Görwihl

Hochrhein
Quelle: Achim Mende
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Hochrhein In der Sissle in der Schweiz ist die Krebspest ausgebrochen. Droht die Tierseuche auch in den Bächen und Flüssen auf der deutschen Seite?
Im April wurde bei Krebsen in der Sissle zwischen Eiken und Frick die Krebspest festgestellt. Für Krebse endet die Seuche tödlich, Menschen, Haustiere und Fische ist die Krankheit ungefährlich. Wie ist aktuelle Situation und kann sich die Seuche auch in Deutschland ausbreiten?
Görwihl Pfarrer weiht Görwihler Chartres-Labyrinth ein
Bei einem Gottesdienst nimmt die Pfarrgemeinde am Sonntag den neugestalteten Kirchenraum in Besitz. Pfarrer Bernhard Stahlberger: Das Labyrinth soll ein Weg zur inneren Mitte werden und dem ganzen Hotzenwald zum Segen gereichen.
Im Einweihungsgottesdienst wurde das Labyrinth gleich mehrfach abgelaufen, zu Beginn von den Ministranten.
Laufenburg Mit einem Waldklassenzimmer im Andelsbachtal will die Hans-Thoma-Schule punkten
Als eine von nur sechs allgemeinbildenden Schulen im Land ist Laufenburg für den Würth Bildungspreis nominiert. Die zukünftige R9c will mit dem Projekt eines Waldklassenzimmers ihren ökonomischen Sachverstand erweitern und unter Beweis stellen. Die Schüler werden Planung und Finanzierung in die eigene Hand nehmen.
Rektorin Janine Regel-Zachmann, hier in einem Klassenzimmer, das saniert wird, freut sich über die Nominierung der Hans-Thoma-Schule für den Würth Bildungspreis.
Bad Säckingen Vom Futtersilo zum Wohnturm: Dieses kuriose Eigenheim gibt's sicher kein zweites Mal
Karl Thomann aus Wallbach baut für seine Tochter Nina aus zwei ehemaligen Landwirtschaftssilos eine ganz ausgefallene Behausung – Wohnen im Rundling macht ganz spezielle Möbel erforderlich
Außenisolierung und Putz fehlt noch – aber innen ist alles picobello. Heute lebt die älteste Tochter der Familie Thomann auf gemütlichen 30 Quadratmetern. Machen Sie mit uns einen Rundgang ums Haus und durchs Haus.
Görwihl Das Pfarrzentrum in Görwihl wird energetisch saniert
Der Pfarrgemeinderat beauftragt den Architekten mit der Kostenschätzung für die Sanierung des Pfarrzentrums. Die Ehrenamtskoordinatorin fällt weg, das Pfarrheim wird nicht vermietet.
Auch das gerade neu verlegte Labyrinth (hier bei der Verlegung durch die Firma Parkett Öschger aus Laufenburg) besichtigte der Pfarrgemeinderat zum Abschluss seiner jüngsten Sitzung in Görwihl.
Görwihl Die sinkenden Mitgliederzahl macht der CDU Görwihl Kummer
Die CDU Görwihl sorgt sich um den Mitgliederschwund. Gründe für die Austritte werden vor allem im überregionalen Parteigeschehen gesehen. Für Unmut sorgte bei der Hauptversammlung die Sperrung der Albtalstraße und Renaturierung des Oberwasserkanals.
Der CDU Gemeindeverband Görwihl ehrte treue Mitglieder. Im Bild vorne von links: Richard Eschbach (40 Jahre), Doris Drübert (25) und Albert Huber (40). Im Bild hinten von links: Vorsitzender Norbert Lüttin und Bundestagsabgeordneter Felix Schreiner.
Meinung Gutachten sind nicht immer gut, das wissen auch die Görwihler
Autor Peter Schütz befasst sich in seiner Glosse mit dem Sinn und Unsinn von Gutachten, ihren Kosten und ihren Auswirkungen, auch für die Albtalstraße in Görwihl.
SÜDKURIER Online
Görwihl Die Salpetererbewegung Pro Albtalstraße spricht bei der Verzögerung der Sanierung von einer Katastrophe
Politiker und Salpetererbewegung Pro Albtalstraße sind enttäuscht über die erneute Verzögerung bei der Sanierung und Öffnung der Albtalstraße. Beteiligte aus Görwihl und Albbruck machen Vorschläge und kämpfen weiter.
Enttäuscht (von links): Stefan Kaiser, Felix Schreiner, Bernhard Huber, Sabine Hartmann-Müller, Stephan Marder, Herbert Nägele, Carsten Quednow, Ulrich Winkler, Margarete Lenz und Claus Schlachter (beide CDU Albbruck).
Görwihl Das Schwarzenbächle fließt nach den Renaturierungsarbeiten nun in einem neuen Bett
Die Bauarbeiten zur Renaturierung des Schwarzenbächles in Görwihl sind schon früher zu Ende als vorgesehen. Ein Treffen mit den Gegnern des Projekts ist in einem Jahr verabredet, um zu sehen, wie sich die Natur entwickelt hat.
So sieht es am Schwarzenbächle nach der Baumaßnahme aus: Links fließt der Bach im natürlichen Gefälle ab, rechts befindet sich der frühere Stau, der nun wegen der Sperre keinen Zulauf mehr hat.
Görwihl/Albbruck Auf der Albtalstraße kann frühestens 2028 wieder ein Auto rollen: Darum verzögert sich die Sanierung um weitere zwei Jahre
Eigentlich sollte 2024 die Sanierung der seit 2015 gesperrten Albtalstraße beginnen, jetzt verzögert sich der Beginn bis mindestens 2026. Grund für die neuerlicher Verzögerung ist ein naturschutzfachliches Gutachten – warum, lesen Sie hier.
Mit massiven Felsbarrikaden versucht das Landratsamt wegen des großen Gefährdungspotenzials den Zugang zur Albtalstraße zu sperren. Trotz Polizeikontrollen kam es in der Vergangenheit immer wieder vor, dass die Strecke von Wanderern oder Radfahrern genutzt wurde. .Es kam sogr vor, dass im Schutz der Tunnels Parties abgehalten wurden.
Görwihl Görwihler sparen beim Abwasser und müssen bald wohl wieder mehr zahlen
Bei der Schmutzwassergebühr hat die Gemeinde Görwihl 280.000 Euro Gewinn gemacht, das darf sie nicht und muss den Überschuss an die Verbraucher zurückzahlen. Geplante Investitionen machen eine Erhöhung der Abwassergebühr aber schon 2023 wieder nötig.
SÜDKURIER Online
Görwihl Ein guter Weg zurück zur Natur: Landesfischereiverband begrüßt Renaturierung an der Schwarzen Säge
Der Landesfischereiverband Baden-Württemberg begrüßt als Naturschutzverband die vom Umweltministerium geplanten und am Dienstag begonnenen Maßnahmen zur Renaturierung des Schwarzenbächles an der Schwarzen Säge beim Görwihler Ortsteil Strittmatt.Der
Der Schwarzenbach ein Stück oberhalb der Schwarzen Säge. So soll der Bach nach der Renaturierung überall aussehen.
Görwihl Bei Hartschwand sucht Telekom einen Standort für eine Mobilfunkanlage mit 5G-Technik
  • Telekom-Vertreter Ingo Reinhardt stellt Gründe für Vorhaben vor
  • Gemeinde Görwihl stellt keinen Platz zur Verfügung
Bei Hartschwand sucht Telekom einen Standort für eine Mobilfunkanlage mit 5G-Technik, wie sie bereits bei Niederwihl (im Bild) vorhanden ist.
Görwihl So verlief die Blockade zu den Renaturierungsmaßnahmen an der Schwarzen Säge
Wegen einer Blockade durch Gegner der Renaturierungsmaßnahme musste der Bagger am Dienstagvormittag ein paar Stunden warten.
Klare Botschaft: „Finger weg vom Schwarzenbächle“, gesehen während der Blockade.
Görwihl Das Schwarzenbächle in Görwihl wird bei der „Schwarzen Säge“ leer gefischt, damit die Renaturierung beginnen kann
Peter Weisser, staatlicher Fischereiaufseher, und sein Team siedeln Fische um, damit sie nicht durch die Bauarbeiten an der „Schwarzen Säge“ in Görwihl gefährdet werden.
Das Team um Peter Weisser, staatlicher Fischereiaufseher (links), beim Abfischen im Schwarzenbächle.
Görwihl Vertrauen in bewährten Vorstand: Mitglieder der Trachtenkapelle Strittmatt bestätigen Leitungsteam und ernennen neue Ehrenmitglieder
  • Trachtenkapelle zeichnet langjährige Mitglieder aus
  • Eva Schmidt und Tobias Schlegel Ehrenmitglieder
  • Pandemie schränkte Vereinsleben stark ein
Vorsitzender Simon Stoll konnte Tobias Schlegel und Eva Schmidt (von rechts) zu Ehrenmitgliedern ernennen und die Silberne Ehrennadel des Verbandes überreichen.
Landkreis & Umgebung
Hochrhein/Schweiz Einkauf, Zahnarzttermin und Friseurbesuch: Das gilt neu beim Grenzübertritt aus der Schweiz nach Deutschland
Deutschland hat die Einreisebestimmungen einmal mehr verschärft. Grenzgänger und Einkaufstouristen sind davon nicht betroffen – vorerst. Die neun wichtigsten Fragen und Antworten zu den neuen Regeln an der Grenze.
In Bad Säckingen und Laufenburg erwacht der Einkaufstourismus der Schweizer von neuem. (Aufnahme vom 14. Mai 2021)
Schweizer Fernsehen Die Schweizer Streaming-Plattform Play Suisse gibt es jetzt auch in der EU – aber nur für einen ausgewählten Zuschauer-Kreis
Kostenlos Schweizer Filme und Serien schauen ist jetzt dank einer Erweiterung der SRG-Mediathek in die EU-Mitgliedsländer möglich. Der Haken für Zuschauer aus Deutschland: Man benötigt einen Wohnsitz in der Schweiz für die Freischaltung. Abgeordnete aus der Region wollen sich dafür einsetzen, dass sich dies ändert.
Die Schweizerische Radio- und Fernsehgesellschaft (SRG) stellt ihre Mediathek Play Suisse seit Mitte Juli 2021 auch Nutzerinnen und Nutzern aus dem EU-Raum zur Verfügung. (Symbolbild)
Newsticker Corona-Krise: Die aktuellen Entwicklungen am Hochrhein und im Südschwarzwald: Im Landkreis Waldshut gilt seit Dienstag die Inzidenzstufe 2
Im Landkreis Waldshut gelten ab Dienstag, 3. August, die Regeln der Inzidenzstufe 2. Mittlerweile wurden im Kreisimpfzentrum Tiengen 50.580 Personen zum ersten Mal und 45.887 Personen zum zweiten Mal geimpft.
Das Mobile Impfteam des Kreisimpfzentrums Tiengen kommt jetzt auch in die Schule. Bei der ersten Aktion in den Beruflichen Schulen in Bad Säckingen erhält die 19-jährige Sina Wassmer die Impfung von Dr. Georg Picha.
Herrischried Erste Station des Impfbusses: In Herrischried werden 61 Menschen gegen Corona geimpft
Mehr Zuspruch als erwartet hatte der Impfbus des Landkreises Waldshut bei seiner ersten Station auf dem Hotzenwald. Auf dem Parkplatz der Eissporthalle standen die Impfwilligen Schlange.
Groß war der Andrang von Impfwilligen an der ersten Station des Impfbusses in Herrischried, wo der Impfbeauftragte des Landkreises, Arzt Olaf Boettcher, die Impfungen eigenhändig vornahm.
SV Buch SV Buch und der „Heizer“ Thomas Tröndle sammeln Geld- und Sachspenden für die Betroffenen im Katastrophengebiet Ahrtal
Altherren-Fußballer Thomas Tröndle war als Helfer vor Ort. Der Heizungsbauer aus Höchenschwand-Attlisberg setzt sich für Unterstützung der Geschädigten ein: "Jeder Euro zählt und geht direkt an die Menschen, die alles verloren haben."
Gemeinsam stark: „Kassen-Mops“ Walter Eckert (Mitte) von den Alten Herren und Rainer Kuttruff, der Vorsitzende des SV Buch, organisieren gemeinsam mit Thomas Tröndle eine Hilfsaktion mit Geld- und Sachspenden für die Betroffenen der Flut-Katastrophe in Ahrweiler.