SÜDKURIER Online

Unabhängiger Journalismus für Baden-Württemberg

Das interessiert heute viele Leser
Aach Pietro Lombardi: Bei vielen Zuschauern sitzt der Konzertfrust noch tief
Veranstalter Clemens Scherzinger zieht zur Halbzeit eine positive Zwischenbilanz für das Strandkorb-Open-Air in Aach. Einziger Wermutstropfen: der Auftritt von DSDS-Gewinner Pietro Lombardi. Der Sänger hatte nach einer Stunde plötzlich die Segel gestrichen. Damit sorgte er bei dem überwiegend weiblichen Publikum für Enttäuschung.
Pietro Lombardi sorgte bei seinem Open-Air-Konzert zwar für Partystimmung, verlor aber nach seinem plötzlichen Abgang Sympathiepunkte bei den Zuschauern.
Hohenfels/Konstanz So war der erste Prozesstag: 13-jähriger Sohn des Getöteten hat ausgesagt – der Angeklagte schweigt bis auf eine Ausnahme
Der Prozess gegen einen mittlerweile 36-Jährigen der wegen Verdacht des Mordes und versuchten Mordes angeklagt ist, hat am Landgericht Konstanz begonnen. Er soll einen 46-Jährigen getötet und dessen zwei Söhne schwer verletzt haben. Hier lesen Sie den Rückblick auf den ersten Prozesstag. Mit Video.
Prozessauftakt im Landgericht Konstanz. Ein damals 35-jähriger Mann soll in Hohenfels-Liggersdorf einen 46-Jährigen getötet und dessen zwei Söhne schwer verletzt haben.
Kreis Waldshut/Zürich Teilerfolg im Fluglärmstreit: Schweizer Gericht hebt „Ost-Entflechtungskonzept“ in Teilen aus
Erstmals haben deutsche Landkreise und die Gemeinde Hohentengen einen Erfolg im Fluglärmstreit mit dem Flughafen Zürich erzielt: Das Schweizer Bundesverwaltungsgericht hat die Teilgenehmigung für das „Ost-Entflechtungskonzept“ aufgehoben und fordert Nachbesserungen.
ARCHIV – Ein Flugzeug von Swiss fliegt am 25.09.2012 über die Dächer von Hohentengen (Baden-Württemberg).
Konstanz Innerhalb von zwei Tagen haben sechs Personen aus der Schweiz in Konstanzer Apotheken gefälschte Impfpässe vorgelegt
Vor kurzem sind zwei Schweizer erwischt worden, als sie sich anhand gefälschter Impfbücher digitale Impfzertifikate ausstellen zu lassen wollten. Nun meldet die Konstanzer Polizei sechs weitere Fälle von Urkundenfälschung innerhalb eines Wochenendes. Die Konstanzer Beamten haben Ermittlungen aufgenommen.
Symbolbild
Kreis Waldshut Ab heute gilt bei der Einreise in die Schweiz die 3-G-Regel: So ist die Lage an den Grenzübergängen
Zöllner kontrollieren Einreiseverkehr. Am Übergang in Waldshut/Koblenz wurde am Montag noch niemand zurück geschickt.
Am Montag kontrollieren Schweizer Zöllner Einreisende, ob sie geimpft oder genesen sind. Ist das nicht der Fall, muss ein negatives Testergebnis (Antigen oder PCR-Test) vorliegen. Am Zollübergang Waldshut/Koblenz musste bis zum Mittag noch niemand zurück geschickt werden.
Donaueschingen Nach den Tankstellen-Schüssen in Idar-Oberstein: Wie die Tat auf Donaueschinger Tankstellenbetreiber und Gastronomen wirkt
In der Donaueschinger Ran-Tankstelle hat man regelmäßig mit Kunden zu tun, die Ärger machen. Dort gilt die Devise, immer deeskalierend aufzutreten. Aber hat der Vorfall in Rheinland-Pfalz dennoch etwas verändert? Der SÜDKURIER hat sich umgehört.
An der Donaueschinger Ran-Tankstelle ist man gewohnt, dass es mit manchen Besuchern Ärger gibt. Elisabeth Schneider arbeitet dort hinter der Theke. Der Vorfall in Idar-Oberstein sorgt hier für keine Stimmungsänderung.
Konstanz Saufen in der Sauna und Nacktbaden im Schwimmbereich: Polizei geleitet ein alkoholisiertes Paar aus der Konstanzer Bodensee-Therme
Ein Paar hat während des Besuchs der Sauna des Thermalbads am Montagabend Alkohol getrunken – und ist anschließend nicht nur den Mitarbeitern unangenehm aufgefallen. Schließlich mussten die beiden die Therme mit Polizei-Geleit verlassen.
Der Eingangsbereich der Konstanzer Bodensee-Therme.
Newsticker Corona im Kreis Konstanz: Das sind die aktuellen Zahlen und Entwicklungen
Am 6. März 2020 wurde im Landkreis Konstanz der erste Coronavirus-Fall bestätigt. Seither hat sich in der Region viel verändert. In diesem Artikel bündeln wir für Sie die wichtigsten Informationen.
Deutsche Polizisten kontrollieren Einreisende am Grenzübergang in Kreuzlingen.
Die Volleyballerinnen des TV Villingen spielen mit (hinten von links): Co-Trainer Robert Senk, Physiotherapeutin Ilse Maiwald, Nikola Strack, Pauline Kemper, Evelina Judin, Maria Kühne, Amelie Nunnenmacher, Jule Gaißer, Lisa Grünwald, Athletik-Trainerin Gritt Müller, Cheftrainer Sven Johansson, (unten von links): Michelle Feuerstein, Sonja Kühne, Marie Uhing und Lisa Spomer. Außerdem im Kader: Michelle Spomer, Laura Frese und Nina Schuhmacher. Bild: Werner Feisst
Volleyball „Wir machen uns den Druck selbst“ – Villinger Volleyballerinnen freuen sich auf Saisonstart
Der TV Villingen startet am Samstag (19 Uhr) mit einem Heimspiel gegen die DJK Schwäbisch Gmünd in die neue Saison der Volleyball-Regionalliga. Der SÜDKURIER sprach mit Villingens Trainer Sven Johansson über die neue Saison.
Links
Rechts
Die besondere Story
Frag mal nach! Hallo, Kinder, wir suchen Eure Fragen!
Frag mal nach! Beim neuen SÜDKURIER-Format können Kinder, Jugendliche und Schulklassen Fragen stellen – Wissenschaftler antworten. Schreibt uns! Wir sammeln fortlaufend Eure Fragen.
Frag mal nach! Was kommt hinter dem Weltall?
Kinder fragen – Wissenschaftler antworten: Heute will Leopold (8) aus Allensbach-Kaltbrunn wissen, was eigentlich hinter dem Weltall kommt. Professor Dr. Gerd Ganteför von der Universität Konstanz hat für ihn eine Antwort
Prof. Dr. Gerd Ganteför ist Professor für Clusterphysik an der Universität Konstanz.