Schwarzwald

Neueste Artikel
Schwarzwald-Baar Zahl der Infizierten sinkt weiter – Das sind die Coronazahlen für den Landkreis am Dienstag
Nach einigen Tagen mit einer seitwärts und leicht nach oben verlaufenden Kurve bei der Sieben-Tage-Inzidenz im Landkreis, ging es am Montag wieder deutlich nach unten. Nun liegt sogar die nächste Lockerungsstufe in erreichbarer Nähe. Die aktuellen Infektionszahlen am Dienstag geben weiter Hoffnung.
Unser Bild zeigt eine Situation im Kreisimpfzentrum in VS-Schwenningen am allerersten Impftag.
Gütenbach 9-mal Grundsteuer: Das sind die Antworten auf die Fragen der Hausbesitzer
Gütenbacher Hausbesitzer hat Angst vor weiteren Erhöhungen In die Bodenrichtwerte fließt die Bebauung jetzt nicht mehr ein
Im kommenden Jahr müssen Grundbesitzer sich dem Finanzamt erklären.
VS-Villingen Neurodermitis ohne Cortison im Griff behalten: So schafft es Annika Schmidt
Nach vielen Jahren geht es ihr endlich gut. Annika Schmidt hat kaum noch wunde Stellen auf der Haut und es juckt nicht mehr. Sie hat es geschafft, Neurodermitis und Asthma in den Griff zu bekommen, benötigt kein Cortison mehr. Jetzt hilft die Expertin für atopische Erkrankungen auch anderen Menschen helfen und setzt dabei auf einen signifikanten Zusammenhang zwischen Psyche und Erkrankung.
Annika Schmidt hat gelernt mit ihrer Neurodermitis und dem Asthma umzugehen, ohne regelmäßig Cortison einnehmen zu müssen. Dabei spielt die Psyche eine große Rolle, davon ist die Psychologin überzeugt. Mit diesem Ansatz hilft sie nun auch ihren Klienten. Bei den Beratungen arbeitet Schmidt gerne mit Figuren und anderen Gegenständen, um mögliche Probleme und Spannungen symbolisiert sichtbar zu machen.
Visual Story Von St. Georgen nach Manchester: "Funkenflug"-Regisseurin Stephanie Kiewel über ihr Leben, ihre Karriere als Filmemacherin und die unterschiedliche Corona-Politik ihrer beiden Heimatländer
Stephanie Kiewel kommt ursprünglich aus St. Georgen. Seit einigen Jahren lebt sie allerdings in England, mittlerweile in Manchester. Dort dreht sie Dokumentarfilme. Warum sie auf der Insel lebt, wo die Unterschiede in der Corona-Bekämpfung liegen und wann sie wieder in die Heimat zurückkehren will, hat sie dem SÜDKURIER erzählt.
Vor neun Jahren ist Stephanie Kiewel aus St. Georgen nach Manchester gezogen. In England hat die heute 29-Jährige studiert und ist mittlerweile in der TV-Branche tätig.
Schwarzwald-Baar-Kreis Jetzt sind 126 013 Menschen im Schwarzwald-Baar-Kreis geimpft
Allein die niedergelassenen Ärzte führten mehr als 50 000 Impfungen durch, mehr als 40 000 Kreisbewohner sind zweimal geimpft
Unser Bild zeigt eine Situation im Kreisimpfzentrum in VS-Schwenningen am allerersten Impftag.
Schwarzwald Zu viele Touristen auf dem Feldberg: Wie ein Ranger versucht, die Natur und das Wildleben am Gipfel zu schützen

Er ist der höchste Berg im Land und zugleich gefährdet durch massenhaften Besuch. Achim Laber ist Ranger hier am Feldberg und versucht, gegenzusteuern und aufzuklären.
Hüter und Hausmeister am Feldberg: Als Ranger sorgt Achim Laber dafür, dass das sensible Gebiet um den Berg geschützt wird.
Villingen-Schwenningen Wenn der Unterricht ein Graus ist: Für Schulverweigerer gibt es jetzt eine neue Chance
Sprayen statt Sport und Malen statt Mathe steht für acht Schülerinnen und Schüler aus unterschiedlichen Schulen im ganzen Landkreis derzeit auf dem Stundenplan. Für Schüler mit schulaversivem Verhalten – vereinfacht gesagt Schulverweigerer – gibt es mit dem Projekt „Chance²“ eine Anlaufstelle, wo solche jungen Menschen gestärkt, gefördert und motiviert werden, doch noch ihren Schulabschluss zu machen.
Sie unterstützen das Projekt Chance², bei dem Schüer mit einer Schulaverisität innerhalb von sechs Monaten neu zu sich selbst zurück finden sollen und vielleicht doch die Motivation finden, ihren Schulabschluss zu machen. Von links Anja Ströbel-Katuljac (Sozialpädagogin), Sebastian Merkle (Familienheim), Theo Cordes (Lions Schwenningen), Manuel Seeger, Katja Scheele, Schülerin Nicole (auf der Leiter), Künstler Jonas Fehlinger, Janine Frech (Sozialpädagogin) und Roland Brauner (Lions Villingen). Bild: Roland Sprich
St. Georgen Corona-Wochenbuch (2) mit Hausarzt Johannes Probst aus St. Georgen: Große Impfaktion ist gut, aber...
Seit über einem Jahr beschäftigt Corona auch das Leben von Johannes Probst. Der 68-Jährige ist ein erfahrener Hausarzt aus St. Georgen, seine Gemeinschaftspraxis ist Corona-Schwerpunktpraxis. Beim SÜDKURIER berichtet er wöchentlich, wie der Kampf gegen das Virus läuft. Heute: Große Impfaktion in St. Georgen am Samstag.
Das Thema der Woche in St. Georgen ist die große Impfaktion am Wochenende in der Sporthalle. Die Ärzteschaft im Ort sieht diese nicht nur positiv.
Schwarzwald-Baar-Kreis Das bange Schauen auf die Inzidenz-Zahl: Am Sonntagabend meldet das Landesgesundheitsamt die Zahl von 46, die Zahl der Infizierten sinkt aber
Springt der Landkreis wieder über die 50-er Marke? Seit Freitag gelten weitreichende Lockerungen für viele Bereiche, 28 Menschen liegen mit Corona im Krankenhaus
Die Menschen genießen die neuen Freiheiten, die seit vergangenem Freitag gelten. Jetzt bleibt die bange Frage: Sinken die Inzidenzahlen wieder, damit der Kreis stabil unter 50 bleibt? Im Moment geht die 7-Tage-Inzidenz wieder nach oben.
Links
Rechts
Top Themen