Rickenbach

Hochrhein
Quelle: Achim Mende
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Obacht, ein Graben in Rickenbach. Bald rappelts in der Kiste.
Meinung Ein tiefer Graben durch Rickenbach
Wer derzeit mit dem Auto durch Rickenbach fährt, mag vielleicht plötzlich einen heftigen Schlag spüren. Dabei handelt es sich aber nicht um einen Meteoriteneinschlag, sondern um einen offenbar immer tiefer werdenen Graben an der Einmündung beim Alemannenhof, weiß unser Autor Peter Schütz.
Rickenbach Blick auf Bürgermeisterwahl am 31. Januar: Amtsinhaber Dietmar Zäpernick mit viele Ideen
Seit acht Jahren ist Dietmar Zäpernick Bürgermeister von Rickenbach und einziger ist Kandidat bei der Wahl am 31. Januar. In diesen acht Jahren ist einiges erreicht worden. Aber Zäpernick hat Vorstellungen und Ideen, wie die Gemeinde Rickenbach sich weiter entwickeln kann. Besonders das schnelle Internet und die Schulerweiterung haben für ihn Prioritäten.
Rickenbach Rickenbach investiert: Projekte erfordern Kredite über 2,25 Millionen Euro
Um den Breitbandausbau, die Erweiterung, Umbau und Sanierung der Grundschule sowie den Umbau des Altenschwander Schulhauses voranzubringen, muss die Gemeinde Rickenbach weitere Schulden machen. Eine Kreditaufnahme über 2,25 Millionen Euro wird laut Rechnungsamtsleiterin Hildegard Bayer daher notwendig. Die Pro-Kopf-Verschuldung erhöht sich somit von 308 auf 846 Euro.
Görwihl, Rickenbach, Herrischried, Todtmoos Land gibt 614.000 Euro ELR-Zuschuss für sechs Projekte in vier Gemeinden
Die Fördergelder aus dem Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum haben die Schaffung von innerörtlichem Wohnraum als Schwerpunkt.
SÜDKURIER Online
Rickenbach Bedenken zur Bürgermeisterwahl in Rickenbach werden in der Gemeinderatssitzung laut
Bernd Jäckle, stellvertretender Wahlleiter im Ortsteil Bergalingen, zweifelt am Termin für die Bürgermeisterwahl in Rickenbach mitten in der Corona-Pandemie. Unter anderem sorgt er sich um die Gesundheit der Wahlhelfer.
Das Landratsamt Waldshut sieht keinen Grund, die Bürgermeisterwahl in Rickenbach zu verschieben. Aber ohne Masken, wie im Bild von 2013 in Hütten, wird die Wahl am 31. Januar 2021 wohl kaum ausgezählt werden.
Rickenbach Grünes Licht für neue Bauplätze in Altenschwand
Gemeinderat Rickenbach stimmt der Aufstellung des Bebauungsplans „Bergfeld II“ beim zweiten Anlauf mit deutlicher Mehrheit zu.
So könnte die Bebauung im Bergfeld in Altenschwand aussehen. Der Gemeinderat gab dem Vorhaben im zweiten Anlauf grünes Licht.
Bilder-Story Winteridylle herrscht derzeit rund um Bad Säckingen
Der Winter zeigt seine weiße Pracht, teilweise mit Sonnenschein, in Bad Säckingen, im Hotzenwald, in Wehr und Laufenburg. Die Stille unter Schnee und Eis passt zum Corona-Lockdown. Bahn- und anderer Verkehr wird teilweise ausgebremst. Menschen nehmen sich Zeit und genießen den vielerorts seltenen Anblick und die Wintersportmöglichkeiten.
Still und starr ruhen derzeit zwangsläufig die sportlichen Aktivitäten im Frankenmattstadion in Wehr. Herrlich idyllisch passt dazu auch das Motiv, das der Vorsitzende des FC Wehr, Matthias Kaiser, am Samstag aufgenommen hat. Und zugleich erklärt er: „Durchalten ist angesagt, mit viel Vorfreude auf ein Wiedersehen.“
Hotzenwald/Todtmoos Die Tätigkeit bei der Straßenmeisterei Görwihl-Segeten ist eine Arbeit für kälteresistente Menschen
Die Straßenmeisterei Görwihl-Segeten sorgt für sichere Verkehrswege im Kreis Waldshut. 30 Personen sind mit schwerem Gerät im Einsatz.
Gewaltig: Eine Schneefräse walzt sich bei Herrischried durch die Schneemassen.
Rickenbach Positive Signale zum Weitermachen sieht der Rickenbacher Bürgermeister Dietmar Zäpernick
Bürgermeister Dietmar Zäpernick wünscht sich eine vernünftige Wahlbeteiligung. Der einzige Kandidat für die Bürgermeisterwahl in Rickenbach blickt auf die zahlreichen Projekte seiner ersten Amtszeit zurück.
Dietmar Zäpernick steht vor dem Schild des Ärztehauses am Rickenbacher Rathaus. Die Initiative dafür ging von ihm aus.
Hochrhein Der Winter zeigt sich am Hochrhein am Donnerstag auch von seiner ungemütlichen Seite
Tief "Dimitrios" bringt am Hochrhein und im Südschwarzwald viel Schnee und Frost. Keine Besserung ist bis zum Wochenende in Sicht. Die Bauernregel zum Eligiustag könnte zutreffen.
Riskant: Der Verkehr musste am Donnerstag mit winterlichen Verhältnissen zurechtkommen. Bei bis zu fünf Zentimeter Neuschnee in der Stunde kamen die Räumdienste im Hotzenwald nicht nach.
Rickenbach Die Rickenbacher Bürger befragen ihren Bürgermeister
Im Vorfeld der Bürgermeisterwahl am 31. Januar können Leser unserer Zeitung Dietmar Zäpernick per Mail Fragen zur Kommunalpolitik stellen, auf die dieser antwortet.
Bürgermeister Dietmar Zäpernick wartet auf die Fragen der Rickenbacher Bürger.
Laufenburg, Rickenbach, Bad Säckingen Weil die Schweizer Kunden fehlen: Kurzarbeit im Lebensmittel-Einzelhandel am Hochrhein
Wegen Corona bleiben die Käufer aus dem Nachbarland aus. Edeka Südwest reagiert und und hat unter anderem für das E-Center in Laufenburg Kurzarbeit beantragt. Auch die Schmidts Märkte überlegen, ob sie für ihre beiden großen Einkaufsmärkte in Bad Säckingen diesen Schritt gehen sollen. Die Öffnungszeiten wurden bereits reduziert.
Ein vor Corona undenkbares Bild: Leere Parkplätze am Samstagvormittag vor dem E-Center in Laufenburg.
Bad Säckingen Trotz Corona-Pandemie: Heirats-Lust ist ungebrochen
Standesamt Bad Säckingen stellt die Zahlen für vergangene Jahr vor. Es wurden im Corona-Jahr 2020 ebenso viele Ehe geschlossen wie 2019. Allerdings hat die Pandemie vermutlich Auswirkung auf die Zahl der Todesfälle. Das Standesamt beurkundete weit mehr Tote in 2019.
Trotz Corona-Pandemie ließen sich Paare in der Region nicht abschrecken. Das Standesamt Bad Säckingen schloss 2020 trotz viele Unwägbarkeiten ebenso viele Ehen wie im Jahr davor.
Rickenbach Zehn Fragen an Bürgermeister Dietmar Zäpernick: „Die Hilfsbereitschaft war bemerkenswert“
Wir haben dem Rickenbacher Rathaus-Chef zehn interessante Fragen gestellt.
Bürgermeister Dietmar Zäpernick wartet auf die Fragen der Rickenbacher Bürger.
Rickenbach Bürgermeisterwahl in Rickenbach: Dietmar Zäpernick bleibt am 31. Januar ohne Gegenkandidaten
Am 31. Januar wird in Rickenbach ein neuer Bürgermeister gewählt. Vor acht Jahren war der jetzige Amtsinhaber Dietmar Zäpernick ein Bewerber von 28. Nun steht fest: Diesmal ist er der einzige Kandidat.
Dietmar Zäpernick, links, ist der einzige Bewerber um die Stelle des Rickenbacher Bürgermeisters. Rechts Matthias Vogt mit Zäpernicks Bewerbung.
Laufenburg, Murg, Görwihl, Rickenbach, Herrischried, Todtmoos Sternsingen wird dieses Jahr anders
Wegen Corona gelten in den Seelsorgegemeinschaften besondere Regelungen für den Dreikönigssegen.
Dieses Bild wird es dieses Jahr nicht geben: Eine große Sternsingergruppe vor der Kirche in Oberhof.
Rickenbach Auf dem Sprung in die Zukunft ist die Gemeinde Rickenbach
Jahresrückblick: Rickenbach macht sich auf ins digitale Zeitalter und stößt große Projekte in der Gemeinde an.
Spatenstich für den Breitbandausbau mit (von links) Joachim Baumeister, Denise Sigg (Landratsamts Waldshut), Max Arzner, Gerhard Albicker, Martin Boos, Rita Schwarzelühr-Sutter, Dietmar Zäpernick, Rainer Schroff (hinten, Lienhard), Sabine Hartmann-Müller und Felix Schreiner.
Herrischried Stundenweise Skilift mieten – für sich ganz alleine
Herrischrieder Skiliftgesellschaft mit neuer Idee: Da Corona keinen regulären Skiliftbetrieb erlaubt, vermieten die Betreiber die Liftanlagen an Privatpersonen. Gruppen müssen aber aus einem Haushalt stammen.
Noch stehen sie still, aber bald soll in die Bügel an den Herrischrieder Liften Bewegung kommen.
Landkreis & Umgebung
Laufenburg, Murg Taniobis profitiert im Corona-Jahr von der weltweit großen Nachfrage nach Mikrochips
Der Hersteller von Spezialpulvern zieht für 2020 eine positive Bilanz. Durch den raschen Ausbau der 5G-Technologie vor allem in Asien erwartet er eine weiter wachsnede Nachfrage nach seinen Produkten und eine positive Marktentwicklung für Tantal-Pulver. Im Werk Rhina sind 114 Menschen beschäftigt.
Auf dem Bild ist rechts das Mineral Tantalit und links das daraus entstandene Tantal Pulver zu sehen.
Kreis Waldshut Bei der Landtagswahl treten Kandidaten von zwölf Parteien im Wahlkreis Waldshut an
Der Kreiswahlausschuss hat alle Bewerber für die Landtagswahl am 14. März 2021 zugelassen.
Stimmabgabe bei der Landtagswahl in Baden-Württemberg im Jahr 2016. (Symbolbild)
Kreis Waldshut/Kreis Lörrach/Schweiz Die Corona-Zahlen in den Landkreisen Waldshut und Lörrach und den grenznahen Kantonen am 22. Januar auf einen Blick
Die Infektionszahlen in den Landkreisen Waldshut und Lörrach sind weiter auf einem hohen Niveau, am Freitag wurden weitere Todesfälle gemeldet. Ein Blick auf die Zahlen vom 22. Januar 2021.
Am 22. Januar gibt es 286 aktive Corona-Infektionen (-2) im Landkreis Waldshut.
Newsticker Corona-Krise: Die aktuellen Entwicklungen am Hochrhein und im Südschwarzwald – Kreisimpfzentren in Waldshut und Lörrach haben ihre Arbeit aufgenommen
Die Zahl der Todesfälle im Landkreis Waldshut steigt am Freitag auf 135, im Landkreis Lörrach auf 201. Die 7-Tage-Inzidenz in Waldshut sinkt leicht auf 113,4, in Lörrach liegt der Wert mit 96,5 erneut unter der 100er-Marke.
Impfstart am Kreisimpfzentrum des Landkreises Waldshut in der Stadthalle Tiengen am Freitag, 22. Januar. Olaf Boettcher reicht Werner Gottstein den gelben Impfpass. Der Senior aus Wehr-Brennet wurde als erster im Kreisimpfzentrum geimpft.
Hochrhein Verdienstausfall wegen Kinderbetreuung: Was Grenzgänger über mögliche Entschädigungen während Corona wissen müssen
Wer in Deutschland arbeitet, soll bei geschlossener Schule und Kita einen Ausgleich für Verdienstausfälle bekommen können. Doch was ist mit Angestellten bei Schweizer Arbeitgebern? Auch hier gibt es die Möglichkeit von Ausgleichszahlungen – allerdings können diese noch nicht beantragt werden.
Eine Mutter, selbst von Beruf Lehrerin, sitzt mit ihren drei Kindern im Wohnzimmer und hilft ihnen bei ihren Aufgaben für die Schule. (Symbolbild)