SÜDKURIER Online

Unabhängiger Journalismus für Baden-Württemberg

Das interessiert heute viele Leser
Pfullendorf Drei Verletzte bei Frontalzusammenstoß in Pfullendorf
Im Einmündungsbereich zum „Seeparkcenter“ wurden beim Frontalzusammenstoß zweier Autos drei Menschen verletzt. Eine Verletzte wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen.
Die Unfallstelle am Einmündungsbereich zum „Seeparkcenter“.
Tengen Nach der Niederlage im OB-Wahlkampf von Stuttgart: Bürgermeister Marian Schreier will auch keine zweite Amtszeit in Tengen
Amtsinhaber kündigt an auf neuerliche Kandidatur zu verzichten. Das Bedauern im Gemeinderat ist groß. Der 31-Jährige sucht neue Herausforderungen.
Bürgermeister Marian Schreier beschreitet n Sachen Wohnformen, Leben und Arbeiten in der ländlichen Bevölkerung neue Wege. Auf dem Areal Kalkgrube ist eine Wohnsiedlung mit kleinen Häusern geplant. Bilder: Sabine Tesche
Bodenseekreis Rätselraten um den notgelandeten Easyjet-Flieger auf Bodensee-Airport geht weiter
Luftnotfall mit Großalarm am vergangenen Samstag: Die Ursache für den Brandgeruch im Cockpit ist nach wie vor unklar, der Passagierjet wird noch immer auf dem Bodensee-Airport untersucht. Offenbar wollte die Crew aber ohnehin Friedrichshafen ansteuern: Die geplante Landung in Innsbruck, der als einer der gefährlichsten Flughäfen Europas gilt, wäre wegen des schlechten Wetters zu kritisch gewesen.
Einsam steht der Easyjet-Airbus auf dem Rollfeld des Bodensee-Airport. Die Maschine war am Samstag wegen eines Luftnotfalls in Friedrichshafen gelandet. Derzeit wird der Flieger, der auf dem Weg von London nach Innsbruck war, noch von Technikern untersucht.
Pfullendorf Gedenken an Dr. Winfried Potrzeba
Bürgermeister macht in der Sitzung des Gemeinderates Pfullendorf die Todesursache des verstorbenen Zahnarztes und Gemeinderates offiziell und sendet eindringlichen Impfappell.
Der Gemeinderat gedachte in seiner Sitzung am Donnerstagabend seinem langjährigen Ratskollegen Dr. Winfried Potrzeba, der am 24. Januar verstorben ist.
Newsticker Corona im Kreis Konstanz: Das sind die aktuellen Zahlen und Entwicklungen
Am 6. März 2020 wurde im Landkreis Konstanz der erste Coronavirus-Fall bestätigt. Seither hat sich in der Region viel verändert. In diesem Artikel bündeln wir für Sie die wichtigsten Informationen.
Deutsche Polizisten kontrollieren Einreisende am Grenzübergang in Kreuzlingen.
Markdorf, Bermatingen, Oberteuringen, Kluftern, Deggenhausertal Apotheker haben Bedenken gegen Corona-Impfungen in ihren Räumen
Seit der neuen Impfverordnung, die am 11. Januar in Kraft getreten ist, dürfen auch Apotheker gegen Corona impfen. Überwiegend skeptisch äußern sich die Apotheker aus Markdorf und Umgebung. Gründe sind fehlende Räume und personelle Engpässe. Es gibt auch grundsätzliche Bedenken, wenn Apotheker die Aufgaben von Ärzten übernehmen.
Die Apothekerinnen Julia Keller (links) und Veronika Illison können sich grundsätzlich vorstellen, in der Tal-Apotheke in Wittenhofen Impfungen anzubieten. Aktuell ist es aber aus personellen Gründen nicht möglich (Archivbild).
Links
Rechts
Die besondere Story
Frag mal nach! Hallo, Kinder, wir suchen Eure Fragen!
Frag mal nach! Beim neuen SÜDKURIER-Format können Kinder, Jugendliche und Schulklassen Fragen stellen – Wissenschaftler antworten. Schreibt uns! Wir sammeln fortlaufend Eure Fragen.
Frag mal nach! Was war zuerst da: das Huhn oder das Ei?
Kinder fragen – Wissenschaftler antworten: Heute will Jascha (9) aus Singen wissen, was zuerst da war, das Huhn oder das Ei. Prof. Dr. Axel Meyer von der Universität Konstanz hat für ihn darauf eine Antwort.
Was kam zuerst? Die Frage, ob es das Ei oder die Henne gewesen sei, spielte bereits bei Philosophen in der Antike eine Rolle.