Murg

Hochrhein
Quelle: Achim Mende
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Armin Brutsche 2014 bei einer Rede zur Geschichte der Murgtalschule.
Murg Murg trauert um Armin Brutsche
Der langjährige Schulleiter, stellvertretende Bürgermeister, Gemeinde- und Kreisrat sowie Präsident des Murger Fußballclubs SV Blau-weiß ist am Donnerstag bei einem schweren Verkehrsunfall zwischen Bad Säckingen und Brennet noch am Unfallort verstorben. Armin Brutsche wurde nur 66 Jahre alt.
Murg Freibad Murhena macht sich für eventuelle Öffnung bereit
Der Gemeinderat Murg hat beschlossen, die Biologie des Freibads Murhena vorsorglich hochzufahren. Ob und wann das Bad allerdings tatsächlich öffnen kann, ist zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch ungewiss.
Murg Heiß begehrt: Die Erschließung des Baugebiets „Auf Leim“ ist abgeschlossen, und auch die Grundstücke der Gemeinde Murg sind inzwischen vergeben
Die gemeindeeigenen Bauplätze für Ein- und Zweifamilienhäuser im neuen Baugebiet „Auf Leim“ sind inzwischen vergeben, und die jeweiligen Kaufverträge werden in der zweiten Hälfte des Monats März beim Notar beurkundet.
Murg Besorgniserregend: Aufgrund von weniger Einnahmen wird der Schuldenstand 2021 in Murg auf etwas mehr als acht Millionen Euro anwachsen
Der Haushalt in Murg ist unter Dach und Fach. Da die Verschuldung der Gemeinde Murg in den kommenden Jahren steigen wird, mahnten die Fraktionssprecher an, Vorsicht auf der Ausgabenseite walten zu lassen.
Die Murger Mitte ist auch 2021 weiter ein Posten im Haushalt der Gemeinde Murg.
Murg So laufen die Schnelltests für Lehrer und Erzieher in Murg ab
In der Gemeinde Murg übernimmt die Schwarzwald-Apotheke diese Aufgabe direkt vor Ort in den Schulen und Kindergärten.
SÜDKURIER Online
Laufenburg, Murg, Albbruck In der Luttinger Möslehalle könnten bald über 80-Jährige aus drei Gemeinden gegen Corona geimpft werden
Wenn das Land weitere dezentrale Corona-Impfungen wie in Rickenbach und Häusern ermöglicht, bilden Laufenburg, Murg und Albbruck eine Impfregion. Das Serum soll Impfberechtigten aus den drei Gemeinden dann in der Möslehalle verabreicht werden.
Die Schutzimpfungen gegen Corona wurden zunächst den besonders gefährdeten über 80-jährigen Heimbewohnern verabreicht, als erster Person im Landkreis Waldshut am 2. Januar der 84-jährigen Ingeborg Rolle.
Bad Säckingen Bald mehr Corona-Sicherheit: Stadt Bad Säckingen baut eigenes Testzentrum auf
Ärzte und Apotheker sehen kein Kapazitäten mehr für zusätzliche Tests. Deshalb baut die Stadt jetzt ihr eigenes Testzentrum auf. Zuerst Kita- und Schulpersonal, später soll unter Umständen auch für weitere Personenkreise geöffnet werden.
Ein geschultes Personal legt das Wattestäbchen nach dem Abstrich für einen Corona-Schnelltest in eine Lösung.
Murg-Niederhof Zoom-Konferenzen gibt es in Murg nun auch für die Kleinsten
Der Kindergarten Arche Noach in Niederhof macht ein digitales Angebot. Jede Stunde können die Kinder ein Thema bearbeiten und bekommen Zeit für Gespräche.
Der Kindergarten Arche Noach in Niederhof macht im zweiten Lockdown vor, wie ein Online-Kindergarten funktioniert. Im Bild ist Diana Waldkircher gerade online mit einigen Kindern.
Rickenbach Können sich im Landkreis Waldshut bald noch mehr Ü-80er in ihrem Heimatort impfen lassen?
Die Zeichen stehen gut für weitere Vor-Ort-Impfungen in den örtlichen Gemeindehallen. Aus den Modellversuchen in Rickenbach und Häusern soll eine Dauereinrichtung werden. Doch die Verantwortlichen müssen noch abwarten: Gibt es aus Freiburg den nötigen Impfstoff dafür?

Rickenbachs Bürgermeister Dietmar Zäpernick und Olaf Boettcher, Impfbeauftragter des Landkreises Waldshut, haben diese Woche in Rickenbach den landesweit ersten Vor-Ort-Impftermin für über 80-Jährige organisiert. Die nächste Vor-Ort-Impfung wird am Montag in Häusern stattfinden. Und die Zeichen stehen gut, das weitere im Landkreis Waldshut folgen.
Murg Der Hof-Fotograf von Murg: Wolfgang Tröndle dokumentiert das Gemeindeleben, sein Archiv enthält mehr als 40.000 Bilder
Wo immer es in Murg etwas zu dokumentieren gibt, ist Wolfgang Tröndle mit seiner Fotokamera zur Stelle. Egal ob Murger Mitte, die neue Kindertagesstätte, das Baugebiet „Auf Leim“ oder erst jüngst der Brand beim Brutschy Beck.
Die Ordner füllen ganze Schränke: Wolfgang Tröndle hat gut 40.000 Bilder über Murg in seinem Archiv.
Möhlin Mit zwei Promille auf nur drei Rädern
Kantonspolizei Aargau trifft am Fasnachtssamstag in Möhlin auf einen stark alkoholisierten Autofahrer, dessen VW-Bus nur noch drei Räder hatte.
Tröten, Konfetti und Luftschlangen liegen am Boden.
Hochrhein/Murg Friseurin Barbara Martin aus Murg spricht für ihre Branche: "Wir brauchen Hilfe und zwar pronto"
Sie lebt von ihren Rücklagen, hat keine Angestellten – finanziell geht es ihr gut. Dennoch ist Friseurmeisterin Barbara Martin aus Murg nun laut, denn sie möchte die prekäre Lage ihrer Branche öffentlich deutlich machen. Sie appelliert an die Politik, so schnell wie möglich für finanzielle Hilfen zu sorgen. Denn für viele droht das Aus.
Traurig steht Friseurmeisterin Barbara Martin aus Murg in ihrem Friseursalon. Sie macht auf die schwierige Situation ihrer Branche aufmerksam.
Murg Beschäftigte bei GST in Murg beteiligen sich am Warnstreik der IG Metall
Rund 80 Mitarbeiter des Murger Textilunternehmens GST legen für zwei Stunden ihre Arbeit nieder. Die Gewerkschaft fordert mehr Gehalt.
Rund 80 Beschäftigte der GST sind dem Aufruf der IG Metall zum Warnstreik gefolgt; links, mit Mikrofon der Betriebsratsvorsitzende Christian Schnellbach.
Hochrhein/Schweiz Krähen machen Probleme: Nun soll im schweizerischen Kaiseraugst eine Drohne Nester von den Bäumen holen. Wäre das auch auf deutscher Rheinseite denkbar?
Kaiseraugst kämpft seit Jahren gegen Saatkrähen in der Liebrüti. Jetzt hat der Kanton eine Ausnahmebewilligung für die Entfernung von Nestern erteilt. Auch auf deutscher Rheinseite gab es in der Vergangenheit immer wieder Probleme mit Krähen. Doch ist die Nutzung von Drohnen hierzulande überhaupt eine Option, um die Vögel zu vertreiben?
Gefräßig, laut und gut geschützt: Saatkrähen sorgen entlang des Hochrheins immer wieder verstärkt für Ärger. (Archivbild)
Murg Der Murger Kindergarten „In der Mühle“ erhält Auszeichnung für Nachhaltigkeit
Der Kindergarten „In der Mühle“ wurde von der Erzdiözese Freiburg im Rahmen der Initiative fair.nah.logisch ausgezeichnet.
Der Kindergarten „In der Mühle“ wurde von der Erzdiözese Freiburg im Rahmen der Initiative fair.nah.logisch ausgezeichnet. Im Bild links Leiterin Julia Lüthi und die stellvertretende Leiterin Anja Ebner-Hagist mit der verliehenen Urkunde.
Bad Säckingen Massive Schäden: Tiefgarage wird wegen Sanierung teilweise gesperrt
Arbeiten an den Bad Säckinger Parkhäusern bei Kursaal und Post sind nur zum Teil im laufenden Betrieb möglich. Über ein halbes Jahr werden 65 Parkhausplätze wegfallen. Die Sanierung soll im Oktober beginnen.
Die Betonstützen in der Kursaaltiefgarage sind marode, Beton ist abgeplatzt, die Stahlarmierung rostet.
Visual Story Kein Rathausstürmen und keine Entmachtung: Was machen eigentlich die Bürgermeister und Bürgermeisterinnen am Schmutzigen Donnerstag? (Teil 1)
Die Narren übernehmen normalerweise am Schmutzigen Donnerstag die Macht in den Rathäusern. Doch wegen Corona fällt der beliebte Brauch dieses Jahr aus. Wir haben die Bürgermeister und Bürgermeisterinnen der Region gefragt, ob sie froh sind oder es bedauern, den Schlüssel 2021 nicht herausrücken müssen und was sie stattdessen am 3. Faißen tun.
Den Rathausschlüssel können die Bürgermeister und Bürgermeisterinnen der Region in diesem Jahr behalten. Im Bild das Exemplar aus Rheinfelden. (Archivfoto)
Murg Neue Aufgaben warten: Pfarrer Martin Rathgeber offiziell in neues Amt eingeführt
Coronabedingt verfolgte am Sonntag nur eine überschaubare Anzahl von Mitgliedern der Kirchengemeinde Murg-Rickenbach-Herrischried die Einführung des neuen Pfarrers Martin Rathgeber und die Verabschiedung des Diakons Jan Hofheinz. Pfarrer Rathgeber ist seit dem 1. Februar im Amt, der Diakon verlässt die Kirchengemeinde Ende Februar.
Dekanin Christiane Vogel (von links) verabschiedete gestern in einem Gottesdienst Diakon Jan Hofheinz und führte den neuen Pfarrer Martin Rathgeber in der Kirchengemeinde Murg-Rickenbach-Herrischried ein.
Bad Säckingen Interessant für Gemeinden und Gewerbevereine: So liefert die SÜDKURIER-CityLogistik direkt vom Händler zum Kunden
Neuer regionaler Zustellservice für Handel, Gewerbe und Kunden ist in Bad Säckingen angelaufen. Wirtschaftsregion Südwest und SÜDKURIER-CityLogistik informieren Interessierte aus Kommunen und Gewerbevereinen jetzt in einer Online-Veranstaltung.
Am Hochrhein leben und am Hochrhein einkaufen – die SÜDKURIER-CityLogistik macht das für Händler und Kunden in Bad Säckingen einfacher. SÜDKURIER-Logistikchef Jens Kluzik – hier selbst mit einem E-Cargo-Rad unterwegs – informiert in einer Online-Veranstaltung über die Möglichkeiten für weitere Kommunen und Gewerbevereine.
Herrischried SÜDKURIER-Videowettbewerb: Hotzenguggi jagt das Corona-Virus
Herrischrieder Zunft reicht witziges Video zum SÜDKURIER-Wettbewerb ein. Über 100 Zünfte nehmen an der Challange teil
Die Hotzenguggis Herrischried, hier beim Umzug in Wehr in der letzten Saison, haben einen Videobeitrag zum SÜDKURIER-Fasnachtswettberwerb eingereicht. Die Gewinner werden von den Lesern gewählt. Also aufgepasst: Abstimmen kann man noch bis Freitag, 12. Februar. Bild: Peter Koch
Bad Säckingen Nach der vierten Straftat gibt es Gefängnis
50-jähriger Angeklagter aus Wehr wurde mit Online-Betrügereien seit 2015 viermal straffällig. Nun gab es keine Bewährung mehr.
Vor dem Bad Säckinger Amtsgericht erhielt ein Angeklagter wegen Online-Betrugs jetzt Gefängnis. Er war zuvor mehrfach einschlägig straffällig geworden, hatte jedoch bislang immer Bewährung erhalten.
Landkreis & Umgebung
Lauchringen 320.000 Euro aus Berlin: „Uns fällt ein Stein vom Herzen“
Große Erleichterung bei den Verantwortlichen des Familienzentrums in Lauchringen. Projekt Mehrgenerationenhaus erhält bis 2028 jährlich 40.000 Euro vom Familien-Ministerium
Erleichterung pur bei den Machern (v.l. Ulla Hahn, Ulrike Holzwarth und Andreas Harder) des Familienzentrum Hochrhein. Das Bundesfamilienministerium hat die Fördermittel-Zusage für Mehrgenerationenhäuser verlängert. Somit erhält die Einrichtung bis einschließlich 2028 jährlich 40.000 Euro aus dem Bundeshaushalt. Bild: Rolf Sprenger
Ühlingen-Birkendorf Landarzt aus Irak: Steiniger Weg bis zur eigenen Praxis
Allgemeinmediziner und Sporttherapeut Mohamed B. Jafar praktiziert an vier Tagen in der Ühlinger Berghausstraße
Der Arzt Mohamed B. Jafar praktiziert seit Oktober 2020 in Ühlingen. Links Auszubildende Daniela De Maglie, rechts Helferin Maria Biaz, die ihre Ausbildung zur Arzthelferin in diesem Jahr beginnen wird. Für das Foto wurde kurz der Mund-Nasenschutz abgenommen, der sonst bei der Arbeit obligatorisch ist. Bild: Ursula Ortlieb
Kreis Waldshut Neun Frauen wehren sich in einer Fotokampagne gegen den Druck, immer perfekt aussehen zu müssen
Frauen sehen auf Fotos im Internet meist perfekt aus: Weder Falten, noch Pickel sind darauf zu sehen. Neun Frauen vom Hochrhein machen dagegen auf Instagram mobil und plädieren für Fotos ohne Retusche und Photoshop. Mehr über die Kampagne #unperfektperfektwt lesen Sie hier.
So präsentieren sich die neun Teilnehmerinnen der Kampagne „Perfekt unperfekt“.
Newsticker Corona-Krise: Die aktuellen Entwicklungen am Hochrhein und im Südschwarzwald – Ein weiterer Todesfall im Kreis Lörrach
Die Zahl der Covid-19-Todesfälle im Kreis Lörrach ist am Samstag auf 235 gestiegen. Auch die 7-Tage-Inzidenz erhöht sich und liegt jetzt bei 48,5.
Am 22. Februar hat der Präsenzunterricht in den Grundschulen wieder begonnen. Im Bild 12 Kinder, die Hälfte einer dritten Klasse der Hans-Thoma-Schule Tiengen, mit Schulleiter Henning Zillessen.
Bad Säckingen Mit dem Insektensterben ist die Sorge um Bestäuber für Nutzpflanzen verbunden
Imker Thomas Reinartz aus Bad Säckingen erklärt das Insektensterben. Viel mehr als das Honigbrot steht auf dem Spiel.
An sonnigen Tagen sind bereits die ersten Bienen zu sehen.