Waldshut-Tiengen

Guten Tag aus Ihrer Lokalredaktion.
Hier finden Sie, was Waldshut-Tiengen und Umgebung bewegt.
Lesen Sie auch unsere Artikel aus dem Landkreis, die aktuellen Ergebnisse aus dem Regionalsport oder navigieren Sie zu einem anderen Ort im UmkreisOrt im Umkreis.
Neueste Artikel
Hochrhein/Südschwarzwald Corona-Krise: Die aktuellen Entwicklungen am Hochrhein und im Südschwarzwald
Die Zahl der bestätigten Covid-19-Infektionen stagnieren in den Landkreisen Lörrach und Waldshut seit Tagen. Am 27. Mai gibt es erstmals seit Beginn der Pandemie keine aktiven Corona-Fälle mehr im Landkreis Waldshut. Für einen Tag gilt der Kreis als "corona-frei". Schrittweise werden die strikten Verordnungen gelockert. In diesem Artikel bündeln wir für Sie die wichtigsten Informationen und aktualisieren sie fortlaufend.
Abstrich für das Testverfahren auf das Virus SARS-CoV-2. (Symbolbild)
VfB Waldshut Zwei neue Spieler für den VfB Waldshut
Sportchef Oliver Atalla vom VfB Waldshut freut sich über die Verpflichtung der beiden Verteidiger Arijanit Kabashaj und Valmir Gashi
Zufrieden: Sportchef Oliver Atalla vom VfB Waldshut erweitert seinen Kader mit der Verpflichtung von zwei Verteidigern.
Waldshut-Tiengen Wandern vor der Haustür (Teil 5): Von Indlekofen zum Haselbach-Wasserfall
In Zeiten von Corona bieten Wiesen und Wälder eine Möglichkeit, ins Freie zu kommen und durchzuatmen. In unserer Serie „Wandern vor der Haustür“ stellen wir Ihnen Wanderungen und Spaziergänge in Waldshut-Tiengen vor. Der fünfte Teil führt von Indlekofen über Aispel zum Haselbach-Wasserfall (mit interaktiver Karte).
Waldshut-Tiengen Rita Maximilian wird 70 Jahre alt
Sie ist eine Tiengenerin mit Leib und Seele und ein Vereinsmensch durch und durch: Rita Maximilian feiert am Samstag, 30. Mai, ihren 70. Geburtstag. Sie ist in zahlreichen Vereinen aktiv und politisch engagiert.
Rita Maximilian (Mitte) ist seit mehr als 60 Jahren Mitglied der Klettgauer Heimatracht. Am 30. Mai wird sie 70 Jahre alt.
Waldshut-Tiengen Gemeinsam aus der Krise: Erstmals Imagekampagne aller drei Gewerbevereine
Die drei in Waldshut-Tiengen ansässigen Gewerbevereine planen erstmals eine gemeinsame Imagekampagne, um nach der Corona-Krise wieder vermehrt Besucher und Kunden in die Stadt und ihre Geschäfte zu locken. Die Stadt unterstützt die Aktion mit vorerst 10.000 Euro.
Die drei in Waldshut-Tiengen ansässigen Gewerbevereine planen erstmals eine gemeinsame Imagekampagne. Im Bild ist auf einer Großleinwand eines der Werbemotive zu sehen, die kürzlich im Gemeinderat gezeigt wurden.
Landkreis & Umgebung
Waldshut-Tiengen Erinnern Sie sich? Eine Weberei aus Erzingen lieferte 1991 den Stoff für das Christo-Projekt „The Umbrellas“ in Japan und den USA
Mit der Verhüllung des Reichstages in Berlin hat der Verhüllungskünstler Christo in Deutschland 1995 für Furore gesorgt. Einige Jahre zuvor lieferte eine Weberei aus Erzingen Stoffbahnen für ein Projekt in Ibaraki und Los Angeles. Zum Tod des Künstlers erinnert sich Autor Werner Huff an den besonderen Auftrag für das Erzinger Unternehmen.
Basel Ende des Corona-Einsatzes: Schweizer Armee rückt aus Basel ab
Die Sanitätskompanie 5 hatte während der Corona-Pandemie in der Schweiz vielerorts Spitäler und Gesundheitseinrichtungen unterstützt. Ihr Einsatz im Kanton Basel-Stadt bei der Bewältigung der Corona-Pandemie ist nun abgeschlossen.
Ein Bild aus Basel, aufgenommen am 25. März 2020: Fahrzeuge der Sanität Basel und Sanitätsfahrzeuge des Militärs stehen an der Hebelstraße.