Region

Konstanz Endlich auch an der Reihe: So lief der Corona-Impftag für Obdachlose in Konstanz ab
Obdachlose haben ein höheres Risiko, sich mit dem Coronavirus zu infizieren. Deshalb sind sie auch bereits seit längerem impfberechtigt. Doch eine Terminvereinbarung ist für viele mit Hürden verbunden. Als diese Woche ein mobiles Impfteam in die Tagesstätte der AGJ-Wohnungshilfe kam, nahmen viele Menschen vor Ort das Angebot dankbar an.
Christian Sock, ehrenamtlicher AGJ-Mitarbeiter, lässt sich von Alisa Welte gegen Corona impfen. Die medizinische Fachangestellte gehört zum mobilen Impfteam, das am Dienstag Obdachlose in der Tagesstätte sowie zwei Mitarbeiter der Einrichtung am Lutherplatz geimpft hat.
Salem-Mimmenhausen Frau fährt nach Unfall davon – Polizei sucht Zeugen
Nach Zeugen sucht die Polizei Überlingen, nachdem eine etwa 60 Jahre alte Frau am Dienstag gegen 13.30 Uhr nach einem Verkehrsunfall auf einem Parkplatz eines Geschäfts an der Bahnhofstraße mit ihrem VW einfach wegfuhr.
Symbolbild.
Kreis Waldshut/Kreis Lörrach/Schweiz Die Corona-Zahlen in den Landkreisen Waldshut und Lörrach und den grenznahen Kantonen am 5. Mai auf einen Blick
Die 7-Tage-Inzidenz im Landkreis Waldshut ist am Mittwoch wieder gestiegen, im Kreis Lörrach ist sie weiter gesunken. Ein Blick auf weitere Zahlen vom 5. Mai 2021.
Die Zahl der aktiven Corona-Fälle ist am Mittwoch, 5. Mai, auf 392 gestiegen. Derzeit gilt nur Ibach als coronafrei.
Pfullendorf Apotheker aus Pfullendorf sieht bei Corona „Licht am Ende des Tunnels“
Warum Apotheker Anton Siegle überzeugt ist, dass die Fallzahlen sich verringern werden und die Sterblichkeit massiv reduziert wird.
Unser Bild zeigt eine Ampulle Biontech im Impfzentrum Hohentengen, aus der man sechs Spritzen mit dem Vakazin ziehen kann.