Murg

Hochrhein
Quelle: Achim Mende
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Sperrung der A98 – hier die gesperrte Auffahrt Hauenstein – aufgrund von Unfällen bei Schnee und Eis.
Hochrhein Lastwagenunfall bei Schnee und Eis: A98 für mehrere Stunden gesperrt
Stau, Umleitungen und lange Wartezeiten am Dienstag: Von den Morgenstunden bis am späten Vormittag dauerten die Bergungsarbeiten auf der Autobahn 98. Neben einem Unfall zweier Lastwagen waren weitere LKWs liegengeblieben.
Laufenburg Feuerwehr funkt jetzt digital
Neue Technik hat ihre "Feuerprobe" in einem Einsatz bereits bestanden.
Murg Die Eröffnung naht: Letzter Schliff am Apotheken- und Ärztehaus
Die Arbeiten für die Holzfassade am Apotheken- und Ärztehaus haben begonnen. Alles laufe nach Plan, so Bürgermeister Adrian Schmidle zum Stand der Arbeiten in der Murger Mitte. Doch es gibt auch noch Herausforderungen.
Bad Säckingen Der Garten war sein Leben: Trauer um Rudibert Schwarz
Rudibert Schwarz, Vorsitzender des Obst- und Gartenbauvereins Bad Säckingen sowie Kassierer und Geschäftsführer des Obst- und Gartenbauverbandes Hochrhein, ist vor wenigen Tagen im Alter von 84 Jahren verstorben.
Auszeichnung: Noch im letzten Jahr erhielt Rudibert Schwarz (rechts) aus den Händen von Bürgermeister Alexander Guhl die silberne Ehrennadel des Landes baden-Württemberg. Vor wenigen Tagen ist er gestorben.
Murg Das Badminton-Ass Nicole Grether war zu Gast in der Murgtalschule
Nicole Grether, ehemalige Badminton-Nationalspielerin und Qlympia-Teilnehmerin, gibt ihr Wissen an Kinder der Murgtalschule weiter.
Die Klasse 4b der Murgtalschule mit Nicole Grether.
Murg Amüsant: Wie Hänner in den Besitz eines Glockenbaums kam
Gerhard Goering, ehemaliger Ortsvorsteher von Hänner, erinnert anlässlich des 150. Jubiläumsan an die „Biographie“ dieses Kunstwerks.
Der Musikverein Hänner mit dem Glöcklebaum.
Murg Gemeinsames Licht gegen Corona
Der Oberhofer Ortschaftsrat lässt sich eine Alternative zum „Stelldichein bei Kerzenschein“, das wegen der Pandemie ausfallen muss, einfallen.
Die Kerzen sind für die Adventszeit geschmückt (von links): Angelika Eckert, Roland Baumgartner, Benja Bronkal und Ulla Rünzi.
Murg Vereinsgebäude der Sportangler brennt ab
In der Nacht von Sonntag auf Montag wird das Vereinsgebäude des Sportangelervereins Murg Laufenburg in Murg ein Raub der Flammen. Die Feuerwehr Murg kann das Holzgebäude nicht mehr retten. Über die Gründe des Feuers liegen noch keine Informationen vor. Der Vorsitzende des betroffenen Vereins schätzt die Höhe des Sachschadens auf mehrere zehntausend Euro.
Zwei Feuerwehrleute mit Atemschutzgeräten vor dem brennenden Vereinsgebäude.
Bad Säckingen 15 Monate Verzögerung und erhebliche Mehrkosten: Flächennuztungsplanverfahren wird zur unendlichen Geschichte
Seit mehr als zehn Jahren wird an der Weiterentwicklung des Flächennutzungsplans für Bad Säckingen, Murg, Rickenbach und Herrischried gearbeitet. Nun sorgen neue gesetzliche Vorgaben dafür, dass sich das Ganze erneut deutlich verzögern und einiges an zusätzlichen Kosten verursachen wird. Vor allem müssen die Gemeinden in Sachen Natur- und Artenschutz nachbessern. Immerhin: Einige Bereiche des Verfahrens können abgetrennt und somit beschleunigt realisiert werden.
Seit vielen Jahren wartet die Stadt Bad Säckingen darauf, im Bereich Gettnau ein Gewerbegebiet zu entwickeln. Das zähe Flächennutzungsplanverfahren sorgt wür Verzögerungen. Bild: Markus Baier
Bad Säckingen Essen, aber ungewöhnlich: Unsere persönliche Hitliste mit den kreativsten Liefer- und Abholdiensten der Region
Außergewöhnliche Umstände erfordern außergewöhnliche Maßnahmen – vor allem bei den Gastronomen in diesen Tagen. Pizza, Döner oder Pasta zum Abholen? Das kennen wir alle nur zu gut. Doch wie kreativ zeigen sich die Gastronomen und Vereine der Region mit ihren Angeboten beim Abhol- und Lieferservice im Corona-Lockdown? Wir haben eine Hitliste erstellt mit den für uns persönlich originellsten Ideen. Die Vollständigkeit ist nicht gegeben.
Die nette Bedienung des Oscar‘s überreicht das Essen durch die Autotür.
Rickenbach Bürgermeister entsetzt: Querdenker schmuggeln Corona-Flugblatt ins Amtsblatt
Die Gemeinden Rickenbach und Herrischried lassen über ihre Gemeindeblätter versehentlich Flugblätter von Corona-Leugnern verteilen. Bürgermeister: Das hätte nicht passieren dürfen
Post von Corona-Leugnern erhielten die Einwohner von Rickenbach und Herrischried ausgerechnet per Amtsblatt zugestellt. „Ein Versehen“, wie die Leiterin des Verlags sagt.
Murg Erstmals seit zehn Jahren gibt es wieder Kräuterschnaps aus dem Zechenwihler Hotzenhaus im Murger Ortsteil Niederhof
Der Brennofen im Zechenwihler Hotzenhaus ist nach der Restaurierung wieder im Einsatz. Der Verein zur Erhaltung des Gebäudes will künftig in der Küche auch backen und räuchern.
Brenner Josef Eckert (links) und Bürgermeister Adrian Schmidle kontrollieren den Gehalt des Destillats.
Bad Säckingen Es war ein Abschied auf Raten – Alfred Adler sagt leise Adieu
Der langjährige Flüh-Patron zieht sich endgültig ins Privatleben zurück und übergibt sein Haus. Wir erinnern uns mit ihm an viele bewegte Jahrzehnte.
Alfred Adler hat sich jetzt ganz aus der „Flüh“ zurückgezogen. Aber so kannte man ihn, genau hier war sein Platz am Stammtisch, wo er mal eine kurze Pause einlegen konnte, aber den Betrieb trotzdem im Blick hatte. Der kleine Kalender rechts hinten an der Wand stammt noch aus den Anfängen der „Flüh“.
Bad Säckingen Arztbesuch im Container: So sieht es im Provisorium des MVZ beim Säckinger Krankenhaus aus
Der wenig einladende Eindruck von außen täuscht: Das Medizinisches Versorgungszentrum im Container ist modern ausgestattet und hat noch Kapazitäten frei.
Einblick in das MVZ in Bad Säckingen.
Murg Der Murger Feuerwerker Klaus Wunderle sucht eine neue Einnahmequelle, weil derzeit keine Veranstaltungen mit Spezialeffekten stattfinden
Keine Aufträge erhält Pyrotechniker Klaus Wunderle aus Murg wegen der Corona-Einschränkungen. Der Unternehmer vermietet nun Feuerschalen an Privatleute, statt Bühneneffekte für Helene Fischer und Rammstein zu gestalten.
Klaus und Monika Wunderle zeigen die neuen Feuerschalen, ihr neues Geschäftsfeld.
Bad Säckingen 259 Bußgelder für Corona-Sünder – für Maskenverweigerer kann's teuer werden.

Stadt Bad Säckingen spricht Bußgelder in Höhe von knapp 70.000 Euro aus. Bürgermeister Alexander Guhl appelliert: Bitte die Verordnungen einhalten. Denn bei hartnäckigen Verweigerern greifen die Coronastreifen durch.
Am Eingang zur Bad Säckinger Fußgängerzone – wie hier an der Spitalgasse – weist ein Schild auf die Maskenpflicht hin. Sie gilt aber nur, wenn der Abstand von 1,5 Meter nicht eingehalten werden kann.
Regionalsport Hochrhein Stimmen zum Länderspiel Spanien – Deutschland: "Das war glatte Arbeitsverweigerung"
Zwei Trainer unserer Region zur 0:6-Schlappe der deutschen Nationalmannschaft in Spanien. Giuseppe Stabile vom SV BW Murg und Georg Isele von der SG Mettingen/Krenkingen nehmen Stellung
Bedient: Mit Ruhm bekleckert haben sich (von links) Leon Goretzka, Niklas Süle und Matthias Ginter bei der 0:6-Niederlage der deutschen Nationalmannschaft in Spanien nicht.
Murg Arbeiten am Murger Apotheken- und Ärztehaus laufen auf Hochtouren: Die Tiefgarage ist bereits fertig, die Fassadenarbeiten werden Ende November beginnen
Im und um das Murger Apotheken- und Ärztehaus laufen die Arbeiten auf Hochtouren, damit im Januar die Schwarzwald-Apotheke im Erdgeschoss und das Ärztezentrum Hochrhein im ersten Obergeschoss einziehen können. Der künftige Name für das Apotheken- und Ärztehaus ist „H54 Mitte Murg“.
Neben dem Ärztezentrum Hochrhein wird sich im Murger Apotheken- und Ärztehaus auch eine Zahnarztpraxis ansiedeln. Der Vertrag ist unterzeichnet: Von links der Zahnmediziner Beshr Shokri und Bürgermeister Adrian Schmidle.
Murg Rund 4500 Euro Sachschaden: Polizei sucht Zeugen nach Verkehrsunfall in der Totenbühlstraße
Zu einem Unfall mit höheren Sachschaden kam es am gestrigen Montag in der Totenbühlstraße in Murg. Da sich die Aussagen der beiden beteiligten Fahrer unterscheiden, sucht die Polizei nach Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben.
Nach einem Unfall in Murg sucht die Polizei Zeugen, die Hinweise zum Geschehen geben können (Symbolbild).
Waldshut-Tiengen Geldstrafe für eine offene Rechnung
Handwerker muss sich wegen Betrugs vor dem Amtsgericht verantworten. Angeklagter nennt wirtschaftliche Schwierigkeiten als Grund.
SÜDKURIER Online
Laufenburg, Murg, Albbruck, Dogern Die Caritas übernimmt die Geschäftsführung der Sozialstation Heilig Geist
Die Mitarbeiter der in Hochsal beheimateten sozialen Einrichtung statten derzeit bei hilfsbedürftigen Menschen jährlich 75.000 Hausbesuche ab. Gebhard Renner will die Geschäftsführung alterdsahlbe rzum Ende des Jahres abgeben. Die Selbständigkeit der Einrichtung soll zunächst gewahrt bleiben.
Bad Säckingen Die Innenstadt rund um den Bahnhof wird sich stark verändern

Gemeinderat beschließt Stadtentwicklungskonzept. Dieser Entwicklungsplan ist Voraussetzung für eine Förderung durch das Land. Konkrete Schritte folgen jetzt. Der Fokus liegt auf dem Areal am Bahnhof
Der Bad Säckinger Busbahnhof soll mittelfristig umziehen auf die Nordseite der Gleise. Dies wird voraussichtlich eines der großen Projekte der Bad Säckinger Stadtsanierung werden.
Murg Die Murger Narren zeigen sich kreativ und laden jetzt zur Online-Proklamation ein
Um 19:11 Uhr wird heute in Murg die Fasnacht eröffnet. Die närrische Uhrzeit ist dabei ganz traditionell, die Art und Weise aber ist völlig neu. Denn die Narrenzunft lädt ein, sich die Proklamation in einem Online-Video anzuschauen.
Roland Ebner bei seiner ersten Online-Proklamation
Landkreis & Umgebung
Kreis Walsdhut/Kreis Lörrach/Schweiz Die Corona-Zahlen in den Landkreisen Waldshut und Lörrach und den grenznahen Kantonen am 1. Dezember auf einen Blick
Die Corona-Neuinfektionen in den Landkreisen Waldshut und Lörrach und den grenznahen Kantonen steigen weiter. Ein Blick auf die Zahlen von Dienstag, 1. Dezember 2020.
Die Zahl der aktiven Corona-Fälle im Landkreis Waldshut steigt am Dienstag, 1. Dezember, um 30 auf 594.
Waldshut-Tiengen Corona-Zahlen im Landkreis bleiben hoch: Einsatz der Bundeswehr soll verlängert werden
Seit mehreren Wochen unterstützen zehn Soldaten der Deutsch-Französischen Brigade das Gesundheitsamt des Landkreises Waldshut bei der Corona-Kontaktverfolgung. Der besondere Einsatz war ursprünglich bis zum 4. Dezember geplant. Da das Infektionsgeschehen weiterhin hoch ist, hat das Landratsamt eine Verlängerung zunächst bis zum 15. Januar 2021 beantragt.
Die Bundeswehr unterstützt mit zehn Soldaten der Deutsch-Französischen Brigade das Gesundheitsamt Waldshut bei der Nachverfolgung von Corona-Infektionsketten. Im Bild von links Unterstabsoffizier Ralph Schuberth, der CDU-Bundestagsabgeordnete Felix Schreiner, Landrat Martin Kistler und Unterstabsoffizier Michael Vollmer.
Waldshut-Tiengen 13-Jährige aus Gurtweil fordern die Stadt zum Handeln auf
Schülerinnen wenden sich mit einer E-Mail an Politiker, um auf Probleme auf ihrem Schulweg und in der Schule aufmerksam zu machen. Abgeordnete und Oberbürgermeister bieten Gespräche an.
Die beiden 13-jährigen Gurtweiler Schülerinnen Lena Volkmer (links) und Teresa Günther vor der gesperrten Schlüchttalbrücke in Gurtweil. Die beiden Schülerinnen des Klettgau-Gymnasiums in Tiengen haben jetzt eine E-Mail an Vertreter aus Politik und Bildung verschickt, um auf die Probleme im Rahmen ihres Schulweges aufgrund der gesperrten Brücke aufmerksam zu machen, ebenso wie auf Defizite an ihrer Schule.
Newsticker Corona-Krise: Die aktuellen Entwicklungen am Hochrhein und im Südschwarzwald – ein Todesfall im Landkreis Waldshut, zwei Todesfälle im Kreis Lörrach
Die Zahl der aktiven bestätigten Corona-Fälle in den Landkreisen Waldshut und Lörrach sowie in den grenznahen Kantonen ist nach wie vor hoch. Im Landkreis Waldshut steigt die Zahl der Todesfälle auf 49. Am Dienstag wurden 31 Neuinfektionen gemeldet. Im Landkreis Lörrach steigt die Zahl der Todesfälle auf 77. Am Dienstag wurden 34 Neuinfektionen gemeldet.
Eine Maske liegt auf einem Waldweg. In den Landkreisen Waldshut und Lörrach sind die Infektionszahlen nach wie vor hoch.
Bad Säckingen Stadt setzt verstärkt auf das Fahrrad: Ziel soll es sein, immer mehr Leute auf das zweirädrige Gefährt zu bekommen
Nicht nur in Sachen Elektromobilität schreitet die Stadt Bad Säckingen mit forschem Schritt voran. Auch wenn es um das Thema „Fahrrad“ geht, ist die Trompeterstadt inzwischen ein Vorbild für andere Kommunen.
Mit dem Thema „Fahrrad“ ist Bad Säckingen inzwischen ein Vorbild für andere Kommunen. Auf dem Bild (von links) Dirk Wiedemann und Matthias Strauch, Umweltreferent Ralf Däubler und Bürgermeister Alexander Guhl.