Herrischried

Hochrhein
Quelle: Achim Mende
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Auszeichnung: Noch im letzten Jahr erhielt Rudibert Schwarz (rechts) aus den Händen von Bürgermeister Alexander Guhl die silberne Ehrennadel des Landes baden-Württemberg. Vor wenigen Tagen ist er gestorben.
Bad Säckingen Der Garten war sein Leben: Trauer um Rudibert Schwarz
Rudibert Schwarz, Vorsitzender des Obst- und Gartenbauvereins Bad Säckingen sowie Kassierer und Geschäftsführer des Obst- und Gartenbauverbandes Hochrhein, ist vor wenigen Tagen im Alter von 84 Jahren verstorben.
Herrischried Die Gemeinde Herrischried blickt auf ein finanziell gutes Jahr 2019 zurück
Die Gemeinde Herrischried freut sich über einen Jahresabschluss 2019 mit 177.325 Euro Überschuss. Die Gewerbesteuereinnahmen sind im Vergleich zum Vorjahr gestiegen.
Bad Säckingen 15 Monate Verzögerung und erhebliche Mehrkosten: Flächennuztungsplanverfahren wird zur unendlichen Geschichte
Seit mehr als zehn Jahren wird an der Weiterentwicklung des Flächennutzungsplans für Bad Säckingen, Murg, Rickenbach und Herrischried gearbeitet. Nun sorgen neue gesetzliche Vorgaben dafür, dass sich das Ganze erneut deutlich verzögern und einiges an zusätzlichen Kosten verursachen wird. Vor allem müssen die Gemeinden in Sachen Natur- und Artenschutz nachbessern. Immerhin: Einige Bereiche des Verfahrens können abgetrennt und somit beschleunigt realisiert werden.
Herrischried Klares Ja zum Beitritt in gemeinsamen Gutachterausschuss
Rund 11.000 Euro jährlich kostet die Gemeinde Herrischried ihre künftige Mitgliedschaft im gemeinsamen Gutachterausschuss für den Bereich West.
SÜDKURIER Online
Herrischried 61 alte Leuchten werden in Herrischried ersetzt
Die Straßenbeleuchtung wird in Herrischried auf LED-Technik umgestellt. Die Kosten belaufen sich dafür auf rund 31.000 Euro.
SÜDKURIER Online
Rickenbach Bürgermeister entsetzt: Querdenker schmuggeln Corona-Flugblatt ins Amtsblatt
Die Gemeinden Rickenbach und Herrischried lassen über ihre Gemeindeblätter versehentlich Flugblätter von Corona-Leugnern verteilen. Bürgermeister: Das hätte nicht passieren dürfen
Post von Corona-Leugnern erhielten die Einwohner von Rickenbach und Herrischried ausgerechnet per Amtsblatt zugestellt. „Ein Versehen“, wie die Leiterin des Verlags sagt.
Meinung Corona-Propaganda im Gemeindeblatt: mehr als ein peinlicher Schnitzer
Querdenker versuchen immer wieder, auch jenseits vom typischen Facebook-Geplärr und Telegram-Krawall in seriösen Medien auf sich aufmerksam zu machen. Gemeinden müssen hier besser aufpassen.
Bad Säckingen Es war ein Abschied auf Raten – Alfred Adler sagt leise Adieu
Der langjährige Flüh-Patron zieht sich endgültig ins Privatleben zurück und übergibt sein Haus. Wir erinnern uns mit ihm an viele bewegte Jahrzehnte.
Alfred Adler hat sich jetzt ganz aus der „Flüh“ zurückgezogen. Aber so kannte man ihn, genau hier war sein Platz am Stammtisch, wo er mal eine kurze Pause einlegen konnte, aber den Betrieb trotzdem im Blick hatte. Der kleine Kalender rechts hinten an der Wand stammt noch aus den Anfängen der „Flüh“.
Bad Säckingen Arztbesuch im Container: So sieht es im Provisorium des MVZ beim Säckinger Krankenhaus aus
Der wenig einladende Eindruck von außen täuscht: Das Medizinisches Versorgungszentrum im Container ist modern ausgestattet und hat noch Kapazitäten frei.
Einblick in das MVZ in Bad Säckingen.
Bad Säckingen 259 Bußgelder für Corona-Sünder – für Maskenverweigerer kann's teuer werden.

Stadt Bad Säckingen spricht Bußgelder in Höhe von knapp 70.000 Euro aus. Bürgermeister Alexander Guhl appelliert: Bitte die Verordnungen einhalten. Denn bei hartnäckigen Verweigerern greifen die Coronastreifen durch.
Am Eingang zur Bad Säckinger Fußgängerzone – wie hier an der Spitalgasse – weist ein Schild auf die Maskenpflicht hin. Sie gilt aber nur, wenn der Abstand von 1,5 Meter nicht eingehalten werden kann.
Herrischried Helmut Eckert erhält für sein vielseitiges Engagement die Staufermedaille
Justizminister Guido Wolf zeichnet Helmut Eckert in Anerkennung seiner Verdienste in Kommunalpolitik und Ehrenämtern mit der Staufermedaille aus.
Justizminister Guido Wolf ehrte Helmut Eckert (links) in Anerkennung seiner Verdienste in Kommunalpolitik und Ehrenämtern mit der Staufermedaille.
Bad Säckingen Die Innenstadt rund um den Bahnhof wird sich stark verändern

Gemeinderat beschließt Stadtentwicklungskonzept. Dieser Entwicklungsplan ist Voraussetzung für eine Förderung durch das Land. Konkrete Schritte folgen jetzt. Der Fokus liegt auf dem Areal am Bahnhof
Der Bad Säckinger Busbahnhof soll mittelfristig umziehen auf die Nordseite der Gleise. Dies wird voraussichtlich eines der großen Projekte der Bad Säckinger Stadtsanierung werden.
Herrischried Adventskalender zum Mitmachen, eine neue Aktion des Gewerbeverbands zur Weihnachtszeit
Der Gewerbeverband hat sich in Corona-Zeiten für die Bürger in der Weihnachtszeit etwas einfallen lassen. Schließlich müssen sie wegen der Pandemie auf das öffentliche Christbaumschmücken und den Weihnachtsmarkt in diesem Jahr verzichten.
Dieses Jahr wird es kein Christbaumschmücken auf dem Le-Castellet-Platz geben, so wie hier 2019. Der Gewerbeverein bietet aber eine andere Aktion an. Bild: Sackmann
Meinung Der Bad Säckinger Gemeinderat und eine kuriose Debatte: Was Videoschalten mit Kanaldeckeln zu tun haben
Manchmal tut sich der Gemeinderat mit einfachen Dingen ganz schwer. Ein Beispiel vom letzten Montag: Die Damen und Herren der Ratsrunde diskutieren über moderne Kommunikationsmittel. Oha, was dabei herauskommt, das lesen Sie hier.
SÜDKURIER Online
Bad Säckingen Bad Säckinger Kindergartenplanung ist auf Kante genäht
Auch mit dem neuen Campus-Kindergarten wird voraussichtlich nicht jedes Kind einen Platz kriegen. Steht schon der nächste Kindergartenbau an? Immerhin weist die Stadt ein neues Baugebiet im Leimet aus, das wiederum Einwohner anlocken dürfte.

Der neue Kindergarten beim Bad Säckinger Gesundheitscampus liegt in direkter Nachbarschaft zum ehemaligen Krankenhaus. Die Betreuungseinrichtung soll im Mai des kommenden Jahres in Betrieb gehen und für etwas Luft sorgen.
Herrischried Pfiffig: Leonie Volkmer hat am Murgtalpfad großen Erfolg mit ihrer Idee ein Gästebuch auszulegen
Die Einträge in das Gästebuch der Neunjährigen dokumentieren die rege Nutzung des Weges. Die Besucher kommen aus den unterschiedlichsten Regionen des Landes.
Leonie Volkmer aus Wittnau hatte am Murgtalpfad großen Erfolg mit ihrer Idee ein Gästebuch auszulegen.
Herrischried Eine unvergessene Größe in der Hotzenwälder Gastronomie
Irmgard Auer feiert heute ihren 90. Geburtstag. Ihr Name ist untrennbar mit der Hotelpension „Waldheim“ verbunden.
Irmgard Auer wird am heutigen Dienstag 90 Jahre alt.
Rickenbach Der Seniorchef des Rickenbacher Autohauses Rieger feiert heute Geburtstag
Roland Rieger wird heute 80 Jahre alt. Der Jubilar freut sich, wenn heute seine Söhne, die Enkelkinder und die Urenkelin zum Gratulieren kommen
Feiert heute seinen 80. Geburtstag: Roland Rieger, der Seniorchef des gleichnamigen Autohauses in Rickenbach
Bad Säckingen Kinder bekommen keinen Kindergartenplatz, obwohl er fest zugesagt war – zu wenig Plätze, zu wenig Personal
Eine Mutter in Bad Säckingen muss jetzt warten, obwohl sie eine feste Zusage hatte. Denn es kam unerwartet zu einem Personal-Engpass. Uns hat sie ihre Geschichte erzählt. Doch auch sonst reicht die Zahl der Plätze in Bad Säckingen nicht aus. 50 Kinder stehen auf der Warteliste. Allerdings sagt die Stadt, Eltern nehmen teilweise angebotene Plätze nicht an, weil es nicht der Wunschkindergarten ist.
So eng sieht es bei vielen Kindergärten im Land aus: Alle Kleiderhaken sind belegt. Auch in Bad Säckingen ist die Situation ähnlich. Die Warteliste ist lang. Außerdem fehlt es an Personal.
Görwihl Coronagerechte Motto-Verkündung auf dem Görwihler Marktplatz
Hotzenneunerrat mit närrischer Idee: In Görwihl bekommt sogar die abgesagte Fasnacht einen eigenen Slogan.
Roland Lauber, Mitte, präsentierte das Motto der Fasnacht, die nicht stattfinden wird: „Klimawandel, Covid, Sars, bald lebt sich‘s besser uf em Mars.“
Bad Säckingen Besuche trotz Coronapandemie erlaubt: Welche Regeln in den Pflegeheimen der Region gelten
Auch wenn sich die Corona-Situation weiterhin zuspitzt: In den Pflegeheimen in Bad Säckingen und Umgebung herrscht aktuell noch kein Besuchsverbot. Und das solle auch so bleiben, meinen die Heimleiter und führen weitere Einschränkungen sowie Schnelltests ein. Ein Überblick.
Geraldine Dumont, die Leiterin des Altenpflegeheimes St. Marienhaus in Bad Säckingen, mit einem Bewohner. Im Marienhaus gibt es – anders als im Frühjahr – kein Besuchsverbot.
Bad Säckingen Acht Beispiele: So geht Kommunalpolitik in Corona-Zeiten
Dürfen Gemeinderäte eigentlich gemeinsam tagen? Acht Beispiele in unserer Region zeigen, wie Kommunen im Corona-Lockdown ihre wichtigen Entscheidungen treffen. Denn es stehen teilweise Beschlüsse an, die nicht warten können.
So machen es viele: Im großen Saal mit weitem Abstand tagt der Laufenburger Gemeinderat in der Luttinger Möslehalle. Bild: Markus Vonberg
Herrischried So schmecken faire Lebensmittel
In der Mensa der Gemeinschaftsschule stehen eine Woche lang Gerichte mit fair gehandelten Produkten auf dem Speiseplan.
Bürgermeister Christian Dröse, Beatrix Weiss, Markus Huber, Dirk Bürklin und Anna-Maria Matt (von links) wollen sich auch weiterhin für die Verwendung fair gehandelter Produkte in der Schulküche einsetzen.
Landkreis & Umgebung
Waldshut-Tiengen Corona im Pflegeheim: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Besucher
Ein mit dem Corona-Virus infizierter Besucher eines Altenheims in Waldshut-Tiengen soll mehrere Bewohner und Mitarbeiter angesteckt haben. Der Betreiber des Heims hat Strafanzeige erstattet.
In einem Pflegeheim in Waldshut-Tiengen hat ein mit dem Coronavirus infizierter Besucher möglicherweise Bewohner und Mitarbeiter angesteckt.
Newsticker Corona-Krise: Die aktuellen Entwicklungen am Hochrhein und im Südschwarzwald – Vier weitere Todesfälle im Landkreis Lörrach
Die Zahl der aktiven bestätigten Corona-Fälle in den Landkreisen Waldshut und Lörrach sowie in den grenznahen Kantonen ist nach wie vor hoch. Im Kreis Waldshut wurden am Freitag erneut mehr Genesene (89) als Neuinfektionen gemeldet (47). Im Landkreis Lörrach steigt die Zahl der Todesfälle auf 74.
Eine Maske liegt auf einem Waldweg. In den Landkreisen Waldshut und Lörrach sind die Infektionszahlen nach wie vor hoch.
Schweiz Zwei tote Kinder und viele offene Fragen: Nahe der deutschen Grenze erliegen in einem Dorf zwei Jungen einem Hirntumor – haben Pestizide etwas damit zu tun?
Zwei Jungen sterben in einer Schweizer Gemeinde nahe dem deutschen Lottstetten an einem Hirntumor. Die Eltern vermuten die Ursache bei Rückständen von Pestiziden in ihrem Grundwasser. Doch obwohl es Hinweise darauf gibt, lehnen die Behörden eine genauere Untersuchung ab.
Ein Landwirt fährt am späten Abend mit einer Pestizid- und Düngerspritze über ein Feld. Bestandteile der Chemikalien können auch ins Grundwasser gelangen.
Wehr Wehr leuchtet orange gegen Gewalt an Frauen
Das Thema Gewalt an Frauen und Mädchen soll ins Bewusstsein rücken. Weltweit werden dabei öffentliche Gebäude in Orangefarbenes Licht gehüllt – und daran beteiligen sich auch die Stadt Wehr und der Zonta Club mit einer gemeinsamen Aktion. „Selbst in Wehr gibt es Fälle von häuslicher Gewalt, die man sich kaum vorstellen kann“, weiß Polizeisprecher Mathias Albicker.
Auch das Alte Schloss leuchtet für 16 Tage orange – gemeinsam machen Zonta Südschwarzwald und die Stadt Wehr, hier vertreten durch Corinna Zimmermann und Michael Thater, auf Gewalt an Frauen und Mädchen aufmerksam.
Hochrhein Schmierereien mit Senf: Stecken Kritiker der Corona-Maßnahmen dahinter?
In Schopfheim und Lörrach wurden mehrere Amtsgebäude sowie Medienhäuser mit Senf, Obst und anderen Dingen beschmiert. Die Vorfälle stehen womöglich in einem Zusammenhang. Die Polizei ermittelt nun gegen unbekannt, schließt aber nicht aus, dass die Taten mit Corona-Protesten zusammenhängen.
Schmierereien mit Senf im Briefkasten der Zulassungsstelle in Lörrach.