Todtmoos

(117917026)
Quelle: stefanasal/stock.adobe.com
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Pater Roman (Dritter von links) übergab eine Liste mit 775 Unterschriften an den Leiter des Referats Bauwesen der Kirchengemeinden und Denkmalpflege, Günter Feist (Dritter von links), und Martin Müller, Sachbearbeiter für das Dekanat (Zweiter von links). Rechts die Vorsitzende der Pfarrgemeinderats, Elvira Köpfer, links der stellvertretende Vorsitzende Michael Simon. Zweiter von rechts Pater Lukas.
Todtmoos Als Bekenntnis zum Erhalt der Pfarrscheuer in Todtmoos sammeln Akteure der Pfarrgemeinde Unterschriften
Akteure der Pfarrgemeinde Todtmoos wollen die Pfarrscheuer vor dem Abriss retten. Deswegen übergeben sie 774 Unterschriften an Vertreter der Diözese, die die Zukunft des Gebäudes als offen bezeichneten.
Todtmoos Von wegen Abkühlung: Auch in diesem Jahr müssen die Todtmooser auf das Freibad verzichten
Das Freibad Aquatreff in Todtmoos bleibt zu: In diesem Jahr ist die Erkrankung des Schwimmmeisters der Grund für die Nichtöffnung und im Vorjahr waren es die strengen Corona-Auflagen.
Bad Säckingen Corona war ein Digitalisierungs-Turbo für die Bad Säckinger Schulen
Eine Studie der Lehrergewerkschaft GEW hat vor wenigen Tagen kein sehr schmeichelhaftes Fazit zur Digitalisierung an deutschen Schulen gezogen: Die Hälfte aller Schulen hat immer noch kein WLAN, so die bundesweite Studie. Ebenso groß ist der Anteil der Lehrer, die bis jetzt noch keine funktionierende digitale Geräte-Infrasturktur zur Verfügung habt. Dabei war die Corona-Krise ein Turbo bei der Digitalisierung der Schulen. Liegt die Frage nahe: Wie sieht es denn vor unserer Haustüre aus, an Bad Säckinger Schulen.
Todtmoos Unbekannter zerkratzt Auto in Carport in Todtmoos-Weg
Mutwillig beschädigt wurde ein in einem Carport in Todtmoos-Weg abgestelltes Auto am Sonntagmittag, 13. Juni. Die Polizei sucht Zeugen.
SÜDKURIER Online
Bad Säckingen Damit die Polizei nicht mehr in der Fußgängerzone eingesperrt ist
Polizeirevier Bad Säckingen soll ein neues Revier erhalten. Finanzministerium in Stuttgart gibt grünes Licht für weitere Planung. Auch die Außenstelle des Regierungspräsidiums soll auf den neuen Standort im Trottäcker umziehen. Damit dort der Platz für beide Behörden reicht, muss die Straßenmeisterei weichen.
Die Vogelperspektive macht die problematische Lage des Polizeireviers deutlich: Das Gebäude (roter Pfeil), das sich die Polizei mit der Außenstelle des Regierungspräsidiums teilt, liegt mitten in der Fußgängerzone (roter Rand).
Todtmoos Als Frauenpower die Blasmusik eroberte
125 Jahre Musikverein Todtmoos-Weg (Teil 4): Seit Mitte der 70er-Jahre musizieren auch Frauen mit.
Der Musikverein Todtmoos-Weg trat 1975 erstmals mit fünf Frauen in den eigenen Reihen auf. Ein historischer Moment in der Vereinsgeschichte.
Hochrhein Radioaktives Radon im Landkreis Waldshut: Wo es lauert und wie man sich schützt
Das Stuttgarter Umweltministerium veröffentlichte jetzt eine Liste mit Gemeinden in Südbaden, in denen das krebserregende Edelgas verstärkt vorkommen kann. Auch sieben Gemeinden aus dem Landkreis Waldshut sind betroffen. Welche das sind, was das bedeutet und was man tun kann, lesen Sie hier.
Radon, das im Boden natürlich vorkommt, ist ein radioaktives Gas. Vorsicht ist geboten. Vor allem betroffen sind Untergründe mit Granit wie vielfach im Schwarzwald anzutreffen.
Südschwarzwald Risiko Radon: Umweltministerium gibt Vorsorgegebiete bekannt – auch im Kreis Waldshut
Umweltministerin Thekla Walker: „In diesen 29 Gemeinden müssen wir alle stärker hinschauen, um die Menschen dort vor gesundheitlichen Risiken zu schützen.“ Info-Veranstaltungen im Juni.
Beim Karlsruher Institut für Technologie (KIT) wird der Karlsruher Radonexposimeter gezeigt, mit dem eine passive Radonmessung durchgeführt werden kann.
Todtmoos Kurort ist ab Montag Teil der touristischen Corona-Modellregion Hochschwarzwald – doch nicht jeder in Todtmoos will mitmachen
Zwei Wochen lang werden auch in Todtmoos unter wissenschaftlicher Begleitung weitere Lockerungen der Corona-Auflagen im Bereich Tourismus getestet. Das sagen die Praktiker vor Ort dazu.
Das Hotel Restaurant „Ratsstüble“ in Todtmoos hat wieder für Gäste im Außen- und Innenbereich geöffnet. Andere gastronomische Betriebe im Ort zögern noch und möchten die weitere Entwicklung abwarten.
Kreis Waldshut Startschuss für Abschlussprüfungen an den Realschulen: „Die Abschlüsse sollten sogar mehr wert sein“
Kommende Woche beginnen an den Real- und Gemeinschaftsschulen die Abschlussprüfungen. Die Pandemie-Bedingungen sorgen für besondere Herausforderungen. Das galt für die Vorbereitungen ebenso wie für die Prüfungsklausuren als solches. Wir haben nachgefragt, was es zu beachten galt, wie Prüfungsvorbereitung in der aktuellen Situation funktioniert – und mit welchem Gefühl die Schüler an die bevorstehenden Prüfungen herangehen.
Es wird ernst an den Real- und Gemeinschaftsschulen: Am Montag starten die Abschlussprüfungen für die Mittlere Reife. Bild: dpa
Todtmoos Hundekot im Park: Den Mitarbeitern des Bauhofes stinkt es gewaltig
Der Kur- und Ferienort Todtmoos ist beliebt – auch bei Hundehaltern. Doch die Hinterlassenschaften der Vierbeiner sorgen für viel Frust. Mit einer Protestaktion wurden die im Gras versteckten Häufchen nun sichtbar gemacht. Und es sind viele.
Protestaktion: Mit roten Fähnchen kennzeichneten Mitarbeiter des Todtmooser Bauhofes die im Alten Kurpark gefundenen Hundehaufen. Von Links: Bauhofleiter Siegfried Opfer, Giuseppe Lombardo und Giuseppe Basone von der Gärtnereiabteilung und Bauhofmitarbeiter Dieter Bühler.
Todtmoos Corona-Testzentrum in der Wehratalhalle
Die Gemeinde Todtmoos hat in der Wehratalhalle ein Corona-Testzentrum eingerichtet und am Pfingstmontag in Betrieb genommen.
SÜDKURIER Online
Todtmoos Minigolfplatz wieder offen
Weil aufgrund der Coronaverordnung nur 20 Besucher gleichzeitig spielen dürfen, muss mit Wartezeiten gerechnet werden.
Die Todtmooser Minigolfanlage im Ortszentrum ist wieder geöffnet. Auf den 18 Bahnen ist Spielvergnügen garantiert.
Rickenbach Mit Live-Musik gegen den Corona-Blues: Ab Sonntag startet in Altenschwand eine eigene Freiluft-Konzertreihe
Die Corona-Pandemie war für Musiker wie auch Musikliebhaber gleichermaßen eine lange Durststrecke. Diese will der Altenschwander Musiker Bernhard Lauber nun beenden: Er veranstaltet ab sofort jeden Sonntag im Juni Freiluftkonzerte auf der Wiese hinter seinem Haus. Die "Schwarzwälder Gaudiburschen" machen den Auftakt
Sie freuen sich schon auf ihren Auftritt am kommenden Sonntag: Rainer Stoll (links) und Bernhard Lauber alias „Die Schwarzwälder Gaudiburschen“. Bild: Gaudiburschen
Todtmoos Klinik Wehrawald in Todtmoos bietet Reha nach Corona-Erkrankung
Wer an Covid-19 erkrankt war, kann noch lange unter gesundheitlichen Folgen leiden. Die Klinik Wehrawald in Todtmoos hilft dabei, Betroffene wieder fit für den Alltag zu machen und unterstützt Betroffene mit einem differenzierten Behandlungsansatz.
Die Klinik Wehrawald in Todtmoos hilft Betroffenen, nach einer Corona-Erkrankung wieder fit zu werden.
Todtmoos Aschenbecher als Vogelnest
Einen ungewöhnlichen Platz für ihr Nest hat eine Vogelmutter in Todtmoos ausgesucht.
Ungewöhnliches Nest. Normalerweise nisten Vögel in Sträuchern oder in Bäumen, doch hier hat sich die Vogelmutter in einem Aschenbecher eingerichtet.
Todtmoos Vögel durchlöchern Rasen – auf der Suche nach Nahrung
Auf der Jagd nach Würmern und Raupen hinterlassen Raben unschöne Spuren auf dem Minigolfplatz in Todtmoos. Nun wird der Platz wieder in Ordnung gebracht.
Der ansonsten schöne Rasen des Todtmooser Minigolfplatzes präsentiert sich derzeit in Teilen als braune Ackerfläche. Grund hierfür sind wohl Rabenvögel, die nach Raupen und Insekten für ihren Speiseplan suchen.
Todtmoos Vorbereitungen für die Eröffnung des Freibads laufen, doch es fehlen noch Rettungsschwimmer
Das Freibad in Todtmoos wird für die neue Saison startklar gemacht. Doch, weil der Bademeister erkrankt ist, braucht die Gemeinde noch dringend Rettungsschwimmer.
SÜDKURIER Online
Todtmoos Gefahr bei Starkregen
Handlungsbedarf wegen Unterspülung besteht auf der Straße zwischen Glashütte und Au. Doch bevor der Gemeinderat eine Entscheidung trifft, wollen sich die Ratsmitglieder ein Bild vor Ort machen.
SÜDKURIER Online
Südschwarzwald Hier können sich Einheimische und Urlauber testen lassen
Der Gemeindeverwaltungsverbands St. Blasien reagiert auf die Öffnungsschritte im Kreis Waldshut mit einem Angebot für Einheimische und Gäste. Wo und wann Tests angeboten werden, erfahren Sie hier.
Das Corona-Schnelltest-Angebot in Waldshut-Tiengen wird ausgeweitet. (Archivbild)
Todtmoos Hornusser Wallfahrt nach Todtmoos auch in diesem Jahr nur im kleinen Rahmen
Nur eine kleine Pilgergruppe aus der Schweiz begab sich aufgrund der Corona-Pandemie auf den letzten Abschnitt zur Wallfahrtskirche in Todtmoos. Musikalisch begrüßt wurden sie durch Altbürgermeister Herbert Kiefer und Viktor Stocker.
Begrüßt wurde die kleine Pilgergruppe mit einem Marienlied, gespielt von Viktor Stocker aus der Schweiz, links, und Altbürgermeister Herbert Kiefer.
Todtmoos Nun gilt ein nächtliches Parkverbot für Wohnmobile auf dem Schwimmbadparkplatz in Todtmoos
Künftig dürfen die Wohnmobilisten ihr Fahrzeug zwischen 22 Uhr und 6 Uhr nicht mehr auf dem Schwimmbadparkplatz abstellen. Auf allen anderen öffentlichen Parkplätzen gibt es nach wie vor keine Einschränkungen.
Der Todtmooser Wohnmobilstellplatz An der Wehra war im Vorjahr gut frequentiert. Teilweise mussten Camper wieder weggeschickt werden, weil der Platz voll belegt war. Wohnmobile dürfen auch weiterhin auf anderen öffentlichen Parkplätzen der Gemeinde rund um die Uhr parken. Ausnahme: der Parkplatz beim Schwimmbad.
Landkreis & Umgebung
Newsticker Corona-Krise: Die aktuellen Entwicklungen am Hochrhein und im Südschwarzwald: Noch freie Impftermine im KIZ Tiengen mit Astrazeneca
Am Mittwoch gibt es 36 aktive Corona-Fälle im Kreis Waldshut. Am 18. und 20. Juni werden zusätzliche Erstimpfungen mit dem Vakzin von Astrazeneca – es gibt noch freie Impftermine.
Endlich wieder Fußballspielen: Aufgrund der niedrigen Infektionszahlen ist Training auch ohne Testpflicht wieder möglich. Jede Menge Spaß hatten die jüngsten Kicker der Spielvereinigung Wehr beim Bambini-Training Mitte Juni 2021. Es war das erste Fußballtraining für die Bambinis seit Oktober 2020.
Einreise Nach fast elf Monaten: Das RKI streicht die komplette Schweiz von der Liste der Risikogebiete
Ein weiteres Mal hat das Robert-Koch-Institut die Liste der Risikogebiete angepasst. Ab 20. Juni kommen zu den vorab nach und nach gestrichenen Schweizer Kantonen auch die fehlenden dazu. Das Land war am 24. Oktober 2020 zum Risikogebiet erklärt worden. Auch weitere Regionen, darunter fast ganz Frankreich sowie Griechenland, fallen weg.
Ein Blick auf Basel – der Kanton gilt ab Sonntag nicht mehr als Risikogebiet.
Bonndorf "Naturtalent in Sachen Politik": Was die politischen Weggefährten über Michael Scharf sagen, dessen Amtstage als Bürgermeister gezählt sind
Michael Scharf von Weggefährten hoch geschätzt Am 30. Juni endet die Amtszeit des Bürgermeisters
Die Amtstage von Michael Scharf als Bürgermeister sind gezählt. Am 30. Juni wird er den Rathausschlüssel abgeben. Mit dem Breitbandausbau verwirklichte er in jüngster Vergangenheit noch ein Mammutprojekt.
Hochrhein/Region Jetzt auch für Einheimische: Mit der Drei-Welten-Card Ziele in der ganzen Region entdecken
Die Drei-Welten-Bürgerkarte für die Regionen Schwarzwald, Rheinfall und Bodensee ist nun im Online-Shop und in den Verkaufsstellen erhältlich. Doch was ist mit der Karte alles möglich und rechnet sich das überhaupt?
Die Sauschwänzlebahn fährt seit Anfang Juni wieder durch das wildromantische Wutachtal. Die Strecke führt 25 Kilometer von Blumberg-Zollhaus über vier Brücken und durch sechs Tunnel nach Weizen und wieder zurück. Die Fahrt mit der Sauschwänzlebahn ist auch in der Drei-Welten Bürgerkarte enthalten.
Kreis Waldshut Achtung, Betrüger rufen an: Polizei warnt aktuell im Kreis Waldshut vor betrügerischen Anrufen im Zusammenhang mit einem Einbruch
„Angeblich gab es Einbrüche in der Nähe der Wohnanschrift und die Polizei habe dort einen Notizzettel mit der Anschrift der Angerufenen gefunden“: Mit dieser Masche versuchen Betrüger derzeit im Kreis Waldshut, Geld zu erbeuten. Die Polizei warnt vor diesen Anrufen und gibt Tipps.
Im Kreis Waldshut kommt es seit Donnerstag, 17. Juni, verstärkt zu betrügerischen Anrufen im Zusammenhang mit Einbrüchen. (Symbolbild)