Was sonst noch wichtig ist
Daten-Story Die Corona-Infiziertenzahlen steigen nur, weil mehr getestet wird? Eine Auswertung der Positivraten der Kreise in der Region zeigt: Das stimmt so nicht
„Mehr Tests gleich mehr Infizierte“: Diese These hört man häufig von Corona-Skeptikern. Wir haben die wöchentlichen Zahlen zu Testanzahl und Positivraten für die Landkreise Konstanz, Waldshut, Lörrach sowie den Bodensee- und Schwarzwald-Baar-Kreis zugänglich gemacht und das Argument überprüft. Die Auswertung hat aber auch Tücken.
Ein Tester nimmt einen Abstrich bei einer Frau. Inzwischen wird deutlich mehr getestet als noch im März.
Stuttgart 21 So erlebte Fotograf Andreas Langen den schwarzen Donnerstag vor zehn Jahren: „Es war eine surrealistische, bizarre Szenerie“
Die Schreckensbilder aus dem Stuttgarter Schlossgarten waren am Abend des 30. September 2010 per „Tagesschau“ in jedem Wohnzimmer der Republik: Hundertschaften bewaffneter Polizeibeamter in schwerer Schutzausrüstung gingen mit großer Härte, Schlagstöcken, Pfefferspray und Wasserwerfern aus nächster Nähe gegen demonstrierende Stuttgart-21-Gegner vor, darunter zahlreiche Rentner und Schüler. Über den dramatischen Tag und die Nacht im Stuttgarter Schloßgarten berichtet der Stuttgarter Fotograf Andreas Langen, der mit seinem Partner von der Agentur „die arge lola“ für das Stuttgarter Stadtmuseum den Protest gegen des Bauprojekt von Anfang an dokumentierte.
Dicht an dicht stehen Demonstranten und Polizisten, als im Schlosspark die Wasserwerfer zum Einsatz kommen. Bis heute ist ungeklärt, ob die Politik auf den Einsatz Einfluss nahm.
Salem Als seine Hoheit zur Schnäppchenjagd bat
Zurückgeblättert: Im Oktober 1995 lässt der hochverschuldete Max von Baden fürstliche Antiquitäten im Neuen Schloss in Baden-Baden vom Auktionshaus Sotheby's versteigern.
Das Neue Schloss in Baden-Baden wurde 1995, damals noch im Besitz des Hauses Baden, zu einem Auktionshaus.
Corona Sechs Monate Corona-Krise: Wie geht es euch heute?
Seit sechs Monaten prägt das Coronavirus unser Leben. Am Anfang der Pandemie haben wir Menschen aus der Region befragt, wie sie mit der Herausforderung umgehen. Jetzt wollen wir wissen: wie ist es ihnen ergangen?