Häusern

Hochrhein
Quelle: Achim Mende
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Für kleinere Renovierungsarbeiten nutzten das Dom-Hotel in St. Blasien (Foto) und auch andere Betriebe den derzeitigen Teil-Lockdown.
Häusern/St. Blasien Viele Gastronomen nutzen den Teil-Lockdown für anstehende Renovierungen
Einige Gastronomen in Häusern und St. Blasien nutzen den Teil-Lockdown im November, um geplante Renovierungen zu erledigen. Mit Sorge blicken sie allerdings in die Zukunft.
Häusern Häusern: Unfallfahrer liegt mit zwei Promille verletzt im Bett
Nach einer Kollision mit einer Mauer in Häusern hat die Polizei den mutmaßlichen Unfallfahrer schlafend und verletzt zuhause in seinem Bett vorgefunden. Der junge Mann war deutlich alkoholisiert.
Häusern Schwarzasperre bei Häusern: Freier Weg für Wanderer und Radler
Der Wander- und Radweg, der über die Schwarzasperre führt, ist ab heute, 10. November, wieder frei. Die Sanierungsarbeiten, die mehr als zwei Jahre gedauert haben, sind abgeschlossen.
Häusern Der Gemeinderat Häusern macht den Weg frei für die Heizzentrale
Die Nahwärme in Häusern ist nun einen Schritt weiter. Für ein in der Zukunft geplantes Solarkollektorenfeld muss der Flächennutzungsplan allerdings geändert werden.
SÜDKURIER Online
Häusern Alkoholisierter Autofahrer touchiert Leitplanke auf B 500 zwischen Schluchsee und Häusern
Mit rund 1,5 Promille touchierte am Freitagabend ein 24-jähriger Autofahrer auf der B 500 eine Leitplanke. Die seltsame Fahrweise des Mannes war bereits vorher einer Polizeistreife aufgefallen. Eine Blutprobe wurde erhoben, der Führerschein wurde eingezogen.
SÜDKURIER Online
Dachsberg/Häusern „Tanzen ist ein Ausdruck von Freude“, sagt Heike Kaiser, Vorsitzende des Jazz-Tanz-Clubs Dachsberg
Die Vorsitzende und Trainerin Heike Kaiser spricht über den Jazz-Tanz-Club Dachsberg, das abgesagte Jubiläumsfest und wie der Verein die Corona-Krise erlebt. Sie erklärt, wie man dennoch fit bleibt.
Die Auftritte sind für den Nachwuchs des Jazz-Tanz-Clubs ein besonderer Anreiz.
Häusern „Trotz Corona ein gutes Jahr“ sagt Bierbrauer Fabian Behringer aus Häusern
In unsere Serie „Was macht eigentlich“ stellen wir in der Region bekannte Menschen und ihren Beruf oder ihre Hobbys vor. Heute: Fabian Behringer, der als Bierbrauer und Mälzer in der Waldhaus-Brauerei arbeitet.
Fabian Behringer ist Bierbrauer in der Waldhausbrauerei in Weilheim.
Häusern Der Zuschussantrag ist ein erster Schritt in Richtung Sanierung des Bildackerwegs in Häusern
Die Gemeinde Häusern stellt einen Antrag auf Zuschuss für nötige Sanierungsarbeiten am Bildackerweg. Zudem sollen die Wassergebühren steigen, weil in diesem Zuge auch Leitungen erneuert werden sollen.
Für die Sanierung des Bildackerwegs hofft die Gemeinde Häusern auf einen Zuschuss des Regierungspräsidiums.
Häusern Neue Heizzentrale mit Solarthermiefeld in Häusern kommt ins Gewann Bildacker
Das Areal wurde bereits als möglicher Standort diskutiert, nun wurde die Entscheidung getroffen: Die geplante Heizzentrale sowie das Solarthermiefeld Häusern kommen in das Gewann Bildacker. Unklarheit bestehen noch bei der Frage, wie mit Ausschreibungen von Projekten verfahren werden soll.
SÜDKURIER Online
St. Blasien/Höchenschwand/Dachsberg/Ibach/Häusern/Bernau/Todtmoos Zusammen wollen die Kommunen des Gemeindeverwaltungsverbands effizienter arbeiten
Die Gemeinden Höchenschwand, Dachsberg, Ibach, Häusern, Bernau, Todtmoos und die Stadt St. Blasien planen eine verstärkte Kooperation. Die Feuerwehren soll als erstes Synergieeffekte nutzen.
Bis zum Jahresende soll klar sein, in welchem Bereich die Feuerwehren Aufgaben zentral organisieren könnten.
Häusern Auf 140 ereignisreiche Jahre blickt der Musikverein Häusern zurück
Der Musikverein Häusern resümiert seine bewegte Geschichte zum 140-jährigen Bestehen. Die Feier zum runden Geburtstag der Trachtenkapelle wird ersatzlos abgesagt.
Die Musiker des Musikvereins Häusern im Jahr 1920.
Corona Gästezahlen auf Rekordniveau: Der Hochschwarzwald profitiert vom Trend zum Inlandsurlaub und will weiter bei den Gästen punkten
Nach dem Lockdown ziehen seit Mai die Übernachtungszahlen in den Partnerbetrieben der Hochschwarzwald Tourismus GmbH wieder an. Im August konnten sogar mehr Gäste willkommen geheißen werden als im selben Monat des Vorjahrs. Durch Selbstverpflichtung zur strengen Einhaltung von Hygieneregeln sollen Urlauber gewonnen werden.
Wanderer blicken vom Bildstein aus auf den Schluchsee. Der Hochschwarzwald will sich diesen Herbst und Winter als sichere Urlaubsdestination empfehlen. Die Hochschwarzwald Tourismus GmbH rät ihren Partnerbetrieben deshalb, eine Selbstverpflichtung zur strengen Einhaltung von Hygieneregeln zu unterzeichnen.
Höchenschwand/Häusern Saison im Waldfreibad Höchenschwand-Häusern bekommt Corona zu spüren
Ein Ziel mit besonderem Reiz im Sommer ist das Waldfreibad Höchenschwand-Häusern. In diesem Jahr aber hatte Corona auch dort alles im Griff. „Insgesamt“, zieht der Vorsitzende des Fördervereins Freunde des Waldfreibads, Rainer Schwinkendorf, Bilanz, „war es ein richtig lausiger Sommer“.
Bademeister Olaf Döhring (links) und der Vorsitzende des Fördervereins, Rainer Schwinkendorf, blicken auf eine „lausige Saison“ im Waldbad Höchenschwand-Häusern zurück.
Häusern Der neue alternative Standort für die geplant Heizzentrale in Häusern überrascht die Gemeinderäte positiv
Plötzlich ergibt sich ein neuer Standort für die Heizzentrale in Häusern, der kaum Nachteile hat. Die Planer sollen nun die
Einzelheiten darlegen.
Das Unternehmen Solarcomplex will in Häusern, wie schon in Schluchsee (im Bild) ein Nahwärmenetz bauen. Die Heizzentrale soll im Gewann Bildacker entstehen.
Häusern Geschichten von Einwanderern erzählt der Häuserner Roman Kalka in seinem Film „Tango y Migración“
Roman Kalka zeigt seinen Film „Tango y Migración“ in Häusern. Der Regisseur erklärt auch dessen Entstehung und seine Motivation zum Filmemachen.
16 Stunden Filmmaterial brachte Roman Kalka aus Buenos Aires mit.
Häusern „Man musste einfach lernen, dass alles langsamer geht“, sagt Häuserns Bürgermeister Thomas Kaiser über die Corona-Pandemie
Bürgermeister Thomas Kaiser spricht im Interview über die Auswirkungen der Corona-Krise auf Unternehmen und Vereine in Häusern.
Bürgermeister Thomas Kaiser vor dem Kur- und Sporthaus in Häusern. Dort sollen die Vereine proben dürfen, die derzeit ihr Probenlokal nicht nutzen können.
Häusern Georg Leptig blickt auf knapp drei Jahrzehnte an der Spitze des Schwarzwaldvereins Häusern zurück
Georg Leptig gibt den Vorsitz des Schwarzwaldvereins Häusern ab und erinnert sich an die Entwicklung der Aktivitäten der Wanderer.
Georg Lebtig hat den Vorsitz abgegeben.
Häusern Bernd Schlageter: Ein Mann für alle Verwaltungsfälle
In manchen Gemeinden sind die Aufgaben auf verschiedene Ämter oder mehrere Schultern verteilt, in Häusern dagegen ist Hauptamtsleiter Bernd Schlageter für alle in einem Hauptamt anfallenden Aufgaben weitgehend allein zuständig.
Bernd Schlageter ist der Hauptamtsleiter der Gemeinde Häusern.
Häusern Desiree Rogg ist in Häusern bei der Tourist-Information Ansprechpartnerin bei vielen Fragen
Desiree Rogg kümmert sich seit August als Leiterin der Tourist-Information Häusern um die Anliegen von Gästen und Gastgebern.
Desiree Rogg
Häusern Häusern expandiert weiter: Areal Abendweide/Auf den Mauren wird erweitert
Der Gemeinderat hat den Startschuss für die Erweiterung des Neubaugebiets Abendweide/Auf den Mauren gegeben. Rund 15 neue Bauplätze können auf dem 1,5 Hektar großen Gebiet entstehen. Die Planungskosten betragen rund 35.000 Euro.
Rund 1,5 Hektar soll das Neubaugebiet „Abendweide II“ umfassen, Platz für etwa 15 Grundstücke.
Häusern/Höchenschwand Was macht eigentlich... Olaf Döhring, der bereits seit 21 Jahren Schwimmmeister im Waldfreibad Häusern-Höchenschwand ist?
Er ist Ersthelfer, Verwalter und Techniker in einem: Seit 21 Jahren ist Olaf Döhring Schwimmmeister im Waldfreibad Häusern-Höchenschwand, eine Arbeit, die vielfältig ist. Viel Erfahrung spielt dabei eine Rolle, etwa, wenn Döhrig bereits beim Betreten der Technikräume hört, wenn eine Maschine nicht richtig funktioniert.
Für Olaf Döhring beginnt jeder Arbeitstag beginnt mit einer Inspektion der Technik im Waldfreibad Häusern-Höchenschwand. Da spielt die Erfahrung eine große Rolle.
Landkreis & Umgebung
Kreis Walsdhut/Kreis Lörrach/Schweiz Die Corona-Zahlen in den Landkreisen Waldshut und Lörrach und den grenznahen Kantonen am 4. Dezember auf einen Blick
In den Landkreisen Waldshut und Lörrach wurde der Inzidenz-Wert von 200 überschritten. Ein Blick auf die Zahlen von Freitag, 4. Dezember 2020.
Der Landkreis Waldshut hat am Freitag, 4. Dezember, den kritischen Inzidenzwert von 200 überschritten. An diesem Tag gibt es 506 aktive Fälle.
Hochrhein Keine Ausgangssperre, aber verschärfte Corona-Maßnahmen im Kreis Lörrach ab Montag
Seit Wochen liegt die 7-Tage-Inzidenz über der Grenze von 200. Nun handelt der Landkreis und verfügt weitere Kontaktbeschränkungen, geschlossene Sportstätten, Veranstaltungsverbot und stärkere Sicherheitsmaßnahmen bei Besuchen in Kliniken und Seniorenheimen. Ein Erlass des Sozialministeriums für den Kreis liegt allerdings nicht vor.
Eine Corona-Warnapp zeigt an: Erhöhtes Risiko (Symbolbild).
Waldshut-Tiengen Lichtblick für Staugeplagte auf der B 34: Bis 2023 soll der zweite Vorstauraum des Waldshuter Zollhofs fertig sein
Entlastung ist in Sicht rund um den Waldshuter Zollhof und Grenzübergang. Der Bund investiert acht Millionen Euro in einen zusätzlichen Vorstauraum, damit die täglich bis zu 1300 Lastwagen nicht mehr die Bundesstraße 34 blockieren. Darüber informierte am Freitag Steffen Bilger, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesverkehrsminister, beim Vort-Ort-Termin in Waldshut.
Der Lastwagenstau verstopft nicht nur regelmäßig die B 34, sondern reicht vom Zollhof bis ins Kaitle und manchmal sogar bis auf die L 161 Richtung Gurtweil.
St. Blasien Im Advent Aufmerksamkeit schenken wollen die Schülervertreter der Fürstabt-Gerbert-Schule in St. Blasien
An der Fürstabt-Gerbert-Schule gibt es eine Adventskalender-Verlosung, einen Nikolaus-Lieferdienst und andere Projekte in der Vorweihnachtszeit.
Die Mitglieder der SMV der Fürstabt-Gerbert-Schule in St. Blasien haben viel Zeit aufgewendet, um den Adventskalender zu bauen, Claudio (links) war der glückliche Gewinner am zweiten Tag der Aktion.
Höchenschwand Nach Verzögerungen sind die Breitbandarbeiten in Höchenschwand nun wieder auf Spur
Einen Wechsel beim Anbieter für Breitbandarbeiten gab es in Höchenschwand. Der Gemeindewald bringt 2019 und 2020 Verlust ein.
Die Verlegerbeiten an der Kreisstraße von Attlisberg nach Amrigschwand an der Abzweigung Ellmenegg.