Wutöschingen

Eggingen

Wutöschingen
Quelle: Nico Talenta
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Das Tragen von Mund-Nasen-Bedeckungen ist bei den aktuell stetig steigenden Corona-Fallzahlen noch wichtiger.
Waldshut-Tiengen Der Corona-Inzidenzwert jetzt bei fast 40! Was bedeutet das für den Landkreis Waldshut und die Kommunen?
Die Zahl der Neuinfizierten steigt auch hier deutlich an. Seit Montag gelten die neuen Landesverordnungen. Landratsamt und die Gemeinden können bei Bedarf zusätzlich eigene Regeln erlassen. Sie beobachten die Entwicklung genau
Wutöschingen Wutöschinger Narrenvereine wollen Fasnachts-Brauchtum auch 2021 pflegen
Aufgrund der Corona-Pandemie suchen die Verantwortlichen der Wutöschinger Narrenvereine gemeinsam mit der Gemeindeverwaltung nach Lösungen. Geplant ist eine „Fasnacht light“, wie diese genau aussehen soll, ist zwar noch nicht komplett klar, soll aber rechtzeitig bekannt gegeben werden.
Wutöschingen Neue Gesichter an der Spitze: Vorstand des TV Horheim wird aufgemischt
Susann Kramer ist neue Schriftführerin beim Turnverein Horheim. Auf der jüngsten Hauptversammlung waren vor allem die Einschränkungen des Vereinslebens durch Corona ein zentrales Thema. Familie Meier wurde für 20-jährige Mitgliedschaft geehrt.
Eggingen Einbruch in Egginger Vereinsheim: Täter erbeuten Bargeld, Süßigkeiten und Snacks
Unbekannte sind im Zeitraum von Montagmittag bis Dienstagabend in ein Vereinsheim in Eggingen eingebrochen. Der Polizeiposten Wutöschingen bittet um die Mitteilung verdächtiger Beobachtungen rund um den Sport- und Tennisplatz.
Eine Hand greift in eine Tüte Chips (Symbolbild).
Kreis Waldshut Maskenpflicht im Unterricht: So lief der erste Tag an den Schulen im Kreis Waldshut
Seit Montag, 19. Oktober, gilt für Schüler ab der fünften Klasse Maskenpflicht im Unterricht. Am ersten Tag mit Maske ist die Meinung zur neuen Regel geteilt. Und es kristallisieren sich erste Probleme heraus: Schwerhörige können nicht mehr von den Lippen der Lehrer lesen und dem Unterricht nicht mehr so gut folgen.
Nicht alle Schüler dieser Klasse der Gewerbeschule Bad Säckingen sehen das Maskentragen negativ, ein Großteil ist einverstanden mit den Vorsichtsmaßnahmen.
Wutöschingen Schüler aus dem Wutachtal fühlen sich, vor allem in der Corona-Zeit, nicht wohl in überfüllten Schulbussen
Eltern aus dem Wutachtal bitten den Waldshuter Tarifverbund um mehr Verstärkerbusse, damit die Schüler nicht so dicht gedrängt sind. Derzeit gibt es laut den Eltern nur morgens mehr Kapazitäten, nachmittags gibt es keine Alternative, auch wenn die Busse schon voll sind.
Den Wunsch nach weiteren Verstärkerbussen im Wutachtal haben die Gymnasiasten Said Estrefoski (links) und Magdalena Ebner aus Horheim.
Wutöschingen Vom Praktikanten zum Kammersieger: Wie der junge Metallbauer Leon Hindsches der Beste seines Jahrgangs wurde und welche weiteren Ziele er hat
Der 21-jährige Leon Hindsches aus Berau schließt Ausbildung bei der Walter Mutter Metalltechnik GmbH in Degernau mit der Note 1,4 ab. Den Gesellenbrief erwartet er in dieser Woche.
Daniel Mutter (links), Geschäftsführer der Walter Mutter Metalltechnik GmbH aus Degernau, ist stolz auf Leon Hindsches, der die Gesellenprüfung zum Metallbauer als erster Kammersieger abschloss.
Wutöschingen Positive Zahlen und bittere Wahrheiten gab es bei der Vertreterversammlung der Volksbank Klettgau-Wutöschingen
Vorstand Ekkehard Windler von der Volksbank Klettgau-Wutöschingen kündigt Einschnitte an, aber eine Fusion mit anderen Volksbanken ist vom Tisch.
Alle Abstimmungen fielen in der Vertreterversammlung der Volksbank Klettgau-Wutöschingen einstimmig aus.
Wutöschingen Musikverein Horheim gibt Platzkonzert nach langer Coronapause
Dirigent Patrick Hartmann leitet seit Januar den Musikverein Horheim und konnte mit dem Platzkonzert seinen ersten Auftritt bestreiten.
Abordnung des Musikvereins Horheim spielt im Anschluss an die Erstkommunion auf dem Kirchplatz Schwerzen auf.
Erzingen VW-Fahrer patzt beim Abbiegen: Eine Verletzte und 7000 Euro Blechschaden
Ein Verletzter und mindestens 7000 Euro Blechschaden sind die Bilanz einer Pkw-Kollision, die sich am Dienstag auf der L 163¦a zwischen Erzingen und Degernau ereignet hat.
Wutöschingen Festnahme auf offener Straße: 23-Jähriger ignorierte Geldstrafen und muss ins Gefängnis
Die Kontrolle eines 23-Jährigen am Montagnachmittag in Wutöschingen durch eine Streife der Bundespolizei endete für den Mann in der Justizvollzugsanstalt Waldshut.
Bilder-Story Bilder von der Erstkommunion und Konfirmation im Wutachtal
Hier sammeln wir für Sie in einer wachsenden Galerie Bilder der Kommunionkinder und Konfirmanden aus der Region. Der SÜDKURIER gratuliert allen Kindern zu ihrem großen Tag!
Erstkommunion feierten die Kinder aus Wutöschingen in zwei Gruppen in der Kirche St. Maria Magdalena, im Bild die Kinder vom Sonntag, Annika Blattert, Emma Büche, Philipp Büche, Leila Kaiser, Lea Mahler, Luisa Morath und Jana Walter mit Pfarrer Frank Malzacher und Gemeindereferentin Marita Durek. Dankesworte gingen an die Gemeindereferentin Marita Durek und die Katechetinnen für die Vorbereitungen auf die Feier sowie Carmen Würth, die das Hygienekonzept erarbeitet hat. (ywü)
Wutöschingen Lärmschutz für die Anwohner der B 314 in Wutöschingen ist laut dem Regierungspräsidium überflüssig
Die Belastung der Anwohner von Wutöschingen an der B 314 ist nicht schwerwiegend genug für weitere Lärmschutz-Maßnahmen.
Die Lärmschutzwand in Ofteringen ist 1,50 Meter hoch. Wegen zu „geringer Betroffenheit“ von Bürgern an der B 314 in diesem Abschnitt sieht das Regierungspräsidium Freiburg keinen Handlungsbedarf für mehr Lärmschutz.
Regionalsport Hochrhein Spitzenergebnisse für Kart-Team Eusteracing bei Rennen in Waldshut und Österreich
David Eusterholz gewinnt mit dem Team „Schladming.org“ bei Rennen in Österreich. Beim Schwarzwald-Cup in Waldshut siegt er in der Gruppe C.
Top-Resultate: Das Team Eusteracing mit David Eusterholz war auf der Waldshuter Kartbahn erfolgreich.
Wutöschingen David Blair zieht Besucher im Pupur mit seiner Stimme und Persönlichkeit in Bann
David Blair begeistert Besucher im Kulturlokal Purpur Horheim. Der Sänger aus Kanada gibt auch Einblicke in sein Leben.
Der kanadische Liedermacher David Blair begeisterte mit seinem Konzert im Kulturlokal Puruur Horheim das Publikum.
Wutöschingen Die Sembergkapelle in Schwerzen ist ein Andenken für die Priester und Ordensfrauen aus dem Ort
Ehrenamtliche Helfer errichten 2003 zur goldenen Primiz von Pfarrer Karl Boll die Sembergkapelle in Schwerzen. Konrad Wiederkehr und seine Familien pflegen das Kleinod seit 17 Jahren,.
In Erinnerung an die abgerissene Schlosskapelle in Willmendingen und die Priester und Ordensfrauen aus Schwerzen wurden die Sembergkapelle oberhalb von Schwerzen errichtet.
Wutöschingen Wenn der Chorgesang verstummt: So trifft die Corona-Krise die Vereine in Wutöschingen, Eggingen und Stühlingen
Die Fallzahlen steigen momentan rasant. Aber nicht erst jetzt, schon seit Beginn der Corona-Krise in Deutschland ist das Leben in den Vereinen stark eingeschränkt – auch im Wutachtal. Wir haben uns bei den Vereinen umgehört.
Die Freizeitvolleyballer beim TV Stühlingen haben ihren Trainingsbetrieb unter den Corona-Vorgaben für Sportvereine wieder aufgenommen.
Wutöschingen Blaues Lernhaus der Alemannenschule Wutöschingen wird später fertig
Die Sanierung des „blauen Lernhauses“ der Alemannenschule wird sich verzögern. Grund sind längere Lieferzeiten für Türen und Fenster, die durch Kurzarbeit in den Unternehmen entstehen. In der jüngsten Gemeinderatssitzung ging es auch um die Arbeitsvergabe für die Inneneinrichtung über 140.276 Euro.
Das „blaue Lernhaus“ der Wutöschinger Alemannenschule wird derzeit umfangreich saniert. Die Fertigstellung wird sich wegen Verzögerungen bei der Lieferung von Fernstern und Türen um sechs bis acht Wochen verschieben.
Wutöschingen Schlachtungen nach modernen Standards
Künftig sollen wöchentlich sechs bis zehn Schweine geschlachtet werden. Der Gemeinderat beschließt Anschaffung einer Brüh- und Enthaarungsmaschine.
Wutöschingen Die Hoffnung des Vereins Sound of Forest, der wegen Corona in diesem Jahr pausieren musste, liegt auf 2021
Der Verein Sound of Forest hält einen kurzen Jahresrückblick, da das Open-Air am 17. und 18. Juli wegen Corona abgesagt werden musste.
Nach einem sehr guten Start ins Vereinsleben mussten die Aktiven, hier ein Bild aus dem Vorjahr, von Sound of Forest dieses Jahr pausieren. Neben dem nächsten Sound of Forest am 30. und 31. Juli mit Musik der 80er/90er/00er Jahre sowie Techno- und House planen die jungen Erwachsenen auch ihren ersten Vereinsausflug, sobald dies während der Corona-Pandemie möglich und sicher erscheint. Bild: Privat
Wutöschingen Bühne frei in der Klosterschüer Ofteringen: Gemeinderat für Fortsetzung des Kulturprogramms
Der einstimmige Beschluss des Gemeinderats ist eine gute Nachricht für alle Freunde der Kleinkunst: Es geht weiter mit dem Programm des Kulturrings in der Ofteringer Klosterschüer. Den „Testlauf“ mit einem Abstands- und Hygienekonzept mit der Hörbänd aus Hannover am 25. September bezeichnete Bürgermeister Georg Eble als gelungen.
Konzert von Gogol und Mäx bei einem Auftritt in der Stadthalle Korntal. So spektakulär soll der Auftritt in der Wutöschinger Alemannenhalle am Sonntag, 24. Januar, ab 16 Uhr auch werden.
Wutöschingen Der VfR Horheim-Schwerzen freut sich über neue Ehrenmitglieder und Vorsitzender Jürgen Simon spendiert zum 100. Geburtstag Pizza
Der VfR Horheim-Schwerzen meistert das Corona-Jahr mit pfiffigen Ideen. Doch Vorsitzender Jürgen Simon appellierte auch an die Spieler, sich mehr für die Gemeinschaft einzubringen.
Der VfR Horheim-Schwerzen konnte in der Hauptversammlung Ehrungen vornehmen: Zum Ehrenmitglied ernannt nach 40 aktiven Jahren wurden Rainer Büche, Peter Wahner und Siegfried Schmid, die Ehrennadel in Gold erhielt Alexander Manz für 25 Jahre im Verein. Die Ehrennadel in Silber nach 15 Jahren erhielten Peter Vollmann, Alex Zielke und Manuel Werner. Im Bild von links: Alexander Manz, Peter Wahner und Manuel Werner.
Landkreis & Umgebung
Lauchringen Nahverkehr in Corona-Zeiten: Kein Grenzübertritt und problematische Toiletten-Situationen für Taxifahrer während des Lockdowns
Die Pandemie ist mittlerweile fester Bestandteil in allen Bereichen des Lebens. So auch im öffentlichen Nahverkehr. Taxifahrerin Marie-Luise Eichkorn berichtet, wie sie mit der ungewöhnlichen Lage umgeht und was sie dabei erlebt.
Marie-Luise Eichkorn (links) und Claudia Mertineit an ihrem Arbeitsplatz.
Hochrhein Grenze: Bei Anzeichen einer Corona-Infektion informiert die Bundespolizei die Gesundheitsbehörden
Grenzkontrollen wie im Frühjahr soll es zwischen Deutschland und der Schweiz derzeit nicht geben. Wer allerdings Symptome hat, die auf eine Corona-Infektion hindeuten, muss damit rechnen, von der Bundespolizei angehalten zu werden.
Ein Beamter der Bundespolizei kontrolliert am Grenzübergang Weil am Rhein an der A5 einen aus der Schweiz einreisenden Autofahrer. (Aufnahme vom 16. Mai 2020)
Kreis Lörrach Landkreis Lörrach unterstützt Gewerbe: Antrag auf Reduzierung der Abfallgebühr ist ab sofort möglich
Im Juli hatte der Lörracher Kreistag beschlossen, gewerbliche Abfallgebührenzahler aufgrund der aktuellen Coronasituation zu unterstützen. Ab sofort können Gewerbe, die aufgrund des Lock-Downs komplett oder teilweise schließen mussten, einen entsprechenden Antrag stellen.
Eine Mülltonne am Straßenrand (Symbolbild).
Waldshut-Tiengen Warum der barocke Baumeister Peter Thumb alles andere als t(h)umb war
Redaktionsgeflüster: Peter Thumb hat mit der katholischen Pfarrkirche St. Mariä Himmelfahrt in Tiengen seine architektonischen Spuren hinterlassen. In der benachbarten und nach ihm benannten Straße regt ein Schild mit einem Rechtschreibfehler an, über die Bedeutung seines Namens nachzudenken. Eine Glosse von Juliane Schlichter.
Schaltkasten mit Graffiti und Rechtschreibfehler. Gesehen in der Peter-Thumb-Straße in Tiengen.
Weilheim Reiten wie im Wilden Westen: Ein Besuch im Pferdestall mit der Landesmeisterin im Westernreiten
Annika Viecenz aus Gaiß ist gerade 18 Jahre alt und schon Meisterin in ihrem Sport. Sie erklärt, wie sie zu ihrem ungewöhnlichen Hobby gekommen ist und warum sie mit Ricky zum besten Pferd-Reiter-Paar in ihrer Liga gekürt wurde.
Bei Ricky ist die im Westernreiten typische gebückte Haltung des Pferds im Galopp gut erkennbar.