Katharina Salomo und ihre fünf Kinder. Für die Mutter sorgten die Corona-Regeln der Kinderklinik für ein Dilemma.
Hochrhein Behandlung in der Kinderklinik: Wie Mütter und Väter für einen Arzttermin ihrer Kinder nun Berge versetzen müssen
Die fünffache Mutter Katharina Salomo erzählt von Corona-Beschränkungen, die die Begleitung ihrer größeren Tochter zur Kinderklinik nach Lörrach für sie unmöglich machten. Denn sie konnte ihren Säugling nicht alleine lassen. Wegen der Regeln hat sie mittlerweile abgestillt. Und nicht nötige Arzttermine schiebt die Familie nun auf. Sie erzählt über die Ausmaße für Mütter mit mehreren Kindern.
Newsticker Corona-Krise: Die aktuellen Entwicklungen am Hochrhein und im Südschwarzwald – 93 Neuinfektionen im Landkreis Lörrach
Die Zahl der aktiven bestätigten Corona-Fälle in den Landkreisen Waldshut und Lörrach sowie in den grenznahen Kantonen ist nach wie vor hoch. Im Landkreis Lörrach steigt die 7-Tage-Inzidenz am Samstag von 206,9 auf 208,2.
Zürich So niedlich: Dieser kleine Kerl ist das erste Koala-Baby im Zoo Zürich
Der kleine Koala-Bär verlässt den Beutel seiner Mutter Pippa nun immer öfter. Eine kleine Sensation im Zoo, denn Koalas haben ein oft fremdartig wirkendes Fortpflanzungsverhalten. Über das System Beutel, Babynahrung aus Kot und gleich mehrere Geschlechtsteile.
Kreis Waldshut Corona-Impfung: Im Kreis Waldshut soll es mindestens ein Impfzentrum geben
Das Sozialministerium prüft derzeit Standorte im Landkreis Waldshut, die als Impfzentren in Frage kommen. Der Landkreis hat mehrere Vorschläge in petto. Ein Einblick in die Pläne und Vorbereitungen.
Auch im Landkreis Waldshut soll mindestens ein Impfzentrum, vielleicht sogar zwei Impfzentren, ab dem 15. Januar die Arbeit aufnehmen. Wo das Zentrum eingerichtet werden soll, steht bisher nicht fest. (Symbolbild)
Waldshut-Tiengen Corona im Pflegeheim: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Besucher
Ein mit dem Corona-Virus infizierter Besucher eines Altenheims in Waldshut-Tiengen soll mehrere Bewohner und Mitarbeiter angesteckt haben. Der Betreiber des Heims hat Strafanzeige erstattet.
In einem Pflegeheim in Waldshut-Tiengen hat ein mit dem Coronavirus infizierter Besucher möglicherweise Bewohner und Mitarbeiter angesteckt.
Schweiz Zwei tote Kinder und viele offene Fragen: Nahe der deutschen Grenze erliegen in einem Dorf zwei Jungen einem Hirntumor – haben Pestizide etwas damit zu tun?
Zwei Jungen sterben in einer Schweizer Gemeinde nahe dem deutschen Lottstetten an einem Hirntumor. Die Eltern vermuten die Ursache bei Rückständen von Pestiziden in ihrem Grundwasser. Doch obwohl es Hinweise darauf gibt, lehnen die Behörden eine genauere Untersuchung ab.
Ein Landwirt fährt am späten Abend mit einer Pestizid- und Düngerspritze über ein Feld. Bestandteile der Chemikalien können auch ins Grundwasser gelangen.
Hochrhein Schmierereien mit Senf: Stecken Kritiker der Corona-Maßnahmen dahinter?
In Schopfheim und Lörrach wurden mehrere Amtsgebäude sowie Medienhäuser mit Senf, Obst und anderen Dingen beschmiert. Die Vorfälle stehen womöglich in einem Zusammenhang. Die Polizei ermittelt nun gegen unbekannt, schließt aber nicht aus, dass die Taten mit Corona-Protesten zusammenhängen.
Schmierereien mit Senf im Briefkasten der Zulassungsstelle in Lörrach.
Kreis Waldshut Detektivarbeit im Landratsamt: So läuft die Corona-Kontaktverfolgung ab
Im Landratsamt Waldshut laufen die Drähte heiß. Insgesamt 80 Personen, darunter Mitarbeiter der Kreisbehörde, Soldaten der Bundeswehr sowie externe Kräfte, sind derzeit sieben Tage in der Woche damit beschäftigt, die Kontaktlisten der Corona-Infizierten im Landkreis abzutelefonieren, um die Infektionsketten zu durchbrechen und andere Menschen zu schützen. Hier erfahren Sie, wie die Kontaktverfolgung Schritt für Schritt abläuft.
Soldaten der Deutsch-Französischen Brigade unterstützen das Gesundheitsamt Waldshut bei der Nachverfolgung von Corona-Infektionsketten im Kreisgebiet. Ihr momentaner Arbeitsplatz ist der Schutzkeller der Kreisbehörde am Ochsenbuckel.
Kreis Walsdhut/Kreis Lörrach/Schweiz Die Corona-Zahlen in den Landkreisen Waldshut und Lörrach und den grenznahen Kantonen am 26. November auf einen Blick
Die Corona-Neuinfektionen in den Landkreisen Waldshut und Lörrach und den grenznahen Kantonen steigen weiter. Ein Blick auf die Zahlen von Donnerstag, 26. November 2020.
539 aktive Infektionen gibt es am Donnerstag, 26. November im Landkreis Waldshut.
Bad Säckingen Sie schaut nicht weg und hilft den Menschen ganz unten: Sabrina Steuck möchte einen Gabenzaun für Obdachlose in Bad Säckingen errichten
Sie will helfen, ohne Gegenleistung. Ohne Ruhm und Ehre. Denn sie braucht einfach gute Taten, um sich gut zu fühlen. Sabrina Steuck setzt sich nun für einen "Gabenzaun" in Bad Säckingen ein. In der kalten Jahreszeit startet sie aber noch viele weitere Aktionen für Menschen ohne Zuhause. Uns hat sie davon erzählt – natürlich ganz bescheiden.
Sabrina Steuck setzt sich für obdachlose Menschen in Bad Säckingen ein.
Dogern Telefonbetrüger gibt sich als Angestellter einer Rentenversicherung aus
Die Polizei warnt nach einem aktuellen Fall aus Dogern vor Telefonbetrügern. Diese geben sich als Mitarbeiter der Deutschen Rentenversicherung aus und versuchen, ihre Opfer um hohe Geldbeträge zu erleichtern.
Ein Telefonbetrüger hat sich als Angestellter der Deutschen Rentenversicherung ausgegeben.
Bad Säckingen Viel Bewegung bei Alternativen zum Verbrennungsmotor: Wie Bad Säckingen bei der Mobilität Akzente setzt
Car-Sharing, ein elektrisch betriebener Citybus, ein E-Lastenfahrrad zum Ausleihen, ein Netzwerk mit inzwischen 30 öffentlich zugänglichen Ladestationen im Stadtgebiet – gerade im Bereich E-Mobilität hat sich in Bad Säckingen in den vergangenen Jahren eine Menge entwickelt. Es ist noch viel Bewegung, doch es gibt auch noch einige Klippen zu umschiffen.
Stadtwerke-Chef Martin Ritter (v.l.) und Marketingleiter Harry Runge vor dem elektrisch betriebenen Citybus: Das Thema ÖPNV im Stadtbereich wird in den nächsten Jahren voraussichtlich noch eine gewichtigere Rolle spielen.
Basel Sicherheit auf Start- und Landebahnen: So werden die Pisten des Euro-Airports Basel-Mulhouse kontrolliert
Wo nachts bislang Mitarbeiter unterwegs waren, kommt nun eine neue Technologie zum Einsatz. Die Kontrolle der Start- und Landebahnen am Flughafen Basel-Mulhouse erfolgt nun mittels Lasersensoren.
Das Kontrollfahrzeug ist unter anderem mit Lasersensoren ausgerüstet.
Kreis Walsdhut/Kreis Lörrach/Schweiz Die Corona-Zahlen in den Landkreisen Waldshut und Lörrach und den grenznahen Kantonen am 25. November auf einen Blick
Die Corona-Neuinfektionen in den Landkreisen Waldshut und Lörrach und den grenznahen Kantonen steigen weiter. Ein Blick auf die Zahlen von Mittwoch, 25. November 2020.
Die Zahl der aktiven Fälle im Landkreis Waldshut steigt am Mittwoch, 25. November, auf 546 (+29).
Waldshut-Tiengen Vom 1. bis 13. Dezember können Autofahrer in Waldshut-Tiengen gratis parken
Wer in der ersten Dezemberhälfte seine Weihnachtseinkäufe macht oder sonstige Besorgungen in der Stadt zu erledigen hat, kann dafür kostenlos in Waldshut-Tiengen parken. Voraussetzung dafür ist ein digitales Ticket.
Wer sein Ticket online löst, kann vom 1. bis 13. Dezember in Waldshut-Tiengen gratis parken.
Hochrhein Wenn Lippenlesen nicht mehr geht: Der Hörgeschädigte Matthias Kuhne erzählt, warum die Maskenpflicht für ihn zur großen Barriere wird
Sieht Matthias Kuhne in das Gesicht seiner Gesprächspartner, kann er von ihren Lippen lesen und sie verstehen. Mit einer Maske wird das unmöglich. Doch wie können er und andere Hörgeschädigte dann überhaupt noch kommunizieren? Er berichtet von seinem Alltag mit und ohne Corona und über die jetzt noch größere Isolation.
Matthias Kuhne aus Laufenburg ist hörgeschädigt. Für das Gespräch sitzt er hinter einer Plexiglas-Wand.
Kreis Waldshut Schienenersatzverkehr auf der Hochrheinstrecke: Vier Tage verkehren nur Busse zwischen Erzingen und Lauchringen
Der Abschnitt der Hochrheinbahnstrecke zwischen Lauchringen und Erzingen ist im Zeitraum von Donnerstag bis einschließlich Sonntag, 26. bis 29. November, gesperrt. Grund sind Bauarbeiten an der geplanten Ortsumfahrung Oberlauchringen.
Vom 26. bis 29. November 2020 verkehren keine Züge zwischen Erzingen und Lauchringen. Stattdessen wird ein Schienenersatzverkehr eingerichtet.
Hochrhein/Region Verwandter plötzlich an Corona erkrankt? Polizei warnt vor perfider Betrugsmasche
Das Polizeipräsidium Freiburg warnt in einer Mitteilung vor einer neuen Betrugsmasche: Dabei geben sich die Täter als Ärzte aus und erklären, ein Angehöriger sei an Corona erkrankt und bräuchte dringend teure Medikamente.
Bei einer neuen Betrugsmasche geben sich Täter als Ärzte aus und fordern von den Opfern Vorkasse für die Behandlung eines angeblich an Corona erkrankten Angehörigen. (Symbolbild)
Kreis Walsdhut/Kreis Lörrach/Schweiz Die Corona-Zahlen in den Landkreisen Waldshut und Lörrach und den grenznahen Kantonen am 24. November auf einen Blick
Die Corona-Neuinfektionen in den Landkreisen Waldshut und Lörrach und den grenznahen Kantonen steigen weiter. Ein Blick auf die Zahlen von Dienstag, 24. November 2020.
Die Zahl der aktive Fälle im Landkreis Waldshut sinkt am Dienstag, 24. November, auf 517 (-24).
Waldshut-Tiengen Gute Nachrichten aus Berlin: 1,8 Millionen Euro Fördergelder fließen ins Waldshuter Freibad
Der CDU-Bundestagsabgeordnete Felix Schreiner bestätigt grünes Licht aus dem Bundesinnenministerium. Sanierung beginnt 2021.
Für die Sanierung des Waldshuter Freibads gibt es einen Zuschuss.
Visual Story Der November kann mehr als grau und neblig: Die schönsten Herbstbilder aus der Region
Der Monat November ist besser als sein Ruf. Wunderschöne Sonnenuntergänge, buntes Herbstlaub und zarte Nebelschleier erfreuen in der kalten Jahreszeit. Wir haben für Sie die schönsten Fotos unserer Leserreporter und Mitarbeiter aus der Region für Sie zusammengestellt.
Herbstlicher Nebelschleier: Christine Morath-Stulz war in Birkendorf unterwegs und fing mit ihrem Handy die Morgenstimmung auf dem Friedhof mit Blick auf das Dorf bei Sonnenaufgang ein.
Kreis Waldshut Blick hinter die Kulissen der Bundespolitik: Maria Isele aus Schluchsee machte ein Praktikum in Berlin
Maria Isele absolvierte ein mehrwöchiges Praktikum auf Einladung des Bundestagsabgeordneten Felix Schreiner in Berlin.
Praktikum in Berlin: Mehrere Wochen begleitete Maria Isele aus Schluchsee den Lauchringer CDU-Bundestagsabgeordneten Felix Schreiner in Berlin.
Landkreis & Umgebung
Zürich 1,6 Kilo Kokain geschluckt: Polizei nimmt zwei Drogenkuriere am Flughafen Zürich fest
Am Flughafen Zürich-Kloten wurden zwei 47 und 68 Jahre alte Drogenkuriere festgenommen, nachdem sie versucht hatten, jeweils rund 800 Gramm Kokain in geschluckten Fingerlingen in die Schweiz einzuführen.
Insgesamt rund 1,6 Kilogramm Kokain versuchten zwei Drogenkuriere in die Schweiz einzuführen. Sie wurden von der Kantonspolizei am Flughafen Zürich-Kloten festgenommen (Symbolbild).
Kreis Waldshut Quarantäne-Verstoß: Das Bezirksgericht in der Waldshuter Nachbarstadt Bad Zurzach hat einen 62-jährigen Angeklagten zu 1000 Franken Geldstrafe verurteilt
Ein 62-Jähriger, der gegen die Einreise-Quarantäne verstoßen hat, wurde zu einer Geldstrafe von 1000 Franken verurteilt. Der Angeklagte zeigte sich vor Gericht völlig uneinsichtig.
Das Infektionsschutzgesetz schreibt auch in Deutschland Quarantäne und einen Test bei der Rückkehr aus Corona-Risikogebieten vor. Ein 62-Jähriger musste sich nun vor dem Bezirksgericht im schweizerischen Bad Zurzach für einen Quarantäne-Verstoß verantworten.
Hochrhein Ein Abflauen der „zweiten Welle“ ist am Hochrhein in Sicht
So haben sich die Infektionskurven in den vergangenen Tagen entwickelt. Neun Todesfälle im Landkreis Waldshut seit 1. November
Die 7-Tage Inzidenz in Kantonen und Landkreisen am Hochrhein.
Bad Säckingen, Laufenburg Nachlassgericht braucht zwei Monate, um eine beglaubigte Kopie auszufertigen
Erst 58 Tage nachdem der Antrag beim Amtsgericht Bad Säckingen gestellt wurde, erhält eine Laufenburger Familie die benötigte beglaubigte Kopie des Erbscheins. Das Gericht gibt Personalprobleme als Grund für die lange Verfahrensdauer an.
2018 wurde am Amtsgericht ein Anbau errichtet, um das Nachlassgericht aufnehmen zu können.
Villingen-Schwenningen Leser-Spendenaktion für Tannheim-Klinik: Nachsorge-Einrichtung braucht Hilfe im Corona-Jahr mehr denn je
SÜDKURIER- und Alb-Bote-Leser unterstützen wieder die Nachsorgeklinik Tannheim, gebraucht wird ein neues Kinderhaus. Die Corona-Epidemie hat tiefe Spuren hinterlassen. Geschäftsführer Roland Wehrle sagt: „Für uns ist 2020 das schwierigste Jahr seit der Eröffnung. Wirtschaftlich, aber vor allem emotional ist das wirklich der Wahnsinn.“
Tannheim Nachsorgeklinik: Gruppenfoto mit Spielzeugwerkzeug an der Stelle, an der das neue Kinderhaus gebaut werden soll.