Albbruck

Albbruck
Quelle: Nico Talenta
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Der Vorstand der Landjugend Nöggenschwiel (von rechts): Vorsitzender Christian Keßler, Schriftführerin Vanessa Gentner, Vize Leo Wolkowski, Beisitzerin Klara Geng, Kassierer Luca Gentner und Beisitzer Jonathan Bächle.
Weilheim Landjugend aus Nöggenschwiel packt an und bringt Wassertretstelle auf Vordermann
Gemeinsam mit dem Verkehrsverein haben Mitglieder der katholischen Landjugend Nöggenschwiel die Wassertretstelle in Ort renoviert. Rückblick bei Hauptversammlung.
Albbruck Gemeinderat ebnet den Weg für die Ansiedlung von Kownatzki Premium Gears aus Wehr
Das Unternehmen Kownatzki Premium Gears plant einen Neubau an der B 34 in Albbruck. Im Gemeinderat gibt trotz der Freude über die Ansiedlung Bedenken wegen möglicher Konflikte mit der Planung für die A 98.
Albbruck Zum Ende des Schuljahres zeigen die Schüler des Collegiums Musicum eindrucksvoll ihr Können
Schüler des Collegium Musicum bietet ein anspruchsvolles Programm. Wie es mit der Einrichtung weitergeht, steht noch nicht fest
SV Buch Daniel Pietzke ist davon überzeugt, dass er eine richtige Fußball-Oase entdeckt hat
Fußball-Bezirksligisten vor dem Saisonstart (8): Der neue Trainer schwärmt zwar in höchsten Tönen vom SV Buch, tritt aber gleich ordentlich auf die Euphorie-Bremse
Neu beim SV Buch: Johannes Lauber (links) rückt aus der Reserve nach und André Holzapfel (rechts) kommt aus dem eigenen Nachwuchs. Trainer Daniel Pietzke war zuletzt bei der Spvgg. Wutöschingen tätig.
Waldshut-Tiengen Abschied nach 40 Jahren: So sagen Gemeinderat und Oberbürgermeister Alt-Stadtrat Gerhard Vollmer Danke
Gerhard Vollmer war Kommunalpolitiker und engagierter Bürger durch und durch. Mit der großen goldenen Medaille der Stadt Waldshut-Tiengen, der Staufermedaille des Landes Baden-Württemberg und jeder Menge guter Wünsche wurde er offiziell in den politischen Ruhestand verabschiedet.
Oberbürgermeister Philipp Frank (rechts) überreicht dem langjährigen SPD-Stadtrat Gerhard Vollmer die Staufermedaille des Landes Baden-Württemberg.
Kreis Waldshut Klinikum Hochrhein: Über zwei Kreisel auf der B 34 und eine Parkallee sollen Patienten, Mitarbeiter und Besucher ins geplante Zentralkrankenhaus in Albbruck kommen
Kreistag verabschiedet Masterplanung für das geplante Zentralkrankenhaus, das im Jahr 2028 in Albbruck seinen Betrieb aufnehmen soll. Grundlage für die europaweite Ausschreibung für Planung und Bau des Kreiskrankenhauses.
Das geplanten Zentralkrankenhaus für den Landkreis Waldshut soll in Albbruck zwischen B34 und Rheinufer gebaut werden. Die Erschließung soll über zwei Kreisverkehrs auf der B34, einer im Westen, einer im Osten des Areals, erfolgen.
Albbruck Die ersten Absolventen der Gemeinschaftsschule Albbruck feiern ihren Realschulabschluss
15 Schüler der Gemeinschaftsschule Albbruck schaffen den Realschulabschluss. Lena Mettenberger erhält einen Preis mit einem Notendurchschnitt von 1,3.
Rektor Klaus Tritschler (links) freute sich, dass beim ersten Realschulabschluss der Gemeinschaftsschule mit einem Durchschnitt von 2,5 gute Leistungen erzielt wurden. Die ausgezeichneten Schüler (von links): Laura Scheuch (2,4), Ahmet Pala (2,1),Michael Wagner (2,0), Nico Schneiderat (1,8), Anna Arzner (1,5), sie alle erhielten ein Lob, sowie Preisträgerin Lena Mettenberger (1,3).
Kreis Waldshut Schon ein kleiner Bach kann zum Hochwasser werden: Wie gefährdet ist Ihr Haus?
Spezielle Gefahrenkarten sollen Aufschluss darüber geben, welche Gebiete besonders überschwemmungsgefährdet sind. Viele der Überflutungsflächen sind bereits bebaut. Bewohner dort können sich dort aber mit einfachen Maßnahmen schützen. Die zunehmende Versiegelung von Böden erhöht die Hochwassergefahr.
Der Stühlinger Ortsteil Grimmelshofen am Donnerstag vergangener Woche: Nach heftigen Regenfällen ist der Mühlebach über sein Ufer getreten und setzt die Ortsdurchfahrt unter Wasser. Straßen und Gebäude werden dabei schwer beschädigt.
Görwihl Die Salpetererbewegung Pro Albtalstraße spricht bei der Verzögerung der Sanierung von einer Katastrophe
Politiker und Salpetererbewegung Pro Albtalstraße sind enttäuscht über die erneute Verzögerung bei der Sanierung und Öffnung der Albtalstraße. Beteiligte aus Görwihl und Albbruck machen Vorschläge und kämpfen weiter.
Enttäuscht (von links): Stefan Kaiser, Felix Schreiner, Bernhard Huber, Sabine Hartmann-Müller, Stephan Marder, Herbert Nägele, Carsten Quednow, Ulrich Winkler, Margarete Lenz und Claus Schlachter (beide CDU Albbruck).
Albbruck/Görwihl Zwei neue Kirchengemeinderätinnen gibt es in der evangelischen Kirchengemeinde Albbruck-Görwihl
Pfarrerin Heidrun Moser führt Corinna Große und Christa Zumkeller in ihr Amt als Kirchengemeinderätinnen ein. Nun hat auch Görwihl eine Vertreterin im Gremium.
Der Kirchengemeinderat (hinten, von links): Katharina Binkert und Pfarrerin Heidrun Moser; (vorn, von links:) Stephanie Rüdiger-Nussbaumer, Corinna Große, Christa Zumkeller und Günter Schmidt. Es fehlen Nina Wolberg und Peter Rapsch.
Görwihl/Albbruck Auf der Albtalstraße kann frühestens 2028 wieder ein Auto rollen: Darum verzögert sich die Sanierung um weitere zwei Jahre
Eigentlich sollte 2024 die Sanierung der seit 2015 gesperrten Albtalstraße beginnen, jetzt verzögert sich der Beginn bis mindestens 2026. Grund für die neuerlicher Verzögerung ist ein naturschutzfachliches Gutachten – warum, lesen Sie hier.
Mit massiven Felsbarrikaden versucht das Landratsamt wegen des großen Gefährdungspotenzials den Zugang zur Albtalstraße zu sperren. Trotz Polizeikontrollen kam es in der Vergangenheit immer wieder vor, dass die Strecke von Wanderern oder Radfahrern genutzt wurde. .Es kam sogr vor, dass im Schutz der Tunnels Parties abgehalten wurden.
Albbruck Der SV Albbruck läuft 2242 Kilometer als Hommage an die 60-jährige Partnerschaft mit Carmignano di Brenta
Der Sportverein Albbruck schließt seine Carmignano-Challenge erfolgreich ab. Sie ist eine Art Ersatz für die ausgefallene Feier der 60-jährigen Partnerschaft mit der italienischen Gemeinde.
Nach 216 Läufen war das gesteckte Ziel der Road to Carmignano di Brenta Challenge mehr als erreicht. Bürgermeister Stefan Kaiser (links) dankte den Teilnehmern und allen in der Umsetzung Aktiven für ihren Einsatz und die virtuelle Verbindung zur Partnergemeinde.
Albbruck Kinder- und Jugendbuchautorin Judith Le Huray liest vor Grundschülern und beantwortet Fragen
Zwei unterschiedliche Geschichten für Erst- und Zweit- sowie Dritt- und Viertklässler hatte Kinder- und Jugendbuchautorin Judith Le Huray mit in die Grundschule Unteralpfen mitgebracht.
Kinder- und Jugendbuchautorin Judith Le Huray begeisterte bei ihrer Lesung die Grundschulkinder in der Unteralpfener Leiterbachhalle, wo sie Erst- und Zweitklässler als Tante Trix überraschte.
Albbruck Bald sind die Technik und der Brandschutz in der Grundschule Buch auf dem aktuellen Stand
Die Sanierung der Schule Buch dauert länger. Verzögerungen gibt es unter anderem bei den Böden und Türbeschlägen.
Während der Diskussion um den künftigen Einsatz möglicher Energien zur Wärmeerzeugung entschied sich der Gemeinderat für die Fernwärmeversorgung mit Biogas vom Winklerhof. Im Bild ist Simon Winkler bei der Kontrolle an der Übergabestation.
Kreis Waldshut Weiterbau der A98: So sollen die täglichen Staus in Bad Säckingen und Waldshut bekämpft werden
Ein Verkehrsgutachten prognostiziert deutlich mehr Verkehr bis 2040 entlang des Hochrheins. Deshalb empfehlen die Experten einen vierspurigen Ausbau der A 98 und lehnen einen abgespeckten Weiterbau ab.
Gegen den täglichen Stau in Bad Säckingen (wie ihn unser Archivbild zeigt) und Waldshut könnte eine vierspurige A98 helfen. Davon zumindest, geht ein jetzt präsentiertes Verkehrsgutachten aus.
Albbruck Die Gemeinschaftsschule Albbruck bietet für ihre Schüler eine gute Starthilfe auf dem Berufsweg
Die Gemeinschaftsschule Albbruck erhält erneut das BORIS-Siegel für ihre Anstrengungen in der Begleitung der Schüler hin zu ihrem späteren Beruf. Auch im Fernunterricht werden die Jugendlichen bestmöglich vorbereitet.
Sie freuen sich gemeinsam über die fünf Jahre geltende Rezertifizierung des BORIS Berufswahlsiegels (von links): Bürgermeister Stefan Kaiser, Marion Würtenberger, Harald Amend, Rektor Klaus Tritschler, Marco Johner und Anke Tatje.
Bilder-Story Alle Bilder zur Kommunion und Konfirmation in Albbruck, Dogern, Weilheim und Ühlingen-Birkendorf
In einer anwachsenden Galerie finden Sie hier alle Bilder von der Erstkommunion und Konfirmation in Albbruck, Dogern, Weilheim und Ühlingen-Birkendorf. Wir gratulieren allen Kindern zu ihrem großen Tag!
Ihre Erstkommunion haben elf Jungen und Mädchen in der St. Josef-Kirche in Albbruck mit Kaplan Philipp Ostertag (Mitte) und Diakon Wathek Matti und begleitet von Monika Eckert gefeiert. Umrahmt von Orgel und Kirchenchor unter der Leitung von Luzia Moser feierten die Familien der Kommunionkinder unter Berücksichtigung der Corona-Vorgaben den Festgottesdienst.
Bad Säckingen Tag der Wahrheit: Heute wird die A98-Trasse für Wehr und Bad Säckingen bekannt gegeben
Die Deges, die Planungsgesellschaft von Bund und Ländern, stellt ihren Trassen-Favoriten vor. Lange hat die Deges den Abschnitt 6 zwischen Schwörstadt und Murg untersucht. Heute Abend präsentiert sie ihre Vorzugsvariante. Gleichzeitig soll auch ein Verkehrsgutachten Neues für die Abschnitte Hauenstein-Waldshut bringen. Die Frage, die sich viele stellen: Wacht die A98-Planung im Landkreis Waldshut jetzt endlich wieder aus dem Dornröschenschlaf auf?
Mit solchen Schildern protestieren Bürger entlang des Hochrheins seit Jahrzehnten gegen den Durchgangsverkehr in ihren Ortschaften. Extrem stark belastet sind heute vor allem noch Schwörstadt, Bad Säckingen sowie Waldshut-Tiengen.
Wehr Polizei sucht Zeugen für möglichen sexuellen Übergriff am Haltepunkt Brennet
Ein junger Mann soll auf dem Bahnsteig am Samstagabend eine Jugendliche unsittlich angefasst haben. Personen, die den Vorfall beobachtet oder dokumentiert haben, sollen sich mit der Bundespolizei in Verbindung setzen.
Auf Bahnsteig 1 des Bahnhofs Brennet soll am Samstag eine Jugendliche sexuell belästigt worden sein.
Hochrhein "Wir wollen die Schulen nicht wieder schließen": Impfärztin spricht sich für Corona-Impfung von Kindern aus
Vor zwei Wochen dachte sie noch ganz anders – doch jetzt rät Dr. Birgit Annen vom Kreisimpfzentrum Tiengen ganz klar zur Impfung von Kindern gegen das Corona-Virus. Ihre veränderte Sichtweise hat vor allem mit der stark ansteckenden Delta-Variante des Virus' zu tun, das sich auch in der Region massiv ausbreite. Zwar gehe für Kinder nur eine bedingte Lebensgefahr davon aus – doch mit der Immunisierung könnten erneute gravierende Einschränkungen im Schulalltag vermieden werden.
Impfärztin Birgit Annen aus Albbruck-Buch.
Albbruck Auftragsvergabe für Gemeinschaftsschule und Feuerwehrgerätehaus
Der Gemeinderat vergibt Aufträge an Firmen für Sanierung und Erweiterung der Gemeinschaftsschule und das neue Feuerwehrgerätehaus.
SÜDKURIER Online
Albbruck Der Kindergarten in Schachen soll erweitert werden
  • Gebühren für die Kindergarten-Plätze steigen
  • Gemeinderat stimmt Erhöhung um 2,9 Prozent zu
  • Mehr Platz für Kinder durch Anbau möglich
Bürgermeister Stefan Kaiser (Dritter von rechts) Christian Ebner und Bauamtsleiter Rainer Fechtig (von rechts) schilderten den Gemeinderäten mit den ersten Planvorstellungen eine mögliche Erweiterung des Schachener Kindergartens.
Landkreis & Umgebung
Laufenburg Warum die Schweiz ein Paradies ist oder doch dort nicht alles Gold ist, was glänzt
Erster Burgschreiber Markus Jung hält eine tiefsinnige und humorvolle Festansprache zur Bundesfeier in Laufenburg/CH und erntet dafür viel Beifall.
Zum Festakt zur Bundesfeier am 1. August war wegen des schlechten Wetters die Stadthalle nicht ganz gefüllt. Unter den Schweizer Gästen befanden sich auch Gäste aus Laufenburg/Baden, wie der Bürgermeister Ulrich Krieger (Zweiter von links).
Newsticker Corona-Krise: Die aktuellen Entwicklungen am Hochrhein und im Südschwarzwald: Im Landkreis Waldshut könnten ab Mittwoch Verschärfungen eintreten
Die 7-Tage-Inzidenz im Kreis Waldshut liegt seit 29. Juli über 10. Sollte das Landesgesundheitsamt heute Abend erneut einen Wert über 10 feststellen, gelten für den Landkreis Waldshut ab Mittwoch die Regeln der Inzidenzstufe 2. Aktuell sucht das Gesundheitsamt Waldshut nach Personen, die am Samstag, 24. Juli, die Empire Lounge & Cocktailbar in Waldshut besucht haben.
Das Mobile Impfteam des Kreisimpfzentrums Tiengen kommt jetzt auch in die Schule. Bei der ersten Aktion in den Beruflichen Schulen in Bad Säckingen erhält die 19-jährige Sina Wassmer die Impfung von Dr. Georg Picha.
Waldshut-Tiengen Benedikt Boll und Jonathan Hofmann sind die neuen Stipendiaten der Volksbank-Hochrhein-Stiftung
Die Jury der Volksbank-Hochrhein-Stiftung entscheidet sich für Benedikt Boll und Jonathan Hofmann als Stipendiaten des Jahrs 2021.
Die neuen Stipendiaten der Volksbank-Hochrhein-Stiftung werden vorgestellt (von links): Hausherr Thomas Hintermeier, Jonathan Hofmann (Schlagzeug), Benedikt Boll (Gesang) und Peter König vom Vorstand.
Hochrhein In der Sissle in der Schweiz ist die Krebspest ausgebrochen. Droht die Tierseuche auch in den Bächen und Flüssen auf der deutschen Seite?
Im April wurde bei Krebsen in der Sissle zwischen Eiken und Frick die Krebspest festgestellt. Für Krebse endet die Seuche tödlich, Menschen, Haustiere und Fische ist die Krankheit ungefährlich. Wie ist aktuelle Situation und kann sich die Seuche auch in Deutschland ausbreiten?
Ein Dohlenkrebs. Diese in der Sissle lebende Art ist von der Krebspest bedroht. Zu ihrem Schutz vor der Krebspest wurde an der Wehra eine Krebssperre errichtet.