Hochrhein

Neueste Artikel
Visual Story Die Gesichter des Kreisimpfzentrums Tiengen: Wir zeigen Ihnen die Menschen, die hier arbeiten – eine Portraitserie
Mehr als 100 Menschen arbeiten im Kreisimpfzentrum (KIZ) in Tiengen, viele von ihnen ehrenamtlich. Viele tragen Buttons mit der Aufschrift „Impfengel“. Doch wer sind diese Menschen? Der SÜDKURIER bekam einen exklusiven Einblick hinter die Kulissen des KIZ und stellt Ihnen von jeder Station die Menschen dahinter vor.
Wir stellen sie vor – die Menschen hinter dem KIZ: Wiebke Hermann (links) und Impferin Sylvia Könnecke (oben links), Lilly Tiffert (unten rechts) und Friederike Thoma.
Waldshut-Tiengen Lust am Reparieren: Werner Kirchner hat ein Händchen für Oldtimer und er verrät, warum der Lada für ihn das perfekte Auto ist
Werner Kirchner hatte in Dogern eine Kfz-Reparaturwerkstatt, war Lada-Händler und bringt heute noch Oldtimer auf Vordermann.
Werner Kirchner in seinem Element: Er repariert hier in einem Weilheimer Ortsteil den Oldtimer-Traktor seines Neffen, es handelt sich um einen Porsche AP 22, Baujahr 1956.
Hochrhein/Südschwarzwald Eine Firma mit Milliardenumsatz, gleich zwei Jubiläumsbabys und ein Gullydeckel als Tatwerkzeug: So war die Woche am Hochrhein
Was ist in den vergangenen sieben Tagen zwischen Basel und Schaffhausen passiert? Eine ganze Menge! Wir bündeln hier für Sie die wichtigsten Ereignisse der Woche. Und wir wagen einen Blick nach vorne, denn nun ist der Sommer da und wie haben ein paar wichtige und praktische Tipps.
Die Woche am Hochrhein in Bildern.
Herrischried-Hornberg Arbeiten an der Ruine: Hat das zerfallene Hornberger Hotzenhaus doch noch eine Zukunft?
Seit 50 Jahren verfällt das Gebäude am Ortsausgang nach Herrischried. Doch nun tut sich etwas: Das Haus hat endlich einen neuen Besitzer. Doch welche Pläne hat er für das markante Objekt?
Das Hotzenhaus im Juni 2021: Das eingefallene Strohdach wurde entfernt, ein Gerüst ist aufgebaut.
Küssaberg Erst kalt, dann feucht: Warum die Erdbeerschwemme in der Region ausbleibt
Landwirt Clemens Stoll rechnet mit massiven Ernteausfällen. Kälte und starke Regenfälle setzten den Früchten zu. Eine Prognose fällt dem Landwirt derzeit schwer.
Versierter Blick auf die roten Früchte: Harry Binkert (links), verantwortlicher Mitarbeiter von Clemens Stoll, prüft jeden Tag gemeinsam mit seinem Chef die Qualität der Erdbeeren.
Kreis Waldshut/Kreis Lörrach/Schweiz Die Corona-Zahlen in den Landkreisen Waldshut und Lörrach und den grenznahen Kantonen am 18. Juni auf einen Blick
Die 7-Tage-Inzidenz in den Landkreisen Waldshut und Lörrach ist am Freitag wieder leicht gesunken. Ein Blick auf weitere Zahlen vom 18. Juni 2021.
In elf Gemeinden des Landkreises Waldshut gibt es aktuell noch gemeldete Corona-Infektionen.
Newsticker Corona-Krise: Die aktuellen Entwicklungen am Hochrhein und im Südschwarzwald: Noch freie Impftermine im KIZ Tiengen mit Astrazeneca
Am Freitag gibt es 30 aktive Corona-Fälle im Kreis Waldshut. Am 20. Juni gibt es zusätzliche Erstimpfungen mit dem Vakzin von Astrazeneca – es gibt noch freie Impftermine.
Endlich wieder Fußballspielen: Aufgrund der niedrigen Infektionszahlen ist Training auch ohne Testpflicht wieder möglich. Jede Menge Spaß hatten die jüngsten Kicker der Spielvereinigung Wehr beim Bambini-Training Mitte Juni 2021. Es war das erste Fußballtraining für die Bambinis seit Oktober 2020.
Einreise Nach fast elf Monaten: Das RKI streicht die komplette Schweiz von der Liste der Risikogebiete
Ein weiteres Mal hat das Robert-Koch-Institut die Liste der Risikogebiete angepasst. Ab 20. Juni kommen zu den vorab nach und nach gestrichenen Schweizer Kantonen auch die fehlenden dazu. Das Land war am 24. Oktober 2020 zum Risikogebiet erklärt worden. Auch weitere Regionen, darunter fast ganz Frankreich sowie Griechenland, fallen weg.
Ein Blick auf Basel – der Kanton gilt ab Sonntag nicht mehr als Risikogebiet.
Bonndorf "Naturtalent in Sachen Politik": Was die politischen Weggefährten über Michael Scharf sagen, dessen Amtstage als Bürgermeister gezählt sind
Michael Scharf von Weggefährten hoch geschätzt Am 30. Juni endet die Amtszeit des Bürgermeisters
Die Amtstage von Michael Scharf als Bürgermeister sind gezählt. Am 30. Juni wird er den Rathausschlüssel abgeben. Mit dem Breitbandausbau verwirklichte er in jüngster Vergangenheit noch ein Mammutprojekt.
Links
Rechts
Top Themen