Guten Morgen aus Ihrer

Baden-Württemberg-Redaktion

.
Das sind aktuell die wichtigsten Themen.
Newsticker Aktuelle Entwicklungen zum Coronavirus: Mehrheit der Ungeimpften will ungeimpft bleiben
In diesem Artikel bündeln wir für Sie die wichtigsten Informationen zur Corona-Lage in der Region und im Land. Dieser Artikel ist für alle Leser freigeschaltet. Wenn Sie unsere Arbeit unterstützen möchten, helfen Sie uns mit einem Abonnement.
Spritzen gefüllt mit dem Impfstoff von Biontech/Pfizer gegen Covid 19 liegen auf einem Tisch in einer Hausarztpraxis.
Was sonst noch wichtig ist
Hagenbach/Germersheim Festgefahrene Schiffe im Rhein wieder frei
Die Schifffahrt auf dem Rhein ist an der Landesgrenze zu Baden-Württemberg zum Erliegen gekommen. Unter anderem wegen des niedrigen Wasserstands waren zuvor zwei Schiffe havariert. Die Rheinvertiefung lässt aber weiter auf sich warten.
Zwei Schiffe haben sich im Rhein bei Hagenbach an der Grenze von Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg festgefahren.
Afghanistan Verstecktes Leben unter den Taliban: Wie es Khodadad Ataiy geht, der bei der Bundeswehr seine Ausbildung machte – und welche Hoffnung ihm nach der gescheiterten Flucht bleibt
Seit rund zwei Monaten herrschen die Taliban in Afghanistan. Khodadad Ataiy, der unter anderem in Donaueschingen bei der Bundeswehr seine Ausbildung machte, hatte versucht, zu fliehen. Doch er schaffte es nicht rechtzeitig aus dem Land. Und Deutschland will ihm auch keinen Schutz bieten. Wie es dem Offizier aus Herat nun geht – und warum deutsche Helfer weiterhin eine Fluchtchance sehen.
Khodadad Ataiy hat sich unter anderem in Donaueschingen zum Offizier ausbilden lassen, um in seinem Land gegen die Taliban zu kämpfen. Jetzt versucht er, das Land zu verlassen.
Gottmadingen Der rätselhafte Tote im Porsche: Warum trotz vieler ungelöster Fragen keine Obduktion des Leichnams erfolgen wird
Der Unfall eines 44-jährigen Porschefahrers, der nur noch tot in einem Rückhaltebecken in Gottmadingen geborgen werden konnte, sorgte bundesweit für Aufsehen. SÜDKURIER-Recherchen geben nun weiteren Aufschluss auf den Unfallhergang, die Vorgeschichte und warum die Staatsanwaltschaft trotz vieler Fragezeichen auf eine Obduktion verzichtet.
Der verunfallte Porsche im Regenrückhaltebecken bei Bietingen.
Corona Zahl der Intensivpatienten im Land nähert sich Grenzwert von 250: Welche Regeln gelten, wenn die Warnstufe in Kraft tritt?
Die Zahl der Covid-Patienten auf den Intensivstationen steigt: Schon bald könnte die Warnstufe ausgelöst werden, die Baden-Württemberg in der Corona-Verordnung festgeschrieben hat. Was das für die Menschen im Land bedeutet.
Ein Aushang vor einem Restaurant weist darauf hin, dass der Zutritt nur für geimpfte, genesene oder negativ getestete Gäste möglich ist.
Weihnachten Welcher Weihnachtsmarkt in der Region findet in diesem Jahr statt und welcher nicht? Ein Überblick
Über die Wege zwischen romantisch beleuchteten Hütten schlendern, Glühwein trinken, Kunsthandwerk bewundern – für viele gehört das bunte Treiben auf Weihnachtsmärkten fest zum Advent dazu. Zum Teil muss darauf aber in diesem Jahr erneut verzichtet werden – denn für einige Märkte bedeutet Corona auch 2021 das Aus.
Singen Elfjähriger in Handschellen abgeführt: Strafbefehle gegen zwei Polizisten
Vier Polizisten wurden beschuldigt, im Februar einen elfjährigen Jungen aus der Gruppe der Sinti und Roma in Handschellen mit zum Polizeirevier genommen zu haben – ohne Grundlage für dieses Vorgehen. Zwei der vier beschuldigten Polizisten haben nun Strafbefehle bekommen. Bei den beiden anderen Beamten will die Staatsanwaltschaft das Verfahren gegen Auflage einstellen.
Ein 47-Jähriger, der am Montagabend in der Friedrichstraße in Waldshut mit einer Gaspistole auf einen anderen Mann schoss, musste von der Polizei in Gewahrsam genommen werden. Dabei biss der mutmaßlich berauschte Mann einen Beamten. (Symbolbild)
Reichenau Nach Tötung auf der Reichenau: Anklage gegen Ex-Freund erhoben – Er saß schon einmal eine Haftstrafe wegen einer Tötung ab
Vor drei Monaten starb die 49-jährige Geta E. durch zahlreiche Messerstiche auf der Reichenau. Nun hat die Staatsanwaltschaft gegen ihren Ex-Partner Adrian P. Anklage erhoben und wird wohl einen Antrag auf Sicherheitsverwahrung stellen, da der Beschuldigte nicht zum ersten Mal einen Menschen getötet haben soll. Warum der 46-Jährige damals nur kurz ins Gefängnis musste, was sein Radolfzeller Anwalt dazu sagt und wann der Prozess in Konstanz startet.
Gesicherte Spuren zeugen am Tag danach (15. Juli 2021) von der schrecklichen Bluttat auf der Insel Reichenau. Ein Erntehelfer soll seine ehemalige Lebensgefährtin getötet haben.
Baden-Württemberg Für Thomas Strobl wird es ungemütlich: Beim Bezirksparteitag der CDU Südbaden wird der Landeschef mit Rückzugsforderungen konfrontiert
In drei Wochen hat die CDU ihren Landesparteitag. Kommt es dann zum Showdown für Thomas Strobl? Nach einer desaströsen Bundestagswahl und mehreren verlorenen Landtagswahlen in Serie rumort es gewaltig in der Partei. Das wurde am Samstag beim Parteitag der CDU-Südbaden deutlich. Unter dem Tagesordnungspunkt „Aussprache“ ging es zur Sache. Ein Antrag, mit dem Strobl zum Rückzug aufgefordert werden sollte, kam allerdings nicht durch.
CDU-Landeschef Thomas Strobl sitzt beim Bezirksparteitag in Donaueschingen auf einem Platz für Ehrengäste.
Mannheim CDU-Stadtrat greift in Live-Schalte ein – SWR protestiert
Mannheims CDU-Kreisverband ist angeschlagen. Gelitten hat er vor allem unter der Maskenaffäre seines einstigen Bundestagsabgeordneten Löbel. Beim Kreistag sollte darüber diskutiert werden. Doch für Schlagzeilen sorgte ein Zwischenfall.
Zwei Schaumstoffüberzüge mit ARD und SWR-Beschriftung (Archivbild). Während einer Live-Schalte des Südwestrundfunks zum CDU-Kreisparteitag in Mannheim hat ein Stadtrat der Partei die Reporterin so lange unterbrochen und kritisiert, bis diese den Beitrag abbrechen musste.
Baden-Württemberg Maskenpflicht wird für geimpfte Beschäftigte und Gäste bei 2G-Option aufgehoben
Ab Donnerstag können Gastwirte und Veranstalter entscheiden, ob ihre Gäste den coronabedingten Mund-Nasen-Schutz tragen müssen – dank der 2G-Option.
Eine Kellnerin trägt in einem Restaurant Essensteller. Die Maskenpflicht für geimpfte oder genesene Beschäftigte zum Beispiel in der Gastronomie soll aufgehoben werden, sofern die 2G-Option gilt.
Corona Fallen Ende November alle Coronaregeln? Was hinter der diskutierten Aufhebung der nationalen Notlage steht
Das Ende der Pandemie ist noch nicht in Sicht – dennoch will Gesundheitsminister Jens Spahn das Ende der epidemischen Lage von nationaler Tragweite ausrufen. Was das für den Südwesten bedeuten könnte.
Zugang nur mit Geimpften- oder Genesenenstatus: Das ist nach der jüngsten Corona-Verordnung möglich. Doch mit dem gerade diskutierten Ende der epidemischen Lage, könnte auch diese Vorgabe wegfallen.
Wetter „Ignatz“ fegt über Deutschland – Südwesten weitgehend von Schäden verschont
Der erste kräftige Herbststurm des Jahres brachte vielerorts heftige Böen mit sich, teils auch Gewitter und Regen. Im Schwarzwald ließ der Sturm zahlreiche Bäume kippen.
Sturm „Ignatz“ am Bodensee: Südbaden blieb weitgehend verschont von Schäden
Baden-Württemberg Baden schafft, Schwaben lacht? Verein fordert Baden-Quote
Bei Mercedes-Benz in Baden arbeiten Tausende Menschen. Steuern werden aber in Stuttgart bezahlt. Ist das gerecht? Baden-Vereinschef Mürb legt Zahlen vor. Er findet einiges ungerecht.
Nach Überzeugung der Landesvereinigung Baden in Europa gibt es eine Reihe von Ungerechtigkeiten zwischen den Landesteilen im Südwesten.
Corona-Tests Wo man sich in der Region jetzt noch auf Corona testen lassen kann und was das kostet
Seit 11. Oktober gibt es keine kostenlosen Corona-Bürgertests mehr. Es gibt am Hochrhein, im Schwarzwald, und am Bodensee aber noch einige Möglichkeiten, sich testen zu lassen. Auch in Meßkirch gibt es noch eine Station. Wo diese Teststationen sind und was ein Test dort kostet, haben wir für Sie zusammengestellt.
Ungeimpfte müssen inzwischen meist für die Corona-Tests zahlen.
Video Bewusste Provokation in Singen? Hupkonzert im Stadtzentrum wenige Stunden nach den Urteilen zur Singener Messerattacke
Fünf Stunden nach den Urteilen wegen der Singener Messerattacke soll ein Autokorso durch Singen und weitere Orte gefahren sein, um ein Freuden-Hupkonzert zu veranstalten und damit womöglich auch die Opferfamilie des Angriffs zu provozieren. Dem SÜDKURIER liegt dazu ein Video vor. Was die Polizei, das Hauptopfer Mizr A., die Staatsanwaltschaft und ein Anwalt der Verurteilten zu dem Vorfall sagen.
Am Tag der Urteile zur Singener Messerattacke, dem 18. Oktober 2021, soll es in Singen und weiteren Orten zu einem Autokorso und einem Hupkonzert durch eine syrische Großfamilie gekommen sein. Wollten sie damit die Opferseite bewusst provozieren?
Überlingen Nach vielen Jahren Planung und 171 Tagen Programm: Was bleibt von der Landesgartenschau in Überlingen?
Noch einmal zurück auf Los: Wie war das, als Überlingen vor elf Jahren den Zuschlag zur Landesgartenschau erhielt, und jahrelange Diskussionen die Planung prägten? Skeptiker sind leiser geworden, und Zukunftsplaner sagen der Stadt rosige Zeiten voraus. Eine Bilanz, unter anderem mit Stimmen von Dirk Diestel und Walter Sorms.
Bis zuletzt blühte es auf der Landesgartenschau. Hier eine von einer Hummel besuchte Dahlie im Uferpark. „Wertvolles Grün“ sei hier geschaffen worden, das nach Aussage von OB Jan Zeitler „für Generationen“ gesichert werde.
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 weiter