Hier geht‘s zum aktuellen Ticker:

Das könnte Sie auch interessieren

Sonntag, 4. Oktober:

Kreis Lörrach: Stand 4. Oktober, 16 Uhr meldet der Landkreis Lörrach keine Neuinfektionen und 33 aktive Fälle (-2). Damit bleibt die Zahl der Sars-CoV-2-Infizierten seit Pandemiebeginn bei 908. Unverändert drei Covid-19-Patienten werden im Krankenhaus behandelt. 281 Kontaktpersonen (unverändert) sind in Quarantäne. Unverändert 811 Menschen (+2) gelten als genesen.

Querdenker-Demo in Konstanz: Menschenkette, Kundgebungen, Gegendemos: Das komplette Wochenende steht im Zeichen verschiedener Corona-Proteste. In diesem Newsticker bündeln wir für Sie die aktuellen Ereignisse:

Das könnte Sie auch interessieren

Fasnacht: Als Massenereignis wird die Fasnacht 2021 nicht stattfinden können. Die Zünfte treibt die Frage um, wie man große Umzüge, Bälle und Narrentreffen ersetzen kann. Erste Ideen haben sie.

Das könnte Sie auch interessieren

Kanton Basel-Stadt: Das Gesundheitsdepartement Basel-Stadt verzeichnet mit Stand Sonntag, 4. Oktober, 10.20 Uhr, total 1346 positive Fälle (+7) von Personen mit Wohnsitz im Kanton Basel-Stadt seit Beginn der Pandemie, 48 aktive Fälle in Isolation (+3) und 564 Personen in Quarantäne: 471 Reiserückkehrende und 93 enge Kontaktpersonen von infizierten Personen. Die Zahl der seit Pandemiebeginn insgesamt 1339 Infektionen im Kanton Basel-Stadt setzt sich zusammen aus 1244 genesenen Personen (+4), 54 Todesfällen und 48 aktiven Fällen.

Samstag, 3. Oktober:

Kreis Lörrach: Stand 3. Oktober, 16.30 Uhr meldet der Landkreis Lörrach drei Neuinfektionen und 35 aktive Fälle (+3). Damit steigt die Zahl der Sars-CoV-2-Infizierten seit Pandemiebeginn auf 908. Drei Covid-19-Patienten werden im Krankenhaus behandelt. 281 Kontaktpersonen sind in Quarantäne. Unverändert 809 Menschen gelten als genesen.

Weihnachten: Weihnachtsgottesdienste mit bis zu 300 Besucher sind 2020 wegen der Corona-Beschränkungen nicht möglich. Stattdessen könnte es in der Seelsorgeeinheit Mittlerer Hochrhein St. Verena in diesem Jahr Kurzgottesdienste im Freien geben. Derzeit steht die Kirche aber vor ganz anderen Herausforderungen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kanton Basel-Stadt: Das Gesundheitsdepartement Basel-Stadt verzeichnet mit Stand Samstag, 3. Oktober, 9.40 Uhr, total 1339 positive Fälle (+13) von Personen mit Wohnsitz im Kanton Basel-Stadt seit Beginn der Pandemie, 45 aktive Fälle in Isolation (+8) und 531 Personen in Quarantäne: 440 Reiserückkehrende und 91 enge Kontaktpersonen von infizierten Personen. Die Zahl der seit Pandemiebeginn insgesamt 1339 Infektionen im Kanton Basel-Stadt setzt sich zusammen aus 1240 genesenen Personen (+5), 54 Todesfällen und 45 aktiven Fällen.

Freitag, 2. Oktober:

Kreis Lörrach: Seit gestern wurden dem Gesundheitsamt vier positive Testergebnisse gemeldet. (Stand: 2. Oktober, 16 Uhr). Die Gesamtzahl der seit Ausbruch der Pandemie infizierten Personen steigt damit auf 905. Fünf weitere Personen wurden genesen aus der Quarantäne entlassen, insgesamt nun 809 Menschen. Damit liegen im Landkreis aktuell 32 aktive Covid-19-Fälle mit bestätigter Infektion vor. Insgesamt sind seit Beginn der Pandemie 64 Personen im Zusammenhang mit einer Covid-19-Erkrankung gestorben. Neben den aktiven Fällen befinden sich immer auch deren direkte Kontaktpersonen in häuslicher Isolation. Hierbei handelt es sich derzeit um 281 Personen. Drei Patienten mit Covid-19-Infektion werden derzeit im Krankenhaus behandelt, die jedoch nicht beatmet werden müssen. Die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen, die sogenannte 7-Tage-Inzidenz, liegt bei 10,5.

Corona-Todesfall im Krankenhaus:In Lörrach ist eine Patientin im Krankenhaus an Covid-19 gestorben. Sie hatte sich bei ihrer Zimmernachbarin infiziert.

Kreis Waldshut: Seit gestern Mittag sind laut Gesundheitsamt sieben Neuinfektionen zu verzeichnen. In drei Fällen ist die Ansteckung jeweils im familiären Umfeld geschehen. Bei einer Person handelt es sich um einen Reiserückkehrer aus Ungarn. Die Zahl der aktiven Covid-19-Erkrankungen im Landkreis Waldshut steigt auf 35.

Aktive Sars-CoV-2-Infektionen und Genesene in den Städten und Gemeinden im Landkreis Waldshut am 2. Oktober 2020.
Aktive Sars-CoV-2-Infektionen und Genesene in den Städten und Gemeinden im Landkreis Waldshut am 2. Oktober 2020. | Bild: Landratsamt Waldshut

Kanton Basel-Stadt: Das Gesundheitsdepartement Basel-Stadt verzeichnet mit Stand Freitag, 2. Oktober 2020, 9.30 Uhr, total 1326 positive Fälle von Personen mit Wohnsitz im Kanton Basel-Stadt seit Beginn der Pandemie, 37 aktive Fälle in Isolation und 488 Personen in Quarantäne. Von den 37 aktiven Fällen befindet sich eine Personen im Spital. In Quarantäne befinden sich 488 Personen: 406 Reiserückkehrende und 82 enge Kontaktpersonen von infizierten Personen. Die Zahl der seit Pandemiebeginn insgesamt 1326 Infektionen im Kanton Basel-Stadt setzt sich zusammen aus 1235 genesenen Personen, 54 Todesfällen und 37 aktiven Fällen. In den letzten vier Wochen, das heißt im Zeitraum vom 4. September bis 1. Oktober, wurden 92 Neuinfektionen im Kanton Basel-Stadt registriert. Dabei konnten 42 Prozent (oder 39 Fälle) der Neuinfektionen bekannten oder vermuteten Ansteckungsquellen zugeordnet werden. 15 Personen (38 Prozent) der 39 Neuinfektionen steckten sich auf Reisen an, 8 (20.5 Prozent) in der Freizeit, 8 (20.5 Prozent) in der Familie, 7 (18 Prozent) während der Arbeit und eine Person (3 Prozent) in einem Wohnheim.

Tourismus: In vielen Bereichen waren die vergangenen Monate anders als gewohnt. Das galt ganz besonders für den Tourismussektor, der gerade für Bad Säckingen eine nicht zu unterschätzende Rolle spielt. Wie haben sich Corona und die Folgeerscheinungen auf das Geschäft ausgewirkt? Welche neuen Trends haben sich entwickelt?

Das könnte Sie auch interessieren

Kanton Schaffhausen: Drei Neuinfektionen meldet der Kanton Schaffhausen am Freitag, 2. Oktober. Damit steigt die Zahl der bestätigten Infektionen auf 206. Derzeit gibt es im Kanton Schaffhausen 20 aktive Fälle in Isolation (+3). 45 (+13) Kontaktpersonen und 64 Reiserückkehrer befinden sich in Quarantäne. Ein Covid-19-Patient befindet sich im Spital auf der Isolierstation. Die Zahl der Todesfälle liegt unverändert bei 8.

Donnerstag, 1. Oktober:

Kreis Lörrach: Heute wurde ein weiterer Todesfall im Zusammenhang mit dem Coronavirus gemeldet. Es handelt sich um eine über 70jährige Person mit Vorerkrankungen. Infektion im Krankenhaus: Die Person hatte sich wegen einer anderen Erkrankung im Krankenhaus befunden und wurde in der Klinik positiv auf das Coronavirus getestet, nachdem bei einem Mitpatienten eine Infektion bekannt geworden war. Insgesamt sind seit Beginn der Pandemie nun 64 Personen im Zusammenhang mit einer Covid-19 Erkrankung gestorben. Seit gestern wurden dem Gesundheitsamt zwei weitere positive Testergebnisse gemeldet. (Stand: 1. Oktober, 16:00 Uhr). Die Gesamtzahl der seit Ausbruch der Pandemie positiv getesteten Personen steigt damit auf 901. Sieben Personen wurden genesen aus der Quarantäne entlassen, insgesamt nun 804 Menschen. Damit liegen im Landkreis aktuell 33 aktive Covid-19-Fälle mit bestätigter Infektion vor. Neben den aktiven Fällen befinden sich immer auch deren direkte Kontaktpersonen in häuslicher Isolation. Hierbei handelt es sich derzeit weiterhin um rund 280 Personen. Drei Patienten mit Covid-19-Infektion werden derzeit im Krankenhaus behandelt, die jedoch nicht beatmet werden müssen. Die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen, die sogenannte 7-Tage-Inzidenz, liegt bei 12,7.

Bild: Obermeyer, Justus

Kreis Waldshut: Seit gestern Mittag sind sieben Neuinfektionen zu verzeichnen. In fünf Fällen ist die Ansteckung laut Gesundheitsamt jeweils im familiären Umfeld geschehen. Betroffen ist auch eine Schülerin aus der Fürstabt-Gerbert-Grundschule in St. Blasien. Es handelt sich um eine andere Klasse als beim letzten Fall, auch diese Schülerin hat sich im familiären Umfeld angesteckt. Die gesamte Klasse wurde in Quarantäne geschickt und wird getestet. Zudem wird dem gesamten Lehrerkollegium der Grundschule (insgesamt elf Lehrerinnen und Lehrer) vom Gesundheitsamt ein Test angeboten. Die Abstriche wurden heute Vormittag durchgeführt. Seit gestern ist eine Person wieder genesen. Die Zahl der aktiven Covid-19-Erkrankungen im Landkreis Waldshut steigt auf 28.

Aktive Sars-CoV-2-Infektionen und Genesene in den Städten und Gemeinden im Landkreis Waldshut am 1. Oktober 2020.
Aktive Sars-CoV-2-Infektionen und Genesene in den Städten und Gemeinden im Landkreis Waldshut am 1. Oktober 2020. | Bild: Landratsamt Waldshut
Bild: Obermeyer, Justus

KantonBasel-Stadt: Drei Corona-Neuinfektionen meldet der Kanton Basel-Stadt am Donnerstag, 1. Oktober. Damit steigt die Gesamtzahl der bestätigten Infektionen auf 1320. 1234 Personen gelten mittlerweile als genesen (+3). Die Zahl der aktiven Fälle in Isolation liegt unverändert bei 32. Ein Covid-19-Patient befindet sich im Spital. 74 Kontaktpersonen und 377 Reiserückkehrer befinden sich derzeit in Quarantäne.

Kanton Aargau: 18 Neuinfektionen meldet der Kanton Aargau am 1. Oktober für den Vortag. Die Gesamtzahl der Fälle seit Pandemiebeginn steigt damit auf 2629. 2370 Personen gelten als genesen. Derzeit befinden sich 94 Infizierte in Isolation und 234 Kontaktpersonen in Quarantäne. Die Zahl der Verstorbenen steigt auf 55, da ein Fall vom 28. September nachgemeldet wurde. Stand 30. September werden insgesamt 8 Covid-19-Patienten im Spital behandelt (-3), weiterhin zwei von ihnen auf der Intensivstation.

Kanton Basel-Land: Der Kanton Basel-Stadt meldet 35 aktive Infektionen mit dem neuartigen Coronavirus (+5). Die Zahl der bestätigten Infektionen steigt auf 1186 (+6). 1114 Personen sind mittlerweile wieder genesen (+1). Die Zahl der Todesfälle liegt unverändert bei 37. 25 Personen befinden sich in Isolation, 111 Kontaktpersonen in Quarantäne. Im Spital wird derzeit kein Covid-19-Patient behandelt.

Kanton Schaffhausen: Sechs Neuinfektionen meldet der Kanton Schaffhausen am Donnerstag, 1. Oktober. Damit steigt die Zahl der bestätigten Infektionen auf 203. Derzeit gibt es im Kanton Schaffhausen 17 aktive Fälle in Isolation. 32 Kontaktpersonen und 76 Reiserückkehrer befinden sich in Quarantäne. Ein Covid-19-Patient befindet sich im Spital auf der Isolierstation. Die Zahl der Todesfälle liegt unverändert bei 8.

Mittwoch, 30. September:

Kreis Lörrach: Seit gestern wurden dem Gesundheitsamt vier weitere positive Testergebnisse gemeldet. (Stand: 30. September, 16 Uhr). Die Gesamtzahl der seit Ausbruch der Pandemie positiv getesteten Personen steigt damit auf 899. Fünf Personen wurden genesen aus der Quarantäne entlassen, insgesamt nun 797 Menschen. Damit liegen im Landkreis aktuell 39 aktive Covid-19-Fälle mit bestätigter Infektion vor. Neben den aktiven Fällen befinden sich immer auch deren direkte Kontaktpersonen in häuslicher Isolation. Hierbei handelt es sich derzeit weiterhin um über 300 Personen. Weiterhin werden vier Patienten mit Covid-19-Infektion im Krankenhaus behandelt, die jedoch nicht beatmet werden müssen. Die Anzahl der Todesfälle hat sich nicht verändert, sie bleibt bei insgesamt 63. Die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen, die sogenannte 7-Tage-Inzidenz, liegt bei 15,3. Weitere 24 negative Tests wurden dem Gesundheitsamt heute übermittelt, damit steigt die Zahl der negativen Befunde insgesamt auf 17.692.

Kanton Aargau: 9 Neuinfektionen meldet der Kanton Aargau am 30. September für den Vortag. Die Gesamtzahl der Fälle seit Pandemiebeginn steigt damit auf 2610. 2335 Personen gelten als genesen. Derzeit befinden sich 98 Infizierte in Isolation und 227 Kontaktpersonen in Quarantäne. Die Zahl der Verstorbenen bleibt unverändert bei 54. Stand 29. September werden insgesamt 11 Covid-19-Patienten im Spital behandelt, zwei von ihnen auf der Intensivstation.

Kanton Basel-Land: Der Kanton Basel-Stadt meldet 30 aktive Infektionen mit dem neuartigen Coronavirus (+2). Die Zahl der bestätigten Infektionen steigt auf 1180 (+2). Unverändert 1113 Personen sind mittlerweile wieder genesen. Die Zahl der Todesfälle liegt unverändert bei 37.

Kreis Waldshut: Seit gestern Mittag sind zwei Neuinfektionen und sechs Genesene zu verzeichnen. Unter den Neuinfektionen befindet sich laut Angaben des Landratsamts ein Reiserückkehrer aus Nordmazedonien. Die Zahl der aktiven Covid-19-Erkrankungen im Landkreis sinkt damit auf 22.

Aktive Sars-CoV-2-Infektionen und Genesene in den Städten und Gemeinden im Landkreis Waldshut am 30. September 2020.
Aktive Sars-CoV-2-Infektionen und Genesene in den Städten und Gemeinden im Landkreis Waldshut am 30. September 2020. | Bild: Landratsamt Waldshut

Kanton Basel-Stadt: Fünf Corona-Neuinfektionen meldet der Kanton Basel-Stadt am Mittwoch, 30. September. Damit steigt die Gesamtzahl der bestätigten Infektionen auf 1317. 1231 Personen gelten mittlerweile als genesen (+3). Die Zahl der aktiven Fälle liegt bei 32 (+2). 63 Kontaktpersonen (+7) und 371 Reiserückkehrer befinden sich derzeit in Quarantäne.

Kanton Schaffhausen: Vier Neuinfektionen meldet der Kanton Schaffhausen am Mittwoch, 30. September. Damit steigt die Zahl der bestätigten Infektionen auf 197. Derzeit gibt es im Kanton Schaffhausen 14 aktive Fälle (+4). 28 Kontaktpersonen (-2) und 82 Reiserückkehrer (-1) befinden sich in Quarantäne. Die Zahl der Todesfälle liegt unverändert bei 8.

Corona-Fälle im Kreis Waldshut: Annähernd verdoppelt hat sich binnen weniger Tage die Zahl der positiv auf Covid-19 getesteten Menschen im Landkreis Waldshut. Dass es sich bei drei der Fälle um Kindergartenkinder handelt, was Gruppenschließungen und Quarantäne für Dutzende Kontaktpersonen nach sich zog, nehmen Experten wie auch die Kreisverwaltung ernst. So sehen die Vorkehrungen für ein eventuell zunehmendes Infektionsgeschehen aus.

Das könnte Sie auch interessieren

Dienstag, 29. September:

Kreis Lörrach: Zwei Neuinfektionen meldet das Gesundheitsamt Lörrach am Dienstag, 29. September. Damit steigt die Gesamtzahl der bestätigten Corona-Infektionen auf 895. Vier Personen gelten mittlerweile als genesen, damit sinkt die Zahl der aktiven Covid-19-Fälle auf 40. Derzeit befinden sich mehr als 300 Kontaktpersonen in häuslicher Quarantäne. Vier Patienten mit Covid-19-Infektion werden im Krankenhaus behandelt, müssen jedoch nicht beatmet werden.
Die Zahl der Todesfälle liegt unverändert bei 63.

Kreis Waldshut: Die Zahl der aktiven Corona-Fälle im Landkreis sinkt auf 26 (minus 1). Am Dienstag, 29. September, meldet das Landratsamt Waldshut eine Neuinfektion. Die in St. Blasien wohnhafte Person hatte Kontakt zu einem Infizierten, der sich am Arbeitsplatz angesteckt hat. Im gleichen Zeitraum sind zwei Personen wieder genesen.

Kanton Basel-Stadt: Eine Corona-Neuinfektion meldet der Kanton Basel-Stadt am Dienstag, 29. September. Damit zeigt die Gesamtzahl der bestätigten Infektionen auf 1312. 1228 Personen gelten mittlerweile als genesen (plus 1). Die Zahl der aktiven Fälle liegt unverändert bei 30. 56 Kontaktpersonen (unverändert) und 401 Reiserückkehrer (plus 49) befinden sich derzeit in Quarantäne. Drei Infizierte werden derzeit im Krankenhaus behandelt.

Kanton Basel-Land: Im Kanton Basel-Stadt hat sich eine weitere Person mit dem neuartigen Coronavirus angesteckt. Damit steigt die Zahl der bestätigten Infektionen auf 1178. Mittlerweile sind Personen wieder genesen 1113 (plus 3). Im Kanton Basel-Land gibt es derzeit 28 aktive Infektionen (minus 2), die Zahl der Todesfälle liegt unverändert bei 37.

Kanton Schaffhausen: Keine Neuinfektionen meldet der Kanton Schaffhausen am Dienstag, 29. September. Damit bleibt die Zahl der bestätigten Infektionen bei 193. Derzeit gibt es im Kanton Schaffhausen zehn aktive Fälle (unverändert). 30 Kontaktpersonen (plus 8) und 83 Reiserückkehrer (plus 6) befinden sich in Quarantäne. Die Zahl der Todesfälle liegt unverändert bei 8.

Auswirkungen auf Direktvermarkter: Die Auswirkungen der Corona-Krise haben auch Direktvermarkter und kleine Bauernläden auf dem Dinkelberg zu spüren bekommen. Während sich die kleinen Bauernläden über mehr Kundenzuspruch freuten, mussten Produzenten von Schnaps und Gemüse umdenken. Wie, das erfahren Sie hier.

Das könnte Sie auch interessieren

Montag, 28. September:

Kreis Lörrach: Über das vergangene Wochenende wurden dem Gesundheitsamt insgesamt elf positive Befunde gemeldet. Am heutigen Montag kam eine Meldung hinzu. (Stand: 28. September, 16 Uhr). Die Gesamtzahl der seit Ausbruch der Pandemie positiv getesteten Personen steigt damit auf 892. Neun weitere infizierte Personen wurden genesen aus der Quarantäne entlassen, insgesamt nun 788 Menschen. Damit liegen im Landkreis aktuell 42 aktive Covid-19-Fälle mit bestätigter Infektion vor.
Neben den aktiven Fällen befinden sich immer auch deren direkte Kontaktpersonen in häuslicher Isolation. Hierbei handelt es sich derzeit weiterhin um über 300 Personen. Im Moment werden vier Patienten mit Covid-19-Infektion im Krankenhaus behandelt, die jedoch nicht beatmet werden müssen. Die Anzahl der Todesfälle hat sich nicht verändert, sie bleibt bei insgesamt 63. Die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen, die sogenannte 7-Tage-Inzidenz, liegt bei 17.
Mit 817 negativen Tests, die dem Landratsamt heute übermittelt wurden, steigt die Zahl der negative Befunde insgesamt auf 17.645.

Kanton Aargau: 18 Neuinfektionen meldet der Kanton Aargau für den Zeitraum 25. bis 27. September. Die Gesamtzahl der Fälle seit Pandemiebeginn steigt damit auf 2595. 2295 Personen gelten als genesen. Derzeit befinden sich 153 Infizierte in Isolation und 381 Kontaktpersonen in Quarantäne. Die Zahl der Verstorbenen bleibt unverändert bei 54. Stand 25. September werden insgesamt 14 Covid-19-Patienten im Spital behandelt (+3), drei von ihnen auf der Intensivstation (+1).

Kreis Waldshut: Dem Gesundheitsamt wurden seit Freitag insgesamt elf Neuinfektionen gemeldet. Die Ansteckung ist jeweils im familiären Umfeld geschehen. Gleichzeitig gelten vier Personen wieder als genesen. Damit steigt die Zahl der nachweislich mit dem Coronavirus infizierten Personen im Landkreis Waldshut auf 27.
Drei Kindergartengruppen geschlossen: Unter den elf Neuinfektionen sind drei positive Kinder – betroffen sind die Kindergärten Arche Noah in St. Blasien, Rappenstein in Laufenburg und St. Elisabeth in Todtmoos. Die Kontaktpersonen ersten Grades sind informiert, befinden sich in Quarantäne und werden getestet. Es wurde jeweils nur die betroffene Gruppe vom Träger des Kindergartens geschlossen, die weiteren Gruppen bleiben geöffnet.
Ebenfalls unter den 11 Neuinfektionen befindet sich eine Person, die in Bad Säckingen an der Hans-Thoma-Schule und der Anton-Leo-Schule beschäftigt ist. Auch hier werden die Kontaktpersonen getestet – Schüler oder Lehrkräfte sind allerdings nicht davon betroffen.

Aktive Sars-CoV-2-Infektionen und Genesene in den Städten und Gemeinden im Landkreis Waldshut am 28. September 2020.
Aktive Sars-CoV-2-Infektionen und Genesene in den Städten und Gemeinden im Landkreis Waldshut am 28. September 2020. | Bild: Landratsamt Waldshut

Kanton Basel-Landschaft: 30 aktive Sars-CoV-2-Infektionen meldet der Kanton Basel-Landschaft am 28. September (-3 im Vergleich zu Freitag). Es werden derzeit keine Covid-19-Patienten mehr im Spital behandelt (-1). Die Gesamtzahl der Corona-Infektionen seit Pandemiebeginn steigt auf 1177 (+7). Als genesen gelten 1110 Personen (+10). Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19 bleibt seit Samstag, 19. September, unverändert bei 37. Derzeit befinden sich 28 Menschen in Isolation und 106 Kontaktpersonen in Quarantäne.

Wirtschaft: Seit drei Monaten sind die Grenzen zur Schweiz wieder offen, und tatsächlich kommen Einkaufstouristen in durchaus großer Zahl wieder nach Deutschland. Dennoch sind die Folgen der Corona-Krise nach Einschätzung der IHK beträchtlich, wenngleich sie sich noch nicht beziffern lassen. Besonders hart trifft es demnach den stationären Einzelhandel in den Innenstädten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kanton Basel-Stadt: Zwei weitere Neuinfektionen meldet der Kanton Basel-Stadt am Montag, 28. September. Damit steigt die Zahl der bestätigten Corona-Infektionen auf 1311. Die Zahl der aktiven Fälle liegt bei 30 (+1). 56 Kontaktpersonen und 352 Reiserückkehrer befinden sich in Quarantäne. Die Zahl der Genesenen steigt um eine Person auf 1227. Die Zahl der Verstorbenen liegt unverändert bei 54.

Maskenpflicht: Das Gesundheitsamt des Landkreises Waldshut weist darauf hin, dass Gesichtsschilde und transparente Masken nicht die Mund-Nasen-Bedeckung ersetzen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kanton Schaffhausen: Der Kanton meldet am 28. September fünf Neuinfektionen mit Sars-CoV-2 seit vergangenen Freitag. Derzeit befinden sich keine Corona-Patienten im Krankenhaus auf der Isolierstation und es werden keine Covid-19-Patienten im Spital behandelt. Insgesamt 193 (+5) Fälle wurden seit Pandemiebeginn im Kanton erfasst. 10 Menschen mit bestätigter Infektion befinden sich aktuell in häuslicher Isolation (+1). In Quarantäne befinden sich 22 Personen, die Kontakt mit einem positiv getesteten Fall hatten (-13), und 77 nach Rückkehr aus einem Risikogebiet (+1).

Sonntag, 27. September:

Kreis Lörrach: Die Zahl der Corona-Infektionen im Kreis Lörrach ist am Sonntag um zwei Fälle auf 892 Fälle gestiegen. Die Zahl der aktiven Infektionen auf 50. Die Zahl der Genesen liegt unverändert bei 779, ebenso die Zahl der Todesfälle (63).

Kanton Basel-Stadt: Vier weitere Neuinfektionen meldet der Kanton Basel-Stadt am Sonntag, 27. September. Damit steigt die Zahl der bestätigten Corona-Infektionen auf 1309. Die Zahl der aktiven Fälle liegt bei 29 (unverändert). 54 Kontaktpersonen und 330 Reiserückkehrer befinden sich in Quarantäne. Die Zahl der Genesenen steigt um vier Personen auf 1226. Die Zahl der Verstorbenen liegt unverändert bei 54.

Samstag, 26. September:

Feuerwehr: Die Corona-Pandemie hat die Feuerwehren monatelang eingeschränkt. Um aber für den Ernstfall gerüstet zu sein, haben einige Feuerwehren ihre Proben nun wieder aufgenommen. Ein Besuch bei der Wehrer Feuerwehr und ein Einblick, was heute anders ist als in der Zeit vor Corona.

Das könnte Sie auch interessieren

Kanton Basel-Stadt: Drei weitere Neuinfektionen meldet der Kanton Basel-Stadt am Samstag, 26. September. Damit steigt die Zahl der bestätigten Corona-Infektionen auf 1305. Die Zahl der aktiven Fälle liegt bei 29 (-4). 52 Kontaktpersonen und 328 Reiserückkehrer befinden sich in Quarantäne. Die Zahl der Genesenen steigt um sieben Personen auf 1222. Die Zahl der Verstorbenen liegt unverändert bei 54.

Fasnacht 2021: Die großen Narrentreffen am Hochrhein sind wegen Corona bereits abgesagt. Verbände und Zünfte wollen aber im kleinen Rahmen feiern. Sie suchen nach kreativen Ideen. Ein Überblick.

Das könnte Sie auch interessieren

Freitag, 25. September:

Schülerverkehr: Mit viel Aufwand und umfassenden Konzepten wird in den Schulen auf den Infektionsschutz geachtet. Doch gerade im Schülerverkehr stoßen die Bemühungen an ihre Grenzen. Denn die geltenden Regeln werden mancherorts nicht eingehalten, was das Infektionsrisiko erhöht. Wir erklären, woran das liegt, wer in welchen Bereichen zuständig ist, was getan wird, um Infektionen zu verhindern und wo es Grenzen gibt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kreis Lörrach: Erstmals seit Mai ist eine Person im Zusammenhang mit einer Covid-19-Infektion verstorben. Es handelt sich um eine über siebzigjährige Person. Es ist der 63. Todesfall im Landkreis. Dem Gesundheitsamt wurden neun positive Befunde gemeldet. (Stand: 25. September, 16 Uhr). Sieben Fälle sind in einem Pflegeheim im Landkreis aufgetreten. Das Gesundheitsamt steht mit dem betroffenen Heim in Kontakt. Bei den verbleibenden Fällen handelt es sich um eine Person, die sich außerhalb des Landkreises angesteckt hat, sowie um eine Person mit ungeklärter Infektionsquelle. Damit liegen im Landkreis aktuell 39 aktive Covid-19-Fälle mit bestätigter Infektion vor. Die Gesamtzahl der seit Ausbruch der Pandemie positiv getesteten Personen steigt auf 881. Sechs weitere infizierte Personen wurden genesen aus der Quarantäne entlassenen; insgesamt nun 779 Menschen. Im Moment werden zwei Patienten mit Covid-19-Infektion im Krankenhaus behandelt, die jedoch nicht beatmet werden müssen.
Neben den aktiven Fällen befinden sich immer auch deren direkte Kontaktpersonen in häuslicher Isolation. Hierbei handelt es sich derzeit weiterhin um über 300 Personen. Die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen, die sogenannte 7-Tage-Inzidenz, liegt bei 14,8.
Mit 258 negativen Tests, die dem Landratsamt heute übermittelt wurden, steigt die Zahl der negative Befunde insgesamt auf 16.828.

Kanton Basel-Landschaft: 33 aktive Sars-CoV-2-Infektionen meldet der Kanton Basel-Landschaft am 25. September (-1 im Vergleich zum Vortag). Ein Covid-19-Patient wird im Spital behandelt (unverändert). Die Gesamtzahl der Corona-Infektionen seit Pandemiebeginn steigt auf 1170 (+6). Als genesen gelten 1100 Personen (+7). Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19 bleibt seit Samstag, 19. September, unverändert bei 37. Derzeit befinden sich 26 Menschen in Isolation und 65 Kontaktpersonen in Quarantäne.

Mehr Platz im Zug: Dichtes Gedränge im Zug, weil viele Schüler mitfahren: Die Situation in den Zügen auf der Hochrheinstrecke soll sich entspannen. Zusätzliche Busse sollen zunächst bis 23. Oktober fahren. Wann und wo die als Alternative zu Bahn eingesetzten Busse fahren und Neues zum Stand einer möglichen Verstärkung der Buslinien – ein Überblick.

Das könnte Sie auch interessieren

Kanton Aargau: 10 Neuinfektionen meldet der Kanton Aargau am 25. September für den Vortag. Die Gesamtzahl der Fälle seit Pandemiebeginn steigt damit auf 2567. 2245 Personen gelten als genesen (+30). Derzeit befinden sich 157 Infizierte in Isolation und 386 Kontaktpersonen in Quarantäne. Die Zahl der Verstorbenen bleibt bei 54. Die 7-Tage-Inzidenz (die Zahl der laborbestätigten Fälle pro 100.000 Einwohner in sieben Tagen) lag am Donnerstag, 24. September, im Kanton Aargau bei 16,2. Stand 24. September werden insgesamt zehn Covid-19-Patienten im Spital behandelt (-2), weiterhin zwei von ihnen auf der Intensivstation.

Kreis Waldshut: Dem Gesundheitsamt wurden seit gestern vier Neuinfektionen gemeldet. Damit steigt die Zahl der nachweislich mit dem Coronavirus infizierten Personen im Landkreis Waldshut auf 20. Bei allen Neuinfektionen handelt es sich um Kontaktpersonen, die bereits vom Gesundheitsamt betreut werden und sich in häuslicher Quarantäne befinden.

Aktive Sars-CoV-2-Infektionen und Genesene in den Städten und Gemeinden im Landkreis Waldshut am 25. September 2020.
Aktive Sars-CoV-2-Infektionen und Genesene in den Städten und Gemeinden im Landkreis Waldshut am 25. September 2020. | Bild: Landratsamt Waldshut

Kanton Schaffhausen: Der Kanton meldet am 25. September eine Neuinfektionen mit Sars-CoV-2. Derzeit befinden sich keine Verdachtsfälle im Krankenhaus auf der Isolierstation und es werden keine Covid-19-Patienten im Spital behandelt. Insgesamt 188 (+1) Fälle wurden seit Pandemiebeginn im Kanton erfasst. Neun Menschen mit bestätigter Infektion befinden sich aktuell in häuslicher Isolation (unverändert). In Quarantäne befinden sich 45 Personen, die Kontakt mit einem positiv getesteten Fall hatten (-14), und 87 nach Rückkehr aus einem Risikogebiet (-3).

Kanton Basel-Stadt: Der Kanton Basel-Stadt war im Frühjahr vom besonders betroffen. Nun, ein halbes Jahr später ist die Infektionslage stabil und vor allem an den Schulen gab es in den vergangenen sechs Wochen nur wenige bestätigte Sars-CoV-2-Infektionen. Das erklärte Ziel: Mit niedrigen Fallzahlen in die kalte Jahreszeit starten. Bislang scheint das zu gelingen.

Das könnte Sie auch interessieren

Donnerstag, 24. September:

Bad Säckingen: Zum zweiten Mal innerhalb weniger Tage wurde eine Schülerin im Kreis Waldshut positiv auf Covid 19 getestet: Nach einem Fall an der Fürstabt-Gerbert-Grundschule St. Blasien ist nun der Test einer Schülerin der Gewerbeschule Bad Säckingen positiv ausgefallen. Zehn Schüler und vier Lehrer der Schule sowie drei Familienangehörige der Schülerin wurden vorsorglich in Quarantäne geschickt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kanton Basel-Landschaft: 34 aktive Sars-CoV-2-Infektionen meldet der Kanton Basel-Landschaft am 24. September (+2 im Vergleich zum Vortag). Ein Covid-19-Patient wird im Spital behandelt (unverändert). Die Gesamtzahl der Corona-Infektionen seit Pandemiebeginn steigt auf 1164 (+2). Als genesen gelten 1093 Personen (unverändert). Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19 bleibt seit Samstag, 19. September, unverändert bei 37. Derzeit befinden sich 25 Menschen in Isolation und 66 Kontaktpersonen in Quarantäne.

Kreis Lörrach: Heute wurden dem Gesundheitsamt weitere acht positive Befunde gemeldet. (Stand: 24. September, 16 Uhr), darunter zwei Reiserückkehrer aus einem Nichtrisikogebiet, sechs Personen, die sich als Kontaktpersonen bei verschiedenen bereits bekannten Fällen angesteckt haben. Damit liegen im Landkreis aktuell 36 aktive Covid-19-Fälle mit bestätigter Infektion vor. Die Gesamtzahl der seit Ausbruch der Pandemie positiv getesteten Personen steigt auf 872. Vier weitere infizierte Personen wurden genesen aus der Quarantäne entlassenen; insgesamt nun 774 Menschen. Neben den aktiven Fällen befinden sich immer auch deren direkte Kontaktpersonen in häuslicher Isolation. Hierbei handelt es sich derzeit um über 300 Personen. Die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen, die sogenannte 7-Tage-Inzidenz, sinkt auf 14. Mit 218 negativen Tests, die dem Landratsamt heute übermittelt wurden, steigt die Zahl der negative Befunde insgesamt auf 16.570.

Kanton Aargau: 15 Neuinfektionen meldet der Kanton Aargau am 24. September für den Vortag. Die Gesamtzahl der Fälle seit Pandemiebeginn steigt damit auf 2557. 2215 Personen gelten als genesen (+20). Derzeit befinden sich 156 Infizierte in Isolation und 383 Kontaktpersonen in Quarantäne. Die Zahl der Verstorbenen bleibt bei 54. Die 7-Tage-Inzidenz (die Zahl der laborbestätigten Fälle pro 100.000 Einwohner in sieben Tagen) lag am Mittwoch, 23. September, im Kanton Aargau bei 17,9. Stand 23. September werden insgesamt zwölf Covid-19-Patienten im Spital behandelt (+1), weiterhin zwei von ihnen auf der Intensivstation.

Kreis Waldshut: Dem Gesundheitsamt wurde seit gestern eine Neuinfektion gemeldet. Dabei handelt es sich um eine Kontaktperson, die sich im Arbeitsumfeld infiziert hat. Damit steigt die Zahl der aktuell mit dem Corona-Virus infizierten Personen auf 16. Bei der gestern gemeldeten Neuinfektion handelt es sich um eine Schülerin der Gewerbeschule in Bad Säckingen. Sie war nach Angaben des Gesundheitsamts vergangene Woche drei Tage in der Schule und fehlte danach wegen Erkrankung. Das Gesundheitsamt hat gemeinsam mit der Schulleitung die Kontaktpersonen der Kategorie I (Personen mit direktem Kontakt) ermittelt. Diese Personen – unter ihnen auch drei Lehrer – befinden sich nun in Quarantäne.

Kanton Basel-Stadt: Drei weitere Neuinfektionen meldet der Kanton Basel-Stadt am Donnerstag, 24. September. Damit steigt die Zahl der bestätigten Corona-Infektionen auf 1299. Die Zahl der aktiven Fälle liegt bei 30 (-3). 70 Kontaktpersonen und 341 Reiserückkehrer befinden sich in Quarantäne. Die Zahl der Genesenen steigt um sechs Personen auf 1215. Die Zahl der Verstorbenen liegt unverändert bei 54.

Kanton Schaffhausen: Der Kanton meldet am 24. September eine Neuinfektionen mit Sars-CoV-2. Derzeit befinden sich keine Verdachtsfälle im Krankenhaus auf der Isolierstation und es werden keine Covid-19-Patienten im Spital behandelt. Insgesamt 188 (+1) Fälle wurden seit Pandemiebeginn im Kanton erfasst. Neun Menschen mit bestätigter Infektion befinden sich aktuell in häuslicher Isolation (unverändert). In Quarantäne befinden sich 45 Personen, die Kontakt mit einem positiv getesteten Fall hatten (-14), und 87 nach Rückkehr aus einem Risikogebiet (-3).

Mittwoch, 23. September:

Kreis Lörrach: Am heutigen Mittwoch sind dem Gesundheitsamt sechs weitere positive Testergebnisse gemeldet worden (Stand 23. September, 16 Uhr), darunter zwei Reiserückkehrer und eine Kontaktperson eines bereits bekannten Falles. Damit liegen im Landkreis aktuell 32 aktive Covid-19-Fälle mit bestätigter Infektion vor. Die Gesamtzahl der seit Ausbruch der Pandemie positiv getesteten Personen steigt auf 864. Drei positiv getestete Personen wurden heute aus der Quarantäne entlassenen; insgesamt nun 770 Menschen. Im Moment werden keine Covid-19-Patienten im Krankenhaus behandelt. Die Zahl der im Zusammenhang mit dem Coronavirus Verstorbenen liegt weiter bei 62 Personen. Neben den aktiven Fällen befinden sich immer auch deren direkte Kontaktpersonen in häuslicher Isolation. Hierbei handelt es sich derzeit um knapp 300 Personen. Die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen, die sogenannte 7-Tage-Inzidenz, liegt derzeit bei 15,3. Mit 30 negativen Tests, die dem Landratsamt am heutigen Tag übermittelt wurden, steigt die Zahl der negative Befunde insgesamt auf 16.352.

Hallenbad: Trotz anhaltender Corona-Pandemie öffnen die Stadtwerke Waldshut-Tiengen das Hallenbad am 24. Oktober. Bereits zwei Tage zuvor steht die Sauna Gästen zur Verfügung. Warum Besucher einen Gefrierbeutel im Bad dabei haben sollten und warum sie den Eintritt im Vorfeld bezahlen müssen, erfahren Sie hier.

Das könnte Sie auch interessieren

Kanton Aargau: 21 Neuinfektionen meldet der Kanton Aargau am 23. September für den Vortag. Die Gesamtzahl der Fälle seit Pandemiebeginn steigt damit auf 2542. 2195 Personen gelten als genesen. Derzeit befinden sich 144 Infizierte in Isolation und 431 Kontaktpersonen in Quarantäne. Die Zahl der Verstorbenen bleibt bei 54. Die 7-Tage-Inzidenz (die Zahl der laborbestätigten Fälle pro 100.000 Einwohner in sieben Tagen) lag am Dienstag, 22. September, im Kanton Aargau bei 21,0. Stand 22. September werden insgesamt elf Covid-19-Patienten im Spital behandelt (+2), weiterhin zwei von ihnen auf der Intensivstation.

Kanton Basel-Landschaft: 32 aktive Sars-CoV-2-Infektionen meldet der Kanton Basel-Landschaft am 23. September (+1 im Vergleich zu Dienstag). Ein Covid-19-Patient wird im Spital behandelt (-2). Die Gesamtzahl der Corona-Infektionen seit Pandemiebeginn steigt auf 1162 (+2). Als genesen gelten 1093 Personen (+1). Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19 bleibt seit Samstag, 19. September, unverändert bei 37. Derzeit befinden sich 30 Menschen in Isolation und 44 Kontaktpersonen in Quarantäne.

Kreis Waldshut: Seit gestern wurden dem Gesundheitsamt zwei Neuinfektionen gemeldet. Eine Person ist wieder genesen. Die Zahl der aktiven Covid-19-Erkrankungen im Landkreis steigt auf 15.

Aktive Sars-CoV-2-Infektionen und Genesene in den Städten und Gemeinden im Landkreis Waldshut am 23. September 2020.
Aktive Sars-CoV-2-Infektionen und Genesene in den Städten und Gemeinden im Landkreis Waldshut am 23. September 2020. | Bild: Landratsamt Waldshut

Gastronomie: Was kommt auf Gastronomiebetriebe zu, wenn in den kommenden Monaten die Außengastronomie wegfällt? Viele Menschen wollen aus Angst vor einer Ansteckung nicht drinnen sitzen und in den Restaurants gibt es wegen der Abstandsregel weniger Plätze. Ein erneuter Umsatzrückgang droht den Gastronomen. Wie sieht die Situation am Hochrhein aus? Wir haben nachgefragt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kanton Basel-Stadt: Keine weiteren Neuinfektionen meldet der Kanton Basel-Stadt am Mittwoch, 23. September. Damit bleibt die Zahl der bestätigten Corona-Infektionen bei 1296. Die Zahl der aktiven Fälle liegt bei 33 (-2). 68 Kontaktpersonen und 389 Reiserückkehrer befinden sich in Quarantäne. Die Zahl der Genesenen steigt um zwei Personen auf 1209. Die Zahl der Verstorbenen liegt unverändert bei 54.

Kanton Schaffhausen: Der Kanton meldet am 23. September zwei Neuinfektionen mit Sars-CoV-2. Derzeit befinden sich keine Verdachtsfälle im Krankenhaus auf der Isolierstation und es werden keine Covid-19-Patienten im Spital behandelt. Insgesamt 187 (+2) Fälle wurden seit Pandemiebeginn im Kanton erfasst. Neun Menschen mit bestätigter Infektion befinden sich aktuell in häuslicher Isolation (+2). In Quarantäne befinden sich 59 Personen, die Kontakt mit einem positiv getesteten Fall hatten (+5), und 90 nach Rückkehr aus einem Risikogebiet (-2).

Regio-Messe: Die Lörracher Regio-Messe war 2020 wegen Corona abgesagt worden. Nun steht fest: 2021 soll sie wieder stattfinden. Allerdings erst im Oktober.

Das könnte Sie auch interessieren

Dienstag, 22. September:

Kreis Lörrach: Heute wurde dem Gesundheitsamt vier Neuinfektion gemeldet (Stand: 22. September, 16 Uhr). Bei drei Personen handelt es sich um Reiserückkehrer aus Risikogebieten. Bei der verbleibenden Person liegt die Infektionsquelle mutmaßlich ebenfalls außerhalb des Landkreises.
Aktuell gibt es im Landkreis 29 aktive Covid-19-Fälle mit bestätigter Infektion. Seit Ausbruch der Pandemie liegt die Gesamtzahl der positiven Fälle nun bei 858. Aus der Quarantäne konnten zwölf weitere Personen entlassen werden. Damit gelten insgesamt 767 Menschen als genesen. Im Krankenhaus wird im Moment kein Covid-19-Patient behandelt. Die Gesamtzahl der Verstorbenen liegt weiterhin bei 62 Personen. Neben den aktiven Fällen befinden sich immer auch deren direkte Kontaktpersonen in häuslicher Isolation. Es handelt sich hierbei derzeit um über 300 Personen. Die 7-Tage-Inzidenz, also die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen, liegt bei 15,3. Dem Landratsamt wurden mittlerweile insgesamt 16.322 negative Befunde gemeldet und damit 64 mehr als gestern.

Kanton Aargau: 10 Neuinfektionen meldet der Kanton Aargau am 22. September für den Vortag. Die Gesamtzahl der Fälle seit Pandemiebeginn steigt damit auf 2521. 2175 Personen gelten als genesen. Derzeit befinden sich 137 Infizierte in Isolation und 351 Kontaktpersonen in Quarantäne. Die Zahl der Verstorbenen bleibt bei 54. Die 7-Tage-Inzidenz (die Zahl der laborbestätigten Fälle pro 100.000 Einwohner in sieben Tagen) lag am Montag, 21. September, im Kanton Aargau bei 22,1. Stand 21. September werden insgesamt neun Covid-19-Patienten im Spital behandelt (+1), weiterhin zwei von ihnen auf der Intensivstation.

Kanton Basel-Landschaft: 31 aktive Sars-CoV-2-Infektionen meldet der Kanton Basel-Landschaft am 22. September (-4 im Vergleich zu Montag). Drei Covid-19-Patienten werden im Spital behandelt (+1). Die Gesamtzahl der Corona-Infektionen seit Pandemiebeginn steigt auf 1123 (+2). Als genesen gelten 1055 Personen (+6). Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19 bleibt seit Samstag, 19. September, unverändert bei 37. Derzeit befinden sich 30 Menschen in Isolation und 125 Kontaktpersonen in Quarantäne.

Kreis Waldshut: Seit gestern Mittag sind eine Neuinfektion und sechs Genesene zu verzeichnen. Die Zahl der aktiven Covid-19-Erkrankungen im Landkreis sinkt auf 14.

Zahl der Sars-CoV-2-Infektionen und Genesenen in den Städten und Gemeinden im Landkreis Waldshut am 22. September 2020.
Zahl der Sars-CoV-2-Infektionen und Genesenen in den Städten und Gemeinden im Landkreis Waldshut am 22. September 2020. | Bild: Landratsamt Waldshut

Schweiz: Ab 1. Oktober sind in der Schweiz wieder Veranstaltungen mit mehr als 1000 Personen möglich. Voraussetzung ist allerdings ein Schutzkonzept und die Genehmigung durch den jeweiligen Kanton. Die Kantone Aargau und Basel-Stadt verlängern außerdem die Ausweispflicht und Besucherbeschränkungen in Clubs und Bars zunächst bis zum Ende des Jahres.

Das könnte Sie auch interessieren

Kanton Basel-Stadt: Drei Neuinfektionen meldet der Kanton Basel-Stadt am Dienstag, 22. September. Damit steigt die Zahl der bestätigten Corona-Infektionen auf 1296. Die Zahl der aktiven Fälle liegt bei 35 (minus 3). 70 Kontaktpersonen und 350 Reiserückkehrer befinden sich in Quarantäne. Die Zahl der Genesenen steigt um sechs Personen auf 1207. Die Zahl der Verstorbenen liegt unverändert bei 54.

Kanton Schaffhausen: Der Kanton meldet am 22. September keine Neuinfektionen mit Sars-CoV-2. Derzeit befinden sich keine Verdachtsfälle im Krankenhaus auf der Isolierstation und es werden keine Covid-19-Patienten im Spital behandelt. Insgesamt 185 (unverändert) Fälle wurden seit Pandemiebeginn im Kanton erfasst. Sieben Menschen mit bestätigter Infektion befinden sich aktuell in häuslicher Isolation (unverändert). In Quarantäne befinden sich 54 Personen, die Kontakt mit einem positiv getesteten Fall hatten (-2), und 92 nach Rückkehr aus einem Risikogebiet (+16).

Kirche und Corona: Die evangelische Kirche Laufenburg verlässt gewohnte Pfade, wagt Experimente und bietet besondere Gottesdienst-Formate in ihrer Gemeinde an.

Das könnte Sie auch interessieren

Montag, 21. September:

Kreis Lörrach: Heute wurde dem Gesundheitsamt keine Neuinfektion gemeldet (Stand: 21. September, 16 Uhr). Aktuell gibt es im Landkreis 37 aktive Covid-19-Fälle mit bestätigter Infektion. Seit Ausbruch der Pandemie liegt die Gesamtzahl der positiven Fälle nun bei 854. Aus der Quarantäne konnten sechs weitere Personen entlassen werden. Damit gelten insgesamt 755 Menschen als genesen. Im Krankenhaus wird im Moment kein Covid-19-Patient behandelt. Die Gesamtzahl der Verstorbenen liegt weiterhin bei 62 Personen. Neben den aktiven Fällen befinden sich immer auch deren direkte Kontaktpersonen in häuslicher Isolation. Durch die Fälle in den Einrichtungen am Wochenende sind hier ungefähr 350 Personen betroffen. Die 7-Tage-Inzidenz, also die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen, liegt bei 15,7. Dem Landratsamt wurden mittlerweile insgesamt 16.258 negative Befunde gemeldet und damit 450 mehr als am vergangenen Freitag.

Kanton Aargau: 54 Neuinfektionen meldet der Kanton Aargau am 21. September für die Zeit von 18. bis 20. September. Die Gesamtzahl der Fälle seit Pandemiebeginn steigt damit auf 2511. Derzeit befinden sich 151 Infizierte in Isolation und 506 Kontaktpersonen in Quarantäne. Die Zahl der Verstorbenen steigt um einen auf 54. Die 7-Tage-Inzidenz (die Zahl der laborbestätigten Fälle pro 100.000 Einwohner in sieben Tagen) lag am Sonntag, 20. September, im Kanton Aargau bei 21,6. Stand 20. September werden unverändert insgesamt acht Covid-19-Patienten im Spital behandelt, weiterhin zwei von ihnen auf der Intensivstation.

Kreis Waldshut: Seit Freitag Mittag ist die Zahl der aktiven Covid-19-Erkrankungen im Landkreis auf 19 gesunken, wie das Landratsamt Waldshut mitteilt. Bei einer weiteren Neuinfektion handelt es sich um einen Reiserückkehrer aus der Schweiz. Fünf Personen sind seit Freitag wieder genesen.

Zahl der Sars-CoV-2-Infektionen und Genesenen in den Städten und Gemeinden im Landkreis Waldshut am 21. September 2020.
Zahl der Sars-CoV-2-Infektionen und Genesenen in den Städten und Gemeinden im Landkreis Waldshut am 21. September 2020. | Bild: Landratsamt Waldshut

St. Blasien: Eine Schülerin der Fürstabt-Gerbert-Grundschule in St. Blasien ist positiv auf Covid-19 gestestet worden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kreis Lörrach: Zwei positive Corona-Tests am Hans-Thoma-Gymnasium in Lörrach, jeweils ein weiterer Fall an einer Schule in Efringen-Kirchen und einem Kindergarten in Grenzach-Whylen:

Das könnte Sie auch interessieren

Kanton Basel-Landschaft: 35 aktive Sars-CoV-2-Infektionen meldet der Kanton Basel-Landschaft am 21. September (-13 seit vergangenen Freitag, 18. September). Zwei Covid-19-Patienten werden im Spital behandelt (-1). Die Gesamtzahl der Corona-Infektionen seit Pandemiebeginn steigt auf 1121. Als genesen gelten 1049 Personen (+17). Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19 steigt am vergangenen Samstag, 19. September, um einen auf 37. Derzeit befinden sich 32 Menschen in Isolation und 112 Kontaktpersonen in Quarantäne.

Kanton Basel-Stadt: Keine Neuinfektionen meldet der Kanton Basel-Stadt am Montag, 21. September. Damit bleibt die Zahl der bestätigten Corona-Infektionen bei 1293. Die Zahl der aktiven Fälle liegt bei 38 (minus 4). 80 Kontaktpersonen und 350 Reiserückkehrer befinden sich in Quarantäne. Die Zahl der Genesenen steigt um vier Personen auf 1201. Die Zahl der Verstorbenen liegt unverändert bei 54.

Kanton Schaffhausen: Der Kanton meldet am 21. September drei Neuinfektionen mit Sars-CoV-2 über das Wochenende. Derzeit befinden sich keine Verdachtsfälle im Krankenhaus auf der Isolierstation und es werden keine Covid-19-Patienten im Spital behandelt. Insgesamt 185 (+3) Fälle wurden seit Pandemiebeginn im Kanton erfasst. Sieben Menschen mit bestätigter Infektion befinden sich aktuell in häuslicher Isolation (+2). In Quarantäne befinden sich 56 Personen, die Kontakt mit einem positiv getesteten Fall hatten (+8), und 76 nach Rückkehr aus einem Risikogebiet (+25).

Sonntag, 20. September:

Kultur kehrt zurück: Mit strengen Sicherheitskonzepten und an ungewöhnlichen Spielorten kehrt die Kultur an den Hochrhein zurück. In Waldshut-Tiengen startete das Kulturprogramm mit einer Lesung in der Stadtgärtnerei.

Das könnte Sie auch interessieren

Und auch die Festspielgemeinde Bad Säckingen spielt wieder Theater und holt ihre abgesagten Vorstellungen nach:

Das könnte Sie auch interessieren

Landkreis Lörrach: Die Zahl der Corona-Infektionen im Landkreis Lörrach ist am Sonntag um drei Fälle auf 854 Fälle gestiegen. Damit steigt die Zahl der aktiven Fälle auf 43. Die Zahl der Genesen liegt unverändert bei 749, ebenso die Zahl der Todesfälle (62).

Kanton Basel-Stadt: Zwei Neuinfektionen meldet der Kanton Basel-Stadt am Sonntag, 20. September. Damit steigt die Zahl der bestätigten Corona-Infektionen auf 1293. Die Zahl der aktiven Fälle liegt bei 42 (minus 3). 103 Kontaktpersonen und 315 Reiserückkehrer befinden sich in Quarantäne. Die Zahl der Genesenen steigt um fünf Personen auf 1197. Die Zahl der Verstorbenen liegt unverändert bei 54.

Veranstaltung: Ein Stückchen Normalität kehrt auch wieder für die Schausteller ein. Nachdem das Frühlingsfest Rheinfelden vor sechs Monaten im laufenden Betrieb abgesagt wurde, startet am Samstag, 26. September, der Rheinfelder Herbstrummel. Es dürfen maximal 500 Besucher auf das Tutti-Kiesi-Areal, es gilt Maskenpflicht und Abstand.

Das könnte Sie auch interessieren

Samstag, 19. September:

Landkreis Lörrach: Die Zahl der bestätigten Corona-Infektionen im Landkreis Lörrach ist am Samstag um vier Fälle auf 851 gestiegen. Damit steigt die Zahl der aktiven Fälle auf 40 (plus vier). Die Zahl der Genesen liegt unverändert bei 749, ebenso die Zahl der Todesfälle (62).

Kanton Basel-Stadt: Zwei Neuinfektionen meldet der Kanton Basel-Stadt am Samstag, 19. September. Damit steigt die Zahl der bestätigten Corona-Infektionen auf 1291. Die Zahl der aktiven Fälle liegt bei 45 (minus 2). 109 Kontaktpersonen und 301 Reiserückkehrer befinden sich in Quarantäne. Die Zahl der Genesenen steigt um vier Personen auf 1192. Die Zahl der Verstorbenen liegt unverändert bei 54.

Fasnacht: Die Hoorige Mess‘ in Tiengen und Hochrhein-Narrentreffen 2021 sind wegen Corona abgesagt.

Das könnte Sie auch interessieren

Freitag, 18. September:

Kanton Aargau: 22 Neuinfektionen meldet der Kanton Aargau am 18. September für den Vortag. Die Gesamtzahl der Fälle seit Pandemiebeginn steigt damit auf 2457. 2165 Personen gelten als genesen. Derzeit befinden sich 167 Infizierte in Isolation und 554 Kontaktpersonen in Quarantäne. Die Zahl der Verstorbenen liegt unverändert bei 53. Die 7-Tage-Inzidenz (die Zahl der laborbestätigten Fälle pro 100.000 Einwohner in sieben Tagen) lag am Donnerstag, 17. September, im Kanton Aargau bei 21,8. Stand 17. September werden insgesamt acht Covid-19-Patienten im Spital behandelt, zwei von ihnen auf der Intensivstation.

Kreis Lörrach: Heute wurde dem Gesundheitsamt sieben Neuinfektionen gemeldet (Stand: 18. September, 16 Uhr). Dabei handelt es sich um zwei voneinander unabhängige Reiserückkehrer aus Risikogebieten, eine Person, die sich mutmaßlich am Arbeitsplatz außerhalb des Landkreises angesteckt hat, weitere drei Personen, die sich als Kontaktpersonen bereits in Quarantäne befinden sowie eine Person, bei der die Infektionsquelle unklar ist. Aktuell gibt es im Landkreis 36 aktive Covid-19-Fälle mit bestätigter Infektion. Seit Ausbruch der Pandemie liegt die Gesamtzahl der positiven Fälle nun bei 847. Aus der Quarantäne konnten drei weitere Personen entlassen werden. Damit gelten insgesamt 749 Menschen als genesen. Im Krankenhaus wird im Moment kein Covid-19-Patient behandelt. Die Gesamtzahl der Verstorbenen liegt weiterhin bei 62 Personen. Neben den aktiven Fällen befinden sich immer auch deren direkte Kontaktpersonen in häuslicher Isolation, hierbei handelt es sich zum jetzigen Zeitpunkt um insgesamt 143 Personen.
Die 7-Tage-Inzidenz, also die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen, steigt auf 15,7. In den vergangenen sieben Tagen, also seit letztem Samstag, 12. September, wurden dem Gesundheitsamt damit insgesamt 37 neue Covid-19-Infektionen gemeldet. In der gleichen Zeit wurden 27 Personen als genesen aus der Quarantäne entlassen. Dem Landratsamt wurden mittlerweile insgesamt 15.808 negative Befunde gemeldet und damit 168 mehr als gestern. In den vergangenen sieben Tagen wurden damit insgesamt 750 negative Befunde gemeldet.

Kanton Basel-Landschaft: 48 aktive Sars-CoV-2-Infektionen meldet der Kanton Basel-Landschaft am 18. September (-7). Unverändert drei Covid-19-Patienten werden im Spital behandelt. Die Gesamtzahl der Corona-Infektionen seit Pandemiebeginn steigt auf 1116 (+1). Als genesen gelten 1032 Personen (+8). Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19 liegt seit 10. September unverändert bei 36. Derzeit befinden sich 40 Menschen in Isolation und 80 Kontaktpersonen in Quarantäne.

Kreis Waldshut: Seit gestern wurde dem Gesundheitsamt eine Neuinfektionen gemeldet. Drei Personen sind wieder genesen. Die Zahl der aktiven Covid-19-Erkrankungen im Landkreis sinkt auf 22.

Zahl der Sars-CoV-2-Infektionen und Genesenen in den Städten und Gemeinden im Landkreis Waldshut am 18. September 2020.
Zahl der Sars-CoV-2-Infektionen und Genesenen in den Städten und Gemeinden im Landkreis Waldshut am 18. September 2020. | Bild: Landratsamt Waldshut

Kanton Schaffhausen: Der Kanton meldet am 18. September eine Neuinfektion mit Sars-CoV-2. Fünf Verdachtsfälle befindet sich im Krankenhaus auf der Isolierstation (+4). Insgesamt 182 (+1) Fälle wurden seit Pandemiebeginn im Kanton erfasst. Fünf Menschen mit bestätigter Infektion befinden sich aktuell in häuslicher Isolation (-3). In Quarantäne befinden sich 48 Personen, die Kontakt mit einem positiv getesteten Fall hatten (-1), und 51 nach Rückkehr aus einem Risikogebiet (+1).

Online-Typisierung: Auch in Corona-Zeiten läuft die Suche nach Stammzellspendern weiter. Jens (32)aus Grenzach Wyhlen braucht einen Lebensretter:

Das könnte Sie auch interessieren

Kanton Basel-Stadt: Das Gesundheitsdepartement Basel-Stadt verzeichnet mit Stand Freitag, 18. September, 9.30 Uhr, total 1289 positive Fälle von Personen mit Wohnsitz im Kanton Basel-Stadt seit Beginn der Pandemie, derzeit 47 aktive Fälle in Isolation und 384 Personen in Quarantäne. Von den 47 aktiven Fällen befinden sich zwei Personen im Spital. In Quarantäne befinden sich 283 Reiserückkehrende und 101 enge Kontaktpersonen von infizierten Personen. Die Zahl der seit Pandemiebeginn insgesamt 1289 Infektionen im Kanton Basel-Stadt setzt sich zusammen aus 1188 genesenen Personen, 54 Todesfällen und 47 aktiven Fällen. In den vergangenen vier Wochen, im Zeitraum vom 21. August bis 17. September, wurden 119 Neuinfektionen im Kanton Basel-Stadt registriert. Dabei konnten 47 Prozent (oder 56 Fälle) der Neuinfektionen bekannten oder vermuteten Ansteckungsquellen zugeordnet werden. 25 Personen (45 Prozent) der 56 Neuinfektionen steckten sich auf Reisen an, acht (14 Prozent) in der Freizeit, 14 (25 Prozent) in der Familie und neun (16 Prozent) während der Arbeit.

Erste Hilfe in Corona-Zeiten: Sie kommen zu einem Notfall, was können Sie tun? Herzmassage? Mund-zu-Mund-Beatmung? Wie steht es zu Corona-Zeiten um die Infektionsgefahr? Experten des Deutschen Roten Kreuzes in Bad Säckingen erläutern das angepasste Vorgehen. Ganz wichtig: Handschuhe und Mundschutz sind immer notwendig.

Das könnte Sie auch interessieren

Donnerstag, 17. September:

Kanton Aargau: 36 Neuinfektionen meldet der Kanton Aargau am 17. September für den Vortag. Die Gesamtzahl der Fälle seit Pandemiebeginn steigt damit auf 2435. 2140 Personen gelten als genesen. Derzeit befinden sich 174 Infizierte in Isolation und 560 Kontaktpersonen in Quarantäne. Die Zahl der Verstorbenen liegt unverändert bei 53. Die 7-Tage-Inzidenz (die Zahl der laborbestätigten Fälle pro 100.000 Einwohner in sieben Tagen) lag am Mittwoch, 16. September, im Kanton Aargau bei 22,9. Stand 16. September werden insgesamt sechs Covid-19-Patienten im Spital behandelt, zwei von ihnen auf der Intensivstation.

Kanton Schaffhausen: Der Kanton meldet am 17. September drei Neuinfektionen mit Sars-CoV-2. Ein Verdachtsfall befindet sich im Krankenhaus auf der Isolierstation (-2). Insgesamt 181 (+3) Fälle wurden seit Pandemiebeginn im Kanton erfasst. Acht Menschen mit bestätigter Infektion befinden sich aktuell in häuslicher Isolation (+2). In Quarantäne befinden sich 49 Personen, die Kontakt mit einem positiv getesteten Fall hatten (+39), und 50 nach Rückkehr aus einem Risikogebiet (-7).

Kreis Waldshut: Seit gestern wurden dem Gesundheitsamt fünf weitere Neuinfektionen gemeldet. Darunter befindet sich ein Reiserückkehhrer aus Polen. Die Zahl der aktiven Covid-19-Erkrankungen im Landkreis steigt laut Gesundheitsamt auf 24.

Zahl der Sars-CoV-2-Infektionen und Genesenen in den Städten und Gemeinden im Landkreis Waldshut am 17. September 2020.
Zahl der Sars-CoV-2-Infektionen und Genesenen in den Städten und Gemeinden im Landkreis Waldshut am 17. September 2020. | Bild: LRA Waldshut

Kanton Basel-Landschaft: 55 aktive Sars-CoV-2-Infektionen meldet der Kanton Basel-Landschaft am 17. September (+5). Unverändert drei Covid-19-Patienten werden im Spital behandelt. Die Gesamtzahl der Corona-Infektionen seit Pandemiebeginn steigt auf 1115 (+5). Als genesen gelten 1024 Personen (unverändert). Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19 liegt seit 10. September unverändert bei 36. Derzeit befinden sich 44 Menschen in Isolation und 74 Kontaktpersonen in Quarantäne.

Landkreis Lörrach: Heute wurden dem Gesundheitsamt elf Neuinfektionen gemeldet (Stand: 17. September, 16 Uhr). DDabei handelt es sich um einen Reiserückkehrer aus einem Risikogebiet, zwei weitere zusammenhängende Fälle, die sich im familiären Umfeld infiziert haben, zwei Personen, die sich als Kontaktpersonen bereits in Quarantäne befinden. In zwei Fällen ist die Infektionsquelle unklar. Da die verbleibenden vier Befunde erst kurzfristig eingetroffen sind, laufen hier die Ermittlungen im Gesundheitsamt derzeit noch.
Aktuell gibt es im Landkreis 32 aktive Covid-19-Fälle mit bestätigter Infektion. Seit Ausbruch der Pandemie liegt die Gesamtzahl der positiven Fälle nun bei 840. Aus der Quarantäne konnten mittlerweile zwei weitere Personen entlassen werden. Damit gelten insgesamt 746 Menschen als genesen. Im Krankenhaus wird weiterhin eine an Covid-19 erkrankte Person behandelt. Die Gesamtzahl der Verstorbenen liegt weiterhin bei 62 Personen. Neben den aktiven Fällen befinden sich immer auch deren direkte Kontaktpersonen in häuslicher Isolation, hierbei handelt es sich zum jetzigen Zeitpunkt um insgesamt 98 Personen.
Die 7-Tage-Inzidenz, also die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen, steigt auf 13,1.
Dem Landratsamt wurden mittlerweile insgesamt 15.640 negative Befunde gemeldet und damit 91 mehr als am Vortag.

Kanton Basel-Stadt: Drei Neuinfektionen mit Sars-CoV-2 verzeichnet der Kanton Basel-Stadt am 17. September, Stand 9 Uhr. 44 Personen mit bestätigter Infektion befinden sich in Quarantäne (unverändert). Die Gesamtzahl der Infektionen von Einwohnern des Kantons steigt auf 1282 (+3), die der Genesenen auf 1184 (+3). Unverändert 54 Menschen sind seit Pandemiebeginn im Zusammenhang mit Covid-19 verstorben.

Schulbusse: Das Land will mit einem Corona-Sonderprogramm den Nahverkehr für den Schulbetrieb fördern und, bei entsprechenden Voraussetzungen, auch Zusatzbusse finanziell fördern. Denn die Schüler sollen aus Gründen des Infektionsschutzes nicht so eng beieinander stehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mittwoch, 16. September:

Kreis Lörrach: Heute wurden dem Gesundheitsamt sechs Neuinfektionen gemeldet (Stand: 16. September, 16 Uhr). Dabei handelt es sich um drei Personen, die als Kontkatpersonen bereits in Quarantäne sind, sowie eine Person, die sich vermutlich außerhalb des Landkreises im privaten Umfeld infiziert hat. In einem Fall ist die Infektionsquelle unklar, der sechste Befund ist erst kürzlich eingetroffen, hier laufen die Ermittlungen derzeit. Seit Ausbruch der Pandemie liegt die Gesamtzahl der positiven Fälle nun bei 829. Aus der Quarantäne konnten sechs weitere Personen entlassen werden. Damit gelten insgesamt 744 Menschen als genesen. Derzeit gibt es im Landkreis somit weiterhin 23 aktive Covid-19-Fälle mit bestätigter Infektion. Im Krankenhaus wird weiterhin eine an Covid-19 erkrankte Person behandelt. Die Gesamtzahl der Verstorbenen liegt weiterhin bei 62 Personen. Neben den aktiven Fällen befinden sich immer auch deren direkte Kontaktpersonen in häuslicher Isolation, hierbei handelt es sich zum jetzigen Zeitpunkt um insgesamt 80 Personen. Die 7-Tage-Inzidenz, also die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen, steigt auf 9,2. Dem Landratsamt wurden mittlerweile insgesamt 15.549 negative Befunde gemeldet.

Kanton Aargau: 28 Neuinfektionen meldet der Kanton Aargau am 16. September für den Vortag. Die Gesamtzahl der Fälle seit Pandemiebeginn steigt damit auf 2399. 2115 Personen gelten als genesen. Derzeit befinden sich 167 Infizierte in Isolation und 566 Kontaktpersonen in Quarantäne. Die Zahl der Verstorbenen liegt unverändert bei 53. Die 7-Tage-Inzidenz (die Zahl der laborbestätigten Fälle pro 100.000 Einwohner in sieben Tagen) lag am Dienstag, 15. September, im Kanton Aargau bei 20,4. Stand 15. September werden insgesamt 13 Covid-19-Patienten im Spital behandelt, zwei davon auf der Intensivstation.

Verkehr: Der Wehrer Bürgerbus soll nach der Corona-Zwangspause wieder fahren:

Das könnte Sie auch interessieren

Kanton Basel-Landschaft: 50 aktive Sars-CoV-2-Infektionen meldet der Kanton Basel-Landschaft am 16. September (-1). Unverändert drei Covid-19-Patienten werden im Spital behandelt. Die Gesamtzahl der Corona-Infektionen seit Pandemiebeginn steigt auf 1110 (+2). Als genesen gelten 1024 Personen (+3). Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19 liegt seit 10. September unverändert bei 36. Derzeit befinden sich 43 Menschen in Isolation und 85 Kontaktpersonen in Quarantäne.

Kreis Waldshut: Seit gestern wurden dem Gesundheitsamt zwei weitere Neuinfektionen gemeldet. Eine Person ist wieder genesen. Die Zahl der aktiven Covid-19-Erkrankungen im Landkreis steigt auf 19.

Zahl der Sars-CoV-2-Infektionen und Genesenen in den Städten und Gemeinden im Landkreis Waldshut am 16. September 2020.
Zahl der Sars-CoV-2-Infektionen und Genesenen in den Städten und Gemeinden im Landkreis Waldshut am 16. September 2020. | Bild: Landratsamt Waldshut

Kanton Schaffhausen: Der Kanton meldet am 16. September eine Neuinfektion mit Sars-CoV-2. Unverändert drei Verdachtsfälle befinden im Krankenhaus auf der Isolierstation. Insgesamt 178 (+1) Fälle wurden seit Pandemiebeginn im Kanton erfasst. Sechs Menschen mit bestätigter Infektion befinden sich aktuell in häuslicher Isolation (-3). In Quarantäne befinden sich 13 Personen, die Kontakt mit einem positiv getesteten Fall hatten (-13), und 57 nach Rückkehr aus einem Risikogebiet (+11).

Veranstaltungen: Absagen über Absagen gibt es in diesem Corona-Jahr. Denn Großveranstaltungen mit über 500 Teilnehmern bleiben mit der Corona-Verordnung in Baden-Württemberg bis Ende des Jahres verboten. Doch was passiert mit den Höhepunkten am Hochhrein zwischen Basel und Schaffhausen? Eine Abwechslung vom Alltag gibt es aber sehr wohl – denn es finden einige interessante Veranstaltungen statt. Ein Überblick.

Das könnte Sie auch interessieren

Kanton Basel-Stadt: Eine Neuinfektion mit Sars-CoV-2 verzeichnet der Kanton Basel-Stadt am 16. September, Stand 8 Uhr. 44 Personen mit bestätigter Infektion befinden sich in Quarantäne (-2). Die Gesamtzahl der Infektionen von Einwohnern des Kantons steigt auf 1279 (+1), die der Genesenen auf 1181 (+3). Unverändert 54 Menschen sind seit Pandemiebeginn im Zusammenhang mit Covid-19 verstorben.

Corona-Verordnung: Wie werden die Regeln am Hochrhein eingehalten? Bad Säckingens Stadtverwaltung stellt gegenüber dem Vorjahr eine Zunahme von Sachbeschädigungen fest. Kleinere Demos gab es in Waldshut-Tiengen. Die Polizei behält alles im Auge.

Das könnte Sie auch interessieren

Dienstag, 15. September:

Kanton Basel-Landschaft: 51 aktive Sars-CoV-2-Infektionen meldet der Kanton Basel-Landschaft am 15. September (+3). Drei Covid-19-Patienten werden im Spital behandelt. Die Gesamtzahl der Corona-Infektionen seit Pandemiebeginn liegt bei 1108 (+8). Als genesen gelten 1021 Personen. Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19 liegt seit 10. September unverändert bei 36. Derzeit befinden sich 39 Menschen in Isolation und 123 Kontaktpersonen in Quarantäne.

Kanton Aargau: Sieben Neuinfektionen meldet der Kanton Aargau am 15. September für den Vortag. Die Gesamtzahl der Fälle seit Pandemiebeginn steigt damit auf 2371. 2045 Personen gelten als genesen. Derzeit befinden sich 193 Infizierte in Isolation und 528 Kontaktpersonen in Quarantäne. Die Zahl der Verstorbenen liegt unverändert bei 53. Die 7-Tage-Inzidenz (die Zahl der laborbestätigten Fälle pro 100.000 Einwohner in sieben Tagen) lag am Montag, 14. September, im Kanton Aargau bei 19,3. Stand 14. September werden insgesamt 12 Patienten im Spital behandelt, einer davon auf der Intensivstation.

Kreis Lörrach: Heute wurden dem Gesundheitsamt fünf Neuinfektionen gemeldet (Stand: 15. September, 16 Uhr). Dabei handelt es sich um einen Reiserückkehrer aus einem Risikogebiet, eine Person, die sich als Kontaktperson bereits in Quarantäne befindet, sowie eine weitere Person, die sich außerhalb des Landkreises in Quarantäne befindet. Bei den verbleibenden beiden Fällen wird derzeit noch der Ursprung der Infektion ermittelt. Seit Ausbruch der Pandemie liegt die Gesamtzahl der positiven Fälle nun bei 823. Eine weitere infizierte Person wurden aus der Quarantäne entlassen. Damit gelten insgesamt 738 Menschen als genesen. Im Krankenhaus wird weiterhin eine an Covid-19 erkrankte Person behandelt.
Derzeit gibt es im Landkreis somit 23 aktive Covid-19-Fälle mit bestätigter Infektion. Die Gesamtzahl der Verstorbenen liegt weiterhin bei 62 Personen.
Neben den aktiven Fällen befinden sich immer auch deren direkte Kontaktpersonen in häuslicher Isolation, hierbei handelt es sich zum jetzigen Zeitpunkt um insgesamt 81 Personen. Die 7-Tage-Inzidenz, also die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen, liegt bei 6,5.
Dem Landratsamt wurden mittlerweile insgesamt 15.539 negative Befunde gemeldet und damit 41 mehr als gestern.

Kreis Waldshut: Seit gestern wurde dem Gesundheitsamt Waldshut eine Neuinfektion gemeldet. Drei Personen sind wieder genesen. Die Zahl der aktiven Covid-19-Erkrankungen im Landkreis sinkt auf 18.

Zahl der Sars-CoV-2-Infektionen und Genesenen in den Städten und Gemeinden im Landkreis Waldshut am 15. September 2020.
Zahl der Sars-CoV-2-Infektionen und Genesenen in den Städten und Gemeinden im Landkreis Waldshut am 15. September 2020. | Bild: Landratsamt Waldshut

Kanton Aargau: Aufgrund mehrerer Corona-Infektionen gilt an einer Schule in Sins nun Maskenpflicht:

Das könnte Sie auch interessieren

Corona-Tests: Ab morgen, 16. September, gelten neue Regeln für Reiserückkehrer. Wo man sich derzeit am Hochrhein auf Corona testen lassen kann – eine Übersicht:

Das könnte Sie auch interessieren

Kanton Basel-Stadt: Vier Neuinfektionen mit Sars-CoV-2 verzeichnet der Kanton Basel-Stadt am 15. September, Stand 10.30 Uhr. Unverändert 46 Personen mit bestätigter Infektion befinden sich in Quarantäne Drei Kantonsbewohner mit Covid-19-Erkrankung werden im Spital behandelt. Die Gesamtzahl der Infektionen von Einwohnern des Kantons steigt um vier auf 1278, die der Genesenen auf 1178 (+4).

Kanton Schaffhausen: Der Kanton verzeichnet am 15. September, Stand 8.45 Uhr, keine neuen Infektionsfälle mit Sars-CoV-2. Drei Verdachtsfälle befinden im Krankenhaus auf der Isolierstation. Es bleibt bei insgesamt 177 Fällen seit Pandemiebeginn. Neun Menschen mit bestätigter Infektion befinden sich aktuell in häuslicher Isolation (-1). In Quarantäne befinden sich 23 Personen, die Kontakt mit einem positiv getesteten Fall hatten (-5), und 46 nach Rückkehr aus einem Risikogebiet (+7).

Grenze: Unvergessen sind die Bilder von den geschlossenen Grenzübergängen zur Schweiz zwischen März und Juni dieses Jahres. So weit soll es nie wieder kommen, das betonen Bürgermeister vom Hochrhein gegenüber Landesinnenminister Thomas Strobl.

Das könnte Sie auch interessieren

Montag, 14. September:

Kanton Aargau: Einen weiteren Covid-19-Todesfall am 11. September meldet der Kanton Aargau am Montag, 14. September. Die Zahl der Verstorbenen steigt damit auf 53. In der Zeit von 11. bis 13. September wurden 55 neue bestätigte Sars-CoV-2-Infektionen gemeldet. Die Gesamtzahl der Fälle seit Pandemiebeginn steigt damit auf 2364. Derzeit befinden sich 189 Infizierte in Isolation und 511 Kontaktpersonen in Quarantäne. Die 7-Tage-Inzidenz (die Zahl der laborbestätigten Fälle pro 100.000 Einwohner in sieben Tagen) lag am Sonntag, 13. September, im Kanton Aargau bei 20,4. Stand 11. September werden insgesamt 8 Patienten im Spital behandelt, davon 3 auf der Intensivstation.

Kanton Basel-Landschaft: 48 aktive Sars-CoV-2-Infektionen meldet der Kanton Basel-Landschaft am 14. September. Zwei Patienten werden im Spital behandelt. Die Gesamtzahl der Corona-Infektionen seit Pandemiebeginn liegt bei 1100. Als genesen gelten 1015 Personen. Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19 liegt seit 10. September unverändert bei 36. Derzeit befinden sich 46 Menschen in Isolation und 133 Kontaktpersonen in Quarantäne.

Kreis Lörrach: Am Wochenende wurden dem Gesundheitsamt drei Neuinfektionen gemeldet, heute kamen weitere drei Fälle hinzu. (Stand 14. September, 16 Uhr). Bei den Infizierten handelt es sich um vier Reiserückkehrer, davon drei aus einem Risikogebiet, eine Person, die sich vermutlich in der Schweiz angesteckt hat, sowie zwei weitere Personen, die sich als Kontaktpersonen bereits in Quarantäne befinden. Damit steigt die Gesamtzahl der positiven Befunde seit Ausbruch der Pandemie auf 818 Fälle. Seit Freitag wurden 16 weitere Personen aus der Quarantäne entlassen. Damit gelten insgesamt 737 Menschen als genesen. Im Krankenhaus wird derzeit noch eine an Covid-19 erkrankte Person behandelt.
Die Zahl der aktiven Covid-19-Fälle sinkt im Landkreis damit auf 19. Die Gesamtzahl der Verstorbenen liegt weiterhin bei 62 Personen.
Neben den aktiven Fällen befinden sich immer auch deren direkte Kontaktpersonen in häuslicher Isolation, hierbei handelt es sich zum jetzigen Zeitpunkt um insgesamt 92 Personen. Die 7-Tage-Inzidenz, also die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen, sinkt auf 6,1.
Dem Landratsamt wurden mittlerweile insgesamt 15.498 negative Befunde gemeldet und damit 440 mehr als am vergangenen Freitag.

Kreis Waldshut: Über das Wochenende wurden dem Gesundheitsamt Waldshut zwei Neuinfektionen gemeldet. Es handelt sich hierbei um Reiserückkehrer, einmal aus Italien und einmal aus Polen. Sieben Personen sind wieder genesen. Die Zahl der aktiven Covid-19-Erkrankungen im Landkreis Waldshut sinkt auf 20.

Aktive Sars-CoV-2-Infektionen und Genesene in den Städten und Gemeinden im Landkreis Waldshut am 14. September 2020.
Aktive Sars-CoV-2-Infektionen und Genesene in den Städten und Gemeinden im Landkreis Waldshut am 14. September 2020. | Bild: Landratsamt Waldshut

Kanton Basel-Stadt: Zwei Neuinfektionen mit Sars-CoV-2 verzeichnet der Kanton Basel-Stadt am 14. September, Stand 9.40 Uhr. 46 Personen mit bestätigter Infektion befinden sich in Quarantäne (-1). Die Gesamtzahl der Infektionen von Einwohnern des Kantons steigt um zwei auf 1274, die der Genesenen auf 1174 (+3).

Kanton Schaffhausen: Der Kanton verzeichnet am 14. September keine neuen Infektionsfälle mit Sars-CoV-2 über das Wochenende. Es bleibt bei insgesamt 177. Zehn Menschen mit bestätigter Infektion befinden sich aktuell in Isolation (-1 seit Freitag). In Quarantäne befinden sich 28 Personen, die Kontakt mit einem positiv getesteten Fall hatten, und 39 nach Rückkehr aus einem Risikogebiet.

Die Sommerferien sind vorbei: Heute beginnt der Schulalltag wieder.Wie haben sich Schulen darauf vorbereitet die Corona-Vorgaben zu erfüllen? Hier die Antworten:

Das könnte Sie auch interessieren

Sonntag, 13. September:

Kreis Lörrach: Vier Neuinfektionen mit dem Covid-19-Erreger Sars-CoV-2 verzeichnet der Landkreis Lörrach am Sonntag, 13. September, Stand 16 Uhr. Die Zahl der aktiven Infektionen steigt auf 30 (+3), die der Genesenen auf 723 (+1). Unverändert ein Covid-19-Patient wird im Krankenhaus behandelt.

Kanton Basel-Stadt: Sieben Neuinfektionen mit Sars-CoV-2 verzeichnet der Kanton Basel-Stadt am 13. September, Stand 9.40 Uhr. 47 Personen mit bestätigter Infektion befinden sich in Quarantäne (+1). Die Gesamtzahl der Infektionen von Einwohnern des Kantons steigt um sieben auf 1272, die der Genesenen um sechs auf 1171.

Urlaub zu Corona-Zeiten: „So viel Ruhe hatte ich noch nie im Urlaub.“ So fasst eine SÜDKURIER-Leserin ihre Auszeit im Corona-Risikogebiet Mallorca zusammen. Die Bedenken und die Vorsicht waren bei ihr vor Reiseantritt zwar groß. Und seit ihrer Rückkehr ist sie zu Hause in Quarantäne, was absehbar war. Warum sie trotzdem geflogen ist, erzählt sie im Gespräch mit unserer Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Samstag, 12. September:

Kreis Lörrach: Unverändert 27 aktive Sars-CoV-2-Infektionen verzeichnet der Landkreis Lörrach am 12. September um 16 Uhr. Weiterhin wird eine Person mit Covid-19 im Krankenhaus behandelt.

Gastronomen in Sorge um die Zukunft: Kaum einen Wirtschaftssektor hat die Corona-Krise härter und nachhaltiger getroffen wie das Hotel- und Gaststättengewerbe – auf deutscher Seite ebenso wie in der Schweiz. Infolge immer wieder vorgenommener Verschärfungen bei den Corona-Richtlinien schlagen Hoteliers und Gastronomen in Basel nun Alarm: Soll die Branche nicht nachhaltig geschädigt werden, braucht es Unterstützung aus der Politik. Mit diesem Ansinnen stoßen die Initiatoren auf offene Ohren.

Das könnte Sie auch interessieren

Kanton Basel-Stadt: Keine Neuinfektionen mit Sars-CoV-2 verzeichnet der Kanton Basel-Stadt am 12. September, Stand 9 Uhr. 46 Personen mit bestätigter Infektion befinden sich in Quarantäne. Die Gesamtzahl der Infektionen von Einwohnern des Kantons bleibt damit unverändert bei 1265, die der Genesenen ebenso unverändert bei 1165.

Die Entwicklungen von 15. August bis 11. September 2020 zum Nachlesen:

Das könnte Sie auch interessieren

Die Entwicklung von 25. Juli bis 14. August 2020 zum Nachlesen:

Das könnte Sie auch interessieren

Die Entwicklungen von 9. bis 24. Juli 2020 zum Nachlesen:

Das könnte Sie auch interessieren

Die Entwicklungen von 21. Juni bis 8. Juli 2020 zum Nachlesen:

Das könnte Sie auch interessieren

Die Entwicklungen von 4. bis 20. Juni 2020 zum Nachlesen:

Das könnte Sie auch interessieren

Die Entwicklungen von 16. Mai bis 3. Juni 2020 zum Nachlesen:

Das könnte Sie auch interessieren

Die Entwicklungen von 1. bis 15. Mai 2020 zum Nachlesen:

Das könnte Sie auch interessieren

Die Entwicklungen von 16. bis 30. April 2020 zum Nachlesen:

Das könnte Sie auch interessieren

Die Entwicklungen von 1. bis 15. April 2020 zum Nachlesen:

Das könnte Sie auch interessieren

Die Entwicklungen bis einschließlich 31. März 2020:

Das könnte Sie auch interessieren

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €