Guten Abend aus Ihrer

Baden-Württemberg-Redaktion

.
Das sind aktuell die wichtigsten Themen.
Newsticker Aktuelle Entwicklungen zum Coronavirus: Impfstoffe von Pfizer und Moderna wohl auch gegen indische Varianten wirksam
In diesem Artikel bündeln wir für Sie die wichtigsten Informationen zur Corona-Lage in der Region und im Land. Dieser Artikel ist für alle Leser freigeschaltet. Wenn Sie unsere Arbeit unterstützen möchten, helfen Sie uns mit einem Abonnement.
Eine Dosis des Impfstoffs COVID-19 von Pfizer-BioNTech.
Was sonst noch wichtig ist
Dornbirn 200 Anzeigen bei illegaler Corona-Party in Vorarlberg: Großteil der Feiernden waren junge Deutsche aus der Bodenseeregion
Rund 50 Feierlustige haben vergangenes Wochenende in einem geschlossenen Lokal in Vorarlberg die Nacht zum Tag gemacht und dabei zahlreiche Gesetze und Verordnungen gebrochen, bis die Polizei kam. Mindestens 34 von ihnen waren deutsche Staatsbürger, vor allem aus dem Raum Ravensburg und Weingarten. Sie erwartet nun eine Menge Post von den österreichischen Behörden.
Eine Wirtin in Vorarlberg hat ihr behördlich geschlossenes Lokal für rund 50 Partygäste, darunter der Großteil aus dem deutschen Bodenseeraum, geöffnet und Alkohol ausgeschenkt, bis die Polizei kam.
Baden-Württemberg Gastronomie klagt über Regelwirrwarr – Lucha: „Machen, nicht meckern“
Die ersten Gaststätten und Hotels im Land haben wieder geöffnet. Regen und Regeln haben einigen von ihnen aber die Freude am Neustart vermiest. Da müssen sie jetzt durch, meint Gesundheitsminister Lucha. Denn die Auflagen müsse es geben, auch wenn sie nicht jedem gefielen.
Blick nach Friedrichshafen am Wochenende: Stühle und Tische stehen aufgereiht an der Uferpromenade, während im Hintergrund Passanten laufen. Der Insidenzwert ist noch zu hoch, so dass die Außengastronomie im Bodenseekreis nicht öffnen kann.
Schorndorf Kindergarten von SOS Kinderdorf brennt komplett aus – hoher Schaden
Der Kindergarten von SOS Kinderdorf in Schorndorf-Oberberken ist komplett ausgebrannt. Der Schaden beläuft sich auf mehrere Hunderttausend Euro.
Symbolfoto: Ein Fahrzeug der Feuerwehr fährt durch eine Innenstadt.
Baden-Württemberg Nach Ausschreitungen bei Protesten gegen Israel im Südwesten: Politiker kündigen hartes Durchgreifen gegen Antisemitismus an
Judenfeindliche Parolen und Angriffe auf Synagogen: Die Szenen, die sich zuletzt auf Demonstrationen abspielten, alarmieren die Politiker. Auch in Baden-Württemberg sind sie überzeugt, dass es den Protestlern nicht nur um Kritik an Israel geht.
Polizisten stehen bei einer pro-palästinensische Demonstration auf dem Marienplatz in Stuttgart. Bei der Kundgebung kam es zu Rangeleien zwischen unterschiedlichen Gruppen und zwischen Demonstranten und der Polizei.
Konstanz Spürbare Freude über Lockerung der Corona-Notbremse – doch die Menschen verspüren keine Neigung zum Übermut
Die Inzidenz im Landkreis Konstanz liegt deutlich unter den Werten in unmittelbarer Nachbarschaft. Die Befürchtung, dass dies in Kombination mit dem schönen Wetter am Samstag zu einem Landkreis-Hobbing führen könnte, bewahrheitete sich dem Augenschein nach nicht.
Endlich wieder Menschen in Konstanz: Hier ein Blick in die Kanzleistraße. Einige Passanten sind mit dem Handy beschäftigt, um einen „Click and Meet“-Termin zu vereinbaren.
Schule Maskenpflicht in der Grundschule: Kann ein Stück Stoff vor dem Gesicht Kindern gefährlich werden? Was an den Gerüchten um mögliche Nachteile dran ist
Seit einigen Wochen gilt sie bereits: Die Maskenpflicht während des Unterrichts an Grundschulen. Der Aufschrei vieler Eltern war groß, man könne das den Kindern nicht zumuten. Der SÜDKURIER hat mit Experten gesprochen und kommt zu dem Ergebnis: doch. Denn die Alternative hat womöglich für viele Kinder weitaus schlimmere Folgen.
Symbolbild: Ein Schüler einer 4. Klasse sitzt im Unterricht mit einem Mund-Nasen-Schutz an seinem Platz.
Bodensee Tiny Houses: Warum die Häuser auch in der Bodensee-Region immer beliebter werden und welche Siedlungen in Zukunft geplant sind
Tiny Houses, zu deutsch: Kleinsthäuser, sind so beliebt wie nie. In Burgrieden bei Biberach soll im Herbst mit dem Bau einer kompletten Tiny-House-Siedlung begonnen werden. Dort soll dann die größte Siedlung ihrer Art in Deutschland entstehen. Doch warum werden diese Häuschen immer beliebter? Könnten sie womöglich die Antwort auf die wachsende Raumnot sein?
Tiny Houses, also kleine Häuser auf Rädern ist ein Trend aus den USA. Doch auch in Deutschland wird Wohnen auf engstem Raum immer beliebter
Schweiz Tausende Schweizer dürfen bald legal Cannabis konsumieren – was hinter der Gesetzesänderung ab 15. Mai steckt
In der Schweiz ist Cannabis verboten. Doch nun hat das Parlament eine Gesetzesänderung beschlossen, die für die nächsten zehn Jahre Pilotversuche zum legalen Zugang erlaubt – für mehrere tausende Teilnehmer, mit Schweizer Bio-Hanf. Auch in Baden-Württemberg gibt es Anzeichen für eine liberalere Cannabis-Politik.
Cannabis zum Genusskonsum – das soll in der Schweiz ab 2022 möglich werden, im Rahmen von Pilotprojekten.
Corona Trotz recht hoher Inzidenz: Warum das sonst vorsichtige Baden-Württemberg jetzt Lockerungs-Vorreiter ist
Schnellere Öffnung, härtere Vorschriften: Baden-Württemberg prescht vor und lockert die Corona-Verordnung schneller und weiter, als es andernorts zulässig ist. Das Sozialministerium stellt aber auch klar: Es gibt strikte Regeln. Warum Gastronomen eine Riesenchance, aber auch viele Hürden sehen.
„Wir haben geöffnet“. Auf Schilder wie dieses in Heidelberg dürfen sich die Menschen in Baden-Württemberg bald wieder freuen – sofern die Inzidenz stimmt. Denn selbst die Innengastronomie ist eingeschränkt wieder möglich.
Bildung Ist das Schuljahr noch zu retten, Herr Helbig? Wie ein Bildungsforscher die Situation an den Schulen einschätzt
Der Bildungsforscher Marcel Helbig ist der Ansicht, dass die Schüler mehr Zeit brauchen, um nach dem Coronajahr Versäumtes nachzuholen. Im SÜDKURIER-Interview erklärt er, wie das aussehen könnte.
Stühle stehen auf Tischen in einem leeren Klassenzimmer einer Realschule in Heitersheim. Leere Klassenräume, die Schüler im Fernunterricht – so sah das vergangene Schuljahr über weite Strecken aus.
Corona Was gilt wann bei Öffnungen, Tests und Notbremse? Ein möglichst einfacher Überblick über die Corona-Regeln im Land
Im Dickicht der Corona-Regeln in Baden-Württemberg den Überblick zu bewahren wird zunehmend schwierig. In manch einem Kreis greift die Notbremse, in anderen wird gelockert. Hier ein möglichst leicht verständlicher Überblick über die wichtigsten Regeln je nach Inzidenz.
Ein Bild aus Tübingen im März: Damals war nur hier die Außengastronomie geöffnet, mittlerweile ist das in mehr Kreisen möglich.
Corona Quarantäne, Tests und Anmelden: Das gilt durch die neuen Regeln für Grenzübertritte zwischen Deutschland und der Schweiz
Zum 13. Mai hat eine neue, bundesweit geltende Einreiseverordnung die bisherigen Landesbestimmungen für Auslandreisen abgelöst. Dies hat spürbare Auswirkungen auf den Grenzverkehr zwischen Deutschland und der Schweiz. Hier können Sie nachlesen, was für Grenzgänger, Einkaufsfahrten und Urlaubsreisen jetzt gilt.
Ein Beamter der Bundespolizei kontrolliert im Mai am Grenzübergang Weil am Rhein an der A5 einen aus der Schweiz einreisenden Autofahrer.
Stuttgart Baden-Württemberg lockert Corona-Auflagen: Was in Kreisen mit niedriger Inzidenz ab Samstag möglich ist
Nach sieben Monaten Zwangspause dürfen Wirte im Südwesten bald wieder ihre Gäste verwöhnen – sogar drinnen. Das Land schreitet bei der Lockerung deutlich schneller voran als noch vor wenigen Tagen geplant – zumindest dort, wo die Inzidenz unter der 100er Marke liegt.
Ein Bild aus früheren Zeiten: Eine Frau sitzt in einem Café am Schlossplatz in Stuttgart. In Kreisen mit niedriger Inzidenz können Außen- und Innengastronomie wohl mit Hygieneauflagen und Testkonzepten wieder öffnen.
Stuttgart Theresa Schopper ist neue Kultusministerin: Was Schüler, Lehrer und Eltern von ihr erwarten können
Theresa Schopper ist neue Kultusministerin von Baden-Württemberg. Im SÜDKURIER-Interview erzählt die Grünen-Politikerin, wie wichtig eine Lehrerin und Bildungschancen für ihre eigene Biografie waren – und dass Schüler und Lehrer in den Sommerferien auch durchschnaufen sollten.
Theresa Schopper ist neue Kultusministerin in Baden-Württemberg.
Bodensee Sommer-Urlaub am Bodensee: Touristiker rechnen mit großem Ansturm, für Urlauber wird es eng – wie und wo man trotzdem noch eine Unterkunft finden kann
Die Tourismusorganisationen in der Region am und um den Bodensee rechnen in diesem Jahr trotz oder gerade wegen der Corona-Pandemie mit einem großen Ansturm. Camping-Plätze und Ferienwohnungen sind bereits gut gebucht. Für Touristiker in der Region steht fest: Am See wird es voll. Ihre Prognose, und wie Camper und andere Touristen vielleicht trotzdem einen Platz zum Übernachten finden können, lesen Sie hier.
Im April gab es bereits sommerliches Wetter am Bodensee und in der Region. Für die kommenden Monate prognostizieren die Touristiker einen großen Ansturm von Urlaubern.
Katholische Kirche Ein Bauernsohn kommt in den Himmel: Pater Jordan aus Gurtweil wird seliggesprochen – einem Wunder in Brasilien sei Dank
Johann Baptist Jordan aus Gurtweil galt als Sprachengenie. Er gründete einen katholischen Orden, den es bis heute gibt – am Sonntag wird Pater Jordan seliggesprochen. Der Grund ist ein Ereignis, das sich fast hundert Jahre nach seinem Tod ereignete und von Papst Franziskus als Wunder anerkannt wurde.
Pater Franziskus Jordan. Am Sonntag, 16. Mai, wird der Bauernsohn aus Gurtweil seliggesprochen.