Todtmoos

(117917026)
Quelle: stefanasal/stock.adobe.com
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Bad Säckingen Lockdown-Krise: Volksbank spürt die Not ihrer Kunden – Hilfskredite so hoch wie nie
Die Jahresbilanz der Volksbank Rhein-Wehra zeigt eine kuriose Situation: Das Kreditgeschäft nimmt auch in der Krise weiter zu. Förderkredite für Handel, Gewerbe, Gastronomie und Hotellerie sind stark gefragt. Aber gleichzeitig sind weiterhin auch Baukredite auf dem Höchststand – es wird gebaut wie nie. Die zwei Seiten einer Medaille.
Kreis Waldshut Nun steht es fest: Künftig gibt es zwei Kirchengemeinden im Landkreis Waldshut
Pastoral 2030: Das Dekanat soll aufgeteilt werden. Die favorisierte große Raumplanung ist nun vom Tisch und es gibt eine neue räumliche Struktur für 82.748 Katholiken.
Bad Säckingen Überraschung: SÄK-Kennzeichen ab Montag – das lange Warten hat ein Ende
Reservierungen für die Schilder des früheren Altkreises Säckingen sind nächste Woche möglich. Das Landratsamt richtet für Ummeldungen von WT auf SÄK extra Schalterzeiten ein. Alles, was Sie dazu wissen müssen, finden Sie hier.
lJetzt ging‘s doch schnell: Am Montag können die neuen SÄK-Schilder reserviert werden.
Todtmoos Viele Investitionen sind bei der Bergwacht Todtmoos nötig
Die Bergwacht Todtmoos muss ihre Ausrüstung turnusmäßig austauschen. Auch in die Fahrzeuge und die Rettungswache fließt immer wieder Geld.
Gut aufgestellt ist die Ortsgruppe Todtmoos der Bergwacht Schwarzwald. In die technische Ausstattung muss jedoch ständig investiert werden. Im Bild links der Vorsitzende der Todtmooser Bergwacht, Armin Koch, rechts Markus Baumgartner mit dem neu angeschafften Akia.
Kreis Waldshut Rückblick auf 2016: Die Grünen lagen bei der Landtagswahl im Wahlkreis 46 erneut vor der CDU
Der Trend zu den Bündnisgrünen war im Jahr 2016 auch an den Wahlergebnissen der elf nördlichen Kommunen im Kreis Waldshut ablesbar. Sie werden seit 2011 dem Wahlkreis 46 Freiburg I zugerechnet.
Schwarz oder grün? In welchen Städten und Gemeinden CDU oder Grüne bei der Landtagswahl 2016 im Wahlkreis 46 vorne lagen.
Todtmoos 300 FFP2-Masken für Lehrer
300 zertifizierte FFP2-Masekn erhalten die Lehrer der Dr.-Rudolf-Eberle-Grundschule in Todtmoos. Dabei handelt es sich um eine Spende des Vereins Aktives Todtmoos.
Karl Heinz Steidle (links), Vorsitzender von Aktives Todtmoos, überreichte als Spende 300 FFP2-Masken an Jörg Oehler, Schulleiter der Grundschule.
Waldshut-Tiengen Überblick: Das sind die Kandidaten für die Landtagswahl im Wahlkreis 46
Die Bewerber der im Stuttgarter Landtag vertretenen Parteien im Kurzporträt. Reinhold Pix (Grüne) tritt jetzt als Kandidat im Breisgau an
Zwei Wahlkreise im Landkreis Waldshut. Mehrere Gemeinden im nördlichen Kreisgebiet zählen bei der Landtagswahl 2021 zum Wahlkreis 46.
Todtmoos Wie Blasmusikvereine unter der Corona-Pause leiden
Trachtenkappelle Todtmoos hofft dass gemeinsame Proben zumindest im Freien bald wieder möglich sind.
Ein gewohntes Bild vor Corona: die Trachtenkapelle Todtmoos bei einem Auftritt im Alten Kurpark. Bilder: Andreas Böhm
Häusern So bereitet sich Häusern auf den Sonder-Impftermin im Kur- und Sporthaus vor
Das Kur- und Sporthaus in Häusern wird am Montag, 22. Februar, für einen Tag zum Impfzentrum. Der Termin ist ein Modellversuch zum dezentralen Impfen und nach Rickenbach der zweite Termin im Landkreis Waldshut. Das Angebot richtet sich an über 80-Jährige aus neun Kommunen.
Spritzen liegen im Kreisimpfzentrum in Tiengen. Am 22. Februar findet im Kur- und Sporthaus in Häusern ein Sonder-Impftermin für Senioren aus Dachsberg, Ibach, Todtmoos, Görwihl, Herrischried, Häusern, St. Blasien, Bernau und Höchenschwand statt.
Todtmoos Wohlfahrt steht im Vordergrund: Neuer caritativer Verein in Todtmoos
Der Zweck des neu gegründeten „Caritativen Marienfördervereins Todtmoos e.V.“ ist laut Satzung die Förderung des Wohlfahrtswesens und die Förderung kirchlicher Zwecke. Angeführt wird im kirchlichen Bereich unter anderem die ideelle und materielle Förderung und Unterstützung der Mariengedenkstätte mit der Marienstatue.
Der gewählte Vorstand des neu gegründeten caritativen Marienfördervereins Todtmoos. Von links: Gerold Försterar, Kurt Biehler, Janette Fuchs, Erika Försterar-Bund, der Vorsitzende Volker Albiez, Elvira Köpfer und Pater Roman Brud.
Südschwarzwald Wähler aus drei Regionen und zwei Landkreisen geben im Wahlkreis 46 ihre Stimme bei der Landtagswahl ab
Landtagswahl 2021: Kommunen der Landkreise Waldshut und Breisgau-Hochschwarzwald sowie Bereiche des Stadtkreises Freiburg bilden den Wahlkreis 46 Freiburg I. Welche Gemeinden gemeinsam mit Freiburgern abstimmen und welche Auswirkungen das in der Praxis hat? Hier die wichtigsten Antworten.
Todtmoos Kleines Raumwunder aus Holz: Unternehmen Zumkeller in Todtmoos-Au fertigt Tiny House für Architektin in Bonndorf
Im Bonndorfer Ortsteil Boll fand ein kleines Schmuckstück seinen endgültigen Platz. Es steht nun auf dem Grundstück von Architektin Julia Schorsch-Poznanski – ein Tiny House. Gefertigt wurde es vom Holzbaubetrieb Zumkeller Holz in Todtmoos-Au. Die Firma legte dabei viel Wert auf Ästhetik im Detail.
Geschafft: nach dem Transport des Schwarzwälder Tiny Hauses von Todtmoos nach Bonndorf wurden die beiden Haushälften am endgültigen Standort wieder zusammengefügt.
Hochrhein Nächster Termin für die Corona-Impfung vor Ort steht fest: Am 22. Februar soll in Häusern geimpft werden
Bürger über 80 aus Häusern und vielen weiteren Gemeinden sollen am kommenden Montag vor Ort geimpft werden. Sie müssen also nicht ins KIZ nach Tiengen fahren. Damit startet die zweite "Musterimpfung vor Ort", die es in dieser Form landesweit nur im Landkreis Waldshut gibt.
Rickenbachs Bürgermeister Dietmar Zäpernick und Olaf Boettcher, Impfbeauftragter des Landkreises Waldshut, haben den landesweit ersten Vor-Ort-Impftermin für über 80-Jährige in Willaringen organisiert. Der zweite Termin steht nun fest: Er soll am Montag in Häusern stattfinden – für Bürger mehrerer Orte.
Hotzenwald/Todtmoos Die Kirchengemeinden auf dem Hotzenwald und in Todtmoos werden immer kleiner
Die Corona-Pandemie macht es den Kirchen nicht leichter. Ein Umdenken in Zeiten von Abstandsregeln und Digitalisierung eröffnet aber auch ihnen neue Wege, um die Menschen zu erreichen.
SÜDKURIER Online
Todtmoos Felsbrocken lösen sich und stürzen in den Todtmooser Ortskern
In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch lösten sich von einer Felsformation in der Todtmooser Ortsmitte mehrere große Steinblöcke und stürzten an den Straßenrand unterhalb eines Schaukastens.
Todtmoos abö In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch lösten sich von einer Felsformation in der Todtmooser Ortsmitte mehrere große Steinblöcke und stürzten an den Straßenrand unterhalb eines Schaukastens.
Todtmoos Bergwacht Todtmoos investiert kräftig in Sicherheit und Heizung
Die Bergwacht Todtmoos musste in letzter Zeit einige Investitionen machen und hofft weiterhin auf finanzielle Unterstützung der Einwohner.
SÜDKURIER Online
Visual Story Kein Rathausstürmen und keine Entmachtung: Was machen eigentlich die Bürgermeister und Bürgermeisterinnen am Schmutzigen Donnerstag? (Teil 1)
Die Narren übernehmen normalerweise am Schmutzigen Donnerstag die Macht in den Rathäusern. Doch wegen Corona fällt der beliebte Brauch dieses Jahr aus. Wir haben die Bürgermeister und Bürgermeisterinnen der Region gefragt, ob sie froh sind oder es bedauern, den Schlüssel 2021 nicht herausrücken müssen und was sie stattdessen am 3. Faißen tun.
Den Rathausschlüssel können die Bürgermeister und Bürgermeisterinnen der Region in diesem Jahr behalten. Im Bild das Exemplar aus Rheinfelden. (Archivfoto)
Visual Story So zeigen die Narren aus Bad Säckingen und Umgebung, dass trotz Corona Fasnacht ist
In Bad Säckingen und Wehr wurde kurzerhand der Weihnachtsbaum zum Narrenbaum umfunktioniert. Auch ein paar Bändel hängen in der Region, um die Fasnacht zu verkünden. Hier sehen Sie ein paar Beispiele närrischer Dekoration.
Der Narrenbaum in Bad Säckingen 2021 entstand aus dem Weihnachtsbaum. Der Wälderumzug zum traditionellen Baumstellen musste ausfallen.
Todtmoos So läuft die erste Busfahrt von Todtmoos zum Impfzentrum nach Tiengen ab
Der erste Impfbus ist am Montag von Todtmoos zum Kreisimpfzentrum nach Tiengen gestartet und mit dabei war Bürgermeisterin Janette Fuchs, um sich selbst ein Bild zu machen.
Bereit zur ersten Fahrt mit dem Todtmooser Impfbus: Bürgermeisterin Janette Fuchs und der Vorsitzende von Todtmoos er(leben), Ludger Hofschröer, vor der Abholung der Senioren zur Fahrt ins Kreisimpfzentrum nach Tiengen.
Herrischried SÜDKURIER-Videowettbewerb: Hotzenguggi jagt das Corona-Virus
Herrischrieder Zunft reicht witziges Video zum SÜDKURIER-Wettbewerb ein. Über 100 Zünfte nehmen an der Challange teil
Die Hotzenguggis Herrischried, hier beim Umzug in Wehr in der letzten Saison, haben einen Videobeitrag zum SÜDKURIER-Fasnachtswettberwerb eingereicht. Die Gewinner werden von den Lesern gewählt. Also aufgepasst: Abstimmen kann man noch bis Freitag, 12. Februar. Bild: Peter Koch
Bad Säckingen Durchgang verboten – was will die Bahn eigentlich mit diesem Schild bezwecken?

Auf dem Bad Säckinger Bahnhof steht dort, wo täglich hunderte Menschen durchmarschieren, ein Verbotsschild. Was es damit auf sich hat, erzählen wir Ihnen hier.
„Durchgang verboten“ heißt es derzeit noch beiderseits der Unterführung am Bad Säckinger Bahnhof. Doch das rechte Schild ist seit Jahrzehnten fehl am Platze. Bild: Volz
Landkreis & Umgebung
Newsticker Corona-Krise: Die aktuellen Entwicklungen am Hochrhein und im Südschwarzwald – Erstmals zwei bestätigte Infektionen mit der südafrikanischen Mutation im Kreis Waldshut
Mittlerweile gibt es im Landkreis Waldshut 142 bestätigte Virus-Mutationen, davon zwei Fälle der südafrikanische Virusvariante und 109 der britischen. Im Landkreis Lörrach steigt die Zahl der Mutationen auf 212.
Am 22. Februar hat der Präsenzunterricht in den Grundschulen wieder begonnen. Im Bild 12 Kinder, die Hälfte einer dritten Klasse der Hans-Thoma-Schule Tiengen, mit Schulleiter Henning Zillessen.
Kreis Waldshut Neuer Inzidenz-Grenzwert: Ausgangssperre im Kreis Waldshut derzeit kein Thema
Der Inzidenzwert liegt seit mehr als sieben Tagen über 50. Doch aufgrund einer Änderung der Corona-Verordnung ist keine erneute abendliche Ausgangsbeschränkung zu befürchten.
Bad Säckingen in einer Lockdown-Nacht – ohne Fußgänger – ohne Autos. Wie leergefegt.
Lauchringen Zoll beschlagnahmt auf der A 98 bei Lauchringen Haschisch im Wert von rund einer halben Million Euro
Zöllner des Hauptzollamts Singen haben bei einer gemeinsamen Kontrolle mit der Bundespolizei Anfang März in einem Fahrzeug auf der Autobahn 98 bei Lauchringen mehr als 50 Kilogramm Haschisch entdeckt.
Insgesamt 101 Päckchen Haschisch mit einem Gesamtgewicht von über 50 Kilogramm stellte der Zoll auf der A 98 bei Lauchringen sicher.
Kanton Aargau Mit 133 in Stauende gerast: Staatsanwaltschaft Brugg-Zurzach fordert Freiheitsstrafe für Todesfahrer
Die Staatsanwaltschaft Brugg-Zurzach hat gegen einen heute 46-jährigen Mann, der am 27. November 2019 vor dem Bözbergtunnel einen Verkehrsunfall mit drei Todesopfern verursacht hatte, Anklage erhoben. Sie fordert sieben Jahre Freiheitsstrafe.
Ein 46-Jähriger muss sich vor dem Bezirksgericht Brugg wegen mehrfacher vorsätzlicher Tötung verantworten. Dem Mann wird vorgeworfen, am 27. November 2019 vor dem Bözbergtunnel einen Verkehrsunfall mit drei Todesopfern verursacht zu haben. Die Staatsanwaltschaft fordert sieben Jahre Haft (Symbolbild).
Meinung Im Wahlkreis Waldshut sind mehr als zwei Drittel der Landtagskandidaten Männer. Wo sind nur die Frauen geblieben?
Im Wahlkreis Waldshut stehen 23 Bewerber auf dem Stimmzettel, sieben davon sind weiblich. Woran kann das liegen und wie wichtig ist das überhaupt? Autorin Monika Olheide macht sich am Internationalen Frauentag Gedanken darüber, warum es so wenig Landtagskandidatinnen gibt. Ein Kommentar.
Ein Blick auf den Stimmzettel im Wahlkreis Waldshut: Nur zwei der 12 Parteien schicken eine Frau als Erstkandidatin ins Rennen um ein Landtagsmandat.