Höchenschwand

(216942424)
Quelle: simonwhitehurst/stock.adobe.com
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Künstler Simon Stiegeler neben der im Kurpark in Höchenschwand aufgestellten Skulptur „Hope“.
Höchenschwand Ein Zeichen der Hoffnung soll die Skulptur von Simon Stiegeler sein, die im Kurpark in Höchenschwand aufgestellt wurde
Bildhauer Simon Stiegeler aus Grafenhausen lässt die Skulptur „Hope“ als Dauerleihgabe im Höchenschwander Kurpark aufstellen und möchte die Menschen auffordern, positiv nach vorn zu blicken.
Höchenschwand Der Bauhof in Höchenschwand macht sich bereit für den Wintereinbruch
Der Bauhof Höchenschwand stattet derzeit seine Fahrzeuge mit Räumgeräten aus. Schneezieler und Loipenschilder stehen schon. Allerdings werden die Stangen immer wieder zerstört.
Höchenschwand Neue Pläne für die ehemalige Kurklinik Silvasana
Das Berliner Eigentümerunternehmen Erikona beabsichtigt eine gesundheitsbezogene Nutzung des Gebäudes. Grundsätzlich stehen die Gemeinderäte dem Projekt positiv gegenüber, es solle aber eine Konkurrenz zu bestehenden Einrichtungen vermieden werden.
Höchenschwand Der geplante Funkmast in Tiefenhäusern stößt auf große Kritik
Vodafone will eine Funksende- und Empfangsanlage in Tiefenhäusern errichten. In der Sitzung des Gemeinderates äußerten zahlreiche Bürger ihre Bedenken gegen das Projekt. Deswegen hat der Gemeinderat die Abstimmung über den Bauantrag vertagt.
Oswald Matt trägt im Gemeinderat die Bedenken der Bürger von Tiefenhäusern in Bezug auf den geplanten Vodafone-Mast vor.
Höchenschwand Einbruch in Gaststätte – Spendengelder und Spirituosen gestohlen
Bargeld sowie mehrere Spirituosen haben Unbekannte zwischen Freitag und Sonntag bei einem Einbruch in einer Gaststätte in Höchenschwand gestohlen.
Unbekannte haben bei einem Einbruch in einer Gaststätte in Höchenschwand Bargeld und Spirituosen entwendet (Symbolbild).
Höchenschwand Die Fachkliniken Sonnenhof in Höchenschwand wollen ihr Angebot erweitern
Die Fachkliniken Sonnenhof dürfen sich vergrößern, das hat der Gemeinderat Höchenschwand genehmigt. Künftig sind auch andere Nutzungen wie Betreutes Wohnen und Tagespflege möglich.
Die Fachkliniken Sonnenhof wollen ihr Angebot gerne erweitern und beantragen deshalb die Änderung des Bebauungsplans. Weitere Nutzungsarten sollen möglich sein.
Höchenschwand/St. Blasien/Bernau Zwischen Verständnislosigkeit und Hoffnung: So reagieren Gastronomen aus Höchenschwand, St. Blasien und Bernau auf den zweiten Lockdown
Die Nachricht kam für viele Gastronomen in der Region überraschend. Sie müssen erneut für vier Wochen schließen. Einige Gastronomen wollten in dieser Zeit ohnehin Betriebsferien machen, aber die Maßnahme treffe die Falschen, da die Hygienevorschriften streng eingehalten werden, so der Tenor der Befragten.
Die Tische bleiben die nächsten Wochen leer: Wieder müssen Gastronomie- und Beherbergungsbetriebe schließen.
Höchenschwand Regionale Produkte sind derzeit beliebt – davon profitiert auch der Bauernmarkt in Frohnschwand
Die Raiffeisen Warengenossenschaft Höchenschwanderberg, Indlekofen, Bannholz zieht eine positive Bilanz über die Umsätze des Bauernmarkts in Frohnschwand im Corona-Jahr.
Der Bauernmarkt in Frohnschwand kam bisher gut durch die Corona-Pandemie.
Höchenschwand Das Vereinsleben in Höchenschwand läuft unter Corona-Schutzmaßnahmen langsam wieder an
Zwei Orchester aus Höchenschwand proben und der Sportverein trainiert wieder, die Trachtentanzgruppe verzichtet aber aus Sicherheitsgründen darauf.
Bernd Vogelbacher (58) ist Vorsitzender der Trachtentanzgruppe Amrigschwand-Tiefenhäusern und Sprecher der Höchenschwander Vereine.
Höchenschwand Damit junge Familien in Höchenschwand bleiben, schafft die Gemeinde drei neue Bauplätze
Die Gemeinde Höchenschwand schafft die planungsrechtlichen Voraussetzungen für drei neue Baugrundstücke in Strittmatt.
SÜDKURIER Online
Höchenschwand Unbekannte entfernen unbemerkt Katalysator an Lieferwagen – Tausende Euro Schaden
Unbekannte haben in der Nacht auf Mittwoch, 21. Oktober an zwei Lieferwagen, die an der B 500 bei Höchenschwand geparkt waren, die Katalysatoren entfernt. Nun sucht die Polizei St. Blasien nach möglichen Hinweisen.
Immer wieder kommt es zu Diebstählen von Katalysatoren – besonders das darin verbaute Platin ist sehr begehrt. In Höchenschwand wurden in der Nacht auf Mittwoch gleich zwei Katalysatoren unbemerkt von Fahrzeugen entfernt. (Symbolbild).
Höchenschwand „Unterricht“ mit Unterhaltungswert: „Physikanten“ begeistern Grundschüler in Höchenschwand
Mit ihrer Physikshow zum Staunen haben die „Physikanten“ die Grundschüler in Höchenschwand begeistert. Aufgrund der Coronaregeln wurden die Aufführungen getrennt und unter besonderen Vorsichtsmaßnahmen absolviert.
Spannung pur: Ein Junge wirkte als Medium bei einem Versuch der Physikanten mit.
Höchenschwand Szenen aus dem Eheleben unterhalten die Zuschauer beim Auftritt von Dui do on de Sell in Höchenschwand
Das Kabarett-Duo Dui do on de Sell bringt das Publikum in Höchenschwand mit Witzen über Männer und Selbstironie zum Lachen.
Petra Binder und Doris Reichenbacher haben mit ihrem Tratsch-Programm die Besucher in Höchenschwand begeistert.
Höchenschwand Schwelbrand in einem Keller in Höchenschwand – Hausbewohner muss ins Krankenhaus
Ein sich aufladender Akku war nach derzeitigem Kenntnisstand wohl die Ursache für einen Schwelbrand in einem Einfamilienhaus in Höchenschwand am frühen Montagmorgen.
Wahrscheinlich hat ein sich ladender Akku einen Schwelbrand in einem Keller in Tiefenhäusern ausgelöst. (Symbolbild).
St. Blasien/Höchenschwand/Dachsberg/Ibach/Häusern/Bernau/Todtmoos Zusammen wollen die Kommunen des Gemeindeverwaltungsverbands effizienter arbeiten
Die Gemeinden Höchenschwand, Dachsberg, Ibach, Häusern, Bernau, Todtmoos und die Stadt St. Blasien planen eine verstärkte Kooperation. Die Feuerwehren soll als erstes Synergieeffekte nutzen.
Bis zum Jahresende soll klar sein, in welchem Bereich die Feuerwehren Aufgaben zentral organisieren könnten.
Südschwarzwald Wohnmobile werden bei Urlaubern im Südschwarzwald immer beliebter – vor allem wegen der Corona-Einschränkungen
Die Gemeinden Höchenschwand, Bernau, Häusern und der St. Blasier Ortsteil Menzenschwand erweitern teilweise ihr Stellplatzangebot für Wohnmobile und spüren eine gute Auslastung, auch wegen der Corona-Krise.
Der Gemeinderat Bernau hat beschlossen, erstmals Stellplatzgebühren für den Wohmobilplatz zu verlangen.
Höchenschwand Forstbetriebsgemeinschaft (FBG) Höchenschwanderberg zeigt sich besorgt über Entwicklung des Waldes
Der Borkenkäfer hat im Privatwald Höchenschwands im vergangenen Jahr rund zwei Millionen Euro Schaden angerichtet. Darüber informierte die Forstbetriebsgemeinschaft (FBG) Höchenschwanderberg an ihrer jüngsten Hauptversammlung, bei der auch der langjährige Förster Robert Becker verabschiedet wurde.
Werner Rautenberg (links) bedankt sich bei Robert Becker mit einem Präsent.
Höchenschwand Insgesamt gute Noten für Feuerwehr
  • Gutachter beurteilt Abteilung in Höchenschwand
  • Technische Ausstattung für Einsätze ausreichend
Das Feuerwehrgerätehaus in Höchenschwand wurde als allgemein ausreichend bewertet.
Höchenschwand Patrozinium in Corona-Form
Unter besonderen Voraussetzungen feiert die katholische Pfarrgemeinde St. Michael Höchenschwand ihr Patrozinium.
Die Scholaen des Kirchenchores mit Dirigentin Gisela Satzer sangen zu Ehren des Erzengels Michaels.
Höchenschwand Mehr Platz für Urnenbestattungen soll es auf dem Friedhof in Höchenschwand geben
Der Gemeinderat Höchenschwand hat Beschlüsse über den neuen Friedhof und verkaufsoffene Sonntage gefasst.
SÜDKURIER Online
Höchenschwand Hoffnung auf etwas Normalität: Höchenschwander Vereine sprechen Termine für 2021 ab
Mindestens zwölf Vereine wollen sich am nächsten Strohskulpturenwettbewerb im Herbst 2021 beteiligen. Die Vereine zeigen sich optimistisch, dass die meisten Veranstaltungen, wenn auch mit Einschränkungen, stattfinden können.
SÜDKURIER Online
Höchenschwand Die Gemeinde Höchenschwand gehört künftig dem Gutachterausschuss West an
Im Landkreis Waldshut gibt es künftig zwei Gutachterausschüsse. Die Gemeinde Höchenschwand gehört dem Bereich West an.
SÜDKURIER Online
Höchenschwand Die Landfrauen vom Höchenschwanderberg planen ihre Aktivitäten im Herbst und Winter wegen der Corona-Pandemie kurzfristiger
Daniela Baumgartner ist neue Schriftführerin des Landfrauenvereins Höchenschwanderberg. Der Verein freut sich noch immer über den Sieg beim Strohskulpturenwettbewerb.
Daniela Baumgartner (Mitte) ist neue Schriftführerin des Landfrauenvereins. Katharina Bächle (links) und Franziska Ebner sind neue Beisitzerinnen.
Landkreis & Umgebung
Waldshut-Tiengen Corona im Pflegeheim: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Besucher
Ein mit dem Corona-Virus infizierter Besucher eines Altenheims in Waldshut-Tiengen soll mehrere Bewohner und Mitarbeiter angesteckt haben. Der Betreiber des Heims hat Strafanzeige erstattet.
In einem Pflegeheim in Waldshut-Tiengen hat ein mit dem Coronavirus infizierter Besucher möglicherweise Bewohner und Mitarbeiter angesteckt.
Newsticker Corona-Krise: Die aktuellen Entwicklungen am Hochrhein und im Südschwarzwald – Vier weitere Todesfälle im Landkreis Lörrach
Die Zahl der aktiven bestätigten Corona-Fälle in den Landkreisen Waldshut und Lörrach sowie in den grenznahen Kantonen ist nach wie vor hoch. Im Kreis Waldshut wurden am Freitag erneut mehr Genesene (89) als Neuinfektionen gemeldet (47). Im Landkreis Lörrach steigt die Zahl der Todesfälle auf 74.
Eine Maske liegt auf einem Waldweg. In den Landkreisen Waldshut und Lörrach sind die Infektionszahlen nach wie vor hoch.
Schweiz Zwei tote Kinder und viele offene Fragen: Nahe der deutschen Grenze erliegen in einem Dorf zwei Jungen einem Hirntumor – haben Pestizide etwas damit zu tun?
Zwei Jungen sterben in einer Schweizer Gemeinde nahe dem deutschen Lottstetten an einem Hirntumor. Die Eltern vermuten die Ursache bei Rückständen von Pestiziden in ihrem Grundwasser. Doch obwohl es Hinweise darauf gibt, lehnen die Behörden eine genauere Untersuchung ab.
Ein Landwirt fährt am späten Abend mit einer Pestizid- und Düngerspritze über ein Feld. Bestandteile der Chemikalien können auch ins Grundwasser gelangen.
Ühlingen-Birkendorf 18-jähriger Autofahrer reagiert geistesgegenwärtig: Ausweichmanöver verhindert Kollision mit einem Lastwagen
Ein 18-jähriger Autofahrer hat am Donnerstag auf der K 6500 zwischen Hürrlingen und Buggenried durch ein Ausweichmanöver einen Zusammenstoß mit einem Lastwagen verhindert. Die Polizei sucht Zeugen.
Symbolbild
St. Blasien Die St. Blasier Pfarrer wollen zu Weihnachten Trost spenden
Die evangelische und katholische Kirchengemeinde in St. Blasien organisieren ihre Feiertags- und Adventsgottesdienste nach den Corona-Regeln.