Thema & Hintergründe

Blaulicht Waldshut-Tiengen

Polizei Blaulicht

Wir berichten für Sie zu allen Blaulicht-Themen immer aktuell.

Finden Sie hier den Polizeibericht Waldshut-Tiengen, Einsätze der Feuerwehr in Waldshut-Tiengen und weiterführende Berichterstattung zu Unfällen, Verkehrsunglücken, Einbrüchen oder anderen Straftaten.

Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Frick Nach Leichenfunden in Wohnhaus in Frick: Polizei ermittelt wegen vorsätzlicher Tötung
Die Umstände des Todes zweier 25 und 26 Jahre alter Geschwister in Frick erscheinen der Staatsanwaltschaft so verdächtig, dass sie nun Ermittlungen wegen vorsätzlicher Tötung aufgenommen hat. Der Fall sorgt für große Betroffenheit.
Blumen und Kerzen als Ausdruck der Trauer: Der Tot zweier Geschwister in Frick hat große Bestürzung ausgelöst.
Frick Nach Fund zweier toter Menschen in Frick: Polizei steht vor einem Rätsel
Ein Geschwisterpaar im Alter von 25 und 26 Jahren wurde am Dienstagmorgen tot in Frick aufgefunden – was passiert ist, ist noch unklar. In der Nachbarschaft löst der Fall aber große Bestürzung aus.
An der Grubenstrasse in Frick ermittelt die Kapo aufgrund zweier Leichen in einer Wohnung
Hochrhein Polizei geht gegen nicht genehmigte Schrottsammlung vor
In Postwurfsendungen war eine Sammlung von alten Fahrrädern und andere Gegenstände angekündigt worden. Doch diese war nicht angemeldet.
Wehr Dramatische Szenen eines Unfalls: So realistisch proben Feuerwehr und DRK den Ernstfall (mit Videos)
Ein schwerer Autounfall mit drei Fahrzeugen und mehreren Verletzten: Das Szenario dieser Übung in Wehr hatte es unlängst in sich. Schauen Sie selbst, wie die Einsatzkräfte reagieren, wenn Menschen um Hilfe rufen, ein Hund beruhigt werden muss und schweres Gerät zum Einsatz kommt, um die Verletzten zu bergen.
Realitätsnah: Mit geschminkten Wunden und schauspielerischen Können sorgten die vier Komparsen, allesamt selbst Feuerwehrleute, für ein realistisches Szenario.
Laufenburg 50 Bürger diskutieren in Luttingen mit Umweltministerin Svenja Schulze über Klimaschutz und Katastrophenvorsorge
Helfer aus der Region, die im Ahrtal waren, schlagen vor, dass nach ähnlichen Naturkatastrophen der Bund die Hilfsarbeiten koordinieren soll. Wahlkreisabgeordnete und Parlamentarische Staatssekretärin Rita Schwarzelühr-Sutter (SPD) hatte zu dem Treffen eingeladen.
Mit dem Eintrag ins Goldene Buch der Stadt Laufenburg endet der Besuch der Bundesumweltministerin Svenja Schulze (Mitte) und der Parlamentarischen Staatssekretärin und Abgeordneten Rita Schwarzelühr-Sutter in Luttingen. Neben ihnen Bürgermeister Ulrich Krieger.
Südschwarzwald Update: Staatsanwaltschaft Waldshut-Tiengen nennt Details zum Todesermittlungsverfahren im Fall der vermissten Wanderin
Bislang blieben alle Suchaktionen nach der im September 2020 verschwundenen Wanderin Scarlett S. erfolglos. Gegenüber dem SÜDKURIER äußert sich die Staatsanwaltschaft Waldshut-Tiengen jetzt zu den Hintergründen und dem Stand der aktuellen Ermittlungen.
Private Suchaktion: Regelmäßig noch suchen private Suchgruppen nach der seit September 2020 vermissten Wanderin Scarlett S. Hierbei ist besonders im steilen Wehratal zwischen Todtmoos und Wehr besondere Vorsicht geboten. (Archivbild) Nun hat die Staatsanwaltschaft Waldshut-Tiengen ein Todesermittlungsverfahren eingeleitet.
Südschwarzwald Update: Staatsanwaltschaft leitet Todesermittlungsverfahren ein
Von der 26-Jährigen aus Nordrhein-Westfalen fehlt weiterhin jede Spur. Auch nach fast einem Jahr wird noch immer von Freiwilligen in der Region nach ihr gesucht. Nun hat die Staatsanwaltschaft Waldshut-Tiengen die Ermittlungen aufgenommen.
Ein Blaulicht leuchtet am 27.07.2015 auf dem Dach eines Polizeiwagens in Osnabrück, Niedersachsen. (Symbolbild)
Mülligen/AG Bootsunfall auf der Reuss: 7-jähriges Kind noch immer verschwunden
Ein Schlauchboot mit einer fünfköpfigen Familie kenterte gestern Nachmittag auf der Reuss im Kanton Aargau. Zwei Erwachsene und zwei Kinder konnten gerettet werden. Ein weiteres Kind wird noch vermisst.
Ein Blaulicht leuchtet am 27.07.2015 auf dem Dach eines Polizeiwagens in Osnabrück, Niedersachsen. (Symbolbild)
Waldshut-Tiengen Blinder Passagier im Bus nach St. Blasien
Redaktionsgeflüster: Ein dreijähriges Mädchen kletterte im Sommer 1991 unbemerkt in einen Bus am Busbahnhof in Waldshut. Fahrtziel: St. Blasien. Das Kind wurde erst bemerkt, als sämtliche andere Passagiere ausgestiegen waren. Eine Kolumne von Werner Huff.
Endstation St. Blasien: Ein dreijähriges Mädchen fuhr 1991 als blinder Passagier in einem Bus von Waldshut in die Domstadt mit – ohne bemerkt zu werden. (Symbolbild)
Möhlin Aggressiver Fahrer verursacht Unfall auf A3 und flüchtet
Weil er eine Automobilistin mehrfach bedrängte, verursachte ein Autofahrer am Donnerstag auf der Schweizer A3 bei Möhlin einen Verkehrsunfall. Unbekümmert setzte er seine Fahrt fort, wurde aber wenig später gestoppt. Eine Beteiligte wurde
mittelschwer verletzt.
Bei dem Unfall überschlug sich der Mitsubishi auf die Seite.
Hochrhein Achtung Betrüger! Aktuelle Warnmeldung vor Anrufstraftaten
Seit dem heutigen Freitagmorgen, 3. September, gingen beim Polizeipräsidium Freiburg zahlreiche Hinweise über sogenannte Anrufstraftaten ein. Die Polizei warnt dringend und gibt Tipps.
Blaulicht auf dem Dach eines Streifenwagens. (Symbolbild)
Hochrhein Geldautomatensprengungen: Polizei schnappt Tatverdächtige – besteht eine Verbindung zu den Fällen am Hochrhein?
Die Kriminalpolizei des Polizeipräsidiums Freiburg hat zwei Tatverdächtige ermittelt, die Geldautomaten im Raum Freiburg und Emmendingen gesprengt haben sollen. Wir haben bei der Polizei nachgefragt, ob ein Zusammenhang mit den Taten am Hochrhein möglich ist.
In der Nacht auf Freitag, 27. November 2020, wurde in Küttigen im Kanton Aargau ein Bankomat aufgesprengt. Die Aufnahme ist ein Archivbild und dient der Illustration.
Bonndorf/Wutach Wanderin rutscht ab und stürzt 15 Meter in die Tiefe: Rettungseinsatz in der Wutachschlucht
Zu einer größeren Rettungsaktion kam es am Montag in der Wutachschlucht. Eine 63-Jährige musste geborgen und mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden.
Ein Blaulicht leuchtet am 27.07.2015 auf dem Dach eines Polizeiwagens in Osnabrück, Niedersachsen. (Symbolbild)
Hochrhein Wenn der Rheinpegel steigt, kann diese Einrichtung Menschenleben retten
Alle fünf Minuten aktualisiert sich der Pegel Hauenstein und meldet die Höhe des Wasserstands des Rheins. Die dort erhobenen Daten werden für Hochwasserprognosen herangezogen. Roland Schleicher betreut diese und 21 weitere Pegelanlagen in der Region und gibt einen Einblick.
Roland Schleicher in der Pegelanlage in Hauenstein: Er ist zuständig für die Funktionstüchtigkeit der hochsensiblen Instrumente, die immer die aktuellen Wasserstände liefern.
Hochrhein Schweizer Zoll findet sechs geschmuggelte Esel in einem Lieferwagen am Grenzübergang Rheinfelden-Autobahn
Mit sechs lebendigen Eseln wollte ein Fahrer über Rheinfelden in die Schweiz einreisen. Nachdem er zunächst abgewiesen worden war, gelang es ihm dann doch. Doch in Eiken endete seine Fahrt, denn dort zog ihn der Zoll aus dem Verkehr.
Sechs geschmuggelte Esel fand die Eidgenössische Zollverwaltung in einem Lieferwagen am Grenzübergang Rheinfelden.
Hochrhein/Südschwarzwald Spezialisten retten Leben, die Corona-Zahlen steigen und es kommen deutlich mehr Kunden aus der Schweiz in die Region: So war die Woche am Hochrhein
Was ist in den vergangenen sieben Tagen zwischen Basel und Schaffhausen passiert? Eine ganze Menge! Wir bündeln hier für Sie die wichtigsten Ereignisse der Woche. Und wir wagen einen Blick nach vorne auf das Sammeln von Pilzen, das Zelten in luftiger Höhe und Promis aus der Politik, die sich ein Stelldichein geben.
Die Woche am Hochrhein in Bildern.
Stühlingen Ein Teil des Hauses von Familie Perera wurde vom Hochwasser in Grimmelshofen zerstört – so geht es der Familie heute
Im Juli ist der Mühlbach in Grimmelshofen auf vier Meter angestiegen und hat eine Häuserhälfte des Ehepaars Perera einstürzen lassen. Seitdem haben sie viel Solidarität erfahren – mit dem SÜDKURIER sprechen sie über die Tage seit der Katastrophe.
Elisabeth, Berty und Marius Perera auf den Trümmern der eingerissenen Gebäudehälfte.
Visual Story „Das geht wirklich unter die Haut“: Wie zwei junge Männer aus Wehr ihre Hilfseinsätze in Ahrweiler erlebt haben (mit Videos)
Johannes Odenbach und Daniel Schwald entsorgten nach der Flutkatastrophe in Ahrweiler mit zwei Lastwagen insgesamt 1.500 Tonnen Müll, Schlamm und Schwemmgut. Ein emotionaler Einsatz in einer völlig zerstörten Region – wie die Aufnahmen der beiden zeigen
Bilder der Verwüstung nach der Flutkatastrophe in Ahrweiler: Die Wehrer Johannes Odenbach und Daniel Schwald sprechen über ihren Hilfseinsatz.
Waldshut-Tiengen B34 zwischen Waldshut und Dogern wegen Unfalls gesperrt
Ein Unfall auf der B34 hat am Dienstagabend zu einer Sperrung der B34 zwischen Dogern und Waldshut geführt. Der Verkehr wird über Dogern umgeleitet
Symbolbild
Visual Story Wie wird man eigentlich DLRG-Lebensretter? Schauen Sie selbst, was die Rettungsschwimmer bei ihrer Prüfung leisten müssen (mit Videos)
Rettungsschwimmer müssen einiges können, damit sie im Ernstfall Leben retten können. Wir waren bei der anspruchsvollen Ausbildung der DLRG auf und im Rhein dabei.
Teamarbeit: Bootsführer Philipp Schmid, die Prüflinge Marec Salzmann, Yannic Mainer und Alina Renz mit Prüfer Jan Laleika (von links) unterwegs auf dem Rhein.
Newsticker Lautstarker Protest und klare Worte: So lief der Besuch von Gesundheitsminister Jens Spahn in der Region (mit Videos)
Gesundheitsminister Jens Spahn trat beim Rathaus in Albbruck auf. Zuvor war er zu Gast in Bad Dürrheim. Wie lief die öffentliche Veranstaltung ab? Was hatte der Minister zu sagen? Wie laut waren die Kritiker der Gesundheitspolitik des Ministers? Wir waren für Sie vor Ort und berichteten aktuell. Hier die Ereignisse zum Nachlesen.
Felix Schreiner (links) und Jens Spahn (rechts) auf der Bühne in Albbruck.
Waldshut-Tiengen Mit Pudelmütze im heißen August macht sich ein Mann in Tiengen vor 25 Jahren verdächtig
Erinnern Sie sich? Vor 25 Jahren vermutete die Besatzung eines Geldtransports einen Überfall, weil ein Mann in der Sommerhitze mit Pudelmütze im Auto vor der Sparkasse in Tiengen parkte. Eine Kolumne von Werner Huff.
Vor der Sparkasse in Tiengen (hier ein Archivbild von 2017 vor dem Neubau) machte sich vor 25 Jahren ein Mann verdächtig und löste einen Polizeieinsatz aus.
Hochrhein „Ein Pärchen hat sich während der Flutwelle voneinander verabschiedet“: Feuerwehrleute aus dem Landkreis Waldshut berichten von ihrem Einsatz im Hochwasser-Gebiet
Sie haben Müllberge weg geräumt, Straßen wieder befahrbar gemacht, Keller von Schlamm befreit und mit den Menschen gesprochen. „Das war keine klassische Feuerwehr-Arbeit“, sagen Tobias Förster aus Bad Säckingen und Tobias Schneider aus St. Blasien über ihren Einsatz in und um Ahrweiler.
Die Feuerwehren des Landkreises Waldshut im Hochwasser-Einsatz in Ahrweiler – hier der Zug Hochwasser.
Waldshut-Tiengen Spektakulärer Rettungseinsatz auf dem Dach der Realschule Waldshut: Jugendlicher stürzt 20 Meter tief in Abluftschacht
Drei Jugendliche sind aus bislang unbekannten Gründen in der Nacht auf Samstag auf das Dach der Realschule Waldshut geklettert. Dabei stürzte einer von ihnen 20 Meter tief in einen Abluftschacht. Feuerwehr und Rettungsdienst rückten aus, um den jungen Mann zu befreien.
Höhenrettungs-Spezialisten der Feuerwehr und ein Notarzt kümmern sich um die Bergung des Verletzten.