Dogern

Guten Morgen aus Ihrer Lokalredaktion.
Hier finden Sie, was Dogern und Umgebung bewegt.
Lesen Sie auch unsere Artikel aus dem Landkreis, die aktuellen Ergebnisse aus dem Regionalsport oder navigieren Sie zu einem anderen Ort im UmkreisOrt im Umkreis.
Neueste Artikel
Frei Verfügbar Hier erhalten Sie die Morgen-Mail mit den Themen Ihrer Heimat
Unverbindlich und auch ohne Abo verfügbar: Das ist der morgendliche Themen-Überblick der Redaktion Waldshut-Tiengen. In diesem frei verfügbaren Artikel finden Sie neben allen Informationen rund um den Service auch die Möglichkeit, Ihre E-Mail-Adresse in den Verteiler einzutragen.
Dogern Proben für Benefizkonzert im Sommer
Janine Küpfer sucht für ihr Projekt noch viele Mitstreiter. Unterstützt wird sie von Can Arslan. Der Erlös geht an den Förderverein für krebskranke Kinder in Freiburg.
Voller Zuversicht: Janine Küpfer und Can Arslan, der die Projektleiterin aktiv unterstützt, hoffen, dass sich möglichst viele Personen in das Benefizkonzert einklinken und die so zu einem gemeinsamen Erlebnis werden lassen.
Dogern Frauen aus Dogern stricken für Neugeborene
Mützchen, Söckchen und Babyschuhe haben 16 Frauen aus Dogern bei der Stubete für Neugeborene gestrickt und nun an Krankenhausseelsorgerin Hanna Guenther übergeben.
Brigitte Zoller und Priska Knoblauch (von rechts) haben mit den anderen Frauen der Stubete in Dogern Gestricktes an Krankenhausseelsorgerin Hanna Guenther (Fünfte von links) übergeben.
Albbruck Kreisel wird neu gestaltet
  • Grünes Licht für Umsetzung „Bauabschnitt West“
  • Kombinierter Geh- und Radweg in Planung
Seit Jahren ist der zur Tempodrosselung einst als Provisorium errichtete Kreisverkehr am westlichen Eingang von Dogern massiv sanierungsbedürftig.
Dogern 8500 Tannen für das Hauensteiner Jubiläum
Im Vorfeld der 650-Jahr-Feier der ehemaligen Grafschaft Hauenstein setzt der Förderverein mit Pflanzaktion ein Zeichen. Tanne ist Symbol der Hauensteiner Fahne.
Ehrenredmann Heinrich Dold, Bürgermeister Fabian Prause, Förster Markus Nägele, Redmann Gerhard Neugebauer, Dogerner Einungsmeister Wolfgang Kaiser und Bürgermeister Stefan Kaiser (von links) sind zuversichtlich, dass sich auf der jetzt noch kahlen Fläche wieder ein schöner Wald entwickeln wird.
Landkreis & Umgebung