Todtmoos

(117917026)
Quelle: stefanasal/stock.adobe.com
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Der Weihnachtsbaum sorgt vor dem Münster für besinnliche Stimmung.
Bad Säckingen Ein Lichtermeer lässt Bad Säckingen in der Adventszeit glänzen. Aber warum ist der Weihnachtsbaum eingezäunt?
Wo es überall funkelt und leuchtet: Fakten zur Weihnachtstanne vor dem Münster und der Dekoration.
Todtmoos Einbußen wegen Corona: Dass die Gäste ausbleiben, das spüren auch die Geschäfte, Vermieter von Ferienwohnungen und Reha-Einrichtungen in Todtmoos
Wie sehr der Kur- und Ferienort Todtmoos unter der Corona-Pandemie leidet, zeigt eine Umfrage.
Todtmoos Gelungene Sanierung: Nach drei Monaten präsentiert sich der Hochkopfturm in neuem Glanz und mit Schindeln aus der Alaska-Zeder
Die Sanierung des Bauwerks ist nach knapp drei Monaten abgeschlossen. Zimmermeister Christian Zumkeller gibt Einblick in die Arbeiten am Todtmooser Wahrzeichen.
Todtmoos Graben für das schnelle Internet: Breitbandausbau in Todtmoos kommt gut voran
Der Breitbandausbau in den Todtmooser Ortteilen geht gut voran. Die Fertigstellung des kompletten und weitläufigen Netzes ist für Ende 2021 vorgesehen. Der Backbone-Anschluss könnte noch im November fertiggestellt werden.
Ab in den Untergrund: in der Murgtalstraße in Todtmoos wurden die Leerrohre für das Glasfaserkabel des Ortsnetz zusammen mit dem Backbone verlegt.
Bad Säckingen Schutzschirm für Reha-Einrichtungen: Auch Rehaklinikum, Klinik Wehrawald und Alpenblick-Klinik Hotzenplotz sollen von Corona-Entschädigungen profitieren
Reha-Einrichtungen, die aktuell Kapazitäten freihalten, um gegebenenfalls bei der Versorgung von Corona-Patienten helfen zu können, sollen Mittel aus einem speziellen Bundesprogramm erhalten.
Vom Corona-Schutzschirm, den der Bundestag beschlossen hat, profitiert auch das Rehaklinikum Bad Säckingen. Bild: Markus Baier
Rickenbach Bürgermeister entsetzt: Querdenker schmuggeln Corona-Flugblatt ins Amtsblatt
Die Gemeinden Rickenbach und Herrischried lassen über ihre Gemeindeblätter versehentlich Flugblätter von Corona-Leugnern verteilen. Bürgermeister: Das hätte nicht passieren dürfen
Post von Corona-Leugnern erhielten die Einwohner von Rickenbach und Herrischried ausgerechnet per Amtsblatt zugestellt. „Ein Versehen“, wie die Leiterin des Verlags sagt.
Todtmoos Die Dr.-Rudolf-Eberle-Grundschule Todtmoos bekommt finanzielle Hilfe für den Kauf von digitalen Medien
Die Grundschule in Todtmoos erhält 6300 Euro von der Friedrich-und-Erika-Ulrich-Stiftung für Bildschirme, Laptops und iPads.
Die Schüler in Todtmoos sowie Klassenlehrer Florian Stoll freuen sich über die digitalen Neuanschaffungen durch die Stiftungsgelder.
Todtmoos Gefahr für Kinder: Für das Spielzimmer im Obergeschoss der Wehratalhalle gibt es eine neue Regelung
Das Spielzimmer soll künftig kostenlos zur Verfügung gestellt werden unter der Voraussetzung, dass eine Aufsichtsperson anwesend ist.
SÜDKURIER Online
Meinung Fatal: Die Stimme des Volkes ist nicht überall hörbar
In den Sitzungen des Todtmooser Gemeinderates kommt es immer wieder zu akustischen Problemen, jüngst auch in der Wehratalhalle. Woran es liegt, dass die Gemeinderäte kaum zu verstehen sind, weiß Andreas Böhm.
SÜDKURIER Online
Todtmoos Trekking Camp für Wanderer muss warten
Der Gemeinderat Todtmoos stimmt knapp gegen das Projekt des Naturparks Südschwarzwald. Die Meinungen lagen bei der Diskussion unter den Gemeinderäten weit auseinander.
Der Zeltplatz für Schluchtensteigwanderer in Todtmoos wird gut angenommen. Ein Trekking Camp im Wald hingegen wird es in der Gemeinde vorerst nicht geben.
Todtmoos Live-Musik ist in Todtmoos Trumpf
Gemeinderat setzt auf Live-Auftritte im Alten Kurpark und spricht sich gegen regelmäßige Beschallung im Alten Kurpark aus.
Der Gemeinderat ist von Live-Musik im Alten Todtmooser Kurpark begeistert und hält weniger von zusätztlicher Musik aus der Konserve. Im Bild die Trachtenkapelle Todtmoos bei einem früheren Auftritt.
Todtmoos Auch wenn die Gemeinde durch Corona weniger Einnahmen hat, soll nicht an der Gebührenschraube gedreht werden
Trotz angespannter finanzieller Situation sind keine Gebührenerhöhungen in Todtmoos für 2021 geplant. Bürgermeisterin Janette Fuchs: „An den Stellschrauben auf dem Rücken der Bürger zu drehen, will ich nicht.“
SÜDKURIER Online
Meinung Der Bad Säckinger Gemeinderat und eine kuriose Debatte: Was Videoschalten mit Kanaldeckeln zu tun haben
Manchmal tut sich der Gemeinderat mit einfachen Dingen ganz schwer. Ein Beispiel vom letzten Montag: Die Damen und Herren der Ratsrunde diskutieren über moderne Kommunikationsmittel. Oha, was dabei herauskommt, das lesen Sie hier.
SÜDKURIER Online
Bad Säckingen Bad Säckinger Kindergartenplanung ist auf Kante genäht
Auch mit dem neuen Campus-Kindergarten wird voraussichtlich nicht jedes Kind einen Platz kriegen. Steht schon der nächste Kindergartenbau an? Immerhin weist die Stadt ein neues Baugebiet im Leimet aus, das wiederum Einwohner anlocken dürfte.

Der neue Kindergarten beim Bad Säckinger Gesundheitscampus liegt in direkter Nachbarschaft zum ehemaligen Krankenhaus. Die Betreuungseinrichtung soll im Mai des kommenden Jahres in Betrieb gehen und für etwas Luft sorgen.
Rickenbach Der Seniorchef des Rickenbacher Autohauses Rieger feiert heute Geburtstag
Roland Rieger wird heute 80 Jahre alt. Der Jubilar freut sich, wenn heute seine Söhne, die Enkelkinder und die Urenkelin zum Gratulieren kommen
Feiert heute seinen 80. Geburtstag: Roland Rieger, der Seniorchef des gleichnamigen Autohauses in Rickenbach
Bad Säckingen Kinder bekommen keinen Kindergartenplatz, obwohl er fest zugesagt war – zu wenig Plätze, zu wenig Personal
Eine Mutter in Bad Säckingen muss jetzt warten, obwohl sie eine feste Zusage hatte. Denn es kam unerwartet zu einem Personal-Engpass. Uns hat sie ihre Geschichte erzählt. Doch auch sonst reicht die Zahl der Plätze in Bad Säckingen nicht aus. 50 Kinder stehen auf der Warteliste. Allerdings sagt die Stadt, Eltern nehmen teilweise angebotene Plätze nicht an, weil es nicht der Wunschkindergarten ist.
So eng sieht es bei vielen Kindergärten im Land aus: Alle Kleiderhaken sind belegt. Auch in Bad Säckingen ist die Situation ähnlich. Die Warteliste ist lang. Außerdem fehlt es an Personal.
Görwihl Coronagerechte Motto-Verkündung auf dem Görwihler Marktplatz
Hotzenneunerrat mit närrischer Idee: In Görwihl bekommt sogar die abgesagte Fasnacht einen eigenen Slogan.
Roland Lauber, Mitte, präsentierte das Motto der Fasnacht, die nicht stattfinden wird: „Klimawandel, Covid, Sars, bald lebt sich‘s besser uf em Mars.“
Bad Säckingen Besuche trotz Coronapandemie erlaubt: Welche Regeln in den Pflegeheimen der Region gelten
Auch wenn sich die Corona-Situation weiterhin zuspitzt: In den Pflegeheimen in Bad Säckingen und Umgebung herrscht aktuell noch kein Besuchsverbot. Und das solle auch so bleiben, meinen die Heimleiter und führen weitere Einschränkungen sowie Schnelltests ein. Ein Überblick.
Geraldine Dumont, die Leiterin des Altenpflegeheimes St. Marienhaus in Bad Säckingen, mit einem Bewohner. Im Marienhaus gibt es – anders als im Frühjahr – kein Besuchsverbot.
Bad Säckingen Acht Beispiele: So geht Kommunalpolitik in Corona-Zeiten
Dürfen Gemeinderäte eigentlich gemeinsam tagen? Acht Beispiele in unserer Region zeigen, wie Kommunen im Corona-Lockdown ihre wichtigen Entscheidungen treffen. Denn es stehen teilweise Beschlüsse an, die nicht warten können.
So machen es viele: Im großen Saal mit weitem Abstand tagt der Laufenburger Gemeinderat in der Luttinger Möslehalle. Bild: Markus Vonberg
Todtmoos Ein gutes Händchen für Metall
Bürgermeisterin Janette Fuchs gratuliert dem Innungssieger Tobias Wasmer aus Todtmoos für seine gute Leistung.
Bürgermeisterin Janette Fuchs gratulierte dem jungen Todtmooser Tobias Wasmer zum Innungssieg im Metallbau, Fachrichtung Konstruktionstechnik.
Südschwarzwald Update: Polizei hält erneute Hubschrauber-Suchaktion nach vermisster Wanderin für denkbar
Von der 26-Jährigen aus Nordrhein-Westfalen fehlt weiterhin jede Spur. Nach wie vor gehen die Ermittler von einem Unglück aus.
Todtmoos Regionale Produkte kommen gut an: Marktbeschicker ziehen trotz Corona positive Bilanz
Die Händler des Todtmooser Wochenmarktes wurden zum Saisonende mit Dankesworten und süßen Geschenken verabschiedet.
Offiziell verabschiedet wurden die Händler des Todtmooser Wochenmarktes zum Saisonende. Mit dabei waren Vertreter der Gemeindeverwaltung und vom Verein Aktives Todtmoos. Martktbeschicker Franz Indleokofer, Bildmitte, spendierte den Anwesenden spontan eine Runde selbstgemachten Kirschlikör.
Landkreis & Umgebung
Kreis Walsdhut/Kreis Lörrach/Schweiz Die Corona-Zahlen in den Landkreisen Waldshut und Lörrach und den grenznahen Kantonen am 4. Dezember auf einen Blick
In den Landkreisen Waldshut und Lörrach wurde der Inzidenz-Wert von 200 überschritten. Ein Blick auf die Zahlen von Freitag, 4. Dezember 2020.
Der Landkreis Waldshut hat am Freitag, 4. Dezember, den kritischen Inzidenzwert von 200 überschritten. An diesem Tag gibt es 506 aktive Fälle.
Hochrhein Keine Ausgangssperre, aber verschärfte Corona-Maßnahmen im Kreis Lörrach ab Montag
Seit Wochen liegt die 7-Tage-Inzidenz über der Grenze von 200. Nun handelt der Landkreis und verfügt weitere Kontaktbeschränkungen, geschlossene Sportstätten, Veranstaltungsverbot und stärkere Sicherheitsmaßnahmen bei Besuchen in Kliniken und Seniorenheimen. Ein Erlass des Sozialministeriums für den Kreis liegt allerdings nicht vor.
Eine Corona-Warnapp zeigt an: Erhöhtes Risiko (Symbolbild).
Waldshut-Tiengen Lichtblick für Staugeplagte auf der B 34: Bis 2023 soll der zweite Vorstauraum des Waldshuter Zollhofs fertig sein
Entlastung ist in Sicht rund um den Waldshuter Zollhof und Grenzübergang. Der Bund investiert acht Millionen Euro in einen zusätzlichen Vorstauraum, damit die täglich bis zu 1300 Lastwagen nicht mehr die Bundesstraße 34 blockieren. Darüber informierte am Freitag Steffen Bilger, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesverkehrsminister, beim Vort-Ort-Termin in Waldshut.
Der Lastwagenstau verstopft nicht nur regelmäßig die B 34, sondern reicht vom Zollhof bis ins Kaitle und manchmal sogar bis auf die L 161 Richtung Gurtweil.
Corona Werden Pflegeheime zunehmend zu Corona-Hotspots? Ein Blick in die Region zeigt, dass man das so nicht sagen kann
In Alters- und Pflegeheimen kommt es immer wieder zu Corona-Ausbrüchen. Doch den Heimen sind die Hände gebunden. Besuchsverbote dürfen sie nicht mehr aussprechen. Ist das der Grund für steigende Zahlen? Wie der Virus sich einschleicht.
Eine Altenpflegerin führt im Seniorenheim Pauline-Krone-Heim der Altenhilfe Tübingen einen Antigen-Corona-Schnelltest durch.
Newsticker Corona-Krise: Die aktuellen Entwicklungen am Hochrhein und im Südschwarzwald – Inzidenzwert im Kreis Waldshut klettert erstmals über 200, Kreis Lörrach überschreitet erneut 200er-Marke
Die Zahl der aktiven bestätigten Corona-Fälle in den Landkreisen Waldshut und Lörrach sowie in den grenznahen Kantonen ist weiter auf hohem Niveau. Mit 56 Neuinfektionen steigt die 7-Tage-Inzidenz im Landkreis Waldshut auf 201,2. Auch im Landkreis Lörrach wurde erneut die 200er-Marke überschritten, zudem steigt die Zahl der Todesfälle auf 82.
Eine Maske liegt auf einem Waldweg. In den Landkreisen Waldshut und Lörrach sind die Infektionszahlen nach wie vor hoch.