Weilheim

Guten Abend aus Ihrer Lokalredaktion.
Hier finden Sie, was Weilheim und Umgebung bewegt.
Lesen Sie auch unsere Artikel aus dem Landkreis, die aktuellen Ergebnisse aus dem Regionalsport oder navigieren Sie zu einem anderen Ort im UmkreisOrt im Umkreis.
Neueste Artikel
Weilheim Festnetz-Störung in Nöggenschwiel behoben
Wasser im Hauptkabel und Fehler beim Einziehen legten einige Festnetzanschlüsse in Nöggenschwiel für fast zwei Wochen lahm. Laut Telekom sind die Störungen nun behoben.
Weilheim Pfarrei Weilheim: Sechs Taufen und 13 Austritte
Bei der Versammlung der katholischen Pfarrgemeinde Weilheim wurden auch geplante bauliche Maßnahmen vorgestellt. Dank eines Spenders kann die Kirchturmbeleuchtung erneuert werden. Die Statistik für 2019 weist unter anderem sechs Taufen und 13 Austritte auf.
Das Gemeindeteam der Pfarrei Weilheim mit Seelsorgern (von links) Maria Metzger, Pater Christoph Eichkorn (jetzt in Grafenhausen), Helga Horn (Pfarrgemeinderätin), Pater Titus Eichkorn, Veronika Schäuble, Erwin Bächle (Pfarrgemeinderat), Sieglinde Stöckle, Daniel Gampp und Monika Stüber.
Frei Verfügbar Hier erhalten Sie die Morgen-Mail mit den Themen Ihrer Heimat
Unverbindlich und auch ohne Abo verfügbar: Das ist der morgendliche Themen-Überblick der Redaktion Waldshut-Tiengen. In diesem frei verfügbaren Artikel finden Sie neben allen Informationen rund um den Service auch die Möglichkeit, Ihre E-Mail-Adresse in den Verteiler einzutragen.
Nöggenschwiel 80-Jährige am Mercedes-Steuer sorgt für Blechschäden an drei Autos
Weil eine 80-jährige Mercedes-Fahrerin auf der Kreisstraße zwischen Nöggenschwiel und Weilheim zu weit links unterwegs war, kam es zu Blechschäden an drei Fahrzeugen. Die Seniorin ist laut Polizei einfach weitergefahren, konnte aber bald ermittelt werden.
Bannholz Altes Jahr endet für Paketdienst-Fahrer mit Knalleffekt
Mindestens 22.000 Euro Schaden sind die Bilanz eines Unfalls, bei dem ein Paketdienst-Fahrer am letzten Tag des alten Jahres auf der Straße zwischen Bannholz und Weilheim-Ay nicht nur für Blech- sondern auch für erheblichen Gebäudeschaden gesorgt hat.
Weilheim Komödie der Verwechslungen: Laiendarsteller des MV Weilheim begeistern Publikum mit Lustspiel „Wechseljahre“
Kurz vor ihrem 50. Geburtstag gerät die heile Welt von Hausfrau Evi aus den Fugen. Hitzewallungen und andere Zipperlein machen ihr zu schaffen. Als sie sich entschließt, sich neu zu orientieren, ist das Chaos im eigenen Heim perfekt. Das Stück „Wechseljahre“ der Theatergruppe des MV Weilheim begeisterte das Publikum in der Nägeleberghalle.
Hat es sich Evi (Alexandra Embs, rechts) doch noch überlegt? Freundin Karin (Kathrin Prothmann) und Ehemann Achim (Jupp Friedrichs) warten auf ihre Entscheidung. Die Theatergruppe des Musikverein Weilheim begeisterte mit dem Lustspiel „Wechseljahre“ das Publikum in der Nägeleberghalle.
Weilheim Jungmusiker erspielen Bronze und Silber
Der Musikverein Weilheim kann auf seine Jungmusiker zählen: Sie bestanden die Prüfungen für ihre Leistungsabzeichen in Steinabad.
Im Bild von links die erfolgreichen Jungmusiker vom Musikverein Weilheim: Klara Hilpert, Luisa Stubbe, Anne Marder, Marcel Götte, Anna-Chiara Hilpert, Pia Vögtlin, Gina Hespeler, Paula Dietsche, Lorena Erne und Hannah Dietsche. Beim Fototermin nicht dabei waren Claudius Marder, Johannes Stüber und Lukas Huber.
Landkreis & Umgebung
Hochrhein Pflegekräfte sind oft gering bezahlt und überlastet. Doch das gilt nicht für alle: Altenpflegerin Steffi Kootz erzählt, warum sie ihren Beruf gerne ausübt
Die Arbeit in der Pflege ist eine Herausforderung: Schlechte Bezahlung, ungünstige Arbeitszeiten und kaum Karrierechancen heißt es oft. „Von wegen“ – entgegnet Steffi Kootz, Pflegedienstleiterin im Matthias-Claudius-Haus in Waldshut. Sie gibt einen Einblick in ihren Arbeitsalltag und spricht darüber, was sie an ihrer Tätigkeit schätzt.
Altenpflegerin Steffi Kootz hilft einer Bewohnerin in die Aufstehhilfe.
Meinung Warum Donald Trump einmal nach Todtmoos kommen sollte
Mangels Schnee musste zum zweiten Mal binnen vier Jahren das Schlittenhunderennen in Todtmoos abgesagt werden. Vielleicht sollte der prominente Klima-Leugner, der sich erst diese Woche in der Nähe aufgehalten hat, das nächste Mal einen informativen Zwischenstopp in dem Schwarzwalddorf einlegen.
Der Leugner des Klimawandels muss vielleicht einmal am eigenen Leib erfahren, dass Hundeschlitten-Gespanne wegen Schneemangel immer öfter durch das Grüne gleiten müssen (Bildmontage: Kristin Berndt).
Ühlingen-Birkendorf Ühlingen erhält ein Soziales Zentrum mit Tagespflege und seniorengerechten Wohnungen
Im Gebäude in der Witzhalderstraße 2 in Ühlingen soll ein Soziales Zentrum eingerichtet werden. Der Plan sieht vor, im Erdgeschoss eine Tagespflege mit rund 16 Plätzen zu realisieren. Im Obergeschoss, im bestehenden Gebäude sowie in einem Anbau sind barrierefreie Wohnungen geplant. Der Startschuss für das Projekt soll noch in diesem Jahr erfolgen.
Es tut sich etwas mit dem gemeindeeigenen Gebäude Witzhalderstraße 2 in Ühlingen. Die Umwandlung in ein Soziales Zentrum soll mit Baubeginn noch dieses Jahr starten.
Waldshut Ersatz für verschwundene Linde und Ruhebank in Waldshut
Ein beliebtes Ruheplätzchen nahe der Waldshuter Innenstadt ist vorübergehend verschwunden. An der Ecke Bismarckstraße/Poststraße sind die Linde und die Sitzbank von der Stadt entfernt worden. Doch Ersatz ist in Sicht.
Baum und Ruhebank an der Ecke Bismarckstraße/Poststraße sind weg. Die Lücke füllen vorerst Auslagen der dort ansässigen Buchhandlung.
Hochrhein Was bedeutet es, wenn an einer Ampel ein „A“ zu sehen ist?
Über das zeitweise aufleuchtende „A“ an einigen Ampeln am Hochrhein wundern sich Verkehrsteilnehmer immer wieder. Warum der Buchstabe angebracht ist und welchen Zweck das zusätzliche Signal erfüllt – hier die Antworten.
Die Ampel an der Bundesstraße 34, Ecke Untere Flüh – Friedrichstraße, in Bad Säckingen leuchtet rot und der Verkehr in Richtung Obersäckingen muss anhalten. Seit einiger Zeit ist es direkt neben dem roten Licht ein weiteres Signal zu sehen: Hin und wieder leuchtet hier ein „A“ auf.