Bernau

Bernau
Quelle: Heiko Spitznagel
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Gebote für die Laternen können bis zum 9. Dezember abgegeben werden.
Menzenschwand Verein Winterhalter bietet Laternen als Geschenke der besonderen Art an
Aus der alten Kanzel in der Menzenschwander Dorfkirche hat ein Schreiner Laternen gebaut. Der Verein Winterhalter in Menzenschwand bietet bis zum 9. Dezember elf Laternen in drei verschiedenen Größen zur Versteigerung an.
Bernau Feuerwehr erhält neues Fahrzeug
Gemeinderat Bernau beschließt trotz ungewisser Finanzsituation einstimmig die Ausschreibung für einen Gerätewagen.
Bernau „Für Bernau ist das im Moment noch kein Drama“, sagt Bürgermeister Alexander Schönemann über die finanziellen Auswirkungen der Corona-Krise
Trotz aller Herausforderungen kann Bernaus Bürgermeister Alexander Schönemann im Corona-Jahr auch über Positives berichten.
Bernau Die Weihnachtstour in Bernau fällt aus, dafür gibt es zwei lange Einkaufssamstage
Wegen der aktuellen Corona-Lage haben die Gewerbetreibenden die geplante Weihnachtstour abgesagt. Neben dem Verkaufsoffenen Sonntag am 30. November gibt es zudem zwei lange Samstage.
SÜDKURIER Online
Bernau Bernauer Landwirt Markus Kaiser ist Genussbotschafter des Landes Baden-Württemberg
Sie verkörpern eine Lebensmittelkultur, die Qualität und Genuss zusammenbringt und stehen für eine gelebte Regionalität: Genussbotschafter. Der Bernauer Landwirt Markus Kaiser von der Erzeugergemeinschaft Schwarzwald Bio-Weiderind ist nun Genussbotschafter des Landes Baden-Württemberg.
Markus Kaiser ist zum Genussbotschafter Baden-Württembergs ernannt worden.
Waldshut-Tiengen Hans Thoma malt 1892 die Vereinsfahne des Gesangvereins Liederkranz Bernau-Außertal
Redaktionsgeflüster: Die wertvolle Vereinsfahne des Gesangvereins Liederkranz Bernau-Außertal ist heute nur noch in dritter Ausführung erhalten – zwar mit Originalbemalung, aber nicht mehr von Hans Thoma selbst. Eine Glosse von Werner Huff.
Der Künstler Hans Thoma schuf die Originalversion der Vereinsfahne für den Gesangverein Liederkranz Bernau.
Bernau/Hogschür Bilder des Schwarzwalds im Winter, auch von einem Maler aus Hogschür, sind derzeit im Hans-Thoma-Museum in Bernau zu sehen
Das Hans-Thoma-Museum zeigt die neue Ausstellung „Schnee von gestern“ mit Winterbildern des Schwarzwalds. Der Besuch ist zunächst nur bis Sonntag, 1. November, möglich.
Die aktuelle Ausstellung im Thoma-Museum hat die Schwarzwaldwelt von gestern in die Ausstellungsräume geholt.
Bernau Kleiderkammer Bernau stellt nach 30 Jahren ihre Sammlungen ein
Seit 1989 gibt es die Kleiderkammer Bernau, die Güterhilfstransporte in alle Welt ermöglichte. Doch das Programm wird nun eingestellt, teilt das Kleiderkammer-Duo Elke Schmidt und Ulrike Spiegelhalter mit. Die Corona-Pandemie sowie Altersgründe sorgen damit nach 30 Jahren für einen Schlussstrich.
SÜDKURIER Online
Bernau Einbrüche in Bernau – Polizei sucht nach einem dunklen VW Golf
Die Polizei sucht nach zwei Einbrüchen sowie einem Einbruchsversuch in Bernau am vergangenen Samstag einen dunklen VW Golf mit französischem Autokennzeichen sowie möglichen Zeugen der Vorfälle.
Unbekannte haben bei einem Einbruch in einer Gaststätte in Höchenschwand Bargeld und Spirituosen entwendet (Symbolbild).
Bernau 79-jährige Fahrradfahrerin stürzt schwer und muss mit Rettungshubschrauber in Klinik
Eine 79-jährige Radfahrerin ist am Mittwochnachmittag in Bernau schwer gestürzt, zog sich Verletzungen im Gesicht zu und musste in eine Klinik gebracht werden. Am Unfall war auch ein Holztransporter beteiligt. Die Polizei sucht nun Zeugen.
Nach einem Unfall in Murg sucht die Polizei Zeugen, die Hinweise zum Geschehen geben können (Symbolbild).
Bernau Die Bio-Weiderinder der Erzeugergemeinschaft aus dem Naturpark Südschwarzwald werden immer beliebter
Die Erzeugergemeinschaft Schwarzwald-Bio-Weiderind zieht eine positive Bilanz über die Vermarktung im vergangenen Jahr. Die Schmidt‘s Märkte wollen das Fleisch auch weiterhin abnehmen.
SÜDKURIER Online
Bernau Wie der Gemeindebauhof Bernau für Sicherheit auf Straßen und Pisten sorgt
Der Winter steht vor der Tür und der Bernauer Gemeindebauhof hat alle Hände voll zu tun, die Infrastruktur im Dorf in Schuss zu halten. Doch was sind ganz konkret die Aufgaben der Gemeindeeinrichtung? und warum sind diese so wichtig? Wir haben uns umgehört.
Vielfältig sind die Aufgaben, die von den Mitarbeitern des Bernauer Gemeindebauhofs zu erledigen sind. Dafür stehen ihnen nun auch zwei neue Fahrzeuge bereit.
St. Blasien/Höchenschwand/Dachsberg/Ibach/Häusern/Bernau/Todtmoos Zusammen wollen die Kommunen des Gemeindeverwaltungsverbands effizienter arbeiten
Die Gemeinden Höchenschwand, Dachsberg, Ibach, Häusern, Bernau, Todtmoos und die Stadt St. Blasien planen eine verstärkte Kooperation. Die Feuerwehren soll als erstes Synergieeffekte nutzen.
Bis zum Jahresende soll klar sein, in welchem Bereich die Feuerwehren Aufgaben zentral organisieren könnten.
Bernau Einblicke in eine kreative Welt hat Künstlerin Christel Steier in Bernau gegeben
Künstlerin Christel Steier begrüßte Interessierte in ihrem Atelier in Bernau. Zur Unterhaltung gab es ein Soulkonzert mit Saskia Kaiser.
Christel Steier mit Generationenporträt in ihrem Atelier.
Südschwarzwald Wohnmobile werden bei Urlaubern im Südschwarzwald immer beliebter – vor allem wegen der Corona-Einschränkungen
Die Gemeinden Höchenschwand, Bernau, Häusern und der St. Blasier Ortsteil Menzenschwand erweitern teilweise ihr Stellplatzangebot für Wohnmobile und spüren eine gute Auslastung, auch wegen der Corona-Krise.
Der Gemeinderat Bernau hat beschlossen, erstmals Stellplatzgebühren für den Wohmobilplatz zu verlangen.
Bernau Die Kooperation mit dem Liftverbund Feldberg ist für Bernau eine Partnerschaft zur genau richtigen Zeit
Bernau gehört nun zum Liftverbund Feldberg. Gemeinsames Marketing und Ticketverkaufssysteme sind dabei unter anderem die Vorteile.
Jeweils zwei Drehkreuze hat die Gemeinde an den Skiliften installiert. Sie sind die technische Voraussetzung für die Kooperation mit dem Liftverbund.
Bernau Der Förderverein Bernauer Museen wählt Altbürgermeister Rolf Schmidt zum Vorsitzenden
Ein Zuschuss für Reparaturen am Resenhof und ein simulierter Chat mit dem Künstler im Hans-Thoma-Museum sind die Themen an der Hauptversammlung des Fordervereins Bernauer Museen.
SÜDKURIER Online
Bernau Nach der Neueröffnung ist im Heimatmuseum Resenhof in Bernau nun weniger in besserer Qualität zu sehen
Der Resenhof in Bernau öffnet nach dem Umbau wieder seine Türen. Das Museum rückt die ausgewählten Exponate nun in authentisches Licht und teilt sie in Schwerpunktthemen auf.
Dunkel war es früher in der Küche des Resenhofs, davon konnten sich Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer und Landrat Martin Kistler überzeugen.
Bad Säckingen Die Polizei hat heute ein so zwiespältiges Image wie selten zuvor: zwischen Held und Nazi – wie gehen Beamte damit um?
Die Polizei steht mehr als andere Einrichtungen im Lichte der Öffentlichkeit und ist dabei permanentem Lob und Tadel ausgesetzt. Was macht das mit den Beamten? Wie belastend ist das? Drei Polizisten des Reviers Bad Säckingen haben mit dem SÜDKURIER darüber ein sehr offenes Gespräch geführt.
Wie gehen Beamte mit dem derzeitigen Ruf der Polizei um? Die Kommissare Lisa Schubert (von links), Albert Zeh (Revierleiter Bad Säckingen) und Ralf Eichkorn sprechen über ihre Erfahrungen im Beruf, über schwierige Einsätze und erodierenden Respekt gegenüber Einsatzkräften aber auch generell der Menschen untereinander.
Bernau Im Einsatz für besondere Bäume: Schwarzwaldverein kartiert Weidebuchen im Südschwarzwald
Weidbuchen sind auf den Weidfeldern im Südschwarzwald, auf denen die Bauern seit Jahrhunderten ihr Vieh weiden lassen, zu finden. Die Bäume wachsen sehr ungewöhnlich, weil sich Vieh immer wieder darin verbeißt.
Der kleine, knapp einen halben Meter hohe Kuhbusch ist zwischen 30 und 50 Jahre alt, erläutert Peter Lutz (vorne). Helga und Hartwig Günther haben die Weidbuchen in Bernau kartiert.
Bernau Am Sonntag geht die Spielsaison für den FC Bernau wieder los
Mit einem Heimspiel gegen den FC Reiselfingen startet am Sonntag um 15 Uhr der FC bernau in die nächste Saison. Trainer Klaus Wagner trainiert die Mannschaft seit Mai und ist mit den Übungsleistungen der Truppe sehr zufrieden.
Klaus Wagner ist der neue Trainer des FC Bernau. Zum Start der Verbandsrunde ist am Sonntag der FC Reiselfingen in Bernau zu Gast.
Landkreis & Umgebung
Waldshut-Tiengen Corona im Pflegeheim: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Besucher
Ein mit dem Corona-Virus infizierter Besucher eines Altenheims in Waldshut-Tiengen soll mehrere Bewohner und Mitarbeiter angesteckt haben. Der Betreiber des Heims hat Strafanzeige erstattet.
In einem Pflegeheim in Waldshut-Tiengen hat ein mit dem Coronavirus infizierter Besucher möglicherweise Bewohner und Mitarbeiter angesteckt.
Newsticker Corona-Krise: Die aktuellen Entwicklungen am Hochrhein und im Südschwarzwald – Vier weitere Todesfälle im Landkreis Lörrach
Die Zahl der aktiven bestätigten Corona-Fälle in den Landkreisen Waldshut und Lörrach sowie in den grenznahen Kantonen ist nach wie vor hoch. Im Kreis Waldshut wurden am Freitag erneut mehr Genesene (89) als Neuinfektionen gemeldet (47). Im Landkreis Lörrach steigt die Zahl der Todesfälle auf 74.
Eine Maske liegt auf einem Waldweg. In den Landkreisen Waldshut und Lörrach sind die Infektionszahlen nach wie vor hoch.
Schweiz Zwei tote Kinder und viele offene Fragen: Nahe der deutschen Grenze erliegen in einem Dorf zwei Jungen einem Hirntumor – haben Pestizide etwas damit zu tun?
Zwei Jungen sterben in einer Schweizer Gemeinde nahe dem deutschen Lottstetten an einem Hirntumor. Die Eltern vermuten die Ursache bei Rückständen von Pestiziden in ihrem Grundwasser. Doch obwohl es Hinweise darauf gibt, lehnen die Behörden eine genauere Untersuchung ab.
Ein Landwirt fährt am späten Abend mit einer Pestizid- und Düngerspritze über ein Feld. Bestandteile der Chemikalien können auch ins Grundwasser gelangen.
St. Blasien Die St. Blasier Pfarrer wollen zu Weihnachten Trost spenden
Die evangelische und katholische Kirchengemeinde in St. Blasien organisieren ihre Feiertags- und Adventsgottesdienste nach den Corona-Regeln.
Hochrhein Schmierereien mit Senf: Stecken Kritiker der Corona-Maßnahmen dahinter?
In Schopfheim und Lörrach wurden mehrere Amtsgebäude sowie Medienhäuser mit Senf, Obst und anderen Dingen beschmiert. Die Vorfälle stehen womöglich in einem Zusammenhang. Die Polizei ermittelt nun gegen unbekannt, schließt aber nicht aus, dass die Taten mit Corona-Protesten zusammenhängen.
Schmierereien mit Senf im Briefkasten der Zulassungsstelle in Lörrach.