Weilheim

Weilheim
Quelle: Nico Talenta
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Die Neuen auf dem Nägeleberg: Die Trainer Michael Hagmann (links) und Oliver Neff (rechts) planen beim FC RW Weilheim künftig mit (von links) Jonas Kirchner, Lukas Peric, Aaron Zimmermann, Lucas Geng, Nicolas Gamp und Benjamin Streuff.
FC Rot-Weiß Weilheim Kommen und Gehen vor der neuen Saison auf dem Nägeleberg
Fußball-Bezirksligisten vor dem Saisonstart (6): Trainer-Duo Michael Hagmann und Oliver Neff muss beim FC RW Weilheim neun Abgänge verkraften und bekommt sechs neue Spieler ins Kader
Weilheim Fit kommen die Mitglieder des TuS Weilheim durch den Lockdown
Der TuS Weilheim zieht trotz der Corona-Pandemie eine positive Bilanz dank Hygienekonzept und Training mittels digitaler Plattformen.
Weilheim Bereits 20 Jahre ist Wilfried Schäfer bei der Holzwerkstatt Ebi in Nöggenschwiel angestellt
Wilfried Schäfer wurde von Markus Ebi für seine langjährige Betriebszugehörigkeit zur Schreinerei geehrt: Zuverlässigkeit, Fachkompetenz, Kreativität, Ehrgeiz sauberes Arbeiten und Hilfsbereitschaft werden bei Wilfried großgeschrieben, sagte er.
Weilheim Strategien gegen das Waldsterben werden bei einer Begehung in Weilheim vorgestellt
Übersicht über Schadflächen, Naturverjüngung und Vegetation sowie Prognosen zur Käferentwicklung und Informationen zum Maschineneinsatz sind Teile des Modellprojekts Südschwarzwald, die nun in Weilheim vorgestellt wurden.
Informationen zum schlechten Zustand der Wälder lieferte Anja Peck (links), Leiterin der Forstdirektion am Regierungspräsidium Freiburg.
Weilheim Lösungssuche zur Waldschadensbewältigung: Peter Hauk fordert mehr Geld und Personal
  • Forstminister macht sich Bild vom Waldzustand
  • Begehung in Modellregion des Südschwarzwalds
Zahlreich war die Beteiligung an der Waldbegehung, zu der Forstminister Peter Hauk eingeladen hatte. Die Wege waren zwar gründlich durchweicht, doch der Himmel hielt einigermaßen dicht.
Kreis Waldshut Weiterbau der A98: So sollen die täglichen Staus in Bad Säckingen und Waldshut bekämpft werden
Ein Verkehrsgutachten prognostiziert deutlich mehr Verkehr bis 2040 entlang des Hochrheins. Deshalb empfehlen die Experten einen vierspurigen Ausbau der A 98 und lehnen einen abgespeckten Weiterbau ab.
Gegen den täglichen Stau in Bad Säckingen (wie ihn unser Archivbild zeigt) und Waldshut könnte eine vierspurige A98 helfen. Davon zumindest, geht ein jetzt präsentiertes Verkehrsgutachten aus.
Weilheim Eintracht Bannholzer Berg blickt auf eine schwierige Zeit zurück, die Corona-Pandemie bremste das Vereinsleben stark aus
Als erster Verein der Gemeinde Weilheim veranstaltete die Eintracht Bannholzer Berg (EBB) ihre Hauptversammlung nach dem Lockdown. In der Remetschwieler Haagwaldhalle trafen sich rund 30 Vereinsmitglieder unter den angesagten Vorschriften zur ersten Versammlung seit zwei Jahren.
Gewählt wurde bei der Eintracht Bannholzer Berg in diesem Jahr in zwei Blöcken: Nachträglich für die ausgefallenen Teilwahlen im vergangenen Jahr und die anstehenden in diesem Jahre. Auf dem Bild stehen (v.l.) die Beisitzerin (Narren) Anja Block (ein Jahr), Schriftführerin Anja Fox (zwei Jahre), Beisitzerin (Öffentlichkeitsarbeit) Franca Ebner (ein Jahr), der Vorsitzende Thomas Scheuble (zwei Jahre), die stellvertretende Vorsitzend Hanna-Brit Eschbach (ein Jahr), Kassenverwalterin Eva Szadady-Kraus (ein Jahr) und die stellvertretende Vorsitzende und Leiterin der Narrenabteilung Barbara Böhler (zwei Jahre).
Bilder-Story Alle Bilder zur Kommunion und Konfirmation in Albbruck, Dogern, Weilheim und Ühlingen-Birkendorf
In einer anwachsenden Galerie finden Sie hier alle Bilder von der Erstkommunion und Konfirmation in Albbruck, Dogern, Weilheim und Ühlingen-Birkendorf. Wir gratulieren allen Kindern zu ihrem großen Tag!
Ihre Erstkommunion haben elf Jungen und Mädchen in der St. Josef-Kirche in Albbruck mit Kaplan Philipp Ostertag (Mitte) und Diakon Wathek Matti und begleitet von Monika Eckert gefeiert. Umrahmt von Orgel und Kirchenchor unter der Leitung von Luzia Moser feierten die Familien der Kommunionkinder unter Berücksichtigung der Corona-Vorgaben den Festgottesdienst.
Ühlingen-Birkendorf Freie Wähler wollen wieder raus und sich vor Ort selbst ein Bild von den Schwachstellen in den Ortsteilen machen
Bei der ersten Hauptversammlung nach Pandemie-Pause blicken die Freien Wähler Ühlingen-Birkendorf auf die Jahre 2019/20 zurück. Stolz auf das gute Ergebnis bei der Kommunalwahl 2019.
Der für zwei Jahre wiedergewählt Vorstand der Freien Wähler Ühlingen-Birkendorf (von links): Stellvertretender Vorsitzender Norbert Schwarz, Schriftführerin Angelika Bergér, Vorsitzender Peter Meyer und Kassiererin Michaela Bruder.
Grafenhausen Für Kinder und Eltern: Grafenhausen denkt laut über einen Kita-Neubau nach
Im Gemeinderat gibt es Kritik an zähen Verhandlungen mit der katholischen Kirche wegen Kindergarten-Erweiterung. Das Gremium ebnet Weg nun den Weg für eine mögliche Alternative.
Nicht nur das Ärztezentrum in Grafenhausen, sondern auch die gesamte Fläche bis hin zum Skulpturenpark soll ins Landessanierungsprogramm aufgenommen werden. Hier könnte dann auch ein neues Kindergartengebäude entstehen.
Hochrhein Kirchen, Hochhäuser, Luxushotels: Diese Firmen aus der Region bauen die spektakulärsten Holz-Paläste in aller Welt
Holz – der Baustoff liegt im Trend: Was heimische Zimmereien und Planer mit dem Baustoff heute in die Realität umsetzen, genießt teilweise Einzigartigkeit. Wir zeigen die spektakulärsten Projekte, die Schwarzwälder Unternehmen hier in unserer Region bauen oder in die Welt exportiert haben.
Das Expodach in Hannover, gebaut von Holzbau Amman aus Bannholz, nicht nur ein Dach, sondern Kunst aus Holz.
FC RW Weilheim Benjamin Streuff wechselt zum FC RW Weilheim
20-jähriger Stürmer kommt vom B-Kreisligisten SV Eggingen zum Bezirksligisten auf den Nägeleberg.
Neuer Stürmer: Benjamin Streuff wechselt vom SV Eggingen zum FC RW Weilheim. Seine neuen Trainer sind Michael Hagmann (links) und Oliver Neff.
Weilheim Erfolgreich mit dem Akkordeon
Samuel Eckert holt den fünften Platz beim Wettbewerb des Deutschen Harmonika-Verbandes.
Samuel Eckert freut sich über seinen Erfolg.
Regionalsport Hochrhein Helen Grobert zu Geldstrafe verurteilt
Amtsgericht Waldshut-Tiengen verurteilt die ehemalige Mountainbikerin aus Weilheim wegen unerlaubtem Selbstdoping in 21 Fällen und des Besitzes von unerlaubten leistungsfördernden Substanzen während ihrer aktiven Laufbahn. Richter Rafael Kania bleibt aber unter dem von der Staatsanwaltschaft geforderten Strafmaß. Verteidigung schließt
Berufung nicht aus.
Glückliche Zeit im Nationaltrikot: Helen Grobert aus Weilheim war in ihrer sportlichen Laufbahn sehr erfolgreich. Vom Sportgericht wurde die Olympia-Teilnehmerin von 2016 schon zu einer vierjährigen Sperre rückwirkend ab März 2018 verurteilt. Das Amtsgericht Waldshut-Tiengen verurteilte Grobert, die seit zwei Jahren ihre Karriere beendet hat, zu einer Geldstrafe von 6750 Euro.
Weilheim Rosentage fallen erneut wegen Corona aus
  • Corona durchkreuzt Pläne für Veranstaltung
  • Seit September liefen die Vorbereitungen
  • Nöggenschwiel lockt trotzdem mit Blütenpracht
Der befreundete Förderverein Heimatmuseum Weilheim hat sich zu den Rosentagen immer ein tolles Motto einfallen lassen. 2019 waren die Wäschwieber unterwegs. Der Verkehrsverein hofft dass 2022 die Rosentage mit Umzug endlich wieder stattfinden können.
Weilheim Leerrohre für Glasfaser werden derzeit in Weilheim verlegt
Planer Lars Gutmann gibt im Gemeinderat einen Überblick über den Sachstand des Breitbandausbaus in der Gemeinde Weilheim.
Voran geht es mit dem Breitbandausbau in der Gemeinde Weilheim. Begonnen hatten die Arbeiten im Abschnitt Weilheil-Aisperg im Februar. Inzwischen sind die Rohre bis Brunnadern verlegt.
Weilheim Ausweichmanöver endet für Motorradfahrer im Krankenhaus
Zeugenhinweise erhofft sich die Polizei im Zusammenhang mit einem Unfall, bei dem am Sonntag ein Motorradfahrer auf der Kreisstraße zwischen Nöggenschwiel und Weilheim schwer verletzt worden ist.
Symbolbild
Höchenschwand Reha mit Vierbeiner: Hier können sich Hund und Herrchen erholen
Neues Angebot der Fachkliniken Sonnenhof in Höchenschwand. Rolund-Siegfried Chazhjewitsch und sein Schäferhund fühlen sich wohl.
Rolund-Siegfried Chazhjewitsch und sein belgischer Schäferhund kuren in Höchenschwand.
Hochrhein/Südschwarzwald Preisexplosion auf dem Holzmarkt beschäftigt Waldbesitzer, Sägewerker und Holzbauunternehmen
Es war eine hitzige Diskussion: 40 Teilnehmer machen bei der Onlineveranstaltung mit den CDU-Bundestagsabgeordneten Felix Schreiner und Alois Gerig ihrem Ärger über die aktuelle Situation in der Holzwirtschaft Luft. Denn: Längst nicht alle profitieren von der Entwicklung.
Frisch geschlagenes Holz im Wald: Unter anderem durch die weltweit stark gestiegene Nachfrage hat sich der Baustoff Holz deutlich verteuert. Was nicht alle Beteiligten in der Wertschöpfungskette freut. Vor allem holzverarbeitende Unternehmen und Bauherren klagen.
Radsport Noch kein Urteil im Prozess gegen Helen Grobert
Prozess gegen die ehemalige Mountainbike-Spitzensportlerin Helen Grobert wegen des Vorwurfs des unerlaubten Selbstdopings beginnt mit der Vernehmung von drei Zeugen vor dem Amtsgericht Waldshut-Tiengen. Am 22. Juni wird die Hauptverhandlung fortgesetzt.
Ungewiss: Noch kein Urteil gibt‘s im Doping-Prozess gegen Helen Grobert.
Weilheim Vorfreude auf Kontakte zu Bürgern herrscht bei Mirjam Herrmann, die im Rathaus Weilheim arbeitet
Mirjam Herrmann übernimmt die Aufgaben von Doris Isele im Rathaus Weilheim. Sie arbeitet im Bürgerbüro und im Standesamt.
Mirjam Herrmann arbeitet nun im Rathaus in Weilheim. Sie hat die Stelle von der langjährigen Mitarbeiterin Doris Isele übernommen.
Waldshut-Tiengen Die Musikschule Südschwarzwald ist nun zertifiziert als "gesunde Musikschule"
Die Musikschule Südschwarzwald will Gesundheitsschäden bei Lehrern und Schülern vorbeugen und beteiligt sich erfolgreich am Projekt "Gesunde Musikschule".
Musikphysiologe Stephan Berg hat (vorne von links) Musikschulleiter Werner Hilpert, Oberbürgermeister und Verbandsvorsitzenden Philipp Frank sowie (hinten von links) den Mentoren der Musikschule, Eckhard Kopetzki und Anette Däublin-Schwarz, das Zertifikat „Gesunde Musikschule“ überreicht.
Weilheim/St. Blasien Das Pferd Universo aus Weilheim wird zum Filmstar
Das Pferd Universo aus Weilheim tritt in der SWR-Produktion „Wann kommst du meine Wunden küssen?“ auf. Viel Aufwand steckt in jeder Sekunde fertigem Film.
Filmpferd Universo mit Halterin Michaela Thoma, Darstellerin Gina Henkel und Double Claudia Steier (von links, alle negativ getestet). Für das Filmteam war es wichtig, mit einem sehr gut ausgebildeten und vollkommen verlässlichen Pferd zu arbeiten.
Landkreis & Umgebung
Bad Säckingen Vom Futtersilo zum Wohnturm: Dieses kuriose Eigenheim gibt‘s sicher kein zweites Mal
Karl Thomann aus Wallbach baut für seine Tochter Nina aus zwei ehemaligen Landwirtschaftssilos eine ganz ausgefallene Behausung – Wohnen im Rundling macht ganz spezielle Möbel erforderlich
Außenisolierung und Putz fehlt noch – aber innen ist alles picobello. Heute lebt die ältestes Tochter der Familie Thomann auf gemütlichen 30 Quadratmetern. Machen Sie mit uns einen Rundgang ums Haus und durchs Haus.
Ühlingen-Birkendorf Beim Theaterverein Zeitschleuse aus Ühlingen-Birkendorf heißt es jetzt Warten auf Aufführungen
Der Theaterverein Zeitschleuse aus Ühlingen-Birkendorf probt bereits wieder, die Stücke sollen im Herbst aufgeführt werden.
Szenen aus dem Musical „Wanderung durch den Märchenwald“ boten die Freudekids des Theatervereins in ihren Kostümen bei der Mitgliederversammlung im Haus des Gastes in Birkendorf.
Newsticker Corona-Krise: Die aktuellen Entwicklungen am Hochrhein und im Südschwarzwald: Aktuell 38 aktive Corona-Fälle im Kreis Waldshut
Laut RKI ist die 7-Tage-Inzidenz im Kreis Waldshut am Donnerstag wieder unter die Marke von 10 gesunken. Im Kreis Lörrach gibt es mit 28,4 die zweithöchste Inzidenz in Baden-Württemberg.
Das Mobile Impfteam des Kreisimpfzentrums Tiengen kommt jetzt auch in die Schule. Bei der ersten Aktion in den Beruflichen Schulen in Bad Säckingen erhält die 19-jährige Sina Wassmer die Impfung von Dr. Georg Picha.
Schwarzwald Achtung, der Hotzenblitz startet wieder durch: Tüftler aus dem Südschwarzwald legt das erste reine E-Autos Deutschlands neu auf
Seit 30 Jahren arbeitet Thomas Albiez aus Ibach an einem Auto, das elektrisch fährt und zugleich billig ist. 2022 hofft er mit einer neuen Version des "Hotzenblitz" auf den Durchbruch. Mehrere Millionen Euro hat Albiez nach eigenen Angaben bei Investoren eingesammelt. Vier Modelle soll es geben, auch der Preisrahmen steht fest.
So wird der Hotzenblitz 2022 aussehen: Das Fahrzeug ist 2,94 Meter kurz, hat zwei Türen und wird elektrisch angetrieben. Am Ur-Design der 90er Jahre hat sich nur wenig geändert.
Hochrhein So hat das Hochwasser den Zeitplan auf der Jahrhundertbaustelle des Schluchseewerks im Wehrabecken durcheinandergewirbelt
Die Wehra führte so viel Wasser wie in den vergangenen 15 Jahren nicht. Das hat auch für die Schluchseewerk AG einige Herausforderungen mit sich gebracht.
Blick auf die Jahrhundertbaustelle: Links das Durchflussbauwerk, durch das die Wehra geleitet wird. Vorne der mächtige Damm.