Guten Abend aus Ihrer

Baden-Württemberg-Redaktion

.
Das sind aktuell die wichtigsten Themen.
Newsticker Aktuelle Entwicklungen zum Coronavirus: Südwest-Wirtschaft forderte klare Öffnungsstrategie
In diesem Artikel bündeln wir für Sie die wichtigsten Informationen zur Corona-Lage in der Region und im Land. Dieser Artikel ist für alle Leser freigeschaltet. Wenn Sie unsere Arbeit unterstützen möchten, helfen Sie uns mit einem Abonnement.
Menschen mit Mundschutz gehen an einem geschlossenen Geschäft vorbei.
Was sonst noch wichtig ist
Ravensburg Mutmaßlicher Raubmord durch 15-Jährige in Ravensburg: Ermittler haben mittlerweile genaues Bild der Tat
Die Ermittlungen der Kriminalpolizei im mutmaßlichen Raubmord an einer 62-Jährigen voran. Die SoKo "Nacht" findet ein großes, blutiges Küchenmesser in der Nähe des Tatortes. Und: Die mutmaßliche Täterin, 15 Jahre alt, hatte das Handy des Opfers bei sich.
Eine Gedenkecke nahe des Tatorts am Ravensburger Bahnhof kurz nach der Tat. In der Mitte liegt ein Zettel mit der Aufschrift „Unfassbar! Deine Kolleginnen und Kollegen“.
Baden-Württemberg Beschwerlicher Alltag nach Covid-19: Nach einem Jahr noch immer nicht voll belastbar – Langzeitfolgen weiterhin unterschätzt?
Karl Baumann aus Regensburg und Christof Renz aus Rottweil erkrankten im vergangenen Frühjahr schwer an Covid-19. An den Folgen leiden sie noch immer. Die beiden Männer sind keine Einzelfälle. Psychologe Günter Diehl aus Bad Dürrheim befürchtet, dass die Langzeitfolgen der Covid-Genesenen noch völlig unterschätzt werden.
Karl Baumann im August 2020 in Bad Dürrheim. Baumann ist eigentlich selbstständig, kann aber nur stundenweise arbeiten.
Corona Kretschmann auf Öffnungskurs mit Tests – wie realistisch ist das?
„Und, schon freigetestet?“ Obwohl die Corona-Zahlen wieder steigen, sollen mit Hilfe von Schnelltests bald Lockerungen möglich werden. Auch Regierungschef Kretschmann ist auf diesen Kurs eingeschwenkt. Aber wie realistisch ist dieser Weg?
Winfried Kretschmann (Grüne) während einer Pressekonferenz in Stuttgart.
Pompeji Archäologe Gabriel Zuchtriegel aus Weingarten ist jetzt Chef von Pompeji – zu seiner eigenen Überraschung
Gabriel Zuchtriegel aus Weingarten übernimmt die Leitung des Archäologischen Parks von Pompeji – damit hätte er selbst nicht gerechnet. Für die Zukunft des Ortes hat er klare Pläne.
Gabriel Zuchtriegel ist in Weingarten geboren und in Ravensburg aufgewachsen. Jetzt leitet der den archäologischen Park von Pompeji.
Kreis Waldshut Corona und die Einreisebeschränkungen: Werden jetzt weniger Vignetten verkauft?
Die Eidgenössische Zollverwaltung legt noch keine Zahlen vor, rechnet aber für 2020 mit einer deutlich geringeren Verkaufszahl. Zwei Verkaufsstellen in Deutschland berichten über leichte Flaute im Dezember und Januar.
Nahezu an jeder grenznahen Tankstelle gibt es die Schweizer Vignette zu kaufen. Bettina Gatzke, Pächterin der Tankstelle in Gottmadingen, und ihr Lebenspartner Marco Baumann verkaufen nach einer leichten Flaute im Dezember und Januar wieder etwas mehr von diesen Plaketten.
Schweiz Bergung abgeblasen: Flugzeug des 70-jährigen Bruchpiloten kann aus Sicherheitsgründen vorerst nicht vom Grund des Bodensees geholt werden
Am Donnerstag, 18. Februar, stürzte ein in der Schweiz lebender Deutscher mit seinem Flugzeug in den Bodensee. Eine Woche später sollte das Wrack vom Grund geholt werden. Die Aktion schlug jedoch fehl. Wann die Bergung fortgeführt wird, ist unklar.
Kräne helfen dabei, das gesunkene Flugzeug vom Grund des Bodensees zu holen. Rund 60 Einsatzkräfte sind auf der Fähre, um die Aktion zu begleiten.
Impfungen Fast jeder Kreis im Südwesten erhält gleich viel Impfstoff, egal wie groß er ist: Jetzt beschwert sich der Konstanzer Landrat
Der Konstanzer Landrat Zeno Danner nimmt die starre Zuteilung der Impfmengen in Baden-Württemberg nicht länger hin. Er hält sie für willkürlich – und beschwert sich bei Sozialminister Manfred Lucha. Andere Kreise profitieren von der Verteilung, etwa Waldshut.
Für alle gleich viel? Die Verteilung des Impfstoffs auf die Landkreise sorgt für Verwirrung. Dem Konstanzer Landrat will nicht einleuchten, dass jeder Kreis dieselbe Menge erhält.
Baden-Württemberg/ Schweiz Warum parkieren Schweizer und nutzen kein ß? Wir erklären diese und viele weitere Wortgeschichten in der Sprache unserer Nachbarn
Was Müesli oder Rösti ist, weiß fast jeder. Den Samichlaus kennen zumindest Menschen aus der Grenzregion. Aber kennen Sie auch die Hintergründe zu bekannten Schweizer Worten und Begriffen? Zusammen mit den Experten des Schweizerdeutschen Wörterbuchs stellt der SÜDKURIER hier eine Auswahl vor: Vom Abwart bis zum Töff, vom Ausjassen bis zum Panaché.
Zwei Symbole vereint: Ein Fahnenschwinger wirft das Schweizerkreuz vor dem Gipfel des Matterhorns in die Höhe. Die Schweiz hat uns aber Symbole sprachlicher Art geschenkt. Hier schauen wir genauer auf die Besonderheiten des Schweizerdeutsch.
Mannheim Polizei: 14-Jähriger soll 13-Jährigen aus Eifersucht ermordet haben
Bestürzung nach dem Tod eines 13-Jährigen in Sinsheim – ein nur etwas älterer Jugendlicher soll ihn getötet haben. Der mutmaßliche Täter war der Polizei bereits aufgefallen.
Ein Waldstück, in dem sich der mutmaßliche Tatort befindet. Nachdem ein 13-jähriger Junge tot in der Nähe von Sinsheim-Eschelbach gefunden worden war, laufen bei der Polizei am Donnerstag weiter die Ermittlungen.
Landtagswahl BW Endlich wieder mitregieren? Wie die FDP im Wahlkampf punkten will – ein Besuch bei Landtagskandidat Klaus Hoher
Seit zehn Jahren ist die FDP im Landtag in Baden-Württemberg in der Opposition. Noch steht die Partei besser da als im Bund, doch es ist nicht leicht, auf sich aufmerksam zu machen. Doch wer sind die Wähler der FDP? Und was treibt Klaus Hoher um, den Liberalen aus dem Bodenseekreis, dem 2016 auf Anhieb der Sprung in den Landtag gelang?
Kritik am harten Lockdown: Klaus Hoher in seinem Reiterstüble in Grasbeuren. Die Kneipe ist seit November geschlossen.
Corona Grenzverkehr mit der Schweiz eingeschränkt: Das gilt bei Quarantäne und Tests
Über die Grenze zu fahren bleibt weiter schwierig. Seit 23. Dezember erschwert das Land Baden-Württemberg den Grenzübertritt aus Risikogebieten, also etwa der Schweiz, mit Hilfe von verschärften Quarantäneregeln. Was die aktuellen Regelungen für Grenzpendler, Touristen und Familien bedeuten und was Hochinzidenz- und Virusvarianten-Gebiete sind.
Ein Beamter der Bundespolizei kontrolliert im Mai am Grenzübergang Weil am Rhein an der A5 einen aus der Schweiz einreisenden Autofahrer.
Oppenau Verteidiger des „Waldläufers von Oppenau“ legen Revision ein
Nun muss der Bundesgerichtshof entscheiden: Die Verteidiger des „Waldläufers von Oppenau“ legen Revision ein und wollen das Urteil mit dreijähriger Haftstrafe nicht akzeptieren.
Baden-Württemberg Nach dem Impfstart für Lehrer: Wie die Impftermin-Vergabe bei vier Lehrerinnen in der Region ablief
Seit Montag dürfen Pädagogen in Baden-Württemberg sich gegen das Coronavirus impfen lassen. Gehapert hat es allerdings noch bei der Terminvergabe. Vier Lehrerinnen aus der Region berichten.
Eine Lehrerin schreibt in einer Grundschule an eine Tafel. Lehrer sowie Erzieherinnen an Kitas dürfen sich seit diesem Montag gegen das Coronavirus impfen lassen.
Obstbau Saft-Streit: Wettbewerbshüter prüfen Kartellverdacht bei Obstsaft-Firmen am Bodensee
Die Landes-Kartellbehörde in Stuttgart nimmt zwei Groß-Keltereien unter die Lupe. Kurz vor Weihnachten hatten sie mehrere Tausend Bio-Obst-Lieferverträge gekündigt. Nun besteht der Verdacht von Absprachen.
Ein Apfel hängt auf einer Streuobstwiese. Vielen Erzeugern wurden die Verträge gekündigt.
Rückruf Edeka Südwest ruft zwei Sorten abgepacktes Hackfleisch zurück
Weil sich möglicherweise blaue Kunststoffteile in den Packungen befinden, ruft Edeka Südwest zwei Sorten abgepacktes Hackfleisch zurück.
Edeka Südwest ruft zwei Sorten abgepacktes Hackfleisch zurück.
Meckenbeuren Erfolg vor dem Verwaltungsgericht: Fahrschule aus Meckenbeuren kippt Corona-Arbeitsverbot
Fahrschulen in Baden-Württemberg dürfen vom 1.¦März an wieder reguläre Fahrschüler aufnehmen. Das haben sie Nicola Paradiso aus Meckenbeuren zu verdanken, der gegen die Landesverordnung geklagt hatte.
Fahrschule in Corona-Zeiten.