Rickenbach

Hochrhein
Quelle: Achim Mende
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Mit dem Segen des Ordnungsamtes und etwas Wetterglück könnte eine komprimierte Alternative des Narrenspiegel in diesem Jahr im Schlosspark stattfinden. Denn Aufführungen im Kursaal hat die Narrenzunft dem Vernehmen für 2022 nach schon abgeschrieben.
Bad Säckingen Open-Air-Spektakel im Schlosspark – lässt sich so der traditionelle Narrenspiegel in diesem Jahr retten?
Die Narrenzunft Bad Säckingen plant im Februar zwei kleine Versionen der Traditionsveranstaltung im Schlosspark. Allerdings muss der Mini-Narrenspiegel erst noch genehmigt werden. Das Rechtsamts- und Ordnungsamt sendet unter bestimmten Voraussetzungen schon mal vielversprechende Signale.
Hochrhein Haben PCR-Pooltests in Schulklassen noch eine Zukunft? Warum das Verfahren für Schüler zum Wechselbad zwischen Absonderung und Unterricht wird
Vergangene Woche musste Kinderarzt Thomas Werner allein an nur einem Tag 70 PCR-Testungen bei Kindern durchführen. Auch die Labore sind überlastet. Der Grund: Fällt nach einer gemeinsamen Testung einer Klasse ein PCR-Test positiv aus, müssen zunächst alle Kinder zuhause bleiben und sich nachtesten lassen. In Bad Säckingen sind die Pooltestungen künftig ausgesetzt.
Kreis Waldshut Wilde Hetzjagd über den Hotzenwald: Zwei Männer wegen Fahrzeugrennen verurteilt
Zwei Männer wurden wegen Teilnahme an einem illegalen Fahrzeugrennen zu saftigen Strafen verurteilt. Sie hatten sich vor gut zwei Jahren zwischen Murg und Todtmoos ein Straßenrennen geliefert und dieses aufgezeichnet. Herausgekommen war die Tat im Zuge anderweitiger Ermittlungen gegen einen der beiden Männer, wie die Polizei auf Nachfrage erklärt.
Rickenbach Wohnhaus in Altenschwand in Flammen
Feuerwehren aus der ganzen Umgebung waren am Montagabend im Einsatz im Rickenbacher Ortsteil Altenschwand. Bewohner des Einfamilienhauses konnten sich retten.
Im Bergfeld in Altenschwand, Gemeinde Rickenbach, brennt ein Einfamilienhaus. Die Bilder wurden kurz nach 22 Uhr gemacht.
Daten-Story Einwohnerstatistik: 2021 gab es in Wehr so viel Todesfälle wie nie
In der Bilanz des Standesamts lassen sich auch die Folgen der Corona-Pandemie ablesen. Doch nicht nur Sterbefälle, auch die Zahl der Eheschließungen und sogar eine Hausgeburt verzeichnet das Standesamt.
In den beiden Corona-Jahren 2021 und 2022 starben deutlich mehr Wehrer Einwohner als im langjährigen Jahresmittel.
Rickenbach Schäuble Regenerative Energiesysteme baut einen neuen Standort in Hottingen einige Hausnummern weiter
Schäuble Regenerative Energiesysteme aus Hottingen zieht um. Nun erfolgte der Spatenstich für ein neues Büro- und Lagergebäude wenige hundert Meter weiter.
Spatenstich der Firma Schäuble Regenerative Energiesysteme für das neue Büro- und Lagergebäude (vorn, von links): Polier Holger Braitsch und Inhaber Jörg Gugelberger, die Bauherren Manfred Schäuble, Ilse Degout und Matthias Lauber sowie der Architekt Martin Lauber. Hinten, von links: Bürgermeister Dietmar Zäpernick und Baustatiker Detlef Rotkamm.
Wehr/Todtmoos Warum bleibt das Wehratal weiterhin gesperrt? Fünf Antworten zur Langzeit-Baustelle
Weiter Winterpause auf der Baustelle zwischen Wehr und Todtmoos: Die Straßenbaubehörde im Landratsamt Lörrach kann noch keinen Termin für das Ende der Vollsperrung nennen. Woran liegt das und wäre nicht eine halbseitige Freigabe mit einer Ampel eine Möglichkeit? Hier die wichtigsten Antworten.
Die Idylle trügt: im wildromantischen Wehratal sorgten spektakuläre Felsabgänge in der Vergangenheit immer wieder für Aufsehen. Die Straße zwischen Wehr und Todtmoos ist gesperrt.
Bad Säckingen Bekenntnis zur Innenstadt: Schmidts Märkte investieren in den Supermarkt in der Lohgerbe
Rickenbacher Unternehmen modernisiert den Supermarkt in der City und verlängert den Mietvertrag bis 2036.
Michael Schmidt gehört zu der Geschäftsführung der Schmidts Märkte, die mit dem Rickenbacher Stammsitz 15 Filialen in der Region betreiben. Eine davon in der Bad Säckinger Lohgerbe, wo derzeit ein ein gesundes Chaos zwischen wieder eingeräumten Regalen und noch laufenden Bauarbeiten herrscht.
Kreis Waldshut Sparkasse Hochrhein und SÜDKURIER Medienhaus unterstützen mit 30.000 Euro Vereine, die nachhaltige Veranstaltungen planen
Der zwölfte Vereinswettbewerb von Sparkasse Hochrhein und SÜDKURIER Medienhaus unter dem Motto „Eventkonzepte – Nachhaltig und Kreativ“ steht ganz im Zeichen des Themas Nachhaltigkeit. Zu gewinnen gibt es Preise im Gesamtwert von 30.000 Euro. Bewerben können sich Vereine und Institutionen, die Veranstaltungen 2022/2023 planen und dabei nachhaltige Aspekte berücksichtigen.
Freuen sich auf die Teilnehmer am Vereinswettbewerb von Sparkasse Hochrhein und SÜDKURIER Medienhaus (von links): Andreas Gerber (Redaktionsleiter Bad Säckingen), Heinz Rombach (Vorstandsvorsitzender Sparkasse Hochrhein), Wolf Morlock (stellvertretender Vorstandsvorsitzender Sparkasse Hochrhein) und Kai Oldenburg (Redaktionsleiter Waldshut).
Bad Säckingen Für die Bürger tief ins Archiv: Digitalisierung ist eine Herkulesaufgabe im Standesamt
Bürger sollen künftig einfacher Zugriff auf das Geburten-, Ehe- und Sterberegister haben. Doch der digitale Zugang zu den Registern bereitet den Mitarbeitenden des Standesamts erheblichen Aufwand.
Mit der Digitalisierung steht dem Bad Säckinger Standesamt ein ordentliches Stück Arbeit ins Haus, wie Amtsleiterin Ursula Schöneich erklärt.
Bad Säckingen Corona-Ausbruch im Pflegeheim St. Fridolin mit Todesfall: Was dies für die Bewohner und Angehörigen bedeutet
Über 30 an Corona erkrankte Bewohner und Mitarbeiter und eine verstorbene Bewohnerin: Das ist nach wenigen Tagen die traurige Bilanz eines Ausbruchs im Pflegeheim St. Fridolin. Eine Besucherin stellt das Hygienekonzept des Heims in Frage. Dieses wehrt sich dagegen.
Eine Altenpflegerin in Schutzausrüstung hält die Hand eines Heimbewohners.
Hochrhein/Südschwarzwald Vom Krimi bis zum Wanderführer: Sieben Lese-Tipps von Autoren aus der Region
Sie schreiben Kriminalromane, laden zum Erkunden der heimischen Natur ein oder berichten von realen Schicksalen: Autoren vom Hochrhein und aus dem Südschwarzwald haben neue Bücher herausgebracht. Wir verraten, warum diese lesenswert sind.
Diese Autoren vom Hochrhein machen mit ihren Büchern auf sich aufmerksam: Gerald Edinger, (links, weiter von links oben nach rechts unten) Ralf Göhrig, Jürgen Glocker, Sandhya Hasswani und Hans Mehlin.
Rickenbach „Die Musik war für mich immer schon ein Sprachrohr“, sagt die Rickenbacherin Julia Lauber vom Pop-Dou Willman
Julia Lauber ist erfolgreich als Singer/Songwriterin und erhält mit ihrem Duo Willman drei Rock- und Pop-Preise. Die Rickenbacherin kämpft für eine gerechtere Musikbranche.
Für Julia Lauber ist die Musik ein Sprachrohr, mit dem über aktuelle und dringliche Themen in einer besonderen Art und Weise gesprochen werden kann.
rickenbach Kuriose Geschichten über die Rickenbacher Partnerstadt
Wie Plombières-les-Bains zu seinem Eis kam und wie Joséphine in die Arme eines Oberst der Kürassiere stürzte – das alles erfährt der Leser in einem neu erschienenen Buch über die französische Partnerstadt von Rickenbach.
Ein neu erschienenes Buch erzählt auf Französisch Geschichten über die Rickenbacher Partnerstadt.
Rickenbach „Laut Umfrage leben die glücklichsten Menschen in Rickenbach!“
Über diese Nachricht würde sich Bürgermeister Dietmar Zäpernick besonders freuen. Seine Wiederwahl ist nur ein Anlass 2021, worauf er gerne zurückblickt. Unerfreulich war für ihn die Preisentwicklung im Bausektor, dennoch hofft er, dass im zweiten Halbjahr 2022 der Schulneubau in Betrieb genommen werden kann.
Der Rickenbacher Bürgermeister Dietmar Zäpernick hofft, dass der Schulbau im zweiten Halbjahr abgeschlossen sein wird.
Rickenbach Trotz Corona-Pandemie wurde im Jahr 2021 in Rickenbach viel bewegt
Die Bürgermeisterwahl im Januar, der Breitbandausbau und die Schulerweiterung sind 2021 die großen Themen in Rickenbach. Was sonst noch wichtig war, erfahren Sie in unserem Jahresrückblick.
Bestätigung: Rickenbachs Bürgermeister Dietmar Zäpernick, im Bild bei der Abgabe seiner Bewerbung, wurde wiedergewählt.
Rickenbach Doktor mit Leidenschaft zur Fotografie und zum Filmen, heute feiert der ehemalige Chefarzt seinen 85. Geburtstag
Sein Name ist mit der früheren Eggbergklinik verbunden, deren Mitbegründer er war. Heute feiert der ehemalige Chefarzt Georg Deri seinen 85. Geburtstag.
Dr. Georg Deri, ehemaliger Chefarzt der Eggbergklinik, wird am heutigen Dienstag 85 Jahre alt.
Hotzenwald Erinnern Sie sich? Was hinter den Lichtkreisen über dem Hotzenwald steckte
1996 wurden im Landkreis Waldshut Lichtprojektionen an den Nachthimmel geworfen, die bei den Autofahrern für Verwirrung sorgten.
Zwei Diskotheken im Landkreis hatten 1996 Lichtprojektionen an den Nachthimmel geworfen und damit unter Autofahrern für Verwirrung gesorgt. Trotz der polizeilichen Abmahnungen drehten sich die Lichtkreise weiter, bis nach weiteren Beschwerden der Betrieb der Laseranlagen untersagt wurden. (Symbolbild)
Bad Säckingen So war das Wetter 2021: Hitzeserie nach acht Jahren gebrochen
Die Jahrestemperatur lag bei der Wetterstation Bad Säckingen endlich mal wieder unterm Durchschnitt. 2021 war kühler und feuchter als die langjährige Norm.
Die Tiefdruckgebiete „Zeus“ über Skandinavien und „Yilmaz“ über dem westlichen Mittelmeer bescherten Bad Säckingen am frühen Morgen des 26. November bei –0,6°C an der Wetterstation Kurgebiet Bad Säckingen den ersten Schnee in Herbst 2021. Im Jahr davor fiel der erste Schnee am 1. Dezember. Bild: Helmut Kohler
Rickenbach Plastische Kunst als Nebenbeschäftigung
Manfred Fahrentrapp aus Hottingen wird 85 Jahre alt. Gesundheitliche Gründe zwingen zum kreativen Vorruhestand
Manfred Fahrentrapp in seinem Atelier. Hier mit einem Werk aus Holz, es handelt sich um Moses.
Bad Säckingen Bad Säckingen im Pandemiejahr 2021: "Wir haben große Hürden hinter uns"
Interview mit Bürgermeister Alexander Guhl: Bilanz des vergangenen Jahres und Ausblick auf 2022. Die letzten zwölf Monate waren geprägt von der Pandemie und großen Herausforderungen. Dennoch standen andere Projekte nicht still. Und auch im kommenden Jahr stehen große Aufgaben auf der Agenda.
Erster Impftag in Wallbach im März 2021: 500 Ü80-Senioren wurden in der Flößerhalle gegen Corona geimpft. Zum Impteam gehörten 20 Mitarbeiter der Rathäuser Wehr und Bad Säckingen, mit dabei (von links) Roland Baumgartner, Thekla Valenta, Selina Eckert, Bürgermeister Alexander Guhl und Daniela Ebner.
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 weiter
Landkreis & Umgebung
Bad Säckingen Neue Alarmierungssoftware: Wie das THW den Überblick über die Einsatzbereitschaft der Helfer optimiert
Alle Einsatzkräfte sind auf dem Mobiltelefon mit einer App ausgestattet. Die Verfügbarkeit ist in Echtzeit einsehbar. Führungskräfte sind so auch über eventuelle Krankenstände informiert. THW-Sprecher Nicolas Lauber erklärt, wie es funktioniert.
Das THW Bad Säckingen nutzt eine neue Alarmierungssoftware, um vor allem die Verfügbarkeit einsehen zu können. Jeder Helfer, auch Tanja Wilm, hat eine App auf dem Handy, in der er unter anderem eintragen kann, ob er grad einsatzbereit ist.
Hochrhein/Schweiz „Newcastle“-Krankheit in Schweizer Geflügelbetrieb: Wie groß ist das Risiko einer Ausbreitung am Hochrhein?
In einem Geflügelbetrieb in Niederglatt (Kanton Zürich) ist die Newcastle-Krankheit ausgebrochen. Die Krankheit ist hochansteckend und wird über die Luft oder durch Kontakt übertragen. Das Schweizer Veterinäramt hat bereits Schutzzonen um den Betrieb eingerichtet.
Die Newcastle-Krankheit befällt Hühner und anderes Geflügel, aber auch Wildvögel, wird durch einen Virus übertragen und gilt als hochansteckend. In einem Schweizer Betrieb kam es zu einem Ausbruch. (Symbolbild)
Kreis Waldshut Gemeinderäte in der Omikron-Welle: Nur wenige tagen trotz hoher Inzidenzen online
Gemeinderatssitzungen digital? Das ist möglich, doch derzeit nutzen das trotz Corona nur wenige Städte und Gemeinden im Kreis. Die Große Kreisstadt Waldshut-Tiengen hat auch nicht vor, Online-Sitzungen anzubieten. Warum? Hier die Antworten.
Mit Abstand tagt der Gemeinderat wegen der Corona-Infektionsgefahr, hier bei einer Sitzung vom Mai 2020 in der Stadthalle Waldshut.
Waldshut-Tiengen Fünf Jahre Pro Freibad: Fotos am Freibadzaun dokumentieren den erfolgreichen Kampf ums Waldshuter Bad
Pro Freibad blickt auf eine kurze, aber bewegte Vereinsgeschichte zurück. Am 30. Januar 2017 wurde der Verein in Waldshut gegründet, inzwischen hat er etwa 1800 Mitglieder. Statt eines Festes gibt es zum fünfjährigen Bestehen eine Bilderaktion. Wer Lust hat, kann daran teilnehmen.
Schau mal, wer da alles drauf ist: Christiane Maier und ihre Tochter Julia betrachten ein Gruppenfoto des inzwischen 1800 Mitglieder zählenden Vereins Pro Freibad.
St. Blasien Skifahrer spülen Liftverbund Feldberg 4,8 Millionen Euro in die Kasse. Doch es gibt auch Probleme
Der Wegfall der Hochschwarzwald-Card und anderer Angebote wirkt sich positiv auf den Erlös des Liftverbunds Feldberg aus. Doch es gibt auch Kritik am Ticketing-System.
Viele Skifahrer wollen die Zeigerbahn (Archivbild) und die anderen Lifte im Skigebiet Feldberg nutzen.