Jestetten

Guten Morgen aus Ihrer Lokalredaktion.
Hier finden Sie, was Jestetten und Umgebung bewegt.
Lesen Sie auch unsere Artikel aus dem Landkreis, die aktuellen Ergebnisse aus dem Regionalsport oder navigieren Sie zu einem anderen Ort im UmkreisOrt im Umkreis.
Neueste Artikel
Jestetten Lehrpfad im Keltenwald im Blick
Die kulturelle und archäologische Werte der Region sowie Fundstücke sollen erlebbar werden. Hierzu wäre ein Erlebnispfad ein erster geeigneter Schritt. Das ist das Ergebnis der Projektarbeit, die im Auftrag des Regionales Naturparks erstellt wurde.
Der Keltenwald besteht aus uralten Eichen und eine noch viel ältere Geschichte. Nun soll diese erlebbar werden. Bilder: R. Göhrig
Jestetten CDU schickt zwölf Kandidaten ins Rennen
Die CDU Jestetten nominiert Bewerber für Gemeinderatswahl. Die Partei will sich in den kommenden fünf Jahren für ein modernes Jestetten einsetzen.
Zuversichtlich in den Wahlkampf: Andreas Merk, Tobias Widder, Jürgen Osswald, Lothar Altenburger, Konrad Schlude, Katharina Krampitz, Vincent Ziegler, Katja Steinbeisser, Daniel Schäuble, Thomas Bommer und Klaus Reinicke (v.l.). Es fehlt: Andreas Binkert. Bild: Göhrig
Landkreis & Umgebung
Waldshut-Tiengen Im Landkreis Waldshut gibt es immer mehr Shisha-Bars. Wir haben eine davon besucht.
Allein in Waldshut-Tiengen gibt es mindestens vier Shisha-Bars und die Tendenz ist in der gesamten Region steigend. Doch was geht dort eigentlich vor? Was machen die meist jungen Erwachsenen da drin und was unterscheidet die Shisha-Bar von einer normalen Raucherkneipe? Einblick in ein Gastronomiekonzept, das im Trend liegt.
Glühende Kohle liegt auf einem Metallsieb über dem Tabak im Kopf einer Wasserpfeife in einer Shisha-Bar. Im Landkreis Waldshut gibt es immer mehr Shisha-Bars.
Weil am Rhein Schon wieder werden Rettungskräfte behindert
Traurige Wiederholung der Ereignisse am Hochrhein: Nach dem kürzlichen Angriff auf einen Notarzt in Wehr geht jetzt ein Unbekannter Rettungskräfte in Weil am Rhein an.
In Weil am Rhein ging am Wochenende ein Unbekannter die Besatzung eines Streifenwagens an. Erst kürzlich griff ein Mann einen Notarzt in Wehr an.