Thema & Hintergründe

Fluglärm

Fluglärm

Aktuelle News zum Thema Fluglärm: Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema Fluglärm.

Bereits seit Jahrzehnten wird der Fluglärmstreit zwischen der Schweiz und Deutschland diskutiert. Besonders im Fokus steht dabei der Flughafen Zürich mit den ihn erreichenden Flugbewegungen und die Ausbaupläne des größten Schweizer Flughafens.

Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Kreis Waldshut Blockade im Fluglärmstreit und Verzögerung bei der Albtal-Sicherung
Wie sehr den Bewohnern der Hochrhein-Region Verkehrsprobleme unter den Nägeln brennen, zeigte sich beim Lindenplatz-Hock in Oberlauchringen, zu dem der CDU-Bundestagsabgeordnete und -kandidat Felix Schreiner eingeladen hatte.
Ein Flugzeug fliegt über ein Haus (Symbolbild).
Geschichte Schon vor dem Ersten Weltkrieg strömten Tausende deutsche Grenzgänger in den Thurgau, dann wurden die Grenzen geschlossen – nicht zum letzten Mal
Mit Ausbruch des Ersten Weltkriegs lernen die Menschen am Bodensee etwas für sie Neues kennen: eine sichtbare Grenze zwischen Deutschland und der Schweiz. Die Kriegswirren in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts sorgen auch in der Region für immense Belastungen. Der sechste und letzte Teil über die Geschichte des Lebensraums Bodensee beschäftigt sich mit der Zeit ab 1914.
Französische Truppen bei einer Parade über die Konstanzer Rheinbrücke am Ende des Zweiten Weltkriegs.
Kandidaten-Check Bundestagswahl 2021: Kandidat Jan-Lukas Schmitt (Grüne) will für den Wahlkreis Waldshut in den Bundestag
Was sind es für Menschen, die uns nach der Wahl im Bundestag vertreten wollen? Der SÜDKURIER hat den regionalen Kandidatinnen und Kandidaten der sechs im Parlament vertretenen Parteien auf den Zahn gefühlt. Hier gibt Jan-Lukas Schmitt Auskunft über Politisches und Persönliches.
Jan-Lukas Schmitt (Grüne)
Kandidaten-Check Bundestagswahl 2021: Kandidat Michael Andreas Hug (AfD) will für den Wahlkreis Konstanz in den Bundestag
Was sind es für Menschen, die uns nach der Wahl im Bundestag vertreten wollen? Der SÜDKURIER hat den regionalen Kandidatinnen und Kandidaten der sechs im Parlament vertretenen Parteien auf den Zahn gefühlt. Hier gibt Michael Andreas Hug Auskunft über Politisches und Persönliches.
Michael Andreas Hug (AfD)
Meinung Der eigensinnige Nachbar: Wie gehen wir mit der Schweiz um?
Das Rahmenabkommen ist gescheitert, die Entfremdung zwischen Europa und der Schweiz wächst. Trotzdem hat auch die EU allen Anlass, in sich zu gehen.
Die Schweiz hat das Rahmenabkommen mit der EU platzen lassen. Was bedeutet das für das Verhältnis zu unseren Nachbarn?
Frag mal nach! Warum ist Fliegen so schädlich für die Umwelt?
Kinder fragen – Wissenschaftler antworten: Heute will Junis (12) aus Singen wissen, warum Fliegen eigentlich so schädlich für die Umwelt ist. Prof. Dr. Joachim Dach von der HTWG Konstanz erklärt es ihm
Baden-Württemberg Fluglärm, Endlager, Ausfuhrscheine – was bedeuten die Inhalte des Koalitionsvertrag für die Region?
Jetzt für morgen – so lautet der Slogan, unter dem der grünschwarze Koalitionsvertrag für die kommenden fünf Jahre steht. „Ein neuer Aufbruch für Baden-Württemberg“ heißt es in der Präambel. Wieviel Aufbruch steckt für die Region in dem 162-Seiten-Werk?
Eine Passagiermaschine startet auf dem Zürcher Flughafen. Während die Pandemie abzuklingen scheint, nimmt auch der Flugverkehr auf dem Zürcher „Tor zur Welt“ wieder zu.
Waldshut-Tiengen Der Fluglärm-Zwist ist ein ewiges Thema am Hochrhein
Redaktionsgeflüster: Obwohl derzeit nicht viel geflogen wird, gibt es trotzdem noch Uneinigkeit über die Flüge von Zürich-Kloten über deutsches Gebiet. Eine Kolumne von Werner Huff.
Eine randalierende Passagierin musste am Flughafen Zürich verhaftet werden.
Basel Verlassene Terminals, Corona-Tests und Flugzeuge am Boden: Ein Rückblick auf 2020 am Euro-Airport in Bildern
Während der weltweiten Corona-Pandemie entstanden am Flughafen Basel-Mulhouse im vergangenen Jahr beeindruckende Aufnahmen, die sich noch 2019 wohl niemand hätte vorstellen können.
Rückblick in Bildern: Das Jahr 2020 am Euro-Airport Basel-Mulhouse.
Hochrhein 5 Fragen – 5 Kandidaten – 5 Antworten: Was sagen die Landtagskandidaten zu den großen Themen, die den Hochrhein bewegen?
Das Corona-Infektionsgeschehen im Grenzgebiet, Klinikschließungen und wegweisende Verkehrsprojekte: Welche Schwerpunkte wollen die Bewerber im Wahlkreis 59 (Waldshut) setzen und welche Meinungen vertreten sie? Hier alle Antworten.
Von Rheinfelden im Westen bis Jestetten im Osten: Der Wahlkreis 59 umfasst einen Teil des Landkreises Waldshut und zwei Gemeinden des Landkreises Lörrach.
Zürich Wie geht der Streit um Fluglärm über Südbaden nach Corona weiter?
Die verheerenden Passagierzahlen in Pandemiezeiten täuschen nicht darüber hinweg, dass es den Luftverkehr auch nach Corona weiterhin geben wird. Während der größte Schweizer Flughafen Optimismus sät, ziehen von anderer Seite dunkle Wolken über die Zukunftspläne auf.
Eine randalierende Passagierin musste am Flughafen Zürich verhaftet werden.
Waldshut-Tiengen Das ewige Thema Fluglärm hat im Kreis Waldshut und der Schweizer Nachbarschaft vor 20 Jahren schon die Gemüter erhitzt
Redaktionsgeflüster: „Bleibt da, wo ihr herkommt. Hier brauchen wir euch nicht“, stand 2000 auf einem Flugblatt, dass dem Ärger darüber Luft machte, wie die Verhandlungen über die Verteilung des Klotener Flugverkehrs geführt wurden. Eine Glosse von Werner Huff.
Ein Luftbild des Flughafens Kloten von einer Bombardier CS100 der Swiss-Air aus gesehen.
Kreis Waldshut 2000 Hektar sind im Landkreis Waldshut bereits abgestorben: Politiker sorgen sich um den Wald
Forstschäden durch den Klimawandel nehmen im Landkreis Waldshut zu. Der Grünen-Fraktionschef im Landtag, Andreas Schwarz, will sich für einen runden Tisch zum Thema Holzwirtschaft einsetzen, wie er bei einem Besuch in Waldhaus-Remetschwiel sagte.
Ortstermin beim Aussichtspunkt Gupfen bei Weilheim-Bannholz (von links): der Waldshuter Landrat Martin Kistler, Reinhold Pix (Landtagsabgeordneter von Bündnis 90/Die Grünen aus Freiburg), Andreas Schwarz (Fraktionsvorsitzender der Grünen im Landtag), Jörg Gantzer (Erster Landesbeamter) und Helge von Gilsa (Leiter des Kreisforstamts).
Pfullendorf Staufer-Kaserne: Fremde Soldaten sorgen für Fluglärmbelästigungen
Ein auswärtiger Verband hat das Areal der Staufer-Kaserne in Pfullendorf für umfangreiche Luft- und Bodenübungen genutzt und für etliche Beschwerden der Bevölkerung gesorgt
Im Rahmen einer Übung wird auch geübt, wie isolierte Soldaten durch die Spezialkräfte zurückgeholt werden.
Donaueschingen Start für erstes E-Flugzeug: Donaueschingen ist Zwischenstation beim Weltrekordflug des ersten zugelassenen Elektro-Leichtfliegers
Von den Alpen bis Norderney – eine Crew aus der Schweiz plant einen Weltrekordflug mit einem neuartigen Flugzeugmodell. Einer der Vorteile des neuen E-Flugzeugs: Es macht keinen Lärm. Einer der Nachteile: Alle 100 Kilometer muss neuer Strom in den Akku.
Wird auch gern als „Tesla der Lüfte“ bezeichnet: der Elektroflieger, der am kommenden Sonntag auf dem Flugplatz in Donaueschingen auf seinem geplanten Rekordflug zwischenlanden wird.
Kreis Waldshut Das wünschen sich die Kommunalpolitiker vom Hochrhein von Ministerpräsident Winfried Kretschmann
Ein Passierschein für kleinen Grenzverkehr, mehr Unterstützung für Waldbesitzer und eine Lösung im Fluglärmstreit: Beim Besuch von Ministerpräsident Winfried Kretschmann in Häusern meldeten die Kommunalpolitiker aus dem Kreis viele Wünsche an.
Einen Wunsch hatte Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Zweiter von rechts) für seinen Besuch im Landkreis geäußert: Die Besichtigung des St. Blasier Doms. Thomas Mutter (rechts) führte informativ und humorvoll durch den Dom, St. Blasiens Bürgermeister Adrian Probst und Landrat Martin Kistler (von links) lauschten den Ausführungen.
Meinung Himmel über Lauchringen: Kein Fluglärm, aber dafür UFOs
Wegen der Corona-Krise ist der Fluglärm weitgehend verstummt, auch am Himmel über Lauchringen. Dafür wurden dort nachts UFOs in Gestalt einer Lichterkette gesichtet. Die Flugsicherung Skyguide konnte das Phänomen erklären.
Eine Rakete startet vom US-Luftwaffenstützpunkt Cape Canaveral mit Starlink-Satelliten an Bord. Später werden die Flugkörper, wenn sie von der Sonne angestrahlt sind, am Nachthimmel als Lichtpunkte erscheinen.
Schweiz/Deutschland Im Fluglärmstreit um Zürich-Kloten gerät jetzt die Schweiz unter Druck
20 Jahre Fluglärmstreit haben das Problem nicht gelöst. Die Bundesregierung sieht jetzt erstmals Südbaden durch die An- und Abflüge am Flughafen Zürich belastet. Das geht aus einem Schreiben an die UNECE hervor. Unterdessen bereitet sich Ex-Bundeswehrgeneral Wolfgang Schneiderhan auf seinen Auftritt am 1. April in Hohentengen vor. Welche Rolle er in dem Vermittlungs-Senario einnimmt, ist unbekannt.
Eine Maschine der Schweizer Fluggesellschaft Swiss, die der deutschen Lufthansa gehört, fliegt über die Dächer von Hohentengen. In den Streit über An- und Abflüge nach Zürich kommt Bewegung. Bild: dpa
Hohentengen a.H. Bergöschinger äußern beim Bürgergespräch einige Wünsche
32 Interessierte waren beim Bürgergespräch im Feuerwehrhaus in Bergöschingen. Der kleinste Ortsteil von Hohentengen kann einen Bevölkerungszuwachs um vier im vergangenen Jahr verzeichnen. Themen waren unter anderem der Fluglärm, die Pflege von Kleindenkmälern sowie Schäden durch Wildschweine.
Ein reges Gespräch entwickelte sich in Bergöschingen im Anschluss an die Ausführungen von Bürgermeister Martin Benz zur Gemeindepolitik.
Hohentengen a.H. Bürgergespräch in Lienheim: Der Fluglärm bleibt ein drängendes Thema
Rund 40 interessierte Besucher nahmen beim Bürgergespräch in Lienheim teil, um sich über anstehende Entwicklungen in der Gemeinde Hohentengen zu informieren. Breitbandversorgung, Kinderbetreuung sowie der Fluglärm standen als Themen im Mittelpunkt. Bei der Bürgerfragestunde wurde deutlich, dass das Problem des Fluglärms besonders auf den Nägeln brennt.
Mehr als 40 interssierte Bürger kamen zu den Bürgergesprächen in Lienheim, um sich über die aktuelle Gemeindepolitik zu informieren und Fragen zu künftigen Projekten zu stellen.
Villingen-Schwenningen Sprecher der Bürgerinitiative: „Bemerkenswerte Fluglärm-Belastung“
Unverdrossener Kampf um die Deutungshoheit von Flug-Definitionen über der Region.
Ein Flugzeug im Anflug auf Kloten.
Meinung Zum Landei mutiert: Ulrike Blatter über die Heimatliebe zu Köln und dem Hegau. Und über Amselgesang
Heimat ist für SÜDKURIER-Kolumnistin Ulrike Blatter besonders etwas Akustisches. Was Fluglärm oder Amselgesang mit Heimatliebe zu tun haben, erklärt sie in ihrer wöchentlichen Glosse.
In Todesanzeigen gibt es praktisch nie einen Hinweis darauf, wenn ein Mensch an oder mit Corona gestorben ist, lautet eine Beobachtung von SÜDKURIER-Kolumnistin Ulrike Blatter.
Kreis Waldshut Der Vermittler im Fluglärmstreit Wolfgang Schneiderhan kommt im April 2020 an den Hochrhein
Der frühere Bundeswehr-Generalinspekteur Wolfgang Schneiderhan ist seit März 2019 Vermittler im Fluglärmstreit mit der Schweiz. Am 1. April 2020 kommt Schneiderhan auf Einladung des Waldshuter CDU-Bundestagsabgeordneten Felix Schreiner nach Hohentengen.
Wolfgang Schneiderhan, Generalinspekteur der Bundeswehr und Vermittler im Fluglärmstreit mit der Schweiz, kommt am 1. April an den Hochrhein.
Hohentengen a.H. Vier Jahrzehnte engagiert im Dienst: Bürgermeister Martin Benz erhält Dankesurkunde der Landesregierung
40 Jahre im öffentlichen Dienst, seit 28 Jahren Bürgermeister der Gemeinde Hohentengen, seit 25 Jahren im Kreistag: In einer Feierstunde wurde das 40-jährige Dienstjubiläum von Martin Benz gewürdigt. Landrat Martin Kistler dankte für das engagierte Wirken des dienstältesten Bürgermeisters im Landkreis.
Mit einer Dankesurkunde der Landesregierung und einem Präsent des Landkreises gratulierte Landrat Martin Kistler dem engagierten Bürgermeister und Kreisrat Martin Benz zum 40-jährigen Jubiläum im öffentlichen Dienst (von links): Sohn Simon und Ehefrau Anne, Bürgermeister Martin Benz, Landrat Martin Kistler und Bürgermeisterstellvertreter Richard Wagner.
Visual Story Der Kreistag hat am Montag die Arbeit aufgenommen
Der zehnte Kreistag des Schwarzwald-Baar-Kreises hat sich konstitutiert. Neu: Erstmals sind drei Frauen nun Stellvertreterinnen des Landrats im Vorsitz des Kreistags. Die CDU bekommt außerdem zwei zusätzliche Sitze in den Ausschüssen. Zudem wurde der Aufsichtsrat des VS-Klinikums neu bestimmt.
Lisa Wolber, 30, die Bürgermeisterin von Gütenbach, spricht als jüngstes Mitglied des Kreistages neben Landrat Sven Hinterseh stellvertretend für alle Räte die Amtsverpflichtung.