Laufenburg

(92974483)
Quelle: olimeg/stock.adobe.com
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Hier entsteht das Gewerbegebiet Gettnauer Boden. Bislang wird das Gelände landwirtschaftlich und von Kleingärtnern genutzt. Die Pachtverträge wurden bereits im Jahr 2018 aufgelöst.
Bad Säckingen Neue Firmen können kommen: Stadt schafft Platz für Unternehmen
Bad Säckingen weist im Gettnauer Boden ein neues Gewerbegebiet mit über vier Hektar aus. Überplanung des Geländes in diesem Jahr.
Bad Säckingen Medizinisches Versorgungszentrum wechselt Geschäftsführer: "Mister Campus" Peter Mast führt wieder das MVZ
Nach einem guten halben Jahr ist der alte Geschäftsführer wieder der neue.
Newsticker Corona-Krise: Die aktuellen Entwicklungen am Hochrhein und im Südschwarzwald – drei weitere Todesfälle im Kreis Lörrach
Im Landkreis Waldshut wurden am Dienstag 24 Neuinfektionen gemeldet. Damit steigt die 7-Tage-Inzidenz auf 68,4. Im Landkreis Lörrach steigt die Zahl der Todesfälle auf 239, die 7-Tage-Inzidenz sinkt leicht auf 47,6.
Laufenburg Gespür für Präsentation: Das Fachgeschäft „E-Biker Laufenburg“ wird vom Handelsverband Deutschland zum Sieger des „Store of the year 2021“ in der Kategorie „Out of Line“ gewählt
Das Fachgeschäft „E-Biker Laufenburg“ schafft ein besonderes Einkaufserlebnis rund um Elektrofahrräder. Der Handelsverband zeichnet es zum Geschäft des Jahres 2021 aus.
Am Montag überreichte Utz Geiselhart, stellvertretender Hauptgeschäftsführer vom Handelsverband HDE Südbaden (Mitte), den Preis „Store of the year 2021“ in der Kategorie „Out of Line“ an die anwesende Familie Strasser, die gemeinsam die E-Biker Vision Hochrhein GmbH & Co. KG führt. Von links: Florian, Andrea und Jürgen Strasser und Bürgermeister Ulrich Krieger. Bild: Reinhard Herbrig
Laufenburg Energiedienst macht trotz Corona-Pandemie einen Gewinnsprung
Der Stromkonzern, der seinen Sitz in Laufenburg (Schweiz) hat, steigerte 2020 sein operatives Ergebnis um fast zehn Millionen Euro gegenüber jenem des Vorjahres.
Das Laufwasserkraftwerk Laufenburg legt auch in Coronajahr 2020 einen Gewinnsprung hin. Bild: Energiedienst Holding
Daten-Story Trendwende: Die Infektionszahlen am Hochrhein steigen wieder
Im Aargau gehen laut Kanton bereits über die Hälfte der Neuinfektionen auf die gefährlicheren Virusvarianten zurück.
Laufenburg Der Weg zum Weltgebetstag startet vor der Haustür und lädt ein zum Blick auf eine ferne Insel
Pilgerinnen können sich Gedanken zum Lebensstil in Deutschland und dem auf der Pazifik-Insel Vanuatu machen auf dem „KlimaPilgerinnenWeg“.
Das Titelbild verarbeitet den Wirbelsturm Pam, der im März 2015 über Vanuatu wütete und eine komplette Zerstörung hinterließ. Bild: Privat
Kreis Waldshut Neun Frauen wehren sich in einer Fotokampagne gegen den Druck, immer perfekt aussehen zu müssen
Frauen sehen auf Fotos im Internet meist perfekt aus: Weder Falten, noch Pickel sind darauf zu sehen. Neun Frauen vom Hochrhein machen dagegen auf Instagram mobil und plädieren für Fotos ohne Retusche und Photoshop. Mehr über die Kampagne #unperfektperfektwt lesen Sie hier.
So präsentieren sich die neun Teilnehmerinnen der Kampagne „Perfekt unperfekt“.
Visual Story Große Revision im Laufenburger Rheinkraftwerk: So sieht es aus, wenn nach 100 Jahren richtig sauber gemacht wird
Seit sechs Jahren laufen umfangreiche Arbeiten in der Anlage zwischen Deutschland und der Schweiz. Autorin Andrea Worthmann war vor Ort und hat viele interessante Fakten und Bilder mitgebracht.
Das Kraftwerk Laufenburg mit der Schleuse (ganz links) mit den vier Wehrfeldern und dem großen Maschinengebäude (rechts) wird seit 2014 generalsaniert.
Murg Murg trauert um Armin Brutsche
Der langjährige Schulleiter, stellvertretende Bürgermeister, Gemeinde- und Kreisrat sowie Präsident des Murger Fußballclubs SV Blau-weiß ist am Donnerstag bei einem schweren Verkehrsunfall zwischen Bad Säckingen und Brennet noch am Unfallort verstorben. Armin Brutsche wurde nur 66 Jahre alt.
Armin Brutsche 2014 bei einer Rede zur Geschichte der Murgtalschule.
Laufenburg Immer weniger Amphibien findet der Schwarzwaldverein Laufenburg
Die Krötenwanderungssaison hat begonnen. Der Schwarzwaldverein Laufenburg errichtet Schutzzäune an der Verbindungsstraße Binzgen-Hochsal. Die Mitglieder stellen einen deutlichen Rückgang der Amphibienpopulation fest.
Vier Mitglieder der Feuchtbiotopgruppe des Schwarzwaldvereins Laufenburg haben sich um das Aufstellen der Schutzzäune gekümmert (von links): Ernst Merk, Margit Schmiele, Wolfgang Schlüter und Gebhard Baumgartner.
Laufenburg Die Stadt schaut in die Röhre: Seit 2010 wurden fast 50 Kilometer Kanalisation auf mögliche Schäden untersucht
Die Stadt Laufenburg setzt die Untersuchung ihres Kanalnetzes jetzt in den östlichen Stadtteilen fort. In Binzgen sollen die festgestellten Schäden behoben werden. Wen alles erledigt ist, beginnt der Check Abschnitt für Abschnitt wieder von vorn.
Ein undichter Abwasserkanal wird saniert. Um schwerere Schäden zu verhindern, schreibt die Eigenkontrollverordnung alle zehn bis 15 Jahre die Inspizierung des Abwassernetzes vor.
Laufenburg, Frick Museen in der Schweiz bereiten sich für den Neustart vor
Die Schweizer Museen öffnen voraussichtlich wieder ab dem 1. März. Die Betreiber zeigen sich erfreut, allerdings werden nicht alle Einrichtungen gleichzeitig öffnen. Nicht öffnen kann etwa Erwins Bistro im Rehmann-Museum; der Bundesrat will die Gastronomie erst in einem zweiten Schritt öffnen.
SÜDKURIER Online
Laufenburg Maschinenbrand in Laufenburger Unternehmen verursacht hohen Sachschaden
Zu einem Brand einer Maschine kam es in einem Laufenburger Betrieb am Mittwoch. Das Feuer konnte schnell gelöscht werden, es entstand jedoch Sachen von rund 15.000 Euro.
Zu einem Maschinenbrand kam es am Mittwoch in einer Firma in Laufenburg. Das Feuer konnte schnell unter Kontrolle gebracht werden (Symbolbild).
Laufenburg Bundespolizei: Hausdurchsuchung in Laufenburg führt zu Festnahme
Eine großangelegte Hausdurchsuchung der Bundespolizei gab es kürzlich in Laufenburg. Dabei wurde unter anderem eine Person festgenommen.
SÜDKURIER Online
Laufenburg Landtagswahl: 1400 Laufenburger haben bereits Briefwahl beantragt
Bei der Versendung der Wahlbenachrichtigungen gab es in Laufenburg eine Panne: 940 Oststädter müssen nach Rhina und 830 Rhinemer auf den Rappenstein, wenn sie an der Urne wählen wollen. Wegen Corona empfiehlt die Stadt aber allen Wahlberechtigten Briefwahl.
Für die Landtagswahl am 14. März haben bereits 1400 Laufenburger Briefwahl beantragt.
Laufenburg Lehrer und Erzieher können sich in Arztpraxen zweimal wöchentlich auf Corona testen lassen
Im Unterschied zu Waldshut-Tiengen, Bad Säckingen und Wehr richtet die Stadt für die Testung des Personals von Schulen, Kindergärten und Kindertagesstätten keine eigenen Testzentren ein, sondern arbeitet mit Ärzten zusammen.
Ein Arzt hält in einer Hausarztpraxis einen Tupfer mit dem ein Abstrich für einen Coronatest gemacht wird.
Laufenburg, Murg, Albbruck In der Luttinger Möslehalle könnten bald über 80-Jährige aus drei Gemeinden gegen Corona geimpft werden
Wenn das Land weitere dezentrale Corona-Impfungen wie in Rickenbach und Häusern ermöglicht, bilden Laufenburg, Murg und Albbruck eine Impfregion. Das Serum soll Impfberechtigten aus den drei Gemeinden dann in der Möslehalle verabreicht werden.
Die Schutzimpfungen gegen Corona wurden zunächst den besonders gefährdeten über 80-jährigen Heimbewohnern verabreicht, als erster Person im Landkreis Waldshut am 2. Januar der 84-jährigen Ingeborg Rolle.
Daten-Story Coronalage am Hochrhein: Schweizer Grenzkantone impfen schneller
Datenanalyse: Überblick über die aktuelle Entwicklung der Corona-Zahlen in Waldshut, Lörrach und den Nachbarkantonen.
Wie viel Prozent der Bevölkerung sind geimpft?
Albbruck Im Container: Die Albbrucker Grundschüler starten am Montag wieder mit Präsenzunterricht
Die Sanierung und Erweiterung der Grund- und Gemeinschaftsschule Albbruck ist in vollem Gang. Für Grundschüler beginnt am Montag, 22. Februar 2021, wieder der Präsenzunterricht.
Rektor Klaus Tritschler, Bürgermeister Stefan Kaiser (von links) und Bauamtsleiter Rainer Fechtig (rechts) überzeugten sich vor Ort über den reibungslosen Ablauf der von den Mitarbeitern des Werkhofs durchgeführten Umzugsarbeiten.
Hochrhein/Laufenburg Studieren im Lockdown: Michelle Güntert aus Laufenburg beschreibt, was sich geändert hat
Michelle Güntert spricht über die Vor- und Nachteile des Studiums unter Pandemiebedingungen, wie sie die Grenzschließung erlebte und wie sie in dieser schwierigen Zeit ihren Bachelor-Abschluss an der Universität Basel erworben hat.
Ich habe mich mittlerweile an das Studieren von Zuhause aus gewöhnt, aber natürlich fehlt mir der Umgang mit den anderen Studierenden. Denn gerade die wertvollen Tipps im Studium erhält man natürlich von seinen Kommilitonen.
Waldshut-Tiengen Die Sparkasse Hochrhein bleibt auf Wachstumskurs
Das Geschäftsjahr 2020 endet für die Sparkasse Hochrhein mit einem deutlichen Plus in allen relevanten Geschäftsbereichen. Die Bilanzsumme stieg um 4,7 Prozent auf über 3,48 Milliarden Euro. Vorstandsvorsitzender Heinz Rombach spricht bei der Präsentation der Geschäftszahlen von einem "starken Ergebnis". Die Kunden investieren ihr Geld verstärkt in Wertpapiere.
Zufrieden: Wolf Morlock, stellvertretender Vorsitzender, und Heinz Rombach, Vorsitzender des Vorstands (von links), blicken auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2020 der Sparkasse Hochrhein.
Landkreis & Umgebung
Hochrhein „Jetzt geht es wirklich um Existenzen“: Einzelhändler und Gastronomen drängen auf Wiederöffnung ihrer Betriebe
Mit einem eindringlichen Appell haben sich vom Corona-Lockdown betroffene Einzelhändler und Gastronomen aus Waldshut-Tiengen und Umgebung an die Kandidaten für die bevorstehende Landtagswahl gewandt. „Es brodelt in allen Ecken, und wir haben den Eindruck, dass es bei den Politikern nicht ankommt“, fasste Georg Netzhammer die Stimmung in der Branche zusammen.
„Sorry, we are still closed“ (“Entschuldigung, wir haben noch geschlossen“) steht auf einer Tafel am Eingang eines Lokals in Waldshut. Darunter weist ein Plakat auf die Kampagne „Gemeinsam öffnen“ von Einzelhändlern und Gastronomen hin.
Kreis Waldshut/Kreis Lörrach/Schweiz Die Corona-Zahlen in den Landkreisen Waldshut und Lörrach und den grenznahen Kantonen am 2. März auf einen Blick
Die Zahl der Neuinfektionen in den Landkreisen Waldshut und Lörrach steigt wieder. Einzig der Kanton Schaffhausen meldete am Dienstag keine weitere Corona-Infektion. Ein Blick auf die Zahlen vom 2. März 2021.
Am Dienstag, 2. März, gibt es im Landkreis Wadshut 186 aktive Fälle und 4880 Genesene.
Kreis Waldshut Mit Ihrer Stimme können Sie Vereine aus dem Kreis Waldshut in der Corona-Krise unterstützen
75 Vereine treten beim elften Wettbewerb von Sparkasse Hochrein und SÜDKURIER Medienhaus an. Die Vorstellung der Teilnehmer und die Abstimmung beginnt am Donnerstag, 4. März. Wie Sie Ihren Verein unterstützen können, erfahren Sie hier.
Melanie Völk, Leiterin Newsdesk Hochrhein, Peter Kaiser, Leiter Öffentlichkeitsarbeit der Sparkasse Hochrhein, und Kai Oldenburg, Leiter der Lokalredaktion Waldshut, sichten bei der Jury-Sitzung zum Vereinswettbewerb die Bewerbungen.
Hochrhein Spaziergang am Rhein ja – Zoobesuch nein: Was in der Schweiz weiterhin ohne Quarantäne möglich ist und was nicht
Die Schweiz hat am 1. März einige Freizeiteinrichtungen wieder geöffnet. Doch dürfen Grenzgänger nach der Arbeit noch einen Abstecher im Zoo machen? Es ist paradox: Während ein Spaziergang am wohnortnahen Rhein quarantänefrei erlaubt ist, bleibt bei einem Zoobesuch die Quarantäne zuhause nicht aus. Hier die sechs wichtigsten Antworten.
Der Basler Zoo ist wieder geöffnet – Besucher aus Deutschland dürfen ihn aber nur besuchen, wenn sie sich hinterher in Quarantäne begeben. Das gilt auch für Grenzgänger, die in der Schweiz arbeiten und damit einen triftigen Einreisegrund haben.
Grenzach-Wyhlen Bei Roche in Grenzach-Wyhlen ist ein Stellenabbau im Gespräch
„Wir wollen uns für die Zeit nach der Pandemie gut aufstellen“, sagt Hagen Pfundner, Vorstand der Roche Pharma AG. Berichte über einen Stellenabbau möchte er nicht bestätigen, dementiert sie aber auch nicht.
Das neue Gebäude „Fritz“ auf dem Roche-Campus in Grenzach ist fast fertig. Das Unternehmen will sich mit einer Grünanlage der Gemeinde öffnen.