Der Blick zurück: Was von 17. bis 23. Juli los war

  • Sie haben im Nachrichtendschungel den Überblick verloren? Kein Problem, da helfen wir gerne mit diesem Wochenrückblick.
  • Und was ist eigentlich mit Corona? Auch dieses Thema kommt wohl leider wieder zurück.

Hochrhein/Rheinland-Pfalz: Große Hilfsbereitschaft nach der Flutkatastrophe

Derartige Bilder der Zerstörung haben große Hilfsbereitschaft ausgelöst. Viele Hilfsorganisationen vom Hochrhein befinden sich momentan im Hochwassergebiet.
Derartige Bilder der Zerstörung haben große Hilfsbereitschaft ausgelöst. Viele Hilfsorganisationen vom Hochrhein befinden sich momentan im Hochwassergebiet. | Bild: Verena Wehrle

Nachdem vergangene Woche Unwetter in vielen Teilen Deutschlands für schwere Verwüstungen und den Tod hunderter Menschen verursacht haben, sind auch vom Hochrhein zahlreiche Hilfsverbände in die Katastrophengebiete aufgebrochen. Wir haben zusammengetragen, welche Organisationen, Firmen und Vereine vor Ort im Einsatz sind und waren – und was die Helfer erlebt haben.

Jedoch hat die Katastrophe auch Schattenseiten hervorgebracht. Noch nie haben sich so viele Menschen dazu berufen gefühlt, selbst in ein solches Notstandgebiet zu reisen. Der Vorsatz ist stets gut: Sie wollen helfen. Doch in der Praxis werden sie für die professionell ausgebildeten Rettungskräfte häufig zum zusätzlichen Problem. Wie jeder helfen kann, ohne sich ins Abenteuer einer möglicherweise nutzlosen Reise zu stürzen, schildern Vertreter von Hilfsorganisationen.

Hochrhein/Bodensee: Schock an der Zapfsäule

Spritpreise von zwei Euro pro Liter gab es vergangenes Wochenende. Ob das zum Trend wird?
Spritpreise von zwei Euro pro Liter gab es vergangenes Wochenende. Ob das zum Trend wird? | Bild: Siegfried Döbele

Das war ein Schock für viele Autofahrer am Wochenende: Die Esso-Tankstelle an der Bundesstraße 34 in Bad Säckingen hat beim Super die Schallmauer von zwei Euro geknackt. Entsprechend war die Empörung in den sozialen Netzwerken. Recherchen unserer Zeitung zeigten: Die Preisexplosion beschränkte sich auf Niederlassungen des Mineralöl-Konzerns Esso. Dafür waren Tankstellen von Rheinfelden bis Radolfzell betroffen. Wir sind gespannt auf die weitere Entwicklung.

Corona: Inzidenz im Kreis Lörrach steigt dauerhaft auf über 10

Die Corona-Inzidenz steigt. Im Landkreis Lörrach hat das schon wieder Konsequenzen
Die Corona-Inzidenz steigt. Im Landkreis Lörrach hat das schon wieder Konsequenzen | Bild: Siegfried Döbele

Auch wenn viele Menschen es besser zu wissen glauben: Die Corona-Pandemie ist noch nicht vorbei – leider. Das zeigte sich Anfang der Woche im Kreis Lörrach: Hier gelten wieder strengere Regelungen, nachdem die Sieben-Tages-Inzidenz laut Landesgesundheitsamt fünf Tage in Folge den Wert von 10 überschritten hatte. Was bedeutet das? Hier die Antworten. Natürlich halten wir sie auch nach wie vor aktuell über die Entwicklungen in Sachen Corona in den Kreisen Waldshut und Lörrach, sowie in den benachbarten Schweizer Kantonen auf dem Laufenden. Hier geht es zu unserem Ticker.

Tiefenstein/Albbruck: Weitere Verzögerungen bei der Albtalstraße

Das Albtal bleibt ein Quell des Ärgers: Nun gibt es erneut Verzögerungen bei der Sanierung
Das Albtal bleibt ein Quell des Ärgers: Nun gibt es erneut Verzögerungen bei der Sanierung | Bild: Roland Bluhm

Eigentlich sollte 2024 die Sanierung der seit 2015 gesperrten Albtalstraße beginnen, jetzt verzögert sich der Beginn bis mindestens 2026. Grund für die neuerlicher Verzögerung ist ein naturschutzfachliches Gutachten. Was es damit auf sich hat, lesen Sie hier.

Waldshut-Tiengen: Hoffnung auf Entspannung der Verkehrslage

Stillstand: Auf Abfertigung wartende LKW stauen sich bis über den Kreisverkehr an der B 34 hinaus und blockieren zeitweise den gesamten Durchgangsverkehr. Um in den Gewerbepark Hochrhein zu gelangen, muss man sich anstellen.
Stillstand: Auf Abfertigung wartende LKW stauen sich bis über den Kreisverkehr an der B 34 hinaus und blockieren zeitweise den gesamten Durchgangsverkehr. Um in den Gewerbepark Hochrhein zu gelangen, muss man sich anstellen. | Bild: Peter Rosa

Während die einen händeringend die Wiedereröffnung einer Straße für den Verkehr fordern, hadert die große Kreisstadt Waldshut-Tiengen nach wie vor mit der Verkehrsbelastung, konkret: dem beinahe täglichen Lastwagenstau auf der Bundesstraße 34 rund um den Zollhof im Gewerbepark Hochrhein zwischen Waldshut und Tiengen. Entschärfung soll der dreispurige Ausbau der B 34 bringen. Wie weit die Planung ist und wie es weitergehen soll, lesen Sie hier.

Der Blick nach vorn

Natalia Dauer und Julia Pleninger sind zwei der rennomierten Gäste bei den Laufenburger Kulturtagen.
Natalia Dauer und Julia Pleninger sind zwei der rennomierten Gäste bei den Laufenburger Kulturtagen. | Bild: privat

Endlich wieder grenzüberschreitendes Kulturprogramm: Von Klassik bis Musikkabarett, vom Tango-Workshop bis zum Figurentheater für Kinder: Die Laufenburger Kulturtage warten auf mit einem breiten Programmspektrum. Wegen Corona wird die Zahl der Besucher stark beschränkt. Alle Infos gibt es hier.

Erstmals veranstaltet ein Verein eine Corona-Impfaktion im Kreis Waldshut. Der SV Laufenburg macht den Anfang
Erstmals veranstaltet ein Verein eine Corona-Impfaktion im Kreis Waldshut. Der SV Laufenburg macht den Anfang | Bild: Müller, Cornelia

Das Spitze muss ins Weiche: Erstmals im Landkreis Waldshut bietet ein Verein Corona-Impfungen an. Ärzte des Mobilen Impfteams Freiburg werden am Mittwoch, 28. Juli, in Laufenburg von 14 bis 18 Uhr im Waldstadion den mRNA-Impfstoff von Biontech/Pfizer verabreichen. Organisiert hat den Impftermin der Laufenburger Fußballverein SV 08. Alles, was Sie zur Aktion und zur Anmeldung wissen müssen, gibt es hier.

Wichtige Stütze für die Schweizer Mountainbiker: Physiotherapeutin Julia Hegar ist bei Olympia in Japan mit dabei.
Wichtige Stütze für die Schweizer Mountainbiker: Physiotherapeutin Julia Hegar ist bei Olympia in Japan mit dabei.

Hinter den Kulissen von Olympia: Unter Ausschluss der Öffentlichkeit finden ja die Olympischen Spiele in Japan statt. Mit dabei ist auch eine Frau aus der Region – an bedeutender Stelle, wenngleich hinter den Kulissen. Wenn am 26. und 27. Juli die Cross Country Mountain Bike-Rennen (XCO) übertragen werden, ist die aus dem Bonndorfer Ortsteil Sommerau stammende Physiotherapeutin Julia Hegar buchstäblich hautnah am Schweizer Mountainbike-Team dran.

Übrigens: Noch ein ganz besonderes Thema soll am Ende unseres Wochenrückblicks stehen. Die Gemeinde Titisee-Neustadt hat nämlich eine wahrscheinlich einmalige Attraktion zu bieten, die das Angenehme trefflich mit dem Nützlichen verbindet. Dort gibt es nämlich eine Erlebnistoilette. Was es damit auf sich hat und wie es darin aussieht?

Das könnte Sie auch interessieren
Erlebnistoilette in Titisee-Neustadt
Erlebnistoilette in Titisee-Neustadt | Bild: Verena Wehrle

Die Woche von 10. bis 16. Juli im Überblick:

Das könnte Sie auch interessieren