Görwihl

Hochrhein
Quelle: Achim Mende
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Mit bis zu 160 km/h rasten ein Motorradfahrer und ein Autofahrer vor gut zwei Jahren über den Hotzenwald und filmten sich dabei. Jetzt gab es die Quittung durch die Justiz. (Symbolbild)
Kreis Waldshut Wilde Hetzjagd über den Hotzenwald: Zwei Männer wegen Fahrzeugrennen verurteilt
Zwei Männer wurden wegen Teilnahme an einem illegalen Fahrzeugrennen zu saftigen Strafen verurteilt. Sie hatten sich vor gut zwei Jahren zwischen Murg und Todtmoos ein Straßenrennen geliefert und dieses aufgezeichnet. Herausgekommen war die Tat im Zuge anderweitiger Ermittlungen gegen einen der beiden Männer, wie die Polizei auf Nachfrage erklärt.
Daten-Story Einwohnerstatistik: 2021 gab es in Wehr so viel Todesfälle wie nie
In der Bilanz des Standesamts lassen sich auch die Folgen der Corona-Pandemie ablesen. Doch nicht nur Sterbefälle, auch die Zahl der Eheschließungen und sogar eine Hausgeburt verzeichnet das Standesamt.
Murg Wie auf dem Murger Behringer-Hof Menschen mit Handicap aufblühen
In Zusammenarbeit mit der Lebenshilfe Südschwarzwald schafft Heidi Behringer Freizeitangebote für behinderte und nicht-behinderte Menschen.
Meinung Versagende Mikrofon-Technik kann eine Gemeinderatssitzung in Görwihl durcheinander bringen
Eine Glosse über die Tücken der Technik in der Gemeinderatssitzung in Görwihl und die verzweifelten Versuche, alles ins Lot zu bringen.
SÜDKURIER Online
Görwihl Thomas Mutter bleibt Kommandant der Feuerwehr Görwihl
Die Feuerwehr Görwihl hat 2021 insgesamt 43 Einsätze absolviert. Corona erschwerte die Kameradschaftspflege und den Probebetrieb, dennoch ist die Wehr gut durch das zweite Corona-Jahr gekommen.
Wiedergewählt und vom Gemeinderat bestätigt: Thomas Mutter (links), Kommandant der Feuerwehr Görwihl, und sein Stellvertreter Georg Masuch.
Hochrhein/Südschwarzwald Die Region hat gezählt: Diese fünf Wintervögel kommen am häufigsten vor
Die Ergebnisse der "Stunde der Wintervögel" des Nabu stehen fest. Im Kreis Waldshut gibt es kleine Unterschiede zu den bundesweiten Ergebnissen. Doch der Vogel, der am häufigsten gezählt wurde, unterscheidet sich nicht.
Auch dieser Grünspecht am Hochrhein wurde bei der „Stunde der Wintervögel“ Anfang Januar mitgezählt. In ganz Baden-Württemberg wurden 1448 dieser Vögel gezählt.
Görwihl Der Sportplatz „Hardtpark“ in Oberwihl kann erweitert werden
Der Gemeinderat Görwihl hat dem Bebauungsplan für den Sportplatz „Hardtpark“ zugestimmt. Allerdings gab es Bedenken zum geplanten Kunstrasen.
Der Gemeinderat hat die Grundlagen für die Neugestaltung der Sportanlage mit einem Kunstrasenplatz geschaffen.
Wehr/Todtmoos Warum bleibt das Wehratal weiterhin gesperrt? Fünf Antworten zur Langzeit-Baustelle
Weiter Winterpause auf der Baustelle zwischen Wehr und Todtmoos: Die Straßenbaubehörde im Landratsamt Lörrach kann noch keinen Termin für das Ende der Vollsperrung nennen. Woran liegt das und wäre nicht eine halbseitige Freigabe mit einer Ampel eine Möglichkeit? Hier die wichtigsten Antworten.
Die Idylle trügt: im wildromantischen Wehratal sorgten spektakuläre Felsabgänge in der Vergangenheit immer wieder für Aufsehen. Die Straße zwischen Wehr und Todtmoos ist gesperrt.
Görwihl Der Recyclinghof in Görwihl soll erweitert werden
Die Pläne zur Erweiterung und Modernisierung des Recyclinghofs in Görwihl sehen vor, die Anlage um einen zehn bis 20 Meter breiten Streifen zu vergrößern. Ein ökologischer Ausgleich dafür ist notwendig. Die Entsorgung soll dann einfacher werden für die Bürger.
Der Recyclinghof in Görwihl soll modernisiert und vergrößert werden.
Kreis Waldshut Sparkasse Hochrhein und SÜDKURIER Medienhaus unterstützen mit 30.000 Euro Vereine, die nachhaltige Veranstaltungen planen
Der zwölfte Vereinswettbewerb von Sparkasse Hochrhein und SÜDKURIER Medienhaus unter dem Motto „Eventkonzepte – Nachhaltig und Kreativ“ steht ganz im Zeichen des Themas Nachhaltigkeit. Zu gewinnen gibt es Preise im Gesamtwert von 30.000 Euro. Bewerben können sich Vereine und Institutionen, die Veranstaltungen 2022/2023 planen und dabei nachhaltige Aspekte berücksichtigen.
Freuen sich auf die Teilnehmer am Vereinswettbewerb von Sparkasse Hochrhein und SÜDKURIER Medienhaus (von links): Andreas Gerber (Redaktionsleiter Bad Säckingen), Heinz Rombach (Vorstandsvorsitzender Sparkasse Hochrhein), Wolf Morlock (stellvertretender Vorstandsvorsitzender Sparkasse Hochrhein) und Kai Oldenburg (Redaktionsleiter Waldshut).
Görwihl Die Gemeinde Görwihl investiert eine große Summe in die Infrastruktur
Die Gemeinde Görwihl gibt 2022 rund 7,9 Millionen Euro aus. Der Breitbandausbau ist der größte Einzelposten im Haushalt.
Der Ausbau des Breitbandnetzes beschäftigt die Gemeinde Görwihl auch 2022: Er ist mit 3,5 Millionen Euro veranschlagt.
Bad Säckingen Corona-Ausbruch im Pflegeheim St. Fridolin mit Todesfall: Was dies für die Bewohner und Angehörigen bedeutet
Über 30 an Corona erkrankte Bewohner und Mitarbeiter und eine verstorbene Bewohnerin: Das ist nach wenigen Tagen die traurige Bilanz eines Ausbruchs im Pflegeheim St. Fridolin. Eine Besucherin stellt das Hygienekonzept des Heims in Frage. Dieses wehrt sich dagegen.
Eine Altenpflegerin in Schutzausrüstung hält die Hand eines Heimbewohners.
Görwihl-Engelschwand Der engagierte Wahl-Engelschwander Alfred Saillant ist tot
Ein Kämpfer gegen die Armut war Alfred Saillant aus Engelschwand, der nun mit 97 Jahren gestorben ist.
Alfred Saillant ist im Alter von 97 Jahren gestorben.
Görwihl Die Jagdreviere in Görwihl werden neu vergeben
Im Bezirk Görwihl können Interessenten für sechs Jahre Jagdreviere pachten. Es gibt eine Option auf Verlängerung um weitere sechs Jahre.
SÜDKURIER Online
Kreis Waldshut Überblick: Wo man sich im Landkreis Waldshut auf Corona testen lassen kann
Durch die Verschärfung der Corona-Regeln ist für bestimmte Bereiche wieder ein tagesaktueller Test notwendig. Wo es im Kreis Waldshut Teststationen gibt, haben wir hier für Sie zusammengestellt.
Seit 13. November sind Schnelltests (Bürgertests) zum Teil wieder kostenlos. (Archivbild März 2021)
Görwihl „Ich bin motiviert, mich für weitere acht Jahre als Bürgermeister zu bewerben“
Carsten Quednow strebt eine vierte Amtszeit in Görwihl an: „Große Anzahl von laufenden und geplanten neuen Projekten sind für mich Motivation.“ Als besonders ärgerlich empfindet er im Rückblick auf das vergangene Jahr, dass 2021 kein einziges Haus in der Gemeinde neu mit schnellem Internet versorgt werden konnte. Der Bürgermeister freut sich über zwei Neuzugänge im Rathausteam.
Der Görwihler Bürgermeister Carsten Quednow würde 2023 gerne eine vierte Amtszeit anhängen.
Görwihl Was Görwihl im zweiten Pandemiejahr bewegte
Das Jahr 2021 war in der Gemeinde Görwihl vom großen ABC geprägt: A wie Albtalstraße, B wie Breitband und C wie Corona.
Fordert mehr Tempo: Die Salpetererbewegung Pro Albtalstraße mit, von links, Bernhard Huber, Stephan Marder, Ulrich Winkler und Herbert Nägele an der gesperrten Albtalstraße.
Hotzenwald Erinnern Sie sich? Was hinter den Lichtkreisen über dem Hotzenwald steckte
1996 wurden im Landkreis Waldshut Lichtprojektionen an den Nachthimmel geworfen, die bei den Autofahrern für Verwirrung sorgten.
Zwei Diskotheken im Landkreis hatten 1996 Lichtprojektionen an den Nachthimmel geworfen und damit unter Autofahrern für Verwirrung gesorgt. Trotz der polizeilichen Abmahnungen drehten sich die Lichtkreise weiter, bis nach weiteren Beschwerden der Betrieb der Laseranlagen untersagt wurden. (Symbolbild)
Fußball Fernseh-Team des Südwestrundfunks erweckt den legendären SV Tiefenstein zu neuem Leben
Zeitzeugen Dietmar und Lothar Adomeit sowie Dieter und Roland Malcherzyk erinnern bei den Dreharbeiten in Tiefenstein und Birndorf mit alten Zoten an die Ära der Dauer-Verlierer aus dem Hotzenwald. Beitrag wird am Freitag, 7. Januar, ab 20.15 Uhr, in der Sendung "Das Jahr 1983 – so war's im Südwesten" gesendet
Erinnerungen an den SV Tiefenstein: Vor der SWR-Kamera von Christoph Schmitz erzählten Roland Malcherzyk, Dietmar Adomeit, Dieter Malcherzyk und Lothar Adomeit (von links) die Geschichten und Geschichte des über Jahre sieglosen Clubs aus dem Hotzenwald.
Hochrhein Warum bringt der Schornsteinfeger zum Jahreswechsel Glück? Marc-Philipp Hoffmann weiß das ganz genau
Marc-Philipp Hoffmann aus Waldshut-Tiengen ist bevollmächtigter Bezirksschornsteinfeger und kennt den Grund, weshalb er und seine Berufskollegen als die Glücksboten schlechthin gelten.
Alles Gute: Der bevollmächtigte Bezirksschornsteinfeger Marc-Philipp Hoffmann aus Weilheim in klassischer Montur, dem so genannten Koller, mit den besten Wünschen für das Jahr 2022.
Hotzenwald Lichtkreise irritierten im Jahr 1996 die Menschen über dem Hotzenwald
Vor 25 Jahren haben zwei Diskotheken im Landkreis Waldshut mittels Laserstrahlen Lichtprojektionen an den Nachthimmel geworfen und damit unter Autofahrern für Verwirrung gesorgt.
Zwei Diskotheken im Landkreis hatten 1996 Lichtprojektionen an den Nachthimmel geworfen und damit unter Autofahrern für Verwirrung gesorgt. Trotz der polizeilichen Abmahnungen drehten sich die Lichtkreise weiter, bis nach weiteren Beschwerden der Betrieb der Laseranlagen untersagt wurden. (Symbolbild)
Hochrhein/Hotzenwald Von diesen Persönlichkeiten musste sich die Region im Jahr 2021 verabschieden (Teil 2)
Sie sind nicht mehr unter uns, doch diese Menschen werden vielen Menschen am Hochrhein und im Hotzenwald in guter Erinnerung bleiben: Ob Kommunalpolitiker oder Schauspieler, Filmemacher oder Geistlicher – ihr Wirken prägte zu ihren Lebzeiten die Region zwischen Laufenburg, Rickenbach und Rheinfelden.
Symbolbild: Das Jahr neigt sich dem Ende zu. Es ist an der Zeit, zurückzublicken und somit auch an die Menschen zu denken, die uns im Jahr 2021 verlassen haben.
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 weiter
Landkreis & Umgebung
Newsticker Corona-Krise: Die aktuellen Entwicklungen am Hochrhein und im Südschwarzwald: Kreis Lörrach verzeichnet Inzidenz über 1200
Kanton Basel meldet am Dienstag fast 700 Neuinfektionen. Die 7-Tage-Inzidenz im Kreis Waldshut liegt am Mittwoch laut RKI bei 1062,9.
Regelmäßig Testen und Maske tragen: das gehört an den Schulen im Kreis Waldshut mittlerweile zur Routine.
Murg Nach 15 Jahren im Ehrenamt: Feuerwehrkommandant Stefan Fräßle wird vom Murger Gemeinderat verabschiedet
Der bisherige Abteilungskommandant in Niederhof Markus Döbele nun offiziell zum Nachfolger gewählt.
Er ist der neue Mann an der vordersten Front der Frewilligen Feuerwehr Murg: Markus Döbele ist neuer Gesmatkommandant. Bild: Maria Schlageter
Schopfheim Wegen Corona-Aussagen im Unterricht: Waldorfschule Schopfheim suspendiert zwei Lehrer
Zwei Lehrkräfte der Waldorfschule wurden mit sofortiger Wirkung vom Dienst suspendiert. Sie sollen im Unterricht Haltungen zum Coronavirus vertreten haben, mit denen die Schulleitung nicht mehr einverstanden war. Die Schule machte in der Vergangenheit Schlagzeilen im Umgang mit Corona-Vorschriften.
Die Schopfheimer Waldorfschule gerät im Zuge der Pandemie immer wieder in die Schlagzeilen.
Schweiz/Hochrhein Wahllos gemordet? 32-Jähriger wegen Tötung von Zufallsopfer vor Gericht
Nachdem er vergangenes Jahr einen Menschen umgebracht haben soll, muss sich nun ein 32-Jähriger Schweizer vor dem Bezirksgericht Baden wegen Mordes verantworten. Außergewöhnlich ist dabei, dass der Mann sein 81-jähriges Opfer gar nicht gekannt hatte. Er war dem Mann zufällig am Ufer der Limmat in Würenlo begegnet.
Wutachtal Volle Busse, ungünstiger Bahnfahrplan: Schüler berichten von katastrophalen Zuständen im Linienverkehr ins Wutachtal
Seit der Fahrplanänderung gibt es Probleme im Schülerverkehr auf der Strecke von Waldshut nach Stühlingen. Zugausfälle verschärfen die Situation. Das Landratsamt und die Nahverkehrsgesellschaft erklären, warum es keine Verstärkerbusse gibt und warum der neue Fahrplan wenig Spielraum lässt.
Dichtes Gedränge am Waldshuter Busbahnhof: Schüler wollen nach der sechsten Unterrichtsstunde in den Bus ins Wutachtal einsteigen.