Wutöschingen

Eggingen

Wutöschingen
Quelle: Nico Talenta
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Freuen sich über die Inbetriebnahme der neuen Strangpresslinie (von links): Frank Aehlen (Vorstandsvorsitzender), Thomas Jehle (Leitung Werksplanung und Instandhaltung), Heiko Maier (Vorstand) und Paul Happle (Geschäftsleitung Produktion Pressfabrikate).
Wutöschingen Klares Bekenntnis der Aluminiumwerke zum Standort Wutöschingen
Mehr als 20 Millionen Euro haben die Aluminium-Werke Wutöschingen (AWW) in die erste Etappe ihres Modernisierungs-Projektes „AWW 2025“ investiert.
Bilder-Story Faszinierende Formationen aus Schnee und Eis sehen Sie in dieser Galerie
Zahlreiche Leser aus Lottstetten, Jestetten, Hohentengen und Umgebung haben uns ihre schönsten Winterbilder geschickt.
Wutöschingen Gemeinderat Wutöschingen ebnet Weg für neue Bauvorhaben
Der Gemeinderat Wutöschingen hat in seiner jüngsten Sitzung Bebauungspläne von 1962 aufgehoben. Damit können nun Bauvorhaben in der Ortsmitte von Degernau realisiert werden. Geplant sind unter anderem zwei Mehrfamilienhäuser mit insgesamt 20 Wohnungen.
Wutöschingen Fertigstellung des blauen Lernhauses verzögert sich um rund zwei Monate
Laut Bürgermeister Georg Eble betragen die Verzögerungen bei der Fertigstellung des blauen Lernhauses etwa zwei Monate. Mit dem Einzug der Schüler rechnet der Rathauschef demnach frühestens Mitte März. Für den Außenputz und den Estrich wurden Arbeiten für rund 300.000 Euro vergeben.
Bürgermeister Georg Eble (Mitte) erläutert dem Gemeinderat bei einer Ortsbegehung im „blauen Lernhaus“ die künftige Raumaufteilung nach der Komplettsanierung des Schulgebäudes.
Wutöschingen Das Christentum kennt schon immer Höhen und Tiefen, daran erinnerte das Patrozinium in Horheim
Horheim feiert im kleinen Rahmen das Patrozinium in der Antoniuskapelle. Die Predigt geht auch auf die Corona-Pandemie ein.
Das Patrozinium am 17. Januar in der Antoniuskapelle Horheim fand auch während der Corona-Pandemie statt.
Wutöschingen Die Hilfsbereitschaft in der Nachbarschaft und der Gemeinde Wutöschingen gibt Michaela und Klaus Lämpe Zuversicht, nachdem ihr Haus gebrannt hat
Die Brandgeschädigte Familie aus Wutöschingen ist jetzt in einer Ferienwohnung und kann dort bleiben, bis ihr Haus renoviert ist. Michaela und Klaus Lämpe hoffen auf den raschen Wiederaufbau.
Bis zum Nachmittag löschten die Mitglieder der Feuerwehr am Tag des Hausbrandes noch die Glutnester aus den Zwischenwänden und dem Dachgebälk.
Wutachtal So liefen die Impfungen im Seniorenheim in Wutöschingen
46 der 50 Bewohner und 54 Mitarbeitende im Pflegeheim lassen sich gegen Sars-CoV-2 impfen. Einblick in den Einsatz des mobilen Impfteams aus Freiburg. Dahinter steckt ein großer bürokratischer Aufwand.
Der schwerkranke Wilhelm Polz (65) war im Seniorenzentrum Wutöschingen einer der ersten, der von Ärztin Katharina Heinricht das Serum gespritzt wurde.
Regionalsport Hochrhein Zwei Nachwuchsteams des SC Freiburg spielen beim FC Grießen
U17 und U19 des SC Freiburg bestreiten am 10. Juli im Rahmen des Sommerfests der Fußballer des FC Grießen im Schwarzbachstadion Testspiele gegen hochklassige Gegner.
Beliebter Gast: Die Nachwuchsteams des SC Freiburg spielen gern am Hochrhein. Im September 2019 bestritt die U19 des SC Freiburg beim SV Waldhaus ein Testspiel gegen das Team Aargau.
Regionalsport Hochrhein Für Trainer Daniel Pietzke von der Spvgg. Wutöschingen ist Fußball eine Herzenssache
Kreisliga A-Trainer im Porträt: Daniel Pietzke kümmert sich mit viel Eifer um die erste Mannschaft der Spvgg. Wutöschingen. Seit Jahren arbeitet er mit dem Fußballnachwuchs in der Ostschweiz. Als Trainer macht er sich aber auch Sorgen um die Zukunft des Vereinsfußballs.
Mit Eifer dabei: Seit Sommer 2019 trainiert Daniel Pietzke mit seinem „Co“ Manuel Merk den A-Kreisligisten Spvgg. Wutöschingen. Dass die Arbeit für seinen Heimatverein für den Fußball-Ausbilder im Thurgauer Verband nicht nur ein Nebenjob, sondern eine Herzenssache ist, ist offensichtlich. Vorn seine Spieler Raphael Strenger (links) und Nico Sardu.
Wutöschingen Mit vielen Anekdoten im Gepäck: Musikverein Horheim ehrt langjährige Mitglieder
Langjährige Musiker des Musikvereins Horheim wurden geehrt. Von den acht Jubilaren wurden Jörg Griebel und Thomas Stanitzeki nach 25 Jahren zu Ehrenmitgliedern ernannt, Ursula von Olnhausen, Roswitha Rudigier, Thomas Utz, Thomas Weißenberger, Dietmar Utz und Matthias Ebner sind seit 40 Jahren als aktive Musiker im Verein.
Der Musikverein Horheim freut sich über die acht Jubilare. Das Gruppenbild entstand im Dezember 2019.
Wutöschingen Geduldsprobe für Kultur-Fans: „Bühne frei!“ wohl erst wieder im Herbst
Der Kulturring Wutöschingen wird erneut von der Corona-Pandemie ausgebremst. Jetzt müssen schon die Ersatz-Termine aus 2020 abgesagt werden.
Auch der Ersatz-Termin für das Gastspiel der Musik-Comedians Gogol & Mäx beim Kulturring Wutöschingen am 24. Januar ist ein Opfer der Corona-Einschränkungen geworden. Ersatztermin für den Ersatz-Termin ist nunmehr der 22. März 2022.
Wutöschingen Großbrand: Überhitzter Akku in Ladegerät die Brandursache
Ein technischer Defekt an einem Ladegerät hat am vergangenen Samstag den Brand eines EInfamilienhauses in Wutöschingen ausgelöst.
Wutöschingen Wohnhaus in Flammen: Brandursache unklar, Schaden etwa 400.000 Euro
Beim Brand des Einfamilienhauses in Wutöschingen ist am Samstag ein Schaden von 400.000 Euro entstanden, so die aktuelle Schätzung der Polizei. Weiterhin unklar ist hingegen die Brandursache.
Wutöschingen Wohnhaus in Wutöschingen nach Brand am Samstag unbewohnbar
Das Feuer ist am Samstagmorgen in einer Gartenhütte in Wutöschingen ausgebrochen und griff auf Wohnhaus über. 78 Einsatzkräfte aus Wutöschingen, Lauchringen, Klettgau und Waldshut-Tiengen waren im Einsatz.
Der Brand eines Wohnhauses in Wutöschingen forderte am Samstag die Feuerwehren aus Wutöschingen, Klettgau, Waldshut-Tiengen und Lauchringen. Die Löscharbeiten dauerten bis Nachmittag an.
Wutöschingen Das wünschen sich die Wutachtaler für das Jahr 2021
Ehrenamtliche aus Stühlingen, Eggingen und Wutöschingen blicken optimistisch in die Zukunft. Was sie sich für die Mitmenschen und als Privatleute für ihre Familien erhoffen, verraten sie hier.
Die Frauenselbsthilfe Krebs Oberes Wutachtal hatte beim lebendigen Adventskalender der Landfrauen Eggingen am 21. Dezember mitgemacht. Das Paket auf dem Weihnachtsschlitten in der Bahnhofstraße beinhaltet Wünsche und Vorhaben der Frauen und ist wie die weiteren Installationen einen Spaziergang wert.
Wutöschingen Segelfluggemeinschaft Bohlhof macht Flugzeuge für den Winter fit
Die Segelfluggemeinschaft Bohlhof in Wutöschingen ist trotz Corona aktiv. Denn jetzt werden die Flugzeuge, Fahrzeuge und das Gebäude in Schuss gebracht. Zeit also, das Schleifpapier und den Schraubenschlüssel hervorzuholen – alles corona-konform, wie der Vorsitzende Peter Hofmann noch vor dem Lockdown betonte.
Nach der Winterpause werden die Flugzeuge der Segelflugggemeinschaft Bohlhof wieder durch die Lüfte gleiten.
Stühlingen/Eggingen/Wutöschingen Illusionskunst bereichert die evangelischen Weihnachtsgottesdienste im Wutachtal
Evangelische Christen in Stühlingen, Eggingen und Wutöschingen genießen im Weihnachtsgottesdienst eine Show mit Tricks. Sängerin Anja Lehmann tritt ebenfalls auf.
Der Weihnachtsgottesdienst mit Mr. Joy, wie sich Karsten Strohhäcker (links) als christlicher Illusionskünstler nennt, in der evangelischen Kirche in Wutöschingen rief an allen sechs ausgebuchten Terminen Begeisterungsstürme bei den Gottesdienstbesuchern hervor. Sein langjähriger Freund aus Studientagen, der leitende Pfarrer David Brunner (rechts), freute sich, eine gelungene Corona-Alternative zum beliebten Weihnachtsmusical bieten zu können.
Stühlingen Dienstpläne kennen auch im Wutachtal kein Weihnachten
Was es bedeutet, an den Feiertagen zu arbeiten, erzählen vier Betroffene aus Stühlingen, Wutöschingen und Eggingen. Geschichten von Bereitschaft, besonderen Umständen und unvorhergesehenen Einsätzen.
Während die meisten Menschen Weihnachten im Kreise ihrer Familien feiern, sind Kranken- und Altenpflegerinnen, Feuerwehrleute und der Winterdienst im Einsatz oder haben Bereitschaft. Die Adventsfenster-Aktion in der Gemeinde Wutöschingen findet in der Bevölkerung großen Anklang. Viele verstanden das als Licht der Hoffnung in schwierigen Corona-Zeiten.
Wutöschingen Die Gemeinde Wutöschingen übernimmt das Defizit beim katholischen Kindergarten
Künftig trägt die politische Gemeinde Wutöschingen das gesamte Betriebskostendefizit des katholischen Kindergartens.
Der katholische Kindergarten in Wutöschingen ist der einzige in der Gemeinde unter kirchlicher Trägerschaft.
Wutachtal Die Skisaison im Wutachtal steht in den Sternen
Wintersport im Verein ruht derzeit im Wutachtal. Die Vorsitzenden der Skiclubs bleiben aber optimistisch und planen schon für 2021.
Derzeit sind nur Trockenübungen möglich: Walter Robold (links) und Helmut Baehr, beides passionierte Skiläufer, hoffen, auch in diesem Winter noch das eine oder andere Mal auf die Piste zu kommen.
Wutöschingen Die Kommunalbau Wutöschingen wird aufgelöst
Ein Schweizer-Franken-Darlehen wird abgelöst und die Kommunalbau Wutöschingen wird abgewickelt, dem stimmte der Gemeinderat nun zu.
SÜDKURIER Online
Wutöschingen Corona stoppt das Krippenspiel in Wutöschingen
Engagierte Mütter aus Wutöschingen planten für Weihnachten mit Kindern die Aufführung eines Krippenspiels im Freien. Weil die Hauptorganisatorin in Corona-Quarantäne musste, waren die aufwendigen Vorbereitungen nun vergebens.
Beim Krippenspiel vor zwei Jahren war von Corona noch keine Rede. Maria (Amelie Kaiser) und Josef (Lian Büche) konnten unbeschwert beim Krippenspiel in der Kirche mitwirken.
Stühlingen Lust aufs eigene Haus: Die Bauherren im Wutachtal trotzen der Corona-Krise
Die Nachfrage im unteren Wutachtal nach Bauland ist weiter ungebrochen. Allein in Wutöschingen stehen 250 Familien auf der Warteliste für Bauplätze. Das sagen die drei Bürgermeister Joachim Burger, Georg Eble und Karlheinz Gantert zur Lage an der Baulandfront.
Stühlingen: Aktuell gibt es in der Gemeinde Stühlingen das im Herbst 2019 erschlossenes Neubaugebiet „Untere Breite II“ in Bettmaringen in dem 15 Bauplätze ausgewiesen werden.
Landkreis & Umgebung
Schweiz/ Baden-Württemberg Die Chefs der sechs größten Schweizer Parteien fordern bei der Einreise eine Test-Pflicht für Grenzgänger
Der parteiübergreifende Vorstoß sieht außerdem eine Quarantäne für Touristen vor. Kritik kommt deshalb aus der Übernachtungs-Branche, die auf die wirtschaftlichen Folgen eines solchen Schritts hinweisen. Vertreter der grenznahen Kantone wiederum fürchten Chaos und Staus an der Grenze, wenn sich Berufspendler testen lassen müssen. Welche Folgen hätten die neuen Vorschläge für Grenzgänger aus Deutschland?
Müssen sich Grenzgänger aus Deutschland in der Schweiz wegen der Corona-Pandemie regelmäßig testen lassen? Das fordern die Präsidenten der sechs größten Schweizer Parteien vor der Änderung der Corona-Verordnung in ihrem Land.
Newsticker Corona-Krise: Die aktuellen Entwicklungen am Hochrhein und im Südschwarzwald – zwei weitere Todesfälle im Kreis Waldshut, 17 Corona-Fälle am Kolleg St. Blasien
Die Zahl der Todesfälle im Landkreis Waldshut steigt am Montag auf 139, die 7-Tage-Inzidenz steigt auf 128,1. Im Kreis Lörrach steigt die 7-Tage-Inzidenz mit 16 Neuinfektionen auf 91,7.
Impfstart am Kreisimpfzentrum des Landkreises Waldshut in der Stadthalle Tiengen am Freitag, 22. Januar. Olaf Boettcher reicht Werner Gottstein den gelben Impfpass. Der Senior aus Wehr-Brennet wurde als erster im Kreisimpfzentrum geimpft.
Waldshut-Tiengen Zopf und selbst zur Schere greifen: So gehen bekannte Frauen aus Waldshut-Tiengen und dem Kreis Waldshut mit der Krisen-Frisur um
Die Friseure haben seit 12. Dezember geschlossen, die Haare wachsen aber weiter. Wie überbrücken bekannte Frauen aus Waldshut-Tiengen die Zeit, bis sie sich wieder in die Obhut der Profis begeben können? Wir haben nachgefragt.
Komplett geschlossen sind seit 12. Dezember die Friseursalons. Bereits zuvor war der Betrieb nur unter Hygieneauflagen zulässig, hier ein Geschäft in Tiengen.
Südbaden Regierungspräsidentin Schäfer verteidigt Grenzschließungen, wenn sie wegen steigender Coronazahlen geboten erscheinen
Südbadens Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer berichtet von einem bewegten Jahr für ihre Behörde. Zwar plädiert sie für möglichst durchlässige Grenzen, befürwortet jedoch eine einseitige Grenzschließung, wenn die Sieben-Tages-Inzidenz in einem Nachbarland bedenklich steige.
Szenen wie diese waren typisch für das Frühjahr 2020, als die Grenze zwischen Deutschland und der Schweiz geschlossen wurde. Die Freiburger Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer verteidigt diesen Schritt, wenn er der Corona-Bekämpfung dient.
Waldshut-Tiengen Optimismus und Charisma kann man erlernen – beim SÜDKURIER-Wissensforum
Mit zwei weiteren Online-Vorträgen im Februar und März geht die sechsteilige Veranstaltungsreihe SÜDKURIER-Wissensforum für diese Saison zu Ende. Wie erklären Ihnen, wie Sie teilnehmen können.
Optimismus kann man erlernen. (Symbolbild)