Linzgau

Neueste Artikel
Finanzministerin Edith Sitzmann (Mitte) mit den beiden Landtagsabgeordneten Andrea Bogner-Unden und Klaus Burger (rechts) sowie Michael Hörrmann (links), Geschäftsführer von Staatlichen Schlössern und Gärten Baden-Württemberg.
Kreis Sigmaringen Heuneburg: Übergang über die Donau geplant
Die Entwicklung der Heuneburg zur zentralen Kelten-Stätte in Baden-Württemberg kommt voran. Zuletzt besuchte Finanzministerin Edith Sitzmann die archäologische Fundstätte.
Bei der Eröffnung der Sonderausstellung im Keltenmuseum Heuneburg erklärte Jörg Bofinger (von links), Landeskonservator beim Landesamt für Denkmalpflege und Mitgestalter der Ausstellung, der Landtagsabgeordneten der Grünen, Andrea Bogner-Unden, und dem Herbertinger Bürgermeister Magnus Hoppe die archäologischen Schätze aus einem eisenzeitlichen Frauengrab.
Herbertingen Keltenmuseum Heuneburg zeigt Sonderausstellung mit Grabbeigaben, Gefäßen und Scherben
In den Jahren 2014 und 2015 wurden bei Grabungen bei Kirchheim unter Teck Grundrisse von Langhäusern eines Dorfs und eines Frauengrabs aus dem 6. Jahrhundert vor Christus gefunden. Im Keltenmuseum Heuneburg in Herbertingen ist jetzt die Sonderausstellung „Steinzeitdorf und Keltengold“ mit Funden aus dieser Grabung eröffnet worden.
Top Themen