Waldshut-Tiengen

Waldshut-Tiengen
Quelle: Nico Talenta
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Glückliche Zeit im Nationaltrikot: Helen Grobert aus Weilheim war in ihrer sportlichen Laufbahn sehr erfolgreich. Vom Sportgericht wurde die Olympia-Teilnehmerin von 2016 schon zu einer vierjährigen Sperre rückwirkend ab März 2018 verurteilt. Das Amtsgericht Waldshut-Tiengen verurteilte Grobert, die seit zwei Jahren ihre Karriere beendet hat, zu einer Geldstrafe von 6750 Euro.
Regionalsport Hochrhein Helen Grobert zu Geldstrafe verurteilt
Amtsgericht Waldshut-Tiengen verurteilt die ehemalige Mountainbikerin aus Weilheim wegen unerlaubtem Selbstdoping in 21 Fällen und des Besitzes von unerlaubten leistungsfördernden Substanzen während ihrer aktiven Laufbahn. Richter Rafael Kania bleibt aber unter dem von der Staatsanwaltschaft geforderten Strafmaß. Verteidigung schließt
Berufung nicht aus.
Newsticker Corona-Krise: Die aktuellen Entwicklungen am Hochrhein und im Südschwarzwald: 7-Tage-Inzidenz im Kreis Waldshut laut RKI bei 4,7
Am Dienstag gibt es im Landkreis noch 23 aktive Corona-Fälle in 11 Kommunen.
Waldshut-Tiengen Parken weiter möglich: Die Schlossgarage in Tiengen wird frühestens im zweiten Halbjahr 2022 saniert
Streit über Dringlichkeit der Maßnahme im Gemeinderat. Oberbürgermeister Philipp Frank spricht Machtwort. Da keine Gefahr in Verzug sei, bleibt das Parkhaus vorerst weiter geöffnet.
Top-Themen
Waldshut-Tiengen So können die Mitarbeiter des Kinder- und Jugendreferates noch besser auf die Bedürfnisse junger Menschen eingehen
Die Mitarbeiter des Kinder- und Jugendreferates nehmen an Weiterbildung zum Thema Coming-Out-Prozessen teil.
Weiterbildung zum Thema „Professionelle Begleitung von jungen Menschen bei Coming Out-Prozessen“
Waldshut-Tiengen Literatur am Langenstein: Persönlichkeiten der Stadt lesen dieses Mal wegen Corona im Freien
Die Veranstaltungsreihe „Tiengen liest“ lockt in einer „Sommer-Edition“ rund 150 Besucher auf das Areal rund um den Langenstein. Bei der Auswahl der Lesungen ging es dieses Mal ums Reisen.
Stelzengänger begrüßten in ihrer Verkleidung als wandelnde Bäume die Besucher bei „Tiengen liest“ auf dem Gelände am Langenstein.
Waldshut-Tiengen Neue Webseite der Stadt: Termine auf dem Standesamt gibt es nun auch übers Internet
Die Online-Vergabe beim Standesamt und bei der Ausländerbehörde ist eine der Funktionen der neuen Webseite der Stadt Waldshut-Tiengen.
Große Bilder, barrierefrei und kompatibel mit mobilen Geräten: Die neue Webseite der Stadt Waldshut-Tiengen ist seit 22. Juni online.
Waldshut-Tiengen 100 Euro Zuschuss von der Stadt: So können Eltern Geld und Müll mit Stoffwindeln sparen
Aktion „Clever wickeln wird belohnt“ der Stadtverwaltung Waldshut-Tiengen startet. Eltern können einen 100-Euro-Zuschuss für Stoffwindeln beantragen.
Einen städtischen Zuschuss gibt es künftig für Eltern, die ihre Kindern in Stoffwindeln wickeln (links). Im Hintergrund sind Wegwerfwindeln zu sehen.
Waldshut-Tiengen Darum bleibt das Jahr 1970 für den Musikverein Gurtweil unvergessen
  • Rückblick auf Meisterleistung vor mehr als 50 Jahren
  • Früherer Dirigent erinnert sich an Bau des Vereinsheims
So präsentierte sich der Musikverein Gurtweil am 15. Juli 1970 erstmals im neuen, ganz in Eigenleistung erbauten Vereinsheim an der Schlücht. In der vorderen Reihe sitzen die damaligen Vorstandsmitglieder mit den beiden Hauptakteuren Dirigent Robert Müller (hinter der Trommel) und links neben ihm sein Bruder Johann Müller, Vorsitzender, der die Idee und Regie für das Vereinsheim hatte.
Hochrhein "Wir sind nicht nur Schüler – wir sind Menschen": Jugendliche haben etwas zu sagen
Was brauchen Kinder und Jugendliche nach der Pandemie? Wie geht es ihnen und was fordern sie von der Politik? Diese und weitere Fragen diskutierte die SPD-Bundestagsabgeordnete Rita Schwarzelühr-Sutter mit Experten aus der Region und den jungen Menschen von Hochrhein.
Aaron Wunderle (links) und Marius Mehlin schildern in einer Videokonferenz ihre Erfahrungen in der Corona-Pandemie.
Waldshut-Tiengen Waldshut-Tiengen und die Öko-Windeln: Die Hälfte der Interessenten sind Väter
Redaktionsgeflüster: Wenn es ums Babywickeln geht, sind Mütter und Väter offenbar gleichermaßen engagiert dabei. Das zeigt die Resonanz auf ein unlängst vom Gemeinderat Waldshut-Tiengen beschlossenes Angebot. Eine Kolumne von Roland Gerard
Stoffwindeln statt Wegwerfprodukten: Ein Informationsblatt der Stadt weist auf den neuen Zuschuss hin.
Lauchringen Einen Blick in die Vergangenheit und die Zukunft der Lauffenmühle können Bürger beim Tag der Architektur werfen
Beim Tag der Architektur erhalten Interessierte einen Einblick in die ehemalige Lauffenmühle in Lauchringen. Neben der Entstehung eines der bedeutendsten Textilunternehmen in Deutschland geht es auch um die zukünftige Nutzung des Areals.
Der derzeitige Eingangsbereich zur Lauffenmühle, links am Tor das Banner mit dem Hinweis auf den Architekturtag in der ehemaligen Textilfabrik.
Kreis Waldshut Anna Kratzer ist Pflegemutter und sagt: "Sobald ich die Kinder im Arm hatte, hatte ich sie im Herzen"
Wenn Kinder ein neues Zuhause brauchen, werden Pflegeeltern zum Anker. In der Corona-Pandemie stieg der Bedarf an Pflegeplätzen stark an. Doch was kommt auf Pflegeeltern zu? Anna Kratzer aus Waldshut gibt einen Einblick in ihr Familienleben und Claudia Stahl vom Jugendamt Waldshut spricht über den gestiegenen Bedarf und die Suche nach Pflegeeltern.
Anna Kratzer aus Waldshut gibt Ida und Jannik Halt und Geborgenheit. Die beiden Pflegekinder leben seit dem Kleinkindalter bei Familie Kratzer und können hier in einem sicheren familiären Umfeld groß werden.
Mountainbike Mountainbike-Talente vom Hochrhein machen bei Rennen um den Swiss-Cup viel Tempo
Finja Lipp vom Team Orbea Serpentine Velosport rettet sich in Gränichen nach einem Sturz noch auf Platz 14. Lukas Kornberger vom VBC Waldshut-Tiengen 28. bei den Amateuren. Aufholjagd des Dick Küchen Racing Teams. Miriam Oeschger Zweite in der Fun-Kategorie.
Starke Konkurrenz: In einem international hochklassigen Feld der Juniorinnen fuhr Finja Lipp vom Team Orbea Serpentine Velosport beim Swiss-Cup in Gränichen nach einem Sturz noch auf den 14. Platz.
Waldshut-Tiengen Motorradfahrer wird leicht verletzt und kommt mit Rettungshubschrauber in Klinik
Zu einem Unfall mit einem verletzten Motorradfahrer kam es am Samstag auf der K 6556 zwischen Krenkingen und Aichen.
Leicht verletzt hat sich ein Motorradfahrer am Samstag bei einem Unfall auf der K 6556 zwischen Krenkingen und Aichen. (Symbolbild)
Daten-Story Wohnen in Deutschland, arbeiten in der Schweiz: Wie lebt es sich in einem Dorf, in dem jeder dritte Arbeitnehmer Grenzgänger ist?
Um die 45.000 Menschen pendeln aus dem südlichen Baden-Württemberg beruflich in die Schweiz. In einigen Orten liegt der Grenzgänger-Anteil bei mehr als 35 Prozent. Wie wirkt sich das auf das Miteinander aus? Und wie viele Menschen pendeln aus Ihrem Ort?
Kreis Waldshut Die Auftragsbücher der Handwerker sind voll und kommunale Projekte geraten teils ins Stocken
Das Bau- und Ausbauhandwerk verzeichnet zwar leichte Einbußen, viele Betriebe bezeichnen ihre Geschäftslage aber weiterhin als gut. Gemeinden spüren bei Arbeitsvergaben die hohe Auslastung. Die größeren Probleme sind aber knappe Rohstoffe und steigende Preise.
Trotz Corona ziehen die Kommunen ihre Bauprojekte durch. In Jestetten entsteht eine Mensa für die Schule an der Rheinschleife.
Anzeige Die starken Gewerbe&Industriegebiete der Region: Attraktiver Standort direkt an der Grenze
Waldshut – Von einem reinen Gewerbegebiet kann man bei der Schmittenau, welche zwischen den Toren von Waldshut und der Grenze zur Schweiz liegt, nicht reden. Allein die ehemaligen Siedlungshäuser, ursprünglich gebaut für damalige Mitarbeiter der Lonza, verweisen darauf, dass es sich schon immer um ein Mischgebiet gehandelt hat.
Nicht nur für Unternehmen ein attraktiver Standort. Auch Vereine wie der VfB Waldshut sind in der Schmittenau beheimatet. <em>Bild: <br />Tina Prause</em>
Tennis TC RW Tiengen lässt auch den TC Markdorf abblitzen
Zweiter Sieg des Badenliga-Aufsteigers TC RW Tiengen am Wochenende am Bodensee. Gäste entscheiden vier von fünf Match-Tiebreaks für sich. Raphael Lustenberger gewinnt Marathon-Spitzeneinzel.
Marathon-Mann: Der Schweizer Raphael Lustenberger, die Nummer Eins des TC RW Tiengen, gewann beim 6:3-Erfolg des Badenliga-Aufsteigers beim TC Markdorf das Spitzeneinzel gegen Alexander Sadecky mit 14:12 im dritten Satz.
Waldshut-Tiengen/Dogern Sedus Stoll feiert 150. Geburtstag. Wir werfen einen Blick auf die Geschichte der Bürostuhl-Pioniere
Ergonomie ist in Zeiten von Homeoffice wichtiger denn je. Bevor es den Begriff überhaupt gab, beschäftigte sich der Waldshuter Stuhlmöbelhersteller Sedus Stoll Anfang des 20. Jahrhunderts mit dem richtigen Sitzen am Arbeitsplatz und entwickelte mit dem „Federdreh“ den Urvater des modernen Bürostuhl. Anlässlich des 150-jährigen Bestehens des Unternehmens werfen wir einen Blick auf die Macher und Meilensteine der Firma.
Der Hauptsitz der Sedus Stoll AG liegt in Dogern (großes Foto, Hochregallager). Das Seduswerk (historisches Foto) in der Zeit seiner Gründung 1875 direkt am Waldshuter Güterbahnhof. Im Hintergrund links sind das Obere Tor, das Kornhaus und dahinter die katholische Kirche zu sehen. Der Federdreh aus dem Jahr 1926 (rechts) gilt als der Urvater des Bürodrehstuhls.
Waldshut-Tiengen So schön ist der Sommer am Rhein und in der Stadt
Bei 32 Grad war am Wochenende im Kreis Waldshut eine Abkühlung willkommen. Die einen nahmen ein Bad im Rhein, andere kühlten sich bei einem Eis. Wir zeigen Ihnen, wie schön der Sommer in der Region ist.
Bei 32 Grad braucht nicht nur Patrick aus Hohentengen eine Erfrischung, auch Hundedame Maja genießt es.
Waldshut-Tiengen „Ich habe eine Vorbildfunktion“: Niklas Eckert gibt Einblick in seine Arbeit als Erzieher
Niklas Eckert, der als Erzieher im Waldshuter Kindergarten St. Christophorus arbeitet, verrät, was den Beruf des Erziehers so spannend macht.
Niklas Eckert, Erzieher im Kindergarten St. Christophorus in Waldshut, gibt im Interview  einen Einblick in seine Arbeit.
Visual Story Die Gesichter des Kreisimpfzentrums Tiengen: Wir zeigen Ihnen die Menschen, die hier arbeiten – eine Portraitserie
Mehr als 100 Menschen arbeiten im Kreisimpfzentrum (KIZ) in Tiengen, viele von ihnen ehrenamtlich. Viele tragen Buttons mit der Aufschrift "Impfengel". Doch wer sind diese Menschen? Der SÜDKURIER bekam einen exklusiven Einblick hinter die Kulissen des KIZ und stellt Ihnen von jeder Station die Menschen dahinter vor.
Wir stellen sie vor &ndash; die Menschen hinter dem KIZ: Wiebke Hermann (links) und Impferin Sylvia Könnecke (oben links), Lilly Tiffert (unten rechts) und Friederike Thoma.
FC Tiengen 08 Patrik Braun wechselt innerstädtisch von der Schmittenau an den Langenstein
Fußball-Bezirksliga: Der 23-jährige Mittelfeldspieler verlässt den VfB Waldshut und schließt sich dem Stadtrivalen FC Tiengen 08 an
Künftig Teamkollegen: Aggelos Mitkidis (rechts, im Weilheimer Trikot) und Patrik Braun, hier noch für den VfB Waldshut am Ball, spielen künftig gemeinsam beim FC Tiengen 08.
Landkreis & Umgebung
St. Blasien Mit dem Räumfahrzeug gegen die Hagelkörner: Unwetter richtet in St. Blasien großen Schaden an
Das Unwetter am Montagabend hat in St. Blasien für winterliche Straßenverhältnisse gesorgt. Bis zu tischtennisballgroße Hagelkörner haben zum Teil große Schäden angerichtet. In Wohnungen und Schulen waren die Wasserabflüsse verstopft
Ein Mitarbeiter des städtischen Bauhofs befreit die Bernau-Menzenschwander-Straße von der Eisschicht, die das Unwetter am Montagabend hinterlassen hatte. Bild: Sebastian Barthmes
Kreis Waldshut/Kreis Lörrach/Schweiz Die Corona-Zahlen in den Landkreisen Waldshut und Lörrach und den grenznahen Kantonen am 22. Juni auf einen Blick
6 Neuinfektionen melden die Landkreise Waldshut (4) und Lörrach (2) am Dienstag. Ein Blick auf weitere Zahlen vom 22. Juni 2021.
Am Dienstag, 22. Juni, gibt es im Landkreis Waldshut 23 aktive Fälle in 11 Kommunen.
Bonndorf/St. Blasien Überflutete Straßen in Bonndorf und Hagel in St. Blasien: So extrem wütete das Unwetter im Norden des Landkreises Waldshut
Unwetter haben am Montagabend besonders stark den nördlichen Teil des Landkreises Waldshut heimgesucht. In Bonndorf stehen Straßen unter Wasser, in St. Blasien sorgen Hagelkörner für weiße Straßen.
Hagelschauer am Montag, 21. Juni, in St. Blasien.
PCR-Tests Kommen Schweizer zum PCR-Test wirklich über die Grenze? Was an der Legende vom Test-Tourismus dran ist
Wer in den kommenden Wochen reisen will, muss sich in den meisten Ländern Europas auf das Coronavirus testen. In der Schweiz sind insbesondere die sicheren PCR-Tests deutlich teurer als in den privaten Testzentren in Deutschland. Dass Schweizer in Südbaden eine Terminnot auslösen würden, gehört dagegen ins Reich der Fabeln.
Osman Cöl ist Betriebsleiter des Konstanzer Clubs Berrys, der während der Schließung des regulären Betriebs als Testzentrum dient. Vor dem Zentrum im Industriegebiet widerlegt Cöl die Legende, Schweizer sorgen für ausgebuchte Test-Termine in der Grenzregion.
Lauchringen Auto kollidiert in Lauchringen an Bahnübergang mit Zug – Autofahrer seit 15 Jahren ohne Führerschein
Zu einem Unfall an einem unbeschrankten Bahnübergang kam es am Montag in Lauchringen. Dabei ist ein Auto mit einem Zug zusammengestoßen. Verletzt wurde niemand.
Zu einem Unfall an einem Bahnübergang kam es am Montagmittag in Lauchringen. Dabei ist ein Auto mit einem Zug zusammengestoßen. (Symbolbild)