Orsingen-Nenzingen

Guten Tag aus Ihrer Lokalredaktion.
Hier finden Sie, was Orsingen-Nenzingen und Umgebung bewegt.
Lesen Sie auch unsere Artikel aus dem Landkreis, die aktuellen Ergebnisse aus dem Regionalsport oder navigieren Sie zu einem anderen Ort im UmkreisOrt im Umkreis.
Neueste Artikel
Orsingen-Nenzingen Fasnachtmuseum Schloss Langenstein wird 50 Jahre alt
Die Einrichtung in der geschichtsträchtigen Immobilie blickt auf das erste halbe Jahrhundert zurück. Das Museum plant allerdings auch einen Neubau in der Nähe des Schlosses. Dafür werden die alten Räume bald für immer geschlossen.
Das Fasnachtsmuseum Schloss Langenstein – das Archivbild zeigt einen Blick ins Innere der Ausstellung – blickt auf ein halbes Jahrhundert Geschichte zurück.
Orsingen-Nenzingen Viele fahren in Orsinger Ortsmitte deutlich zu schnell: Warum Tempo 30 laut Bürgermeister keine Lösung wäre und was die Gemeinde unternimmt
Familie Sick aus Orsingen macht auf eine Gefahrensituation an der Bushaltestelle beim Kindergarten aufmerksam. Dort fahren viele deutlich über 50 oder sogar mehr als 60 Stundenkilometer. Was Bürgermeister Bernhard Volk zur Verkehrssituation dort sowie in der Gesamtgemeinde sagt und wie die Verwaltung mehr Sicherheit schaffen will.
Immer wenn die Tempoanzeigetafel zwischen Kindergarten und Bushaltestelle in der Nenzinger Straße in Orsingen (rechts) hängt, erscheint oft der rote Smiley: Viele Fahrzeuge sind dort mit mehr als den erlaubten 50 Stundenkilometer unterwegs.
Orsingen-Nenzingen Ein neues Fahrzeug für die Feuerwehr
Das 36 Jahre alte Löschfahrzeug soll ersetzt werden. Dafür sind Kosten von rund 434 000 Euro veranschlagt
Die Feuerwehr Orsingen-Nenzingen soll mit einem neuen Fahrzeug ausgestattet werden. Symbolbild: dpa/Britta Pedersen
Landkreis & Umgebung
Singen In vier Wochen vom Leiharbeiter zur geschätzten Fachkraft
Der Mangel an Fachkräften gilt als großer Hemmschuh bei der wirtschaftlichen Entwicklung vieler Firmen. Ein Weg, dieses Problem zu lindern, kann die betriebsinterne Qualifizierung sein, die von der Agentur für Arbeit mit Zuschüssen unterstützt wird. Natascha Münzer, Bianca Lüttke und Falko Schulz gehören zu jenen Mitarbeitern der Singener Firma Bipso, die diese Chance ergriffen haben.
Drei von 15 Mitarbeitern der Firma Bipso, die die Chance für einen beruflichen Aufstieg durch eine mehrwöchige Qualifizierung ergreifen (von links): Natascha Münzer, Bianca Lüttke und Falko Schulz. Sie kamen als Leiharbeiter zu der Firma.