Dogern

Dogern
Quelle: Nico Talenta
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Die Sieger des Tennisturniers des TC Dogern mit Vorstandsmitgliedern.
Dogern Spaß bei spannenden Spielen hatten die Teilnehmer beim LK Turnier des TC Dogern
Der Tennisclub Dogern richtet über drei Tage ein LK Turnier mit mehr als 50 Teilnehmern aus. Die Ergebnisse sind erstmals auf Bildschirmen im Außenbereich zu sehen.
Albbruck/Dogern/Ühlingen-Birkendorf/Weilheim Bundestagswahl: Zwischen Alb, Schlücht und Steina erstreckt sich eine stabile Bank für Felix Schreiner
Albbruck, Dogern, Ühlingen-Birkendorf und Weilheim strafen den CDU-Kandidaten weniger stark ab als andere Gemeinden im Wahlkreis. Davon profitiert nicht immer nur die SPD-Kandidatin Rita Schwarzelühr-Sutter, sondern auch FDP und Grüne.
Dogern Ergebnisse Bundestagswahl: So hat Dogern gewählt – CDU klar vorne
Alle Wahlzettel sind ausgezählt. Wie haben die Parteien in Dogern abgeschnitten? Wer sind die Gewinner und Verlierer? Hier erfahren Sie alle Ergebnisse der Bundestagswahl in Dogern.
Dogern Im Jahr 2021 rückte die Feuerwehr Dogern bereits zu 27 Einsätzen aus
2019 musste die Feuerwehr Dogern 28 Einsätze bewältigen, im Corona-Jahr 2020 waren es 13. Bis August 2021 rückten die Kameraden bereits 27 Mal aus.
Das Kommando der Feuerwehr Dogern (von links): Kommandant Andreas Rogg und seine Stellvertreter Andreas Maier und Martin Behrendt.
Dogern/Kreis Waldshut Die ehemalige Grafschaft Hauenstein hatte schon vor 650 Jahren demokratische Strukturen
Vor 650 Jahren entstanden die Einungen der Grafschaft Hauenstein. Die demokratischen Strukturen sind für die damalige Zeit einmalig. Ein Einungsmeister-Denkmal wird demnächst in Dogern eingeweiht, um an diese frühe Selbstständigkeit zu erinnern.
Stolze Geschichtsvermittler in Tracht: Gerhard Neugebauer, (links, Einungsmeister von Rickenbach und Redmann) und Wolfgang Kaiser (Einungsmeister von Dogern) stehen vor dem ehemaligen Dogerner Gasthaus „Zum Greifen“, das wie Wandbild und Schriftzüge unterstreichen, ebenso eng mit der Geschichte der Einungsmeister verbunden ist wie der „Hirschen“.
Dogern Die Gemeinde Dogern war bei der Aktion Stadtradeln am erfolgreichsten
Die Gemeinde Dogern hat bei der Aktion Stadtradeln das beste Ergebnis im Landkreis Waldshut: 146 Teilnehmer legen in 23 Teams 33.590 Kilometer auf dem Rad zurück
146 Personen haben bei der Aktion Stadtradeln mitgemacht und Dogern mit ihren gefahrenen Kilometern den Sieg beschert. Deswegen kann bald in der Ortsmitte der von Landrat Martin Kistler (rechts) gespendete Fahrradständer platziert werden.
Dogern Dogern ist nun Fair-Trade-Gemeinde
Das Fair-Trade-Town-Zertifikat würdigt Dogerns Einsatz für gerechte Produktionsbedingungen. Bürgermeister Fabian Prause appelliert an die Bürger, bewusst einzukaufen.
Bei der Übergabe des Zertifikats an die neue Fair-Trade-Gemeinde Dogern (von links): Fair-Trade-Botschafter Manfred Wolf, Markus Uhlenbrock-Ehnes, Bürgermeister Fabian Prause und Nina Wollberg.
Dogern „Ein geborener Hauensteiner“: Landrat Martin Kistler ist nun Ehrenmitglied im Verein Zur Förderung der Geschichte der ehemaligen Grafschaft
Der Vorsitzende Leopold Freiherr von Schönau-Wehr hat Landrat Martin Kistler zum Ehrenmitglied des Vereins zur Förderung der Geschichte der ehemaligen Grafschaft Hauenstein ernannt. Der Landrat würde sämtliche Voraussetzungen erfüllen, die eine Ehrenmitgliedschaft rechtfertigen würden.
Leopold Freiherr von Schönau-Wehr übergab Landrat Martin Kistler den Ehrenbrief und ernannte ihm zum Ehrenmitglied des Vereins zur Förderung der Geschichte der ehemaligen Grafschaft Hauenstein.
Dogern Spiel, Spaß und viel Bewegung beim Kinderferienprogramm in Dogern
Die örtlichen Vereine hatte sich wieder viele Aktivitäten einfallen lassen. Über 60 Kinder nahmen teil.
Heinrich Dold und sein Enkel Henry Dold, der Dogerner Einungsmeister Wolfgang Kaiser und sein Stellvertreter Klaus Martin und Joachim Keller (von rechts) von der Einung Hochsal hatten sich mit den Kindern zum Goldschürfen am Rheinufer getroffen.
Dogern Christoph Kargruber ist neu im Vorstand von Sedus Stoll in Dogern
Der Büromöbelhersteller Sedus Stoll aus Dogern freut sich über einen Zugang im Vorstand: Christoph Kargruber übernimmt am 1. Oktober das Ressort Marketing und Vertrieb.
Christoph Kargruber ist neu im Vorstand von Sedus Stoll.
Waldshut-Tiengen B34 zwischen Waldshut und Dogern wegen Unfalls gesperrt
Ein Unfall auf der B34 hat am Dienstagabend zu einer Sperrung der B34 zwischen Dogern und Waldshut geführt. Der Verkehr wird über Dogern umgeleitet
Symbolfoto: Ein Blaulicht auf dem Dach eines Polizeiwagens 2015 in Niedersachsen
Leibstadt/Kreis Waldshut Atomkraftwerk Leibstadt: Wie kommt die Jahresrevision voran?
Das Kernkraftwerk Leibstadt befindet sich mitten in der fünfmonatigen Revision, während der die Anlage vom Netz genommen wird. Wie kompensiert der Schweizer Strommarkt die fünf Monate ohne sein leistungsstärkstes Atomkraftwerk?
Kein Wölkchen am strahlend blauen Himmel und kein Dampf über dem Kühlturm: Im Kernkraftwerk Leibstadt ist bis Ende Oktober Jahresrevision. (Die Aufnahme entstand im Juni 2021.)
Frei Verfügbar Top informiert bleiben zu allen wichtigen Themen vom Hochrhein – mit den kostenlosen Morgen-Mails unserer Redaktionen
Unverbindlich, kostenlos und auch ohne Abo verfügbar: Sie möchten über die wichtigsten Themen am Hochrhein informiert werden? Dann sollten Sie die Morgen-Mail der Redaktion Waldshut-Tiengen oder der Lokalredaktion Bad Säckingen testen.
Dogern Feuerwehr Dogern befördert zahlreiche Mitglieder
Die Feuerwehr Dogern ist gut durch die Pandemie gekommen. Trotz Corona konnte die Kinder- und Jugendfeuerwehr reaktiviert werden.
Feuerwehrkommandant Andreas Rogg lobte das Engagement seiner Stellvertreter Andreas Maier und Martin Behrendt, die von Bürgermeister Fabian Prause zu Brandmeistern befördert wurden (von links).
Klimakrise Können die Firmen in der Region die politisch vorgegebenen Klimaziele überhaupt erreichen? Welche Chancen und Probleme Unternehmens-Chefs sehen
Der Klimawandel ist da, die Klimaziele werden ambitionierter. Aber sind sie zu ambitioniert für eine Wirtschaft, die noch unter den Corona-Folgen leidet? Der SÜDKURIER hat mit mehren Firmen- und Verbände-Chefs von Schwarzwald, Bodensee und Hochrhein gesprochen.

Die dampfenden Kühltürme eines Braunkohlekraftwerks in der Lausitz heben sich dunkel vor dem Abendrot ab. Der Klimawandel ist eine Tatsache, das haben Forscher des Weltklimarats IPCC gestern in einem neuen Bericht klar gemacht.
Dogern Dogerner können sich nun ein Auto teilen
Bürgermeister Fabian Prause und die Nachhaltigkeitsgruppe Dogern hoffen auf eine rege Nutzung des Elektroautos, das zum Teilen hinter dem Rathaus steht.
Bei der Schlüsselübergabe (von links): Werner Zehetner (Geschäftsführer von my-e-car), Bürgermeister Fabian Prause, Conny Kammerlander und die beiden Initiatoren der Dogerner Nachhaltigkeitsgruppe Edwin Krämer und Markus Uhlenbrock-Ehnes.
Dogern Ein Sommerfest als Dank für großen Einsatz gab es beim Familienzentrum in Dogern
Annette Sperling blickt auf die Entwicklung des Familienzentrums Dogern zurück. Der Rotary Club will bei Investitionen unterstützen.
Beim Rotary-Sommerfest: Vorn die Leiterin des Dogerner Familienzentrums, Annette Sperling (links), und Ulla Ebne; hinten, von rechts: Bürgermeister Fabian Prause, sein Amtsvorgänger Mathias Guthknecht, Ulf Tonne und die übrigen Clubmitglieder.
Waldshut-Tiengen Mit Musik, Schafbock und Verlosung: Junggesellen und Alt Waldshut legen sich für die Chilbi 2021 mächtig ins Zeug
Am Sonntag, 15. August, gibt es deutlich mehr Programm als noch im Sommer 2020. Alt Waldshut und Junggesellen arbeiten eng zusammen, um trotz Pandemie möglichst viel Chilbi-Flair in die Stadt zu zaubern.
Im Rahmen des Kinderfests am Chilbi-Sonntag können sich die jungen Besucher mit einem Schafbock, dem Symboltier des Waldshuter Heimatfests, fotografieren lassen. Unser Archivbild zeigt einen Nachkommen des Chilbibocks aus dem Jahr 2018.
Dogern Drei Wochen Spaß und Abwechslung bietet der Dogerner Kindersommer
Das Sommerferienprogramm Dogerner Kindersommer startet am 9. August. Der Anmeldeschluss für die Aktivitäten ist am Mittwoch, 4. August, auf dem Rathaus Dogern.
Wie vor zwei Jahren haben auch 2021 die Teilnehmer am Dokiso wieder die Möglichkeit, an einem Tag auf dem Biohof viel zu entdecken.
Albbruck Gemeinderat ebnet den Weg für die Ansiedlung von Kownatzki Premium Gears aus Wehr
Das Unternehmen Kownatzki Premium Gears plant einen Neubau an der B 34 in Albbruck. Im Gemeinderat gibt trotz der Freude über die Ansiedlung Bedenken wegen möglicher Konflikte mit der Planung für die A 98.
Im Albbrucker Gewerbegebiet Rütte-Allischmatten möchte das Wehrer Unternehmen Kownatzki neu bauen. Das Areal wird im Westen durch die ehemalige Tennishalle begrenzt. Links die B 34 und der Kraftwerkskanal, rechts die Bahnlinie.
Bad Säckingen Weg frei für den großen Volksbank-Neubau in Bad Säckingen
Das Noch-Mercedes-Areal wird komplett überplant. Nach Wegzug will hier die Volksbank Rhein-Wehra ihre Zentrale bauen. Gemeinderat beschließt neuen Bebauungsplan
Dies ist nur einer der Varianten eines Ideen-Wettbewerbs für die Bebauung des Noch-Mercedes-Areals, auf dem die Volksbank Rhein-Wehra ihre neue Zentrale bauen will. Daneben gibt es noch zahlreiche weitere Ideen. Welche letztlich das Rennen macht, ist noch unbekannt.
Dogern Barbara Ebner geht bei der Gemeindeverwaltung Dogern in den Ruhestand
Nach mehr als 40 Jahren im Öffentlichen Dienst verabschiedet Bürgermeister Fabian Prause Barbara Ebner in den Ruhestand. Sie war zuletzt für Miet- und Pachtverhältnisse, Abrechnung der Wasser- und Abwassergebühren sowie das Anweiswesen bei der Gemeinde Dogern zuständig.
Bürgermeister Fabian Prause verabschiedete Barbara Ebner nach mehr als 40 Jahren in Öffentlichen Dienst und davon mehr als zehn Jahren bei der Gemeinde Dogern in den Ruhestand.
Waldshut-Tiengen Abschied nach 40 Jahren: So sagen Gemeinderat und Oberbürgermeister Alt-Stadtrat Gerhard Vollmer Danke
Gerhard Vollmer war Kommunalpolitiker und engagierter Bürger durch und durch. Mit der großen goldenen Medaille der Stadt Waldshut-Tiengen, der Staufermedaille des Landes Baden-Württemberg und jeder Menge guter Wünsche wurde er offiziell in den politischen Ruhestand verabschiedet.
Oberbürgermeister Philipp Frank (rechts) überreicht dem langjährigen SPD-Stadtrat Gerhard Vollmer die Staufermedaille des Landes Baden-Württemberg.
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 weiter
Landkreis & Umgebung
Waldshut-Tiengen Einwände gegen Bahnpläne: Gemeinderat und Verwaltung fordern Rampe statt Aufzug am Waldshuter Bahnhof
Der Bahnhof Waldshut wird im Zuge der Elektrifizierung der Hochrheinstrecke bis 2027 barrierefrei umgebaut. Der Gemeinderat Waldshut-Tiengen und die Stadtverwaltung sprechen sich gegen die Pläne der Deutschen Bahn aus, einen Aufzug zwischen den Gleisen 2 und 3 zu errichten. Stattdessen fordern sie eine Rampe sowie den Erhalt der Fußgängerunterführung zwischen B 34 und Robert-Gerwig-Straße, den die Bahn schließen will.
Ronald Heil, Projektleiter der Deutschen Bahn für die Elektrifizierung der Hochrhein-Strecke, informierte die Mitglieder des Gemeinderats Waldshut-Tiengen über die geplanten Umbaumaßnahmen am Bahnhof Waldshut. Hier zeigt er zum Gleis 5 Richtung Schweiz, das künftig direkt an die Hochrheinstrecke angebunden wird. Das Umsteigen entfällt dadurch.
Weil am Rhein/Lörrach Ermittlungen wegen des Verdachts eines Sexualdelikts nach Raveparty – Polizei sucht Zeugen
Nach einer Raveparty in Weil am Rhein in der Nacht auf vergangenen Samstag soll es zu einem Sexualdelikt gekommen sein. Die Polizei schließt nicht aus, dass die 18-Jährige mit K.O.-Tropfen betäubt wurde.
Ein Polizeifahrzeug mit Blaulicht (Symbolbild). Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts eines Sexualdelikts nach einer Rave-Party in Weil am Rhein.
Newsticker Corona-Krise: Die aktuellen Entwicklungen am Hochrhein und im Südschwarzwald: 222 aktive Fälle am Dienstag im Kreis Lörrach
Die 7-Tage-Inzidenz im Kreis Waldshut liegt am Dienstag laut RKI bei 36,8 im Kreis Lörrach bei 61,9. Der Kanton Basel-Stadt verzeichnet einen weiteren Todesfall.
Mit Plakaten – wie hier in Schopfheim – wirbt der Landkreis um die Corona-Schutzimpfung. Das Kreisimpfzentrum ist noch bis 30. September geöffnet.
Waldshut-Tiengen Exklusiver Einblick für SÜDKURIER-Leser in den Anbau des Klinikums Hochrhein vor der offiziellen Eröffnung
Acht Leser haben bei einem exklusiven Rundgang den neuen Anbau des Klinikums Hochrhein in Augenschein genommen. Nach dem Rundgang im Rahmen der Aktion "SÜDKURIER öffnet Türen" durch die Räume waren die Teilnehmer beeindruckt und überzeugt.
Die SÜDKURIER- und Alb-Bote-Leserinnen und -Leser bei der Besichtigung des Klinik-Anbaus mit (von links) Klinik-Geschäftsführer Hans-Peter Schlaudt, Redaktionsleiter Kai Oldenburg, Redakteurin Juliane Schlichter, Rainer Jordan von der Modulbaufirma Cadolto und dem Leitenden Oberarzt Jan Simon (Dritter von rechts).
Waldshut-Tiengen Ausraster bringt 30-jährigen Mann eine Nacht hinter Gitter
Weil sich ein Störenfried nicht beruhigen wollte, landete er nach langem Hin und Her eine Nacht in der Zelle. Während der Durchsuchung verletzte er einen Polizisten.
Ein Mann verletzte während einer Auseinandersetzung am Montagabend einen Polizisten.