Der Blick zurück: Was vom 18. bis 24. September los war

  • Sie haben im Nachrichtendschungel den Überblick verloren? Kein Problem, da helfen wir gerne mit diesem Wochenrückblick.
  • Und was ist eigentlich mit Corona? Auch dieses Thema beschäftigt uns weiter, gerade im Zusammenhang mit Unklarheiten bei der Eineise in die Schweiz.

Bad Säckingen: Aggressiver Auftritt von Impfgegnern

Zwei Demonstranten aus der Querdenker-Szene störten die Impfaktion vor der Rudolf-Eberle-Schule. Das Impfteam wich daher in die Mediathek im Schulgebäude aus.
Zwei Demonstranten aus der Querdenker-Szene störten die Impfaktion vor der Rudolf-Eberle-Schule. Das Impfteam wich daher in die Mediathek im Schulgebäude aus. | Bild: Mario Wössner

Zwei renitente Impfgegner haben am Donnerstag eine Impfaktion an der Rudolf-Eberle-Schule massiv gestört. Unter anderem drohten sie den Helfern körperliche Gewalt an und belästigten Schüler. Zwar ist es bei verbalen Ausfällen geblieben, dennoch schaltete die Schulleitung die Polizei ein, denn: Es ist nicht das erste Mal, dass Impfgegner mit Aktionen an Schulen auf sich aufmerksam machen.

Kreis Waldshut: Ungewöhnliche Wahlplakat-Koalitionen

Wahlplakat-Kombinationen in Bad Säckingen.
Wahlplakat-Kombinationen in Bad Säckingen. | Bild: Mario Wössner

FDP und Grüne? Rita Schwarzelühr-Sutter (SPD) mit Felix Schreiner (CDU)? Während in Berlin im Hinblick auf mögliche Koalitionen vorsichtig taktiert wird, hat der Wahlkampf bereits einige kuriose Kombinationen mit sich gebracht. Beim Aufhängen der Wahlplakate nämlich zeigen die Parteien deutlich weniger Berührungsängste. Doch was sagen die Kandidaten zu den kuriosen Kombinationen am Laternenpfahl oder auf an der Plakatwand?

Waldshut: Klinik-Anbau ist nun in Betrieb

Der Erweiterungsbau des Klinikums Hochrhein ist bezugsfertig.
Der Erweiterungsbau des Klinikums Hochrhein ist bezugsfertig. | Bild: Schlichter, Juliane

Mit der symbolischen Schlüsselübergabe an Klinik-Geschäftsführer Hans-Peter Schlaudt vor dem Klinikum Hochrhein in Waldshut sind die Arbeiten für den Erweiterungsbau nach einem Jahr abgeschlossen worden. In den vergangenen Monaten entstand dort ein Interimsbau mit insgesamt 62 Betten. Bis 2028 soll der Umzug des kompletten Krankenhauses in das geplante Zentralklinikum in Albbruck erfolgen.

Anonyme Wahlkampfbriefe: Geschmacklos aber nicht strafbar

Dieses Schreiben, das als Absender den 2016 verstorbenen Alt-Bürgermeister Bertold Schmidt ausweist, wurde in Lauchringen an Vereinsvertreter, Gemeinderäte und Amtsträger verschickt.
Dieses Schreiben, das als Absender den 2016 verstorbenen Alt-Bürgermeister Bertold Schmidt ausweist, wurde in Lauchringen an Vereinsvertreter, Gemeinderäte und Amtsträger verschickt. | Bild: Nico Talenta

Die Staatsanwaltschaft Waldshut-Tiengen hat den Sachverhalt des Ende August im Umlauf gebrachten anonymen Schreibens, das den verstorbenen Lauchringer Bürgermeister Bertold Schmidt missbraucht und mehrere CDU-Politiker verunglimpft, untersucht. Nun liegt das Ergebnis vor.

Hochrhein/Südschwarzwald: Die kuriosesten Polizeimeldungen

Sechs geschmuggelte Esel fand die Eidgenössische Zollverwaltung in einem Lieferwagen.
Sechs geschmuggelte Esel fand die Eidgenössische Zollverwaltung in einem Lieferwagen. | Bild: EZV

Ein Fuchs im Esszimmer, eine Jugendliche steckt im Einkaufswagen fest und geschmuggelte Esel: Manchmal bekommt es die Polizei mit Dingen zu tun, die beinahe unglaublich scheinen. Genau genommen passiert das gar nicht so selten – auch am Hochrhein. Wir haben hier die kuriosesten Ereignisse und spektakulärsten Einsätze zusammengefasst.

Der Blick nach vorn

Die Kandidaten für den Wahlkreis Waldshut (von links oben): Felix Schreiner (CDU), Rita Schwarzelühr-Sutter (SPD), Jan-Lukas Schmitt (Grüne), Jareem Khawaja (FDP), Andrea Susanne Zürcher (AfD), Robert Kuhlmann (Die Linke).
Die Kandidaten für den Wahlkreis Waldshut (von links oben): Felix Schreiner (CDU), Rita Schwarzelühr-Sutter (SPD), Jan-Lukas Schmitt (Grüne), Jareem Khawaja (FDP), Andrea Susanne Zürcher (AfD), Robert Kuhlmann (Die Linke). | Bild: Südkurier

Bundestagswahl: Am morgigen Sonntag ist Bundestagswahl. Der SÜDKURIER hat den Kandidatinnen und Kandidaten der im Parlament vertretenen Parteien im Wahlkreis Waldshut auf den Zahn gefühlt. Hier gibt es alle Antworten.

Sie wollen auch in den Bundestag: Kilian Kronimus, Domenic Gehrmann, Dominik Brox und Ursula Halfmann (von links oben nach rechts unten).
Sie wollen auch in den Bundestag: Kilian Kronimus, Domenic Gehrmann, Dominik Brox und Ursula Halfmann (von links oben nach rechts unten). | Bild: Parteien

Aber auch die Kandidaten der anderen, kleineren Parteien haben wir zu Wort kommen lassen.

Über alle aktuellen Entwicklungen am Wahltag informieren wir Sie ab 15 Uhr in unserem Wahlticker. In der SÜDKURIER Online App finden Sie alles, was Sie zur Bundestagswahl wissen müssen. Am Wahltag bietet Ihnen die App außerdem einen ganz besonderen Service: Sobald am Abend die Wahlergebnisse vorliegen, liefert Ihnen die Redaktion ein umfassendes Nachrichtenpaket mit den Ergebnissen aus Ihrem Heimatort, Ihrem Wahlkreis und dem Bund direkt per Push auf den Sperrbildschirm Ihres Smartphones.

Simon Herzog im Bundestagswahlkampf für die CDU.
Simon Herzog im Bundestagswahlkampf für die CDU. | Bild: Mario Wössner

Egal, ob links oder rechts, liberal oder konservativ – eines haben alle Parteien gemeinsam: Sie sind auf das Engagement ehrenamtlicher Helfer im Wahlkampf angewiesen. Wer sind diese Menschen hinter den Kandidaten? Und was sind ihre Motive? Das sagen sechs Helfer aus der Region.

Dauerthema Fluglärm: Ein Flugzeug fliegt 2012 über die Dächer von Hohentengen.
Dauerthema Fluglärm: Ein Flugzeug fliegt 2012 über die Dächer von Hohentengen. | Bild: Patrick Seeger, dpa

Fluglärm: Erstmals haben deutsche Landkreise und die Gemeinde Hohentengen einen Erfolg im Fluglärmstreit mit dem Flughafen Zürich erzielt: Das Schweizer Bundesverwaltungsgericht hat die Teilgenehmigung für das 'Ost-Entflechtungskonzept' aufgehoben und fordert Nachbesserungen.

Ein Impfpass und ein Smartphone, auf dem die App CovPass läuft, liegen auf einem Impfzertifikat. (Symbolbild)
Ein Impfpass und ein Smartphone, auf dem die App CovPass läuft, liegen auf einem Impfzertifikat. (Symbolbild) | Bild: Schlichter, Juliane

Welche Corona-Regeln bei der Einreise in die Schweiz? Wer in die Schweiz reisen will oder als Schweizer aus dem Urlaub zurückkommt, muss sich anmelden. Wer außerdem nicht geimpft oder genesen ist, muss zwei negative Corona-Testergebnisse vorweisen. Ausgenommen von den Vorgaben sind unter anderem Grenzgänger – aber nicht nur sie. Hier finden Sie Informationen zu Kontrollen an den Grenzen.

Übrigens: Wir halten Sie weiterhin aktuell über die Entwicklungen in Sachen Corona in den Kreisen Waldshut und Lörrach, sowie in den benachbarten Schweizer Kantonen auf dem Laufenden. Hier geht es zu unserem Ticker.

Die Woche von 11. bis 17. September im Überblick:

Das könnte Sie auch interessieren