Lörrach

Guten Abend aus Ihrer Lokalredaktion.
Hier finden Sie, was Lörrach und Umgebung bewegt.
Lesen Sie auch unsere Artikel aus dem Landkreis, die aktuellen Ergebnisse aus dem Regionalsport oder navigieren Sie zu einem anderen Ort im UmkreisOrt im Umkreis.
Neueste Artikel
Region So viel Gewalt gibt es in Ihrem Heimatort
Von wegen auf dem Land lebt man sicherer als in der Stadt: Die drei Kommunen in Baden-Württemberg mit den höchsten Gewaltkriminalitätsraten haben zusammen nicht einmal 6000 Einwohner. Wir zeigen Ihnen, wie es in Ihrem Ort aussieht.
The man with a knife in a hand. Closeup
Region So kriminell geht es auf den Straßen Ihres Heimatortes zu
Fahrraddiebstahl, sexuelle Belästigung, Landfriedensbruch: All das und noch mehr fasst die Polizei unter dem Oberbegriff „Straßenkriminalität“ zusammen. Wir haben die Daten für Ihren Heimatort ausgewertet.
Raubüberfälle und Körperverletzung zählt die Polizei unter anderem zur Straßenkriminalität.
Region So viel wird in Ihrem Heimatort gestohlen
Plötzlich ist das Handy weg oder die teure Sonnenbrille liegt nicht mehr im Auto. Geschichten wie diese passieren oft in Baden-Württemberg, die Zahl der Diebstähle ist nach wie vor hoch. Hier erfahren Sie, wie viel in Ihrem Heimatort gestohlen wurde.
Diebstahl ist in Baden-Württemberg alltäglich.
Region So oft wurde in Ihrem Heimatort eingebrochen
Ein Wohnungseinbruch ist ein perfides Verbrechen, das neben dem finanziellen Schaden oftmals auf die Psyche der Opfer schlägt. Schließlich ist jemand in das Allerheiligste, die eigenen vier Wände eingedrungen. Wie oft das in Ihrem Ort passiert ist, erfahren Sie hier.
So mancher Einbrecher geht auch mal brachial vor.
Lörrach „Tellermine“ entpuppt sich als Wecker
Entwarnung gegeben werde konnte am Donnerstag nach dem vermeintlichen Fund einer Tellermine in Lörrach-Tumringen. Tatsächlich handelte es sich um einen Wecker.
Lörrach So viele Autos wie noch nie
Die Pkw-Zulassungen in Lörrach steigen schneller als der Bevölkerungszuwachs.
Der Parkplatz auf dem Conrad-Areal ist Geschichte – und damit der Platz für 400 Autos.
Lörrach Nach Hilferuf hinter Gitter
Ein Mann rief am Dienstag die Polizei um Hilfe – und musste am Ende selbst ins Gefängnis.
Landkreis & Umgebung
Rheinfelden Iraker mit ungewöhnlicher Wandlung: Wie Saif Ali Abdulwahid den Weg vom Islam zum Christentum fand
Saif Ali Abdulwahid erlebte den Terror des Islamischen Staats im Irak. Nachdem er nach Deutschland geflüchtet ist und in Rheinfelden eine neue Heimat fand, beschäftigte er sich mehr und mehr mit dem Christentum. Dort gefiel ihm sehr, dass im Unterschied zum Islam keine Angst verbreitet werde: „Bei Muslimen ist Gott ein Diktator“, sagt der 37-Jährige rückblickend.
Saif Ali Abdulwahid (Mitte) hat sich zum Christentum bekannt, taufen lassen, und ist aktives Mitglied der evangelischen Johannesgemeinde. Hier im Bild mit Thomas Mürle (links) und Jörg Hinderer.