Klettgau

Dettighofen

Klettgau
Quelle: Nico Talenta
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Die Planungen für den Ausbau des Glasfasernetzes sind so gut wie abgeschlossen (von links): Marcel Wilhelm und Thomas Weidlich (Planungsbüro Seim und Partner), Bürgermeister Ozan Topcuogullari und Monika Eichin, Breitbandexpertin im Rathaus.
Klettgau Breitbandinternet kann nun auch in sechs Klettgauer Ortsteilen kommen
Die Pläne für eine 50 Kilometer lange Trasse mit Glasfaserkabel für schnelles Internet in Klettgau liegen nun vor. Hauseigentümer sollen jetzt günstige Anschlüsse beantragen, später werde es deutlich teurer.
Klettgau FC Erzingen stellt sich neu auf
  • Fußballverein setzt auf einen Generationswechsel
  • Patrick Netzhammer löst Thomas Indlekofer ab
  • Stellvertretender Vorsitzender nun Stefan Hauser
Juniorenfußball Heimspiel für drei talentierte Hochrhein-Jugendfußballer mit dem SC Freiburg im Klettgau
U17-Nachwuchs des Bundesligisten trifft am Samstag, 13 Uhr, beim FC Erzingen auf die Altersgenossen des Schweizer Meisters BSC Young Boys Bern
Klettgau/Wutöschingen Prägend über Generationen hinweg gewirkt haben die Ordensschwestern aus Hegne in der Seelsorgeeinheit Klettgau-Wutöschingen
Die Seelsorgeeinheit Klettgau-Wutöschingen nimmt Abschied von Schwester Itta und Schwester Sabina. An der Bergkapelle in Erzingen gibt es ein kleines Fest mit lobenden Worten.
Für die Ordensschwestern Itta und Sabina (sitzend, von links) war es der vorerst letzte Besuch in ihrer ehemaligen Heimatgemeinde Klettgau. Auch die Schwestern Bernadette, Maria-Bergit, Robertina und Susanne (stehend, von links) lebten und wirkten in Erzingen.
Bilder-Story Alle Bilder von der Erstkommunion und Konfirmation im östlichen Kreis Waldshut
Hier finden Sie in einem anwachsenden Artikel nach und nach alle Bilder von Kommunion und Konfirmation 2021 in Jestetten, Klettgau, Küssaberg, Lottstetten, Dettighofen, Lauchringen und Hohentengen.
Erstmals hat die Konfirmation der Jestetter Markusgemeinde unter freiem Himmel im Wald stattgefunden. Dana Jann, Franziska Reuß, Lisa Deines, Pia Stürmann, Mia Dietermann, Jessica Günther, Anna Körner, Andrey Gert und Roman Hofmann wurden von Pfarrerin Sibylle Krause eingesegnet. Der Musikverein Altenburg sorgte für die feierliche Umrahmung des Gottesdienstes, Jecheskiel Krebs begleitete die Gemeinde beim Gesang am Klavier.
Wutöschingen Beim ersten Repair-Café in Wutöschingen machen die Helfer der Awo viele Menschen glücklich
Das erste Repair-Café der Awo in der Seniorenresidenz Wutöschingen war ein voller Erfolg. Zwei Drittel der 50 Geräte konnten repariert werden, was vor allem die Besitzer wie Brunhilde Weissenberger freute, die ihr 50 Jahre altes Tonbandgerät wieder nutzen kann
Große Freude: Brunhilde Weißenberger freut sich sehr darüber, dass ihr Tonbandgerät wieder funktioniert.
Lottstetten Thomas Kromer gibt das Kommando der Freiwilligen Feuerwehr nach 16 Jahren ab – Bertrand Lorenz übernimmt
Die Freiwillige Feuerwehr Lottstetten vollzieht den angekündigten Wechsel an der Spitze. Der langjährige Kommandant Thomas Kromer hört nach 16 Jahre auf. Kameraden wählen Bertrand Lorenz einstimmig zum Nachfolger.
Stabwechsel bei der Freiwilligen Feuerwehr Lottstetten (von links): Der bisherige Kommandant Thomas Kromer, der neue Kommandant Bertrand Lorenz, der stellvertretende Kommandant Mathias Stark und Bürgermeister Andreas Morasch.
Anzeige Cafe Klettgaublick eröffnet in Rechberg: Schaugarten lädt zum Verweilen ein
Rechberg – Mit der Ferienwohnanlage Klettgaublick in Rechberg, die 2018 eröffnet wurde, hat sich das Übernachtungsangebot in der Region erweitert. Fünf großzügige und sehr geschmackvoll ausgestattete Ferienwohnungen in unterschiedlichen Größen stehen zur Vermietung.
Parkähnlich wurden die 2000 Quadratmeter Grundstücksfläche um das Haus Klettgaublick angelegt. Auf verschiedenen Ebenen zeigt die Firma Kaiser, Pflaster- und Naturbausteinbau unterschiedliche Bodenbeläge
Klettgau Diese Schüler haben wichtiges Etappenziel an der Klettgauer Realschule erreicht
  • Entlassfeier an der Klettgauer Realschule
  • 13 Schüler erhalten zum Abschluss ihre Zeugnisse
  • Rückblick auf ein äußerst schwieriges Schuljahr
Für die Schüler der Abschlussklassen der Klettgauer Realschule beginnt ein neuer, spannender Lebensabschnitt. Den beiden Klassenlehrern Tina Kaitzl und Mladen Milovanovic (vorne von links) fiel der Abschied von ihren Schützlingen schwer.
Kreis Waldshut Der Pool im eigenen Garten: Zwei Familien und eine Expertin geben Tipps
In der Corona-Zeit haben sich auch zahlreiche Familien im Kreis Waldshut einen Pool angeschafft. Markus und Hartmut Schmidt aus Klettgau-Bühl sowie Saskia und Mike Rüffert aus Küssaberg-Rheinheim berichten von Erfahrungen. Was bei der Anschaffung beachtet werden muss, erklärt eine Expertin.
Sie haben sich den Traum vom eigenen Pool erfüllt: Hartmut Schmidt aus Klettgau-Bühl mit einem eingebauten Pool (Bild links) und Mike und Saskia Rüffert und ihre Kinder Leila und Nils mit einem Aufstellpool (Bild rechts).
Klettgau Der Männergesangverein freut sich auf den Neustart, steht aber vor einem Wechsel im Vorstand
Der Männergesangverein Weisweil lässt eine ernüchternde Corona-Bilanz hinter sich und startet mit neuer Motivation in die Saison. Allerdings müssen sich die Sänger im kommenden Jahr neue Vorsitzende suchen, denn Vorsitzender Markus Bollinger und sein Stellvertreter Albin Weißenberger kündigten ihren Rückzug an
Markus Bollinger, Vorsitzender des Männergesangvereins Weisweil, ehrte Sepp Preiser, Schriftführer Roland Keller, Beisitzer Erik Knops, Karl Rutschmann und Hans Bühler (sitzend) für ihre zehn- und fünfzehnjährige Mitgliedschaft (von links). Bild: Vanessa Amann
Dettighofen Die Senioren der SG Klettgau gewinnen das Theo-Kaiser-Gedächtnisturnier
Die Alten Herren der SG Klettgau haben sich beim sechsten Theo Kaiser-Gedächtnisturnier des FC Dettighofen gegen drei Mannschaften durchgesetzt. Der älteste Spieler ist 73 Jahre.
Die SG Klettgau präsentiert sich in freudiger Jubelpose mit dem Wanderpokal: Sieg beim Theo Kaiser Gedächtnisturnier auf dem Waldsportplatz in Dettighofen.
Klettgau Die Corona-Zeit bringt dem Förderverein Idee in Klettgau viel Aufwand
Die Arbeit des Fördervereins Idee verändert sich stark durch die Corona-Pandemie. Weitere Mitglieder sollen das Plus in der Kasse sichern.
Der Förderverein Idee Klettgau hat einen neuen Vorstand gewählt (von links): Einsatzleiterin Astrid Eschbach, Beisitzerin Kirsten Albrecht, stellvertretender Vorsitzender Gerhard Zühlke, Schriftführerin Elke Duffner-Kailer, Beisitzerin Astrid Kern, neue Vorsitzende Rosie Hartmann, Beisitzer Edgar Marder und Kassiererin Gabi Gäng-Schmid. Nicht auf dem Bild ist Beisitzerin Susanne Minzer.
Klettgau Im Klettgau wachsen Bananen: Eine riesige Staude steht mitten im beschaulichen Dorf Rechberg
Corina und Roland Bluhm haben vor drei Jahren einen Ableger von ihrer Tante bekommen, zuerst in den Topf, dann draußen in den Garten gepflanzt. Jetzt gedeiht die Pflanze prächtig und trägt sogar Früchte.
Im Garten der Familie Bluhm gedeiht eine schöne Bananenstaude. Corina Bluhm freut sich über die imposante Blüte.
Klettgau Neue Impulsgeber für das Kirchenleben
Das Gemeindeteam Erzingen der Seelsorgeeinheit Klettgau-Wutöschingen nimmt seine Arbeit auf.
Das Gemeindeteam Erzingen der Seelsorgeeinheit Klettgau-Wutöschingen nimmt seine Arbeit für die kommenden Jahre auf. Zu sehen sind in der hinteren Reihe: Vincenzina Notarpietro, Andrea Weißenberger, Elisabeth Saladino, Daniela Indlekofer, Doris Wehinger, Maria D‘Accurso, Doris Schleicher, Pia Wiederkehr und Peter Stoll. In der vorderen Reihe: Heinz Huber, Bettina Tröndle, Petra Szilagyi, Sylvia Geiger-Amann, Silvia Huber, Andreas Klormann, Edeltraud Scheyer, Hannelore Ebner und Pfarrer Frank Malzacher.
Klettgau Die Kinderbetreuung wird teurer
Der Gemeinderat beschließt die Anhebung der Kindergartengebühren zum 1. September.
SÜDKURIER Online
Kreis Waldshut 40 Vereine freuen sich über einen Gewinn beim Vereinswettbewerb von Sparkasse und SÜDKURIER
Die Sieger des Vereinswettbewerbs "Wir helfen Vereinen" von Sparkasse Hochrhein und SÜDKURIER Medienhaus freuen sich über 30.000 Euro Preisgeld.
Plätze 1 bis 5 Waldshut: Heinz Rombach, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Hochrhein, Jürgen Malter, Jugendleiter des FC Erzingen (Platz 5), Sabrina Bernauer, Vorsitzende Musikverein Lienheim (Platz 4), Wolf Morlock, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Sparkasse, Markus Birkenberger (Platz 1), Vorsitzender SV Waldhaus, Herbert Wanka, Vorsitzender Country- & und Line Dance Friends Hochrhein (Platz 2), Jörg-Peter Rau, Mitglied der Chefreaktion des SÜDKURIER Medienhauses, Ferhat Orak, stellvertretender Vorsitzender FC Geißlingen (Platz 3) und Kai Oldenburg, Leiter der Lokalredaktion Waldshut (von links).
Hochrhein Geld sparen an Schweizer Zapfsäulen: Warum ist Benzin aktuell jenseits der Grenze wieder günstiger als an deutschen Tankstellen?
Mit der Fahrt zu den Tankstellen der Schweizer Nachbarn können Autofahrer Geld sparen. Je nach Lage und Uhrzeit liegt der Preisunterschied bei mehr als 20 Cent. Wie ist das zu erklären? Wir haben beim Schweizer Mobilitätsclub TCS, beim ADAC und bei Avenergy Schweiz nachgefragt.
An der Socar-Tankstelle am Grenzübergang Thayngen/Bietingen kostet der Liter Super am 6. Juli gegen 15 Uhr 1,47 Euro.
Mountainbike Spitzenplätze für Janine Schneider und Mark Jagenow bei Engadin Bike Giro
Mountainbikerin Janine Schneider aus Klettgau-Bühl fährt bei dreitägiger Etappenfahrt im Schweizer Kanton Graubünden auf den dritten Platz. Mark Jagenow aus Bad Säckingen wird Fünfter im Rennen der Ü40.
Im Schnee: Janine Schneider aus Klettgau-Bühl wurde hervorragende Dritte in der Frauen-Konkurrenz beim Engadin Bike Giro.
Küssaberg/Klettgau Unwetter und Regen trüben die Aussichten auf regionales Obst und Gemüse
Die Erdbeerernte verlief schon schlecht, nun droht bei den Kirschen ein ähnliches Desaster – und auch weitere Pflanzen sind betroffen. Landwirte aus der Region hoffen dringend auf mehr Sonnenstunden.
Kritisch prüft Bruno Preis täglich seine Kirschen-Plantage auf den Befall des Monilia-Pilzes.
Klettgau Viele nehmen Einschränkungen in Kauf: Klettgauer erleichtert über Schwimmbad-Öffnung
Die Klettgauer freuen sich, dass nun endlich auch das Familienbad am Erzinger Klingengraben geöffnet hat. Personalsuche und laut Bürgermeister Ozan Topcuogullari auch knappe Vorlaufzeit nach der neuen Corona-Verordnung hätten erst im letzten Moment eine Öffnung ermöglicht. Viele Gäste haben daher die Hallauer „Badi“ als Ausweichmöglichkeit genutzt.
Bürgermeister Ozan Topcuogullari (rechts) bezeichnet das Klettgaubad als „Freizeitmöglichkeit schlechthin“ und findet lobende Worte für das Personal des Schwimmbads. So übernimmt der Schüler Paul Genzwein (Mitte) in der zweiten Saison die Verantwortung für die Kasse und entlastet das Stammpersonal um Betriebsleiter Peter Haase (links).
Klettgau Firma investiert in die Zukunft: WMS Engineering nimmt Montagehalle in Betrieb
Der Erweiterungsbau des Spezialisten im automatisierten Entgraten, WMS Engineering, umfasst neben einer neuen Montagehalle auch eine spezielle Ausbildungswerkstatt. Nach gut eineinhalb Jahren Bauzeit ist der 1,2 Millionen Euro-Neubau am gestrigen Freitag eingeweiht worden.
In dieser Halle findet in die Zukunft die Anlagenprogrammierung des Unternehmens WMS Engineering statt. Firmengründer und geschäftsführender Gesellschafter Stephan von Schneyder (Dritter von links) und Geschäftsführer Ralf Dietsche (Vierter von rechts) führen die Gäste durch den Betrieb und den Erweiterungsbau. Darunter Bürgermeister Ozan Topcuogullari, Architektin Annett Diemke, Kerstin von Schneyder, Dietmar Hartmann, Bernd Borrmann, Heinz Beetz und Markus Schänzle.
Landkreis & Umgebung
Newsticker Corona-Krise: Die aktuellen Entwicklungen am Hochrhein und im Südschwarzwald: Im Landkreis Waldshut gilt seit Dienstag die Inzidenzstufe 2
Im Landkreis Waldshut gelten ab Dienstag, 3. August, die Regeln der Inzidenzstufe 2. Mittlerweile wurden im Kreisimpfzentrum Tiengen 50.580 Personen zum ersten Mal und 45.887 Personen zum zweiten Mal geimpft.
Das Mobile Impfteam des Kreisimpfzentrums Tiengen kommt jetzt auch in die Schule. Bei der ersten Aktion in den Beruflichen Schulen in Bad Säckingen erhält die 19-jährige Sina Wassmer die Impfung von Dr. Georg Picha.
Herrischried Erste Station des Impfbusses: In Herrischried werden 61 Menschen gegen Corona geimpft
Mehr Zuspruch als erwartet hatte der Impfbus des Landkreises Waldshut bei seiner ersten Station auf dem Hotzenwald. Auf dem Parkplatz der Eissporthalle standen die Impfwilligen Schlange.
Groß war der Andrang von Impfwilligen an der ersten Station des Impfbusses in Herrischried, wo der Impfbeauftragte des Landkreises, Arzt Olaf Boettcher, die Impfungen eigenhändig vornahm.
SV Buch SV Buch und der „Heizer“ Thomas Tröndle sammeln Geld- und Sachspenden für die Betroffenen im Katastrophengebiet Ahrtal
Altherren-Fußballer Thomas Tröndle war als Helfer vor Ort. Der Heizungsbauer aus Höchenschwand-Attlisberg setzt sich für Unterstützung der Geschädigten ein: "Jeder Euro zählt und geht direkt an die Menschen, die alles verloren haben."
Gemeinsam stark: „Kassen-Mops“ Walter Eckert (Mitte) von den Alten Herren und Rainer Kuttruff, der Vorsitzende des SV Buch, organisieren gemeinsam mit Thomas Tröndle eine Hilfsaktion mit Geld- und Sachspenden für die Betroffenen der Flut-Katastrophe in Ahrweiler.
Hochrhein Wenn die Helfer selbst Hilfe brauchen: Sascha Travica stärkt die Einsatzkräfte im Hochwassergebiet
Manche der Helfer im Hochwassergebiet hatten mit dem Tod zu tun, andere mit vermissten Menschen, aber alle begegneten sie großem Leid und einer enormen Zerstörung: So etwas muss verarbeitet werden. Dabei hilft das Einsatz-Nachsorge-Team des Technischen Hilfswerks (THW). Sascha Travica aus Lauchringen spricht über diese wichtige Arbeit.
Das Einsatznachsorge-Team des THW Baden-Württemberg: Sie kümmern sich um die Helfer im Katastrophengebiet, die Belastendes erlebt haben.