Schwörstadt

Hochrhein
Quelle: Achim Mende
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Das MVZ-Provisorium befindet sich derzeit noch in Containern beim ehemaligen Spital Bad Säckingen. Wenn die Sanierungs- und Umbauarbeiten dort abgeschlossen sind, zieht das MVZ ins ehemalige Spitalgebäude.
Bad Säckingen Medizinisches Versorgungszentrum wechselt Geschäftsführer: "Mister Campus" Peter Mast führt wieder das MVZ
Nach einem guten halben Jahr ist der alte Geschäftsführer wieder der neue.
Schwörstadt Schwörstadt geht auf die Eigentümer von Grundstücken ein
Die Modalitäten bei Grundstücksverkäufen für kommunale Baulanderschließung in Schwörstadt werden angepasst. Die Eigentümer zeigen sich zufrieden mit der Lösung.
Schwörstadt Gemeinderat akzeptiert Rücktritt von Stephan Frank nicht
Stephan Frank kritisierte die Einrichtung von Kindergarten und Schule. Daher wollte er seinen Rücktritt einreichen. Doch diese Entscheidung widerspricht laut Verwaltung offenbar der Gemeindeordnung.
Wehr B34: Kein Herz für Fahrradfahrer
Durch Sperrung der Wehrabrücke müssen Radfahrer auf die B34 ausweichen. Das Landratsamt lehnt Warnschilder ab.
Für Fahrradfahrer kein Zuckerschlecken: Die Bundesstraße 34. Bild: Juliane Schlichter
Schwörstadt 2021 muss Schwörstadt viele versäumte Investitionen nachholen
Zahlreiche Ausgaben und weniger Einnahmen prägen das Haushaltsjahr 2021 in Schwörstadt. Dennoch will die Gemeinde die anstehenden Investitionen ohne Darlehen stemmen.
Bald mehr als nur Schule – im September zieht in das Schwörstädter Schulgebäude auch ein Kindergarten ein.
Bad Säckingen Bald mehr Corona-Sicherheit: Stadt Bad Säckingen baut eigenes Testzentrum auf
Ärzte und Apotheker sehen kein Kapazitäten mehr für zusätzliche Tests. Deshalb baut die Stadt jetzt ihr eigenes Testzentrum auf. Zuerst Kita- und Schulpersonal, später soll unter Umständen auch für weitere Personenkreise geöffnet werden.
Ein geschultes Personal legt das Wattestäbchen nach dem Abstrich für einen Corona-Schnelltest in eine Lösung.
Schwörstadt-Dossenbach Die Talstraße in Dossenbach wird aufwendig umgebaut
Dossenbach steht vor umfangreichen Arbeiten für Breitbandversorgung und Sanierung der Trinkwasserleitungen in der Talstraße.
Der Breitbandanschluss bringt auch eine Belagserneuerung.
Video Jetzt im Video! In der SÜDKURIER-Wahlarena liefern sich die Landtagskandidaten des Wahlkreises Waldshut einen direkten Schlagabtausch
Ist Baden-Württemberg noch Musterländle? Nach dem Impf-Chaos stellt sich nicht nur diese Frage vor der Landtagswahl am 14. März. Wer hat die besten Konzepte fürs Land und die Region? In der Wahlarena des SÜDKURIER treffen die Direktkandidaten des Wahlkreises Waldshut von Grüne, CDU, SPD und AfD aufeinander zur Debatte. In Corona-Zeiten eine seltene Gelegenheit, die Kandidaten im direkten Aufeinandertreffen zu erleben.
Niklas Nüssle (Grüne)
Hochrhein Sanierung ist abgeschlossen: Auf der A¦98 rollt der Verkehr zwischen Lörrach und Rheinfelden wieder – zunächst aber nur tagsüber
Der Verkehr auf der A¦98 über die Dultenaugrabenbrücke aus Lörrach in Fahrtrichtung Rheinfelden läuft nach Sanierungsarbeiten wieder über nördliche Brückenhälfte. Ab heute, Montag,15. Februar, wird der Nollinger Bergtunnels aber nochmal gesperrt – mehrere Nächte von 19 Uhr bis morgens um 6 Uhr – und eine Umleitung durch Degerfelden eingerichtet.

Die Sperrung der südlichen Fahrbahn der A 98 wegen der Statikprobleme der Dultenaugrabenbrücke ist aufgehoben.
Kreis Lörrach Inzidenzwerte über 50: Nächtliche Ausgangsbeschränkung gilt ab heute auch wieder im Kreis Lörrach
Ab dem heutigen Freitag, 12. Februar, gilt im Landkreis Lörrach eine Ausgangsbeschränkung von 21 Uhr bis 5 Uhr morgens. Das entspricht auch der Allgemeinverfügung im benachbarten Kreis Waldshut.
Im Landkreis Lörrach gilt ab 12. Februar eine nächtliche Ausgangsbeschränkung zwischen 21 und 5 Uhr. (Symbolbild)
Hochrhein Wenn der Rhein bei Hochwasser ganze Bäume mitreißt
Führt der Rhein Hochwasser, trägt er meist tonnenweise Treibgut mit sich. Das sogenannte Geschwemmsel kann eine Gefahr für die Turbinen der Kraftwerke sein, wenn es nicht vorher abgefangen und entsorgt wird.
Jede Menge Holz: Treibgut bei hohem Rheinpegel vor dem Wasserkraftwerk Laufenburg. Von kleinen Ästchen bis zum Baumstamm ist alles dabei.
Bad Säckingen Massive Schäden: Tiefgarage wird wegen Sanierung teilweise gesperrt
Arbeiten an den Bad Säckinger Parkhäusern bei Kursaal und Post sind nur zum Teil im laufenden Betrieb möglich. Über ein halbes Jahr werden 65 Parkhausplätze wegfallen. Die Sanierung soll im Oktober beginnen.
Die Betonstützen in der Kursaaltiefgarage sind marode, Beton ist abgeplatzt, die Stahlarmierung rostet.
Visual Story Kein Rathausstürmen und keine Entmachtung: Was machen eigentlich die Bürgermeister und Bürgermeisterinnen am Schmutzigen Donnerstag? (Teil 1)
Die Narren übernehmen normalerweise am Schmutzigen Donnerstag die Macht in den Rathäusern. Doch wegen Corona fällt der beliebte Brauch dieses Jahr aus. Wir haben die Bürgermeister und Bürgermeisterinnen der Region gefragt, ob sie froh sind oder es bedauern, den Schlüssel 2021 nicht herausrücken müssen und was sie stattdessen am 3. Faißen tun.
Den Rathausschlüssel können die Bürgermeister und Bürgermeisterinnen der Region in diesem Jahr behalten. Im Bild das Exemplar aus Rheinfelden. (Archivfoto)
Schwörstadt Besonders Bäume müssen oft entfernt werden: Feuerwehr Schwörstadt hat mit 43 Einsätzen 2020 neuen Rekord
2020 war – was die Zahl der Einsätze betrifft – ein Rekordjahr für die Freiwillige Feuerwehr (FFW) Schwörstadt. Sie musste zu 43 Einsätzen ausrücken. Mit knapp 60 Kameraden in zwei Abteilungen ist die Feuerwehr noch gut aufgestellt, aber die Nachwuchsgewinnung und der demografischer Wandel bereiten dem Kommandanten Daniel Ebi Sorgen.
Die Feuerwehr räumt nach einem Sturm Äste von der Straße.
Hochrhein Von der Autobahn bis zur Elektrifizierung: Wie stark bremst Corona die wichtigen Verkehrsprojekte am Hochrhein aus?
Hochrheinbahn, Autobahn 98, die zweite Rheinbrücke bei Waldshut und die Ortsumfahrung Oberlauchringen: Mehrere große Verkehrsprojekte sollen die Infrastruktur in unserer Region verbessern. Doch was hat sich im Corona-Jahr 2020 bei den Projekten getan und wie soll es 2021 weitergehen? Ein Überblick.
Projektleiter Andreas Frey vom Regierungspräsidium Freiburg zeigt im November 2020 auf einen Plan der Ortsumfahrung Oberlauchringen. Im November 2021 soll die 2,1 Kilometer lange Strecke für den Verkehr freigegeben werden.
Bad Säckingen Nach der vierten Straftat gibt es Gefängnis
50-jähriger Angeklagter aus Wehr wurde mit Online-Betrügereien seit 2015 viermal straffällig. Nun gab es keine Bewährung mehr.
Vor dem Bad Säckinger Amtsgericht erhielt ein Angeklagter wegen Online-Betrugs jetzt Gefängnis. Er war zuvor mehrfach einschlägig straffällig geworden, hatte jedoch bislang immer Bewährung erhalten.
Bad Säckingen Durchgang verboten – was will die Bahn eigentlich mit diesem Schild bezwecken?

Auf dem Bad Säckinger Bahnhof steht dort, wo täglich hunderte Menschen durchmarschieren, ein Verbotsschild. Was es damit auf sich hat, erzählen wir Ihnen hier.
„Durchgang verboten“ heißt es derzeit noch beiderseits der Unterführung am Bad Säckinger Bahnhof. Doch das rechte Schild ist seit Jahrzehnten fehl am Platze. Bild: Volz
Bad Säckingen Großer Fasnachts-Videowettbewerb: Jetzt abstimmen für das Video Ihrer Lieblings-Zunft
Die Narren trotzen der Pandemie beim großen SÜDKURIER-Videowettbewerb mit kreativen und witzigen Video-Ideen. Noch bis zum 12. Februar können Sie ihrer Lieblingsgruppe ihre Stimme geben! Wir stellen Ihnen kurz die Teilnehmer aus unserer Region vor und erklären, wie man abstimmen kann.
Sie treten beim SÜDKURIER-Fasnachtswettbewerb an: Das Fräscheloch-Echo Niederhof, die Rhy Deufel Öflingen, die Lus Chaibe Zunft und die Hotzenguggi Herrischried. Auch die Narrenzunft Wehr ist mit einem eigenen Beitrag vertreten.
Hochrhein Zweite Coronawelle trifft Krematorien: Bis zu 60 Prozent der Toten sind Covid-Opfer
Einige Krematorien in der Region sind an der Kapazitätsgrenze angelangt. Gerade in der Schweiz ist die Situation angespannt. Die Lörracher Einrichtung verzeichnet keine Zunahme an Kremationen, vor allem aber weil im Markgräflerland ein weiteres Krematorium in Betrieb gegangen ist.
Die zweite Coronawelle ist bei den Krematorien angekommen. Was das bedeutet und wie man damit umgeht, erklären wir hier.
Bad Säckingen "Schneller als online": Bürgermeister Guhl lobt neuen Zustellservice mit der SÜDKURIER-CityLogistik

Schnell und ohne Umwege gelangen die Waren mit dem neuen Direktlieferservice von Bad Säckinger Händlern zum Kunden. Bürgermeister Alexander Guhl findet nur lobende Worte. Er macht die Vorteile für die Kunden und den heimischen Handel deutlich.
Mit solchen E-Lastenbikes stellt die SÜDKURIER-CityLogistik Waren in Bad Säckingen zu.
Bad Säckingen Morgens bestellt, nachmittags geliefert – gemeinsame Aktion von Bad Säckingens Handel und SÜDKURIER-CityLogistik

Am Hochrhein leben und am Hochrhein einkaufen – das wollen die Stadt Bad Säckingen, der Handels- und Gewerbeverein Pro Bad Säckingen und die SÜDKURIER-Logistik-Tochter künftig für Händler und Kunden in der Corona-Krise einfacher machen. Das Zauberwort heißt Direkt-Lieferkette Händler-Kunde. Wir erklären, wie es funktioniert.
Die SÜDKURIER-CityLogistik will Brücke sein zwischen Händler und Kunde. SÜDKURIER-Logistikchef Jens Kluzik zeigt ein E-Cargobike für 150 Kilo Waren-Zuladung, mit dem im Stadtgebiet Bad Säckingen ab Montag ausgeliefert wird.
Schwörstadt Auch 2021 wird für Schwörstadt ein Jahr mit Einschränkungen
Der Ortschaftsrat Dossenbach hat den Entwurf des Schwörstädter Haushaltsplanes für 2021 besprochen. Dabei standen unter anderem die Einrichtung neuer Kindergartenräume in der Schwörstädter Schule sowie die Sanierung der Orgel für 2022 im Fokus.
Die Generalreparatur der wertvollen Merklin-Orgel kann erst 2022 beginnen.
Schwörstadt Rheinschwimmbad in Schwörstadt – Nur Liegewiese und WC öffnen
Aufgrund der aktuellen Finanzsituation sowie der veralteten Technik in der Anlage hat der Gemeinderat Schwörstadt beschlossen, in diesem Jahr die Becken des Rheinschwimmbades geschlossen zu lassen. Nur die Liegewiese sowie die Toiletten sollen geöffnet werden.
Willkommen sind Gäste auch diese Saison im Rheinschwimmbad, aber die Becken bleiben gesperrt.
Landkreis & Umgebung
Hochrhein „Jetzt geht es wirklich um Existenzen“: Einzelhändler und Gastronomen drängen auf Wiederöffnung ihrer Betriebe
Mit einem eindringlichen Appell haben sich vom Corona-Lockdown betroffene Einzelhändler und Gastronomen aus Waldshut-Tiengen und Umgebung an die Kandidaten für die bevorstehende Landtagswahl gewandt. „Es brodelt in allen Ecken, und wir haben den Eindruck, dass es bei den Politikern nicht ankommt“, fasste Georg Netzhammer die Stimmung in der Branche zusammen.
„Sorry, we are still closed“ (“Entschuldigung, wir haben noch geschlossen“) steht auf einer Tafel am Eingang eines Lokals in Waldshut. Darunter weist ein Plakat auf die Kampagne „Gemeinsam öffnen“ von Einzelhändlern und Gastronomen hin.
Kreis Waldshut/Kreis Lörrach/Schweiz Die Corona-Zahlen in den Landkreisen Waldshut und Lörrach und den grenznahen Kantonen am 2. März auf einen Blick
Die Zahl der Neuinfektionen in den Landkreisen Waldshut und Lörrach steigt wieder. Einzig der Kanton Schaffhausen meldete am Dienstag keine weitere Corona-Infektion. Ein Blick auf die Zahlen vom 2. März 2021.
Am Dienstag, 2. März, gibt es im Landkreis Wadshut 186 aktive Fälle und 4880 Genesene.
Kreis Waldshut Mit Ihrer Stimme können Sie Vereine aus dem Kreis Waldshut in der Corona-Krise unterstützen
75 Vereine treten beim elften Wettbewerb von Sparkasse Hochrein und SÜDKURIER Medienhaus an. Die Vorstellung der Teilnehmer und die Abstimmung beginnt am Donnerstag, 4. März. Wie Sie Ihren Verein unterstützen können, erfahren Sie hier.
Melanie Völk, Leiterin Newsdesk Hochrhein, Peter Kaiser, Leiter Öffentlichkeitsarbeit der Sparkasse Hochrhein, und Kai Oldenburg, Leiter der Lokalredaktion Waldshut, sichten bei der Jury-Sitzung zum Vereinswettbewerb die Bewerbungen.
Newsticker Corona-Krise: Die aktuellen Entwicklungen am Hochrhein und im Südschwarzwald – drei weitere Todesfälle im Kreis Lörrach
Im Landkreis Waldshut wurden am Dienstag 24 Neuinfektionen gemeldet. Damit steigt die 7-Tage-Inzidenz auf 68,4. Im Landkreis Lörrach steigt die Zahl der Todesfälle auf 239, die 7-Tage-Inzidenz sinkt leicht auf 47,6.
Am 22. Februar hat der Präsenzunterricht in den Grundschulen wieder begonnen. Im Bild 12 Kinder, die Hälfte einer dritten Klasse der Hans-Thoma-Schule Tiengen, mit Schulleiter Henning Zillessen.