Hohentengen a.H.

Kraftwerk  Eglisau-Glattfelden bei Hohentengen
Quelle: Juliane Schlichter
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Leo Strittmatter
Hohentengen a.H. Leo Strittmatter: Trauer um einen Unternehmer mit Weitsicht
Nach kurzer schwerer Krankheit ist Leo Strittmatter, der Gründer des gleichnamigen Autohauses, im Alter von 81 Jahren gestorben. Er war auch langjähriger Gemeinderat.
Regionalsport Hochrhein Bewährtes Trainer-Team verlängert Zusammenarbeit mit den Verbandsliga-Fußballerinnen des FC Hochrhein
Frauenfußball: Trainer Tobias Schneider und sein Assistent Dirk Zipfel gehen in die vierte gemeinsame Saison. Verena Hupfer und Tamara Becker hören auf
Hohentengen a.H. Klarheit im Mordfall ohne Leiche: Knochen aus Wald bei Bergöschingen stammen von Gino Bornhauser
In einem Wald bei Hohentengen-Bergöschingen sind Anfang März menschliche Knochen gefunden worden. Wie die Staatsanwaltschaft Waldshut-Tiengen bestätigt, handelt es sich dabei um die Überreste von Gino Bornhauser aus CH-Eglisau, der Ende April 2016 getötet worden war, dessen Leiche aber bislang nicht gefunden worden ist.
Hohentengen Der Abschussplan für Sikawild in Hohentengen bleibt nahezu gleich
Die Jäger in Hohentengen müssen dafür sorgen, dass die Population von Sikawild nicht zu groß wird, damit junge Bäume ohne Verbiss nachwachsen können. Versäumte Abschüsse von 2020 müssen dieses Jahr nachgeholt werden.
Rechts der Verbindungsstraße zwischen Hohentengen und Bergöschingen sind immer wieder große Rudel von Sikawild anzutreffen. Hier ein Bild aus dem Jahr 2019 kurz vor dem Ortseingang von Bergöschingen auf einem Wiesenstück im Schnee.
Hohentengen a.H. Das soziale Projekt Pfarrwiese wird deutlich teurer als geplant
Teurer als erwartet wird das soziale Projekt Pfarrwiese. Die 2017 veranschlagten Kosten in Höhe von sechs Millionen Euro werden um 800.000 Euro überschritten. Die Nachfinanzierung geht nicht ohne Kredit.
Zügig schreiten die Arbeiten am sozialen Projekt Pfarrwiese in der Ortsmitte von Hohentengen voran. Im September soll das Gebäude bezugsfertig sein.
Küssaberg So will ein Trio Angehörigen von Demenz-Patienten helfen
Pfarrerin Andrea Kaiser, Beate Harmel und Fried Schüle startet gemeinsam das Projekt Demenzpatenschaften. Ziele sind unter anderem der Abbau von Ängsten
und Hemmschwellen. Cafés in den Gärten der Waldshuter Stoll-Vita-Stiftung und der Kadelburger Bergkirche sollen Raum für Begegnungen schaffen.
Andrea Kaiser, Fried Schüle und Beate Harmel (von links) freuen sich auf den ersten Termin in Frieda‘s Gartencafé. Einer der Veranstaltungsorte soll neben dem Garten der Stoll-Vita-Stiftung in Waldshut auch der Garten der Bergkirche Kadelburg sein.
Hohentengen Auto bleibt nach Unfall auf dem Dach liegen – Fahrerin kommt verletzt ins Krankenhaus
Eine 18-jährige Autofahrerin hat sich am Dienstagmorgen bei einem Unfall auf der L 161A bei Hohentengen verletzt. Sie konnte sich selbst aus dem auf dem Dach liegenden Auto befreien.
Ein Warndreieck mit der Aufschrift „Unfall“. (Archivbild)
Hohentengen Feuer in einem Waldstück bei Hohentengen gerät außer Kontrolle
Ein Windstoß hat am Dienstag ein Waldarbeiterfeuer in der Nähe von Hohentengen außer Kontrolle gebracht und eine Brandschneise auf einer Länge von rund 100 Metern verursacht.
Die Feuerwehr war am Dienstag bei der Löschung eines Waldarbeiterfeuers bei Hohentengen im Einsatz (Symbolbild).
Hohentengen a.H. Die Gemeinschaftsschule Rheintal steht gut da. Vor allem die Anmeldezahlen für die Klasse 5 machen Freude
Die Gemeinschaftsschule war Thema in der jüngsten Sitzung des Gemeinderats. Rektor Timo Feigle berichtete über die aktuelle Situation. Außerdem stellte sich die neue Schulsozialarbeiterin vor und berichtete über ihre Arbeit in Zeiten von Corona und seit ihrem Einstieg im November.
Die neue Schulsozialarbeiterin der Gemeinschaftsschule Rheintal, Alexandra Feldmeier, stellte sich im Gemeinderat Hohentengen vor. Schulleiter Timo Feigl informierte über die aktuelle Schulsituation (links Bürgermeister Martin Benz).
Hohentengen Autofahrer muss Motorrad ausweichen und prallt in Leitplanke
Zu einem Unfall am Sonntag zwischen Stetten und Grießen sucht die Polizei Zeugen. Ein Autofahrer musste einem entgegenkommenden Motorrad ausgewichen und hat dabei seinen Wagen beschädigt.
Nachdem die alkoholisierte Unfallverursacherin geflüchtet war, konnte sie doch noch gestoppt werden.
Hohentengen a.H. Ländlich geprägt und doch auf der Höhe der Zeit: Hohentengen profitiert von der Nähe zur Schweiz
Serie „Leben in den Ortsteilen“: Hohentengen zeichnet sich durch die Nähe zur Schweiz aus, knapp 40 Prozent der Beschäftigten sind Pendler. Zahlreiche Erholungsmöglichkeiten in weitläufiger Natur, Weinanbau und eine gute Infrastruktur zeichnen die Hochrheingemeinde aus.
Bei Schloss Rötteln mit seinem markanten Turm führt die Rheinbrücke in das kleine Städtchen Kaiserstuhl. Die Verbindungen zu den Schweizer Nachbarn sind in Hohentengen vielfältig.
Küssaberg Alexandra Feldmeier ist seit November Schulsozialarbeiterin an der Gemeinschaftsschule Rheintal
Die Corona-Pandemie hat auch Auswirkungen auf die Arbeit der Schulsozialarbeit. Alexandra Feldmeier, die seit November an der Gemeinschaftsschule Rheintal tätig ist, will dennoch Präsenz zeigen und ist per E-Mail, Telefon oder über Chats erreichbar.
Seit November ist Alexandra Feldmeier die Schulsozialarbeiterin für die Gemeinschaftsschule Rheintal. Trotz schwieriger Umstände durch die Pandemie blickt sie auf eine sehr gelungene Einarbeitungsphase zurück.
Hohentengen a.H. Neuer Ruheplatz beim Hohentengener Reben-Rundweg bietet tolle Aussicht
Zwei Jahre ist es her, dass der Hohentengener Reben-Rundweg ausgeschildert wurde. Mit der Erstellung einer Raststelle mit Himmelsliege und Sitzbank an aussichtsreichem Platz hoch über dem Weinberg des Engelhofs, ist er jetzt noch attraktiver geworden.
Hoch über den Reben des Weingutes Engehof hat Winzermeister Adrian Häfner zusammen mit dem Engelhofteam einen herrlichen Aussichtsplatz geschaffen.
Jestetten So wollen Jestetten, Lottstetten, Hohentengen und Dettighofen gemeinsam die medizinische Versorgung auf dem Land sichern
Die Gemeinden Jestetten, Lottstetten, Dettighofen, Hohentengen sowie drei Ärzte und das Klinikum Hochrhein haben die gemeinnützige Genossenschaft ZipHo gegründet. Das Modell, das laut Beteiligten bisher bundesweit einmalig ist, soll die Gesundheitsversorgung in der Region langfristig sichern.
Gemeinsam neue Wege gehen. Die acht Genossen und ihr Prokurist: Karl-Heinz Dietermann, Marion Frei, Thomas Asael, Andreas Morasch, Christina Dietermann, Martin Benz, Ira Sattler, Hans-Peter Schlaudt und André Saliger (von llinks). Bild: Dr. Martin Felger
Hohentengen A.H. Dorfgemeinschaft macht Stetten sauber und ärgert sich über illegal entsorgte Babywindeln
Unerfreuliche Funde machte die Dorfgemeinschaft Stetten beim Dorfputz: Bei der L161a von Stetten in Richtung Grießen wurden 30 gebrauchte Babywindeln gefunden.
Die Dorfgemeinschaft Stetten hat in Kleinstgruppen illegal entsorgten Müll rund um das Dorf eingesammelt (von links): Claudia Krivanek, Robin Hack, Roland und Andrea Meier.
Hohentengen a.H. Kirchenwagen des Narrenvereins Erzgräber findet Platz auf Streuobstwiese
Bevor er in einer Scheune vor sich herstaubt, fand der Fasnachtswagen des Narrenvereins Erzgräber vom vorigen Jahr einen neuen Platz: Er steht nun auf der Streuobstwiese beim Neuhof von Franz Schabet an der Landstraße zwischen Lienheim und Hohentengen.
Zu schade, um irgendwo zu verstauben, ist der Fasnachtswagen der Erzgräber von 2020. Er ist der Hohentengener Pfarrkirche nachempfungen. Jetzt steht er auf der Obstbaumwiese von Franz Schabet beim Neuhof.
Hohentengen a.H. Rezept für die Zukunft: Hohentengen schlägt neue Wege für die ärztliche Versorgung ein
  • Gemeinderat für genossenschaftliches Modell
  • Gründung eines medizinischen Zentrums als Ziel
  • Organisationsform soll Mediziner aufs Land locken
Im Erdgeschoss und ersten Obergeschoss des „Sozialen Projektes Pfarrwiese“ entstehen derzeit in Hohentengen Praxisräume für Ärzte und Therapeuten, die im ländlichen Raum tätig werden möchten. Mit neuen Kooperationsformen wollen vier Gemeinden gemeinsam um Nachwuchsärzte werben.
Hohentengen a.H. Kaffeetrinken im Freien, sobald es möglich sein wird
Die „Bäckerei & Café Gelo“ in Hohentengen will vor ihrem Café vier Gästetische aufstellen. Der Gemeinderat befürwortet das mit der Bitte um eine optische Abgrenzung zur Hauptstraße.
Vor den drei Fenstern des Café Gelo sind derzeit zwei Parkplätze ausgewiesen. Die Betreiber möchten hier gerne vier Gästetische aufstellen.
Hohentengen a.H. Beim Bürgernetzwerk Hohentengen geht auch in Zeiten der Pandemie einiges, unter anderem der Ausbau des Bürgertreffs
René Manthey und Anton Steppeler informieren über die derzeitigen Aktivitäten des Bürgernetzwerkes Hohentengen.
Fortschritte hat der Ausbau des Bürgertreffs „Blockhuus“ im Auenweg in Hohentengen gemacht. Jetzt geht es an die Inneneinrichtung des Treffpunkts. Vorstandsmitglied René Manthey und Vorsitzender Anton Steppeler (von links) informierten über die derzeitigen Aktivitäten des Bürgernetzwerkes Hohentengen.
Hohentengen a.H. Letztes Geleit für Albert Andries
Eine große Trauergemeinde nimmt Abschied von Malermeister Albert Andries, der im Alter von 82 Jahren gestorben ist.
Im Alter von 82 Jahren ist in Hohentengen Albert Andries gestorben.
Landkreis & Umgebung
Newsticker Corona-Krise: Die aktuellen Entwicklungen am Hochrhein und im Südschwarzwald: 7-Tage-Inzidenz im Kreis Lörrach erstmals seit Ende April wieder über der 100er-Marke
Die 7-Tage-Inzidenz im Kreis Waldshut sinkt wieder. Laut RKI liegt die Inzidenz am Donnerstag den ersten Tag wieder unter der für den Einzelhandel entscheidenden Marke von 150. Im Landkreis Lörrach ist die 7-Tage-Inzidenz mit 68 Neuinfektionen auf 104,8 gestiegen.
Schüler an der Gewerbeschule Bad Säckingen testen sich auf das Coronavirus.
Waldshut-Tiengen Rasante Initiative: Verein will Mountainbike-Trail am Waldshuter Aarberg realisieren
Eine Gruppe Mountainbiker will auf dem Waldshuter Aarberg eine spezielle Strecke für diesen Sport einrichten. Rund einen Kilometer lang soll sie werden. Der sogenannte Mountainbike-Trail soll auf dem Aarberg beginnen und bei der Bahnlinie in Waldshut enden. Er soll sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene geeignet sein.
Lukas Höcker, Vorsitzender des Vereins Hochrhein-Trails, setzt sich zusammen mit weiteren Vereins-mitgliedern auf dem Waldshuter Aarberg für eine offizielle Strecke für Mountainbiker ein.
Waldshut-Tiengen Janosch ist zu Gast im Schloss Tiengen, Besucher müssen sich aber noch etwas gedulden
95 kunterbunte Werke des Künstlers Janosch warten derzeit im Schoss Tiengen auf die Besucher. Eigentlich hätte die Ausstellung am 1. Mai eröffnet werden sollen. Wegen Corona wurde der Start aber verschoben. Wir haben uns schon einmal in der Ausstellung umgesehen.
Als hätte Janosch an eine Ausstellung in Tiengen gedacht, nennt er dieses Bild „Hinauf, hinauf ins Schloss“.
Hochrhein Mit der Polizei bei der Motorradkontrolle im Südschwarzwald: Elf Polizisten nehmen 102 Motorradfahrer und ihre Maschinen unter die Lupe
Die Motorradsaison im Schwarzwald hat begonnen und mit ihr kehrt auch die Frage nach der Sicherheit zurück. Wir waren bei der Kontrolle zwischen Bernau und St. Blasien dabei. Das Ergebnis: Zu laut war niemand unterwegs, aber Tempo- und Coronaverstöße wurden von den Polizisten der Reviere Waldshut-Tiengen und Bad Säckingen geahndet.
Eine groß angelegte Verkehrskontrolle, die speziell Motorradfahrer im Blick hatte, fand am Sonntag, 9. Mai, auf der L140 zwischen Bernau und St. Blasien statt. Elf Polizisten von der Verkehrspolizei Waldshut-Tiengen und dem Revier Bad Säckingen haben sich auf dem Parkplatz „Glashofsäge“ positioniert. Mit dabei war auch Polizei-Pressesprecher Mathias Albicker.