Hohentengen a.H.

Guten Morgen aus Ihrer Lokalredaktion.
Hier finden Sie, was Hohentengen a.H. und Umgebung bewegt.
Lesen Sie auch unsere Artikel aus dem Landkreis, die aktuellen Ergebnisse aus dem Regionalsport oder navigieren Sie zu einem anderen Ort im UmkreisOrt im Umkreis.
Neueste Artikel
Hohentengen Wettbewerb "Wir für Kinder": Der Radsportvereins Lienheim wünscht neue Turngeräte und Turnmaterialien für die Eltern-Kind-Turngruppe (W14)
Damit sich auch die ganz Kleinen sicher und vielfältig bewegen können, sollen für die Eltern-Kind-Turngruppe des Radsportvereins Lienheim neue Turngeräte und Turnmaterialien angeschafft werden. Mit diesem Projekt bewirbt sich der Verein beim großen Kinderwettbewerb von Sparkasse Hochrhein und SÜDKURIER Medienhaus.
Mit zusätzlichen Turngeräten und Turnmaterialien will die Eltern-Kind-Gruppe des Radsportvereins Lienheim die Bewegungsfreude ihrer Kinder weiter fördern. Bild: privat
Hohentengen a.H. Feuerwehr rückt zu Fahrzeugbrand aus
Zu einem Fahrzeugbrand ist die Feuerwehr Hohentengen am Freitagnachmittag ausgerückt. Die genaue Schadenshöhe steht laut Polizeibericht noch nicht fest.
Hohentengen a.H. Übernachtungszahlen sinken in Hohentengen deutlich
Der Verkehr- und Kulturverein Hohentengen bilanziert 2018 ein deutliches Minus von 22,3 Prozent gegenüber dem Vorjahr bei den Übernachtungszahlen in Hohentengen. Kooperationen sollen Tourismus ankurbeln
Bürgermeister Martin Benz freute es ganz besonders, sechs Vermieterinnen die Urkunden aus der Klassifizierung des Deutschen Tourismusverbandes zu überreichen (von links): Drei Sterne erhielten Jutta Boller, Vorsitzende des Verkehrsvereins, und Lucia Burger für ihre Ferienunterkünfte, vier Sterne Ulrike Krause, Luzia Meier, Regina Brädler und Birgit Zimmermann vom Verkehrsamt.
Hohentengen a.H. Hohentengen investiert in den Ausbau der Nahwärmeversorgung
Die Gemeindewerke Hohentengen schließen mit einem Jahresverlust von 127¦000 Euro im Haushalt 2019. Dennoch soll weiter in die Infrastruktur – vor allem im Bereich Nahwärme – investiert werden. Unter anderem ist der Anschluss an die Biogasanlage Boller GbR geplant.
Die Arbeiten für Sanierung und Verlegung von Leitungen und den Ringschluss in der Wasserversorgung im Bereich Steigleweg sind noch im Gange. Mit einem baldigen Abschluss und damit dem Ende der Straßensperrung wird gerechnet.
Hohentengen a.H. Gemeinderat sagt Ja zu Radweg von Hohentengen nach Stetten
Der Gemeinderat von Hohentengen plädiert einstimmig für die Trasse südlich der L 161 a. Planer Ernst Kaiser taxiert die Kosten für den 1,6 Kilometer langen Radweg auf knapp 700.000 Euro. Ob es dafür auch Zuschüsse gibt ist derzeit noch offen.
Von Hohentengen in Richtung Stetten fahrend wird der geplante 1,6 Kilometer lange Radweg zur Verbindung in den Hauptort rechts entlang der L 161 a geführt. Für diese Planungsvariante sprach sich der Gemeinderat einstimmig aus.
Hohentengen CDU-Kreisverband Waldshut nominiert Kandidaten für den Wahlkreis 5
In Hohentengen fand die Nominierung des CDU-Kreisverbandes Waldshut zur Aufstellung der Bewerber im Wahlkreis 5 zur Kreistagswahl am 26. Mai statt. Zum Wahlkreis 5 zählen die sechs Gemeinden Dettighofen, Hohentengen, Jestetten, Klettgau, Küssaberg und Lottstetten. Zehn Kandidaten bewerben sich um einen Sitz im Kreistag.
Die nominierten Kandidaten der CDU des Wahlkreises 5 für die Kreistagswahl am 26. Mai: (vorne von links) Elmar Maier (Hohentengen), Lioba Bernhard (Dettighofen), Lothar Altenburger (Jestetten), (stehend von links) Manfred Weber (Klettgau), Andreas Merk (Jestetten), Dieter Hartmann (Klettgau), Ozan Topcuogullari (Klettgau), David Stein (Küssaberg), Martin Benz (Hohentengen). Nicht im Bild: Jürgen Link (Lottstetten).
Landkreis & Umgebung
Küssaberg Bürgergemeinschaft Küssaberg ist im Aufwind
Die Bürgergemeinschaft Küssaberg kann sich über 28¦Neueintritte im Vorjahr freuen. Doch der Verein hat auch eine Lücke im Vorstand. Er muss noch Ersatz für Hildegard Vorwalder, Bereichsleiterin Jung und Alt finden.
von links: Sascha Klubert, Hans Eckert, Jürgen Mihailowitsch, Hildegard Vorwalder, Helmut Hass, Dr. Hartmut Venz, Heinrich G. Bährle, Dr. Sabine Jacobi, Birgit Ebi und Roswitha Koch. Bild: Tina Prause