Küssaberg

Guten Abend aus Ihrer Lokalredaktion.
Hier finden Sie, was Küssaberg und Umgebung bewegt.
Lesen Sie auch unsere Artikel aus dem Landkreis, die aktuellen Ergebnisse aus dem Regionalsport oder navigieren Sie zu einem anderen Ort im UmkreisOrt im Umkreis.
Neueste Artikel
Küssaberg Bürgergemeinschaft Küssaberg ist im Aufwind
Die Bürgergemeinschaft Küssaberg kann sich über 28¦Neueintritte im Vorjahr freuen. Doch der Verein hat auch eine Lücke im Vorstand. Er muss noch Ersatz für Hildegard Vorwalder, Bereichsleiterin Jung und Alt finden.
von links: Sascha Klubert, Hans Eckert, Jürgen Mihailowitsch, Hildegard Vorwalder, Helmut Hass, Dr. Hartmut Venz, Heinrich G. Bährle, Dr. Sabine Jacobi, Birgit Ebi und Roswitha Koch. Bild: Tina Prause
Küssaberg Neues Ehrenmitglied beim Fotoclub Küssaberg
Eva Goll wurde auf der jüngsten Hauptversammlung des Fotoclubs Küssaberg für ihre 40-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet. Zahlreiche Workshops bieten Tipps für ein breites Publikum rund ums Fotografieren.
Der dezimierte Vorstand des Fotoclubs Küssaberg musste für die Hauptversammlung improvisieren (von links): Michael Paiano (Beisitzer), Wolfgang Eigener (Kassenprüfer), Iris Blümling (Kassenprüferin), Roland Hotz (Kasse), Rudi Franck (stellvertretender Vorsitzender) und Sabine Mathis (stellvertretende Schriftführerin).
Landkreis & Umgebung
Bad Säckingen Mit solchen Tricks wollen Betrüger arglose Menschen am Hochrhein ausnehmen
Nach den Fällen mit Benzinbettlern im Klettgau vor wenigen Tagen erklären wir Ihnen hier die fünf miesesten Tricks der Betrüger. Neben den Bezingaunern sind auch falsche Polizeibeamte aktiv, falsche Microsoft-Mitarbeiter wollen auf Ihren Rechner und andere Betrüger mit dem Enkeltrick oder gefakten Gewinnversprechen an Ihr Geld. Hauptkommissar Mathias Albicker beschreibt wie die vorgehen und rät, wie man sich verhalten soll.
Eindringliche Warnung: Mit Kampagnen wie dieser warnt die Polizei vor Betrügern, die sich als Ordnungshüter ausgeben. Auch in der Region sind solche Gauner bereits mehrfach aufgetaucht.
Tiengen Spatenstich in Tiengen: Die Weihermattstraße wird an die L 159 angebunden
Mit der Schließung des Gratisparkplatzes am Sulzerring vor knapp zwei Wochen haben die Tiefbauarbeiten für die neue Verkehrsführung rund um das Gelände begonnen. Am Freitagmittag fand der symbolische Spatenstich in der Weihermattstraße mit Vertretern der Stadtverwaltung, der beteiligten Firmen und Stadträten sowie dem Investor Claus Schleith, der auf dem Gelände das Einkaufszentrum Klettgau-Carree errichten lässt, statt.
Spatenstich im Sanierungsgebiet "Tiengen-Innenstadt Süd" mit Oberbürgermeister Philipp Frank (Sechster von rechts), Bürgermeister Joachim Baumert (links daneben), Investor Claus Schleith (Zweiter von links) sowie Stadträten, Vertretern der Verwaltung und beteiligter Firmen. Im Hintergrund ist das Gelände zu sehen, auf dem das Klettgau-Carree entstehen soll.