Steißlingen

(108994751)
Quelle: inesbodensee/stock.adobe.com
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Florian Liebegott zeigt auf dem Sportgelände des FC Steißlingen ein Bild, das ihn als kleinen Jungen beim Fußball spielen für seinen Verein zeigt.
Fußball Der Liebegott? Der war schon immer ein Steißlinger. Und das bleibt er auch!
Die treuen Seelen: Dass ein Fußballer während seiner ganzen Karriere einem Club treu bleibt, ist in den höheren Spielklassen selten geworden. Wir stellen in unserer Serie einige dieser außergewöhnlichen Typen vor. Dieses Mal Florian Liebegott vom Bezirksligisten FC Steißlingen.
Singen/Hegau Es war ein ereignisreiches Jahr im Hegau: Auflösung des Jahresrückblickrätsels
Einige haben ihn schon nach dem dritten Teil erahnt, nun stehen der Lösungssatz fest: Zusammen durch die Krise. Wir verraten auch die richtigen Antworten zu den Fragen, in denen es um Geschehnisse des vergangenen Jahres in Singen und im Hegau ging. Außerdem stehen acht Gewinner fest.
Schweiz Grenzpendler aufgepasst! Spätestens am 1. Februar müssen Sie die neue Vignette angebracht haben, sonst droht ein Bußgeld
Nur noch bis zum 31. Januar darf die Schweizer Autobahn mit der Vignette von 2021 befahren werden. Danach gilt für alle Pendler aus der Grenzregion, Urlauber und Skifahrer nur noch der neue Aufkleber für 2022. Die wichtigen Fragen und Antworten zur neuen Schweizer Vignette lesen Sie hier.
Singen/Hegau Protest gegen Corona-Maßnahmen mit Trillerpfeifen und Megafon
Wieder gab es sogenannte Spaziergänge gegen die Maßnahmen zum Schutz vor der Corona-Pandemie. Veranstaltungen gab es in Singen und dem Hegau. Für Singen geht die Polizei von etwa 1100 Teilnehmern aus.
Auch am Busbahnhof kam der sogenannte Spaziergang der Corona-Maßnahmen-Gegner in Singen vorbei – minutenlang ging dort nichts mehr. Abstand und Maskenpflicht haben die weitaus meisten Teilnehmer nicht interessiert.
Steißlingen „Ich habe mir immer zu viele Gedanken gemacht, was den anderen gefällt.“
Sagen Sie mal, Frau Zecca, wie findet eine junge Künstlerin ihren Weg? Die Steißlingerin Lavinia Zecca erhielt kürzlich den Förderpreis für Nachwuchskünstler der Werner-Konrad-Siegert-Stiftung. Im SÜDKURIER-Interview erzählt sie, wie es dazu kam, wie sie ihren künstlerischen Weg findet und was sie inspiriert.
Die junge Steißlinger Künstlerin Lavinia Zecca mit einem der Werke aus der Preisträgermappe, für die sie den Förderpreis der Werner-Konrad-Siegert-Stiftung erhalten hat.
Kreis Konstanz Inzidenz von 500 an zwei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten. Was bedeutet das für die Regeln im Kreis Konstanz?
Die Sieben-Tages-Inzidenz von 500 ist an zwei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten worden. Damit gilt ab sofort für Nicht-Geimpfte nachts eine Art Ausgangssperre. Das gibt das Landratsamt bekannt.
Symbolbild: Der fast volle Mond über dem Konstanzer Trichter.
Singen/Steißlingen Unfall auf der Bundesstraße 34: Die Straße ist wieder offen, mehrere Personen wurden leicht verletzt
Zunächst gab es einen langen Stau, später wurde der Verkehr um den Unfallbereich zwischen dem Kreisverkehr am Einkaufszentrum EKZ und dem Kreisverkehr am Abzweig nach Steißlingen und zur Robert-Gerwig-Straße umgeleitet. Die Befürchtung, dass eine Person eingeklemmt sei, bewahrheitete sich nicht.
Unfall auf der Bundesstraße 34 beim Einkaufszentrum EKZ. Es gab zwei leicht verletzte Personen, wegen des Unfalls gab es zunächst einen langen Stau.
Singen/Hegau Endspurt im Jahresrückblickrätsel: Superwahljahr, Corona-Pandemie und Blaulichteinsätze beschäftigten den Hegau
Jahresrückblickrätsel (3): Der Lösungssatz wird immer klarer, in der vorletzten Rätselfolge gibt es weitere Hinweise. Sieben Preise gibt es zu gewinnen.
Der Gailinger Rheinuferpark im Sommer 2021: Baden war für viele Wochen nicht möglich, doch welcher Erreger war dafür verantwortlich?
Steißlingen Halbzeit ohne Pause: Steißlingens Bürgermeister Benjamin Mors will weiter durchstarten
Er möchte die Gemeinde weiter vorwärts bringen und setzt dabei Schwerpunkte auf Wohnen, Gewerbe und den Klimaschutz. 20 Millionen Euro wurden in vier Jahren investiert. Corona sorgt aber für eine große Belastung.
Es geht was: Der Steißlinger Bürgermeister Benjamin Mors steht symbolisch vor dem neuen Gesundheitshaus im Ortstentrum daneben das „Ochsen“-Gebäude, das in das Sanierungsprogramm integriert wurde.
Singen Der Protest gegen die Corona-Regeln hält an: Wieder gehen rund 600 Menschen in Singen auf die Straße
Die abendliche Veranstaltung blieb laut Polizei friedlich, Transparente oder Parolen gab es nicht – auch Übergriffe gab es keine. Die Teilnehmer machten allerdings nicht nur mit Trillerpfeifen auf sich aufmerksam, sie pfiffen auch auf Abstand und Masken. So lief der Corona-Protestzug in Singen ab
Auch am vergangenen Montag gingen wieder zwischen 500 und 600 Menschen auf die Straße, um bei den sogenannten „Montagsspaziergängen“ gegen die Corona-Maßnahmen zu demonstrieren.
Steißlingen Familienstreitigkeit: Polizei ermittelt wegen Körperverletzung
Zwei Streifenwagen, der Rettungsdienst und Notarzt eilten laut Polizei am Sonntagabend gegen 20 Uhr wegen eines Familienstreits zur Friedhofstraße in Steißlingen.
Ein Blaulicht leuchtet am auf dem Dach eines Polizeiwagens.
Visual Story Ein Bernhardiner, das Hochwasser und die Scheffelhalle: Zehn der meistgelesenen Geschichten aus dem Jahr 2021
Viele Polizeieinsätze, zwei Urteile und ein DSDS-Star, der auf ganzer Linie enttäuschte, sorgten 2021 für Aufsehen in Singen und dem Hegau. Die Pandemie hatte alles fest im Griff. Welche Themen am meisten interessiert haben, lesen Sie hier.
Steißlingen Trotz Corona-Pandemie hat sich in Steißlingen im Jahr 2021 einiges getan – und auch für 2022 gibt es viele Pläne
Durch das Tempo-Limit wurde die Lärmbelastung deutlich gesenkt. Das neue Gesundheitshaus im Ortskern gefällt nicht allen. Mit viel Herzblut organisierten Bürger ein Hilfsprojekt für die Hochwasser-Opfer im Ahrtal.
Das neue Gesundheitshaus (links) soll das Herz von Steißlingen schlagen lassen. Optisch wird der Ortskern auch von liebevoll restaurierten Gebäuden belebt.
Steißlingen Kontroverse um Asphaltherstellung in Steißlingen: Gemeinderat sagt Nein zu Lärm und Geruch
Die Betreiber der Asphaltmischanlage wollen diese sanieren, um die Kapazität deutlich zu erhöhen. Die Gemeinde aber stellt sich gegen das Vorhaben. Das letzte Wort hat der Landkreis Konstanz: Soll Steißlingen noch mehr zum Kieslingen werden?
Die Asphaltmischanlage soll saniert werden, um die Kapazitäten zu erhöhen. Viele Bürger und der Gemeinderat sehen dies kritisch.
Singen/Hegau Was geschah eigentlich 2021 im Hegau? Tolle Gewinne beim Jahresrückblickrätsel
Jahresrückblickrätsel (1): Das Jahr 2021 hat uns einige denkwürdige Momente beschert. Wer die Fragen richtig beantwortet und sein Lokalwissen beweist, kann einen von sieben tollen Preisen gewinnen.
Ein Bild von Leserreporter Michael Toth zeigt einen wunderschönen Blick auf den Hohentwiel und Hegau.
Singen/Hegau Die SÜDKURIER-Redaktion für Singen und den Hegau wünscht ein frohes neues Jahr
Auch wenn die Corona-Pandemie die Region auch 2021 im Griff behalten hat, wurde auch viel Positives geschafft. Zum Beispiel wurde der Aufbau der Scheffelhalle beschlossen – eine der Nachrichten, die einen optimistischen Blick auf 2022 erlauben.
Die SÜDKURIER-Redaktion für Singen und den Hegau an der Stelle eines künftigen Großprojekts: Die Scheffelhalle soll bis 2025 aus Ruinen auferstehen. Von links: Jacqueline Weiß, Stephan Freißmann, Matthias Biehler, Isabelle Arndt, Albert Bittlingmaier und Matthias Güntert.
Steißlingen/Waldshut-Tiengen Trauer um Bauunternehmer Friedrich Schleith
Der Seniorchef der Firma Schleith starb mit 94 Jahren. Der Unternehmer engagierte sich stark für Gesellschaft und Kommunalpolitik.
Der Bauunternehmer Friedrich Schleith aus Waldshut-Tiengen ist im Alter von 94 Jahren gestorben. Seine Firma hat auch eine Niederlassung in Steißlingen. Das Bild zeigt ihn im Jahr 2012.
Singen/Hegau Wieder Protest in Innenstadt: Sogenannter Spaziergang gegen Corona-Regeln
Die Veranstaltung blieb laut Polizei friedlich, Transparente oder Parolen gab es nicht. Ähnliche Aktionen gab es auch in Engen und in Steißlingen. Veranstalter haben sich an allen drei Orten nicht zu erkennen gegeben. Die Polizei begleitete die Aktionen, griff aber nicht ein.
Eine große Gruppe von Menschen war am Montagabend wieder in der Singener Innenstadt unterwegs – laut Informationen im Messengerdienst Telegram als Protest gegen die Corona-Maßnahmen.
Steißlingen Hilfsprojekt für Hochwasser-Opfer in Altenahr: „Wir konnten den Menschen Hoffnung schenken“
Die Organisatoren von „Steißlingen hilft Altenahr“ freuen sich über die Resonanz und geben den Dank an die Unterstützer weiter
Beim Start des Hilfsprojekts (v.l.): Bürgermeister Benjamin Mors, Reinhard Racke, Jürgen Garschke, Jürgen Probst, Hugo Maier, Thomas Maier und Artur Ostermaier.
Steißlingen Weihnachtsgruß für Hochwasser-Opfer: Steißlinger bringen 530 Geschenke nach Altenahr
Senioren in der Gemeinde im Ahrtal, die im Juli schwer vom Hochwasser getroffen wurde, freuen sich über die Päckchen. Ermöglicht wurde die Aktion durch viele Freiwillige.
Kümmern sich gemeinsam darum, dass die Weihnachtspäckchen aus Steißlingen bei den Senioren in Altenahr ankommen (von links): Artur Ostermaier, Kerstin Wagner, Thomas Maier, Reinhard Racke, Jürgen Garschke, Anja Menzer und Bigsi Choi.
Kreis Konstanz Noch vor Weihnachten impfen oder boostern lassen? Im Landkreis Konstanz sind aktuell Impftermine frei
Für die Tage vor dem Weihnachtsfest sind im Landkreis Konstanz noch Impftermine zu vergeben. Aber Achtung: An den Impfstandorten gelten ab sofort neue Regeln. Darüber informiert das Landratsamt in einer Pressemitteilung.
Symbolbild: Im Landkreis Konstanz sind noch vor den Feiertagen Impftermine buchbar.
Steißlingen Datenautobahn wird ausgebaut in Steißlingen: Bagger bringt Lichtwellensignale
Symbolisch war der Spatenstich für die Verbesserung des Breitbandnetzes in den Steißlingen Randbezirken
Steißlingens Bürgermeister Benjamin Mors freut sich, dass nach jahrelangen Plaungen nun endlich in Wiechs die Bagger für den Breitbandausbau rollen und setzt sich selbst ans Steuer.
Steißlingen Städtebauförderung nimmt Fahrt auf: Steißlingens Ortsmitte verändert sich
Der Gemeinderat bringt die Neugestaltung auf den Weg, will aber an den Gestaltungsrichtlinien noch feilen. Klar ist aber: Es gbit Fördergeld für Umbauten und Sanierungen, und auch Privatleute können Subvention bekommen.
Einer der Punkte im Ortskern, die sich wandeln: Links entsteht das Gesundheitshaus, rechts ist das Ergebnis der Fachwerksanierung einer Gaststätte zu sehen. Künftig soll auch der Verkehrsraum in der Mitte neugestaltet werden.
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 weiter
Landkreis & Umgebung
Kreis Konstanz/Konstanz Pocken: Impfgegner gab es auch früher schon
Vor über 100 Jahren gab es die Pocken-Impfpflicht. Schon damals machten Impfgegner mobil – wie sich durch alte Zeitungsberichte belegen lässt. Ein Vergleich zur Corona-Pandemie heute
Das Werk „Die Impfstube“ von Reinhard Zimmermann ist Dauerleihgabe in der Städtischen Sammlung Friedrichshafen. Bild: Thomas Kapitel
Konstanz Leserfrage: Warum werden NAT-Tests nicht als Standard-Corona-Tests eingesetzt?
Auf einer Internetseite der Johanniter im Bodenseekreis findet eine SÜDKURIER-Leserin einen Hinweis auf sogenannte NAT-Tests. Die Konstanzerin sucht der Homepage des Paul-Ehrlich-Instituts nach weiteren Informationen. Dort werden diese Tests als sehr zuverlässig und als Gold-Standard unter Corona-Tests bezeichnet. Wieso wird diese Methode dann nicht öfter angewendet?
(Symbolbild) Reagenzlösungen im Labor Brunner in Konstanz.
Stockach Der Dialekt hat ihn gleich ins Herz getroffen: So waren die ersten hundert Tage in Stockach für Pfarrer Thomas Huber
Unter Pandemiebedingungen eine neue Stelle als Seelsorger anzutreten bringt Herausforderungen mit sich, aber auch ganz Unerwartete Erkenntnisse.
Pfarrer Thomas Huber ist seit Mitte Oktober Pfarrer in Stockach. Im Gespräch mit dem SÜDKURIER berichtet er, wie er die ersten Monate hier erlebt hat. Bilder: Dominique Hahn
CDU-Parteitag Friedrich Merz siegt im dritten Anlauf – Konstanzer Andreas Jung wird Partei-Vize
Friedrich Merz ist neuer CDU-Vorsitzender. In einer engagierten Rede schwört er die Partei auf Angriff ein. Markus Söder gratuliert. Im Präsidium muss Annette Widmann-Mauz mit einem schlechten Ergebnis Jens Spahn Platz machen. Der bekommt ebenfalls nur wenig Zustimmung.
Beim 34. Parteitag der CDU wurde Merz als neuer Bundesvorsitzender gewählt.
Video Der Ausbau der B33 verzögert sich: Im Video-Update zur Baustelle erfahren Sie, wo die Schwierigkeiten liegen und welche Arbeiten planmäßig voranschreiten
Der Ausbau der B33 zwischen Allensbach und Konstanz verzögert sich. Der Tunnelbau in Hegne wird später beginnen. Damit wird das Großprojekt nicht vor dem Jahr 2028 fertig, mindestens ein Jahr später als ursprünglich geplant. Wie es zu der Verzögerung kommt, erklären wir im Video anhand von Aufnahmen der B33-Baustelle aus der Luft.
Allensbach Ost: Hier wird der Anschluss an die Gemeinde zu einem vollwertigen Verkehrsknotenpunkt ausgebaut. Die Drohnenaufnahmen zeigen den Bau einer Brücke. Die Arbeiten gehen planmäßig voran und sollen Mitte dieses Jahres abgeschlossen sein.