Kreis Konstanz

Neueste Artikel
Kreis Konstanz Inzidenz von 500 an zwei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten. Was bedeutet das für die Regeln im Kreis Konstanz?
Die Sieben-Tages-Inzidenz von 500 ist an zwei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten worden. Damit gilt ab sofort für Nicht-Geimpfte nachts eine Art Ausgangssperre. Das gibt das Landratsamt bekannt.
Symbolbild: Der fast volle Mond über dem Konstanzer Trichter.
Kreis Konstanz Pandemie, Klima, Bildung, Wohnen: Was die Bundespolitiker des Wahlkreises planen
Drei Abgeordnete und ihre Pläne für 2022: Die drei Bundestagsabgeordneten Lina Seitzl (SPD), Ann-Veruschka Jurisch (FDP) und Andreas Jung (CDU) setzen unterschiedliche Schwerpunkte. Im Fokus stehen wird aber weiter die Pandemie. Auch Wohnen und Klimaschutz sind große Themen.
Die drei Bundestagsabgeordneten Andreas Jung, Ann-Veruschka Jurisch und Lina Seitzl haben sich unterschiedliche Themen für 2022 vorgenommen.
Konstanz Ihre Tochter starb mit 16 Jahren bei einem Motorradunfall in Allensbach: Wie eine Mutter darum kämpft, ins Leben zurückzufinden
Es war eine Nachricht, die viele in der Region erschütterte: 2020 verstarb Patricia Gandor nach einem Unfall bei Allensbach. Wie geht es ihrer Mutter, der Konstanzerin Ina Gandor heute? Und wie kann man Trauernden helfen?
Ina Gandor trauert um ihre Tochter Patti.
Verbraucher Stadtwerke in der Region langen bei Energie-Neukunden massiv zu – wo Verbraucher besonders viel bezahlen müssen
Viele Strom- und Gasversorger erhöhen ihre Standard-Tarife für Neukunden massiv. Die Energieversorger begründen das mit gestiegenen Einkaufspreisen. Daran gibt es Zweifel. Der SÜDKURER hat die Tarife der Stadtwerke Konstanz und Friedrichshafen, der Badennova, der Thüga, der EnBW sowie der EnBW-Tochter Energiedienst untersucht – und wir erklären, was Betroffene tun können.
Eine Gasflamme auf einem Herd, aufgenommen in einer Küche. Die Gaspreise steigen, jetzt sind vor allem Neukunden in der Grundversorgung betroffen. Aber auch Strom wird hier deutlich teurer.
Kreis Konstanz Testpflicht in Kitas: Lollitests sollen für mehr Sicherheit sorgen
Seit Montag gilt auch eine Testpflicht für die Kitakinder. Die Städte im Landkreis Konstanz setzen diese Regelung unterschiedlich um. Während in Konstanz der Lollitest in der Kitas durchgeführt wird, setzt die Stadt Singen auf die täglichen Schnelltests zu Hause. Die Kitaleitungen befürworten die Tests: Es sei nur ein niederschwelliger Eingriff, bewirke aber eine große Schutzwirkung.
Die fünfjährigen Zwillinge Mila (links) und Lea lutschen im Konstanzer Kinderhaus am Salzberg ein Teststäbchen, den sogenannten Lolli.
Konstanz Einige Gegner der Corona-Maßnahmen setzen diese mit dem Nazi-Terror gleich: Was löst das bei jüdischen Konstanzern aus?
Auf Demonstrationen sogenannter Querdenker sowie auf Internet-Plattformen wurden und werden die Corona-Maßnahmen immer wieder mit dem nationalsozialistischen Terror und der Shoah, dem Völkermord an über sechs Millionen europäischen Juden, gleichgesetzt. Wir haben mit jüdischen Konstanzern darüber gesprochen, wie sie über derartige Vergleiche denken.
Während des Querdenker-Demonstrationswochenendes im Oktober 2020 in Konstanz halten bei einer Gegenveranstaltung zwei Demonstranten ein Transparent. Mit der Aufschrift rufen sie dazu auf, sich von Antisemiten klar zu distanzieren (Aufnahme vom 3. Oktober 2020).
Frei Verfügbar Top informiert bleiben zu allen wichtigen Themen aus dem Kreis Konstanz– mit den kostenlosen Morgen-Mails unserer Redaktionen
Unverbindlich, kostenlos und auch ohne Abo verfügbar: Sie möchten über die wichtigsten Themen im Kreis Konstanz informiert werden? Dann sollten Sie die Morgen-Mail der Redaktion unserer Kreisstadt oder der Lokalredaktion Singen/Hegau testen.
Kreis Konstanz Der Ornithologe Peter Berthold warnt: Die Pandemie habe katastrophale Auswirkungen auf den Vogelbestand
Vogelschützer Peter Berthold zieht eine vernichtende Bilanz. Er sagt: Der Heimattourismus bedroht das Ökosystem. Das habe katastrophale Auswirkungen auf die Natur, nicht nur im Schwarzwald, sondern in ganz Deutschland und den Nachbarländern. Der Ornithologe warnt: „In den nächsten Jahren werden wir 30 bis 35 Vogelarten verlieren“. Deshalb fordert der Ornithologe ein Biotop für jede Gemeinde
Der Ornithologe Peter Berthold freut sich über jeden geflügelten Gast, dem er helfen kann. Hier beringt er im umgebauten Bauwagen einen Eichelhäher.
Links
Rechts
Top Themen