Lauchringen

Lauchringen
Quelle: Nico Talenta
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Ulrike Holzwarth, Geschäftsfrau und Förderin des Familienzentrums, ist im Alter von 71 Jahren gestorben.
Waldshut-Tiengen Zum Tod von Ulrike Holzwarth: Die Region verliert eine engagierte Geschäftsfrau und Förderin sozialer Projekte
Ulrike Holzwarth ist im Alter von 71 Jahren gestorben. Sie machte sich für die lokale Wirtschaft, die Kommunalpolitik und das Familienzentrum Hochrhein in Lauchringen stark.
Lauchringen 18 Luftbilder zeigen die rasante Entwicklung der Gemeinde Lauchringen in den vergangenen 50 Jahren
Vor 50 Jahren wurde aus Ober- und Unterlauchringen die Gemeinde Lauchringen. Eine Ausstellung mit Fotografien in der Spinnerei der Lauffenmühle widmet sich dem Gemeindejubiläum. Die 100 Bilder und 18 Aufnahmen aus der Luft sind noch am Samstag und Sonntag, 25. und 26. September, zu sehen.
Kreis Waldshut Blasmusikverband Hochrhein ehrt langjährige Musiker aus dem östlichen Kreis Waldshut
Robert Schalk spielt seit 70 Jahren im Musikverein Weizen. Dafür wurde er bei der Ehrungsversammlung des Blasmusikverbands Hochrhein ausgezeichnet. Geehrt wurden bei der Veranstaltung in Lottstetten Musiker für 40, 50 und 60 Jahre aktives Musizieren.
Küssaberg Schwere Kopfverletzung nach Rangelei vor Kneipe
Ein 27 Jahre alter Mann musste nach einer Rangelei vor einer Kneipe in Kadelburg mit Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden.
Schwer verletzt wurde ein 27 Jahre alter Mann bei einer Rangelei vor einer Kneipe im Küssaberger Ortsteil Kadelburg.
Lauchringen SPD Lauchringen blickt mit Optimismus in die Zukunft
Rita Schwarzelühr-Sutter schwört ihre politische Heimat, den SPD-Ortsverein Lauchringen, auf die Bundestagswahl ein. In der Hauptversammlung wurden zwei Mitglieder geehrt und der Vorsitzende Philipp Schmidt-Wellenburg im Amt bestätigt.
Ute Zoller (Mitte) wurde für zehn Jahre Mitgliedschaft im SPD-Ortsverein Lauchringen geehrt. Links der Vorsitzende Philipp Schmidt-Wellenburg, rechts die Bundestagsabgeordnete Rita Schwarzelühr-Sutter.
Wutöschingen Alte Wasseruhren haben in Wutöschingen bald ausgedient
Gemeinderat beschließt Anschaffung von elektronischen Zählern. Digitalisierung in der Gemeinde hält auch in diesem Bereich Einzug.
Alte Wasseruhren dieser Bauart haben in der Gemeinde Wutöschingen bald ausgedient. Sie werden durch elektronische Zähler ersetzt.
Kreis Waldshut Blockade im Fluglärmstreit und Verzögerung bei der Albtal-Sicherung
Wie sehr den Bewohnern der Hochrhein-Region Verkehrsprobleme unter den Nägeln brennen, zeigte sich beim Lindenplatz-Hock in Oberlauchringen, zu dem der CDU-Bundestagsabgeordnete und -kandidat Felix Schreiner eingeladen hatte.
Ein Flugzeug fliegt über ein Haus (Symbolbild).
Lauchringen Eine Fotoausstellung gibt es in Lauchringen zum Gemeindejubiläum
„50 Jahre Lauchringen – 100 Bilder und mehr“ heißt die Schau im Saal der ehemaligen Spinnerei 2 auf dem Lauffenmühle-Areal, bei der die Entwicklung der Gemeinde nachzuvollziehen ist.
Das Luftbild vom Neubaugebiet Riedpark zeigt eindrucksvoll eine der besonderen baulichen Veränderungen der jüngsten Zeit in der Gemeinde Lauchringen.
Fußball-Kreisliga A SC Lauchringen hält den Schaden bei Titelfavorit SV BW Murg in Grenzen
Kreisliga A, Ost: SC Lauchringen wartet nach 0:3-Niederlage bei Tabellenführer SV BW Murg weiter auf den ersten Sieg. Trainer Carmine Marinaro muss sich wegen personeller Engpässe 20 Minuten vor Schluss doch wieder selbst einwechseln.
Durch die Lücke: Der Murger Pasquale-Alessio Oddo (Mitte) mogelt sich zwischen den Lauchringern Kebba Manneh (links) und Robin Jäger in den gegnerischen Strafraum. Am Ende siegte der Tabellenführer SV BW Murg gegen den SC Lauchringen mit 3:0.
Bilder-Story SC Lauchringen verliert klar bei Spitzenreiter SV BW Murg – und wir haben Bilder!
Fußball-Kreisliga A-Ost: SC Lauchringen wartet nach 0:3-Niederlage beim SV BW Murg weiter auf den ersten Saisonsieg.
Anzeige Eröffnung Gasthaus Adler: Ein Gasthaus mit bewegter Vergangenheit
Der „Adler“ in Oberlauchringen erfährt nach einem umfangreichen Anund Umbau in diesem Jahr einmal mehr in seiner traditionsreichen Geschichte einen weiteren Neuanfang.
Der „Adler“ in Oberlauchringen. Der neu errichtete Hoteltrakt befindet sich an der gegenüberliegenden Ostseite des Gebäudes.
Bad Säckingen SÜDKURIER-Gewinnspiel: "Sommerspaß" lässt Edeltraud Dombek aus Lauchringen jubeln
Leserin aus Lauchringen holt den Hauptpreis beim Gewinnspiel des SÜDKURIER-Medienhauses. Das Bad Säckinger Unternehmen "Busreisen Zimmermann" spendiert der Gewinnerin eine fünftägige Reise in einem Campingmobil.
Den Gewinn des Hauptpreises nutzt Edeltraud Dombek (zweite von links) für den Start in ein neues Leben, nachdem die vergangene Zeit von Schicksalsschlägen geprägt war. Damit es gelingt, drücken Andreas Bocklitz von Busreisen Zimmermann, SÜDKURIER-Regionalleiter Kundenservice, Achim Herrmann, sowie der Bruder der Gewinnerin, Franz Schäuble und dessen Ehefrau Berta (von links), fest die Daumen.
Lauchringen Ab 24. November rollt der Verkehr über die Ortsumfahrung Oberlauchringen
Während Oberlauchringen sich über die baldige Eröffnung des B 34-Abschnitts zwischen der Autobahn-Anschlussstelle und der Abzweigung nach Bechtersbohl freut, warten die Bewohner des Stühlinger Ortsteils Grimmelshofen weiter auf eine Entlastung des Durchgangverkehrs.
Die Ortsumfahrung Oberlauchringen wird am 24. November für den Verkehr freigegeben. (Symbolbild)
Waldshut-Tiengen Vorsicht Abzocke! Hauseigentümer zahlt mehr 1000 Euro an unseriöse Hofreiniger
Arbeiter mit einem Transit mit irischem Kennzeichen bieten an der Haustür ihre Dienste an und verdoppeln den Preis. Polizei berichtet von einer Masche. Weitere Fälle aus dem Landkreis Lörrach und in der Stadt Waldshut-Tiengen sind bekannt.
Hofreiniger bieten zurzeit ihre Dienste an und zocken Hauseigentümer ab. Dieses Bild zeigt allerdings reguläre Sanierungsarbeiten auf dem Münsterplatz in Villingen.
Lauchringen Männergesangverein Unterlauchringen: Ehrung von verdienten Sängern strahlt auch in der Corona-Zeit
Maria Krug, Vorsitzende des Chorverbands Hochrhein, überreicht Urkunden sowie Ehrennadeln in Gold und Silber. Auszeichnung vom Deutschen Chorverband. Ein Hoffnungsschimmer: Lauchringer Sänger nehmen den Probenbetrieb wieder auf.
Ehrungen beim Männergesangverein Unterlauchringen: Maria Krug, Vorsitzende des Chorverbands Hochrhein, überreichte Josef Fischer (25 Jahre Singen im Chor), Wilfried Mutter (50 Jahre) und Fritz Rönz (von links) für 70 Jahre Ehrennadeln und Urkunden des Deutschen Chorverbands. Rechts: MGV-Vorsitzender Alfred Hämmerle.
Lauchringen „Im Kreis Waldshut sind 8000 Leute betroffen“: Margot Eisenmeier spricht über ihre Alphabetisierungskurse
6,2 Millionen Menschen in Deutschland können kaum Lesen und Schreiben – im Kreis Waldshut sind es laut Margot Eisenmeier 8000. Sie bietet am Familienzentrum Hochrhein in Lauchringen Kurse für Menschen mit Analphabetismus an und berichtet aus ihrem Alltag.
Unser Bild zeigt eine ausgefüllte Übungsseite für Analphabeten. Auch im Familienzentrum Lauchringen werden Alphabetisierungskurse angeboten. (Symbolbild)
Herrischried Digitalminister Strobl kämpft in der Digital-Diaspora mit den Funklöchern
Selbsterfahrung: Landesminister Thomas Strobl (CDU) erfährt bei seinem Polit-Besuch auf dem Hotzenwald die digitale Situation im ländlichen Raum am eigenen Leib.
Auf Einladung des CDU-Kandidaten Felix Schreiner (rechts), sprach Innenminister Thomas Strobl beim politischen Hotzenwald-Hock.
Lauchringen Wahlkampf wird geschmacklos: Anonymer Brief missbraucht verstorbenen Bürgermeister von Lauchringen und verunglimpft Politiker
Im Namen von Bertold Schmidt, dem 2016 verstorbenen Alt-Bürgermeister von Lauchringen, hat ein unbekannter Verfasser einen Brief an Gemeinderäte, Vereinsvorsitzende und Amtsträger geschickt. Inhalt des makaberen Schreibens: Kritik an der Regierungspolitik und Leugnung der Corona-Pandemie. Die Staatsanwaltschaft Waldshut-Tiengen will prüfen, ob es sich um einen Straftatbestand handelt.
Dieses Schreiben, das als Absender den 2016 verstorbenen Alt-Bürgermeister Bertold Schmidt ausweist, wurde in Lauchringen an Vereinsvertreter, Gemeinderäte und Amtsträger verschickt.
Lauchringen „Griechischer Wein“ verbindet Sänger digital in Corona-Zeiten
Der Musikverein Oberlauchringen bleibt trotz Corona-Pause ohne Nachwuchssorgen und setzt bis auf ein Amt auf bewährten Vorstand.
Der Vorstand des Musikvereins Oberlauchringen (von links): Marianna Anderhuber (Kassiererin), Louis Frey (Jugenvertreter), Sandra Weissenrieder (Beisitzerin), Michael Hartmann (stellvertretender Vorsitzender), Celine Belas (Schriftführerin), Sebastian Pfau (Beisitzer, neu), Alexander Schmidle (Vorsitzender), Peter Ruppelt (Beisitzer), Silvana Gantert (Beisitzerin), Patricia Schmidt, Dirigentin.
Frei Verfügbar Top informiert bleiben zu allen wichtigen Themen vom Hochrhein – mit den kostenlosen Morgen-Mails unserer Redaktionen
Unverbindlich, kostenlos und auch ohne Abo verfügbar: Sie möchten über die wichtigsten Themen am Hochrhein informiert werden? Dann sollten Sie die Morgen-Mail der Redaktion Waldshut-Tiengen oder der Lokalredaktion Bad Säckingen testen.
Lauchringen Spaß für die ganze Familie soll das Spiel „Mein interaktives Selbsthilfepaket“ bringen, das in Lauchringen entwickelt wurde
Die Kindertagesstätte „Schatzinsel“ entwickelt das Gesellschaftsspiel „Mein interaktives Selbsthilfepaket“. Was wichtig ist für ein gesundes Leben ist das Thema des Gesellschaftsspiels für Teilnehmer von drei bis 99 Jahren.
Das Team der Kindertagesstätte „Schatzinsel“ hat das Gesellschaftsspiel „Mein interaktives Selbsthilfepaket“ entwickelt (von links): Nina Schäuble, Daniela Knötzsch, Michaela Obderbeck, Corinna Furlani, Yasmin Bächle, Raissa Koloff, Andrea Flügel, Michael Weihrauch, Nicole Weißenberger, Bürgermeister Thomas Schäuble, Traudl Maier, Verena Wunderlich und Reinhild Huber.
Lauchringen Ehrungen für besondere Verdienste gab es beim Narrenverein Räbenheim in Oberlauchringen
Der Narrenverein Räbenheim Oberlauchringen ernennt Annette Schmidt für ihr großes Engagement um die Garde zum ersten weiblichen Ehrenmitglied.
Ehrungen beim Narrenverein Räbenheim (von links): Narrenpräsident Tobias Weissenrieder, Werner Steinbrunner, Alex Griesser, Annette Schmidt, Jürgen Ringgeler und Anja Isele, Nicht auf dem Bild ist Steffi Kaiser.
Landkreis & Umgebung
Newsticker Corona-Krise: Die aktuellen Entwicklungen am Hochrhein und im Südschwarzwald: 279 aktive Fälle im Kreis Lörrach
Die 7-Tage-Inzidenz im Kreis Waldshut liegt am Mittwoch laut RKI bei 67,7im Kreis Lörrach bei 69,5.
Eine Person steht mit ihrem Impfpass vor dem Kreisimpfzentrum Tiengen.
Dogern/Kreis Waldshut Die ehemalige Grafschaft Hauenstein hatte schon vor 650 Jahren demokratische Strukturen
Vor 650 Jahren entstanden die Einungen der Grafschaft Hauenstein. Die demokratischen Strukturen sind für die damalige Zeit einmalig. Ein Einungsmeister-Denkmal wird demnächst in Dogern eingeweiht, um an diese frühe Selbstständigkeit zu erinnern.
Stolze Geschichtsvermittler in Tracht: Gerhard Neugebauer, (links, Einungsmeister von Rickenbach und Redmann) und Wolfgang Kaiser (Einungsmeister von Dogern) stehen vor dem ehemaligen Dogerner Gasthaus „Zum Greifen“, das wie Wandbild und Schriftzüge unterstreichen, ebenso eng mit der Geschichte der Einungsmeister verbunden ist wie der „Hirschen“.
Waldshut-Tiengen Schlüsselübergabe nach einem Jahr Bauzeit: Anbau des Klinikums Hochrhein nimmt Betrieb auf
Mit der symbolischen Schlüsselübergabe an Klinik-Geschäftsführer Hans-Peter Schlaudt vor dem Klinikum Hochrhein in Waldshut sind die Arbeiten für den Erweiterungsbau abgeschlossen worden. In den vergangenen Monaten entstand dort ein Interimsbau mit insgesamt 62 Betten. Bis 2028 folgt der Umzug des kompletten Krankenhauses in das geplante Zentralklinikum in Albbruck.
Schlüsselübergabe für den Erweiterungsbau des Klinikums Hochrhein (von links): Pflegedirektor Frank Müller, Ärztlicher Direktor Hans-Jürgen Ott, Landtagsabgeordneter Niklas Nüssle (Grüne), Bundestagsabgeordnete Rita Schwarzelühr-Sutter (SPD), Karsten Kußmann (Cadolto Modulbau), Klinik-Geschäftsführer Hans-Peter Schlaudt, Landrat Martin Kistler, Bundestagsabgeordneter Felix Schreiner (CDU), OB-Stellvertreter Harald Würtenberger.
Klettgau Beim Cleanup Day im Klettgau haben 118 Freiwillige die Natur von 245 Kilogramm Müll befreit
118 Freiwillige packen beim Großputz der Klettgau Cleaners am World Cleanup Day mit an. Vor allem Zigaretten und Plastik laden in den Tüten der Müllsammler.
Beim Klettgauer Cleanup Day beteiligten sich erstmals auch Schüler der Grundschule Erzingen und Grießen sowie Schüler der Realschule Klettgau.
Kreis Waldshut/Zürich Teilerfolg im Fluglärmstreit: Schweizer Gericht hebt „Ost-Entflechtungskonzept“ in Teilen aus
Erstmals haben deutsche Landkreise und die Gemeinde Hohentengen einen Erfolg im Fluglärmstreit mit dem Flughafen Zürich erzielt: Das Schweizer Bundesverwaltungsgericht hat die Teilgenehmigung für das „Ost-Entflechtungskonzept“ aufgehoben und fordert Nachbesserungen.
ARCHIV – Ein Flugzeug von Swiss fliegt am 25.09.2012 über die Dächer von Hohentengen (Baden-Württemberg).