Dachsberg

Dachsberg
Quelle: Heiko Spitznagel
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
In seiner letzten Sitzung vor der Auflösung hat der Dachsberger Gutachterausschuss den Richtwert für bebaubare, unerschlossene Grundstücke, zum Beispiel in Schmalenberg (im Bild) neu festgelegt.
Dachsberg Der Preis für Baugrund in Dachsberg steigt
Der Gutachterausschuss in Dachsberg erhöht die Bodenrichtwerte für unerschlossene, bebaubare Flächen um 15 Euro auf 40 Euro je Quadratmeter.
Dachsberg Bürger von Dachsberg fordern eine Einwohnerversammlung zum Funkmast
Dachsberger übergeben eine Unterschriftenliste an Rathauschef Stephan Bücheler und äußern Bedenken zu möglichen Risiken von 5G.
Dachsberg Umfassende Informationen zum Mobilfunk soll es bei einer Bürgerversammlung in Dachsberg geben
In Dachsberg gibt es noch vor dem 12. Juli eine Bürgerversammlung zum geplanten Mobilfunkmasten. Wegen der Corona-Regeln können nur Einwohner teilnehmen.
SÜDKURIER Online
Dachsberg Kindergarten wünscht sich mehr Platz im Freien zum Spielen
Über Investitionen für Kindergarten, Schule und EDV-Ausstattung der Gemeinde hat der Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung diskutiert.
SÜDKURIER Online
Ibach/St. Blasien Die Feuerwehr hatte einen Großeinsatz zum Schutz von Wasser und Boden bei der Urberger Säge
Durch ein Leck in einem alten Tank ist Öl ins Erdreich bei der Urberger Säge und auch in den Stauweiher geflossen. Aufwendige Sicherungsarbeiten liegen hinter der Feuerwehr und dem Landratsamt.
SÜDKURIER Online
St. Blasien Kirchengemeinden im Südschwarzwald feiern Ostern mit den Gläubigen
Viele Gemeinden in der Region St. Blasien bieten über Ostern Präsenzgottesdienste an. Die Kirchen verweisen dabei auf die Einhaltung aller gültigen Hygieneregeln und Corona-Vorschriften.
Etliche Gottesdienste finden in der Karwoche und über Ostern in St. Blasien und der Umgebung statt.
Dachsberg Der Holzmarkt erholt sich, das lässt auch in Dachsberg auf bessere Ergebnisse für den Gemeindewald hoffen
Revierförster Stefan Mayer berichtet über ein kleines Defizit beim Gemeindewald Dachsberg, hofft aber auf ein Plus für das laufende Jahr.
SÜDKURIER Online
Dachsberg Zwei Straßen in Dachsberg werden ab Mai erneuert
Sanierungsarbeiten im Dachsberger Ortsteil Wittenschwand stehen bevor. Das Angebot der Firma Schleith liegt 65.000 Euro unter der Schätzung.
SÜDKURIER Online
Dachsberg Naturschutz geht in Dachsberg vor Netzabdeckung
Die Gemeinde Dachsberg will beim geplanten Funkmast mitreden. Ein alternativer Standort gilt als einzige Einspruch-Chance, verhindern kann die Gemeinde das Projekt nicht.
Einen 50 Meter hohen Stahlgittermast (Symbolfoto) will ein Mobilfunknetzbetreiber zwischen den Dachsberger Ortsteilen Ennersbach und Finsterlingen errichten.
Anzeige 50 Jahre Gemeinde Dachsberg: Paradies für Wanderer und Naturliebhaber
Dachsberg (bin) Das öffentliche Leben in Dachsberg wird von über 20 Vereinen mit kulturellem, sportlichem und sozialem Hintergrund gestaltet und prägt.War das wirtschaftliche Leben auf dem Dachsberg bis vor einigen Jahren für viele Einwohner noch durch die Landwirtschaft geprägt, 2007 gab es noch acht Haupterwerbsbetriebe und 66 Nebenerwerbslandwirte, so spielt diese heute für immer weniger Menschen noch eine wirtschaftliche Rolle. Zur Erhaltung der Kulturlandschaft ist die Landwirtschaft in Dachsberg allerdings essenziell.
Einer der Zuschauermagneten im Rahmen des Dachsberger Bergturnfestes ist alljährlich der Wäldler-Wettkampf. Bilder: Gemeinde Dachsberg
Ibach Der Ibacher Forst bringt einen kleinen Verlust
Ibachs Revierförster Stefan Mayer berichtet über den derzeit florierenden Holzmarkt und über positive Erfahrungen mit dem Nasslager.
SÜDKURIER Online
St. Blasien Die Sparkasse St. Blasien kommt gut durch das Krisen-Jahr 2020

Die Bilanzsumme der Sparkasse St. Blasien für das Geschäftsjahr 2020 übersteigt erstmals die Marke von einer halben Milliarde Euro. Deutliches Plus im Kreditgeschäft und bei Kundeneinlagen.
Die leere Hauptstraße in de Domstadt mache zum Beispiel die Probleme von Einzelhandel und Gastronomie sichtbar. Mit dem Geschäftsjahr 2020 sind die Sparkassenvorstände Gerhard Behringer (links) und Klaus Kistler insgesamt jedoch zufrieden.
St. Blasien Gastronomie in Zeiten von Corona: Hier kommt das Essen per Post zum Gast
Gastronomen in der Region sind in Zeiten von Corona kreativ. Sie schicken ihr Essen auf Reisen oder bieten es im Supermarkt an.
Bis wieder Gäste an den Tischen des Klosterhofes, Restauratn „Anema e Core“, Platz nehmen können (wie hier auf unserem Archivbild), dauert es hoffentlich nicht mehr all zu lange. Bis dahin bietet Biagio Mezzore, wie andere Gastronomen in der Region auch, sein Essen zum Mitnehmen an.
Region St. Blasien Bedroht von Naturkatastrophen ist Vanuatu, daran erinnert der Weltgebetstag 2021
Der Inselstaat Vanuatu steht im Fokus beim Weltgebetstag am 5. März. Kirchen in St. Blasien und Bernau laden Gläubige zum Gottesdienst ein, Dachsberg, Höchenschwand und Häusern verweisen auf Fernsehgottesdienste.
Die Künstlerin Juliette Pita greift die Situation auf, als der Zyklon Pam 2015 über Vanuatu hinweg zog. Ihr Motiv ist das Titelbild zum Weltgebetstag.
Ibach Der Gemeinderat macht den Weg frei für den Umbau der Ibacher Säge
Der Gemeinderat Ibach bringt zwei Bauvorhaben einen Schritt weiter. Freude herrscht über eine Spende für die Feuerwehr. Auf dem Weidfeld wird gekalkt.
Der Bebauungsplan für die Ibacher Säge ist beschlossen. Das Unternehmen Lignotrend aus Weilheim will das Gelände zu einem Weißtannenzentrum ausbauen.
Schwarzwald-Baar Update: Störungen im Vodafone-Netz werden nach und nach behoben
Nach einer großräumigen Störung der Vodafone-Angebote in Teilen des Schwarzwald-Baar-Kreises bessert sich die Situation nach und nach.
Die WLAN-Router stehen still: Im Kreisgebiet kommt es bei Vodafone aktuell zu einer „Großraumstörung“.
Häusern So bereitet sich Häusern auf den Sonder-Impftermin im Kur- und Sporthaus vor
Das Kur- und Sporthaus in Häusern wird am Montag, 22. Februar, für einen Tag zum Impfzentrum. Der Termin ist ein Modellversuch zum dezentralen Impfen und nach Rickenbach der zweite Termin im Landkreis Waldshut. Das Angebot richtet sich an über 80-Jährige aus neun Kommunen.
Corona-Schutzimpfungen: Die Utensilien stehen bereit. Das Landratsamt hat für Waldshut-Tiengener und Lauchringer über 80 für Samstag einen Sammelimpftermin bereit gestellt.
Hochrhein Nächster Termin für die Corona-Impfung vor Ort steht fest: Am 22. Februar soll in Häusern geimpft werden
Bürger über 80 aus Häusern und vielen weiteren Gemeinden sollen am kommenden Montag vor Ort geimpft werden. Sie müssen also nicht ins KIZ nach Tiengen fahren. Damit startet die zweite "Musterimpfung vor Ort", die es in dieser Form landesweit nur im Landkreis Waldshut gibt.
Rickenbachs Bürgermeister Dietmar Zäpernick und Olaf Boettcher, Impfbeauftragter des Landkreises Waldshut, haben den landesweit ersten Vor-Ort-Impftermin für über 80-Jährige in Willaringen organisiert. Der zweite Termin steht nun fest: Er soll am Montag in Häusern stattfinden – für Bürger mehrerer Orte.
Dachsberg Schule und Kindergarten in Dachsberg-Urberg brauchen mehr Platz
Der Gemeinderat Dachsberg informiert sich über das Bauvorhaben in Urberg, das Kindergarten und Schule einschließt. Für die Verkehrsproblematik liegt noch keine Patentlösung vor.
SÜDKURIER Online
Dachsberg Straßensanierungen: Der Ibacher Gemeinderat beschließt die Ausschreibung der Arbeiten
Die Sanierung der Nebenstraße zum Alpenblick und die Steigass soll wohl im Sommer erfolgen.
SÜDKURIER Online
Dachsberg Dachsberg kann sich über einen Zuschuss für Sanierung der Ortsstraßen freuen
Gemeinde Dachsberg erhält einen Zuschuss in Höhe von 320.000 Euro. Planer Claus Baumgartner erläutert im Gemeinderat das Konzept.
SÜDKURIER Online
Ibach Ibach profitiert finanziell von der Fläche der Gemeinde
Ibach profitiert bei den Schlüsselzuweisungen auch von der Fläche der Gemeinde, was ein Plus von 20.000 Euro ausmacht. Für die Erschließung des geplanten Baugebietes „Mittlerer Berg“ wurden im Haushalt 2021 rund 25.000 Euro veranschlagt.
Schwarzwaldidylle: Nicht verwunderlich, dass es für das geplante Baugebiet „Mittlerer Berg“ in Ibach schon etliche Interessenten gibt.
Landkreis & Umgebung
Newsticker Corona-Krise: Die aktuellen Entwicklungen am Hochrhein und im Südschwarzwald: 7-Tage-Inzidenz im Kreis Lörrach erstmals seit Ende April wieder über der 100er-Marke
Die 7-Tage-Inzidenz im Kreis Waldshut sinkt wieder. Laut RKI liegt die Inzidenz am Donnerstag den ersten Tag wieder unter der für den Einzelhandel entscheidenden Marke von 150. Im Landkreis Lörrach ist die 7-Tage-Inzidenz mit 68 Neuinfektionen auf 104,8 gestiegen.
Schüler an der Gewerbeschule Bad Säckingen testen sich auf das Coronavirus.
Waldshut-Tiengen Rasante Initiative: Verein will Mountainbike-Trail am Waldshuter Aarberg realisieren
Eine Gruppe Mountainbiker will auf dem Waldshuter Aarberg eine spezielle Strecke für diesen Sport einrichten. Rund einen Kilometer lang soll sie werden. Der sogenannte Mountainbike-Trail soll auf dem Aarberg beginnen und bei der Bahnlinie in Waldshut enden. Er soll sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene geeignet sein.
Lukas Höcker, Vorsitzender des Vereins Hochrhein-Trails, setzt sich zusammen mit weiteren Vereins-mitgliedern auf dem Waldshuter Aarberg für eine offizielle Strecke für Mountainbiker ein.
Waldshut-Tiengen Janosch ist zu Gast im Schloss Tiengen, Besucher müssen sich aber noch etwas gedulden
95 kunterbunte Werke des Künstlers Janosch warten derzeit im Schoss Tiengen auf die Besucher. Eigentlich hätte die Ausstellung am 1. Mai eröffnet werden sollen. Wegen Corona wurde der Start aber verschoben. Wir haben uns schon einmal in der Ausstellung umgesehen.
Als hätte Janosch an eine Ausstellung in Tiengen gedacht, nennt er dieses Bild „Hinauf, hinauf ins Schloss“.
Hochrhein Mit der Polizei bei der Motorradkontrolle im Südschwarzwald: Elf Polizisten nehmen 102 Motorradfahrer und ihre Maschinen unter die Lupe
Die Motorradsaison im Schwarzwald hat begonnen und mit ihr kehrt auch die Frage nach der Sicherheit zurück. Wir waren bei der Kontrolle zwischen Bernau und St. Blasien dabei. Das Ergebnis: Zu laut war niemand unterwegs, aber Tempo- und Coronaverstöße wurden von den Polizisten der Reviere Waldshut-Tiengen und Bad Säckingen geahndet.
Eine groß angelegte Verkehrskontrolle, die speziell Motorradfahrer im Blick hatte, fand am Sonntag, 9. Mai, auf der L140 zwischen Bernau und St. Blasien statt. Elf Polizisten von der Verkehrspolizei Waldshut-Tiengen und dem Revier Bad Säckingen haben sich auf dem Parkplatz „Glashofsäge“ positioniert. Mit dabei war auch Polizei-Pressesprecher Mathias Albicker.