Albbruck

Albbruck
Quelle: Nico Talenta
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Regie beim Einrichten der Fangzäune führt Helmut Pfeiffer (links).
Albbruck/Waldshut-Tiengen Zahlreiche Helfer des BUND Albbruck sind im Einsatz zum Schutz von Kröten und Fröschen
Der BUND Albbruck stellt Amphibienschutzzäune auf. Das Verhalten der Tiere ändert sich im Laufe der Zeit und es werden Zäune an anderen Stellen nötig als zuvor.
Laufenburg Der Weg zum Weltgebetstag startet vor der Haustür und lädt ein zum Blick auf eine ferne Insel
Pilgerinnen können sich Gedanken zum Lebensstil in Deutschland und dem auf der Pazifik-Insel Vanuatu machen auf dem "KlimaPilgerinnenWeg".
Das Titelbild verarbeitet den Wirbelsturm Pam, der im März 2015 über Vanuatu wütete und eine komplette Zerstörung hinterließ. Bild: Privat
Albbruck Ein Drama nimmt seinen Lauf: Vor zehn Jahren war der Anfang vom Ende der Papierfabrik Albbruck
Vor zehn Jahren kündigt sich mit der Übernahme des Finnischen Konzerns UPM das Ende der Papierfabrik Albbruck an. Mitarbeiter und Gemeinde wehren sich vergeblich gegen die Schließung.
Der heutige Blick vom Kanaldamm in Richtung Norden, vorn die B 34, links das Kraftwerk, hinten die Straßen- und Bahnbrücke, der Reitstall, die verbliebene Lagerhalle und ganz rechts das neue Senioren- und Pflegezentrum.
Regionalsport Hochrhein Skitalent Simon Vöhringer aus Albbruck macht immer größere Sprünge

Skispringer Simon Vöhringer vom SC Hinterzarten ist seit dem vergangenen Jahr im Landeskader und besucht seit Sommer 2020 das Ski-Internat Furtwangen. Am Freitag schafft er in Oberhof/Thüringen erstmals bei einem Springen um den Deutschland-Pokal als Dritter seiner Altersklasse den Sprung aufs Podium.
Talent: Simon Vöhringer aus Albbruck erlernte das Skispringen beim SC Hinterzarten und besucht seit Sommer des vergangenen Jahres das Ski-Internat Furtwangen.
Waldshut-Tiengen Die Brücke über die Bahn im Albbrucker Westen wird durch eine neue mit Radweg ersetzt
Die Kreisräte vergeben die Planung für eine Brücke über die Bahnlinie in Albbruck.
Die Brücke über die Bahn im Albbrucker Westen wird durch eine neue ersetzt. Der Baubeginn ist offen, auf Autofahrer kommen für lange Zeit Umwege zu.
Albbruck Traurige Nachricht aus Albbrucks Partnergemeinde Carmignano di Brenta
Alessandro Bolis, Bürgermeister von Carmignano di Brenta, stirbt im Alter von nur 43 Jahren an den Folgen einer schweren Erkrankung.
Der Bürgermeister der Partnergemeinde Carmignano di Brenta Alessandro Bolis (links) starb im Alter von nur 43 Jahren. Gemeinsam mit seinem Amtskollegen Stefan Kaiser und Senator Antonio De Poli (rechts) freute er sich über die langjährige Freundschaft mit Albbruck.
Laufenburg, Murg, Albbruck In der Luttinger Möslehalle könnten bald über 80-Jährige aus drei Gemeinden gegen Corona geimpft werden
Wenn das Land weitere dezentrale Corona-Impfungen wie in Rickenbach und Häusern ermöglicht, bilden Laufenburg, Murg und Albbruck eine Impfregion. Das Serum soll Impfberechtigten aus den drei Gemeinden dann in der Möslehalle verabreicht werden.
Die Schutzimpfungen gegen Corona wurden zunächst den besonders gefährdeten über 80-jährigen Heimbewohnern verabreicht, als erster Person im Landkreis Waldshut am 2. Januar der 84-jährigen Ingeborg Rolle.
Albbruck Baufahrzeuge und Verpackungen auf dem ehemaligem Gelände der Albbrucker Papierfabrik geben zunächst Rätsel auf
Hier die Lösung. In Albbruck werden die für Erweiterung des Hochrhein Klinikums notwendigen Baumodule zwischengelagert.
Derzeit werden die für die Erweiterung des Hochrhein Klinikums in Waldshut notwendigen Baumodule in Albbruck zwischengelagert.
Albbruck Jugendlicher verletzt sich bei Fahrradsturz schwer
Ein 14-jähriger Jugendlicher ist am Freitagabend in Albbruck mit seinem BMX-Rad schwer gestürzt und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Er trug kein Schutzhelm.
Zu einem Unfall mit zwei Leichtverletzten kam es am Donnerstag in Bad Säckingen (Symbolbild).
Albbruck Im Container: Die Albbrucker Grundschüler starten am Montag wieder mit Präsenzunterricht
Die Sanierung und Erweiterung der Grund- und Gemeinschaftsschule Albbruck ist in vollem Gang. Für Grundschüler beginnt am Montag, 22. Februar 2021, wieder der Präsenzunterricht.
Rektor Klaus Tritschler, Bürgermeister Stefan Kaiser (von links) und Bauamtsleiter Rainer Fechtig (rechts) überzeugten sich vor Ort über den reibungslosen Ablauf der von den Mitarbeitern des Werkhofs durchgeführten Umzugsarbeiten.
Ühlingen-Birkendorf Zwischen Absage und Hoffnung: Die Vereine in Ühlingen-Birkendorf setzen im Corona-Jahr 2021 auf Zeit
Viele Großveranstaltungen in der Vier-Täler-Gemeinde stehen wegen der Corona-Pandemie auch im Jahr 2021 auf der Kippe. Das sagen die Macher der Vereine zur aktuellen Lage.
Seit 125 Jahren pflegt man in der Berggemeinde Brenden Blasmusik. Geplant ist das Jubiläumsfest zusammen mit dem Bezriksmusikfest des Arbeitsbezirks I vom 13. bis 16. Mai. Ob es dazu kommt, ist fraglich.
SV Buch Michael Hägele hört im Sommer aus beruflichen Gründen auf
Fußball-Bezirksliga: SV Buch muss sich nach vier erfolgreichen Jahren mit dem 53-Jährigen aus Albbruck nach einem neuen Trainer umschauen
Abschied nach vier Jahren: Michael Hägele (Mitte, mit Pascal Pecoraro) ist ab Sommer nicht mehr Trainer des SV Buch.
Albbruck Rainer Kuttruff ist nach Jahren in der Fremde längst wieder in Buch heimisch geworden und er verrät, was den Ort lebens- und liebenswert macht
Im einst schönsten Dorf Deutschlands wird das Vereinsleben groß geschrieben. Doch es braucht für junge Familien ein Neubaugebiet.
Rainer Kuttruff ist nach Jahren in der Fremde längst wieder in Buch heimisch geworden. Er hofft, dass bald Möglichkeiten geschaffen werden, dass sich junge Familien ansiedeln.
Albbruck Sie vermisst den persönlichen Umgang
Olga Gering, Schulsozialarbeiterin an der Albbrucker Gemeinschaftsschule, freut sich wieder auf halbwegs normalen Schulalltag. Denn „die Schulsozialarbeit lebt von der Arbeit in den Klassen“, ist sich Gering sicher.
Nicht alles lässt sich im Homeoffice regeln, weshalb die Schulsozialarbeiterin Olga Gering nach vorheriger Terminabsprache auch in ihrem Büro in der Albbrucker Gemeinschaftsschule präsent ist.
Albbruck Ehrung für guten Narren-Gastgeber: Oswald Hilpert kann sich über eine besondere Auszeichnung freuen
Die Alb-Gaischter überraschen den Leiter der Albbrucker Zweigstelle der Volksbank Hochrhein mit einer besonderen Ehrung.
Oswald Hilpert (links) kann sich über eine besondere Auszeichnung der Alb-Gaischter freuen, die Zunftmeister Rainer Jehle überreichte.
Albbruck In Birndorf wird gutes Miteinander gepflegt
In einer Serie stellen wir die Albbrucker Ortsteile vor. Den Auftakt macht Birndorf: Was das Dorf so lebens- und liebenswert macht, verrät Claus Schlachter.
Auf einem Hügel über dem Ort thront die Birndorfer Kapelle.
Albbruck Offene Fragen gibt es immer noch zum Albbrucker Gemeindewappen
Bis heute ist unklar, ob die Brücke auf dem Gemeindewappen von Albbruck einem realen Bauwerk entspricht oder symbolisch gemeint ist. Beide Erklärungsversuche wären möglich.
Auch diese Brücke käme von der Optik und der Lage her in Frage: Sie führt vom Ortsteil Alb über das Gelände der ehemaligen Papierfabrik hinüber zur Alten Landstraße.
Albbruck Für anonyme Bestattungen: Friedwald für Albbruck geplant
Da der Wunsch nach anonymen Bestattungsformen steigt, will die Gemeinde Albbruck mit einer Bestandsanalyse der Friedhöfe die Anpassung auf den künftigen Bedarf thematisieren. So ist die Einrichtung eines Friedwaldes geplant. Dafür ist eine Fläche südlich der Kriegsgräber auf dem Friedhof vorgesehen.
Urnengräber prägen inzwischen das Bild unserer Friehöfe. Der steigenden Nachfrage müssen die Gemeinden Rechnung tragen. Im Bild die älteste Urnengrabanlage auf dem Albbrucker Friedhof.
Visual Story Kein Rathausstürmen und keine Entmachtung: Was machen eigentlich die Bürgermeister und Bürgermeisterinnen am Schmutzigen Donnerstag? (Teil 2)
Die Narren übernehmen normalerweise am Schmutzigen Donnerstag die Macht in den Rathäusern. Doch wegen Corona fällt der beliebte Brauch dieses Jahr aus. Wir haben die Bürgermeister und Bürgermeisterinnen der Region gefragt, ob sie froh sind oder es bedauern, den Schlüssel 2021 nicht herausrücken müssen und was sie stattdessen am 3. Faißen tun.
Dieses Jahr ist der Schmutzige Donnerstag für den Albbrucker Bürgermeister Stefan Kaiser ein ganz normaler Arbeitstag. Den Rathausschlüssel darf er wegen Corona behalten. (Archivfoto)
Kreis Waldshut Lastwagen rollen durch die Krise: Wie Logistikunternehmen die Herausforderungen unter Corona meistern
Lastwagenfahrer müssen besonders geschützt werden und die Lieferketten funktionieren: Personen im Güterverkehr genießen trotz unterschiedlicher Einreisebestimmungen der einzelnen Länder aktuell Ausnahmeregelungen. Drei Logistiker vom Hochrhein sprechen über die aktuelle Situation.
Lastwagen beim Zoll in Waldshut: Corona-Maßnahmen im Grenzverkehr beeinträchtigen die Lieferketten bisher nicht.
Visual Story Narren aus dem Kreis Waldshut sorgen für sichtbare Zeichen der Fasnacht in der Corona-Pandemie
Fasnachtsdekorationen und Aktionen sollen den Menschen in der Corona-Saison 2021 wenigstens ein kleines bisschen Spaß an der Fasnacht vermitteln. Sehen Sie hier einige Beispiele.
Übers Wochenende sind in Eggingen die Narren eingezogen, zumindest als fasnächtliche Deko. Im Bild ist das närrisch dekorierte Rathaus Eggingen zu sehen.
Landkreis & Umgebung
Hochrhein „Jetzt geht es wirklich um Existenzen“: Einzelhändler und Gastronomen drängen auf Wiederöffnung ihrer Betriebe
Mit einem eindringlichen Appell haben sich vom Corona-Lockdown betroffene Einzelhändler und Gastronomen aus Waldshut-Tiengen und Umgebung an die Kandidaten für die bevorstehende Landtagswahl gewandt. „Es brodelt in allen Ecken, und wir haben den Eindruck, dass es bei den Politikern nicht ankommt“, fasste Georg Netzhammer die Stimmung in der Branche zusammen.
„Sorry, we are still closed“ (“Entschuldigung, wir haben noch geschlossen“) steht auf einer Tafel am Eingang eines Lokals in Waldshut. Darunter weist ein Plakat auf die Kampagne „Gemeinsam öffnen“ von Einzelhändlern und Gastronomen hin.
Kreis Waldshut/Kreis Lörrach/Schweiz Die Corona-Zahlen in den Landkreisen Waldshut und Lörrach und den grenznahen Kantonen am 2. März auf einen Blick
Die Zahl der Neuinfektionen in den Landkreisen Waldshut und Lörrach steigt wieder. Einzig der Kanton Schaffhausen meldete am Dienstag keine weitere Corona-Infektion. Ein Blick auf die Zahlen vom 2. März 2021.
Am Dienstag, 2. März, gibt es im Landkreis Wadshut 186 aktive Fälle und 4880 Genesene.
Kreis Waldshut Mit Ihrer Stimme können Sie Vereine aus dem Kreis Waldshut in der Corona-Krise unterstützen
75 Vereine treten beim elften Wettbewerb von Sparkasse Hochrein und SÜDKURIER Medienhaus an. Die Vorstellung der Teilnehmer und die Abstimmung beginnt am Donnerstag, 4. März. Wie Sie Ihren Verein unterstützen können, erfahren Sie hier.
Melanie Völk, Leiterin Newsdesk Hochrhein, Peter Kaiser, Leiter Öffentlichkeitsarbeit der Sparkasse Hochrhein, und Kai Oldenburg, Leiter der Lokalredaktion Waldshut, sichten bei der Jury-Sitzung zum Vereinswettbewerb die Bewerbungen.
Newsticker Corona-Krise: Die aktuellen Entwicklungen am Hochrhein und im Südschwarzwald – drei weitere Todesfälle im Kreis Lörrach
Im Landkreis Waldshut wurden am Dienstag 24 Neuinfektionen gemeldet. Damit steigt die 7-Tage-Inzidenz auf 68,4. Im Landkreis Lörrach steigt die Zahl der Todesfälle auf 239, die 7-Tage-Inzidenz sinkt leicht auf 47,6.
Am 22. Februar hat der Präsenzunterricht in den Grundschulen wieder begonnen. Im Bild 12 Kinder, die Hälfte einer dritten Klasse der Hans-Thoma-Schule Tiengen, mit Schulleiter Henning Zillessen.
Waldshut-Tiengen Am 8. März ist Weltfrauentag. Womit vor allem Frauen in der Corona-Krise zu kämpfen haben
Zum Weltfrauentag am 8. März hisst die Stadtverwaltung Waldshut-Tiengen vor den Rathäusern Fahnen, um auf die Rolle der Frau in der Gesellschaft aufmerksam zu machen.
Am 8. März, dem Weltfrauentag, wird diese Flagge vor den Rathäusern in Waldshut und Tiengen gehisst. Von links: Anette Klaas (Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises Waldshut), Silke Padova (Leiterin des städtischen Kinder- und Jugendreferats), Ingrid Eble (Hauptamtsleiterin und Gleichstellungsbeauftragte der Stadtverwaltung Waldshut-Tiengen) und Oberbürgermeister Philipp Frank.