Nachrichten aus Weilheim

Für Senior-Chef Helmar Schmid (links) und seinen Sohn Dieter, Chef der Privatbrauerei Waldhaus, gehören nachhaltiges Wirtschaften und der schonende Umgang mit den verfügbaren Ressourcen zum Unternehmensleitbild der Privatbrauerei. Das Bild zeigt Helmar und Dieter Schmid im Haltbarkeitslager des Labors der Privatbrauerei.

19.02.2018

Mehr Umsatz und erhöhter Bierausstoß: Brauerei Waldhaus wächst weiter

Die Privatbrauerei Waldhaus hat ihren Geschäftsbericht für 2017 vorgelegt. Demnach erhöhte sich der Ausstoß um 8000 Hektoliter auf nunmehr 93.000 Hektoliter. Zudem konnte die Brauerei ihren Umsatz um 11,8 Prozent auf 11,4 Millionen Euro erhöhen. Angesicht dieser Zahlen denkt Geschäftsführer Dieter Schmid "über weitere Großinvestitionen nach".
<strong>Frech:</strong> Gute Laune herrschte am Richtertisch des Weilheimer Narrengerichts. Das Bild zeigt die Anklägerinnen Astrid Stempel (links) und Irene Frank sowie im Hintergrund der Quotenmann des närrischen Tribunals, Klaus Zitzwitz.

08.02.2018 | Weilheim

Weilheimer Narrengericht verurteilt ohne Gnade

Das Weilheimer Narrengericht verurteilte in ihrem Prozess am Schmutzigen Dunnschtig die Mittwochsturnerinnen des TuS Weilheim wegen Teilschuld an der Misere der Weilheimer Gastronomieszene: Für ein Fest im September müssen sie nun einen über zehn Meter langen Zopf backen und spendieren.

Regiostars

Ihre Regiostars in Weilheim