Bonndorf

(186525726)
Quelle: Dirk Döbele/stock.adobe.com
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Regelmäßig Testen und Maske tragen: das gehört an den Schulen im Kreis Waldshut mittlerweile zur Routine.
Newsticker Corona-Krise: Die aktuellen Entwicklungen am Hochrhein und im Südschwarzwald: Kreis Lörrach verzeichnet Inzidenz über 1200
Kanton Basel meldet am Dienstag fast 700 Neuinfektionen. Die 7-Tage-Inzidenz im Kreis Waldshut liegt am Mittwoch laut RKI bei 1062,9.
Bonndorf Alle Drainagepfähle im Boden: Die L 170 bei Bonndorf soll wieder einseitig befahren werden können
Auf der L170 soll der Verkehr wieder rollen – zunächst aber nur einseitig. Die Freigabe ist wegen der derzeit günstigen Wetterverhältnisse möglich. An der Straße stehen aber weitere Arbeiten an, welche erfahren Sie hier.
Waldshut-Tiengen "Ich stech' dich ab": Aggressionen gegen Klinikpersonal nehmen zu
Seit Beginn der Corona-Pandemie kommt es täglich am Klinikum Hochrhein zu Diskussionen, Bedrohungen und aggressiven Verhalten seitens Besucher und Patienten gegenüber Klinik-Angestellten. Jetzt geben Mitarbeiter Einblicke, womit sie täglich konfrontiert werden.
Hochrhein/Südschwarzwald Ticker-Archiv (25): Die aktuellen Entwicklungen am Hochrhein und im Südschwarzwald vom 20. Dezember bis 22. Januar
Die Omikron-Variante des Coronavirus lässt die Corona-Zahlen in den Landkreisen Waldshut und Lörrach sowie in den grenznahen Kantonen nach oben schnellen.
Seit 12. November gibt es wieder kostenlose Bürgertests. Im Landkreis Waldshut gibt es mittlerweile zahlreiche Stellen, um sich auf Corona testen zu lassen.
Wutach Ein Arbeitskreis soll die Natur und Umwelt in Wutach schützen
In Wutach soll der Arbeitskreis für Natur und Umwelt entstehen. Engagieren sollen sich darin die Bürger. Ziel sind Aktionstage, Projekte und konkrete Maßnahmen. Was dahinter steckt und wie es weiter geht, erfahren Sie hier.
Ein Arbeitskreis, der sich aus Einwohnern von Wutach zusammensetzen wird, soll sich mit den Themenkomplexen Natur und Umwelt beschäftigen. Daraus können, so die Hoffnung der Verwaltung, etwa Projekte zu Aktionstagen oder praktische Maßnahmen entstehen. Unser Foto zeigt die Apfelernte auf einer Wutacher Streuobstwiese.
Hochrhein Band "Ernstfall" hat Plattenvertrag in der Tasche und startet richtig durch – auch mit einem Schwarzwald-Song (mit Videos)
Sie singen über Heimat, Frauen und Festivalzeit. Die Band "Ernstfall" ist ziemlich lässig. Die drei Musiker sind stolz, dass sie nun ihr Debütalbum veröffentlichen. Ihr Wechsel vom Country in den Deutschrock hat jedoch einen traurigen Hintergrund. Wir haben die Band besucht.
Die Band Ernstfall aus Weil am Rhein: Nikolaus „Nikki“ Feuerstein am Bass, Dominic Ernst an der Gitarre und Gesang, Peter „Freddy“ Krüger an der Gitarre (von links).
Grafenhausen/Kreis Waldshut Fotograf Felix Schelb zeigt im Schwarzwaldhaus der Sinne die bunte Vielfalt der schwäbisch-alemannischen Fasnet
Fotograf Felix Schelb stellt derzeit im Schwarzwaldhaus der Sinne in Grafenhausen seine Portraitserie über die schwäbisch-alemannischen Fasnet. Am 29. Januar findet ein närrisches Fotoshooting für alle interessierten Narrenzünfte statt.
Bürgermeister Christian Behringer betrachtet die großformatigen Porträts und das Fotobuch von Felix Schelb.
Hochrhein/Südschwarzwald Die neue Vignette, Narren, die vom Sommer träumen und eine Freibad-Baustelle im Winter: So war die Woche am Hochrhein
Was ist in den vergangenen sieben Tagen zwischen Basel und Schaffhausen passiert? Eine ganze Menge! Wir bündeln hier für Sie die wichtigsten Ereignisse.
Die Woche am Hochrhein in Bildern.
Kreis Waldshut Corona-Demos: Bürgermeister im Landkreis wollen vorerst auf ein einheitliches Versammlungsverbot verzichten
Die Verwaltungschefs sehen die Lage noch relativ entspannt und noch keinen Anlass für einschneidende Maßnahmen, wie Bürgermeistersprecher Tobias Gantert berichtet. Sie bleiben aber auf dem Laufenden und sind in ständigem Dialog mit Landratsamt und Polizei.
Nach dem von der Stadtverwaltung Waldshut-Tiengen verhängten Versammlungsverbot blieb es am Montagabend, 17. Januar, in der Waldshuter Kaiserstraße ruhig. Die Bürgermeister der weiteren Städte und Gemeinden im Landkreis wollen indes vorerst auf ein für alle Kommunen geltendes Verbot verzichten.
Visual Story Vorsicht, Frost! So kommt Ihre Biotonne gut durch die restlichen Wintertage (mit Videos)
Witterungsbedingt kann es derzeit vorkommen, dass die Biotonnen einfrieren. Damit der Behälter für organische Abfälle auch im Winter optimal genutzt werden kann, haben wir ein paar Tipps für Sie zusammengestellt.
In der Biotonne können organische Abfälle entsorgt werden. Im Herbst 2018 wurde sie im Landkreis Waldshut eingeführt.
Bonndorf Nach kontroverser Diskussion im Gemeinderat liegt der zentrale Schulanbau in Bonndorf auf Eis
Der Gemeinderat Bonndorf hat eine Planungsrate über 80.000 Euro für das vom Bildungszentrum Bonndorf gewünschte Zentrallehrerzimmer abgelehnt. Warum sich manche Räte mit den Anbau schwer tun, lesen Sie hier.
Kontrovers diskutiert wurde im Gemeinderat eine erste Planungsrate zum angedachten Neubau eines Zentrallehrerzimmers mit zentraler Schulverwaltung für das Bildungszentrum Bonndorf (BZB) mit Standort an der Mühlenstraße zwischen Real- und Grundschulgebäude (Bildmitte). Die Planungsrate in in der Projektliste zum Investitionsplan 2022 fiel durch.
Kreis Waldshut Auskunftspflicht und ehrenamtliche Interviewer: Das müssen Sie zum Zensus 2022 am Hochrhein wissen
Mit einem Jahr pandemiebedingter Verzögerung wird der Zensus in diesem Jahr über die Bühne gehen. Im Kreis Waldshut sind 40.000 Menschen auskunftspflichtig. 300 Bürger sollen deren direkte Befragung übernehmen. Welche Pflichten Bürger jetzt haben und was alles hinter dem Zensus steckt – die wichtigsten Antworten in der Übersicht.
Sie sind die Köpfe hinter der Organisation des Zensus im Kreis Waldshut: Die Leiterin der Zensus-Stelle im Kreis Waldshut, Kathrin Schumacher (rechts), und ihr Stellvertreter Julian Zöller.
Wutach Ab ins Ski-Vergnügen: Der Lift auf Sandern in Ewattingen läuft, die Loipen sind gespurt
Wintersport-Freunde müssen nicht weit fahren, wenn sie sich auf die Piste stürzen möchten. Der Lift Auf Sandern des Skiclubs Ewattingen ist in Betrieb, die Loipen sind gespurt.
Abfahrtsspaß auf der schneeweißen Piste am Ewattinger Skihang Auf Sandern. Der Lift wird betreut vom Skiclub Ewattingen, der sich auch während der Öffnungszeiten um die Skifahrer kümmert.
Kreis Waldshut Karten für das Queen-Musical in Basel zu gewinnen
Die Show "We Will Rock You" gastiert vom 25. bis 30. Januar im Musical Theater Basel. Wir verlosen zwei Mal zwei Karten für die Premiere am 25. Januar. Wie Sie gewinnen können, erfahren Sie hier.
Das Bild zeigt das Musical „We will Rock You“ im Stage Theater am Potsdamer Platz in Berlin. Vom 25. bis 30 Januar gastiert die Show am Musical Theater in Basel.
Bonndorf Geschwindigkeitsmesstafeln sollen das Tempo auf einigen Straßen in der Stadt Bonndorf drücken
Die Stadt Bonndorf kauft sechs stationäre Geschwindigkeitsmessanlagen für 10.000 Euro.
Sechs Geschwindigkeitsmesstafeln sollen an verkehrsreichen Straßen auf der Gesamtgemarkung Bonndorf platziert werden. Die einzige Anlage steht derzeit im Ortsteil Boll (im Bild).
Bonndorf Geld gibt es vom Gemeinderat Bonndorf nur für fertige Konzepte
Der Gemeinderat streicht im Haushaltsentwurf 2022 einige geplante Vorhaben. Statt einer Kreditaufnahme bleiben dadurch sogar Mittel übrig.
Bonndorf möchte sich durch die Umsetzung konzeptioneller Planungen fit für die Zukunft machen. Dies wurde in der Ratsdiskussion über die Haushaltsprojektliste deutlich. Unsere Luftaufnahme stammt aus 2019.
Bonndorf Weil Erzieherinnen in Quarantäne sind, sind einige Kinderbetreuungsgruppen in Bonndorf derzeit geschlossen
Der Kindergarten Wellendingen und zwei Gruppen der Kita „Wunderfitz“ sind wegen personeller Engpässe derzeit geschlossen.
Der Kindergarten Wellendingen ist eine der beiden kommunalen Einrichtungen, die vom Coronavirus betroffen sind.
Bonndorf Der Breitbandausbau in Bonndorf steht nach sieben Jahren kurz vor dem Abschluss
Das kommunale Glasfasernetz in Bonndorf ist bald fertiggestellt. Die Kosten für den Ausbau liegen bei 15 Millionen Euro.
Matthias Ketterer inspiziert im PoP-Gebäude Bonndorf einen Anschlusspunkt. Ein Kabel umfasst 24 Bündel mit jeweils zwölf Glasfasern.
Bonndorf und Umland Alle Impfwilligen in Bonndorf erhalten eine Möglichkeit zur Corona-Schutzimpfung
Das Mini-KIZ in Bonndorf gilt beim Kreis Waldshut als Erfolg. Trotz sinkender Nachfrage bleibt das Angebot vorerst bestehen, eventuell werden die Öffnungszeiten und die personelle Besetzung verringert.
4871 Menschen wurden im Bonndorfer Impfzentrum des Landkreises Waldshut in den ersten sechs Wochen geimpft, der überwiegende Anteil erhielt Booster-Impfungen.
Bonndorf Ernst Albert aus Bonndorf will Dialektwörter vor dem Vergessen bewahren
Ein Porträt über den Wellendinger Ernst Albert ist Teil des neuen Kreisjahrbuchs. Er sammelt und erforscht alemannische Begriffe, die nicht mehr jeder kennt.
Ernst Albert sammelt alemannische Begriffe, die er notiert, weil diese heutzutage nicht mehr jeder kennt.
Hochrhein/Südschwarzwald Neue Jodtabletten, winterliche Einsätze und die Antwort, ob Lenin einst wirklich im Zug durch Waldshut fuhr: So war die Woche am Hochrhein
Was ist in den vergangenen sieben Tagen zwischen Basel und Schaffhausen passiert? Eine ganze Menge! Wir bündeln hier für Sie die wichtigsten Ereignisse.
Die Woche am Hochrhein in Bildern.
Hochrhein Ab Samstag gelten in den Landkreisen Waldshut und Lörrach wieder Ausgangsbeschränkungen für Ungeimpfte
Nicht immunisierte Personen dürfen ab Samstag, 15. Januar, zwischen 21 Uhr und 5 Uhr die Wohnung nicht mehr ohne triftigen Grund verlassen. Die Beschränkungen werden eingeführt, weil die 7-Tage-Inzidenz in den Landkreisen Waldshut und Lörrach den zweiten Tag in Folge über der Marke von 500 lag.
Ab Samstag, 15. Januar, dürfen Ungeimpfte aus den Landkreisen Waldshut und Lörrach ihre Wohnung nachts nicht mehr ohne triftigen Grund verlassen. Das Bild vom Waldshuter Busbahnhof entstand bei der letzten Ausgangsbeschränkung im Dezember 2021.
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 weiter
Landkreis & Umgebung
Schopfheim Wegen Corona-Aussagen im Unterricht: Waldorfschule Schopfheim suspendiert zwei Lehrer
Zwei Lehrkräfte der Waldorfschule wurden mit sofortiger Wirkung vom Dienst suspendiert. Sie sollen im Unterricht Haltungen zum Coronavirus vertreten haben, mit denen die Schulleitung nicht mehr einverstanden war. Die Schule machte in der Vergangenheit Schlagzeilen im Umgang mit Corona-Vorschriften.
Die Schopfheimer Waldorfschule gerät im Zuge der Pandemie immer wieder in die Schlagzeilen.
Schweiz/Hochrhein Wahllos gemordet? 32-Jähriger wegen Tötung von Zufallsopfer vor Gericht
Nachdem er vergangenes Jahr einen Menschen umgebracht haben soll, muss sich nun ein 32-Jähriger Schweizer vor dem Bezirksgericht Baden wegen Mordes verantworten. Außergewöhnlich ist dabei, dass der Mann sein 81-jähriges Opfer gar nicht gekannt hatte. Er war dem Mann zufällig am Ufer der Limmat in Würenlo begegnet.
Wutachtal Volle Busse, ungünstiger Bahnfahrplan: Schüler berichten von katastrophalen Zuständen im Linienverkehr ins Wutachtal
Seit der Fahrplanänderung gibt es Probleme im Schülerverkehr auf der Strecke von Waldshut nach Stühlingen. Zugausfälle verschärfen die Situation. Das Landratsamt und die Nahverkehrsgesellschaft erklären, warum es keine Verstärkerbusse gibt und warum der neue Fahrplan wenig Spielraum lässt.
Dichtes Gedränge am Waldshuter Busbahnhof: Schüler wollen nach der sechsten Unterrichtsstunde in den Bus ins Wutachtal einsteigen.
Lauchringen Landesministerin zeigt sich begeistert von den Lauchringer Entwicklungsplänen
Flächen neu zu nutzen, gleichzeitig aber den Charakter eines Ortes zu erhalten, ist oft ein schwieriges Unterfangen. In Lauchringen lobt Landesministerin Nicole Razavi (CDU) die Pläne für die Bauvorhaben an Lindenplatz und Lauffenmühle-Areal.
Ministerin Nicole Razavi, Felix Schreiner, Sabine Hartmann-Müller und Thomas Schäuble (von links) haben sich das Gebäude Wettenstraße 2 angeschaut und über die Pläne für den Lindenplatz gesprochen.
Schweiz/Hochrhein Nach Leichenfund am Bruggerberg: 22-Jähriger wird wegen Mordes angeklagt
Die Staatsanwaltschaft Brugg-Zurzach hat im Zusammenhang mit dem Leichenfund am Bruggerberg vom April 2020 gegen einen heute 22-jährigen mutmaßlichen Täter Anklage erhoben. Unter anderem wird ihm Mord und versuchter Mord zur Last gelegt.
Eine Statue der Justitia hält eine Waage in ihrer Hand. (Symbolbild)