Linzgau

Neueste Artikel
Newsticker Coronavirus: Das sind die aktuellen Entwicklungen im Landkreis Sigmaringen
In diesem Artikel bündeln wir für Sie alle Neuigkeiten, die für die Region wichtig sind. So bekommen Sie einen Überblick, was gerade in der Corona-Krise im Kreis Sigmaringen passiert. Dieser Artikel ist für alle Leser freigeschalten und wird regelmäßig aktualisiert.
Die Zahl der Corona-Infizierten im Landkreis Sigmaringen sinkt mit Beginn der Woche.
Meßkirch Kurioser Fund: Paket mit neuem Luftreiniger liegt in Meßkirch im Schnee
Die Polizei in Meßkirch sucht den Besitzer eines Pakets. Das Paket lag im Mettenbachweg auf einem Schneehaufen. Das Adressetikett war abgerissen. Wem gehört das Paket?
Ein Paket Mitten im Schnee beschäftigt derzeit die Polizeibeamten in Meßkirch.
Meßkirch Krematorium in Meßkirch nimmt Betrieb auf
Zu Beginn der Woche hat das Meßkircher Krematorium seinen Betrieb aufgenommen. Es ist das erste im Kreis Sigmaingen. Dies könnte für Entlastung sorgen, denn das Krematorium in Tuttlingen arbeitet bereits bedingt durch die Corona-Pandemie an der Kapazitätsgrenze. Für den Umgang mit an Covid-19 Verstorbenen gelten strenge Hygieneregeln.
Das Meßkircher Krematorium hat zu Beginn dieser Woche den Betrieb aufgenommen. Es ist das erste im Landkreis Sigmaringen. Andere in der Region sind in Tuttlingen, Singen und Konstanz.
Sigmaringen 18 Monate Freiheitsstrafe auf Bewährung: Viel zu viel Marihuana aus Österreich mitgebracht
Wegen unerlaubten Besitz und vorsätzlicher Einfuhr von Betäubungsmitteln wurde ein Rentner vom Schöffengericht in Sigmaringen zu einer 18-monatigen Bewährungsstrafe verurteilt. Über 750 Gramm Marihuana nebst Marihuana-Samen wurden bei ihm sicher gestellt.
Wegen unerlaubten Besitz und vorsätzlicher Einfuhr von Betäubungsmitteln musste sich ein Rentner vor dem Schöffengericht in Sigmaringen verantworten.
Kreis Sigmaringen Agentur für Arbeit – Im Jahr 2020 wurden 4300¦Anzeigen für Kurzarbeit für 77¦200 Beschäftigte eingereicht
Jahresbilanz der Agentur für Balingen ist durch nachlassende Konjunktur und Corona getrübt. Arbeitslosenzahl war 2020 um 30¦ Prozent höher als im Vorjahr
Anke Traber, Leiterin der Agentur für Arbeit Balingen, erläuterte die Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt im Agenturbezirk.
Ostrach 1000-Kühe-Stall: Baubeginn im Sommer geplant
1000 Rinder werden ab 2022 im Weiler Hahnennest im Kreis Sigmaringen eingestellt. Es wird der größte Viehstall Baden-Württembergs werden. Für vier Bauerfamilien ist das die Zukunft – für viele Umweltschützer eine Katastrophe mit Ansage.
Der Spatenstich in Hahnennest wurde im Jahr 2018 getan, seither wurden Erdarbeiten erledigt. Der Bau der Halle soll in diesem Jahr beginnen. Im Kreis Sigmaringen wird dann der größte Stall im Land hochgezogen. Die Bauherren (von links): Edwin König, Georg Rauch, Thomas Metzler, Simon Rauch, Egon Kaltenbach und Felix Kaltenbach.
Meßkirch Wintersport und Spaziergang im Wald: Was Revierleiter Siegbert Arzt jetzt empfiehlt
Der Traum in Weiß zieht die Menschen in die freie Natur. Doch können Wintersportler, Jogger und Spaziergänger mit gutem Gefühl in den Wald in Meßkirch gehen?
Der Meßkircher Wald hat sich in eine zauberhafte Schneelandschaft verwandelt. Bilder: Julia Lutz
Stetten am kalten Markt Beamte finden Schnapsflaschen, Bierdosen und Bargeld: Betrunkene lässt Auto unverschlossen am Straßenrand stehen
Unverschlossen ließ eine 42-Jährige Frau in Frohnstetten ihr Auto am Straßenrand stehen, nachdem sie im Schnee stecken geblieben war.
Weil eine Autofahrerin im Schnee stecken blieb, ließ sie ihr Auto unverschlossen zurück. Das rief die Polizei auf den Plan.
Herdwangen-Schönach Betrüger wollen von Senior in Herdwangen-Schönach mit dem "Enkeltrick" 33¦000 Euro ergaunern
Auf dreiste Art und Weise versuchten Unbekannte am Telefon von einem über 80-jährigen Mann etliche zehntausend Euro zu erbeuten.
Links
Rechts
Top Themen