Waldshut-Tiengen

Waldshut-Tiengen
Quelle: Nico Talenta
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Im belastenden Umfeld hat sich die Volksbank Rhein-Wehra Bad Säckingen 2020 behauptet. Die Geschäftsführung spricht von einem zufriedenstellenden Jahr in einer allgemein wirtschaftlich schwierigen Phase.
Bad Säckingen Lockdown-Krise: Volksbank spürt die Not ihrer Kunden – Hilfskredite so hoch wie nie
Die Jahresbilanz der Volksbank Rhein-Wehra zeigt eine kuriose Situation: Das Kreditgeschäft nimmt auch in der Krise weiter zu. Förderkredite für Handel, Gewerbe, Gastronomie und Hotellerie sind stark gefragt. Aber gleichzeitig sind weiterhin auch Baukredite auf dem Höchststand – es wird gebaut wie nie. Die zwei Seiten einer Medaille.
Newsticker Corona-Krise: Die aktuellen Entwicklungen am Hochrhein und im Südschwarzwald – wieder leichter Anstieg der Infektionszahlen
Die Zahl der Neuinfektionen steigt im Landkreis Waldshut schneller als in Lörrach. 7-Tage-Inzidenz liegt in beiden Kreisen zwischen 50 und 100.
Regionalsport Hochrhein Tennis-Mannschaftsrunde beginnt erst im Juni
Statt Anfang Mai soll die Medenrunde im Tennis erst Mitte Juni starten. Grund ist die fehlende Planungssicherheit wegen der Corona-Pandemie.
Top-Themen
Kreis Waldshut Inzidenz stabil über 50: Welche Geschäfte dürfen im Kreis Waldshut nun am 8. März öffnen?
Am Montag stehen Lockerungen der Corona-Regeln an. Abhängig sind die von der Inzidenz der Landkreise. Was bedeutet das für den Kreis Waldshut?
Passanten mit Einkaufstüten laufen durch eine Fußgängerzone. (Symbolbild)
Waldshut-Tiengen Politik im jugendfreundlichen Format: Junge Menschen fragen, Politiker geben in Video Antworten
Das Kinder- und Jugendreferat der Stadt Waldshut-Tiengen möchte junge Menschen digital für die Landtagswahl begeistern. Mit dem Format „Politik und Pizza“ und wurden die eigenen Erwartungen übertroffen.
Alexander Rombach, Laura Zimmermann und René Herklotz (von links) führten als Moderatoren durch den Abend und leiteten die Fragen von Aaron Wunderle, Timon Gruner und weiteren Fragestellern ein. Screenshot: Dana Coordes
Regionalsport Hochrhein Reise durch 200 Jahre Geschichte des Badischen Turnerbunds
Buchbesprechung: Badens größte Sportbewegung publiziert mit Historikerin Felicitas Schuder ein umfassendes Lesebuch mit interessanten Einblicken.
Felicitas Schuder: Geschichte des Turnens in Baden – Eine bewegte Zeitreise durch zwei Jahrhunderte. Hrsg.: Badischer Turner-Bund; 208 Seiten mit 84 meist farbigen Abbildungen; Fester Einband; Verlag regionalkultur; ISBN 978-3-95505-228-7; 25 Euro.
Waldshut-Tiengen Mittagessen für Menschen oder Möwen? Maultaschen am Waldshuter Rheinuferweg
Redaktionsgeflüster: Mitten in der Fastenzeit liegen kleingeschnittene Maultaschen am Waldshuter Rheinufer. Was hat es mit den Herrgottsbescheißerlen auf sich? Eine Kolumne von Juliane Schlichter.
Kleingeschnittene Maultaschen liegen auf einem Steinpfeiler am Waldshuter Rheinuferweg.
Waldshut-Tiengen Die Teilnehmer des Vereinswettbewerbes 2021: Das Netzwerk für Kinder Waldshut-Tiengen mit der Startnummer W12
Wie viele Vereine war und ist auch das Netzwerk für Kinder Waldshut-Tiengen stark von der Corona-Pandemie betroffen. Einnahmen fehlten durch abgesagte Veranstaltungen, die Ausgaben bleiben aber bestehen. Deswegen hat sich der Verein beim Wettbewerb „Wir für Vereine“ von Sparkasse Hochrhein und SÜDKURIER Medienhaus beworben.
Das Netzwerk für Kinder hat in der Corona-Pandemie seinen Mitgliedern einen Teil der Mitgliedsbeiträge erlassen – Geld, das im Vereinsbetrieb fehlt.
Waldshut-Tiengen Die Teilnehmer des Vereinswettbewerbes 2021: Der Boxring Klettgau Tiengen mit der Startnummer W10
Wie viele Vereine war und ist auch der Boxring Klettgau Tiengen stark von der Corona-Pandemie betroffen. Einnahmen fehlten durch abgesagte Veranstaltungen, die Ausgaben bleiben aber bestehen. Deswegen hat sich der Verein beim Wettbewerb „Wir für Vereine“ von Sparkasse Hochrhein und SÜDKURIER Medienhaus beworben.
Der Boxring Klettgau mit seinen 200 Mitgliedern ist ein aktiver Verein und legt vor allem viel Wert auf die Jugendarbeit.
Waldshut-Tiengen Die Teilnehmer des Vereinswettbewerbes 2021: Der Musikverein Unteralpfen mit der Startnummer W09
Wie viele Vereine war und ist auch der Musikverein Unteralpfen stark von der Corona-Pandemie betroffen. Einnahmen fehlten durch abgesagte Veranstaltungen, die Ausgaben bleiben aber bestehen. Deswegen hat sich der Verein beim Wettbewerb „Wir für Vereine“ von Sparkasse Hochrhein und SÜDKURIER Medienhaus beworben.
Mit mehr Jungmusikern möchte der Musikverein Harmonie Unteralpfen auch zukünftige Jahreskonzerte spielen.
Hochrhein/Südschwarzwald Ticker-Archiv (17): Die aktuellen Entwicklungen am Hochrhein und im Südschwarzwald vom 3. Februar bis 2. März 2021
Mitte Februar werden die in den Landkreisen Waldshut und Lörrach verhängten Ausgangssperren unwirksam, weil die 7-Tage-Inzidenz in den an drei Tagen in Folge unter 50 liegt. Zum Ende des Monats werden aber wieder mehr Neuinfektionen gemeldet und der Wert steigt wieder an.
Zwei Fläschchen mit Corona-Impfstoff stehen im Kreisimpfzentrum Lörrach. Der Impfstoff gegen Corona ist derzeit Mangelware, deswegen gibt es derzeit nur wenige Impftermine in den Kreisimpfzentren.
Newsticker Ticker-Archiv (16): Die aktuellen Entwicklungen am Hochrhein und im Südschwarzwald vom 9. Januar bis 3. Februar 2021
Am 22. Januar haben die Kreisimpfzentren in Tiengen (Landkreis Waldshut) und Lörrach (Landkreis Lörrach) ihren Betrieb aufgenommen. Am 27. Januar wurden die ersten Virus-Mutationen in den Landkreisen Lörrach und Waldshut bestätigt.
Impfstart am Kreisimpfzentrum des Landkreises Waldshut in der Stadthalle Tiengen am Freitag, 22. Januar. Olaf Boettcher reicht Werner Gottstein den gelben Impfpass. Der Senior aus Wehr-Brennet wurde als erster im Kreisimpfzentrum geimpft.
Waldshut-Tiengen Corona-Schnelltest in 15 Minuten gibt es nun in zwei Apotheken in Tiengen
Die Seidenhof- und die Markt-Apotheke in Tiengen nehmen ab sofort Corona-Schnelltests vor. Apothekerin Ingrid Reich ist vom Nutzen überzeugt. Möglicherweise sind auch bald Selbsttests erhältlich.
Corona-Schnelltest in der Apotheke am Seidenhof in Tiengen: Janina Bergér beim Nasenabstrich bei ihrer Schwester Martina Bergér.
Kreis Waldshut Nun steht es fest: Künftig gibt es zwei Kirchengemeinden im Landkreis Waldshut
Pastoral 2030: Das Dekanat soll aufgeteilt werden. Die favorisierte große Raumplanung ist nun vom Tisch und es gibt eine neue räumliche Struktur für 82.748 Katholiken.
Bad Säckingen Überraschung: SÄK-Kennzeichen ab Montag – das lange Warten hat ein Ende
Reservierungen für die Schilder des früheren Altkreises Säckingen sind nächste Woche möglich. Das Landratsamt richtet für Ummeldungen von WT auf SÄK extra Schalterzeiten ein. Alles, was Sie dazu wissen müssen, finden Sie hier.
lJetzt ging‘s doch schnell: Am Montag können die neuen SÄK-Schilder reserviert werden.
Rheinfelden CDU-Landtagskandidatin Sabine Hartmann-Müller: Laute Töne sind nicht ihr Ding
Kandidaten im Porträt: Nachrückerin Sabine Hartmann-Müller steht jetzt erstmals selber als Erstkandidatin im Wahlkampf um einen Sitz im Landtag.
Landtagsabgeordnete Sabine Hartmann-Müller am Bahnhof in ihrer Heimat – sie ist zuversichtlich, dass die Elektrifizierung der Hochrheinbahn bis 2017 zu schaffen ist. Bild: privat
Regionalsport Hochrhein Lockerungen für den Amateursport sind in Sicht
Maximal 20 Kinder bis 14 Jahre können sich auf Training im Freien ab Montag freuen. Dafür müssen alle anderen Altersklassen noch bis 22. März warten.
Zurück auf den Platz: Voraussichtlich ab Montag können die Nachwuchskicker bis 14 Jahre wieder zum Fußballtraining auf den Platz.
Waldshut-Tiengen / Küssaberg Drei Autofahrer mutmaßlich berauscht am Steuer erwischt
Die Polizei hat am Mittwoch in Waldshut und Rheinheim drei mutmaßlich unter Drogeneinfluss stehende Fahrer aus dem Verkehr gezogen.
Symbolbild
Kreis Waldshut Mit Ihrer Stimme können Sie Vereine aus dem Kreis Waldshut in der Corona-Krise unterstützen
75 Vereine treten beim elften Wettbewerb von Sparkasse Hochrein und SÜDKURIER Medienhaus an. Die Vorstellung der Teilnehmer und die Abstimmung beginnt am Donnerstag, 4. März. Wie Sie Ihren Verein unterstützen können, erfahren Sie hier.
Melanie Völk, Leiterin Newsdesk Hochrhein, Peter Kaiser, Leiter Öffentlichkeitsarbeit der Sparkasse Hochrhein, und Kai Oldenburg, Leiter der Lokalredaktion Waldshut, sichten bei der Jury-Sitzung zum Vereinswettbewerb die Bewerbungen.
Waldshut-Tiengen Bürger sollen ohne organisierte Dortputzetaktion die Anlagen in Gurtweil reinigen
Wege, die Sauberkeit und auch das Abkochgebot für das Trinkwasser waren Themen in der Ortschaftsratssitzung in Gurtweil.
Die missbräuchliche Nutzung von Robidogs wurde im Ortschaftsrat Gurtweil angesprochen.
Waldshut-Tiengen Die amtierende Abgeordnete Sabine Hartmann-Müller will erneut für die CDU in den Landtag
Die CDU im Wahlkreis 59 hat ihre Kandidaten für die Landtagswahl am 14. März 2021 nominiert. Die amtierende Landtagsabgeordnete Sabine-Hartmann-Müller wurde mit 92,7 Prozent der Stimmen zur Landtagskandidatin gewählt. Zweitkandidatin ist Nathalie Rindt aus Gurtweil.
Die Landtagsabgeordnete Sabine Hartmann-Müller (Zweite von links) wurde erneut als CDU-Kandidatin für die Landtagswahl 2021 nominiert. Zweit kandidatin ist Nathalie Rindt aus Gurtweil. Links der Lörracher CDU-Verbandvorsitzende Andreas Rausch, rechts der Vorsitzende des CDU-Verbandes Waldshut Felix Schreiner.
Waldshut-Tiengen Natalie Rindt aus Gurtweil tritt bei der Landtagswahl 2021 als Zweitkandidatin der CDU an
Die CDU im Wahlkreis 59 hat die Waldshut-Tiengener Gemeinderätin Nathalie Rindt als Zweitkandidatin für der Landtagswahl 2021 nominiert. Die 37-Jährige erhielt 90,4 Prozent der Stimmen. Als Erstkandidatin wurde die amtierende Landtagsabgeordnete Sabine Hartmann-Müller aus Rheinfelden-Herten gewählt.
Die Landtagsabgeordnete Sabine Hartmann-Müller (Zweite von links) wurde erneut als CDU-Kandidatin für die Landtagswahl 2021 nominiert. Zweit kandidatin ist Nathalie Rindt aus Gurtweil. Links der Lörracher CDU-Verbandvorsitzende Andreas Rausch, rechts der Vorsitzende des CDU-Verbandes Waldshut Felix Schreiner.
Waldshut-Tiengen Die Fernsehlandschaft in Waldshut-Tiengen wächst: Erst Geltendrummler-TV, nun geht auch der OB auf Sendung
Redaktionsgeflüster: Waldshut-Tiengens Oberbürgermeister Philipp Frank ist unter die Fernsehmacher gegangen. Für zwei Videos interviewte er kürzlich die Kulturamtsleiterin Kerstin Simon. Eine Kolumne von Juliane Schlichter.
OB Philipp Frank interviewt in einem Video Kulturamtsleiterin Kerstin Simon zur Sanierung der Stadtbibliothek. (Screenshot)
Landkreis & Umgebung
Schweiz Vor der Abstimmung über ein Schweizer Burka-Verbot liegen Befürworter und Gegner gleichauf: Was Vertreter beider Lager sagen
Die einen sagen, ein schweizweites Verhüllungsverbot helfe gegen die Unterdrückung von Musliminnen und sorge für mehr Sicherheit. Die anderen befürchten eine Verdrängung der wenigen betroffenen Frauen aus der Öffentlichkeit und einen tiefen Eingriff in Grundrechte. Ein Blick auf die Argumente der Urheber der Volksinitiative, ihrer Unterstützer und Gegner.
Die Volksinitiative „Ja zum Verhüllungsverbot“ will, dass in der ganzen Schweiz niemand im öffentlichen Raum das Gesicht verhüllen darf. Am 7. März entscheiden die Schweizer Bürger über das sogenannte Burka-Verbot.
Ühlingen-Birkendorf Wohlfühlen in schöner Landschaft: Hürrlingen hat sich vom landwirtschaftlich geprägten Dorf zum attraktiven Wohnort für Familien entwickelt
Was das Besondere an Hürrlingen ist und wie es sich dort lebt, verrät Alisa Albrecht, die mit 21 Jahren jüngsten Mitglied und einzige Frau im Ortschaftsrat ist.
Die Wassertretstelle wurde 1982 von den Vermietern Hürrlingens gebaut. Das Wasser kommt aus einer Quelle. Die Anlage wird von Hürrlinger Familien im Wechsel wöchentlich gereinigt. Ortsvorsteher Christoph Wehle erstellt den Einsatzplan, an den sich alle halten. Alisa Albrecht plädiert für mehr Spielgeräte für Kinder.
Basel/Schaffhausen Corona-Impfung: In Basel und Schaffhausen können sich nun alle Interessierten für einen Termin registrieren
Von Wartezeiten von einigen Wochen bis zu drei Monaten auf einen Impftermin geht der Kanton Basel-Stadt für jüngere und gesunde Menschen aus. Auch Schaffhausen bittet um Geduld.
Lina Arti hat am 3. März als 10.000. Baslerin im Impfzentrum die Zweitimpfung erhalten. Ehemann Giulio Arti ist der 10.001. Basler, welcher komplett mit einer Erst- und Zweitimpfung gegen das Coronavirus geimpft ist. Gesundheitsdirektor Lukas Engelberger (links) überreichte einen Blumenstrauß.
Kreis Waldshut/Kreis Lörrach/Schweiz Die Corona-Zahlen in den Landkreisen Waldshut und Lörrach und den grenznahen Kantonen am 4. März auf einen Blick
Die Neuinfektionen in den Landkreisen Waldshut und Lörrach sowie in den grenznahen Kantonen steigen weiter an. Auch weitere Todesfälle wurden gemeldet. Ein Blick auf die Zahlen vom 4. März 2021.
Die Zahl der aktiven Corona-Fälle im Landkreis Waldshut sinkt am Donnerstag, 4. März, auf 196.
Kreis Waldshut Jan-Lukas Schmitt vertritt die Partei Bündnis 90/Die Grünen im Kreis Waldshut bei der Bundestagswahl
Die Mitglieder der Partei Bündnis 90/Die Grünen im Kreis Waldshut wählen digital einen Bundestagskandidaten. Wirtschaftsjournalist Jan-Lukas Schmitt gewinnt das Votum.
Jan-Lukas Schmitt ist Kandidat der Grünen für die Bundestagswahl 2021 im Wahlkreis Waldshut.