Klettgau

Dettighofen

Klettgau
Quelle: Nico Talenta
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Myrta Mülhaupt aus Geißlingen feiert am heutigen Dienstag ihren 100. Geburtstag.
Klettgau Myrta Mülhaupt feiert heute ihren 100. Geburtstag. Unvergessen bleiben ihre Einladungen zum Speckessen
Myrta Mülhaupt kennen die Dorfbewohner als aufgestellte und heitere Persönlichkeit. Heute feiert sie ihren 100. Geburtstag.
Erzingen Pech für Schwarzfahrer: Spritztour im geklauten Auto endet in Polizeikontrolle
Ein 41 Jahre alter Autofahrer war am Sonntagabend in Erzingen ohne Führerschein und mutmaßlich unter Drogeneinfluss unterwegs.
Klettgau Eltern-Glück im Auge: Familienbesucherin hilft mit Rat und Tat auf die Sprünge
Mit Eva Schilling aus Grießen sind nunmehr zwei Familien-Besucherinnen in der Gemeinde Klettgau unterwegs. Seit 2018 besucht die Erzingerin Larissa Graf Familien mit Neugeborenen im Rahmen der Kampagne „Frühen Hilfe“ des Landkreises.

Erzingen Ein Leben mit Notizblock, Kamera und Akkordeon: Klettgau trauert um Will Person
Willy Person stirbt mit 92 Jahren. Er war über 60 Jahre Berichterstatter für das SÜDKURIER Medienhaus und ein begeisterter Tanzmusiker
Willy Person, der Mann mit dem Akkordeon aus Erzingen ist im Alter von 92 Jahren gestorben. Bild: Heidrun Glaser
Grießen Opel-Fahrer patzt: Auffahrunfall endet mit Verletztem und viel Blechschaden
Ein Verletzter und mindestens 13.000 Euro Blechschaden sind die Bilanz eines Auffahrunfalls, der sich am Montag auf der B¦34 bei Grießen ereignet hat.
SÜDKURIER Online
Waldshut-Tiengen Gurtweiler Strom-Drehkreuz in Bewegung: Die Umspannwerke werden eingekapselt und die Leitungen über den Dächern verschwinden
Der Gurtweiler Engelbert Maier wollte mit seiner Hungerberg-Variante den größten Waldshut-Tiengener Ortsteil von den Stromleitungen befreien. Diese Pläne sind jetzt vom Tisch, aber sie bilden den Grundstein für weitreichende Veränderungen in Gurtweil. Was sich bis 2030 verändern soll, lesen Sie hier.
Unter Strom: Ab dem Jahr 2030 sollen im Idealfall keine Stromleitungen mehr über Gurtweil verlaufen, das zumindest stellen die Netzbetreiber in Aussicht.
Wutöschingen/Klettgau Der Kantor der Seelsorgeeinheit Klettgau-Wutöschingen ist mehr als bloß ein Organist
Andreas Konrad erklärt den Beruf des Kantors. Die Begleitung der Gottesdienste in der Seelsorgeeinheit Klettgau-Wutöschingen ist nur eine seiner Aufgaben.
Während der Corona-Pandemie wird Wert auf den nötigen Abstand gelegt. Hier ist Kantor Andreas Konrad an der Orgel mit einigen Sängern beim Gottesdienst in der Kirche St. Georg Erzingen zu sehen.
Küssaberg So will ein Trio Angehörigen von Demenz-Patienten helfen
Pfarrerin Andrea Kaiser, Beate Harmel und Fried Schüle startet gemeinsam das Projekt Demenzpatenschaften. Ziele sind unter anderem der Abbau von Ängsten
und Hemmschwellen. Cafés in den Gärten der Waldshuter Stoll-Vita-Stiftung und der Kadelburger Bergkirche sollen Raum für Begegnungen schaffen.
Andrea Kaiser, Fried Schüle und Beate Harmel (von links) freuen sich auf den ersten Termin in Frieda‘s Gartencafé. Einer der Veranstaltungsorte soll neben dem Garten der Stoll-Vita-Stiftung in Waldshut auch der Garten der Bergkirche Kadelburg sein.
Klettgau Im August sollen in Hallau wieder die Motoren heulen
Die Vorbereitungen für das traditionsreiche Bergrennen im Schweizer Oberhallau laufen bereits auf Hochtouren. Die Organisatoren hoffen trotz Corona-Pandemie auf Starterlaubnis der Behörden.
Die Veranstalter sind optimistisch, dass am letzten August-Wochenende 2021 wieder ein Bergrennen in CH-Oberhallau stattfinden kann.
Klettgau Gleich vier Brücken Sanierungsfälle
  • Gemeinde kontrolliert regelmäßig 32 Bauwerke
  • Gemeinderat vergibt Arbeiten für rund 200.000 Euro
Die Brücke über den Klingengraben, ganz in der Nähe der Klettgauer Kläranlage, muss saniert werden.
Erzingen VW-Fahrer patzt: Auffahrunfall endet mit Totalschaden
Ohne Verletzte, dafür aber mit einem Totalschaden endete ein Auffahrunfall am Montagmorgen auf der B¦34-Ortsdurchfahrt in Erzingen.
Symbolbild.
Wutöschingen Marita Durek organisiert die Erstkommunion in Zeiten von Corona
Gemeindereferentin Marita Durek bereitet die Kinder der Seelsorgeeinheit Klettgau-Wutöschingen auf ihren großen Tag vor. Familien der Kinder wirken bei Vorbereitung aktiv mit.
Marita Durek ist seit 2007 Gemeindereferentin in der Seelsorgeeinheit Klettgau-Wutöschingen. Bereits im Vorjahr hatte sie die Erstkommunionkinder unter Pandemiebedingungen vorbereitet, auch für dieses Jahr hat sie Ideen und Wege gefunden, wie Vorbereitung und Feier coronakonform möglich sind. Im Archivbild von 2020 die Gruppe in der Kirche St. Johannes der Täufer Schwerzen mit Gemeindereferentin Marita Durek und Pfarrer Frank Malzacher (oben, rechts).
Klettgau Wegen neuer Corona-Test-Regelung: Friseure fürchten wieder um ihre Existenz
Für einen Friuseurbesuch ist seit vergangenem Montag ein tagesaktueller negativer Corona-Test nötig. Die neue Regelung hält viele Kunden von einem Besuch ab, das spüren auch Salons in Klettgau. Der zusätzliche bürokratische Aufwand verärgert die Inhaber sichtlich.
Günter und Johanna Manz betreiben zwei Friseursalons in Klettgau, in denen 14 Mitarbeiterinnen beschäftigt sind.
Klettgau Raser mit Tempo 180 auf der Bundestraße bei Grießen unterwegs
Mit 600 Euro Bußgeld, einem dreimonatigen Fahrverbot und zwei Punkten muss ein 53-jähriger Autofahrer rechnen, der am Donnerstagmorgen mit Tempo 180 über die B 34 bei Grießen raste.
Mit Tempo 180 wurde am Donnerstagmorgen ein Autofahrer auf der B 34 bei Grießen geblitzt (Symbolbild).
Klettgau Freude über Abzeichen auf digitalem Weg
Lara Böhler und Nele Hoch haben auf digitalem Wege alle Prüfungen für das bronzene Jungmusiker-Leistungsabzeichen abgelegt.
Lara Böhler (links) und Nele Hoch freuen sich über ihren Erfolg.
Regionalsport Hochrhein Marcel Kieliszek vom FC Geißlingen ist ein Klettgauer mit Leib und Seele
Fußball-Kreisliga-A-Trainer im Porträt: Marcel Kieliszek begann als Jugendlicher beim FC Dettighofen. Aktiver, Jugendleiter, Jugendtrainer beim FC Geißlingen. Im Sommer 2020 übernimmt er die erste Mannschaft von Andreas Bauhuber.
Im Vereinsheim: Schon seit 26 Jahren ist der heutige 50-jährige Marcel Kieliszek beim FC Geißlingen. Zunächst spielte er aktiver Fußballer, später war er Jugendtrainer, Jugendleiter, Beisitzer im Vorstand und Stellvertretender Vorsitzender. Im Sommer des vergangenen Jahres übernahm er das Traineramt der ersten Mannschaft seines Vereins.
Klettgau Leben in Rechberg: Eine Idylle wie aus dem Bilderbuch
Schöne Orte locken in Rechberg zu einem Gang durchs Dorf, das sich durch ein reges Vereinsleben auszeichnet. Die Spuren der früheren kleinbäuerlichen Welt sind noch immer sichtbar, wenngleich es im Dorfkern keinen einzigen Bauernhof mehr gibt.
Rechberg zeichnet sich durch einige besonders idyllische Flecken aus. Mitten im Dorf steht die kleine Kirche.
Bezirksliga Hochrhein Die Bezirksliga-Spitzenclubs SV Herten und FC Erzingen gehen verhältnismäßig entspannt mit dem Saisonabbruch und den beendeten Titelträumen um
Verantwortliche äußern viel Verständnis für die Entscheidung des Südbadischen Fußballverbandes. Rothaus-Bezirkspokal könnte das Trotstpflaster am Ende der zweiten Corona-Saison werden. Beide Clubs wollen im nächsten Spieljahr den nächsten Anlauf starten
Auf ein Neues im nächsten Spieljahr: Hannes Linke (links) nimmt mit dem FC Erzingen in der kommenden Saison einen erneuten Anlauf im Duell mit dem SV Herten und dessen Routinier Waldemar Schmidt um Bezirksliga-Titel und Landesliga-Aufstieg.
Klettgau Unbekannte stehlen Kabel von Baustelle des Realschul-Rohbaus
Aus dem Rohbau der Realschule in Erzingen wurden zwischen Mittwoch, 7. April, 17 Uhr und Donnerstag, 8. April, 7.30 Uhr Kabel und Kabeltrommeln entwendet.
Die Polizei hat einen Mann in Gewahrsam genommen, der in einem Discounter und einer Tankstelle Weinflaschen stehlen wollte (Symbolbild).
Klettgau-Geißlingen Das Jubiläum des Musikvereins Geißlingen geht zunächst ohne großes Fest über die Bühne
Der Musikverein Geißlingen wird 150 Jahre alt, eine Festschrift erscheint und ein Bankett im Herbst ist geplant. Das Bezirksmusikfest und das fünftägige lange Festwochenende über Christi Himmelfahrt sind abgesagt.
Mit Zylinder und dekorativen Fest-Jungfern wurde 1921 das 50-jährige Bestehen des Musikvereins Geißlingen gefeiert.
Klettgau Radlader von Baustelle in der Weisweiler Straße gestohlen
Ein Radlader wurde von Unbekannten auf einer Baustelle in Klettgau gestohlen, konnte aber rund 200 Meter entfernt wieder aufgefunden werden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 3500 Euro.
Ein Auto in Bad Säckingen wurde aufgebrochen, eine Geldbörse wurde entwendet.
Klettgau Natur und Kunst sollen Hoffnung auf bessere Zeiten machen
Ein erfolgreiches Pilotprojekt in Klettgau-Erzingen vereint Kirche, Kunst und Ehrenamt. Ingrid Veit begeistert mit ihrer Ausstellung.
Knapp vier Monate konnten Gottesdienstbesucher und Kunstinteressierte die Bilder der Künstlerin Ingrid Veit in der St. Georg Kirche in Klettgau-Erzingen betrachten. Im Mittelpunkt der Serie steht der Baum als Symbol für ein neues Leben.
Landkreis & Umgebung
Hochrhein Lange Schlangen vor den Läden: Der Einkaufstourismus ist zurück am Hochrhein
Hochbetrieb herrscht in den Läden entlang der Grenze zur Schweiz: Seit 14. Mai dürfen Einwohner der Schweiz wieder ohne Einschränkungen im Deutschen einkaufen. Unsere Reporter sind für Sie in der region unterwegs. Hier erste Eindrücke aus Laufenburg.
Im Laufenpark herrschte am Freitag, 14. Mai, Hochbetrieb.
Hochrhein Aus für Selbstständige: Corona zwingt Kosmetikerin Melanie Kaysi zur Geschäftsaufgabe
Bis auf eine dreiwöchige Unterbrechung durften die Mitarbeiter der Kosmetikbranche im Kreis Waldshut bis heute wegen der hohen Inzidenzahlen nicht ihrer Arbeit nachgehen. Kosmetikerin Melanie Kaysi hat jetzt ihren Laden schließen müssen, arbeitet im Lebensmittelhandel und spricht darüber, wie es für sie jetzt weitergeht.
Melanie Kasyi hat sich vor über zwei Jahren den Traum vom eigenen Laden in der Tiengener Innenstadt erfüllt. Jetzt musste die Kosmetikerin ihr Geschäft aufgrund der Corona-Krise. Jetzt arbeitet die 41-Jährige in einem Lebensmittelgeschäft.
Corona Quarantäne, Tests und Anmelden: Das gilt durch die neuen Regeln für Grenzübertritte zwischen Deutschland und der Schweiz
Zum 13. Mai hat eine neue, bundesweit geltende Einreiseverordnung die bisherigen Landesbestimmungen für Auslandreisen abgelöst. Dies hat spürbare Auswirkungen auf den Grenzverkehr zwischen Deutschland und der Schweiz. Hier können Sie nachlesen, was für Grenzgänger, Einkaufsfahrten und Urlaubsreisen jetzt gilt.
Ein Beamter der Bundespolizei kontrolliert im Mai am Grenzübergang Weil am Rhein an der A5 einen aus der Schweiz einreisenden Autofahrer.
Hochrhein Lästiges Unkraut, aber auch wertvolles Küchenkraut: Mit diesen Tipps lässt sich Giersch im Garten bändigen
Die Pflanze bringt Hobbygärtner oft zur Verzweiflung, denn einmal im Garten, ist die Ausbreitung von Giersch kaum zu stoppen. Wie es gelingt, dem lästigen Heilkraut Einhalt zu gebieten, verrät Gartenexperte Edgar Koller.
Gartenexperte Edgar Koller weiß, was gegen lästigen Giersch im Garten hilft.
Newsticker Corona-Krise: Die aktuellen Entwicklungen am Hochrhein und im Südschwarzwald: 7-Tage-Inzidenz im Kreis Lörrach erstmals seit Ende April wieder über der 100er-Marke
Die 7-Tage-Inzidenz im Kreis Waldshut sinkt wieder. Laut RKI liegt die Inzidenz am Donnerstag den ersten Tag wieder unter der für den Einzelhandel entscheidenden Marke von 150. Im Landkreis Lörrach ist die 7-Tage-Inzidenz mit 68 Neuinfektionen auf 104,8 gestiegen.
Schüler an der Gewerbeschule Bad Säckingen testen sich auf das Coronavirus.