Schopfheim

Hochrhein
Quelle: Achim Mende
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
„Konsequent im Material geblieben“: Mit dem Markt bei Sölden sorgt Thomas Kuri überregional für Aufsehen.
Schopfheim Ein Supermarkt komplett aus Holz
Ein von Architekt Thomas Kuri aus Schopfheim entworfener Supermarkt ist wohl deutschlandweit der erste seiner Art und erregt große Aufmerksamkeit.
Utzenfeld Bürgermeisterwahl: 500 Utzenfelder haben eine Stimme
Bei der Bürgermeisterwahl am Sonntag, 18. April, treten Hartmut Schwäbl und Martin Wietzel unter Corona-Bedingungen an.
Amtsinhaber Harald Lais ist am Sonntag auch Wahlvorsteher.
Oberes Wiesental Managementplan zum Schutz der Naturschätze am Belchen
Noch bis 25. April können Bürgerinnen und Bürger zum Entwurf des Regierungspräsidiums für das Natura-2000-Gebiet Stellung nehmen.
Der letzte Schnee auf dem Gipfel und im Vordergrund die blühenden Forsythien: So hat Leser Harald Höfler dieser Tage den Belchen fotografiert.
Schopfheim Aufstiegshilfe bleibt eine Hürde
Das Hammerwehr ist trotz Fischtreppe für Fische und Kleinlebewesen eine Hindernis. Deshalb ist ein Umbau für 1,1 Millionen Euro geplant.
Gegen den Strom schwimmen – das schaffen manche Fische und Kleinlebewesen auch bei weniger Wasser am Hammerwehr nicht . Die Fischtreppe ist zu steil. Ein Umbau soll helfen – im Blick dabei ist nicht nur, aber auch der Lachs.
Schopfheim Schopfheim sucht Paten für Brunnen
Die Stadt nimmt einen neuen Anlauf zur Kosteneinsparung – will aber zwei zusätzliche Brunnen am Laufen halten und ist offen für Paten.
Soll jetzt so lange plätschern, wie der Gewerbekanal genug Wasser hat: der Pflughof-Brunnen.
Schopfheim Stadtgeschichte unter dem Hammer
Der Gemeinderat soll am 19. April einer erneuter Verkaufsausschreibung der Uehlin-Häuser zustimmen.
Sollen jetzt endgültig unter den Hammer kommen: die beiden Uehlin-Häuser.
Kleines Wiesental Am Nonnenmattweiher droht ein Badeverbot
Mit der Umsetzung des Managementplans Belchen dürfte nicht mehr geschwommen werden. Der Gemeinderat lehnt dies allerdings klar ab.
Geht es nach den Naturschützern, dürfte im Nonnenmattweiher bald nicht mehr gebadet werden.
Wiesental Der Wald leidet unter der Trockenheit
80 Prozent der Baumkronen gelten als krank. Und die Quellen haben sich auch nach Niederschlägen im Winter nicht von den trockenen Sommern der letzten Jahre erholt.
Die Förster Joachim Trautwein (links) und Stefan Niefenthaler pflanzen im Oktober erstmals mit dem Verein Erneuerbare Energien Kleines Wiesental die widerstandsfähige Libanonzeder an einem Steilhang des Belchen.
Kleines Wiesental „Es geht nicht um harmlosen Aushub“
Ein Interview mit Bernd Fischbeck, der Anzeige wegen womöglich belasteten Erdaushubs im Kleinen Wiesental erstattet hat.
Bernd Fischbeck
Schopfheim Neuer Wirt im Schopfheimer Freibad
Der stadtbekannte Gastronom Tesfaldet Reda übernimmt den Schwimmbad-Kiosk. Start in die Saison unter Stadt-Regie wohl im Juni.
Tessy Reda (rechts) übernimmt zur neuen Saison den Betrieb des Schwimmbad-Kiosks. Das freut vor allem Bürgermeister Dirk Harscher.
Schönau Haushalt 2021: Die Kommunalaufsicht sorgt in Schönau für Unmut
Die Kommunalaufsicht hat den Schönauer Haushalt 2021 zwar genehmigt – allerdings mit Auflagen, die beim Bürgermeister und im Gemeinderat gar nicht gut ankommen.
Die Kommunalaufsicht kritisiert den Schönauer Haushalt. Bürgermeister und Städträte ärgern sich.
Schopfheim-Wiechs Die Hilfe kommt gut an
Die beim Brand in Wiechs vor einigen Wochen obdachlos gewordene Familie richtet sich dankbar an die zahlreichen Spender.
Der Brand in Wiechs brach in der Nacht zum 16. Februar aus. Nachdem die Nachricht von dem verheerenden Brand die Runde gemacht hatte, gab es eine Welle der Solidarität mit der insgesamt fünfköpfigen Familie.
Zell Feuerwehr ist gerüstet für Katastrophen-Einsätze
Der Gemeinderat Zell stimmte der Stationierung von neuem Einsatzleitwagen für die Zeller Feuerwehr und landkreisweite Großeinsätze zu.
Ein alte Mercedes wird durch einen modernen Kastenwagen (Bild) ersetzt, der im Katastrophenfall landkreisweit Einsätze koordinieren kann.
Kleines Wiesental Stimmungsvoll in Wort und Bild
Die 16-jährige Anna Vogel Buira hat ein poetisches Kinderbuch geschrieben und es auch selbst illustriert.
Kinderbuchautorin Anna Vogel-Buira.
Schopfheim Corona-Schnelltests sollen Schule machen
Die Stadt Schopfheim dehnt Teststrategie in den Schulen. Bürgermeister Harscher ist für mehr Öffnungen im Gegenzug fürs vermehrte Testen.
Die Stadt dehnt ihre Teststrategie in Schulen aus. Neu sollen Schülerinnen und Schüler zukünftig zweimal pro Woche sich selber testen können.
Regionalsport Hochrhein Benedikt Bockstaller aus Maulburg fliegt zum Saisonfinale auf Platz drei
Der 21-jährige Snowboard-Profi vom WSV Bischofshofen wird Dritter beim Halfpipe Europacup in Laax
Überflieger: Benedikt Bockstaller erreichte zum Saisonabschluss den dritten Platz beim Europacup in Laax.
Oberes Wiesental Eine Jugendbande hinterlässt ihre Spuren
Die Polizei stellt die Kriminalitätsstatistik 2020 für das Obere Wiesental vor: Die deutliche Zunahme von Fällen geht auf Jugendliche zurück.
Der Polizeiposten Oberes Wiesental mit Leiter Lothar Mühl verzeichnete 2020 einen deutlichen Anstieg der Kriminalität.
Schopfheim Weniger Einbrüche wegen Corona
Die Straftaten sind im Bereich des Polizeireviers Schopfheim 2020 nur leicht gesunken. Die Pandemie hat aber dennoch Auswirkungen.
Die Zahl der Straftaten im Gebiet des Polizeireviers Schopfheim ist im Jahr 2020 gegenüber 2019 nur leicht gesunken.
Schopfheim Übers Stolpern zum Erinnern
Die Stolperstein-Initiative peilt für Oktober die erste Verlegungsaktion an – will aber auch eine lebendige Gedenkkultur anregen.
Die ersten Steine sollen beim Auerbacher‘schen Haus in der Wallstraße verlegt werden – in Sichtweite steht seit 2006 dort auch ein Gedenkstein.
Landkreis & Umgebung
Newsticker Corona-Krise: Die aktuellen Entwicklungen am Hochrhein und im Südschwarzwald: Inzidenz im Kreis Lörrach am Samstag unter 100
Die Zahl der Todesfälle im Landkreis Waldshut steigt am Freitag auf 210.
Die Luca-App zur Kontaktnachverfolgung ist jetzt auch im Landkreis Waldshut verfügbar – im Bild die Kaiserstraße in Waldshut.
Rheinfelden Aus Konkurrenten werden Partner: ED und Stadtwerke unterzeichnen Absichtserklärung zur Kooperation
Energiedienst (ED) und Stadtwerke schließen ihre Wärmenetze zusammen. Am Freitag unterzeichneten OB Klaus Eberhardt und und ED-Vorstand Jörg Reichert eine Absichtserklärung, die Vertragsverhandlungen sollen in Kürze aufgenommen werden. Damit werden aus Konkurrenten Partner.
Einen „Letter of intent“, also eine Absichtserklärung zur Kooperation beim Wärmenetz unterzeichneten OB Klaus Eberhardt (rechts) und und ED-Vorstand Jörg Reichert.
Hochrhein Ab 19. April startet wieder der Präsenzunterricht – mit Testpflicht. Doch haben die Schulen überhaupt genügend Tests?
Unterricht im Klassenzimmer gibt es ab Montag nur noch mit dem Nachweis eines negativen Corona-Schnelltests. Lehrer und Schulamt begrüßen die neue Maßnahme, doch Wechselunterricht ist immer noch möglich. Ein Blick in die Situation in der Region.
Ein Klassenzimmer der Hans-Thoma-Schule in Tiengen im Februar: Diese zwölf Kinder, die Hälfte einer dritten Klasse, bilden eine der Lerngruppen, die in Präsenz unterrichtet werden. Auch ab kommender Woche wird an vielen Schulen noch Wechselunterricht angeboten werden.
Kreis Waldshut/Kreis Lörrach/Schweiz Die Corona-Zahlen in den Landkreisen Waldshut und Lörrach und den grenznahen Kantonen am 16. April auf einen Blick
Je einen weiteren Todesfall melden die Landkreise Waldshut und Lörrach am Freitag. Die 7-Tage-Inzidenz sinkt wieder leicht. Ein Blick auf weitere Zahlen vom 16. April 2021.
Die Zahl der aktiven Corona-Fälle im Landkreis Waldshut steigt am Freitag, 16. April, um 4 auf 368.
Wehr 61 Jahre war Albert Rupp im Dienst der Wehra AG
Ehrenbürger Albert Rupp, Träger des Bundesverdienstkreuzes Erster Klasse, engagierte sich in vielen Wehrer Vereinen und führte die Firma Neflin & Rupp, später Werha AG, zum Erfolg.
Der Blick auf Neflin & Rupp (Vorläufer der Wehra AG) 1910: Im Vordergrund die damals neuen Häuser in der Todtmooser Straße, dahinter rechts die Fabrik mit der Möbelstoffweberei unten und den 1907 erbauten neuen Sheds für die Teppichwebstühle oben. Im Hintergrund die 1898 erbaute Villa Rupp.