Hasel

Guten Abend aus Ihrer Lokalredaktion.
Hier finden Sie, was Hasel und Umgebung bewegt.
Lesen Sie auch unsere Artikel aus dem Landkreis, die aktuellen Ergebnisse aus dem Regionalsport oder navigieren Sie zu einem anderen Ort im UmkreisOrt im Umkreis.
Neueste Artikel
Hasel Hasel startet optimistisch ins neue Jahr
Bürgermeister Helmut Kima bilanziert beim Bürgerempfang ein "zufriedenstellendes Jahr". Nachdem 2018 die Weichen gestellt werden konnten, stehen im neuen Jahr zukunftsweisende Projekte an, wie der Breitbandausbau. Im Rahmen des Empfangs werden verdiente Bürger und Sportler geehrt.
Mit der Ehrennadel des Gemeindetages Baden-Württemberg ausgezeichnet wurden von Rathauschef Helmut Kima (ganz links) die Hasler Gemeinderäte (von links) Matthias Feucht (zehn Jahre), Albert Senger und Stefan Keßler (je 20 Jahre).
Hasel Im Januar 2019 kommt das schnelle Internet auch nach Hasel
Drei wichtige Verteiler für Backbone-Netz in Hasel sind fertiggestellt. 2019 soll auch der Weiler Glashütten einen Glasfaseranschluss erhalten. Was in Hasel 2019 noch wichtig wird, haben wir hier für Sie zusammengestellt.
Im kommenden Jahr soll auch der Weiler Glashütten Glasfaseranschluss erhalten.
Hasel Fahrer weigert sich Ladung zu sicher
Nachdem einem Fahrer am Mittwochabend die Weiterfahrt wegen seiner nicht vorschriftsmäßig gesicherten Ladung verweigert wurde, beleidigte dieser den kontrollierenden Polizeibeamten.
Landkreis & Umgebung
Hochrhein Wie eine App dafür sorgt, dass Menschen und Dinge an den richtigen Ort kommen: „Wir treffen uns 18.30 Uhr bei hinterher.ketten.gewürz!“
What3words bezeichnet jeden Punkt auf der Welt mit drei kurzen Worten. Das System ist präziser als jede Postadresse. In machen Ländern setzen bereits Polizei, Rettungsdienste und Paketanlieferer den neuen Dienst ein. Auch am Hochrhein beobachten manche Feuerwehren und Logistiker aufmerksam, wie sich What3words bewährt.
Die Nepomukstatue auf der Laufenbrücke in Laufenburg befindet sich am Standort „hallen.wiederholung.projekten“.
Riedern am Wald Hinter den Kulissen: So bereiten sich die Schauspieler des Stücks „Zwischen den Welten“ in Riedern am Wald auf ihren großen Auftritt vor
Das Freilichttheater „Zwischen den Welten“ in Riedern am Wald ist eines der größten Theaterprojekte im Landkreis Waldshut. 200 Personen wirken mit, 120 von ihnen vor und hinter der Bühne. Jeder Vorstellung gehen Stunden der Vorbereitung voraus. Peter Rosa hat die Schauspieler in dieser Phase begleitet und blickt mit Ihnen hinter die Kulissen.
Die Kostüme sitzen, gleich kann es losgehen. Die Schauspieler freuen sich auf ihren Auftritt bei „Zwischen den Welten“.