Waldshut-Tiengen

Waldshut-Tiengen
Quelle: Nico Talenta
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Schau mal, wer da alles drauf ist: Christiane Maier und ihre Tochter Julia betrachten ein Gruppenfoto des inzwischen 1800 Mitglieder zählenden Vereins Pro Freibad.
Waldshut-Tiengen Fünf Jahre Pro Freibad: Fotos am Freibadzaun dokumentieren den erfolgreichen Kampf ums Waldshuter Bad
Pro Freibad blickt auf eine kurze, aber bewegte Vereinsgeschichte zurück. Am 30. Januar 2017 wurde der Verein in Waldshut gegründet, inzwischen hat er etwa 1800 Mitglieder. Statt eines Festes gibt es zum fünfjährigen Bestehen eine Bilderaktion. Wer Lust hat, kann daran teilnehmen.
Anzeige B-K Tiengen wird Kiener GmbH: Generationenwechsel beim Baucenter Kiener
Tiengen – Aus dem B-K Baucenter Kiener in Tiengen wird die Kiener GmbH. Der in der Region etablierte Fachmarkt für Holz-und Bauelemente bekommt nicht nur einen neuen Namen und ein frisches Logo, sondern auch einen neuen Chef: Andre Kiener übernimmt das Familienunternehmen von seinem Vater Gerhard Kiener und führt es in zweiter Generation weiter. Unverändert geblieben sind im Unternehmen das kompetente Team, der erstklassige Service und der hohe Qualitätsanspruch.Die Kiener GmbH bietet ihren Kunden rund um den Innenausbau, bequem und komfortabel, alles aus einer Hand.
Kreis Waldshut Gemeinderäte in der Omikron-Welle: Nur wenige tagen trotz hoher Inzidenzen online
Gemeinderatssitzungen digital? Das ist möglich, doch derzeit nutzen das trotz Corona nur wenige Städte und Gemeinden im Kreis. Die Große Kreisstadt Waldshut-Tiengen hat auch nicht vor, Online-Sitzungen anzubieten. Warum? Hier die Antworten.
Top-Themen
Newsticker Corona-Krise: Die aktuellen Entwicklungen am Hochrhein und im Südschwarzwald: Kreis Lörrach meldet drei Todesfälle am Freitag
Der Landkreis Lörrach verzeichnet am Freitag 4393 aktive Fälle einen weiteren Todesfall. Die 7-Tages-Inzidenz im Kreis Waldshut liegt laut RKI bei 1248,6.
Regelmäßig Testen und Maske tragen: das gehört an den Schulen im Kreis Waldshut mittlerweile zur Routine.
Schweiz Aktuelle Polizeimeldungen aus grenznahen Schweizer Kantonen
In diesem Artikel bündeln wir für Sie die wichtigsten Blaulichtmeldungen aus der Region zwischen Kreuzlingen und Basel. So bekommen Sie einen Überblick, was in Ihrer Nähe gerade passiert. Dieser Artikel wird regelmäßig aktualisiert.
Symbolbild.
Hochrhein/Südschwarzwald Regionales Einkaufen und steigende Mehlpreise: Das sagen Mühlenbetreiber und Bäcker zur aktuellen Situation
Was macht ein gutes Mehl eigentlich aus? Und was muss es dann kosten? Wie sich die Preislage entwickelt hat, und was das für Mühlenbetreiber und Bäcker bedeutet? Lokale Anbieter geben Antworten.
Thomas Gampp von der Tiefensteiner Albtalmühle, im Bild mit Mehlsammelrohren, setzt auf regionale Produkte. (Archivbild)
Fasnacht Närrischer Video-Wettbewerb des SÜDKURIER: Die Narrenzunft Wehr macht mit einer Hommage an ihr "Heimatkaff" Lust auf Fasnacht
Der Fantasie sind beim närrischen Video-Wettbewerb des SÜDKURIER Medienhauses keine Grenzen gesetzt. Das zeigt die Narrenzunft Wehr mit ihrem Beitrag sehr deutlich. Mit einem Augenzwinkern verbeugen sich die Narren vor ihrer Stadt – und bewerben sich um bis zu 2500 Euro Preisgeld.
Ausgelassen feiern die Wehrer Narren in ihrem Video-Beitrag ihr „Heimatkaff“ – und hoffen auf den Gewinn beim närrischen Video-Wettbewerb des SÜDKURIER.
Weilheim/Tiengen Junge Musiker der Musikschule Südschwarzwald greifen wieder zum Instrument
Der Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ findet am 29. Januar wieder in Präsenz im Klettgau-Gymnasium Tiengen statt.
Tomoko Winklmeier ist ein Talent, das beim Wettbewerb „Jugend musiziert“ im Klettgau-Gymnasium mitmacht, am Klavier begleiten wird sie Mika Tamura-Winklmeier.
Fußball Alaa Eldin Atalla vom SV 08 Laufenburg träumt von der Bezirksliga
Fußball-Kreisliga-A-Trainer im Porträt: Alaa Eldin Atalla trainiert in seiner zweiten Saison den SV 08 Laufenburg II in der Kreisliga A, Ost. Ur-Waldshuter fühlt sich wohl in seiner neuen Heimat. Frühere Stationen waren der VfB Waldshut, SV Dogern, SV Buch und SV Eschbach.
In seinem Element: Alaa Eldin Atalla bei seiner Arbeit an der Seitenlinie. In seiner zweiten Saison trainiert der 34-Jährige die Reserve des SV 08 Laufenburg in der Kreisliga A, Ost und würde allzu gerne in die Bezirksliga aufsteigen.
Waldshut-Tiengen Schnupfenzeit –
Nasenblutenzeit
Manche kennen es bestimmt: Nasenbluten. Meist ist es harmlos, doch oft kommt es in den unmöglichsten Situationen. Brokkoli kann übrigens helfen.
Einmal zu kräftig geschnäuzt – und schon kann es passiert: Nasenbluten! (Symbolbild)
Kreis Waldshut/Kreis Lörrach Corona-Impfungen in den Landkreisen Waldshut und Lörrach – alle Angebote für Kinder und Erwachsene in der Übersicht
Im Kampf gegen das Coronavirus setzen die Landkreise weiter auf verschiedene Impfangebote. So bringen Impfbusse Impfstoffe direkt in die Gemeinden am Hochrhein und im Südschwarzwald. Außerdem gibt es mehrere Mini-Impfzentren, wo zu bestimmten Terminen auch Kinder ab 5 Jahren geimpft werden. Hier erfahren Sie, wo es überall Impfmöglichkeiten gibt und was bei der Anmeldung zu beachten ist.
Eoinblick in das Bad Säckinger Mini-KIZ: PTA Friederike Thoma zieht die Spritzen mit dem Impfstoff auf. Auf dem Gelände des Gesundheits-Campus in Bad Säckingen wird Montag bis Freitag von 14 bis 20 Uhr gegen Corona geimpft.
Hochrhein Wieder mehr Freiheit beim Einkaufen: Gewerbetreibende in der Region begrüßen das Ende der 2-G-Regel im Einzelhandel – und was das für die Kunden bedeutet
Die 2-G-Regel im Einzelhandel ist per Gerichtsurteil mit sofortiger Wirkung gekippt. Nun dürfen auch wieder Ungeimpfte mit aktuellem negativem Testergebnis ohne Beschränkung in Geschäften einkaufen, für die diese Regel bislang Bestand hatte. Die Händler am Hochrein freut dies. Denn sie und auch die Kunden litten sehr unter den bisherigen Maßnahmen, wie sie einhellig betonen.
Nach dem Aus für die 2-G-Regel im Einzelhandel: Thomas Wartner (links) kontrolliert den 3-G-Status eines Kunden in seinem Modegeschäft.
Waldshut-Tiengen Früher gab es in der Liedermatte ein reges Geschäftsleben, heute ist sie ein reines Wohngebiet
Lebensmittelläden, eine Post und viele weitere Geschäfte gab es einst in der Waldshuter Liedermatte. Die Entwicklung zum reinen Wohngebiet Friedl Henze und Brigitte Erb, die durch ihr Quartier führen.
Friedl Henze und Brigitte Erb bekommen Besuch von ihrer Freundin Erna (von rechts), die ebenfalls seit langer Zeit in der Liedermatte lebt.
Radsport Doping-Prozess gegen Helen Grobert wird neu verhandelt
Nach der Aufhebung des Urteils gegen die ehemalige Mountainbikerin Helen Grobert wird der Fall ganz von vorn aufgerollt. Neue Hauptverhandlung vor dem Amtsgericht Waldshut-Tiengen unter Führung von Richterin Maria Goj. Termin ist in nächster Zukunft nicht zu erwarten.
Alles von vorn: Der Prozess gegen die ehemalige Mountainbikerin Helen Grobert aus Weilheim-Remetschwiel wird vor dem Amtsgericht Waldshut-Tiengen neu verhandelt.
Kreis Waldshut Immer mehr Kita-Gruppen in der Region müssen wegen Corona-Fällen schließen: Das sollten Eltern jetzt beachten
Das Corona-Infektionsgeschehen in der Region erreicht in diesen Tagen ein ums andere Mal neue Höchstwerte. Davon bleiben längst auch die Kinder nicht mehr verschont. Wurden zu Beginn der Pandemie Kitas und andere Einrichtungen noch prophylaktisch monatelang geschlossen, so erfolgen Schließungen auch im Kreis Waldshut immer häufiger aufgrund von Infektionen bei Kindern oder Erziehern. Wie es momentan im Kreis aussieht und wie sich Eltern verhalten sollten? Wir haben nachgefragt.
Seit den Weihnachtsferien muss auch in Kindergärten verpflichtend getestet werden. Dies fördert auch immer mehr Infektionsfälle zutage. Bereits vergangenes Jahr im Mai erklärten Erzieherinnen im Kindergarten Zeppelinstraße in Tiengen, wo dieses Archivbild entstanden ist, spielerisch, wie das mit dem Testen funktioniert.
Waldshut-Tiengen / Lauchringen Hochzeit zum Schnapszahl-Datum: So viele Menschen nutzen die beiden Chancen im Februar
Heiraten an einem Datum mit Schnapszahl ist im Februar gleich zweimal möglich. Die Pandemie scheint aber auch vor dem sprichwörtlich schönsten Tag des Lebens nicht Halt zu machen und mindert die Lust auf das Ja-Wort zu diesen Gelegenheiten.
Die Hochzeit gilt als schönster Tag im Leben und soll für viele unvergesslich sein. Ebenso unvergesslich kann in diesem Februar das Datum sein, an dem geheiratet wird. (Symbolbild)
Waldshut-Tiengen Einrichtung bleibt weiter namenlos: Stadträte können sich nicht auf Kita-Namen festlegen
Die Namensfindung wird auf nächste Gemeinderatssitzung verlegt, weil es bei der Abstimmung zu einer Pattsituation zwischen zwei Vorschlägen kam.
Die Bauarbeiten des neuen Feuerwehrgerätehauses mit Kita liegen im Zeitplan. Allerdings konnten sich die Stadträte in der jüngsten Gemeinderatssitzung noch auf keinen Namen für die neue Kita festlegen und es kam zu einem Unentschieden zwischen „Kita Tatütata“ und „Kita Ziegelfeld“.
Visual Story Beton statt Badespaß: So sieht es auf der Baustelle des Freibads Waldshut aus
Gebaggert, verspachtelt und gehämmert wird derzeit auf dem Freibadgelände am Waldshuter Rheinufer, damit die Sanierung pünktlich zum Start der Badesaison im Mai abgeschlossen ist. Wir nehmen Sie mit auf einen Rundgang über die Baustelle.
Waldshut-Tiengen Drei Verletzte nach Verkehrsunfall – zwei Rettungshubschrauber im Einsatz
Am Montagabend waren nach einem Verkehrsunfall auf dem Aarberg in Waldshut-Tiengen drei verletzte junge Fahrzeuginsassen zu beklagen.
Drei Verletzte gab es bei einem Verkehrsunfall auf dem Aarberg am vergangenen Montag. (Symbolbild)
Waldshut-Tiengen Telefon statt Infoabend: So informieren die beruflichen Schule in Waldshut über ihr Angebot
Die beruflichen Schulen in Waldshut bieten am 14. Februar einen telefonischen Beratungs- und Anmeldetag an. Gewerbeschule, Kaufmännische Schule und Justus-von-Liebig-Schule informieren gemeinsam und erklären wie das funktioniert.
Die Leiter der beruflichen Schulen planen einen telefonischen Beratungstag (von lins): Frank Decker (Gewerbeschule), Isabella Schlipphack (Kaufmännische Schule) und Thomas Gehr (Justus-von-Liebig-Schule).
Küssaberg Seit sechs Monaten bietet die Gemeinde Küssaberg Car-Sharing-Autos an – so sieht die Resonanz der ersten Monate aus
Seit sechs Monaten bietet die Gemeinde Küssaberg zwei Car-Sharing-Autos an. Die Resonanz der ersten Monate erfreut.
Im Juni wurde es offiziell. Die Verträge wurden von der Gemeinde unterschrieben und so die Weichen für ein neues Mobilitätskonzept in Küssaberg gestellt.
Hochrhein/Südschwarzwald Trotz Verbot: 200 Corona-Demonstranten versammeln sich in Waldshut
Obwohl die sogenannten Montagsspaziergänge in der Stadt Waldshut-Tiengen per Allgemeinverfügung verboten wurden, haben sich diese Woche 200 Menschen in der Waldshuter Kaiserstraße versammelt. Die Polizei löste die Veranstaltung auf und nahm von zehn Personen die Personalien auf. Insgesamt gab es im Bereich des Polizeipräsidiums Freiburg mehr als 30 illegale Demonstrationen.
Rund 200 Menschen nahmen nach Polizeiangaben an der jüngsten illegalen Demonstration in Waldshut gegen die Corona-Maßnahmen teil. Der Einsatz konzentrierte sich auf den Bereich obere Kaiserstraße.
Waldshut-Tiengen "Ich stech' dich ab": Aggressionen gegen Klinikpersonal nehmen zu
Seit Beginn der Corona-Pandemie kommt es täglich am Klinikum Hochrhein zu Diskussionen, Bedrohungen und aggressiven Verhalten seitens Besucher und Patienten gegenüber Klinik-Angestellten. Jetzt geben Mitarbeiter Einblicke, womit sie täglich konfrontiert werden.
Auch am Klinikum Hochrhein in Waldshut stehen Sicherheitskräfte am Eingangsbereich, damit die Corona-Maßnahme umgesetzt werden. Auch sie werden täglich mit Anfeindungen, verbalen Attacken und manchmal auch Handgreiflichkeiten konfrontiert.
Meinung Überraschungsbesuch von Coco: Mit diesem Gast hätte niemand gerechnet
Redaktionsgeflüster: Ein kleines Mädchen wurde in Waldshut von einem kleinen unbekannten Hund überrascht, der plötzlich im Wohnzimmer vor ihr stand. Als Entschuldigung gab es eine Badeente, ein Foto und Kekse. Eine Kolumne von Susann Duygu-D‘Souza.
Diese nette Nachricht und eine Prinzessinnen-Badeente erreichten ein kleines Mädchen in Waldshut nach einem spontanen Hunde-Überraschungsbesuch.
Daten-Story Explodierende Fallzahlen durch Omikron
Die Landkreise Waldshut und Lörrach mit den höchsten Infektionszahlen im Land. Schweizer Grenzkantone mit Inzidenzwerten über 2000.
Ein Mitarbeiter führt an einer Corona-Teststelle einen Schnelltest durch.
Hochrhein Luftfilter an Schulen: Warum sie nicht in jedem Klassenzimmer stehen
Einige Schulen im Landkreis Waldshut sind mit mobilen oder festverbauten Luftreinigern ausgestattet. Aber nicht für jedes Klassenzimmer wird die Anschaffung gefördert. Und ersetzen die Geräte vielleicht sogar das regelmäßige Lüften? Das Wichtigste im Überblick.
Ein mobiler Luftfilter in einem Klassenzimmer, ob sie wirklich Sinn machen, darüber scheiden sich die Geister.
Hochrhein/Südschwarzwald Ticker-Archiv (25): Die aktuellen Entwicklungen am Hochrhein und im Südschwarzwald vom 20. Dezember bis 22. Januar
Die Omikron-Variante des Coronavirus lässt die Corona-Zahlen in den Landkreisen Waldshut und Lörrach sowie in den grenznahen Kantonen nach oben schnellen.
Seit 12. November gibt es wieder kostenlose Bürgertests. Im Landkreis Waldshut gibt es mittlerweile zahlreiche Stellen, um sich auf Corona testen zu lassen.
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 weiter
Landkreis & Umgebung
Bad Säckingen Neue Alarmierungssoftware: Wie das THW den Überblick über die Einsatzbereitschaft der Helfer optimiert
Alle Einsatzkräfte sind auf dem Mobiltelefon mit einer App ausgestattet. Die Verfügbarkeit ist in Echtzeit einsehbar. Führungskräfte sind so auch über eventuelle Krankenstände informiert. THW-Sprecher Nicolas Lauber erklärt, wie es funktioniert.
Das THW Bad Säckingen nutzt eine neue Alarmierungssoftware, um vor allem die Verfügbarkeit einsehen zu können. Jeder Helfer, auch Tanja Wilm, hat eine App auf dem Handy, in der er unter anderem eintragen kann, ob er grad einsatzbereit ist.
Hochrhein/Schweiz „Newcastle“-Krankheit in Schweizer Geflügelbetrieb: Wie groß ist das Risiko einer Ausbreitung am Hochrhein?
In einem Geflügelbetrieb in Niederglatt (Kanton Zürich) ist die Newcastle-Krankheit ausgebrochen. Die Krankheit ist hochansteckend und wird über die Luft oder durch Kontakt übertragen. Das Schweizer Veterinäramt hat bereits Schutzzonen um den Betrieb eingerichtet.
Die Newcastle-Krankheit befällt Hühner und anderes Geflügel, aber auch Wildvögel, wird durch einen Virus übertragen und gilt als hochansteckend. In einem Schweizer Betrieb kam es zu einem Ausbruch. (Symbolbild)
St. Blasien Skifahrer spülen Liftverbund Feldberg 4,8 Millionen Euro in die Kasse. Doch es gibt auch Probleme
Der Wegfall der Hochschwarzwald-Card und anderer Angebote wirkt sich positiv auf den Erlös des Liftverbunds Feldberg aus. Doch es gibt auch Kritik am Ticketing-System.
Viele Skifahrer wollen die Zeigerbahn (Archivbild) und die anderen Lifte im Skigebiet Feldberg nutzen.
Östlicher Landkreis So wollen die Narren im östlichen Landkreis Fasnacht feiern: Wir geben einen Überblick, was geplant ist und worauf wir wohl auch dieses Jahr verzichten müssen
Lauchringen, Küssaberg, Klettgau, Hohentengen, Jestetten, Lottstetten und Dettighofen: Die Corona-Pandemie macht den Narren in der Region auch in diesem Jahr gehörig einen Strich durch die Rechnung. Viele Veranstaltungen, vor allem Großevents und Bunte Abende sind bereits gestrichen. Was ansonsten möglich sein wird und was nicht, entscheidet sich in den kommenden Tagen. Wir geben einen Überblick.
Aktuell noch nicht möglich: Gut besuchte Veranstaltungen wie ein Bunter Abend. Doch was planen die Narren im östlichen Landkreis zur fünften Jahreszeit? Wir haben einen Überblick zusammengestellt.
Südschwarzwald Ab auf die Piste: Diese Loipen und Lifte in der Region sind geöffnet
Rein ins Wintersportvergnügen heißt es derzeit in den höher gelegenen Gemeinden des Landkreises Waldshut. Zahlreiche Loipen sind gespurt und die Skilifte laufen. Wo und wann ein Ausflug in den Schnee möglich ist, habe wir hier für Sie zusammengestellt.
Zwei Skigebiete locken Skifahrer nach Bernau.