Thema & Hintergründe

B33

B33

Die Bundesstraße 33 verläuft auf rund 120 Kilometern vom Oberrhein über den Schwarzwald und den Bodensee bis nach Ravensburg.

Besonders im Raum Konstanz stellt sie ein Nadelöhr dar und wird hier in den kommenden Jahren zwischen Konstanz und Allensbach durchgängig auf vier Fahrspuren erweitert werden, um der steigenden Verkehrslast gerecht zu werden.

Wissenswertes zur B33

  • Im Frühjahr 2022 soll ein 470 Meter langer Tunnel auf Höhe der Reichenauer Waldsiedlung vor den Toren von Konstanz fertig sein
  • Die Bauarbeiten dazu sind in vollem Gange
  • Wir dokumentieren in diesem Themenpaket monatlich den Baufortschritt der Tunnelbaustelle
  • Wir halten Sie über den Stand des Ausbaus auf insgesamt 10,4 Kilometern Länge hier auf dem Laufenden
Mehr anzeigen
Neueste Artikel
B33 Megaprojekt B33: Jahrzehnte der Planung, riesige Tunnelbaustellen und explodierende Baukosten. Wir zeigen Ihnen das Wichtigste auf einen Blick.
Das große Straßenbauprojekt B33 geht in die entscheidende Phase. Mit Grafiken erklären wir die Etappen des Bauprojekts und zeigen, wie sich die Region rund um Konstanz verändert.
Allensbach Noch ein Schritt im Mammutprojekt B33: An der Anschlussstelle Allensbach-Mitte ist die Südfahrbahn fertig
Die Arbeiten an der Anschlussstelle Allensbach-Mitte der B33 sind fast beendet. Wie das Regierungspräsidium Freiburg mitteilt, wird ab Dienstagnachmittag, 15. Juni, der aus Singen kommende Verkehr ab der Anschlusstelle Allensbach-Mitte auf die neu fertiggestellte Südfahrbahn geleitet.
Hier soll ab Dienstag, 15. Juni, der Verkehr fließen.
Konstanz/Allensbach Fridays for Future wollen den B33-Ausbau in seiner geplanten Form stoppen
Die Klimaschützer berufen sich bei der Forderung nach einer Pause beim B33-Ausbau unter anderem auf das Urteil des Bundesverfassungsgerichts – und bringen damit das Polit-Establishment in die Bredouille. Die Politiker stehen vor dem Zielkonflikt zwischen der Lösung des aktuellen lokalen Verkehrsproblems und der globalen Herausforderung des Klimaschutzes.
Für Felix Müller, Jannis Krüßmann und Frida Mühlhoff (von links) von Fridays for Future passt der B 33-Ausbau in der geplanten Form nicht mehr in die politische Landschaft.
Meinung Fridays for Future wird gern belächelt – zu Unrecht!
Frida Mühlhoff ist 17 Jahre alt, Jannis Krüßmann ist 19. Ihre Generation steht mit der Begrenzung des Klimawandels vor einer Mammut-Aufgabe. Wird sie das meistern? Die Meinung von SÜDKURIER-Redakteur Torsten Lucht: Es sieht gut aus, die schaffen das!
Markdorf Die fünf Kandidaten für die Bürgermeisterwahl im Video: So stehen sie zum Thema Verkehr
Georg Riedmann, Heike Padberg, Klaus Schultz, Markus Lauffer und Alexander Kauderer im Video-Interview: Die Themen Verkehr und im Speziellen die geplante Südumfahrung bestimmen die öffentliche Diskussion. Wir haben die Kandidaten befragt. Wie positionieren sie sich in der emotionalen Debatte?
Verkehr ist ein großes Thema in der Stadt – hier eine Demo pro Südumfahrung mit Traktoren an Christi Himmelfahrt auf der Markdorfer Ortsdurchfahrt/Bundesstraße 33.
Schwarzwald-Baar Auf diese Straße setzt die Region große Hoffnung – Das Projekt steckt aber voller Zündstoff
Bundesstraße 523: Wie teuer wird die Querspange zwischen Autobahn und Mönchsee und wie reell ist der Neubau quer durch ein Schutzgebiet in den Jahren des Klimaschutzes?
Die B 523 soll an Villingen vorbeigeführt werden. 2025 könnten alle Regularien beendet sein. Bis dorthin zu lösen ist noch die Frage, welche Anschlüsse die Straße erhält. Schon heute gibt es wie hier zwischen Dauchingen und Weilersbach ein Knäuel von Kreisverkehren und Kreuzungen. Bild: Norbert Trippl
Singen Im Singener Stadtteil Friedingen zählt die Gemeinschaft – Bürger klagen aber über Verkehrsprobleme
Viele Maßnahmen sind schon im Dorf umgesetzt worden, wichtige stehen aber noch an. Die Bürger freuen sich auf Neugestaltung von Plätzen als Teffpunkte. Dichter und schneller Verkehr bereitet Sorgen. Lösung gestaltet sich schwierig.
Sie freuen sich, dass sich Friedingen munter weiterentwickelt: (von links) Ortsvorsteher Roland Mayer, der frühere Helfer Markus Zimmermann mit Sohn Niklas.
Markdorf Anti-Corona-Aktion an der Markdorfer B-33-Durchfahrt
Rund 30 Personen säumten am Mittwochnachmittag für zwei Stunden den Gehweg entlang der Bundesstraßen-Ortsdurchfahrt. Auf Plakaten wurden die Maßnahmen der Politik zur Eindämmung der Pandemie kritisiert. Die Teilnehmer ordneten sich eigenen Aussagen zufolge einer Gruppe „Markdorf aktiv“ zu – und verwendeten auch Slogans der Querdenker-Szene.
Corona-Kritik in der Markdorfer Innenstadt: Ein Teil der Gruppe, die am Mittwochnachmittag entlang der B-33-Ortsdurchfahrt gegen die Coronamaßnahmen der Politik demonstrierte.
Kreis Konstanz Mehr Cannabis, weniger Ausfuhrscheine: Auch beim Zoll wirkt sich die Corona-Krise spürbar aus
Das Hauptzollamt Singen verzeichnet einen Rückgang an Einnahmen durch Steuern – das ist der Pandemie geschuldet und zeigt den Einbruch der Wirtschaftskraft. Trotz aller Grenzsperrungen: Der illegale Handel florierte offenbar weiterhin. Im vergangenen Jahr entdeckten die Beamten geschmuggelte Tiere, Drogen und jede Menge Alkohol.
Allensbach Das nächste Etappenziel beim Ausbau der B33 ist erreicht: Arbeiten bei Allensbach-Mitte fast abgeschlossen
Nächster Schritt im Mammutprojekt. Die Arbeiten an der Anschlussstelle Allensbach-Mitte der B33 stehen kurz vor dem Abschluss. Wie das Regierungspräsidium Freiburg (RP) mitteilte, wird deshalb ab Montag, 7. Juni, der Verkehr aus Richtung Singen an der Anschlussstelle kurzzeitig nicht ausfahren können.
Die Arbeiten an der Anschlussstelle Allensbach-Mitte der B33, hier der Blick aus aus Richtung Singen, sind fast abgeschlossen.
Konstanz Die Arbeiten am Sternenplatz sind beendet: Ab Freitag ist der Zugang zum Bus barrierefrei
Die Bushaltestellen am Sternenplatz Ost sind ab Freitag, 28. Mai, offiziell für den Verkehr freigegeben. Die Stadtbusse fahren somit die Haltestellen in beide Fahrtrichtungen wieder wie gewohnt an, teilte die Stadtverwaltung in einer Pressenotiz mit.
Im Juli 2020 wurde die Sanierung des Sternenplatzes abgeschlossen. Dieses Archivbild entstand wenige Wochen zuvor. Seit September 2020 wurde im Anschluss am barrierefreien Zugang zum Sternenplatz gebaut.
Raumschaft Triberg Gasspeicher: Explosion bei den Preisen kommt zur Unzeit
Die Ergebnisse der Ausschreibung für den neuen Niederdrucktank an der Gremmelsbacher Kläranlage liegen mehr als 150 000 Euro über den geplanten Kosten.
Konstanz Spürbare Freude über Lockerung der Corona-Notbremse – doch die Menschen verspüren keine Neigung zum Übermut
Die Inzidenz im Landkreis Konstanz liegt deutlich unter den Werten in unmittelbarer Nachbarschaft. Die Befürchtung, dass dies in Kombination mit dem schönen Wetter am Samstag zu einem Landkreis-Hopping führen könnte, bewahrheitete sich dem Augenschein nach nicht.
Endlich wieder Menschen in Konstanz: Hier ein Blick in die Kanzleistraße. Einige Passanten sind mit dem Handy beschäftigt, um einen „Click and Meet“-Termin zu vereinbaren.
Konstanz Vergleich der Blitzer-Daten von 2019 und 2020: Wie hat sich die Corona-Pandemie auf die Zahl der Geschwindigkeitsverstöße in Konstanz ausgewirkt?
Im vergangenen Jahr haben die fest installierten Blitzer in der Stadt Konstanz und im Landkreis wieder zahlreiche Geschwindigkeitssünder erwischt. Die Corona-Pandemie sorgte in diesem Zeitraum aber dennoch für einen deutlichen Rückgang der Verstöße. Ein Blitzer nahe der Schweizer Grenze war erneut die „erfolgreichste“ Messanlage.
Ein Blitzer an der Unteren Laube in Konstanz: Im Jahr 2020 wurden deutlich weniger Verkehrsverstöße festgestellt als in den Vorjahren.
Markdorf Aktion für die Südumfahrung Markdorf mit Traktoren auf der Ortsdurchfahrt B 33
Verantwortliche der Interessengemeinschaft pro Südumfahrung Markdorf haben eine Aktion mit Traktoren organisiert, um die Dringlichkeit der Ortsumfahrung zu demonstrieren. Die Oldtimer tuckerten an Christi Himmelfahrt zwischen 16 und 18 Uhr auf der Ortsdurchfahrt Bundesstraße 33.
Mehrere Traktoren sind an Christi Himmelfahrt zwischen 16 und 18 Uhr auf der Markdorfer Ortsdurchfahrt B 33 unterwegs. Eine Aktion der Interessengemeinschaft pro Südumfahrung, überwacht und begleitet von der Polizei.
Konstanz/Allensbach/Reichenau Konstanzer Klimaaktivisten stellen Ausbau der B33 in Frage: Sind mehrere Spuren in Richtung Konstanz mit dem Klimanotstand vereinbar?
In einem digitalen Meeting haben Teilnehmer aus den Reihen der Grünen sowie von Fridays for Future (FFF) über den Klimanotstand gesprochen, den Konstanz im Mai 2019 ausgerufen hat. Unter anderem stand dabei die Frage im Raum, ob der Ausbau der B33 der Klimawende im Weg stehe.
Klimaaktivisten stellen den Weiterbau der B33 neu in Frage. Denn er widerspreche dem Ziel, den Autoverkehr zurückzudrängen.  Archivbild: Lukas Ondreka
Konstanz/Reichenau/Allensbach B33-Ausbau: Das passiert zwischen Allensbach und Reichenau-Waldsiedlung in den nächsten Monaten. Hier sehen Sie die wichtigsten Baustellen entlang der Verkehrsader aus der Luft
Seit Jahresbeginn nehmen die Arbeiten an der neuen B33 Schwung auf. Unser Drohnenpilot liefert Bilder, die einen Überblick über den Baufortschritt entlang der Trasse geben und zeigt den aktuellen Stand der Arbeiten beim Tunnel Waldsiedlung, beim Bauabschnitt Hegne sowie beim Röhrenbergtunnel in Allensbach. Außerdem den Ausbau der Anschlussstelle „Allensbach Ost“ und den Brückenausbau am Anschluss „Allensbach Mitte“.
Der B33-Ausbau aus der Luft. Die Bauarbeiten zwischen Allensbach und Reichenau Waldsiedlung nehmen Fahrt auf.
Video Wie geht es voran beim Ausbau der B33? Diese Luftaufnahmen zeigen den aktuellen Stand auf der rund elf Kilometer langen Trasse entlang des Untersees
Seit Jahresbeginn nehmen die Arbeiten an der neuen B33 Schwung auf. Drohnenpilot Lukas Ondreka liefert Bilder aus der Luft, die einen Überblick über den Baufortschritt zwischen Reichenau-Waldsiedlung und Allensbach geben. Das Erklärvideo bietet weitere nützliche Informationen zu den Projekten.
Reichenau-Waldsiedlung Ölschaden nach Zusammenprall mit Beton-Absperrung der B33-Tunnelbaustelle
In der Nacht von Samstag auf Sonntag überfuhr ein Autofahrer die Beton-Absperrung der Tunnelbaustelle im Ortsteil Reichenau-Waldsiedlung und riss dabei die Ölwanne auf. Das geht aus einer Pressemitteilung der Freiwilligen Feuerwehr Reichenau hervor.
Symbolbild
Allensbach Ausbau der B33: Wegen der Bauarbeiten kommt es bis Ende August zu Sperrungen und Verkehrsbeschränkungen
Die Bauarbeiten auf der B33 nehmen nach dem Winter wieder an Fahrt auf. Wie das Regierungspräsidium Freiburg (RP) mitteilt, kommt es wegen der anstehenden Bauarbeiten, die am Montag beginnen, in den kommenden Wochen jedoch zu Einschränkungen des Verkehrs.
Schwarzwald-Baar-Kreis Die Planung für den Lückenschluss zwischen der B523 und der B33 geht voran, Regierungspräsidium informiert über aktuellen Stand: Ende 2022 sollen die Vorplanungen abgeschlossen sein
Vertreter der Interessengemeinschaft Lückenschluss informieren sich in einer Videokonferenz über den Stand der Planungen, der sensible Mönchsee soll geschützt werden,
Das Regierungspräsidium informierte jetzt Vertreter der IG Lückenschluss über den neusten Stand der Planungen, die ein ganzes Stück vorangekommen sind.
Konstanz Schneller fertig als geplant: Ab Montag fließt der Verkehr am Ortseingang von Konstanz wieder zweispurig
Aufgrund der Baustelle vor dem Gebäude der Entsorgungsbetriebe ist der Verkehr in den vergangenen Wochen von der B33 einspurig in die Stadt geleitet worden. Das sorgte für Verkehrsbehinderungen. Nun die gute Nachricht für Autofahrer: Die Bauarbeiten können trotz schlechten Wetters eine Woche früher als geplant abgeschlossen werden.
Villingen-Schwenningen Folgen für Region VS: Die Verschiebung des Machtzentrums
Die Analyse nach der Landtagswahl oder: Die bedeutsamen, neuen Wege nach Stuttgart.
Da war die Welt noch in Ordnung: VS-Oberbürgermeister Jürgen Roth lässt sich Anfang März bestens verdrahtet fotografieren. Es geht um einen 12-Millionen-Zuschuss fürs Breitbandprojekt Schwarzwald-Baar, der aus dem von Thomas Strobl geführten Innenministerium fließt. Strobl wird von Roth als Abbild auf dem Ipad gezeigt.
Allensbach Neue Umleitung auf und neben der B 33 in Allensbach
Der Knoten Allensbach-Ost wird im Zuge des Neubaus der Bundesstraße komplett geschlossen und der Verkehr in den Ort über Mitte geführt. Die Änderungen bei Hegne treffen auch Radfahrer.
Melanie Wolfer (links) und Yvonne Guduscheit von der Neubauleitung Singen über den Plänen für die Bauarbeiten zwischen Allensbach und Hegne. Das Bild entstand noch vor dem zweiten Lockdown.