Laufenburg

(92974483)
Quelle: olimeg/stock.adobe.com
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Hochrhein/Südschwarzwald Corona-Krise: Die aktuellen Entwicklungen am Hochrhein und im Südschwarzwald
Erstmals werden Covid-19-Infektionen an Schulen und Betreuungseinrichtungen auf deutscher Seite des Hochrheins bestätigt. Am Freitag verzeichnet der Landkreis Lörrach sieben Infektionen in einem Pflegeheim und den ersten Covid-19-Toten seit Mai gemeldet. Die Zahl der aktiven bestätigten Corona-Fälle im Kreis Waldshut steigt am Freitag auf 20.
Die Hygienemaßnahmen zum Schutz vor einer Ansteckung mit dem Corona-Virus bleiben an allen Schulen in der Region bestehen. Lisa Bosch, Schulleiterin der Robert-Schuman-Realschule in Waldshut, zeigt, wie es richtig geht.
Laufenburg Die Sanierung der Hans-Thoma-Schule ist gut angelaufen
Alle Arbeiten für das 7,2 Millionen-Euro-Projekt sind bisher im Zeitplan, so Bürgermeister Ulrich Krieger am Montag im Gemeinderat. Das Rektorat wird im Januar für ein halbes Jahr in die Rappensteinhalle umziehen. Die Schule erhält für ihre zusätzlichen Klassenzimmer Möbel für 270.000 Euro.
Hochbetrieb herrschte auch in den Ferien an der Hans-Thoma-Schule. Unser Bild zeigt Fahrzeuge verschiedener Firmen in der letzen Ferienwoche auf dem Schulhof.
Regionalsport Hochrhein Sascha Strazzeri rückt wieder in den Kader des FSV Rheinfelden
Landesliga-Schlusslicht FSV Rheinfelden erwartet am Samstag den Tabellenzweiten VfR Hausen. Sascha Strazzeri und Julian Jäger haben ihre Sperren abgesessen, dafür fehlen Massimo De Franco und Alessandro Guglielmelli. SV 08 Laufenburg ist gegen die Spvgg. Untermünstertal am Samstag in Zugzwang. Raphael Scherzinger steht im Tor. Wegen zahlreicher Corona-Fälle beim Bahlinger SC wurde die Partie der „Zweiten“ beim Freiburger FC U23 abgesagt
Zurück: Sascha Strazzeri hat seine Sperre abgesessen und rückt wieder in den Kader des FSV Rhjeinfelden, der am Samstag den VfR Hausen erwartet.
Laufenburg Trauer um beliebten Pfarrer
Wolfgang Auer, viele Jahre Seelsorger in Laufenburg und Luttingen, stirbt im Alter von 81 Jahren in überlingen.
Pfarrer Wolfgang Auer hatte ein inniges Verhältnis zu sakraler Kunst, hier der Geistliche 2010 mit einer Kreuzwegtafel.
Laufenburg, Murg, Görwihl, Rickenbach, Rheinfelden Die Industrieunternehmen der Region haben die Krise längst noch nicht überstanden
Die Corona-Pandemie sorgte im zweiten und dritten Quartal für massive Umsatzrückgänge vor allen bei den Automobilzulieferern. Viele Unternehmen beantragten Kurzarbeit, um Entlassungen zu vermeiden. Sie hoffen, dass sich die Geschäfte in den kommenden Quartalen wieder erholen. Doch wird es 2020 bei großen Einbußen bleiben. Dem Krisenmanagement der Regierung geben die meisten gute Noten.
Das Oberwihler Werk der Freudenberg Sealing Technologies aus der Luft gesehen.
Laufenburg Den idealen Standort für das Feuerwehrhaus Nord gibt es wohl nur auf dem Papier
Der fortgeschriebene Feuerwehrbedarfsplan wird im Gemeinderat Laufenburg vorgestellt. Das Paper empfiehlt den Bau eines zentralen Feuerwehrhauses für die Abteilung Nord bis 2024. Ob dieses Datum gehalten wird, ist aber noch nicht sicher. Schon jetzt macht sich in der Feuerwehr Frust breit, weil es fünf Jahre nach der Fusion immer noch keine gemeinsame Zentrale für die nördlichen Stadtteile gibt.
An der Allmendkreuzung zwäre einsatztechnisch der ideale Standort für das Feuerwehrhaus Nord. Allerdings fehlen hier Wasser, Abwasser und Strom. Deshalb kommt die Einrichtung wohl eher nach Binzgen (im Hintergrund erkennbar) oder Rotzel.
Regionalsport Hochrhein SV 08 Laufenburg verliert beim Spitzenreiter
Fußball-Landesligist SV 08 Laufenburg kassiert bei Reserve des Bahlinger SC mit 1:2 seine zweite Saisonniederlage. D'Accurso trifft mit Foulelfmeter zum zwischenzeitlichen Ausgleich
Einsatz: Sandro D‘Accurso (rechts) im Zweikampf mit dem Bahlinger Roman Angot, der sich nicht mehr auf den Beinen halten kann. Am Ende verloren die Null-Achter 1:2.
Laufenburg Feuerwehreinsatz nach Verkehrsunfall
Die Feuerwehr Laufenburg wurde am Sonntagnachmittag gegen 14.30 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf die B34 zwischen Hauenstein und Albbruck alarmiert, da Betriebsstoffe ausgelaufen waren.
Landkreis & Umgebung
Waldshut-Tiengen Herr Armbruster, warum arbeiten Sie gerne im Waldshuter Wildgehege?
Andreas Armbruster kümmert sich als Gehegewart um das Wohl der Tiere im Wildgehege Waldshut. Den Besuchern steht er dabei mit Rat und Tat zur Seite. In unserer Interviewreihe "Auf einen Kaffee mit..." spricht er über seine Arbeit.
Andreas Armbruster (links) spricht mit unserem Praktikanten Nico Talenta über seine Arbeit als Gehegewart.