Hochrhein Viele Personen ohne Abstand und Maske am Bahnsteig: Die Corona-Müdigkeit wird in Bad Säckingen sichtbarer
Mit viel Aufwand und umfassenden Konzepten wird in den Schulen auf den Infektionsschutz geachtet. Doch gerade im Schülerverkehr stoßen die Bemühungen an ihre Grenzen. Denn die geltenden Regeln werden mancherorts nicht eingehalten, was das Infektionsrisiko erhöht. Wir erklären, woran das liegt, wer in welchen Bereichen zuständig ist, was getan wird, um Infektionen zu verhindern und wo es Grenzen gibt.
Bahnhof Bad Säckingen, Bahnsteig 1, am 22. September um 13.15 Uhr: In drei Minuten fährt die Regionalbahn nach Lauchringen ein. Auf dem Bahnsteig haben sich vzahlreiche Jugendliche und junge Erwachsene eingefunden, die nach Schulschluss auf den Zug warten. Die Aufnahme zeigt etwa 50 Personen, von denen kaum jemand den auf dem Bahnsteig vorgeschriebene Mund-Nasen-Bedeckung trägt, wie unser Bild belegt. Aus Gründen des Persönlichkeitsschutzes haben wir die Gesichter unkenntlich gemacht.
Ühlingen-Birkendorf

Termin für den neuen Amtseid steht noch nicht fest

Tobias Gantert (39) ist als wiedergewählter Bürgermeister nicht nur zufrieden mit seinem klaren Wahlergebnis, sondern auch mit der Wahlbeteiligung in Höhe von 38 Prozent: "Unter den gegebenen Umständen – Allein-Kandidat und Corona – bin ich mit der Wahlbeteiligung durchaus zufrieden."
Ühlingen-Birkendorfs Bürgermeister Tobias Gantert (Mitte) nach seiner Wiederwahl, zusammen mit Ehefrau Angela und Landrat Martin Kistler. Bild: Werner Steinhart
Kanton Basel-Stadt Corona-Infektionen auf niedrigem Niveau und keine Klassenquarantäne: So startet Basel in die Herbstferien
Der Kanton Basel-Stadt war im Frühjahr vom Corona-Virus besonders betroffen. Nun, ein halbes Jahr später ist die Infektionslage stabil und vor allem an den Schulen gab es in den vergangenen sechs Wochen nur wenige bestätigte Sars-CoV-2-Infektionen. Das erklärte Ziel: Mit niedrigen Fallzahlen in die kalte Jahreszeit starten. Bislang scheint das zu gelingen.
Basel startet in die Herbstferien. Das Bild zeigt eine Tram in Basel (Symbolbild).
Bad Säckingen Corona-Fall an der Gewerbeschule Bad Säckingen: 17 Konkaktpersonen einer positiv getesteten Schülerin müssen in Quarantäne
Zum zweiten Mal innerhalb weniger Tage wurde eine Schülerin im Kreis Waldshut positiv auf Covid 19 getestet: Nach einem Fall an der Fürstabt-Gerbert-Grundschule St. Blasien ist nun der Test einer Schülerin der Gewerbeschule Bad Säckingen positiv ausgefallen. Zehn Schüler und vier Lehrer der Schule sowie drei Familienangehörige der Schülerin wurden vorsorglich in Quarantäne geschickt.
Ein Mund- und Nasenschutz hängt am ersten Schultag des neuen Schuljahres in einer Schule (Symbolbild).
Hochrhein Welche Wege führen aus der Angst und was hilft, wenn die Sorgen in der Corona-Krise übermächtig werden? Tipps vom Experten
Mit der Corona-Pandemie ist weltweit die Angst gewachsen. Die Pandemie als unsichtbare Bedrohung, das Virus als Verstärker der Unsicherheit, die Sorge um die wirtschaftliche Existenz: Der Grat zwischen kollektiver Angst und individueller Angststörung ist oft sehr schmal. Andreas Jähne, Ärztlicher Direktor der Oberberg Fachklinik Rhein-Jura in Bad Säckingen beantwortet die wichtigsten Fragen.
Angst und Verzweiflung: Mit der Corona-Pandemie ist die psychische Belastung für viele Menschen gestiegen.
Laufenburg, Murg, Görwihl, Rickenbach, Rheinfelden Die Industrieunternehmen der Region haben die Krise längst noch nicht überstanden
Die Corona-Pandemie sorgte im zweiten und dritten Quartal für massive Umsatzrückgänge vor allen bei den Automobilzulieferern. Viele Unternehmen beantragten Kurzarbeit, um Entlassungen zu vermeiden. Sie hoffen, dass sich die Geschäfte in den kommenden Quartalen wieder erholen. Doch wird es 2020 bei großen Einbußen bleiben. Dem Krisenmanagement der Regierung geben die meisten gute Noten.
Das Oberwihler Werk der Freudenberg Sealing Technologies aus der Luft gesehen. Bild: Freudenberg Sealing Technologies
Hochrhein Wenn es kälter wird: Gastronomen droht erneutes Umsatztief
Was kommt auf die Gastronomiebetriebe zu, wenn es in den kommenden Monaten kälter wird und die Außengastronomie wegfällt? Viele Menschen wollen aus Angst vor einer Ansteckung nicht drinnen sitzen und in den Restaurants gibt es wegen der Abstandsregel weniger Plätze. Ein erneuter Umsatzrückgang droht den Gastronomen. Wie sieht die Situation am Hochrhein aus? Wir haben nachgefragt.
Wenn es kalt wird, sitzen bald nicht mehr so viele Menschen draußen wie auf dem Bild vom Juni in der Waldshuter Kaiserstraße. Dann erwartet die Gastronomie einen starken Umsatzrückgang.
Waldshut-Tiengen Als Waldshut sein Waldschloss verlor
Gedächtnis der Region: In einer Nacht-und-Nebel-Aktion vom 17. auf den 18. Oktober 1980 sind die Bagger einer Abrissfirma angerollt, um das Waldschloss oberhalb des Ochsenbuckels abzureißen, um Platz für das Landratsamt zu schaffen.
Bernhard Wütz vor dem Landratsamt in Waldshut, wo noch bis 1980 das Waldschloss stand. In einer Nacht-und-Nebel-Aktion hat er damals als Landrat nach einem Kreistagsbeschluss das Gebäude abreißen lassen.
Landkreis & Umgebung
Kreis Waldshut/Laufenburg Vodafone nimmt in Laufenburg die erste 5G-Mobilfunkstation im Kreis Waldshut in Betrieb
Mittelfristig soll die Region großflächig an das 5G-Netz angebunden werden, teilt das Unternehmen mit. Auch das bestehende LTE-Netz (4G) soll in Eggingen, Murg, Wehr und Lauchringen ausgebaut werden, um Funklöcher zu schließen und die Netzkapazität steigern. Doch an der neuen Technologie gibt es auch Kritik.
Bestehende Anlage mit neuer Technik ausgerüstet: Mobilfunkantennen für das 5G-Netz (kleine graue Kästen) sind an der Spitze eines Mobilfunkmastes angebracht. Das Bild entstand im August 2019 in Düsseldorf in Nordrhein-Westfalen und dient hier als Symbolbild.