Kreis Konstanz

Neueste Artikel
Kreis Konstanz Corona im Kreis Konstanz: Das sind die aktuellen Zahlen und Entwicklungen
Am 6. März wurde im Landkreis Konstanz der erste Coronavirus-Fall bestätigt. Seither hat sich in der Region viel verändert. In diesem Artikel bündeln wir für Sie die wichtigsten Informationen.
Lena Rückgauer und Samira Goudar, beide Studentinnen, warten am Zähringerplatz auf den Bus. Die Maskenpflicht finden sie sinnvoll.
Meinung Nach Ausfall von Tengener Schätzele-Markt startet Marian Schreier Markt-Marathon in Stuttgart

Der Junge kann das: Der OB-Kandidat geht am Samstag gleich an fünf Standorten auf Wähler zu.
Der Stuttgarter OB-Kandidat Marian Schreier sucht an fünf Wahlkampf-Terminen in verschiedenen Stadtbezirken das Gespräch mit den Bürgern der Landeshauptstadt.
Konstanz Corona stoppt die Narretei: Konstanz sagt den 11.11. komplett ab
Die Konstanzer Narrengesellschaft Niederburg streicht einen ihrer wichtigsten Termine im Kalender, den Fasnachtsauftakt. Auch die anderen Konstanzer Fasnachtsgesellschaften verzichten auf Veranstaltungen. Für die Saal-, Straßen- und Fernsehfasnacht 2021 sieht es düster aus.
Fasnachtsauftakt der Konstanzer Narrengesellschaft Niederburg: Das ist immer ein heimeliger, lustiger Abend, so wie hier vor einem Jahr. Doch 2020 ist durch Corona alles anders.
Kreis Konstanz Die Schweiz wird zum Risikogebiet – was das für den Einkaufstourismus im Kreis Konstanz bedeutet
Die Corona-Fallzahlen steigen in der Schweiz rasant an. Ab Samstag gilt das Nachbarland als Risikogebiet. Einkaufen können Schweizer aber trotzdem noch in Deutschland. Dennoch könnte das einen erneuten Dämpfer für die Einzelhändler bedeuten.
Auch wenn die Schweiz zum Risikogebiet erklärt wurde, dürfen Schweizer immer noch zum Einkaufen nach Deutschland kommen. Hier zu sehen: der Emmishofer Zoll in Konstanz.
Bilder-Story Für unsere Leser in der Region unterwegs: So arbeitet die SÜDKURIER-Redaktion heute
Die Corona-Pandemie stellt bei vielen das Leben auf den Kopf – auch in unserer Region. Gerade in diesen Zeiten ist die Nachfrage nach seriösem Lokaljournalismus hoch, nach Informationen, die die Leser in der Region direkt betreffen. Wie die Nachrichten schnell zum Leser kommen, zeigen wir am Beispiel der Grenzschließung zur Schweiz im März.
1. Wir machen uns vor Ort ein Bild: Die Entscheidung wird am 15. März 2020 um 15 Uhr öffentlich: Deutschland soll am 16. März wegen steigender Corona-Infektionen die Grenze zur Schweiz schließen. Übertritte sind nur noch in Ausnahmefällen möglich. Aber was bedeutet das für Anwohner, Pendler oder Partnerschaften? SÜDKURIER-Redakteure sind an diesem Tag an der Grenze unterwegs und fragen nach.
Konstanz Die frühen Jahre des neuen SÜDKURIER: So wurde vor 75 Jahre der Grundstein für eine erfolgreiche Zeitung gelegt
Ein mutiger, politisch unbelasteter Verleger begründete vor 75 Jahren eine neue Zeitungs-Ära am Bodensee. Unter den Augen der französischen Besatzungsbehörden ging Johannes Weyl am Konstanzer Fischmarkt an den Start.
Im Setzkasten liegen die Buchstaben, ein Schriftsetzer fügt sie im Winkelhaken zu Wörtern zusammen. So wurde vor 75 Jahren Zeitung gemacht.
Radolfzell/Allensbach Kein Zug zwischen Allensbach und Radolfzell: Wie zufrieden sind die Pendler nach einer Woche?
Im September hatte man es befürchtet, jetzt ist es Realität: Aufgrund von Bauarbeiten fahren sechs Wochen lang Ersatzbusse zwischen Allensbach und Radolfzell. Das weckt bei vielen Fahrgästen unangenehme Erinnerungen. Zu unpünktlich und zu voll seien die Busse in der Vergangenheit gewesen. Doch es gibt eine Überraschung.
Viele Fahrgäste wollen am Freitagmorgen in Allensbach in den Seehas nach Konstanz umsteigen. Sie wurden in fünf Ersatzbussen von Radolfzell nach Allensbach gebracht.
Nenzingen Punktgenaue Technologie auf dem Feld – So profitiert die Landwirtschaft von der Digitalisierung
Landwirt André Feucht und seine Familie setzen auch auf dem Acker auf Digitalisierung. Davon profitieren nicht nur sie.
Dank Digitalisierung perfekt aufeinander abgestimmt: Mit Applikationskarten kommuniziert der Traktor von André Feucht der angehängten Sämaschine, wo sie wieviel Saatgut verteilen muss.
Singen Per App durch die intakte Festung: In einem Pilotprojekt haben die Staatlichen Schlösser und Gärten die Singener Festungsruine Hohentwiel digitalisiert
Der Singener Hausberg Hohentwiel eignet sich optimal für das Digitalisierungs-Pilotprojekt: Virtuelle Rekonstruktion von Kulturliegenschaften. So ist die Anlage ab sofort virtuell erlebbar.
Der Singener Hausberg Hohentwiel eignet sich optimal für das Digitalisierungs-Pilotprojekt: Virtuelle Rekonstruktion von Kulturliegenschaften.
Top Themen