der Kanton Zürich am Mittwoch, 31. März. Seit Ausbruch der Pandemie sind somit 1333 Menschen im Zusammenhang mit Sars-Cov-2 gestorben. Mit 386 Neuinfektionen wurde das Virus nun bei 95.162 Zürichern nachgewiesen. 183 Infizierte werden aktuell in Krankenhäusern behandelt (+5), davon 30 auf Intensivstationen (-5). 133.981 Menschen wurden mittlerweile zum ersten Mal geimpft, 84.835 haben bereits die zweite Impfdosis erhalten.

Kanton Basel-Land: Die Zahl der Todesfälle im Kanton Basel-Landschaft steigt auf 213 (+1). Mit 68 Neuinfektionen erhöht sich die Zahl der bestätigten Corona-Fälle auf 14.991. Am Mittwoch, 31. März, gibt es 602 aktive Fälle (+40) und 14.176 Genesene (+27). In den Krankenhäusern müssen 16 Infizierte behandelt werden(unverändert), davon 3 auf Intensivstationen (+1).

Kanton Basel-Stadt: 49 Neuinfektionen meldet der Kanton Basel-Stadt am Mittwoch, 31. März. Damit werden nun 10.643 positive Corona-Tests gezählt. Die Zahl der aktiven Fälle steigt auf 293 (+18). Als genesen gelten inzwischen 10.155 Personen (+32). Derzeit befinden sich 665 Kontaktpersonen (-22) und 104 Reiserückkehrer (-13) in Quarantäne. In den Krankenhäusern werden aktuell 30 Infizierte behandelt (-4), davon 3 auf Intensivstationen (-1). Die Zahl der Verstorbenen liegt unverändert bei 196.

Konzerte: Gibt es 2021 ein Stimmen-Festival in Lörrach? Nach dem Komplettausfall 2020 soll zumindest ein Teil des Stimmenfestivals möglich sein. Was derzeit geplant ist, erfahren Sie hier.

Verbrauch von Strom und Wasser: Wie hat sich Corona auf den Verbrauch von Strom und Wasser ausgewirkt? Wurden größere Mengen abgenommen, weil die Menschen mehr zuhause waren? Dieser Schluss liegt nahe, aber ganz so einfach ist es nicht, wie unser Überblick von Wehr über Höchenschwand bis Jestetten zeigt.

Kanton Schaffhausen: Einen weiteren Todesfall verzeichnet der Kanton Schaffhausen am Mittwoch, 31. März. Damit sind seit Ausbruch der Pandemie 74 Menschen an oder mit dem Coronavirus gestorben. 44 Verstorbene waren Bewohner in Altersheimen. Mit 12 Neuinfektionen werden nun 3899 bestätigte Corona-Fälle gezählt. Derzeit befinden sich 114 Infizierte in Isolation (+12). In Krankenhäusern werden aktuell 4 Personen behandelt (-4), eine benötigt eine intensivmedizinische Betreuung. Für 193 Kontaktpersonen (-5) und 42 Reiserückkehrer (+1) wurde eine Quarantäne angeordnet.

Dienstag, 30. März 2021:

Kanton Aargau: Mit 174 Neuinfektionen steigt die Zahl der bestätigten Corona-Fälle im Kanton Aargau auf 40.227. Am Dienstag, 30. März, werden 5637 aktive Fälle (+95) und 33.935 Genesene (+80) gezählt. Derzeit werden 79 Infizierte in Krankenhäusern behandelt (+19), davon elf auf Intensivstationen (-1). 655 Menschen sind seit Ausbruch der Pandemie an oder mit Covid-19 gestorben (unverändert).
Bestätigte Virus-Mutationen: 2774 (+65)

Kreis Lörrach: 8108 Bewohner des Landkreises Lörrach sind oder waren seit Beginn der Pandemie mit dem Virus infiziert. Seit gestern sind laut Landratsamt 14 Neuinfektionen zu verzeichnen. Die Zahl der aktiven Fälle sinkt um 9 auf nun 607. Drei weitere Todesfälle meldet der Kreis, dies Gesamtzahl steigt damit auf 266. 7235 Personen sind dagegen genesen(+20). In den Krankenhäusern werden 32 Infizierte behandelt (-2), davon sechs auf der Intensivstation (-1). Die 7-Tage-Inzidenz bleibt unverändert bei 93,4.

Kreis Waldshut: Seit gestern sind 19 Neuinfektionen und 64 genesene Personen zu verzeichnen. Insgesamt sind oder waren nun 6002 Kreisbewohner (3,5 Prozent) mit dem Virus infiziert.
Auch im Landkreis Waldshut setzt sich die britische Mutation durch. In der 12. Kalenderwoche (22.3. bis 28.3.) wurde bisher bei 49 Prozent aller Neuinfektionen eine Mutation festgestellt. Da die Sequenzierung häufig bis zu einer Woche dauert, wird dieser Prozentsatz in den nächsten Tagen mit Sicherheit noch ansteigen. In der Woche davor (15.3. bis 21.3.) lag der Anteil an Virusmutationen bei 65,1% der Neuinfektionen.
Die Zahl der aktuell mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 infizierten Personen beträgt 309.
Zurzeit befinden sich 14 Personen in stationärer Behandlung in Kliniken innerhalb und außerhalb des Landkreises. Davon befinden sich drei Personen in intensivmedizinischer Betreuung.
Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 106,4 (Vortag 125,1).
Das Landesgesundheitsamt hat für den Landkreis am 28.März eine 7-Tage-Inzidenz von 110,5 berechnet.

Nur noch vier Gemeinden im Kreis Waldshut sind derzeit coronafrei.
Nur noch vier Gemeinden im Kreis Waldshut sind derzeit coronafrei. | Bild: LRA WT

Kanton Baselland: Im Kanton Basel-Landschaft haben sich – seit gestern 59 weitere Personen mit Sars-Cov-2 infiziert. Damit werden nun 14.923 bestätigte Corona-Fälle gezählt. Die Zahl der aktiven Fälle steigt auf 562 (+23), als genesen gelten mittlerweile 14.149 (+23). 16 Infizierte werden aktuell in Krankenhäusern behandelt (+5), davon müssen zwei auf der Intensivstation behandelt werden (+1). Die Zahl der Todesfälle liegt unverändert bei 212.

Basel (Stadt): 20 Neuinfektionen und einen weiteren Todesfall meldet der Kanton Basel-Stadt am Dienstag, 29. März. Damit haben sich mittlerweile 10.594 Basler nachweislich mit Sars-Cov-2 infiziert. Die Zahl der aktiven Infektionen sinkt auf 275 (-6), die Zahl der Genesenen liegt bei 10.123 (+13). 687 Kontaktpersonen (-49) und 117 Reiserückkehrer (-22) befinden sich derzeit in Quarantäne. 34 Infizierte werden aktuell in Krankenhäusern behandelt (+2), 4 werden intensivmedizinisch betreut (unverändert). 196 Menschen sind seit Ausbruch der Pandemie im Zusammenhang mit dem Coronavirus gestorben (+1). Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 123 – der höchste Stand seit Mitte Januar.

Kanton Schaffhausen: 21 Neuinfektionen verzeichnet der Kanton Schaffhausen am Dienstag, 30. März. Damit steigt die Zahl der bestätigten Corona-Fälle auf 3887. Derzeit befinden sich 102 Personen in Isolation (+8). In den Krankenhäusern werden aktuell 8 Infizierte auf Isolierstationen behandelt (+1). Für 198 Kontaktpersonen (+20) und 41 Reiserückkehrer (unverändert) wurde eine Quarantäne angeordnet. Seit Ausbruch der Pandemie sind bisher 73 Menschen im Zusammenhang mit Covid-19 gestorben, 44 waren Bewohner von Altersheimen (unverändert). 9113 Personen wurden inzwischen das erste Mal geimpft (+421), 6876 Menschen haben bereits die zweite Impfung erhalten (+156). Die Zahl der bestätigten Virusmutationen wird aufgrund fehlender Datenverfügbarkeit ab 30. März nicht mehr vom Kanton ausgewiesen.

Montag, 29. März 2021:

Kanton Aargau: Mit 130 Neuinfektionen steigt die Gesamtzahl der Infizierten auf 40.052 und die 7-Tage-Inzidenzdie Gesamtzahl der Infizierten auf 40.052 und die auf 152,5. Einen weiteren Todesfall meldet der Aargau für Montag, 29. März – damit sind nun 655 Personen an den Folgen einer Covid19-Infektion verstorben. 33.855 gelten als genesen. Aktiv sind derzeit 5542 Infektionen. In den Krankenhäusern müssen derzeit 69 Fälle behandelt werden, zwölf davon intensivmedizinisch.

Kreis Lörrach: Am Montag, 29. März, weist das Gesundheitsamt des Landkreises 15 Neuinfektionen aus. Seit Beginn der Pandemie wurde das Virus nun bei 8094 Menschen aus dem Landkreis nachgewiesen. Aktuell gibt es 616 aktive Fälle (-25), 7215 Personen gelten mittlerweile als genesen (+40). Derzeit befinden sich 34 Personen aus dem Landkreis mit Covid-19-Infektion in Krankenhäusern innerhalb und außerhalb des Landkreises (+2). Davon werden 7 Personen intensivmedizinisch versorgt, von denen fünf Personen beatmet werden müssen (unverändert). Unverändert 263 Menschen sind mit oder an Covid-19 verstorben.
7-Tage-Inzidenz: 93,4 (Vortag 89,1)

Kreis Waldshut: Seit gestern sind 22 Neuinfektionen und 4 genesene Personen zu verzeichnen.
Auch im Landkreis Waldshut setzt sich die britische Mutation durch. In der 12. Kalenderwoche (22.3. bis 28.3.) wurde bisher bei 39,3 Prozent aller Neuinfektionen eine Mutation festgestellt. Da die Sequenzierung häufig bis zu einer Woche dauert, wird dieser Prozentsatz in den nächsten Tagen noch ansteigen, teilt das Landratsamt mit. In der Woche davor (15.3. bis 21.3.) lag der Anteil an Virusmutationen bei 65,1 Prozent der Neuinfektionen. Derzeit befinden sich 15 Personen in stationärer Behandlung in Kliniken innerhalb und außerhalb des Landkreises, drei dieser Patienten in intensivmedizinischer Betreuung. Die Zahl der aktuell mit dem Coronavirus Sars-CoV-2 infizierten Personen liegt bei 354.
Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 125,1 (Vortag 133,9).
Das Landesgesundheitsamt hat für den Landkreis am 28. März 2021 eine 7-Tage-Inzidenz von 110,5 berechnet.

Aktive Corona-Infektionen und Genesene in den Städten und Gemeinden im Landkreis Waldshut am 29. März 2021.
Aktive Corona-Infektionen und Genesene in den Städten und Gemeinden im Landkreis Waldshut am 29. März 2021. | Bild: Landratsamt Waldshut

Kanton Aargau: Mit 382 Neuinfektionen am Freitag, Samstag und Sonntag steigt die Zahl der bestätigten Corona-Fälle auf 39.536. Das teilt der Kanton am Montag, 29. März, mit. Stand Sonntag, 28. März, gibt es 1898 aktive Fälle und 33.775 Genesene. In den Krankenhäusern des Kantons werden 66 Infizierte behandelt, davon müssen 19 intensivmedizinisch betreut werden. 72.820 Menschen wurden inzwischen das erste Mal geimpft, 42.844 haben die zweite Impfung erhalten. Unverändert sind bisher 648 Menschen an oder mit Covid-19 gestorben.
Bestätigte Virus-Mutationen: 2535 (+152)

Kanton Basel-Landschaft: Im Kanton Basel-Landschaft haben sich – Stand Montag, 29. März, über das Wochenende 141 weitere Personen mit Sars-Cov-2 infiziert. Damit werden nun 14.865 bestätigte Corona-Fälle gezählt. Die Zahl der aktiven Fälle sinkt auf 533 (-345), als genesen gelten mittlerweile 14.120 (+195). 11 Infizierte werden aktuell in Krankenhäusern behandelt (-3), davon müssen zwei auf der Intensivstation behandelt werden (-1). Die Zahl der Todesfälle liegt unverändert bei 212.

Hochinzidenzgebiet Frankreich: Wer aus den Landkreisen Lörrach oder Waldshut regelmäßig nach Frankreich und zurück pendelt, muss ab sofort zwei negative Corona-Tests wöchentlich vorweisen.

Kanton Basel-Stadt: 20 Neuinfektionen und einen weiteren Todesfall meldet der Kanton Basel-Stadt am Montag, 29. März. Damit haben sich mittlerweile 10.568 Basler nachweislich mit Sars-Cov-2 infiziert. Die Zahl der aktiven Infektionen sinkt auf 281 (-24), die Zahl der Genesenen liegt bei 10.092 (+41). 736 Kontaktpersonen (-97) und 139 Reiserückkehrer (-2) befinden sich derzeit in Quarantäne. 32 Infizierte werden aktuell in Krankenhäusern behandelt (+2), 4 werden intensivmedizinisch betreut (-1). 195 Menschen sind seit Ausbruch der Pandemie der im Zusammenhang mit dem Coronavirus gestorben (+1).

Corona-Tests: In Wehr kamen am Samstag mehr als 160 Menschen zum ersten Termin ins neue Testzentrum bei der Mediathek. Drei von ihnen wurden mittels Schnelltest positiv auf Sars-CoV-2 getestet.

Kanton Schaffhausen: 44 Neuinfektionen verzeichnet der Kanton Schaffhausen am Montag, 29. März, für das Wochenende. Damit steigt die Zahl der bestätigten Corona-Fälle auf 3866. Derzeit befinden sich 94 Personen in Isolation (+21). In den Krankenhäusern werden aktuell 7 Infizierte auf Isolierstationen behandelt (+2). Für 178 Kontaktpersonen (-1) und 41 Reiserückkehrer (+3) wurde eine Quarantäne angeordnet. Seit Ausbruch der Pandemie sind bisher 73 Menschen im Zusammenhang mit Covid-19 gestorben, 44 waren Bewohner von Altersheimen (unverändert). 8692 Personen wurden inzwischen das erste Mal geimpft (+137), 6720 Menschen haben bereits die zweite Impfung erhalten (+156)
Bestätigte Virus-Mutationen: 190 (+16)

Sonntag, 28. März 2021:

Kreis Lörrach: Im Landkreis Lörrach sind 5 weitere Personen im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion gestorben. Damit steigt die Zahl der Todesfälle auf 263. Am Sonntag, 28. März, wurden dem Gesundheitsamt 23 Neuinfektionen gemeldet. Seit Beginn der Pandemie wurde das Virus nun bei 8079 Menschen aus dem Landkreis nachgewiesen. Aktuell gibt es 641 aktive Fälle (+22), 7175 Personen gelten mittlerweile als genesen. Derzeit befinden sich 32 Personen aus dem Landkreis mit Covid-19-Infektion in Krankenhäusern innerhalb und außerhalb des Landkreises (unverändert). Davon werden 7 Personen intensivmedizinisch versorgt, von denen sechs Personen beatmet werden müssen (unverändert).
Die
7-Tages-Inzidenz steigt auf 89,1 (Vortag: 87,3)

Mutationen Kreis Waldshut: Auch im Landkreis Waldshut setzt sich die britische Mutation durch. In der 12. Kalenderwoche (22. bis 28.März) wurden bei 65,1 Prozent aller Neuinfektionen eine Mutation festgestellt, teilt das Landratsamt mit. Da die Sequenzierung häufig bis zu einer Woche dauert, liegen für die vergangene Woche noch keine endgültigen Zahlen vor.

Kreis Waldshut: Am Samstag und Sonntag wurden dem Gesundheitsamt des Landkreises Waldshut 42 Neuinfektionen mit dem Coronavirus gemeldet. Damit wurden seit Beginn der Pandemie 5961 Personen positiv auf Sars-Cov-2 getestet. DIe Zahl der aktiven Fälle sinkt auf 336 (-6). Als genesen gelten inzwischen 5425 Personen (+48). 15 Erkrankte befinden sich in Kliniken, zwei Personen werden intensivmedizinisch beatmet. Bislang sind 200 Menschen an oder mit Corona gestorben (unverändert).
Die vom Landratsamt berechnete 7-Tage-Inzidenz sinkt auf 133,9 (Freitag: 140,9). Das Landesgesundheitsamt hat für den Landkreis am 27. März eine 7-Tage-Inzidenz von 112,3 berechnet.

Kanton Basel-Stadt: 27 Neuinfektionen meldet der Kanton Basel-Stadt am Sonntag, 28. März. Damit haben sich mittlerweile 10.548 Basler nachweislich mit Sars-Cov-2 infiziert. Die Zahl der aktiven Infektionen sinkt auf 303 (-7), die Zahl der Genesenen liegt bei 10.051 (+34). 833 Kotaktpersonen (-50) und 137 Reiserückkehrer (-10) befinden sich derzeit in Quarantäne. 30 Infizierte werden aktuell in Krankenhäusern behandelt (unverändert), 5 werden intensivmedizinisch betreut (-1). 194 Menschen sind seit Ausbruch der Pandemie der an oder mit Corona gestorben (unverändert).

Impfen in Hausarztpraxen: Nach Ostern sollen auch die Hausarztpraxen gegen Corona impfen. Einige wenige nahmen im März an einem Pilotprojekt teil und konnten den Impfstoff von Biontech-Pfizer bereits verabreichen. Der Hausarzt Olaf Boettcher war einer von ihnen. Hier berichtet er von seinen Erfahrungen.

Samstag, 27. März 2021:

Testen und Öffnen?: Das Tübinger Modell, Geschäfte und Restaurants dank umfangreicher Tests zu öffnen, hat auch Interesse im Kreis Waldshut geweckt. Die Stadt Waldshut-Tiengen und die Gemeinden Lauchringen wollen gemeinsam Modellregion werden und haben dies bereits beim Sozialministerium des Landes beantragt.
Kritik an diesem Schritt gibt es jedoch aus dem Westen. Die Bürgermeister von Bad Säckingen und Wehr bedauern den „Alleingang“, denn auch Bad Säckingen und Wehr haben Interesse an einer solchen Initiative, allerdings wollen sie das Tübinger Modell nicht kopieren. Es sei mehr als „Testen und Öffnen“. Testöffnungen sollen wissenschaftlich begleitet und untersucht werden, um Erkenntnisse abzuleiten und Öffnungen ermöglichen. Daraus soll ein Modell für den ländlichen Raum entwickelt werden.

Kreis Lörrach: Im Landkreis Lörrach ist eine weitere Person im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion gestorben. Damit steigt die Zahl der Todesfälle auf 258. Am Samstag, 27. März, wurden dem Gesundheitsamt 25 Neuinfektionen gemeldet. Seit Beginn der Pandemie wurde das Virus nun bei 8056 Menschen aus dem Landkreis nachgewiesen. Aktuell gibt es 619 aktive Fälle (+24), 7179 Personen gelten mittlerweile als genesen (unverändert). Derzeit befinden sich 32 Personen aus dem Landkreis mit Covid-19-Infektion in Krankenhäusern innerhalb und außerhalb des Landkreises (-3). Davon werden 7Personen intensivmedizinisch versorgt (-3), von denen sechs Personen beatmet werden müssen (-1).
Die 7-Tages-Inzidenz sinkt auf 87,3 (Vortag: 98,7)

Kanton Basel-Stadt: 54 Neuinfektionen meldet der Kanton Basel-Stadt am Samstag, 27. März. Damit haben sich mittlerweile 10.521 Basler nachweislich mit Sars-Cov-2 infiziert. Die Zahl der aktiven Infektionen steigt auf 310 (+18), die Zahl der Genesenen liegt bei 10.107 (+25). 883 Kotaktpersonen (+46) und 147 Reiserückkehrer (-1) befinden sich derzeit in Quarantäne. 30 Infizierte werden aktuell in Krankenhäusern behandelt (unverändert), 6 werden intensivmedizinisch betreut (+3). 194 Menschen sind seit Ausbruch der Pandemie der an oder mit Corona gestorben (unverändert).

Freitag, 26. März:

Lockerungen werden zurückgenommen: Ab Montag gelten im Landkreis Waldshut wieder verschärfte Kontaktbeschränkungen und der Einzelhandel muss das Angebot „Clickk and Meet“ wieder einstellen. Hintergrund ist die Notbremse, die der Landkreis nun ziehen musste, weil die 7-Tage-Inzidenz den dritten Tag in Folge den Wert von 100 überschritten hat. Welche Lockerungen noch zurückgenommen werden, erfahren Sie hier.

Kreis Lörrach: Im Landkreis Lörrach ist eine weitere Person im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion gestorben. Wie das Landratsamt mitteilt, handelt es sich um eine über 70-jährige Person. Damit steigt die Zahl der Todesfälle auf 257. Am Freitag, 26. März, wurden dem Gesundheitsamt 38 Neuinfektionen gemeldet. Seit Beginn der Pandemie haben sich 8031 Menschen aus dem Landkreis mit SarsCoV-2 infiziert, von denen 7179 wieder als genesen gelten (+21). Aktuell gibt es 588 aktive Fälle (+13). Derzeit befinden sich 34 Personen aus dem Landkreis mit Covid-19-Infektion in Krankenhäusern innerhalb und außerhalb des Landkreises (-3). Davon werden zehn Personen intensivmedizinisch versorgt, von denen sechs Personen beatmet werden müssen (unverändert).
Die
7-Tages-Inzidenz steigt auf 98,7 Neuinfektionen (Vortag: 95,9)
Best
ätigte Virus-Mutationen: 462 (+40)

Kreis Waldshut: Seit gestern sind 31 Neuinfektionen und 35 genesene Personen zu verzeichnen. Bisher wurden 5919 Personen positiv auf Sars-Cov-2 getestet, davon gelten mittlerweile 5377 wieder als genesen. Die Zahl der aktuell mit dem Coronavirus Sars-CoV-2 infizierten Personen sinkt auf 342 (-4). Derzeit befinden sich 20 Personen in stationärer Behandlung in Kliniken innerhalb und außerhalb des Landkreises (+1), zwei dieser Patienten in intensivmedizinischer Betreuung.
Die vom Landratsamt
gemeldete 7-Tage-Inzidenz steigt 140,9 (gestern 139,2).
Bestätigte Virus-Mutationen: 388 (+25), davon 338 der britischen Virusvariante, vier der südafrikanische Virusvariante (unverändert)

Die Zahl der aktiven Corona-Fälle sinkt am Freitag, 26. März, auf 342. Aktuell gibt es in vier Kommunen keine aktiven Corona-Fälle.
Die Zahl der aktiven Corona-Fälle sinkt am Freitag, 26. März, auf 342. Aktuell gibt es in vier Kommunen keine aktiven Corona-Fälle. | Bild: Landratsamt Waldshut

Kanton Zürich: Einen weiteren Todesfall meldet der Kanton Zürich am Freitag, 26. März. Damit sind bisher 1324 Menschen an der mit Covid-19 gestorben. 369 Züricher haben sich neu mit dem Coronavirus angesteckt. Seit Ausbruch der Pandemie wurde Sars-Cov-2 bei 93.384 Personen nachgewiesen. In den Krankenhäusern des Kantons werden aktuell 127 Infizierte betreut (-6), 26 benötigen eine intensivmedizinische Betreuung (-1). 124.702 Menschen haben mittlerweile ihre erste Impfung erhalten, 81.854 Personen wurden bereits das zweite Mal geimpft.

Kanton Basel-Landschaft: Im Kanton Basel-Landschaft haben sich – Stand Freitag, 27. März, 51 weitere Personen mit Sars-Cov-2 infiziert. Damit werden nun 14.724 bestätigte Corona-Fälle gezählt. Die Zahl der aktiven Fälle sinkt auf 587 (-35), als genesen gelten mittlerweile 13.925 (+76). 14 Infizierte werden aktuell in Krankenhäusern behandelt (unverändert), davon müssen drei auf der Intensivstation behandelt werden (unverändert). Die Zahl der Todesfälle liegt unverändert bei 212.

Kanton Basel-Stadt: 33 Neuinfektionen meldet der Kanton Basel-Stadt am Freitag, 26. März. Damit haben sich mittlerweile 10.467 Basler nachweislich mit Sars-Cov-2 infiziert. Die Zahl der aktiven Infektionen steigt auf 292 (+8), die Zahl der Genesenen liegt bei 9998 (+28). 837 Kotaktpersonen (-64) und 148 Reiserückkehrer (+1) befinden sich derzeit in Quarantäne. 30 Infizierte werden aktuell in Krankenhäusern behandelt (-2), 3 werden intensivmedizinisch betreut (-1). 194 Menschen sind seit Ausbruch der Pandemie an oder mit Corona gestorben (unverändert).

Kanton Schaffhausen: 8 Neuinfektionen verzeichnet der Kanton Schaffhausen am Freitag, 26. März. Damit steigt die Zahl der bestätigten Corona-Fälle auf 3822. Derzeit befinden sich 73 Personen in Isolation (+6). In den Krankenhäusern werden aktuell 5 Infizierte auf Isolierstationen behandelt (-1). Für 179 Kontaktpersonen (+10) und 38 Reiserückkehrer (+6) wurde eine Quarantäne angeordnet. Seit Ausbruch der Pandemie sind bisher 73 Menschen im Zusammenhang mit Covid-19 gestorben, 44 waren Bewohner von Altersheimen (unverändert). 8555 Personen wurden inzwischen das erste Mal geimpft (+130), 6464 Menschen haben bereits die zweite Impfung erhalten (+159)
Bestätigte Virus-Mutationen: 174 (+2)

Donnerstag, 25. März 2021:

Kanton Aargau: Einen weiteren Todesfall meldet der Kanton Aargau für Donnerstag, 25. März. Damit sind bisher 648 Menschen an oder mit Covid-19 gestorben. Mit 168 Neuinfektionen steigt die Zahl der bestätigten Corona-Fälle auf 39.536. Aktuell gibt es 5308 aktive Fälle und 33.580 Genesene (+70). In den Krankenhäusern des Kantons werden 67 Infizierte behandelt (unverändert), davon müssen 12 intensivmedizinisch betreut werden (-2). 71.058 Menschen wurden inzwischen das erste Mal geimpft (+1354), 40.149 haben die zweite Impfung erhalten (+1819).
Bestätigte Virus-Mutationen: 2236 (+51)

Kreis Lörrach: Fünf Todesfälle im Zusammenhang mit Sars-CoV-2 und 47 Neuinfektionen meldet das Gesundheitsamt Lörrach am Donnerstag, 25. März. Seit Beginn der Pandemie haben sich 7946 Menschen aus dem Landkreis mit Sars-CoV-2 infiziert, von denen 7158 wieder als genesen gelten (+11). Die Zahl der aktiven Fälle steigt auf 575 (+27). Derzeit befinden sich 37 Personen aus dem Landkreis mit Covid-19-Infektion in Krankenhäusern innerhalb und außerhalb des Landkreises (+3). Davon werden 10 Personen intensivmedizinisch versorgt (+4), von denen sechs Personen beatmet werden müssen (+2). 256 Personen sind bisher im Zusammenhang mit Covid-19 gestorben (+5).
Die 7-Tage-Inzidenz steigt auf 95,9 Neuinfektionen (Vortag: 95,2)
Bestätigte Virus-Mutationen: 402 (unverändert)

Kreis Waldshut: Seit gestern sind 44 Neuinfektionen und 24 genesene Personen zu verzeichnen. Bei bislang 363 Positivfällen wurden Coronavirus-Mutationen bestätigt. Bei 304 dieser Proben konnte die britische Virusvariante nachgewiesen werden. Vier weitere Proben entfallen auf die südafrikanische Virusvariante. Die restlichen Proben werden noch sequenziert. Die Zahl der aktuell mit dem Coronavirus Sars-CoV-2 infizierten Personen beträgt 346. Zurzeit befinden sich 19 Personen in stationärer Behandlung in Kliniken innerhalb und außerhalb des Landkreises. Davon befinden sich zwei Personen in intensivmedizinischer Betreuung.
Die 7-Tage-Inzidenz liegt nach Rechnung des Landratsamts bei 139,2
(Vortag 126,9 laut Landratsamt, 108,2 laut Landesgesundheitsamt (LGA)).
Hinweis zur 7-Tage-Inzidenz: Maßgeblich für das Eintreten der in der Corona-Verordnung vorgesehenen „Notbremse“ der Öffnungsschritte (bei Überschreitung des 100-Wertes an drei aufeinanderfolgenden Tagen) ist die vom LGA gemeldete 7-Tage-Inzidenz. Am 24. März lag der Wert des LGA erstmals über 100.
Bestätigte Fälle von Virusvarianten: 363 (+14)

Corona-Infektionen in den Städten und Gemeinden im Kreis Waldshut am 25. März 2021.
Corona-Infektionen in den Städten und Gemeinden im Kreis Waldshut am 25. März 2021. | Bild: Landratsamt Waldshut

Kanton Basel-Landschaft: Stand Donnerstag, 25. März, haben sich 52 weitere Personen mit Sars-Cov-2 infiziert. Damit werden nun 14.673 bestätigte Corona-Fälle gezählt. Derzeit gibt es 612 aktive Fälle (+20) und 13.849 Genesene (+32). 14 Infizierte werden aktuell in Krankenhäusern behandelt (-1), davon müssen drei auf der Intensivstation behandelt werden (unverändert). Die Zahl der Todesfälle liegt unverändert bei 212.

Drive-In-Teststation: Seit Montag werden auf dem Chilbiplatz in Waldshut Menschen kostenlos auf Corona getestet. Wir haben die Mitarbeiter einen Vormittag lang begleitet.

Kanton Basel-Stadt: 42 Neuinfektionen und einen weiteren Todesfall im Zusammenhang mit einer Coronainfektion meldet der Kanton Basel-Stadt am Donnerstag, 25. März. Damit haben sich mittlerweile 10.434 Basler nachweislich mit Sars-Cov-2 infiziert. Die Zahl der aktiven Infektionen steigt auf 284 (+37), die Zahl der Genesenen liegt bei 9970 (+14). 901 Kotaktpersonen (+22) und 147 Reiserückkehrer (+23) befinden sich derzeit in Quarantäne. 32 Infizierte werden aktuell in Krankenhäusern behandelt (-1), 7 werden intensivmedizinisch betreut (+1). Die Zahl der Todesfälle steigt erstmals seit 9. März wieder und liegt nun bei 194 (+1).

Corona-Tests in Unternehmen: Mit regelmäßigen Coronatests in Unternehmen soll ein weiterer Baustein in der Pandemiebekämpfung ausgebaut werden. Was sagen Kammer-Experten und Unternehmer dazu und wie wird das in der Praxis umgesetzt? Wo gibt es Schwierigkeiten und welche Fragen sind offen? Ein Einblick.

Kanton Schaffhausen: 17 Neuinfektionen verzeichnet der Kanton Schaffhausen am Donnerstag, 25. März. Damit steigt die Zahl der bestätigten Corona-Fälle auf 3814. Derzeit befinden sich 67 Personen in Isolation (-2). In den Krankenhäusern werden aktuell 6 Infizierte behandelt (+1), eine Person muss intensivmedizinisch betreut werden (unverändert). Für 169 Kontaktpersonen (+19) und 32 Reiserückkehrer (-10) wurde eine Quarantäne angeordnet. Seit Ausbruch der Pandemie sind bisher 73 Menschen im Zusammenhang mit Covid-19 gestorben, 44 waren Bewohner von Altersheimen (unverändert). 8425 Personen wurden inzwischen das erste Mal geimpft (+119), 6405 Menschen haben bereits die zweite Impfung erhalten (+149)
Bestätigte Virus-Mutationen: 172 (unverändert)

Mittwoch, 24. März 2021:

Kanton Aargau: 160 Neuinfektionen meldet der Kanton Aargau für Mittwoch, 24. März. Die Zahl der bestätigten Corona-Fälle steigt damit auf 39.368. 33.510 Personen gelten als genesen (+65). In den Krankenhäusern des Kantons wurden am Mittwoch 67 Infizierte behandelt (-6), davon müssen 19 intensivmedizinisch betreut werden (unverändert). 647 Menschen sind seit Ausbruch der Pandemie an oder mit Covid-19 gestorben (+1). 69.704 Menschen wurden inzwischen das erste Mal geimpft, 38.330 haben die zweite Impfung erhalten.
Bestätigte Virus-Mutationen: 2236 (+51)

Kreis Lörrach: 52 Neuinfektionen wurden dem Gesundheitsamt Lörrach am Mittwoch, 24 März gemeldet. Das Landratsamt weist daraufhin, dass die Infektionen nicht aus einem größeren zusammenhängenden Ausbruch stammen. Seit Beginn der Pandemie haben sich 7946 Menschen aus dem Landkreis mit Sars-CoV-2 infiziert, von denen 7147 wieder als genesen gelten (+15). Die Zahl der aktiven Fälle steigt somit auf 549 (+37). Derzeit befinden sich 34 Personen aus dem Landkreis mit Covid-19-Infektion in Krankenhäusern innerhalb und außerhalb des Landkreises (-1). Davon werden sechs Personen intensivmedizinisch versorgt (-1), von denen weiterhin vier Personen beatmet werden müssen. 251 Personen sind bisher im Zusammenhang mit Covid-19 gestorben (unverändert).
Die 7-Tage-Inzidenz steigt auf 95,2 Neuinfektionen (Vortag: 88,6)
Bestätigte Virus-Mutationen: 402 (+6)

7-Tage-Inzidenz Kreis Waldshut: Das Landratsamt Waldshut meldete am Mittwoch, 24. März, eine 7-Tage-Inzidenz von 126,9 (Vortag: 115,8). Das Landratsamt weißt darauf hin, dass für das Eintreten der in der Corona-Verordnung vorgesehenen „Notbremse“ der Öffnungsschritte die vom Landesgesundheitsamt gemeldete 7-Tage-Inzidenz maßgeblich ist. Diese lag für den Landkreis am 23.03.2021, bei 95,9.

Kreis Waldshut: Seit gestern sind im Kreis Waldshut 50 Neuinfektionen und 16 genesene Personen zu verzeichnen. Damit wurden seit Ausbruch der Pandemie 5844 Bewohner des Landkreises positiv auf Covid-19 getestet, davon gelten 5318 Personen wieder als genesen. Die Zahl der aktiven Infektionen steigt auf 326 (+34). Zurzeit befinden sich 21 Personen in stationärer Behandlung in Kliniken innerhalb und außerhalb des Landkreises (unverändert). Davon befinden sich zwei Personen in intensivmedizinischer Betreuung (unverändert). Weiterhin sind 200 Menschen aus dem Landkreis im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion gestorben.
Die
7-Tage-Inzidenz steigt auf 126,9 (Vortag: 115,8).
Bestätigte Virus-Mu
tationen: 349, davon 286 der britischen Variante (+9) und vier der südafrikanischen Variante.

Die Zahl der aktiven Corona-Infektionen steigt am Mittwoch, 24. März, auf 326.
Die Zahl der aktiven Corona-Infektionen steigt am Mittwoch, 24. März, auf 326. | Bild: Landratsamt Waldshut

Kanton Zürich: Im Kanton Zürich sind 4 weitere Personen im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion gestorben. Damit steigt die Zahl der Todesfälle auf 1321. Am Mittwoch, 24. März, wurden 397 Neuinfektionen gemeldet. Bisher wurde das Virus bei 92.722 Zürichern nachgewiesen. In den Krankenhäusern werden derzeit 130 Covid-19-Patienten behandelt (-16), 29 davon auf Intensivstationen (+1). Bisher haben 121.252 Menschen die Erstimpfung erhalten (+1918), 79.917 wurden zum zweiten Mal geimpft (+2298).

Kanton Basel-Landschaft: Die Zahl der Todesfälle im Kanton Basel-Landschaft ist auf 212 gestiegen – der letzte Todesfall wurde am 6. März gemeldet. Stand Mittwoch, 24. Mäz, haben sich 58 weitere Personen mit Sars-Cov-2 infiziert. Damit werden nun 14.621 bestätigte Corona-Fälle gezählt. Derzeit gibt es 592 aktive Fälle (+37) und 13.817 Genesene (+20). 15 Infizierte werden aktuell in Krankenhäusern behandelt, davon müssen drei auf der Intensivstation behandelt werden (+2).

Basel-Stadt: 45 Neuinfektionen meldet der Kanton Basel-Stadt am Mittwoch, 24. März. Zuletzt war die Zahl der Neuinfektion Anfang Februar so hoch. Damit haben sich mittlerweile 10.392 Basler nachweislich mit Sars-Cov-2 infiziert. Die Zahl der aktiven Infektionen steigt auf 247 (+16), die Zahl der Genesenen liegt bei 9956 (+33). 879 Kontaktpersonen (+68) und 124 Reiserückkehrer (-8) befinden sich derzeit in Quarantäne. 33 Infizierte werden aktuell in Krankenhäusern behandelt (unverändert), 6 werden intensivmedizinisch betreut (unverändert). Die Zahl der Todesfälle liegt unverändert bei 193.

Massentests: Im April starten im Kanton Basel-Stadt die Coronavirus-Massentests in den Gewerbebetrieben. Zurzeit gibt es in zwei Unternehmen Pilotprojekte. Wie diese aussehen, erfahren Sie hier.

Kanton Schaffhausen: 6 Neuinfektionen verzeichnet der Kanton Schaffhausen am Mittwoch, 24. März. Damit steigt die Zahl der bestätigten Corona-Fälle auf 3797. Derzeit befinden sich 69 Personen in Isolation (-2). In den Krankenhäusern werden aktuell 5 Infizierte behandelt (+1), eine Person muss intensivmedizinisch betreut werden (unverändert). Für 150 Kontaktpersonen (+14) und 42 Reiserückkehrer (+8) wurde eine Quarantäne angeordnet. Seit Ausbruch der Pandemie sind bisher 73 Menschen im Zusammenhang mit Covid-19 gestorben, 44 waren Bewohner von Altersheimen (unverändert). 8306 Personen wurden inzwischen das erste Mal geimpft (+189), 6256 Menschen haben bereits die zweite Impfung erhalten (+141)
Bestätigte Virus-Mutationen: 172 (+8)

Dienstag, 23. März 2021:

Kanton Aargau: Mit 191 Neuinfektionen steigt die Zahl der bestätigten Corona-Fälle am Dienstag, 23. März, auf 39.208. Aktuell gibt es 5117 aktive Fälle (+119), 33.445 Personen gelten wieder als genesen (+70). In den Krankenhäusern des Kantons werden aktuell 73 Infizierte behandelt (+7), davon müssen 19 intensivmedizinisch betreut werden (unverändert). 646 Menschen sind seit Ausbruch der Pandemie an oder mit Covid-19 gestorben (unverändert). 68.297 Menschen wurden inzwischen das erste Mal geimpft, 36.680 haben die zweite Impfung erhalten.
Bestätigte Virus-Mutationen: 2129 (+60)

Datenanalyse: Die Kurve der Fallzahlen in der vergangenen Woche zeigt am gesamten Hochrhein derzeit fast nur in eine Richtung: Nach oben. Und das Infektionsgeschehen nimmt aktuell auch noch an Tempo zu. Ein Blick auf die Zahlen.

Kreis Lörrach: 14 Neuinfektionen meldet der Landkreis Lörrach am Dienstag, 23. März. Seit Ausbruch der Pandemie wurden nun 7894 Bewohner des Landkreises positiv auf Sars-Cov-2 getestet. Die Zahl der aktiven Fälle steigt auf 511 (+4), als genesen gelten mittlerweile 7132 Personen (+10). Derzeit befinden sich 35 Personen aus dem Landkreis mit Covid-19-Infektion in Krankenhäusern innerhalb und außerhalb des Landkreises (+5). Davon werden 7 Personen intensivmedizinisch versorgt (+2), von denen vier Personen beatmet werden müssen. 251 Personen sind seit Beginn der Pandemie im Zusammenhang mit Covid-19 verstorben (unverändert).
Die
7-Tages-Inziden sinkt auf 88,6 (Vortag: 94,3)
Bestätigte Virus-Mutationen: 396 (+7)

7-Tage-Inzidenz Kreis Waldshut: Das Landratsamt Waldshut meldete am Dienstag, 23. März, eine 7-Tage-Inzidenz von 115,8 (Vortag 117). Das Landratsamt weißt darauf hin, dass für das Eintreten der in der Corona-Verordnung vorgesehenen „Notbremse“ der Öffnungsschritte die vom Landesgesundheitsamt gemeldete 7-Tage-Inzidenz maßgeblich ist. Diese lag für den Landkreis am Montag, 22. März, bei 91,8.

Kreis Waldshut: Zwei weitere Todesfälle sind im Landkreis Waldshut zu beklagen. Bei den Verstorbenen handelt es sich laut Landratsamt um eine über 80-jährige Person sowie um eine über 85-jährige Person. Seit Ausbruch der Pandemie sind nun 200 Menschen an oder mit Covid-19 gestorben. Mit 40 Neuinfektionen steigt die Zahl der bestätigten Corona-Infektionen auf 5794. Am Dienstag, 23. März, gibt es 292 aktive Fälle (+16) und 5302 Genesene (+22). Derzeit befinden sich 20 Personen in stationärer Behandlung in Kliniken innerhalb und außerhalb des Landkreises, zwei dieser Patienten in intensivmedizinischer Betreuung (unverändert).
Die
7-Tage-Inzidenz sinkt auf 115,8 (Vortag:117,0).
Bestätigte Virus-Mutationen: 349 (unverändert), davon 277 der britische Virusvariante (+2
3) und 4 der südafrikanische Virusvariante (unverändert).

Die Zahl der aktiven Corona-Fälle im Landkreis Waldshut steigt am Dienstag, 23. März, auf 292.
Die Zahl der aktiven Corona-Fälle im Landkreis Waldshut steigt am Dienstag, 23. März, auf 292. | Bild: Landratsamt Waldshut

Kanton Zürich: Im Kanton Zürich sind drei weitere Personen im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion gestorben. Damit steigt die Zahl der Todesfälle auf 1317. Am Dienstag, 23. März, wurden 342 Neuinfektionen gemeldet. Bisher wurde das Virus bei 92.325 Zürichern nachgewiesen. In den Krankenhäusern werden derzeit 146 Covid-19-Patienten behandelt (+2), 28 davon auf Intensivstationen (+2). Bisher haben 119.334 Menschen die Erstimpfung erhalten (+1251), 77.619 wurden zum zweiten Mal geimpft (+1594).

Kanton Basel-Landschaft: Im Kanton Basel-Landschaft haben sich 53 weitere Personen mit Sars-Cov-2 infiziert. Damit werden am Dienstag, 23. März, 14.563 bestätigte Corona-Fälle gezählt. Die Zahl der aktiven Fälle steigt auf 555 (+22). Als genesen gelten inzwischen 13.797 Personen (+31). 15 Infizierte werden aktuell in Krankenhäusern behandelt, davon muss eine auf der Intensivstation beamtet werden (unverändert). 211 Menschen sind seit Ausbruch der Pandemie im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion gestorben (unverändert).

Kanton Basel-Stadt: 10 Neuinfektionen meldet der Kanton Basel-Stadt am Dienstag, 23. März. Seit Ausbruch der Pandemie werden nun 10.347 positive Corona-Tests gezählt. Die Zahl der aktiven Infektionen sinkt auf 231 (-1), die Zahl der Genesenen steigt auf 9923 (+11). 811 Kontaktpersonen (+75) und 132 Reiserückkehrer (+39) befinden sich derzeit in Quarantäne. 33 Infizierte werden aktuell in Krankenhäusern behandelt (-1), 6 werden intensivmedizinisch betreut (-1). Die Zahl der Todesfälle liegt unverändert bei 193.

Impf- und Testnachweis: Am Flughafen Zürich kommt ab April erstmals ein digitaler Corona-Pass zum Einsatz. Fluggesellschaft Air Serbia startet einen Pilotversuch mit der Impfnachweis-App „Travel pass“. Was dahinter steckt, erfahren Sie hier.

Kanton Schaffhausen: 7 Neuinfektionen verzeichnet der Kanton Schaffhausen am Dienstag, 23. März. Damit steigt die Zahl der bestätigten Corona-Fälle auf 3791. Derzeit befinden sich 77 Personen in Isolation (+5). In den Krankenhäusern werden aktuell 4 Infizierte behandelt (-1), eine Person muss intensivmedizinisch betreut werden (unverändert). Für 136 Kontaktpersonen (+18) und 34 Reiserückkehrer (-4) wurde eine Quarantäne angeordnet. Seit Ausbruch der Pandemie sind bisher 73 Menschen im Zusammenhang mit Covid-19 gestorben, 44 waren Bewohner von Altersheimen (unverändert). 8117 Personen wurden inzwischen das erste Mal geimpft (+244), 6115 Menschen haben bereits die zweite Impfung erhalten (+13)
Bestätigte Virus-Mutationen: 164 (+12)

Montag, 22. März 2021:

Kanton Aargau: Mit 137 Neuinfektionen steigt die Zahl der bestätigten Corona-Fälle am Sonntag, 21. März auf 39.018. Aktuell gibt es 4998 aktive Fälle (+46), 33.375 Personen gelten wieder als genesen (+90). In den Krankenhäusern des Kantons werden aktuell 66 Infizierte behandelt, davon müssen 19 intensivmedizinisch betreut werden. 645 Menschen sind seit Ausbruch der Pandemie an oder mit Covid-19 gestorben (unverändert).
Bestätigte Virus-Mutationen: 1998 (+17)

Impfungen Kreis Lörrach: Mitarbeiter des Kreisimpfzentrums Lörrach und die mobilen Impfteams haben bis Ende der vergangenen Woche (KW 11) weitere knapp 2300 Impfdosen verabreicht. Damit steigt die Zahl der Impfungen im Kreis Lörrach seit Beginn der Kampagne auf 13.900 – davon 9900 Erst- und rund 4000 Zweitimpfungen. In der vergangenen Woche wurden 1500 Impfungen (1200 Erst- und 400 Zweitimpfungen) mit dem Impfstoff von Biontech verabreicht und aufgrund des zwischenzeitlichen Impfstopps bis zum Freitag knapp 700 Erstimpfungen mit Astrazeneca. Für diese Woche sind laut Landratsamt 4200 Impfungen geplant, davon 2150 mit Biontech und 2050 mit AstraZeneca.

Kreis Lörrach: Dem Gesundheitsamt Lörrach wurden am Montag, 22. März, fünf Neuinfektionen gemeldet. Insgesamt haben sich seit Beginn der Pandemie 7880 Menschen aus dem Landkreis mit Sars-CoV-2 infiziert, von denen 7026 wieder als genesen gelten (+47). Die Zahl der aktiven Fälle sinkt auf 507 (-42). Derzeit befinden sich 30 Personen aus dem Landkreis mit Covid-19-Infektion in Krankenhäusern innerhalb und außerhalb des Landkreises (+1). Davon werden fünf Personen intensivmedizinisch versorgt (+1), von denen vier Personen beatmet werden müssen. 251 Personen sind seit Beginn der Pandemie im Zusammenhang mit Covid-19 verstorben (unverändert).
Di
e 7-Tages-Inzidenz sinkt damit leicht auf 94,3 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner.
Bestätigte Virus-Mutationen: 357 (10+ seit Freitag)

7-Tage-Inzidenz Kreis Waldshut: Das Landratsamt Waldshut meldete am Montag, 22. März, eine 7-Tage-Inzidenz von 117,0 (Vortag 101,8). Das Landratsamt weißt darauf hin, dass für das Eintreten der in der Corona-Verordnung vorgesehenen „Notbremse“ der Öffnungsschritte die vom Landesgesundheitsamt gemeldete 7-Tage-Inzidenz maßgeblich ist. Diese lag für den Landkreis am Sonntag 21. März, bei 97,7. Warum kommt es zu Abweichungen zwischen den Inzidenzwertangaben des Landkreises und des Landesgesundheitsamtes? Die 7-Tage-Inzidenz des Landkreises beinhaltet im Gegensatz zu der des Landesgesundheitsamtes neben PCR-Tests auch Schnelltests. Ein weiterer Grund ist die Meldeverzögerung. Der Landkreis übermittelt seine Zahlen um 17 Uhr an das Landesgesundheitsamt, dieses aktualisiert jedoch die Zahlen erst am Folgetag.

Kreis Waldshut: Seit gestern sind 36 Neuinfektionen und neun genesene Personen zu verzeichnen. Damit haben sich seit Beginn der Pandemiesich seit Beginn der 5754 Bewohner des Landkreises mit dem Coronavirus infiziert. Davon gelten 5280 wieder als genesen. Die Zahl der aktiven Fälle steigt auf 276 (+27). Zurzeit befinden sich 20 Personen in stationärer Behandlung in Kliniken innerhalb und außerhalb des Landkreises (-1), zwei Personen werden intensivmedizinisch betreut (unverändert). 198 Personen sind seit Beginn der Pandemie an oder mit Covid-19 gestorben.
Die 7-Tage-Inzidenz steigt auf 117,0 (Vortag: 101,8).
Best
ätigte Virus-Mutationen: 349 (+62), davon 254 der britischen Virusvariante (+1) und vier der südafrikanischen Virusvariante (unverändert).

Die Zahl der aktiven Corona-Fälle im Landkreis Waldshut steigt am Montag, 22. März, auf 276. Derzeit gelten vier Kommunen als coronafrei.
Die Zahl der aktiven Corona-Fälle im Landkreis Waldshut steigt am Montag, 22. März, auf 276. Derzeit gelten vier Kommunen als coronafrei. | Bild: Landratsamt Waldshut

Kanton Zürich: Im Kanton Zürich sind drei weitere Personen im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion gestorben. Damit steigt die Zahl der Todesfälle auf 1314. Am Montag, 22. März, wurden 203 Neuinfektionen gemeldet. Bisher wurde das Virus bei 91.985 Zürichern nachgewiesen. In den Krankenhäusern werden derzeit 144 Covid-19-Patienten behandelt (+13), 26 davon auf Intensivstationen (+1). Bisher haben 118.083 Menschen die Erstimpfung erhalten, 76.025 wurden zum zweiten Mal geimpft.

Kanton Basel-Landschaft: Im Kanton Basel-Landschaft haben sich 39 weitere Personen mit Sars-Cov-2 infiziert. Damit werden am Montag, 22. März, 14.510 bestätigte Corona-Fälle gezählt. Die Zahl der aktiven Fälle sinkt auf 533 (-16). Als genesen gelten inzwischen 13.766 Personen (+55). 211 Menschen sind seit Ausbruch der Pandemie im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion gestorben (unverändert). 15 Infizierte werden aktuell in Krankenhäusern behandelt, davon muss eine auf der Intensivstation beamtet werden (unverändert).

Kanton Basel-Stadt: 17 Neuinfektionen meldet der Kanton Basel-Stadt am Montag, 22. März. Seit Ausbruch der Pandemie wurden 10.337 Basler positiv auf das Coronavirus getestet. Die Zahl der aktiven Infektionen sinkt auf 232 (-26), die Zahl der Genesenen steigt auf 9912 (+43). 736 Kontaktpersonen (+18) und 93 Reiserückkehrer (unverändert) befinden sich derzeit in Quarantäne. 34 Infizierte werden aktuell in Krankenhäusern behandelt (unverändert), 7 werden intensivmedizinisch betreut (unverändert). Die Zahl der Todesfälle liegt unverändert bei 193.

Testzentrum: Die Stadt Waldshut-Tiengen hat ein Bürger-Testzentrum auf dem oberen Chilbiplatz in Waldshut eingerichtet. Ab Montag, 22. März, kann sich hier laut Verwaltung jeder kostenlos und ohne vorherige Terminvereinbarung auf das Coronavirus untersuchen lassen. Wir beantworten die wichtigsten Fragen zum Testzentrum.

Kanton Schaffhausen: 27 Neuinfektionen verzeichnet der Kanton Schaffhausen seit Freitag. Damit steigt die Zahl der bestätigten Corona-Fälle am Montag, 22. März, auf 3784. Derzeit befinden sich 66 Personen in Isolation (-4). In den Krankenhäusern werden aktuell 5 Infizierte behandelt (-4), eine Person muss intensivmedizinisch betreut werden (unverändert). Für 118 Kontaktpersonen (+26) und 38 Reiserückkehrer (+1) wurde eine Quarantäne angeordnet. Seit Ausbruch der Pandemie sind bisher 73 Menschen im Zusammenhang mit Covid-19 gestorben, 44 waren Bewohner von Altersheimen (unverändert). 7863 Personen wurden inzwischen das erste Mal geimpft (+3), 6102 Menschen haben bereits die zweite Impfung erhalten (+93)
Bestätigte Virus-Mutationen: 152 (+10 seit Freitag)

Sonntag, 21. März 2021:

Kanton Aargau: Mit 81 Neuinfektionen steigt die Zahl der bestätigten Corona-Fälle am Sonntag, 21. März auf 38.881. Aktuell gibt es 4952 aktive Fälle (+36), 33.285 Personen gelten wieder als genesen (+45). 644 Menschen sind seit Ausbruch der Pandemie an oder mit Covid-19 gestorben (unverändert)
Bestätigte Virus-Mutationen: 1830 (+13)

Landkreis Lörrach: Die Zahl der Infektionen stieg am Sonntag um 19 auf nun 7875. Laut Landratsamt sind aktuell 549 Fälle aktiv (+20), 7075 Personen gelten als genesen (unverändert). In den Krankenhäusern werden zurzeit 29 Infizierte behandelt (+4), vier davon 4 auf der Intensivstation (+2). Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 96,9. Verstorben sind 251 Personen (unverändert). In Quarantäne befinden aktuell 483 Personen (-11).

Kreis Waldshut: Seit Freitag sind 42 Neuinfektionen und 34 genesene Personen zu verzeichnen. Leider ist ein weiterer Todesfall zu beklagen. Bei dem Verstorbenen handelt es sich um eine über 75-jährige Person. Die Zahl der seit Beginn der Pandemie an oder mit COVID-19 verstorbenen Menschen steigt somit auf 198. Insgesamt sind nun 5718 Infektionsfälle registriert. 5279 Personen gelten als genesen (+42). Bei bislang insgesamt 287 Positivfällen wurden Coronavirus-Mutationen bestätigt. Bei 253 dieser Proben konnte die britische Virusvariante nachgewiesen werden, vier weitere Proben entfallen auf die südafrikanische Virusvariante. Die restlichen Proben werden noch sequenziert.
Derzeit befinden sich 21 Personen in stationärer Behandlung in Kliniken innerhalb und außerhalb des Landkreises, zwei dieser Patienten in intensivmedizinischer Betreuung (beides unverändert).
Die Zahl der aktuell mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 infizierten Personen steigt um 7 auf 249. Die 7-Tage-InzCoV-2 liegt bei 101,8 (Freitag 102,3).
Maßgeblich für das Eintreten der in der Corona-Verordnung vorgesehenen „Notbremse“ der Öffnungsschritte (bei Überschreitung des 100-Wertes an drei aufeinanderfolgenden Tagen) ist die vom Landesgesundheitsamt gemeldete 7-Tage-Inzidenz. Für den Landkreis lag diese am Samstag bei 81,9.

Bild: LRA WT

Kanton Baselland: Der Schweizer Halbkanton meldet auch am Sonntag weiter steigen Infektionszahlen: Mit 28 Neuinfektionen steigt die 7-Tage-Inzidenz auf 131 – so hoch wie seit dem 17. Januar nicht mehr. Insgesamt zählt der Kanton damit 14471 Infizierte. 549 aktive Fälle (-24) stehen Genesenen (+52) gegenüber. Verstorben sind 311 Personen (unverändert). Im Spital werden 16 Patienten wegen einer Covid-19-Infektion behandelt (+4), davon weiterhin einer auf der Intensivstation.

Kanton Basel (Stadt): Die Zahl der Neuinfektionen in Basel steigt zum Sonntag um 23 Fälle. Insgesamt haben sich damit auf 10320 Basler mit dem Virus infiziert. Die Zahl der aktiven Fälle steigt um 2 auf 258. 9869 Bürger gelten als genesen (+21), 193 Bewohner sind an den Folgen verstorben (unverändert). 34 Patienten werden aktuell in den Krankenhäusern behandelt (+3) , davon sieben auf der Intensivstation (unverändert). 718 Kontaktpersonen sind in Quarantäne (+110), außerdem 93 Reiserückkehrer (-8).

Auswirkungen auf Brauereien: Die Corona-Pandemie mit den ganzen Verordnungen hinterlässt auch bei den Brauereien in der Region ihre Spuren. Wie stark die Privatbrauerei Waldhaus und Brauerei Feldschlösschen unter dem Einbruch des Fassbiergeschäfts leiden, erfahren Sie hier.

Samstag, 20. März 2021:

Kanton Aargau: Einen weiteren Todesfall meldet der Kanton Aargau für Samstag, 20. März. Damit werden nun 644 Todesfälle gezählt. Mit 119 Neuinfektionen steigt die Zahl der bestätigten Corona-Fälle auf 38.800. Aktuell gibt es 4916 aktive Fälle (+73), 33.240 Personen gelten wieder als genesen (+45).
Bestätigte Virus-Mutationen: 1817 (+23)

Kreis Lörrach: 51 Neuinfektionen meldet der Kreis Lörrach am Samstag, 20. März. Damit steigt die Zahl der bestätigten Corona-Fälle auf 7856. Derzeit gibt es 529 aktive Fälle (+51) und 7076 Genesene (unverändert). 25 Infizierte werden müssen derzeit in Krankenhäusern behandelt werden, davon 4 auf Intensivstationen, drei werden künstlich beatmet (unverändert). 251 Menschen sind seit Ausbruch der Pandemie im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion gestorben (unverändert).
Die 7-Tage-Inzidenz steigt auf 96,5 (Vortag: 85,5)

Kanton Baselland: 48 Menschen haben sich am Samstag, 20. März, neu mit Covid-19 infiziert. Damit werden im Kanton Basel-Landschaft nun 14.443 bestätigte Corona-Fälle gezählt. Die Zahl der aktiven Fälle steigt auf 573 (+6), die Zahl der Genesenen liegt jetzt bei 13.659 (+42). 12 Personen werden derzeit in Krankenhäusern behandelt (unverändert), davon 1 auf Intensivstationen (unverändert). 211 Personen sind seit Ausbruch der Pandemie im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion gestorben (unverändert).

Kanton Basel-Stadt: Mit 25 Neuinfektionen werden im Kanton Basel-Stadt nun 10.297 bestätigte Corona-Infektionen gezählt. Die Zahl der aktiven Fälle sinkt auf 256 (-2), 9848 Personen gelten inzwischen als genesen (+27). Für 608 Kontaktpersonen (+40) und 101 Reiserückkehrer wurde eine Quarantäne angeordnet (-3). In den Krankenhäusern werden aktuell 31 Infizierte behandelt (-2), davon werden 7 intensivmedizinisch betreut (unverändert). Seit Ausbruch der Pandemie sind weiterhin 193 Menschen an oder mit Covid-19 gestorben.

Freitag, 19. März 2021:

Kanton Aargau: Einen weiteren Todesfall meldet der Kanton Aargau für Freitag, 19. März. Damit werden nun 643 Todesfälle gezählt. Mit 145 Neuinfektionen steigt die Zahl der bestätigten Corona-Fälle auf 38.681. Aktuell gibt es 4843 aktive Fälle (+96), 33.195 Personen gelten wieder als genesen (+45). 50 Infizierte werden in Krankenhäusern behandelt (+2), davon 14 auf Intensivstationen (-3).
Bestätigte Virus-Mutationen: 1794 (+48)

Landkreis Lörrach: Zwei weitere Todesfälle in Zusammenhang mit einer Covid-19-Erkrankung meldet der Landkreis Lörrach am Freitag. Insgesamt sind nun 251 Personen verstorben. Die Zahl der Infektionen stieg um 32 auf nun 7805. Laut Landratsamt sind aktuell 478 Fälle aktiv (+12), 7076 Personen gelten als genesen (+18). In den Krankenhäusern werden zurzeit 25 Infizierte behandelt (gleichbleibend), vier davon auf der Intensivstation (+2). Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 85,6. Mittlerweile wurde seit Ende Januar bei 347 positiven Testergebnissen die Virus-Mutation N501Y nachgewiesen, das sind 21 mehr als gestern.

Landkreis Waldshut: Seit gestern sind 31 Neuinfektionen und 22 genesene Personen zu verzeichnen. Seit Beginn der Pandemie haben sich somit 5676 infiziert, davon gelten 5237 als wieder genesen. Verstorben sind 196 Personen (unverändert).

Bild: LRA WT

Bei bislang 242 Positivfällen wurden Coronavirus-Mutationen bestätigt. Bei 223 dieser Proben konnte die britische Virusvariante nachgewiesen werden. Vier weitere Proben entfallen auf die südafrikanische Virusvariante. Die restlichen Proben werden noch sequenziert. Die Zahl der aktuell mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 infizierten Personen beträgt 242. Zurzeit befinden sich 21 Personen in stationärer Behandlung in Kliniken innerhalb und außerhalb des Landkreises (+1). Davon befinden sich zwei Personen in intensivmedizinischer Betreuung (+1).
Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 102,3 (Vortag 100,0). Maßgeblich für das Eintreten der in der Corona-Verordnung vorgesehenen „Notbremse“ der Öffnungsschritte (bei Überschreitung des 100-Wertes an drei aufeinanderfolgenden Tagen) ist die vom Landesgesundheitsamt gemeldete 7-Tage-Inzidenz. Für den Landkreis Waldshut lag diese am Donnerstag bei 87,1.

Corona-Schnelltests: Sie brauchen einen Corona-Test? Wir geben Ihnen hier einen Überblick, wo Sie diesen am Hochrhein machen können.

Kanton Baselland: 44 Menschen haben sich am Freitag, 19. März, neu mit Covid-19 infiziert. Damit werden im Kanton Basel-Landschaft nun 14.395 bestätigte Corona-Fälle gezählt. Die 7-Tage-Inzidenz sinkt leicht auf 123. Die Zahl der aktiven Fälle sinkt leicht auf 567 (-4), die Zahl der Genesenen liegt jetzt bei 13.617 (+48). 12 Personen werden derzeit in Krankenhäusern behandelt (-3), davon 1 auf Intensivstationen (-1). 211 Personen sind seit Ausbruch der Pandemie im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion gestorben (unverändert).

Impfung: Am heutigen Freitag werden bei einer dezentralen Impfaktion 275 betagte Bad Säckinger und 225 Wehrer Bürger in der Flößerhalle im Bad Säckinger Stadtteil Wallbach geimpft. Dazu werden knapp 20 Ärzte und weitere Mitarbeiter die Flößerhalle in ein mobiles Impfzentrum verwandeln. Es ist nach Rickenbach, Häusern und Bonndorf bereits die vierte Aktion dieser Art im Kreis Waldshut.

Kanton Basel (Stadt): Die Zahl der Neuinfektionen in Basel steigt zum Freitag um 37 Fälle. Insgesamt haben sich damit auf 10272 Basler mit dem Virus infiziert. Die Zahl der aktiven Fälle steigt um 22 auf 258. 9821 Bürger gelten als genesen (+15), 193 Bewohner sind an den Folgen verstorben (unverändert). 33 Patienten werden aktuell in den Krankenhäusern behandelt (-1) , davon sieben auf der Intensivstation (unverändert). 568 Kontaktpersonen sind in Quarantäne (-33), außerdem 104 Reiserückkehrer (+2).

Kanton Schaffhausen: 10 Neuinfektionen verzeichnet der Kanton Schaffhausen am Freitag, 19. März. Damit werden nun 3757 bestätigte Corona-Infektionen gezählt. Derzeit befinden sich 70 Infizierte in Isolation (+1). In den Krankenhäusern werden aktuell 9 Infizierte behandelt (unverändert), eine wird intensivmedizinisch betreut (unverändert). Für 92 Kontaktpersonen (-5) und 37 Reiserückkehrer (+2) wurde eine Quarantäne angeordnet. 7870 Menschen wurden bisher das erste Mal geimpft (+36), 6009 haben bereits die zweite Impfdosis erhalten (+96). 73 Personen sind seit Ausbruch der Pandemie im Zusammenhang mit Covid-19 gestorben, 44 Verstorbene waren Bewohner von Altersheimen (unverändert).
Bestätigte Virus-Mutationen: 142 (+3)

Donnerstag, 18. März 2021:

Kanton Aargau: 179 Neuinfektionen meldet der Kanton Aargau für Donnerstag, 18. März. Dies ist der höchste Tageswert seit Ende Januar. Die 7-Tage-Inzidenz steigt auf über 130. Damit werden nun 38.536 bestätigte Corona-Infektionen gezählt. Aktuell gibt es 4747 aktive Fälle (+134), 33.150 Personen gelten wieder als genesen (+45). 48 Infizierte werden in Krankenhäusern behandelt (unverändert), davon 17 auf Intensivstationen (+5). 639 Menschen sind bisher an oder mit einer Corona-Infektion gestorben.
Bestätigte Virus-Mutationen: 1663 (+27)

Impfungen gehen weiter: Ab 22. März wird im Kreisimpfzentrum in Tiengen wieder mit dem Impfstoff des Herstellers Astrazeneca geimpft. Die ursprünglich vereinbarten Termine behalten ihre Gültigkeit. Was Betroffene jetzt wissen müssen.

Kreis Lörrach: Am Donnerstag, 18. März, wurden dem Gesundheitsamt Lörrach vier weitere Todesfälle nachgemeldet. Dabei handelt es sich um jeweils eine über 70- und eine über 90-jährige Person sowie um zwei über 80-jährige Personen, die bereits zwischen Dezember und Februar verstorben sind. Damit sind bisher 249 Menschen an oder mit einer Corona-Infektion gestorben. Die Zahl der Neuinfektionen steigt weiter an. Bei weiteren 45 Menschen wurde das Virus nachgewiesen, mittlerweile werden im Kreis Lörrach 7773 positive Corona-Fälle gezählt. Die Zahl der aktiven Infektionen steigt auf 466 (+25). Als genesen gelten mittlerweile 7058 Menschen (+16). Derzeit befinden sich 25 Personen aus dem Landkreis mit Covid-19-Infektion in Krankenhäusern innerhalb und außerhalb des Landkreises (+4). Davon werden 2 Personen intensivmedizinisch versorgt (-1), von denen eine Person beatmet werden muss (-1).
Die
7-Tage-Inzidenz steigt auf 84,7 (Vortag: 80,8)
Bestätigte Virus-Mutationen: 326 (+11)

Inzidenzim Kreis Waldshut: Das Landratsamt Waldshut meldet am Donnerstag, 18. März, eine 7-Tage-Inzidenz von 100 (Vortag: 94,8). Maßgeblich für das Eintreten der in der Corona-Verordnung vorgesehenen „Notbremse“ der Öffnungsschritte (bei Überschreitung des 100-Wertes an drei aufeinanderfolgenden Tagen) ist die vom Landesgesundheitsamt gemeldete 7-Tage-Inzidenz. Darauf macht das Landratsamt aufmerksam. Für den Landkreis Waldshut diese am Mittwoch 17. März, bei 77,8.

Kreis Waldshut: Seit gestern sind sind im Kreis Waldshut 32 Neuinfektionen und 27 genesene Personen zu verzeichnen. Bisher wurden 5645 Personen positiv auf Covid-19 getestet, davon gelten 5215 Personen wieder als genesen. Die Zahl der aktiven Corona-Infektionen steigt auf 233 (+5). Derzeit befinden sich 20 Personen in stationärer Behandlung in Kliniken innerhalb und außerhalb des Landkreises (+8), eine davon in intensivmedizinischer Betreuung.
Die
7-Tage-Inzidenz steigt auf 100 (Vortag 94,7).
Bestätigte Virus-Mutationen: 242, davon 194 der britischen Virusvariante und vier der südafrikanische Virusvariante.

Die Zahl der aktiven Corona-Fälle steigt am Donnerstag, 18. März, auf 233.
Die Zahl der aktiven Corona-Fälle steigt am Donnerstag, 18. März, auf 233. | Bild: Landratsamt Waldshut

Kanton Zürich: 2 weitere Todesfälle meldet der Kanton Zürich am Donnerstag, 18. März. Damit sind bisher 1310 Menschen an oder mit Covid-19 gestorben. Mit 325 Neuinfektionen werden nun 91.084 positive Fälle gezählt. 125 Personen werden in Krankenhäusern behandelt (-7), davon werden 19 intensivmedizinisch (-2) betreut. 112.787 Personen haben die erste Impfdosis erhalten (+2757), 65.995 wurden bereits zum zweiten Mal geimpft (+4005).

Kanton Basel-Landschaft: 63 Menschen haben sich am Donnerstag, 18. März, neu mit Covid-19 infiziert. Damit werden im Kanton Basel-Landschaft nun 14.351 bestätigte Corona-Fälle gezählt. Die Zahl der aktiven Fälle steigt auf 571 (+44), die Zahl der Genesenen liegt jetzt bei 13.569 (+19). 15 Personen werden derzeit in Krankenhäusern behandelt (-1), davon 2 auf Intensivstationen (-1). 211 Personen sind seit Ausbruch der Pandemie im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion gestorben (unverändert).

Verbrauch in Corona-Zeiten: Seit den coronabedingten Einschränkungen erzeugen wir mehr Müll. Insbesondere die Menge der Gelben Säcke im Kreis Waldshut hat zugenommen. Das Aufkommen an Restmüll steigt dagegen nur leicht.

Kanton Basel-Stadt: 28 Neuinfektionen meldet der Kanton Basel-Stadt am Donnerstag, 18. März. Damit steigt die Zahl der bestätigten Corona-Fälle auf 10.235. Derzeit gibt es 236 aktive Fälle (+15) und 9806 Genesene (+13). 601 Kontaktpersonen (-66) und 102 Reiserückkehrer (-15) befinden sich derzeit in Quarantäne. 34 Infizierte werden in Krankenhäusern betreut (+3), davon müssen 7 auf Intensivstationen behandelt werden (unverändert). 193 Menschen sind bisher im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion gestorben (unverändert).

Kanton Schaffhausen: 3 Neuinfektionen verzeichnet der Kanton Schaffhausen am Donnerstag, 18. März. Damit werden nun 3747 bestätigte Corona-Infektionen gezählt. Derzeit befinden sich 69 Infizierte in Isolation (-6). In den Krankenhäusern werden aktuell 9 Infizierte behandelt (+2), eine wird intensivmedizinisch betreut (unverändert). Für 97 Kontaktpersonen (-10) und 35 Reiserückkehrer (-9) wurde eine Quarantäne angeordnet. 7834 Menschen wurden bisher das erste Mal geimpft (+5), 5913 haben bereits die zweite Impfdosis erhalten (+93). 73 Personen sind seit Ausbruch der Pandemie im Zusammenhang mit Covid-19 gestorben, 44 Verstorbene waren Bewohner von Altersheimen (unverändert).
Bestätigte Virus-Mutationen: 139 (+9)

Mittwoch, 17. März 2021

Kanton Aargau: Im Kanton Aargau ist eine weitere Person im Zusammenhang mit Covid-19 gestorben. Damit steigt die Zahl der Todesfälle seit Beginn der Pandemiesteigtsteigtsteigtsteigtsteigtsteigtsteigtsteigtsteigt die Zahl der Todesfälle seit Beginn der die Zahl der Todesfälle seit Beginn der die Zahl der Todesfälle seit Beginn der die Zahl der Todesfälle seit Beginn der die Zahl der Todesfälle seit Beginn der die Zahl der Todesfälle seit Beginn der die Zahl der Todesfälle seit Beginn der die Zahl der Todesfälle seit Beginn der die Zahl der Todesfälle seit Beginn der auf 640. 152 Neuinfektionen meldet der Kanton Aargau für Mittwoch, 17. März. Damit werden nun 38.538 bestätigte Corona-Infektionen gezählt. Aktuell gibt es 4613 aktive Fälle (+111), 33.105 Personen gelten wieder als genesen (+40). 49 Infizierte werden in Krankenhäusern behandelt (+1), davon 14 auf Intensivstationen (+2).
Bestätigte Virus-Mutationen: 1593 (+32)

Kreis Lörrach: Dem Gesundheitsamt Lörrach wurden zwei weitere Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19 gemeldet. Laut Landratsamt handelt sich um zwei über 50-jährige Personen. Damit sind bisher 245 Menschen an oder mit einer Corona-Infektion gestorben. Mit 37 Neuinfektionen steigt die Zahl der bestätigten Corona-Fälle auf 7728. Am Mittwoch, 17. März, gibt es 441 aktive Fälle (+30) und 7042 Genesene (+5). Derzeit befinden sich weiterhin 21 Personen aus dem Landkreis mit Covid-19-Infektion in Krankenhäusern innerhalb und außerhalb des Landkreises. Davon werden noch drei Personen intensivmedizinisch versorgt (-1), von denen weiterhin zwei Personen beatmet werden müssen.
Die
7-Tage-Inzidenz steigt auf 80,8 (Vortag: 76,4)
Bestätigte Virus-Mutationen: 315 (+5)

Kreis Waldshut: Die 7-Tage-Inzidenz im Kreis Waldshut nähert sich wieder der 100er-Marke: Mit 38 Neuinfektionen lag der Wert am Mittwoch, 17. März, bei 94,7 (Vortag: 83,0). Leider gibt es auch einen weiteren Todesfall zu beklagen. Es handelt sich laut Landratsamt um eine über 90-jährige Person. Damit sind bisher 197 Menschen im Zusammenhang mit Covid-19 gestorben. Seit gestern sind 38 Neuinfektionen und 39 genesene Personen zu verzeichnen. Bisher wurden 5613 Personen positiv auf Covid-19 getestet, davon gelten 5188 Personen wieder als genesen. Die Zahl der aktiven Corona-Infektionen sinkt auf 228 (-2). Zurzeit befinden sich 12 Personen in stationärer Behandlung in Kliniken innerhalb und außerhalb des Landkreises (-3). Davon befindet sich eine Person in intensivmedizinischer Betreuung (-1).
Die
7-Tage-Inzidenz liegt bei 94,7 (Vortag 83,0).
Bestätigte Corona-Mutationen: 213 (+13), davon 173 der
britischen Variante (+18) und vier der südafrikanischen Variante (unverändert)

Die Zahl der aktiven Corona-Fälle im Landkreis Waldshut sinkt am Mittwoch, 17. März, auf 228.
Die Zahl der aktiven Corona-Fälle im Landkreis Waldshut sinkt am Mittwoch, 17. März, auf 228. | Bild: Landratsamt Waldshut

Kanton Zürich: 5 weitere Todesfälle meldet der Kanton Zürich am Mittwoch, 17. März. Damit sind bisher 1308 Menschen an oder mit Covid-19 gestorben. Mit 291 Neuinfektionen werden nun 90.758 positive Fälle gezählt. 132 Personen werden im Krankenhäusern behandelt (-9), davon werden 21 intensivmedizinisch (-1) betreut. 110.030 Personen haben die erste Impfdosis erhalten (+2472), 61.990 wurden bereits zum zweiten Mal geimpft (+1166).

Kanton Basel-Landschaft: 79 Menschen haben sich am Mittwoch, 17. März, neu mit Covid-19 infiziert. Damit werden nun im Kanton Basel-Landschaft 14.288 bestätigte Corona-Fälle gezählt. Die Zahl der aktiven Fälle steigt auf 527 (+64), die Zahl der Genesenen steigt auf 13.550 (+15). 16 Personen werden derzeit in Krankenhäusern behandelt (unverändert), davon 3 auf Intensivstationen (unverändert). 211 Personen sind seit Ausbruch der Pandemie im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion gestorben (unverändert).

Kanton Basel-Stadt: 30 Neuinfektionen meldet der Kanton Basel-Stadt am Mittwoch, 17. März. Damit steigt die Zahl der bestätigten Corona-Fälle auf 10.207. Derzeit gibt es 221 aktive Fälle (+15) und 9793 Genesene (+15). 667 Kontaktpersonen (+33) und 117 Reiserückkehrer (-21) befinden sich derzeit in Quarantäne. 31 Infizierte werden in Krankenhäusern betreut (+2), davon müssen 7 auf Intensivstationen behandelt werden (+1). 193 Menschen sind bisher im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion gestorben (unverändert).

Kanton Schaffhausen: Mit 13 Neuinfektionen werden am Mittwoch, 17. März, nun 3744 bestätigte Corona-Infektionen gezählt. Derzeit befinden sich 75 Infizierte in Isolation (+8). In den Krankenhäusern werden aktuell 7 Infizierte behandelt (+1), eine wird intensivmedizinisch betreut (-1). Für 107 Kontaktpersonen (unverändert) und 44 Reiserückkehrer (-7) wurde eine Quarantäne angeordnet. 7829 Menschen wurden bisher das erste Mal geimpft (+2), 5820 haben bereits die zweite Impfdosis erhalten (+98). 73 Menschen sind seit Ausbruch der Pandemie an oder mit Corona gestorben, 44 Verstorbene waren Bewohner von Altersheimen (unverändert).
Bestätigte Virus-Mutationen: 130 (+8)

Mutationen in Kindergärten: Die britische Corona-Mutation erreicht Schulen und Kindergärten. Aktuell sind eine Schule und fünf Kitas im Landkreis betroffen. Darunter die Hans-Thoma-Schule und der Kindergarten St. Mechthild in Laufenburg.

Corona-Tests: In mehreren Orten des Landkreises können sich Bürger ab sofort gegen das Coronavirus testen lassen. In dieser Woche hat das Testzentrum der Gemeinde Lauchringen seinen Betrieb aufgenommen. Wir waren am ersten Test-Tag in der Gemeindehalle Unterlauchringen.

Dienstag, 16. März 2021

Kanton Aargau: 178 Neuinfektionen meldet der Kanton Aargau für Dienstag, 16. März. Damit werden nun 38.206 bestätigte Corona-Infektionen gezählt. Aktuell gibt es 4502 aktive Fälle (+134), 33.065 Personen gelten wieder als genesen (+45). 48 Infizierte werden in Krankenhäusern behandelt (+17), davon 12 auf Intensivstationen (+5). 639 Menschen sind bisher an oder mit einer Corona-Infektion gestorben.
Bestätigte Virus-Mutationen: 1499 (+43)

Impftermine: Dass der Impfstoff Astrazeneca bis auf Weiteres nicht mehr in den Impfzentren verabreicht werden darf, hat auch für den Hochrhein massive Konsequenzen. In den Kreisen Lörrach und Waldshut wurden mehr als 3000 Impftermine bis auf Weiteres abgesagt. Was Betroffene jetzt wissen müssen.

Datenanalyse: Das Infektionsgeschehen am Hochrhein nimmt wieder Fahrt auf. Die 7-Tage-Inzidenz im Aargau und im Kanton Baselland steigt wieder über 100. Wie sie die Zahlen in der vergangenen Woche entwickelt haben, lesen Sie hier.

Kreis Lörrach: Im Landkreis Lörrach ist eine weitere Person im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion gestorben. Es handelt sich um eine über 80-jährige Person, die bereits im Januar verstorben ist, teilt das Landratsamt mit. Damit steigt die Zahl der Covid-19-Todesfälle auf 242. Am Dienstag, 16. März, wurden dem Gesundheitsamt 27 Neuinfektionen gemeldet. Insgesamt haben sich seit Beginn der Pandemie 7691 Menschen aus dem Landkreis mit Sars-Cov-2 infiziert, von denen 7037 wieder als genesen gelten (+11). Derzeit gibt es 411 aktive Fälle (+15). 21 Personen aus dem Landkreis befinden sich aktuell mit Covid-19-Infektion in Krankenhäusern innerhalb und außerhalb des Landkreises (-1). Davon werden vier Personen intensivmedizinisch versorgt, von denen zwei Personen beatmet werden müssen (unverändert).
Bestätigte Virus-Mutationen: 310 (+10)
Die
7-Tage-Inzidenz steigt auf 76,4 (unverändert)

Kreis Waldshut: 22 Neuinfektionen meldet der Landkreis Waldshut am Dienstag, 16. März. Damit wurden bisher 5575 Personen positiv auf Sars-Cov-2 getestet. Die Zahl der aktiven Fälle steigt auf 230 (+14), als genesene gelten inzwischen 5149 Personen (+8). Zurzeit befinden sich 15 Personen in stationärer Behandlung in Kliniken innerhalb und außerhalb des Landkreises (+2). Davon befindet sich eine Person in intensivmedizinischer Betreuung (unverändert). 196 sind seit Ausbruch der Pandemie an oder mit einer Corona-Infektion gestorben (unverändert).
Die 7-Tage-Inzidenz steigt auf 83,0 (Vortag: 82,5)
Bestätigte Mutationen: 200 (+15), davon 155 der britischen Variante (+12) und vier der südafrikanischen Variante (unverändert)

Die Zahl der aktiven Corona-Fälle steigt am Dienstag, 16. März, auf 230.
Die Zahl der aktiven Corona-Fälle steigt am Dienstag, 16. März, auf 230. | Bild: Landratsamt Waldshut

Kanton Zürich: 9 weitere Todesfälle meldet der Kanton Zürich am Dienstag, 16. März. Damit sind bisher 1303 Menschen an oder mit Covid-19 gestorben. Mit 310 Neuinfektionen werden nun 90.468 positive Fälle gezählt. 141 Personen werden im Krankenhäusern behandelt (+3), davon werden 22 intensivmedizinisch (-1) betreut. 107.558 Personen haben die erste Impfdosis erhalten (+1456), 60.834 wurden bereits zum zweiten Mal geimpft (+1137).

Kanton Basel-Landschaft: Die Zahl der Neuninfektionen im Baselbiet steigt weiter an. 81 Menschen haben sich am Dienstag, 16. März, neu mit Covid-19 infiziert. Damit werden nun im Kanton Basel-Landschaft 14.209 bestätigte Corona-Fälle gezählt. Die Zahl der aktiven Fälle sinkt auf 463 (+48), die Zahl der Genesenen steigt auf 13.535 (+32). 16 Personen werden derzeit in Krankenhäusern behandelt (unverändert), davon 3 auf Intensivstationen (+1). 211 Personen sind seit Ausbruch der Pandemie im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion gestorben (unverändert).

Kanton Basel-Stadt: Mit 33 Neuinfektionen steigt die Zahl der bestätigten Corona-Fälle in der Stadt Basel auf 10.177. Am Dienstag, 16. März, gibt es 206 aktive Fälle (+16) und 9778 Genesene (+17). 634 Kontaktpersonen (+16) und 138 Reiserückkehrer (+16) befinden sich derzeit in Quarantäne. 29 Infizierte werden in Krankenhäusern betreut (-6), davon müssen 6 auf Intensivstationen behandelt werden (+1). 193 Menschen sind bisher im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion gestorben (unverändert).

Grenzschließung: Heute vor einem Jahr, am 16. März 2020, wurden die Grenzen zur Schweiz und nach Frankreich geschlossen. Das Thema beschäftigt die Region bis heute. Eine Rückschau und ein Blick auf die aktuelle Situation.

Kanton Schaffhausen: Im Kanton Schaffhausen ist eine weitere Person im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion gestorben. Damit steigt die Zahl der Todesfälle auf 73, 44 Verstorbene waren Bewohner von Altersheimen (unverändert). Mit 3 weiteren Neuinfektionen werden am Dienstag, 16. März, nun 3731 bestätigte Corona-Infektionen gezählt. Derzeit befinden sich 67 Infizierte in Isolation (unverändert). In den Krankenhäusern werden aktuell 6 Infizierte behandelt (+1), zwei werden intensivmedizinisch betreut (unverändert). Für 107 Kontaktpersonen (+3) und 51 Reiserückkehrer (+4) wurde eine Quarantäne angeordnet. 7827 Menschen wurden bisher das erste Mal geimpft (+9), 5722 haben bereits die zweite Impfdosis erhalten (+126).
Bestätigte Virus-Mutationen: 122 (+8)

Montag, 15. März 2021

Kanton Aargau: Einen weiteren Todesfall meldet der Kanton Aargau für Montag, 15. März. Damit sind seit Ausbruch der Pandemie 639 Menschen im Zusammenhang mit Covid-19 gestorben. Mit 118 Neuinfektionen werden nun 38.027 bestätigte Corona-Infektionen gezählt. Aktuell gibt es 4368 aktive Fälle (+71), 33.020 Personen gelten wieder als genesen (+45). 31 Infizierte werden in Krankenhäusern behandelt, davon 7 auf Intensivstationen.
Bestätigte Virus-Mutationen: 1438 (+11)

Impftermine abgesagt: Die Aussetzung der Astrazeneca-Impfungen hat unmittelbare Auswirkungen auf die Impftermine in den Kreisimpfzentren (KIZ) in Tiengen und Lörrach. So wurden alle Kreisimpfzentren angewiesen, sämtliche Astrazeneca-Impftermine sofort abzusagen, informieren die Landratsämter Waldshut und Lörrach.

Kreis Lörrach: Dem Gesundheitsamt Lörrach wurden am Montag, 15. März, 11 Neuinfektionen gemeldet. Seit Beginn der Pandemie haben sich 7664 Menschen aus dem Landkreis mit Sars-Cov-2 infiziert, von denen 7026 wieder als genesen gelten (+32). Die Zahl der aktiven Fälle sinkt auf 396 (-21). Derzeit befinden sich 22 Personen aus dem Landkreis mit Covid-19-Infektion in Krankenhäusern innerhalb und außerhalb des Landkreises (-5). Davon werden vier Personen intensivmedizinisch versorgt (+1), von denen zwei Personen beatmet werden müssen (-1). 242 Personen sind seit Beginn der Pandemie im Zusammenhang mit Covid-19 verstorben (unverändert).
Bestätigte Virus-Mutationen: 300 (+8)

Die
7-Tage-Inzidenz steigt auf 76,4 (Vortag: 76)

Impfungen Kreis Lörrach: Im Landkreis Lörrach wurden bisher 11.330 Impfungen im Kreisimpfzentrum und durch die Mobilen Impfteams verabreicht. Allein in der vergangenen Woche gab es 3200. Bisher haben die mobilen Impfteams aus Lörrach und Freiburg rund 5530 Impfungen in Pflegeheimen ausgeführt. Dabei handelt es sich laut Mitteilung des Landratsamtes um rund 2820 Erstimpfungen und rund 2710 Zweitimpfungen. Im Kreisimpfzentrum wurde bisher insgesamt rund 5800 Personen geimpft. Darunter 2100 Erstimpfungen und 900 Zweitimpfungen mit Biontech und seit Ende Februar rund 2800 Erstimpfungen mit Astra Zeneca.

Kreis Waldshut: Im Kreis Waldshut ist ein weiterer Todesfall zu beklagen. Bei dem Verstorbenen handelt es sich laut Landratsamt um eine über 85-jährige Person. Seit Beginn der Pandemie sind somit 196 Menschen an oder mit Corona gestorben. Seit gestern sind 15 Neuinfektionen und 10 genesene Personen zu verzeichnen. Damit steigt die Zahl der bestätigten Corona-Infektionen im Landkreis auf 5553, als genesen gelten mittlerweile 5141 Personen. Aktuell gibt es 216 aktive Corona-Infektionen (+4). Derzeit befinden sich 13 Personen in stationärer Behandlung in Kliniken innerhalb und außerhalb des Landkreises (-1), eine davon in intensivmedizinischer Betreuung.
Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 82,5 (unverändert).
Bestä
tigte Virus-Mutationen: 185 (+20), davon 143 der britischen Virusvariante (+7), vier der südafrikanischen Variante.

Die Zahl der aktiven Corona-Fälle steigt am Montag, 15. März, auf 216. Derzeit gelten sechs Kommunen als coronafrei.
Die Zahl der aktiven Corona-Fälle steigt am Montag, 15. März, auf 216. Derzeit gelten sechs Kommunen als coronafrei. | Bild: Landratsamt Waldshut

Kanton Zürich: 3 weitere Todesfälle meldet der Kanton Zürich am Montag, 15. März. Damit sind bisher 1294 Menschen an oder mit Covid-19 gestorben. Mit 175 Neuinfektionen werden nun 90.159 positive Fälle gezählt. 138 Personen werden im Krankenhäusern behandelt (+10), davon 23 intensivmedizinisch (+1). 106.102 Personen haben die erste Impfdosis erhalten, 59.697 wurden bereits zum zweiten Mal geimpft.

Kanton Basel-Landschaft: 35 weitere Menschen haben sich am Montag, 15. März, neu mit Covid-19 infiziert. Damit werden nun im Kanton Basel-Landschaft 14.128 bestätigte Corona-Fälle gezählt. Die Zahl der aktiven Fälle sinkt auf 415 (-25), die Zahl der Genesenen steigt auf 13.502 (+60). 16 Personen werden derzeit in Krankenhäusern behandelt (+2), davon zwei auf Intensivstationen (unverändert). 211 Personen sind seit Ausbruch der Pandemie im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion gestorben (unverändert).

Kanton Basel-Stadt: Mit 15 Neuinfektionen steigt die Zahl der bestätigten Corona-Fälle in der Stadt Basel auf 10.144. Am Montag, 15. März, gibt es 190 aktive Fälle (unverändert) und 9761 Genesene (+15). 651 Kontaktpersonen (+16) und 122 Reiserückkehrer (unverändert) befinden sich derzeit in Quarantäne. 35 Infizierte werden in Krankenhäusern betreut (+1), davon müssen 5 auf Intensivstationen behandelt werden (-1). 193 Menschen sind bisher im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion gestorben (unverändert).

Kanton Schaffhausen: 22 Neuinfektionen verzeichnet der Kanton Schaffhausen am Montag, 15. März. Damit wurde bisher bei 3728 Personen eine Corona-Infektion nachgewiesen. Derzeit befinden sich 67 Infizierte in Isolation (+2). In den Krankenhäusern werden aktuell 5 Infizierte behandelt (unverändert), zwei werden intensivmedizinisch betreut (+1). Für 104 Kontaktpersonen (-5) und 47 Reiserückkehrer (+5) wurde eine Quarantäne angeordnet. Seit Beginn der Pandemie sind 72 Menschen an oder mit Covid-19 gestorben, 44 Verstorbene waren Bewohner von Altersheimen (unverändert). 7818 Menschen wurden bisher das erste Mal geimpft (+24), 5596 haben bereits die zweite Impfdosis erhalten (+175).
Best
ätigte Virus-Mutationen: 114 (+11 seit Freitag)

Eine SMS sorgt für Verwunderung: Warum viele Menschen entlang der Grenze zur Schweiz derzeit eine Nachricht der Bundesregierung bekommen.

Sonntag, 14. März 2021

Kanton Aargau: 79 Neuinfektionen meldet der Kanton für Sonntag, 14. März. Insgesamt werden nun 37.910 bestätigte Corona-Infektionen gezählt. Aktuell gibt es 4297 aktive Fälle (+33), 32.975 Personen gelten wieder als genesen (+45). Die Zahl der Todesfälle liegt unverändert bei 638.
Bestätigte Virus-Mutationen: 1377 (+10)

Kreis Lörrach: 18 Neuinfektionen meldet der Kreis Lörrach am Samstag, 13. März. Seit Ausbruch der Pandemie werden nun 7653 Corona-Fälle gezählt. Die Zahl der aktiven Fälle steigt auf 417 (+19). Als genesen gelten mittlerweile 6994 Personen. 27 Infizierte werden derzeit in Krankenhäusern innerhalb und außerhalb des Landkreises behandelt (unverändert). 3 Personen müssen intensivmedizinisch betreute und beatmet werden (unverändert). 242 Menschen sind bisher an oder mit Covid-19 gestorben.
Die
7-Tage-Inzidenz steigt auf 76 (Vortag: 70,7)

Kreis Waldshut: Im Landkreis Waldshut ist eine weitere Person im Zusammenhang mit Covid-19 gestorben. Damit werden nun 194 Todesfälle gezählt. Am Samstag und Sonntag sind 35 neue Covid-19-Infektionen gemeldet worden. Die Zahl der bestätigten Corona-Fälle im Landkreis Waldshut steigt somit auf 5538. Am Sonntag, 14. März, gibt es 212 aktive Infektionen (-3) und 5131 Genesene (+37). Derzeit werden 14 Menschen in Kliniken behandelt (-3).
Die
7-Tage-Inzidenz steigt auf 82,5 (Freitag: 74,9)
Bestätigte Virus-Mutationen: 165 (unverändert), davon 136 der
britischen Variante (+7) und vier der südafrikanischen Variante (+1)

Die Zahl der aktuell mit dem Coronavirus Sars-Cov-2 infizierten Personen im Landkreis Waldshut steigt am Freitag, 12. März, auf 215 an.
Die Zahl der aktuell mit dem Coronavirus Sars-Cov-2 infizierten Personen im Landkreis Waldshut steigt am Freitag, 12. März, auf 215 an. | Bild: Landratsamt Waldshut

Kanton Basel-Landschaft: 20 weitere Menschen haben sich am Sonntag, 14. März, neu mit Covid-19 infiziert. Damit werden nun im Kanton Basel-Landschaft 14.093 bestätigte Corona-Fälle gezählt. Die Zahl der aktiven Fälle sinkt auf 440 (-19), die Zahl der Genesenen steigt auf 13.442 (+29). 14 Personen werden derzeit in Krankenhäusern behandelt (-1), davon zwei auf Intensivstationen (unverändert). 211 Personen sind seit Ausbruch der Pandemie im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion gestorben (unverändert).

Kanton Basel-Stadt: Mit 27 Neuinfektionen steigt die Zahl der bestätigten Corona-Fälle in der Stadt Basel auf 10.129. Am Sonntag, 14. März, gibt es 190 aktive Fälle (+3) und 9746 Genesene (+24). 635 Kontaktpersonen (+70) und 122 Reiserückkehrer (-9) befinden sich derzeit in Quarantäne. 34 Infizierte werden in Krankenhäusern betreut (+3), davon müssen 6 auf Intensivstationen behandelt werden (+1). 193 Menschen sind bisher im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion gestorben (unverändert).

Masken aus dem Wiesental: Alles Made in Germany – vom Vliesgewebe bis zur Endfertigung: Ein regionales Start-up produziert medizinische OP-Masken und Alltagsmasken im Wiesental. Im Team sind auch frühere Mitarbeiter der Lauffenmühle. Wir haben die Produktion besucht.

Samstag, 13. März 2021

Kanton Aargau: 84 Neuinfektionen meldet der Kanton für Samstag, 13. März. Insgesamt werden nun 37.831 bestätigte Corona-Infektionen gezählt. Aktuell gibt es 4263 aktive Fälle (+39), 32.930 Personen gelten wieder als genesen (+55). Die Zahl der Todesfälle liegt unverändert bei 638.
Bestätigte Virus-Mutationen: 1367 (+34)

Zu Besuch im virtuellen Klassenzimmer: Seit den Weihnachtsferien sind die Schulen zu. Für Abschlussklassen und Grundschüler gibt es zwar wieder Präsenz-Unterricht, aber die Mehrheit der Schüler wird weiterhin online unterrichtet. Wir haben die siebte Klasse der Bad Säckinger Werner-Kirchhofer-Realschule digital besucht.

Kreis Lörrach: 26 Neuinfektionen meldet der Kreis Lörrach am Samstag, 13. März. Seit Ausbruch der Pandemie werden nun 7635 Corona-Fälle gezählt. Die Zahl der aktiven Fälle steigt auf 398 (+27). Als genesen gelten mittlerweile 6995 Personen. 27 Infizierte werden derzeit in Krankenhäusern innerhalb und außerhalb des Landkreises behandelt (+2). 3 Personen müssen intensivmedizinisch betreute und beatmet werden (unverändert). 242 Menschen sind bisher an oder mit Covid-19 gestorben.
Die 7-Tage-Inzidenz sinkt auf 70,7 (Vortag: 73,3)

Kanton Basel-Landschaft: 31 weitere Menschen haben sich am Samstag, 13. März, neu mit Covid-19 infiziert. Damit werden nun im Kanton Basel-Landschaft 14.073 bestätigte Corona-Fälle gezählt. Die Zahl der aktiven Fälle steigt auf 459 (+14), die Zahl der Genesenen steigt auf 13.403 (+17). 15 Personen werden derzeit in Krankenhäusern behandelt (-1), davon zwei auf Intensivstationen (+1). 211 Personen sind seit Ausbruch der Pandemie im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion gestorben (unverändert).

Kanton Basel-Stadt: Mit 24 Neuinfektionen steigt die Zahl der bestätigten Corona-Fälle in der Stadt Basel auf 10.102. Am Samstag, 13. März, gibt es 187 aktive Fälle (+10) und 9722 Genesene (+34). 565 Kontaktpersonen (+40) und 131 Reiserückkehrer (-3) befinden sich derzeit in Quarantäne. 31 Infizierte werden in Krankenhäusern behandelt (+5), davon müssen 5 auf Intensivstationen behandelt werden (+1). 193 Menschen sind bisher im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion gestorben (unverändert).

Freitag, 12. März 2021

Kanton Aargau: 103 Neuinfektionen meldet der Kanton für Freitag, 12. März. Insgesamt werden nun 37.747 bestätigte Corona-Infektionen gezählt. Aktuell gibt es 4224 aktive Fälle (+101), 32.885 Personen gelten wieder als genesen (+45). Derzeit werden 45 Infizierte in Krankenhäusern behandelt (+3), davon 9 auf Intensivstationen (-1). Die Zahl der Todesfälle liegt unverändert bei 638.
Bestätigte Virus-Mutationen: 1333 (+45)

Impfaktion im Westen des Landkreises: Die Städte Bad Säckingen und Wehr üben in Sachen Corona-Impfung den Schulterschluss, und davon werden nächsten Freitag insgesamt 500 Menschen profitieren – 275 Bad Säckinger und 225 Wehrer. Dann wird sich die Flößerhalle Wallbach einen Tag lang in ein Impfzentrum verwandeln, in dem die Ältesten unter den Bürgern eine Corona-Impfung erhalten. Das Ganze ist bereits die dritte Impfaktion außerhalb de Kreisimpfzentrums. Es handelt sich um Teil eines Pilotprojektes des Landessozialministeriums, das vor einigen Wochen als eine Art eigenmächtiger Initiative des Arztes Olaf Boettcher in Rickenbach begonnen hat, inzwischen aber von allen Stellen im Landkreis mitgetragen wird, wie die Bürgermeister Alexander Guhl (Bad Säckingen) und Michael Thater (Wehr) bei einem Pressegespräch erklärten.

Aargau: Kommt die Testpflicht an der Grenze? Mit den Entwicklungen um Corona und den rund 60.000 Grenzpendlern aus Baden-Württemberg in den Kanton Aargau ist es ein ständiges Hin und Her. Dank der Allgemeinverfügung der angrenzenden Landkreise wie etwa Waldshut und Lörrach gilt derzeit: Falls Deutschland die Schweiz zu einem “Hochinzidenzgebiet„ erklärt, müssen Berufspendler nur zweimal je Kalenderwoche bei Grenzübertritt nach Deutschland einen negativen Coronatest nachweisen. Ändert sich das nun?

Kreis Lörrach: Die Inzidenz im Kreis Lörrach ist am Freitag auf 73,3 gestiegen, den höchsten Wert seit Anfang Februar. 30 Neuinfektionen meldet das Landratsamt am Freitag, insgesamt sind nun 7609 Fälle registriert. 241 Todesfälle sind in Zusammenhang mit einer Covid-19-Infektion zu beklagen (unverändert). Es gibt 371 aktive Fälle (+16), 6996 Personen gelten als genesen (+14). In den Krankenhäusern werden aktuell 25 Corona-Patienten behandelt (+3), davon drei intensivmedizinisch (-2).
Die 7-Tage-Inzidenz steigt auf 73,3 (Vortag 63,3).
Bestätigte Virus-Mutationen: 272 (+16)

Kreis Waldshut: Seit gestern sind 29 Neuinfektionen und 26 genesene Personen zu verzeichnen. Bei bislang insgesamt 165 Positivfällen wurden Coronavirus-Mutationen bestätigt. Bei 129 dieser Proben konnte die britische Virusvariante nachgewiesen werden, drei weitere Proben entfallen auf die südafrikanische Virusvariante. Die restlichen Proben werden noch sequenziert. Derzeit befinden sich 17 Personen in stationärer Behandlung in Kliniken innerhalb und außerhalb des Landkreises, zwei davon in intensivmedizinischer Betreuung. Die Zahl der aktuell mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 infizierten Personen steigt auf 215 (+3) an. Insgesamt sind seit Pandemie 5503 Menschen positiv getestet. Verstorben sind 193 Personen (unverändert).
Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 74,9 (Vortag 68,4)

Die Zahl der aktiven Corona-Fälle im Landkreis Waldshut steigt am Donnerstag, 11. März, auf 212. Derzeit gelten 5 Kommunen im Landkreis als coronafrei.
Die Zahl der aktiven Corona-Fälle im Landkreis Waldshut steigt am Donnerstag, 11. März, auf 212. Derzeit gelten 5 Kommunen im Landkreis als coronafrei. | Bild: Landratsamt Waldshut

Kanton Zürich: 194 neue positive Fälle meldet am Freitag der Kanton Zürich, insgesamt sind es nun 89622 bestätigte Infektionen. 134 Personen werden im Krankenhäusern behandelt (-2), davon 26 intensivmedizinisch (+1).

Kanton Baselland: 55 weitere Personen haben sich im Kanton Basel-Landschaft mit dem Coronavirus infiziert. Damit wurde das Virus bisher bei 14047 Personen nachgewiesen. Am Freitag, 12. März, gibt es 445 aktive Fälle (+14) und 13.386 Genesene (+41). 16 Personen werden derzeit in Krankenhäusern behandelt (+2), davon eine auf Intensivstationen (unverändert). 211 Menschen sind seit Ausbruch der Pandemie im Zusammenhang mit Covid-19 gestorben (unverändert).

Kanton Schaffhausen: Im Kanton Schaffhausen ist eine weitere Person im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion gestorben. Damit steigt die Zahl der Todesfälle auf 72. Am Freitag, 12. März, verzeichnet der Kanton 6 Neuinfektionen. Bisher wurden 3706 Personen positiv auf Sars-Cov-2 getestet. 65 Infizierte befinden sich aktuell in Isolation (+7). 5 Personen werden in Krankenhäusern behandelt (unverändert), weiter muss ein Infizierter intensivmedizinisch betreut werden. Für 109 Kontaktpersonen (+13) und 42 Reiserückkehrer (-2) wurde eine Quarantäne angeordnet. 7794 Bewohner des Kantons wurden mittlerweile zum ersten Mal geimpft (+22), 5421 haben die zweite Dosis erhalten (+103).
Bestätigte Virus-Mutationen: 103 (+4)

Kanton Basel-Stadt: 31 Neuinfektionen meldet die Stadt Basel am Freitag, insgesamt sind es nun 10078 bestätigte Covid-19-Fälle in der Stadt. Derzeit gibt es 197 aktive Fälle (+23) und 9688 Genesene (+8). 525 Kontaktpersonen (-69) und 134 Reiserückkehrer (+1) befinden sich aktuell in Quarantäne. In den Krankenhäusern werden weiterhin 23 Infizierte behandelt, davon 4 auf Intensivstationen (+0). 193 Menschen sind seit Ausbruch der Pandemie im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion gestorben (unverändert). Die 7-Tage-Inzidenz steigt auf 73.

Ein Jahr Corona im Kreis Waldshut: Vor einem Jahr wurde der erste Corona-Fall im Kreis Waldshut registriert. Wir blicken zurück.

Donnerstag, 11. März 2021

Kanton Aargau: Die Zahl der Neuinfektionen nimmt derzeit im Kanton Aargau wieder stetig zu. Die 7-Tage-Inzidenz liegt aktuell bei 93. 143 Neuinfektionen meldet der Kanton für Donnerstag, 11. März – so viel wie seit Januar nicht mehr an einem einzigen Tag. Insgesamt sind es nun 37.654 bestätigte Fälle. Aktuell gibt es 4123 aktive Fälle (+53), 32.840 Personen gelten wieder als genesen (+45). Derzeit werden 42 Infizierte in Krankenhäusern behandelt (-4), davon 10 auf Intensivstationen (unverändert). Die Zahl der Todesfälle liegt weiter bei 638.
Bestätigte Virus-Mutationen: 1229 (+17) Der Ansteil der Mutationen an allen positiven Fällen liegt nach Angaben des Kantons zwischen 70 und 80 Prozent.

Arbeitsmarkt: Trotz des anhaltenden Lockdowns waren in den Landkreisen Waldshut und Lörrach 86 Menschen weniger arbeitslos gemeldet als noch im Januar, aktuell sind 10.925 Personen in der Region arbeitslos. Die Arbeitslosenquote liegt in beiden Landkreisen zusammen unverändert bei 4,9 Prozent. Weitere Kennzahlen und wie die Lage in der Schweiz ist, gibt es hier.

Kreis Lörrach: 36 Neuinfektionen meldet der Landkreis Lörrach am Donnerstag, 12. Februar. Somit haben sich seit Beginn der Pandemie 7579 Menschen aus dem Landkreis mit Sars-Cov-2 infiziert, von denen 6982 wieder als genesen gelten (+7). Die Zahl der aktiven Fälle steigt auf 355 (+29). Derzeit befinden sich 28 Personen aus dem Landkreis mit Covid-19-Infektion in Krankenhäusern innerhalb und außerhalb des Landkreises (+5). Weiterhin werden fünf Personen intensivmedizinisch versorgt, von denen zwei beatmet werden müssen. 242 Personen sind bisher im Zusammenhang mit Covid-19 verstorben.
Die 7-Tages-Inzidenz steigt auf 67,7 (Vortag: 63,3)
Bestätigte Virus-Mutationen: 256 (+16)

Kreis Waldshut: Im Landkreis Waldshut gibt es zwei weitere Todesfälle zu beklagen. Bei den Verstorbenen handelt es sich laut Landratsamt um eine über 70-jährige Person sowie um eine über 75-jährige Person. Damit sind seit Beginn der Pandemie 194 Menschen an oder mit Covid-19 gestorben. Seit gestern sind 21 Neuinfektionen und 18 genesene Personen zu verzeichnen. Damit gibt es am Donnerstag, 12. Februar, 5474 bestätigte Corona-Fälle, 5068 Genesene und 212 aktive Infektionen (+1). Derzeit befinden sich 14 Personen in stationärer Behandlung in Kliniken innerhalb und außerhalb des Landkreises (+1), zwei davon in intensivmedizinischer Betreuung (unverändert). Aktuell sind 602 Personen im Landkreis in häuslicher Quarantäne, die einen engen Kontakt zu einem Positivfall hatten (Kontaktpersonen der Kategorie 1).
Die
7-Tage-Inzidenz sinkt auf 68,4 (Vortag 69,6).
Bestätigte Corona-Mutationen: 162 (+13), davon 127
der britische Virusvariante (+6) und drei der südafrikanische Virusvariante (+1).

Die Zahl der aktiven Corona-Fälle im Landkreis Waldshut steigt am Donnerstag, 11. März, auf 212. Derzeit gelten 5 Kommunen im Landkreis als coronafrei.
Die Zahl der aktiven Corona-Fälle im Landkreis Waldshut steigt am Donnerstag, 11. März, auf 212. Derzeit gelten 5 Kommunen im Landkreis als coronafrei. | Bild: Landratsamt Waldshut

Kanton Zürich: 241 Neuinfektionen meldet der Kanton Zürich am Donnerstag, 11. März. Damit werden nun 89.426 bestätigte Infektionen gezählt. Derzeit werden 136 Corona-Infizierte in den Krankenhäusern behandelt (unverändert), davon befinden sich 26 in intensivmedizinischer Betreuung (+3). Bisher wurden 95.637 Menschen gegen Covid-19 geimpft (+46), 56.072 Personen haben die zweite Impf-Dosis erhalten (+3119). 1290 Menschen sind bisher an oder mit einer Corona-Infektion gestorben.

Kanton Basel-Land: 53 weitere Personen haben sich im Kanton Basel-Landschaft mit dem Coronavirus infiziert. Damit wurde das Virus bisher bei 13.987 Personen nachgewiesen. Am Donnerstag, 11. März, gibt es 431 aktive Fälle (+35) und 13.345 Genesene (+18). 14 Personen werden derzeit in Krankenhäusern behandelt (-2), davon eine auf Intensivstationen (unverändert). 211 Menschen sind seit Ausbruch der Pandemie im Zusammenhang mit Covid-19 gestorben (unverändert).

Kanton Basel-Stadt: Mit 38 Neuinfektionen steigt die Zahl der bestätigten Covid-19-Fälle in der Stadt Basel auf 10.047. Derzeit gibt es 174 aktive Fälle (+17) und 9680 Genesene (+21). 594 Kontaktpersonen (+72) und 133 Reiserückkehrer (+7) befinden sich aktuell in Quarantäne. In den Krankenhäusern werden 23 Infizierte behandelt (-4), davon 4 auf Intensivstationen (-2). 193 Menschen sind seit Ausbruch der Pandemie im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion gestorben (unverändert).

Vorbereitung für Verschärfung an den Grenzen: Die Landesregierung und die Wirtschaftsverbände haben sich auf dezentrale Corona-Testmöglichkeiten in Unternehmen nahe der Grenze zur Schweiz und Frankreich geeinigt. Zum Einsatz sollen die Tests aus Landesbeständen kommen, wenn sich die Einreisebestimmungen ändern sollten. Die Hintergründe lesen Sie hier.

Kanton Schaffhausen: Im Kanton Schaffhausen ist eine weitere Person im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion gestorben. Damit steigt die Zahl der Todesfälle auf 71, 44 Verstorbene waren Bewohner von Altersheimen (unverändert). Am Donnerstag, 11. März, verzeichnet der Kanton 16 Neuinfektionen. Bisher wurden 3700 Personen positiv auf Sars-Cov-2 getestet. 58 Infizierte befinden sich aktuell in Isolation (+3). 5 Personen werden in Krankenhäusern behandelt (-1), ein Infizierter muss intensivmedizinisch betreut werden (+1). Für 96 Kontaktpersonen (+3) und 44 Reiserückkehrer (-9) wurde eine Quarantäne angeordnet. 7772 Bewohner des Kantons wurden mittlerweile zum ersten Mal geimpft (+10), 5318 haben die zweite Dosis erhalten (+89).
Bestätigte Virus-Mutationen: 99 (+4)

Mittwoch, 10. März, 2021

Kanton Aargau: Im Kanton Aargau ist eine weitere Person im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion gestorben. Damit steigt die Zahl der Todesfälle auf 638. Mit 98 Neuinfektionen werden am Mittwoch, 10. März, nun 37.503 bestätigte Corona-Fälle gezählt. Aktuell gibt es 4070 aktive Fälle (+53), 32.795 Personen gelten wieder als genesen (+45). Derzeit werden 46 Infizierte in Krankenhäusern behandelt (+1), davon 10 auf Intensivstationen (+1).
Bestätigte Virus-Mutationen: 1181 (+19)

Impfbilanz: Im Landkreis Waldshut wurden Stand Mittwoch, 10. März, mehr als 10.000 Menschen im Landkreis Waldshut zum ersten Mal gegen das Coronavirus geimpft. Ein Blick auf die Bilanz.

Kreis Lörrach: 27 Neuinfektionen wurden dem Gesundheitsamt Lörrach am Mittwoch, 10. März, gemeldet. Insgesamt haben sich seit Beginn der Pandemie 7543 Menschen aus dem Landkreis mit Sars-Cov-2 infiziert, von denen insgesamt 6975 wieder als genesen gelten (+10). Die Zahl der aktiven Fälle steigt auf 326 (+17). Derzeit befinden sich noch 23 Personen aus dem Landkreis mit Covid-19-Infektion in Krankenhäusern innerhalb und außerhalb des Landkreises. Der Rückgang um zehn Personen im Vergleich zu gestern ist laut Landratsamt vor allem auf eine Bereinigung der Statistik zurückzuführen. Fünf Personen werden intensivmedizinisch versorgt (+1), von denen weiterhin zwei beatmet werden müssen. 242 Menschen sind seit Ausbruch der Pandemie an oder mit Corona gestorben (unverändert).
Die 7-Tages-Inzidenz sinkt auf 63,3 (Vortag: 70,3)
Bestätigte Virus-Mutationen: 240 (+7)

Kreis Waldshut: 29 Neuinfektionen meldet der Landkreis Waldshut am Mittwoch, 10. März. Damit wurde das Virus bisher bei 5453 Bewohnern des Landkreises nachgewiesen. Die Zahl der aktiven Corona-Fälle steigt auf 211 (+12). Als Genesen gelten mittlerweile 5050 Personen (+17). Derzeit befinden sich 13 Personen in stationärer Behandlung in Kliniken innerhalb und außerhalb des Landkreises (-2), zwei davon in intensivmedizinischer Betreuung (unverändert). 192 Menschen sind bisher im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion gestoben (unverändert).
Die
7-Tage-Inzidenz liegt bei 69,6 (Vortag 63,2).
Bestätigte Virus-Mutationen: 149 (+7), 121 der
britischen Variante (+12), 2 der südafrikanischen Variante (unverändert)

Die Zahl der aktiven Corona-Fälle im Kreis Waldshut steigt am Dienstag, 9. März, auf 199.
Die Zahl der aktiven Corona-Fälle im Kreis Waldshut steigt am Dienstag, 9. März, auf 199. | Bild: Landratsamt Waldshut

Kanton Zürich: Einen weiteren Todesfall meldet der Kanton Zürich am Mittwoch, 10. März. Damit sind seit Ausbruch der Pandemie 1290 Menschen an oder mit Covid-19 gestorben. Mit 249 Neuinfektionen werden nun 89.185 bestätigte Infektionen gezählt. Derzeit werden 136 Corona-Infizierte in den Krankenhäusern behandelt (-10), davon befinden sich 23 in intensivmedizinischer Betreuung (-4). Bisher wurden 95.591 Menschen gegen Covid-19 geimpft (+2783), 52.953 Personen haben die zweite Impf-Dosis erhalten (+1676).

Kanton Basel-Land: 46 weitere Personen haben sich im Kanton Basel-Landschaft mit dem Coronavirus infiziert. Damit wurde das Virus bisher bei 13.934 Personen nachgewiesen. Am Mittwoch, 10. März, gibt es 396 aktive Fälle (+22) und 13.327 Genesene (+24). 16 Personen werden derzeit in Krankenhäusern behandelt (+1), davon eine auf Intensivstationen (unverändert). 211 Menschen sind seit Ausbruch der Pandemie im Zusammenhang mit Covid-19 gestorben (unverändert).

Kanton Basel-Stadt: In der Stadt Basel werden am Mittwoch, 10. März, nun mehr als 10.000 Corona-Fälle gezählt. Mit 19 Neuinfektionen steigt die Zahl der bestätigten Covid-19-Fälle auf 10.009. Derzeit gibt es 157 aktive Fälle (unverändert) und 9659 Genesene (+19). 522 Kontaktpersonen (-4) und 126 Reiserückkehrer (-19) befinden sich aktuell in Quarantäne. In den Krankenhäusern werden 26 Infizierte behandelt (+5), davon 6 auf Intensivstationen (+1). 193 Menschen sind seit Ausbruch der Pandemie im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion gestorben (unverändert).

Vor-Ort-Impftermine nach Waldshuter Vorbild? Das Land hat für Vor-Ort-Impftermine für Senioren in einzelnen Kommunen eine Handreichung herausgegeben. Das Landratsamt Lörrach erarbeitet gemeinsam mit Städten und Gemeinden ein Nachfolgekonzept für die Mobilen Impfteams.

Kanton Schaffhausen: 7 Neuinfektionen verzeichnet der Kanton Schaffhausen am Mittwoch, 10. März. Bisher wurden 3684 Bewohner positiv auf Sars-Cov-2 getestet. 55 Infizierte befinden sich aktuell in Isolation (+10). 6 Personen werden in Krankenhäusern behandelt (-1). Für 93 Kontaktpersonen (+14) und 53 Reiserückkehrer (+5) wurde eine Quarantäne angeordnet. 7762 Bewohner des Kantons wurden mittlerweile zum ersten Mal geimpft (+124), 5229 haben die zweite Dosis erhalten (+152). Bisher sind 70 Menschen im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion gestorben, 44 Verstorbene waren Bewohner von Altersheimen (unverändert).
Bestätigte Virus-Mutationen: 95 (+12)

Dienstag, 9. März 2021

Kanton Aargau: 120 neue Infektionsfälle meldet der Kanton Aargau für Dienstag, 9. März. Damit steigt die Zahl der bestätigten Corona-Fälle auf 37.404 Aktuell gibt es 4017 aktive Fälle (+75), 32.750 Personen gelten wieder als genesen (+45). Derzeit werden 47 Infizierte in Krankenhäusern behandelt (+9), davon 9 auf Intensivstationen (unverändert). Bisher sind 637 Menschen an oder mit Covid-19 gestorben (unverändert).
Bestätigte Virus-Mutationen: 1140 (+21)

Datenanalyse: Das Infektionsgeschehen in den Landkreisen und Kantonen am Hochrhein entwickelt sich sehr ähnlich. Die Inzidenzwerte liegen weiterhin unter 100. Im Kanton Aargau gibt es mittlerweile mehr als 1000 bestätigte Virus-Mutationen.

Kreis Lörrach: 27 Neuinfektionen meldet der Landkreis Lörrach am Dienstag, 9. März. Damit steigt die Zahl der bestätigten Corona-Fälle auf 7516. Derzeit werden 309 aktive Fälle (+18) und 6965 (+9) Genesene gezählt. 33 Infizierte müssen derzeit in Krankenhäusern behandelt werden (+3), davon 4 auf Intensivstationen, 2 müssen beatmet werden (unverändert). 242 Menschen sind seit Ausbruch der Pandemie an oder mit Corona gestorben (unverändert).
Die 7-Tage-Inzidenz steigt auf 70,3 (Vortag: 59,8)
Bestätigte Virus-Mutationen: 233 (+21)

Corona-Mutationen Kreis Waldshut: Bei bislang 142 positiven Corona-Fällen wurden im Kreis Waldshut Virus-Mutationen bestätigt. Laut Landratsamt wurden bei 109 dieser Proben die britische Virusvariante nachgewiesen werden, bei zwei weiteren dieser Proben die südafrikanische Virusvariante. Beide Infektionen mit der südafrikanischen Mutation stehen in einem gemeinsamen Zusammenhang und können auf einen Infektionsherd zurückgeführt werden.

Kreis Waldshut: Im Kreis Waldshut gibt es einen weiteren Todesfall zu beklagen. Es handelt sich um eine über 75-jährige Person. Damit sind bisher 192 Menschen im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion gestorben. Seit gestern sind 16 Neuinfektionen und 12 genesene Personen zu verzeichnen. Damit werden jetzt 5424 bestätigte Corona-Fälle und 5033 Genesene gezählt. Die Zahl der aktiven Fälle steigt auf 199 (+3). Zurzeit befinden sich 15 Personen in stationärer Behandlung in Kliniken innerhalb und außerhalb des Landkreises (-1). Davon befinden sich zwei Personen in intensivmedizinischer Betreuung (unverändert).
Die
7-Tage-Inzidenz sinkt auf 63,2 (Vortag: 72,5).
Bestätigte Virus-Mutationen: 142

Die Zahl der aktiven Corona-Fälle im Kreis Waldshut steigt am Dienstag, 9. März, auf 199.
Die Zahl der aktiven Corona-Fälle im Kreis Waldshut steigt am Dienstag, 9. März, auf 199. | Bild: Landratsamt Waldshut

Kanton Zürich: 2 weitere Menschen sind im Kanton Zürich an oder mit einer Corona-Infektion gestorben. Damit steigt die Zahl der Todesfälle auf 1289. Mit 268 Neuinfektionen werden am Dienstag, 9. März, nun 88.963 bestätigte Infektionen gezählt. Derzeit werden 146 Corona-Infizierte in den Krankenhäusern behandelt (+3), davon befinden sich 27 in intensivmedizinischer Betreuung (+3). Bisher wurden 92.808 Menschen gegen Covid-19 geimpft (+1918), 52.953 Personen haben die zweite Impf-Dosis erhalten (+2136).

Kanton Basel-Land: 49 weitere Personen haben sich im Kanton Basel-Landschaft mit dem Coronavirus infiziert. Damit wurde das Virus bisher bei 13.888 Personen nachgewiesen. Am Dienstag, 9. März, gibt es 374 aktive Fälle (+15) und 13.303 Genesene (+34). 15 Personen werden derzeit in Krankenhäusern behandelt (-2), davon eine auf Intensivstationen (unverändert). 211 Menschen sind seit Ausbruch der Pandemie im Zusammenhang mit Covid-19 gestorben (unverändert).

Kanton Basel-Stadt: Einen weiteren Todesfall meldet der Kanton Basel-Stadt am Denstag, 9. März. Damit sind bisher 193 Menschen an oder mit einer Corona-Infektion gestorben. Mit 19 Neuinfektionen steigt die Zahl der bestätigten Covid-19-Fälle auf 9990. Derzeit gibt es 157 aktive Fälle (+5) und 9640 Genesene (+13). 526 Kontaktpersonen (+20) und 145 Reiserückkehrer (+28) befinden sich aktuell in Quarantäne. In den Krankenhäusern werden 21 Infizierte behandelt (+2), davon 5 auf Intensivstationen (unverändert).

Weitere 650 Impfungen: In Bonndorf fand am Montag der dritte dezentrale Impftermin im Kreis Waldshut statt. 650 Ü80-Jährige aus Bonnndorf, Stühlingen, Grafenhausen, Ühlingen-Birkendorf, Eggingen und Wutach wurden in der Stadthalle geimpft. Eindrücke gibt es hier.

Kanton Schaffhausen: Im Kanton Schaffhausen sind zwei weitere Personen im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion gestorben. Damit steigt die Zahl der Todesfälle auf 70, 44 Verstorbene waren Bewohner von Altersheimen (+2). Am Dienstag, 9. März, verzeichnet der Kanton 10 Neuinfektionen. Bisher wurden 3677 Bewohner positiv auf Sars-Cov-2 getestet. 45 Infizierte befinden sich aktuell in Isolation (unverändert). 7 Personen werden in Krankenhäusern behandelt (-1), eine wird intensivmedizinisch betreut (+1). Für 79 Kontaktpersonen (-19) und 57 Reiserückkehrer (+5) wurde eine Quarantäne angeordnet. 7731 Bewohner des Kantons wurden mittlerweile zum ersten Mal geimmpft (+16), 5105 haben die zweite Dosis erhalten (+152).
Bestätigte Virus-Mutationen: 83 (+8)

Montag, 8. März 2021

Kanton Aargau: 97 neue Infektionsfälle meldet der Kanton Aargau für Montag, 8. März. Damit steigt die Zahl der bestätigten Corona-Fälle auf 37.284 Aktuell gibt es 3942 aktive Fälle (+58), 32.705 Personen gelten wieder als genesen (+40). Derzeit werden 38 Infizierte in Krankenhäusern behandelt, davon 9 auf Intensivstationen. Bisher sind 637 Menschen an oder mit Covid-19 gestorben (unverändert).
Bestätigte Virus-Mutationen: 1080 (+5)

Ausgangssperre? Der Inzidenzwert im Landkreis Waldshut liegt seit mehr als sieben Tagen über 50. Doch aufgrund einer Änderung der Corona-Verordnung ist keine erneute abendliche Ausgangsbeschränkung zu befürchten. Die Hintergründe lesen Sie hier.

Kreis Lörrach: Im Landkreis Lörrach ist eine weitere Person im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion gestorben. Es handelt sich laut Landratsamt um eine über 70-jährige Person. Damit steigt die Zahl der Todesfälle auf 242. Mit 10 Neuinfektionen werden nun 7489 bestätigte Corona-Infektion gezählt. Am Montag, 8. März, gibt es 291 aktive Fälle (-3) und 6956 Genesene (+12). Derzeit befinden sich 30 Personen aus dem Landkreis mit Covid-19-Infektion in Krankenhäusern innerhalb und außerhalb des Landkreises (-4). Davon werden vier Personen intensivmedizinisch versorgt (unverändert), von denen zwei Personen beatmet werden müssen (+2).
Die 7-Tages-Inzidenz steigt auf 59,8 (Vortag: 57,2)
Bestätigte Virus-Mutationen: 212 (+39
seit Freitag)

Mutationen Kreis Waldshut: Im Landkreis Waldshut gibt es erstmals zwei bestätigte Infektionen mit der südafrikanischen Mutation. Beide Fälle stehen laut Landratsamt in einem gemeinsamen Zusammenhang und können somit auf einen Infektionsherd zurückgeführt werden. Bei bislang 142 positiven Corona-Fällen wurden Virus-Mutationen nachgewiesen (+7). Bei 109 dieser Proben konnte die britische Virusvariante nachgewiesen werden (unverändert).

Kreis Waldshut: Im Landkreis Waldshut gibt es einen weiteren Todesfall zu beklagen. Wie das Landratsamt mitteilt, handelt sich um eine über 85-jährige Person. Die Zahl der seit Beginn der Pandemie an oder mit Covid-19 verstorbenen Menschen steigt somit auf 191. Seit gestern sind 18 Neuinfektionen und 14 genesene Personen zu verzeichnen. Bisher wurden 5408 Bewohner des Landkreises positiv auf Sars-Cov-2 getestet, davon gelten 5021 wieder als genesen. Am Montag, 8. März, gibt es 196 aktive Corona-Infektionen (+3). Zurzeit befinden sich 16 Personen in stationärer Behandlung in Kliniken innerhalb und außerhalb des Landkreises (+2). Davon befinden sich zwei Personen in intensivmedizinischer Betreuung (-1).
Die
7-Tage-Inzidenz steigt auf 72,5 (Vortag: 70,8)
Bestätigte Virus-Mutationen: 142 (+7), davon 109 der britischen Variante (unverändert)

Die Zahl der aktiven Corona-Infektionen steigt am Montag, 8. März, auf 196.
Die Zahl der aktiven Corona-Infektionen steigt am Montag, 8. März, auf 196. | Bild: Landratsamt Waldshut

Kanton Zürich: 4 weitere Menschen sind im Kanton Zürich an oder mit einer Corona-Infektion gestorben. Damit steigt die Zahl der Todesfälle auf 1287. Mit 118 Neuinfektionen werden am Montag, 8. März, nun 88676 bestätigte Infektionen gezählt. Derzeit werden 143 Corona-Infizierte in den Krankenhäusern behandelt (+1), davon befinden sich 24 in intensivmedizinischer Betreuung (unverändert). Bisher wurden 90.890 Menschen gegen Covid-19 geimpft (+2695), 50.817 Personen haben die zweite Impf-Dosis erhalten (+8570).

Kanton Basel-Land: 18 weitere Personen haben sich im Kanton Basel-Landschaft mit dem Coronavirus infiziert. Damit wurde das Virus bisher bei 13.839 Personen nachgewiesen. Am Montag, 8. März, gibt es 359 aktive Fälle (-16) und 13.269 Genesene (+34). 17 Personen werden derzeit in Krankenhäusern behandelt (+2), davon 1 auf Intensivstationen (unverändert). 211 Menschen sind seit Ausbruch der Pandemie im Zusammenhang mit Covid-19 gestorben (unverändert).

Kanton Basel-Stadt: 4 Neuinfektionen meldet der Kanton Basel-Stadt am Montag, 8. März. Damit wurde das Virus bisher bei 9971 Baslern nachgewiesen. Die Zahl der aktiven Fälle sinkt auf 152 (-6), die Zahl der Genesenen steigt auf 9617 (+16). 506 Kontaktpersonen (+38) und 117 Reiserückkehrer (-61) befinden sich derzeit in Quarantäne. In den Krankenhäusern werden aktuell 19 Corona-Infizierte betreut (-1), davon 5 auf Intensivstationen (unverändert). 192 Personen sind seit Ausbruch der Pandemie an oder mit Covid-19 gestorben (unverändert).

Lehre im Ausnahmezustand: Trotz der Krise suchen Industriebetriebe in Bad Säckingen und der Region Nachwuchskräfte. Hier erfahren Sie, wie Auszubildende und Unternehmen die Situation während der Corona-Pandemie erleben.

Kanton Schaffhausen: 15 Neuinfektionen verzeichnet der Kanton Schaffhausen seit vergangenem Freitag. Damit wurden bisher 3667 Personen positiv auf Sars-Cov-2 getestet. Am Montag, 8. März, befinden sich 45 Personen in Isolation (-4). Derzeit werden 8 Infizierte in Krankenhäusern behandelt (-1). Für 98 Kontaktpersonen (+1) und 52 Reiserückkehrer (+15) wurde eine Quarantäne angeordnet. Seit Ausbruch der Pandemie sind 68 Menschen an oder mit Covid-19 gestorben, 42 Verstorbene waren Bewohner von Altersheimen. 7715 Menschen wurden bisher das erste Mal geimpft (+29), 4963 haben auch die zweite Impfdosis erhalten (+324).
Bestätigte Virus-Mutationen: 75 (+7)

Sonntag, 7. März 2021

Kanton Aargau: 41 neue Infektionsfälle meldet der Kanton Aargau für Sonntag, 7. März. Damit steigt die Zahl der bestätigten Corona-Fälle auf 37.186. Aktuell gibt es 3884 aktive Fälle (+11), 32.665 Personen gelten wieder als genesen (+30). Bisher sind 637 Menschen an oder mit Covid-19 gestorben (unverändert).
Bestätigte Virus-Mutationen: 1044 (unverändert)

Ausgebremst durch Corona: Neben Gastronomie und Einzelhandel treffen die Beschränkungen im Zuge der Bekämpfung der Corona-Pandemie auch etliche andere Wirtschaftsbereiche. Ganz besonders gilt dies für den Personentransport. Bus- und Taxiunternehmer leiden massiv unter dem Lockdown und den damit verbundenen Folgen.

Kreis Lörrach: Mit 6 Neuinfektionen steigt die Zahl der bestätigten Corona-Fälle im Kreis Lörrach auf 7479. Am Sonntag, 7. März, gibt es 294 aktive Fälle (+1) und 6944 Genesene (+5). In den Krankenhäusern werden 34 Corona-Infizierte behandelt (+3), davon befinden sich 4 auf Intensivstationen (unverändert). 241 Menschen sind seit Ausbruch der Pandemie an oder mit Covid-19 gestorben.
Die
7-Tage-Inzidenz sinkt auf 57,2 (Vortag: 61,6)

Kreis Waldshut: 22 Neuinfektionen meldet der Landkreis Waldshut seit Freitag. Damit gibt es mittlerweile 5390 bestätigte Corona-Fälle im Landkreis. Die Zahl der aktive Fälle sinkt am Sonntag, 7. März, auf 193 (-5), die Zahl der Genesenen steigt auf 5007 (+27). Zurzeit befinden sich 15 Personen in stationärer Behandlung in Kliniken innerhalb und außerhalb des Landkreises (+3). Davon befinden sich drei Personen in intensivmedizinischer Betreuung (unverändert). 190 Personen sind seit Ausbruch der Pandemie an oder mit Corona gestorben (unverändert).
Die
7-Tage-Inzidenz sinkt auf 70,8 (Freitag: 76,6).
Bestätigte Virus-Mutationen: 135 (+7), davon 109 der
britischen Variante (+2)

Die Zahl der aktiven Fälle sinkt am Sonntag, 7. März auf 193.
Die Zahl der aktiven Fälle sinkt am Sonntag, 7. März auf 193. | Bild: Landratsamt Waldshut

Kanton Basel-Land: 14 weitere Personen haben sich im Kanton Basel-Landschaft mit dem Coronavirus infiziert. Damit wurde das Virus bisher bei 13.821 Personen nachgewiesen. Am Sonntag, 7. März, gibt es 375 aktive Fälle (-15)) und 13.235 Genesene (+29). 15 Personen werden derzeit in Krankenhäusern behandelt (unverändert), davon 1 auf Intensivstationen (-1). 211 Menschen sind seit Ausbruch der Pandemie im Zusammenhang mit Covid-19 gestorben (unverändert).

Kanton Basel-Stadt: 13 Neuinfektionen meldet der Kanton Basel-Stadt am Sonntag, 7. März. Damit wurde das Virus bisher bei 9967 Baslern nachgewiesen. Die Zahl der aktiven Fälle sinkt auf 158 (-3), die Zahl der Genesenen steigt auf 9617 (+16). 468 Kontaktpersonen (+51) und 178 Reiserückkehrer (-7) befinden sich derzeit in Quarantäne. In den Krankenhäusern werden aktuell 20 Corona-Infizierte betreut (+1), davon 5 auf Intensivstationen (-1). 192 Personen sind seit Ausbruch der Pandemie an oder mit Covid-19 gestorben (unverändert).

Tests in Pflegeheimen: Bis zum 7. März dauert der Einsatz der Soldaten als Helfer für die Corona-Testung in Alten- und Pflegeheimen. Doch was passiert eigentlich danach? Wie die Einrichtungen nun die Tests von Besuchern organisieren – ob mit Freiwilligen oder mit Mitarbeitern, erfahren Sie hier.

Samstag, 6. März 2021

Kanton Aargau: 56 neue Infektionsfälle meldet der Kanton Aargau für Samstag, 6. März. Damit steigt die Zahl der bestätigten Corona-Fälle auf 37.145. Aktuell gibt es 3873 aktive Fälle (+26), 32.635 Personen gelten wieder als genesen (+30). Bisher sind 637 Menschen an oder mit Covid-19 gestorben (unverändert).
Bestätigte Virus-Mutationen: 1044 (+12)

Ansturm auf Schnelltest: Seit Samstag, 6. März, sind die Corona-Selbsttests im Handel erhältlich. Die neue Test-Möglichkeit ist auch am Hochrhein heiß begehrt. Beim Discounter Aldi in Bad Säckingen waren die wenigen Tests nach 5 Minuten vergriffen, in Dogern nach 17 Minuten.

Landkreis Lörrach: Heute wurden dem Gesundheitsamt 32 Neuinfektionen gemeldet. Die 7-Tages-Inzidenz steigt damit wieder leicht auf 61,6 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner. Derzeit befinden sich 31 Personen aus dem Landkreis mit Covid-19-Infektion in Krankenhäusern innerhalb und außerhalb des Landkreises (+1). Davon werden unverändert vier Personen intensivmedizinisch versorgt, beatmet werden muss momentan keine der Personen. Insgesamt haben sich seit Beginn der Pandemie 7473 Menschen aus dem Landkreis mit SarsCoV-2 infiziert, von denen insgesamt 6.939 wieder als genesen gelten. 241 Personen sind seit Beginn der Pandemie im Zusammenhang mit Covid-19 verstorben.

Kanton Basel-Land: Im Baselbiet ist eine weitere Person im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion gestorben. Damit werden nun 211 Todesfälle gezählt. Mit 33 Neuinfektionen steigt die Zahl der bestätigten Covid-19-Fälle auf 13.807. Am Samstag, 6. März, gibt es 390 aktive Fälle (+10) und 13.206 Genesene (+22). 15 Personen werden derzeit in Krankenhäusern behandelt (+1), davon 2 auf Intensivstationen (unverändert).

Kanton Basel-Stadt: 22 Neuinfektionen meldet der Kanton Basel-Stadt am Samstag, 6. März. Damit wurde das Virus bisher bei 9954 Baslern nachgewiesen. Die Zahl der aktiven Fälle sinkt auf 161 (-1), die Zahl der Genesenen steigt auf 9601 (+23). 417 Kontaktpersonen (+72) und 185 Reiserückkehrer (-20) befinden sich derzeit in Quarantäne. In den Krankenhäusern werden aktuell 19 Corona-Infizierte betreut (-1), davon 5 auf Intensivstationen (-1). 192 Personen sind seit Ausbruch der Pandemie an oder mit Covid-19 gestorben (unverändert).

Freitag, 5. März 2021

Kanton Aargau: 76 neue Infektionsfälle meldet der Kanton Aargau für Freitag, 5. März. Damit steigt die Zahl der bestätigten Corona-Fälle auf 37.089. Aktuell gibt es 3847 aktive Fälle (+47), 32.605 Personen gelten wieder als genesen (+25). 29 Infizierte befinden sich zur Behandlung in Krankenhäusern (+5), davon 7 auf Intensivstationen (unverändert). Bisher sind 637 Menschen an oder mit Covid-19 gestorben (unverändert).
Bestätigte Virus-Mutationen: 1032 (+15)

Lockerungen ab Montag: Am 8. März stehen in Baden-Württemberg Lockerungen der Corona-Regeln an. Abhängig sind die von der Inzidenz der Landkreise. Was bedeutet das für den Kreis Waldshut mit einer Inzidenz über 50? Hier die Antwort.

Kreis Waldshut: Seit gestern sind 19 Neuinfektionen und 17 genesene Personen zu verzeichnen. Es gibt nunmehr 107 bestätigte Infektionen mit der britischen Mutation, weitere 21 Proben bestätigter Mutationsfälle werden noch sequenziert. Derzeit befinden sich 12 Personen in stationärer Behandlung in Kliniken innerhalb und außerhalb des Landkreises (+1), drei davon in intensivmedizinischer Betreuung (+1). Die Zahl der aktuell mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 infizierten Personen steigt geringfügig auf 198. Die 7-Tage-Inzidenz liegt – zum Vortag unverändert – bei 76,6.

Bild: Landkreis Waldshut

Landkreis Lörrach: Heute wurden dem Gesundheitsamt 17 Neuinfektionen gemeldet. Die 7-Tages-Inzidenz steigt damit wieder leicht auf 58,9 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner. Derzeit befinden sich 30 Personen aus dem Landkreis mit Covid-19-Infektion in Krankenhäusern innerhalb und außerhalb des Landkreises. Davon werden vier Personen intensivmedizinisch versorgt, beatmet werden muss momentan keine der Personen. Die Zahl der positiven Testergebnisse mit der Virus-Mutation N501Y liegt mittlerweile bei 173. Seit gestern wurden weitere zwölf Personen aus der Quarantäne entlassen. Die Zahl der engen Kontaktpersonen, die sich in Quarantäne befinden, liegt aktuell bei 294.
Insgesamt haben sich seit Beginn der Pandemie 7.441 Menschen aus dem Landkreis mit SarsCoV-2 infiziert, von denen insgesamt 6.937 wieder als genesen gelten. 241 Personen sind seit Beginn der Pandemie im Zusammenhang mit Covid-19 verstorben.


Kanton Baselland: 66 Neuinfektionen meldet der Kanton Baselland am Freitgameldetmeldet der Kanton Baselland am der Kanton Baselland am – dies ist der höchste Tageswert seit dem 21. Januar. Insgesamt sind nun 13.774 Fälle registriert. Derzeit gibt es 380 aktive Fälle (+35), als genesen gelten inzwischen 13.184 Personen (+39). In stationärer Behandlung befinden sich aktuell 14 Menschen (-2), davon müssen 2 intensivmedizinisch betreut werden (unverändert). Der erste Todesfall seit 15 Februar ist zu beklagen Insgesamtistististististististististististististististististist zu beklagen zu beklagen ist zu beklagen zu beklagen zu beklagen zu beklagen zu beklagen zu beklagen ist zu beklagen zu beklagen ist zu beklagen zu beklagen zu beklagen zu beklagen zu beklagen zu beklagen zu beklagen zu beklagen zu beklagen zu beklagen zu beklagen sind 210 Menschen im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion gestorben.

Kanton Stadt Basel: Im Kanton Basel-Stadt haben sich 25 weitere Personen mit dem Coronavirus infiziert. Damit steigt die Zahl der bestätigten Covid-19-Fälle auf 9932. Am Freitag, 5. März, werden 162 aktive Fälle (+9) und 9578 Genesene gezählt (+14). In den Krankenhäusern werden aktuell 20 Infizierte behandelt (-1), 6 werden intensivmedizinisch betreut (-2). 345 Kontaktpersonen (+87) und 205 Reiserückkehrer (-23) befinden sich derzeit in Quarantäne. 192 Menschen sind bisher an oder mit einer Corona-Infektion gestorben (unverändert).

Registrierung: In Basel und Schaffhausen können sich nun alle Interessierten für einen Corona-Impftermin registrieren. Von Wartezeiten von einigen Wochen bis zu drei Monaten auf einen Impftermin geht der Kanton Basel-Stadt für jüngere und gesunde Menschen aus. Auch Schaffhausen bittet um Geduld. Hier die Hintergründe.

Kanton Schaffhausen: Keinen weiteren Todesfall meldet der Kanton Schaffhausen am Freitag, 5. März. Bisher sind 68 Menschen an oder mit Covid-19 gestorben. 42 Verstorbene waren Bewohner von Altersheimen (+2). Mit 12 Neuinfektionen steigt die Zahl der bestätigten Corona-Fälle auf 3652. Derzeit befinden sich 49 Infizierte in Isolation (unverändert), 9 Infizierte werden in Krankenhäusern behandelt (+2). Für 97 Kontaktpersonen (+4) und 37 Reiserückkehrer (unverändert) wurde eine Quarantäne angeordnet. Bisher haben 7686 Menschen die erste Impf-Dosis erhalten (+175), 4629 Personen wurden zum zweiten Mal geimpft (+269).
Bestätigte Virus-Mutationen: 68 (+4)

Donnerstag, 4. März 2021

Kanton Aargau: 73 neue Infektionsfälle meldet der Kanton Aargau. Damit steigt die Zahl der bestätigten Corona-Fälle auf 37.016. Aktuell gibt es 3800 aktive Fälle (+40), 32.580 Personen gelten wieder als genesen (+35). 23 Infizierte befinden sich zur Behandlung in Krankenhäusern (-15), davon76 auf Intensivstationen (unverändert). Bisher sind 637 Menschen an oder mit Covid-19 gestorben (unverändert).
Bestätigte Virus-Mutationen: 984 (+56)

Kreis Lörrach: Im Landkreis Lörrach sind zwei weitere Menschen im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion gestorben. Wie das Landratsamt Lörrach mitteilt, handelt sich um zwei über 70-jährige Personen. Damit steigt die Zahl der Todesfälle auf 241. Am Donnerstag, 4. März, wurden dem Gesundheitsamt 26 Neuinfektionen gemeldet. Insgesamt haben sich seit Beginn der Pandemie 7424 Menschen aus dem Landkreis mit Sars-CoV-2 infiziert, von denen insgesamt 6926 wieder als genesen gelten. Wegen eines Fehlers in der Datenbank können aktuell keine aktiven Fälle und Genesenen erhoben werden. Derzeit befinden sich 30 Personen aus dem Landkreis mit Covid-19-Infektion in Krankenhäusern innerhalb und außerhalb des Landkreises (+3). Davon werden vier Personen intensivmedizinisch versorgt (+1), beatmet werden muss momentan keine der Personen (-1).
Di
e 7-Tage-Inzidenz steigt auf 55,9 (Vortag: 53,7)
Bestätigte Virus-Mutationen: 160, davon 131 der britischen Variante (unverändert)

Kreis Waldshut: Zwei weitere Todesfälle meldet der Landkreis Waldshut am Donnestag, 4. März. Es handelt sich laut Landratsamt um eine über 65-jährige Person und um eine über 90-jährige Person. Die Zahl der seit Beginn der Pandemie an oder mit Covid-19 verstorbenen Menschen steigt somit auf 190. Seit gestern sind 19 Neuinfektionen und 22 genesene Personen zu verzeichnen. Damit wurden bisher 5349 Bewohner des Landkreises positiv auf das Coronavirs getestet, davon gelten 4963 wieder als genesen. Derzeit werden 196 aktive Infektionen gezählt (-5). Elf Personen befinden sich in stationärer Behandlung in Kliniken innerhalb und außerhalb des Landkreises (-4), davon werden zwei Personen intensivmedizinisch betreut (unverändert).
Die 7-Tage-Inzidenz sinkt leicht auf 76,6 (Vortag: 77,2)
Bestätigte Virusmutationen: 107, davon 93
der britischen Virusvariante

Die Zahl der aktiven Corona-Fälle im Landkreis Waldshut sinkt am Donnerstag, 4. März, auf 196.
Die Zahl der aktiven Corona-Fälle im Landkreis Waldshut sinkt am Donnerstag, 4. März, auf 196. | Bild: Landratsamt Waldshut

Kanton Zürich: 231 Neuinfektionen meldet der Kanton Zürich am Donnerstag, 4. März. Damit wurden bisher 88.050 Menschen positiv auf Covid-19 getestet. Derzeit werden 138 Corona-Infizierte in den Krankenhäusern behandelt (+1), davon befinden sich 27 in intensivmedizinischer Betreuung (+3). Bisher wurden 88.195 Menschen gegen Covid-19 geimpft (+856), 42.247 Personen haben die zweite Impf-Dosis erhalten (+3140). 1279 Menschen sind bisher an oder mit Corona gestorben (unverändert).

Kanton Basel-Landschaft: Mit 41 Neuinfektionen steigt die Zahl der bestätigten Corona-Fälle im Kanton Basel-Landschaft am Mittwoch, 3. März, auf 13.708. Derzeit gibt es 345 aktive Fälle (+26), als genesen gelten inzwischen 13.145 Personen (+16). In stationärer Behandlung befinden sich aktuell 16 Menschen (-3), davon müssen 2 intensivmedizinisch betreut werden (-1). 209 Menschen sind mit im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion gestorben (unverändert).

Kanton Basel-Stadt: Im Kanton Basel-Stadt haben sich 27 weitere Personen mit dem Coronavirus infiziert. Damit steigt die Zahl der bestätigten Covid-19-Fälle auf 9907. Am Donnerstag, 4. März, werden 151 aktive Fälle (+4) und 9564 Genesene gezählt (+23). In den Krankenhäusern werden aktuell 21 Infizierte behandelt (-2), 8 werden intensivmedizinisch betreut (+1). 253 Kontaktpersonen (+12) und 228 Reiserückkehrer (+2) befinden sich derzeit in Quarantäne. 192 Menschen sind bisher an oder mit einer Corona-Infektion gestorben (unverändert).

Kanton Schaffhausen: Einen weiteren Todesfall meldet der Kanton Schaffhausen am Donnerstag, 4. März. Damit sind bisher 68 Menschen an oder mit Covid-19 gestorben. 42 Verstorbene waren Bewohner von Altersheimen (+2). Mit 10 Neuinfektionen steigt die Zahl der bestätigten Corona-Fälle auf 3640. Derzeit befinden sich 49 Infizierte in Isolation (+2), 7 Infizierte werden in Krankenhäusern behandelt (unverändert). Für 93 Kontaktpersonen (-9) und 37 Reiserückkehrer (-1) wurde eine Quarantäne angeordnet. Bisher haben 7511 Menschen die erste Impf-Dosis erhalten (+194), 4360 Personen wurden zum zweiten Mal geimpft (+258).
Bestätigte Virus-Mutationen: 64 (unverändert)

Über die Grenze: Die Schweiz hat am 1. März einige Freizeiteinrichtungen wieder geöffnet. Doch dürfen Grenzgänger nach der Arbeit noch einen Abstecher im Zoo machen? Was in der Schweiz weiterhin ohne Quarantäne möglich ist und was nicht – hier die sechs wichtigsten Antworten.

Mittwoch, 3. März 2021:

Kanton Aargau: 76 Neuinfektionen meldet der Kanton Aargau am Mittwoch, 3. März. Damit steigt die Zahl der bestätigten Corona-Fälle auf 36.942. Aktuell gibt es 3760 aktive Fälle (+40), 32.545 Personen gelten wieder als genesen (+35). 38 Infizierte befinden sich zur Behandlung in Krankenhäusern (-8), davon 6 auf Intensivstationen (unverändert). Bisher sind 637 Menschen an oder mit Covid-19 gestorben (unverändert).
Bestätigte Virus-Mutationen: 928 (+10)

Grenzgänger als Paketboten: Bei den Paketshops holen immer mehr Menschen, die in Deutschland leben, die Sendungen ab und bringen sie für die Empfänger in der Schweiz über den Zoll. Ganz ohne Fallstricke ist das aber nicht.

Kreis Lörrach: Die 7-Tage-Inzidenz im Kreis Lörrach hat erstmals wieder die 50er Marke überstiegen. Am Mittwoch, 3. März meldete das Landratsamt Lörrach einen Wert von 53,7 (Vortag: 47,6). Mit 43 Neuinfektionen steigt die Zahl der bestätigten Corona-Fälle auf 7398. Derzeit werden 233 aktive Fälle (+26) und 6926 Genesene (+17) gezählt. In den Krankenhäusern innerhalb und außerhalb des Landkreises werden 27 Infizierte behandelt (unverändert), davon 3 auf Intensivstationen (unverändert), eine muss nach wie vor beatmet werden. 239 Personen sind seit Beginn der Pandemie im Zusammenhang mit Covid-19 verstorben.
Die
7-Tage-Inzidenz steigt auf 53,7 (Vortag: 47,6)
Bestätigte Virus-Mutationen: 160, davon 131 der britischen Variante (unverändert)

Kreis Waldshut: Die 7-Tage-Inzidez im Landkreis Waldshut steigt weiter an. Am Mittwoch, 3. März, lag der Wert bei 77,2 (Vortag: 68,4). Leider gibt es drei weitere Todesfälle zu beklagen. Es handelt sich laut Landratsamt um zwei über 75-jährige Personen und um eine 85-jährige Person. Damit sind bisher 188 Menschen im Zusammenhang mit Covid-19 gestorben. Seit gestern sind 35 Neuinfektionen und 15 genesene Personen zu verzeichnen. Seit Ausbruch der Pandemie wurden 5330 Menschen positiv auf Sars-Cov-2 getestet, davon gelten 4941 wieder als genesen. Die Zahl der aktiven Fälle steigt auf 201. Zurzeit befinden sich 15 Personen in stationärer Behandlung in Kliniken innerhalb und außerhalb des Landkreises (-3). Davon befinden sich zwei Personen in intensivmedizinischer Betreuung (-1).
Die
7-Tage-Inzidenz liegt bei 77,2 (Vortag 68,4)
Virusmutationen: 94 (unverändert), davon 84 Fälle der britischen Virusvariante (+1)

Die Zahl der aktiven Corona-Fälle im Kreis Waldshut steigt am Mittwoch, 3. März auf 201.
Die Zahl der aktiven Corona-Fälle im Kreis Waldshut steigt am Mittwoch, 3. März auf 201. | Bild: Landratsamt Waldshut

Kanton Zürich: 138 Neuinfektionen meldet der Kanton Zürich am Mittwoch, 3. März. Damit wurden bisher 87.819 Menschen positiv auf Covid-19 getestet. Derzeit werden 137 Corona-Infizierte in den Krankenhäusern behandelt (+3), davon befinden sich 24 in intensivmedizinischer Betreuung (-4). Bisher wurden 87.339 Menschen gegen Covid-19 geimpft (+394), 39.107 Personen haben die zweite Impf-Dosis erhalten (+2365). 1279 Menschen sind bisher an oder mit Corona gestorben (unverändert).

Kanton Basel-Landschaft: Mit 14 Neuinfektionen steigt die Zahl der bestätigten Corona-Fälle im Kanton Basel-Landschaft am Mittwoch, 3. März, auf 13.667. Derzeit gibt es 319 aktive Fälle (-5), als genesen gelten inzwischen 13.139 Personen (+19). In stationärer Behandlung befinden sich aktuell 19 Menschen (unverändert), davon müssen 3 intensivmedizinisch betreut werden (+1). 209 Menschen sind mit im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion gestorben (unverändert).

Kanton Basel-Stadt: Im Kanton Basel-Stadt haben sich 13 weitere Personen mit dem Coronavirus infiziert. Damit steigt die Zahl der bestätigten Covid-19-Fälle auf 9880. Am Mittwoch, 3. März, werden 147 aktive Fälle (-2) und 9541 Genesene gezählt (+15). In den Krankenhäusern werden aktuell 23 Infizierte behandelt (+1), 7 werden intensivmedizinisch betreut (unverändert). 241 Kontaktpersonen (+44) und 226 Reiserückkehrer (+4) befinden sich derzeit in Quarantäne. 192 Menschen sind bisher an oder mit einer Corona-Infektion gestorben (unverändert).

Kanton Schaffhausen: Einen weiteren Todesfall meldet der Kanton Schaffhausen am Mittwoch, 3. März. Damit sind bisher 67 Menschen an oder mit Covid-19 gestorben. 41 Verstorbene waren Bewohner von Altersheimen. Den zweiten Tag in Folge verzeichnet der Kanton keine weiteren Neuinfektionen. Seit Beginn der Pandemie haben sich 3630 Bewohner des Kantons nachweislich mit Covid-19 angesteckt. Derzeit befinden sich 47 Infizierte in Isolation (-3), 7 Infizierte werden in Krankenhäusern behandelt (+2). Für 102 Kontaktpersonen (-14) und 38 Reiserückkehrer (unverändert) wurde eine Quarantäne angeordnet. Bisher haben 7317 Menschen die erste Impf-Dosis erhalten (+218), 4102 Personen wurden zum zweiten Mal geimpft (+391).
Bestätigte Virus-Mutationen: 64 (+2)

Eindringlicher Appell: Bevor die Bundeskanzlerin und die Ministerpräsidenten am Mittwoch, 3. März, über weitere Lockerungen beraten, haben sich die vom Corona-Lockdown betroffenen Einzelhändler und Gastronomen aus Waldshut-Tiengen und Umgebung an die Kandidaten für die bevorstehende Landtagswahl gewandt. Der Tenor: 'Jetzt geht es wirklich um Existenzen.

Die Entwicklungen vom 3. Februar bis 2. März zum Nachlesen:

Das könnte Sie auch interessieren

Die Entwicklungen vom 9. Januar 2021 bis 3. Februar zum Nachlesen:

Das könnte Sie auch interessieren

Die Entwicklungen vom 19. Dezember 2020 bis 8. Januar 2021 zum Nachlesen:

Das könnte Sie auch interessieren

Die Entwicklungen vom 24. November bis 18. Dezember 2020 zum Nachlesen:

Das könnte Sie auch interessieren

Die Entwicklungen vom 6. November bis 23. November 2020 zum Nachlesen:

Das könnte Sie auch interessieren

Die Entwicklungen vom 24. Oktober bis 5. November 2020 zum Nachlesen:

Das könnte Sie auch interessieren

Die Entwicklungen vom 5. Oktober bis 23. Oktober 2020 zum Nachlesen:

Das könnte Sie auch interessieren

Die Entwicklungen von 12. September bis 4. Oktober 2020 zum Nachlesen:

Das könnte Sie auch interessieren

Die Entwicklungen von 15. August bis 11. September 2020 zum Nachlesen:

Das könnte Sie auch interessieren

Die Entwicklung von 25. Juli bis 14. August 2020 zum Nachlesen:

Das könnte Sie auch interessieren

Die Entwicklungen von 9. bis 24. Juli 2020 zum Nachlesen:

Das könnte Sie auch interessieren

Die Entwicklungen von 21. Juni bis 8. Juli 2020 zum Nachlesen:

Das könnte Sie auch interessieren

Die Entwicklungen von 4. bis 20. Juni 2020 zum Nachlesen:

Das könnte Sie auch interessieren

Die Entwicklungen von 16. Mai bis 3. Juni 2020 zum Nachlesen:

Das könnte Sie auch interessieren

Die Entwicklungen von 1. bis 15. Mai 2020 zum Nachlesen:

Das könnte Sie auch interessieren

Die Entwicklungen von 16. bis 30. April 2020 zum Nachlesen:

Das könnte Sie auch interessieren

Die Entwicklungen von 1. bis 15. April 2020 zum Nachlesen:

Das könnte Sie auch interessieren

Die Entwicklungen bis einschließlich 31. März 2020:

Das könnte Sie auch interessieren