Hasel

Hochrhein
Quelle: Achim Mende
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
25 Kinder aus Wehr und Hasel haben zum ersten Mal die heilige Kommunion empfangen. Die Kommunionsfeier stand unter dem Motto „Vertrau mir, ich bin da“ und bleibt bei den Kindern unvergessen. Nach dem Festgottesdienst wurden die ganz in Weiß gekleideten Kinder bei schönstem Wetter von der Stadtmusik Wehr in Empfang genommen.
Bilder-Story Alle Bilder von der Kommunion in Wehr und Hasel
Hier finden Sie in einer anwachsenden Galerie alle Bilder von der Kommunion in Wehr und Hasel von 2021. Wir gratulieren allen Kindern zu ihrem großen Tag!
Hasel Gemeinde Hasel rüstet Straßenbeleuchtung auf LED-Technik um
Der Gemeinderat Hasel hat die Sanierung der Straßenbeleuchtung beschlossen. Es wurde eine Auftragsvergabe in Höhe von 23.270 Euro an die Firma ED Netze beschlossen. Wann die Arbeiten beginnen sollen, ist noch nicht klar.
Hasel Zeitplanung zum Spielplatz in Hasel stößt sauer auf
Der Hasler Gemeinderat kritisiert den Stillstand beim Projekt in der Hofstraße. Bürgermeister Helmut Kima weist die Vorwurf allerdings zurück.
SÜDKURIER Online
Hasel Bürgermeister Helmut Kima wirbt für eine Asphaltierung beim neuen Bauhof der Gemeinde Hasel
Der Bauhof der Gemeinde Hasel kostet 50.000 Euro mehr als 2019 geplant, aber 50.000 Euro weniger, als 2020 befürchtet wurde.
SÜDKURIER Online
Hasel Sorge um die Hasler Erdmannshöhle
Ob die Erdmannshöhle in Hasel dieses Jahr noch öffnen wird, ist ungewiss. Eine digitale Aufrüstung ist geplant. Sie soll künftig eine Begehung auch ohne Führer ermöglichen.
Es sei immer schwieriger Schüler und Studenten – und in Coronazeiten auch Senioren – zu finden, die den Job des Höhlenführers übernehmen, sagt Hasels Bürgermeister Helmut Kima. Eine Lösung könnte die Digitalisierung sein.
Hasel Neue Hasler Chronik kommt im Juli heraus
Der 1200. Geburtstag des Höhlendorfes steht in diesem Jahr an. Die erste urkundliche Erwähnung der Gemeinde war wohl erst im Jahr 821, und nicht, wie lange angenommen, 820.
Hasel wurde wohl im Jahr 821 zum ersten Mal urkundlich erwähnt – und nicht, wie in allen bisherigen Chroniken dargestellt, 820. Bild: Erich Meyer
Regionalsport Hochrhein SV Hasel holt sich erfahrende Kräfte ins Höhlendorf
Fußball-Kreisliga B-2: Prominente Neuzugänge wollen den vom Abstieg bedrohten Club zur neuen Saison unterstützen
Trio mit Wehrer Vergangenheit: Der SV Hasel meldet den Zugang von Bastian Kühne, Mike Häfele und Rico Schellin (von links) zur neuen Saison.
Hasel 40 Jahre Kunstforum – Wie das Höhlendorf Hasel zum Kunstdorf wurde
Peter Grüninger gründete vor 40 Jahren das „Kunstforum Hasel“. Angefangen hat es mit Spaziergängen in der „poetischen Gegend“, wie er selbst sagt. Zum Jubiläum möchte Grüninger im Skulpturengarten einen „Magischen Zaun“ aufbauen, in den bestehende Erdmanns-Figuren integriert werden, ergänzt durch neue Werke – als Erinnerung an die vielen Künstler, die hier zu Gast waren.
Der Künstler und frühere Lehrer Peter Grüninger mit einigen der fantasievollen Erdmann-Skulpturen, die bei Symposien und Gastkünstler-Aufenthalten im Kunstforum Erdmannshöhle in Hasel entstanden sind.
Hasel Kaminbrand ruft Feuerwehr auf den Plan
Zu einem Kaminbrand kam es am vergangnen Freitag in Hasel. Es entstand kein Sachschaden am Kamin und auch Personen wurden keine verletzt.
Feuerwehr SymbolfotoEyetronic (Fotolia)
Hasel Der Förderverein Begegnungsbahnhof Hasel plant für die Zukunft vor
Der Förderverein Begegnungsbahnhof Hasel wählt seinen Vorstand teilweise neu und will das Gebäude um Schlaf- und Sanitärräume erweitern.
Beim Bahnhof Hasel sollen die Übernachtungsmöglichkeiten ausgebaut werden.
Hasel Eindringlicher Appell: Bürgermeister bittet, in der Coronakrise durchzuhalten
Der Gemeinderat stimmte einstimmig dem Etat 2021 zu. Nun will Bürgermeister Helmut Kima vorerst wegen der Pandemie auf Sitzungen verzichten.
Im Oktober war der wegziehende Erich Pauls (links) von Bürgermeister Kima coronagerecht aus dem Hasler Rat verabschiedet worden. Nun will Kima vorerst coronabedingt ganz auf Sitzungen verzichten.
Wehr Windpark Hasel produziert mehr Strom
Windenergieanlagen auf dem Glaserkopf steigern ihren Ertrag. Entscheidung über viertes Windrad steht noch aus.
Die Haseler Windräder haben im ersten Halbjahr weniger Strom erzeugt als 2020.
Hasel Keine Touren in die Erdmannshöhle gab es 2020 in Hasel
Jahresrückblick: Die Erdmannshöhle kann erstmals die ganze Saison nicht besucht werden. Einige Projekte in Hasel kommen auch im Corona-Jahr voran.
Die Erdmannshöhle soll 2021 auch ohne Höhlenführer begehbar gemacht werden.
Hasel Der Musikverein erhält 1500 Euro Corona-Hilfe anstelle einer zusätzlichen Förderung
Der Gemeinderat Hasel hat eine zusätzliche Förderung für den Musikverein Hasel abgelehnt. Als Kompromiss erhält der Verein eine Einmalzahlung in Höhe von 1500 Euro. Das Förderungssystem der Jugendarbeit soll insgesamt verändert werden.
Der Musikverein Hasel erhält eine Einmalzahlung über 1500 Euro.
Hasel Personalmangel trifft auch die Hasler Erdmannshöhle
Besucher der Erdmannshöhle in Hasel müssen künftig selbstständig und ohne Führung durch das Naturdenkmal gehen. Dafür soll ein Sicherheits- und Informationskonzept erstellt werden.
Die Erdmannshöhle soll 2021 auch ohne Höhlenführer begehbar gemacht werden.
Hasel Sorgenvoller Blick auf die Finanzen
Letzte Sitzung des Haseler Gemeinderates im Jahr 2020: Für den Haushalt 2021 fehlen wohl 190.000 Euro.
SÜDKURIER Online
Hasel Wasser: Hasel will an der Gebührenschraube nicht drehen, weil der Zeitpunkt dafür sehr schlecht ist
Hasel dreht nicht an Gebührenschraube und verzichtet auf Erhöhung der Preise für Frischwasser und Entsorgung des Altwassers im kommenden Jahr.
SÜDKURIER Online
Bad Säckingen Essen, aber ungewöhnlich: Unsere persönliche Hitliste mit den kreativsten Liefer- und Abholdiensten der Region
Außergewöhnliche Umstände erfordern außergewöhnliche Maßnahmen – vor allem bei den Gastronomen in diesen Tagen. Pizza, Döner oder Pasta zum Abholen? Das kennen wir alle nur zu gut. Doch wie kreativ zeigen sich die Gastronomen und Vereine der Region mit ihren Angeboten beim Abhol- und Lieferservice im Corona-Lockdown? Wir haben eine Hitliste erstellt mit den für uns persönlich originellsten Ideen. Die Vollständigkeit ist nicht gegeben.
Die nette Bedienung des Oscar‘s überreicht das Essen durch die Autotür.
Hasel Hasel sieht sich als Teil des Markgräflerlands und bestand daher vor 50 Jahren darauf, zum Kreis Lörrach zugeordnet zu werden
In Hasel gab es vor 50 Jahren einen Protest gegen Pläne, die Gemeinde dem Kreis Säckingen oder Waldshut zuzuordnen – möglicherweise noch als Ortsteil von Wehr.
Von Hasel bis nach Wehr – hinten im Bild – ist es nur ein Katzensprung. Dazwischen verläuft aber nicht nur die Landkreisgrenze, sondern auch eine historische zwischen dem Markgräflerland und Vorderösterreich.
Hasel Im alten Bauhof in Hasel machen es sich Fledermäuse gemütlich, nun muss das Gebäude für die geschützten Tiere erhalten werden
Das Gebäude beherbergt im Sommer die geschützte Wimperfledermaus unter seinem Dach, deshalb kann der alte Bauhof nicht einfach abgerissen werden.
Die geschützte Wimperfledermaus hat sich den Hasler Bauhof als Sommerquartier ausgesucht. Nun dürfte das Gebäude vorm Abriss geschützt sein.
Hasel/Schopfhein Bedenken mischen sich in Hasel und Schopfheim in die Vorfreude über die Wiederbelebung der Wehratalbahn
Schopfheims Bürgermeister Dirk Harscher scheut mögliche Kosten der Reaktivierung der Wehratalbahn für seine Gemeinde, Bürgermeister Helmut Kima aus Hasel bangt um die Busverbindung, die als Ersatz zur Bahn eingerichtet wurde.
SÜDKURIER Online
Bad Säckingen/Wehr Verkehrsministerium: Wehratalbahn hat großes Potenzial
Studie gibt Rückenwind für Reaktivierungspläne. Bund und Land wollen sich an Finanzierung zu 96 Prozent beteiligen.
Die Wehratalbahn 1970 auf Gleis 2 im Säckinger Bahnhof – ein Jahr später kam das Aus für die Bahn, sie wurde stillgelegt. Jetzt hat sie wieder Chancen auf Reaktivierung. Bild. Michael Rohrer
Landkreis & Umgebung
Newsticker Corona-Krise: Die aktuellen Entwicklungen am Hochrhein und im Südschwarzwald: Im Landkreis Waldshut gilt seit Dienstag die Inzidenzstufe 2
Im Landkreis Waldshut gelten ab Dienstag, 3. August, die Regeln der Inzidenzstufe 2. Mittlerweile wurden im Kreisimpfzentrum Tiengen 50.580 Personen zum ersten Mal und 45.887 Personen zum zweiten Mal geimpft.
Das Mobile Impfteam des Kreisimpfzentrums Tiengen kommt jetzt auch in die Schule. Bei der ersten Aktion in den Beruflichen Schulen in Bad Säckingen erhält die 19-jährige Sina Wassmer die Impfung von Dr. Georg Picha.
Herrischried Erste Station des Impfbusses: In Herrischried werden 61 Menschen gegen Corona geimpft
Mehr Zuspruch als erwartet hatte der Impfbus des Landkreises Waldshut bei seiner ersten Station auf dem Hotzenwald. Auf dem Parkplatz der Eissporthalle standen die Impfwilligen Schlange.
Groß war der Andrang von Impfwilligen an der ersten Station des Impfbusses in Herrischried, wo der Impfbeauftragte des Landkreises, Arzt Olaf Boettcher, die Impfungen eigenhändig vornahm.
SV Buch SV Buch und der „Heizer“ Thomas Tröndle sammeln Geld- und Sachspenden für die Betroffenen im Katastrophengebiet Ahrtal
Altherren-Fußballer Thomas Tröndle war als Helfer vor Ort. Der Heizungsbauer aus Höchenschwand-Attlisberg setzt sich für Unterstützung der Geschädigten ein: "Jeder Euro zählt und geht direkt an die Menschen, die alles verloren haben."
Gemeinsam stark: „Kassen-Mops“ Walter Eckert (Mitte) von den Alten Herren und Rainer Kuttruff, der Vorsitzende des SV Buch, organisieren gemeinsam mit Thomas Tröndle eine Hilfsaktion mit Geld- und Sachspenden für die Betroffenen der Flut-Katastrophe in Ahrweiler.
Hochrhein Wenn die Helfer selbst Hilfe brauchen: Sascha Travica stärkt die Einsatzkräfte im Hochwassergebiet
Manche der Helfer im Hochwassergebiet hatten mit dem Tod zu tun, andere mit vermissten Menschen, aber alle begegneten sie großem Leid und einer enormen Zerstörung: So etwas muss verarbeitet werden. Dabei hilft das Einsatz-Nachsorge-Team des Technischen Hilfswerks (THW). Sascha Travica aus Lauchringen spricht über diese wichtige Arbeit.
Das Einsatznachsorge-Team des THW Baden-Württemberg: Sie kümmern sich um die Helfer im Katastrophengebiet, die Belastendes erlebt haben.
Kreis Waldshut Der Verlust beim Klinikum Hochrhein fällt wegen der Corona-Pandemie deutlich höher aus
Das Klinikum Hochrhein hat das Geschäftsjahr 2020 mit einem deutlich größeren Minus abgeschlossen, als ursprünglich prognostiziert. Am Ende steht ein Jahresfehlbetrag in Höhe von etwas mehr als 4,6 Millionen Euro.
Das Geschäftsjahr 2020 des Klinikums Hochrhein war geprägt von der Corona-Pandemie. Das Bild zeigt den aktuellen Stand der Arbeiten am Anbau.