Lauchringen

Lauchringen
Quelle: Nico Talenta
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Felix Schreiner (CDU) hat erneut das Direktmandat im Wahlkreis Waldshut geholt. Das Bild zeigt ihn mit mit seiner Frau Ann-Katrin Schreiner bei der Stimmabgabe.
Meinung Felix Schreiner kehrt mit einem blauen Auge in den Bundestag zurück
Felix Schreiner zieht erneut als Direktkandidat des Wahlkreises Waldshut in den Bundestag ein – allerdings mit deutlichen Verlusten. Das zeigt, dass es für den CDU-Abgeordneten noch viel im Landkreis Waldshut sowie im Süd- und Hochschwarzwald zu tun gibt.
Lauchringen Zwei Lauchringer im Bundestag: CDU bleibt stärkste Partei in Lauchringen, verliert aber deutlich an Stimmen
Felix Schreiner holt CDU-Direktmandat, Rita Schwarzelühr-Sutter bleibt für die SPD im Bundestag. Gewinner sind neben der SPD auch die Grünen und die FDP
Lauchringen Das Duell in Lauchringen entscheidet Felix Schreiner klar für sich
Beide Bundestagsabgeordneten des Wahlkreises Waldshut, Felix Schreiner und Rita Schwarzelühr-Sutter, wohnen in Lauchringen. Die Gemeinde bleibt weiterhin doppelt präsent in Berlin.
Bad Säckingen So holt sich die SPD den Sieg in der Kurstadt Bad Säckingen
Knappes Kopf-an-Kopf-Rennen in Bad Säckingen. Sozialdemokraten liegen bei den Zweistimmen vor den CDU.
Der stellvertretende Wahlvorsteher Rainer Koller, die Beisitzerin Carola Plaßmann und Wahlvorsteher Bernhard Baumgartner (von links) schütten die Wahlurne mit den 288 abgegebenen Stimmen in der Rudolf-Graber-Schule für den Wahlbezirk Altstadt I aus. Im Hintergrund Schriftführerin Christina Lisow. Bild: Mario Wössner
Lauchringen Ergebnisse Bundestagswahl: So hat Lauchringen gewählt – Felix Schreiner (CDU) bei Erststimmen vor Rita Schwarzelühr-Sutter (SPD)
Alle Wahlzettel sind ausgezählt. Wie haben die Parteien in Lauchringen abgeschnitten? Wer sind die Gewinner und Verlierer? Hier erfahren Sie alle Ergebnisse der Bundestagswahl in Lauchringen.
Lauchringen Gemeinsam gegen Corona: Mehr als 70 ehrenamtliche Test-Helfer werden in Lauchringen für ihr Engagement geehrt
Über 70 ehrenamtliche Helfer, die sich aufgrund eines Aufrufs über die BürgerApp „Crossiety“ und mithilfe des Handels- und Gewerbeverein als Mitarbeiter für die Corona-Schnelltest-Station gemeldet hatten, wurden von der Gemeinde Lauchringen für ihren Einsatz geehrt. Bürgermeister Thomas Scheuble würdigte dabei den besonderen „Beitrag zur Pandemiebekämpfung“.
Das Testcenter, betrieben von der Gemeinde Lauchringen wurde durchweg positiv angenommen.
Lauchringen Ab 25. September können Fans 246 Sticker des Handballclubs Lauchringen sammeln
Für sein 40-jähriges Bestehen bringt der Handballclub Lauchringen ein Stickeralbum heraus. Die 246 Sticker aller Mitglieder können ab 25. September gesammelt werden.
Ab Samstag können die Sticker mit Mitgliedern des Handballclubs Lauchringen gesammelt werden.
Fußball-Kreisliga A VfR Horheim-Schwerzen feiert klaren Sieg gegen den SC Lauchringen
Fußball-Kreisliga A, Ost: Jannis Pietzke erzielt beim 3:0-Sieg des VfR Horheim-Schwerzen gegen den SC Lauchringen zwei Tore.
Trifft zwei Mal: Jannis Pietzke erzielte zwei Treffer beim 3:0-Sieg des VfR Horheim-Schwerzen gegen den SC Lauchringen.
Waldshut-Tiengen Zum Tod von Ulrike Holzwarth: Die Region verliert eine engagierte Geschäftsfrau und Förderin sozialer Projekte
Ulrike Holzwarth ist im Alter von 71 Jahren gestorben. Sie machte sich für die lokale Wirtschaft, die Kommunalpolitik und das Familienzentrum Hochrhein in Lauchringen stark.
Ulrike Holzwarth, Geschäftsfrau und Förderin des Familienzentrums, ist im Alter von 71 Jahren gestorben.
Lauchringen 18 Luftbilder zeigen die rasante Entwicklung der Gemeinde Lauchringen in den vergangenen 50 Jahren
Vor 50 Jahren wurde aus Ober- und Unterlauchringen die Gemeinde Lauchringen. Eine Ausstellung mit Fotografien in der Spinnerei der Lauffenmühle widmet sich dem Gemeindejubiläum. Die 100 Bilder und 18 Aufnahmen aus der Luft sind noch am Samstag und Sonntag, 25. und 26. September, zu sehen.
Die Betrachter der Luftaufnahmen immer wieder besondere Einzelaspekte, meistens den Standort des eigenen Hauses oder Betriebes. Auf dem Bild (von links) Altgemeinderat Kurt Müller mit Frau Inge und Altgemeinderat Jürgen Brockmann.
Kreis Waldshut Blasmusikverband Hochrhein ehrt langjährige Musiker aus dem östlichen Kreis Waldshut
Robert Schalk spielt seit 70 Jahren im Musikverein Weizen. Dafür wurde er bei der Ehrungsversammlung des Blasmusikverbands Hochrhein ausgezeichnet. Geehrt wurden bei der Veranstaltung in Lottstetten Musiker für 40, 50 und 60 Jahre aktives Musizieren.
Die Geehrten der Ehrungsfeier des Blasmusikverbands Hochrhein für den östlichen Landkreis Waldshut in Lottstetten mit der Verbandsspitze des Blasmusikverbands Hochrhein Birgit Russ (Vizepräsidentin, erste Reihe links), Felix Schreiner (Präsident, erste Reihe, Zweiter von rechts) und Ralf Eckert (Vizepräsident, erste Reihe rechts).
Küssaberg Schwere Kopfverletzung nach Rangelei vor Kneipe
Ein 27 Jahre alter Mann musste nach einer Rangelei vor einer Kneipe in Kadelburg mit Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden.
Symbolbild
Lauchringen SPD Lauchringen blickt mit Optimismus in die Zukunft
Rita Schwarzelühr-Sutter schwört ihre politische Heimat, den SPD-Ortsverein Lauchringen, auf die Bundestagswahl ein. In der Hauptversammlung wurden zwei Mitglieder geehrt und der Vorsitzende Philipp Schmidt-Wellenburg im Amt bestätigt.
Ute Zoller (Mitte) wurde für zehn Jahre Mitgliedschaft im SPD-Ortsverein Lauchringen geehrt. Links der Vorsitzende Philipp Schmidt-Wellenburg, rechts die Bundestagsabgeordnete Rita Schwarzelühr-Sutter.
Wutöschingen Alte Wasseruhren haben in Wutöschingen bald ausgedient
Gemeinderat beschließt Anschaffung von elektronischen Zählern. Digitalisierung in der Gemeinde hält auch in diesem Bereich Einzug.
Alte Wasseruhren dieser Bauart haben in der Gemeinde Wutöschingen bald ausgedient. Sie werden durch elektronische Zähler ersetzt.
Kreis Waldshut Blockade im Fluglärmstreit und Verzögerung bei der Albtal-Sicherung
Wie sehr den Bewohnern der Hochrhein-Region Verkehrsprobleme unter den Nägeln brennen, zeigte sich beim Lindenplatz-Hock in Oberlauchringen, zu dem der CDU-Bundestagsabgeordnete und -kandidat Felix Schreiner eingeladen hatte.
Ein Flugzeug fliegt über ein Haus (Symbolbild).
Lauchringen Eine Fotoausstellung gibt es in Lauchringen zum Gemeindejubiläum
„50 Jahre Lauchringen – 100 Bilder und mehr“ heißt die Schau im Saal der ehemaligen Spinnerei 2 auf dem Lauffenmühle-Areal, bei der die Entwicklung der Gemeinde nachzuvollziehen ist.
Das Luftbild vom Neubaugebiet Riedpark zeigt eindrucksvoll eine der besonderen baulichen Veränderungen der jüngsten Zeit in der Gemeinde Lauchringen.
Fußball-Kreisliga A SC Lauchringen hält den Schaden bei Titelfavorit SV BW Murg in Grenzen
Kreisliga A, Ost: SC Lauchringen wartet nach 0:3-Niederlage bei Tabellenführer SV BW Murg weiter auf den ersten Sieg. Trainer Carmine Marinaro muss sich wegen personeller Engpässe 20 Minuten vor Schluss doch wieder selbst einwechseln.
Durch die Lücke: Der Murger Pasquale-Alessio Oddo (Mitte) mogelt sich zwischen den Lauchringern Kebba Manneh (links) und Robin Jäger in den gegnerischen Strafraum. Am Ende siegte der Tabellenführer SV BW Murg gegen den SC Lauchringen mit 3:0.
Bilder-Story SC Lauchringen verliert klar bei Spitzenreiter SV BW Murg – und wir haben Bilder!
Fußball-Kreisliga A-Ost: SC Lauchringen wartet nach 0:3-Niederlage beim SV BW Murg weiter auf den ersten Saisonsieg.
Anzeige Eröffnung Gasthaus Adler: Ein Gasthaus mit bewegter Vergangenheit
Der „Adler“ in Oberlauchringen erfährt nach einem umfangreichen Anund Umbau in diesem Jahr einmal mehr in seiner traditionsreichen Geschichte einen weiteren Neuanfang.
Der „Adler“ in Oberlauchringen. Der neu errichtete Hoteltrakt befindet sich an der gegenüberliegenden Ostseite des Gebäudes.
Bad Säckingen SÜDKURIER-Gewinnspiel: "Sommerspaß" lässt Edeltraud Dombek aus Lauchringen jubeln
Leserin aus Lauchringen holt den Hauptpreis beim Gewinnspiel des SÜDKURIER-Medienhauses. Das Bad Säckinger Unternehmen "Busreisen Zimmermann" spendiert der Gewinnerin eine fünftägige Reise in einem Campingmobil.
Den Gewinn des Hauptpreises nutzt Edeltraud Dombek (zweite von links) für den Start in ein neues Leben, nachdem die vergangene Zeit von Schicksalsschlägen geprägt war. Damit es gelingt, drücken Andreas Bocklitz von Busreisen Zimmermann, SÜDKURIER-Regionalleiter Kundenservice, Achim Herrmann, sowie der Bruder der Gewinnerin, Franz Schäuble und dessen Ehefrau Berta (von links), fest die Daumen.
Lauchringen Ab 24. November rollt der Verkehr über die Ortsumfahrung Oberlauchringen
Während Oberlauchringen sich über die baldige Eröffnung des B 34-Abschnitts zwischen der Autobahn-Anschlussstelle und der Abzweigung nach Bechtersbohl freut, warten die Bewohner des Stühlinger Ortsteils Grimmelshofen weiter auf eine Entlastung des Durchgangverkehrs.
Die Ortsumfahrung Oberlauchringen wird am 24. November für den Verkehr freigegeben. (Symbolbild)
Waldshut-Tiengen Vorsicht Abzocke! Hauseigentümer zahlt mehr 1000 Euro an unseriöse Hofreiniger
Arbeiter mit einem Transit mit irischem Kennzeichen bieten an der Haustür ihre Dienste an und verdoppeln den Preis. Polizei berichtet von einer Masche. Weitere Fälle aus dem Landkreis Lörrach und in der Stadt Waldshut-Tiengen sind bekannt.
Hofreiniger bieten zurzeit ihre Dienste an und zocken Hauseigentümer ab. Dieses Bild zeigt allerdings reguläre Sanierungsarbeiten auf dem Münsterplatz in Villingen.
Lauchringen Männergesangverein Unterlauchringen: Ehrung von verdienten Sängern strahlt auch in der Corona-Zeit
Maria Krug, Vorsitzende des Chorverbands Hochrhein, überreicht Urkunden sowie Ehrennadeln in Gold und Silber. Auszeichnung vom Deutschen Chorverband. Ein Hoffnungsschimmer: Lauchringer Sänger nehmen den Probenbetrieb wieder auf.
Ehrungen beim Männergesangverein Unterlauchringen: Maria Krug, Vorsitzende des Chorverbands Hochrhein, überreichte Josef Fischer (25 Jahre Singen im Chor), Wilfried Mutter (50 Jahre) und Fritz Rönz (von links) für 70 Jahre Ehrennadeln und Urkunden des Deutschen Chorverbands. Rechts: MGV-Vorsitzender Alfred Hämmerle.
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 weiter
Landkreis & Umgebung
Waldshut-Tiengen Einwände gegen Bahnpläne: Gemeinderat und Verwaltung fordern Rampe statt Aufzug am Waldshuter Bahnhof
Der Bahnhof Waldshut wird im Zuge der Elektrifizierung der Hochrheinstrecke bis 2027 barrierefrei umgebaut. Der Gemeinderat Waldshut-Tiengen und die Stadtverwaltung sprechen sich gegen die Pläne der Deutschen Bahn aus, einen Aufzug zwischen den Gleisen 2 und 3 zu errichten. Stattdessen fordern sie eine Rampe sowie den Erhalt der Fußgängerunterführung zwischen B 34 und Robert-Gerwig-Straße, den die Bahn schließen will.
Ronald Heil, Projektleiter der Deutschen Bahn für die Elektrifizierung der Hochrhein-Strecke, informierte die Mitglieder des Gemeinderats Waldshut-Tiengen über die geplanten Umbaumaßnahmen am Bahnhof Waldshut. Hier zeigt er zum Gleis 5 Richtung Schweiz, das künftig direkt an die Hochrheinstrecke angebunden wird. Das Umsteigen entfällt dadurch.
Küssaberg Mit sieben Wanderzangen sagt die Initiative Zukunftsfest dem Müll in Küssaberg den Kampf an
Mit der Wanderzange startet in Küssaberg das erste Projekt der Initiative Zukunftsfest. Jeder Küssaberger Ortsteil wurde mit einer Müllzange ausgestattet, der wochenweise an einen anderen Haushalt weitergegeben. Wie die Initiative genau funktioniert, erfahren Sie hier.
Es geht weiter für die Wanderzange. Woche für Woche wechselt sie den Besitzer, behält aber ihren Zweck bei – den achtlos weggeworfenen Müll aus der Natur zu sammeln.
Weil am Rhein/Lörrach Ermittlungen wegen des Verdachts eines Sexualdelikts nach Raveparty – Polizei sucht Zeugen
Nach einer Raveparty in Weil am Rhein in der Nacht auf vergangenen Samstag soll es zu einem Sexualdelikt gekommen sein. Die Polizei schließt nicht aus, dass die 18-Jährige mit K.O.-Tropfen betäubt wurde.
Ein Polizeifahrzeug mit Blaulicht (Symbolbild). Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts eines Sexualdelikts nach einer Rave-Party in Weil am Rhein.
Newsticker Corona-Krise: Die aktuellen Entwicklungen am Hochrhein und im Südschwarzwald: 222 aktive Fälle am Dienstag im Kreis Lörrach
Die 7-Tage-Inzidenz im Kreis Waldshut liegt am Dienstag laut RKI bei 36,8 im Kreis Lörrach bei 61,9. Der Kanton Basel-Stadt verzeichnet einen weiteren Todesfall.
Mit Plakaten – wie hier in Schopfheim – wirbt der Landkreis um die Corona-Schutzimpfung. Das Kreisimpfzentrum ist noch bis 30. September geöffnet.
Waldshut-Tiengen Exklusiver Einblick für SÜDKURIER-Leser in den Anbau des Klinikums Hochrhein vor der offiziellen Eröffnung
Acht Leser haben bei einem exklusiven Rundgang den neuen Anbau des Klinikums Hochrhein in Augenschein genommen. Nach dem Rundgang im Rahmen der Aktion "SÜDKURIER öffnet Türen" durch die Räume waren die Teilnehmer beeindruckt und überzeugt.
Die SÜDKURIER- und Alb-Bote-Leserinnen und -Leser bei der Besichtigung des Klinik-Anbaus mit (von links) Klinik-Geschäftsführer Hans-Peter Schlaudt, Redaktionsleiter Kai Oldenburg, Redakteurin Juliane Schlichter, Rainer Jordan von der Modulbaufirma Cadolto und dem Leitenden Oberarzt Jan Simon (Dritter von rechts).