Rielasingen-Worblingen

(276889490)
Quelle: Simon Rucker/stock.adobe.com
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Blick auf den sogenannten Spaziergang gegen die Corona-Maßnahmen vom vergangenen Montag: Der Protest soll zunehmend politisch vereinnahmt werden.
Singen Wer läuft montags eigentlich mit? Viele machen sich einfach nur Sorgen, doch auch Rechtspopulisten wollen den Protest für sich nutzen
Der Corona-Protest bei den sogenannten Montagsspaziergängen wird zum Politikum. Ein AfD-Landtagsabgeordneter verteilte zuletzt Aufkleber, die zu einer impffeindlichen Kampagne gehören. Eine Mahnwache soll nun ein Zeichen dagegen setzen, dass rechte Kräfte sich an den Protest dranhängen.
Singen/Hegau Es war ein ereignisreiches Jahr im Hegau: Auflösung des Jahresrückblickrätsels
Einige haben ihn schon nach dem dritten Teil erahnt, nun stehen der Lösungssatz fest: Zusammen durch die Krise. Wir verraten auch die richtigen Antworten zu den Fragen, in denen es um Geschehnisse des vergangenen Jahres in Singen und im Hegau ging. Außerdem stehen acht Gewinner fest.
Singen Menschen mit einer psychischen Erkrankung könnten in Singen ihre Wohnungen verlieren – ein Bericht vom Wohnungsmarkt
Der Hilfsverein für seelische Gesundheit hat in einem Singener Gebäude mehrere Wohnungen für Menschen mit einer psychischen Erkrankung angemietet. Nach dem Verkauf wollte der Eigentümer mehr Geld, der Verein sagt, das könne er nicht bezahlen. Kurz vor Weihnachten bekam der Verein die Kündigung der Wohnungen. Fünf Menschen mit Hilfsbedarf könnten nun zu Ende März ihre Wohnungen verlieren.
Schweiz Grenzpendler aufgepasst! Spätestens am 1. Februar müssen Sie die neue Vignette angebracht haben, sonst droht ein Bußgeld
Nur noch bis zum 31. Januar darf die Schweizer Autobahn mit der Vignette von 2021 befahren werden. Danach gilt für alle Pendler aus der Grenzregion, Urlauber und Skifahrer nur noch der neue Aufkleber für 2022. Die wichtigen Fragen und Antworten zur neuen Schweizer Vignette lesen Sie hier.
Die Schweizer Vignette für das Jahr 2022. Die Übergangsfrist mit dem alten, grünen Aufkleber gilt nur noch bis zum 31. Januar.
Rielasingen-Worblingen Das Gretchen aus Goethes Faust in neun Interpretationen: Kulissenschieber stehen in Arlen auf der Bühne
Pandemiebedingt mussten die Radolfzeller Kulissenschieber im letzten Jahr ihre Aufführung des Stücks „Gretchen 89ff“ absagen. Nun brachten sie es im Kulturpunkt in Arlen auf die Bühne. Das Bühnenwerk hatte Regisseurin Ursula Taaks bewusst gewählt. Denn es ist ganz und gar coronakonform. Beim Publikum kam es an.
Rielasingen-Worblingen Irritationen um Feuerwehrhaus-Neubau in Rielasingen-Worblingen: Gemeinderat muss schnell über Bauweise entscheiden
Mehrere Fristen für Anträge auf Zuschüsse laufen demnächst ab. Die aktuelle Kostenschätzung für das Bauprojekt liegt bei 10 Millionen Euro.
Der Neubau des Feuerwehrgebäudes hält den Gemeinderat in Atem. In die vom Ortsbauamt erarbeitete Planung haben sich Kommandant Viktor Neumann – hier im jetzigen Gerätehaus – und viele seiner Aktiven engagiert eingebracht.
Kreis Konstanz Inzidenz von 500 an zwei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten. Was bedeutet das für die Regeln im Kreis Konstanz?
Die Sieben-Tages-Inzidenz von 500 ist an zwei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten worden. Damit gilt ab sofort für Nicht-Geimpfte nachts eine Art Ausgangssperre. Das gibt das Landratsamt bekannt.
Symbolbild: Der fast volle Mond über dem Konstanzer Trichter.
Gottmadingen Turbulente Zeiten für die Bosnienhilfe Gottmadingen: Die Lage im Land wird unruhiger
Die Hegauer Organisation unterstützt weiter Hilfsprojekte in Bosnien-Herzegowina. Helfer berichten von ihren Erfahrungen bei der Arbeit.
So sieht eines der betreuten Kinder die Arbeit der Aktion „Älterer Bruder, ältere Schwester“: Kinderbild zum Thema Mentoring.
Singen Hegauer Sport- und Gesundheitsstudios wollen durch Investitionen ihre Zukunft sichern
Innovationen und Erweiterungen der Angebote sollen Zahl der Kunden wieder erhöhen, nachdem die Schließungen auch für einen Schwund von Mitgliedern gesorgt hatten. Im Singener Move-Gebäude sorgen gleich zwei Unternehmen für große Veränderungen.
Voller Einsatz am Crossfit im Gesundheitsstudio Move: Das Bild zeigt im Vordergrund (von links) Studioleiter Daniel Rosenkranz, Dieter Waibel, Trainer Niklas Denzel und Ingrid Scharmann.
Kreis Konstanz Testpflicht in Kitas: Lollitests sollen für mehr Sicherheit sorgen
Seit Montag gilt auch eine Testpflicht für die Kitakinder. Die Städte im Landkreis Konstanz setzen diese Regelung unterschiedlich um. Während in Konstanz der Lollitest in der Kitas durchgeführt wird, setzt die Stadt Singen auf die täglichen Schnelltests zu Hause. Die Kitaleitungen befürworten die Tests: Es sei nur ein niederschwelliger Eingriff, bewirke aber eine große Schutzwirkung.
Die fünfjährigen Zwillinge Mila (links) und Lea lutschen im Konstanzer Kinderhaus am Salzberg ein Teststäbchen, den sogenannten Lolli.
Singen/Hegau Endspurt im Jahresrückblickrätsel: Superwahljahr, Corona-Pandemie und Blaulichteinsätze beschäftigten den Hegau
Jahresrückblickrätsel (3): Der Lösungssatz wird immer klarer, in der vorletzten Rätselfolge gibt es weitere Hinweise. Sieben Preise gibt es zu gewinnen.
Der Gailinger Rheinuferpark im Sommer 2021: Baden war für viele Wochen nicht möglich, doch welcher Erreger war dafür verantwortlich?
Kreis Konstanz Der Ornithologe Peter Berthold warnt: Die Pandemie habe katastrophale Auswirkungen auf den Vogelbestand
Vogelschützer Peter Berthold zieht eine vernichtende Bilanz. Er sagt: Der Heimattourismus bedroht das Ökosystem. Das habe katastrophale Auswirkungen auf die Natur, nicht nur im Schwarzwald, sondern in ganz Deutschland und den Nachbarländern. Der Ornithologe warnt: „In den nächsten Jahren werden wir 30 bis 35 Vogelarten verlieren“. Deshalb fordert der Ornithologe ein Biotop für jede Gemeinde
Der Ornithologe Peter Berthold freut sich über jeden geflügelten Gast, dem er helfen kann. Hier beringt er im umgebauten Bauwagen einen Eichelhäher.
Rielasingen-Worblingen Rote Beete oder Quittengelee aus dem Schnapsglas: Die Edelbrennerei Haas produziert besondere Spirituosen
Das Familienunternehmen geht einen neuen Weg: Statt in Masse zu produzieren, setzt es jetzt auf hochwertige und außergewöhnliche Brände. Verwendet wird dazu nur Obst, das die Familienmitglieder selbst essen würden. Jeder hilft mit, und es lohnt sich. Etliche Destillate wurden bereits ausgezeichnet.
Naemi und Andreas Haas teilen ihre Leidenschaft fürs Schnapsbrennen und entwickeln gemeinsam besondere Spirituosen wie etwa einen Rote Beete Geist. Bild: Sandra Bossenmaier
Rielasingen-Worblingen Närrische Aktion: Christbäume sollen zu Narrebömmle werden
Auch wenn die Fasnacht erneut unter Corona-Bedingungen zu leiden droht, haben die Narrenvereine in Rielasingen, Worblingen und Arlen einen ersten Vorschlag.
Eine Idee hat schon im vergangenen Jahr viele Freunde gefunden: Stefan, Verena und Michaela Ritzi haben ihr Narrebömmle in der Körbelstraße in Tengen-Büßlingen aufgestellt.
Visual Story Ein Bernhardiner, das Hochwasser und die Scheffelhalle: Zehn der meistgelesenen Geschichten aus dem Jahr 2021
Viele Polizeieinsätze, zwei Urteile und ein DSDS-Star, der auf ganzer Linie enttäuschte, sorgten 2021 für Aufsehen in Singen und dem Hegau. Die Pandemie hatte alles fest im Griff. Welche Themen am meisten interessiert haben, lesen Sie hier.
Radolfzell Mal eben den Goethe richtig einkürzen: Die Kulissenschieber machen Theater mit Witz und bissigem Humor
Mit Witz und Tragikomik: Die VHS-Theatergruppe Kulissenschieber lässt bei "Gretchen 89 ff." seiner Spielfreude freien Lauf – und macht damit gute Laune. Es gibt weitere Aufführungen in Radolfzell, Moos, Arlen und Bodman-Ludwigshafen.
Da helfen auch Hochprozentiges und Zigarettenberge nichts: Die Hospitantin (Selena Schinocca) und der Schauspieler (Michael Kowalski) werden sich in ihren Theater- und „Faust“-Philosophien echt nicht einig.
Rielasingen-Worblingen Kunst geht auch im Internet: Künstler aus Rielasingen-Worblingen stellen pandemiebedingt im Netz aus
Statt wie sonst in die Talwiesenhalle geht es diesmal ins Netz: Die traditionelle Kunstausstellung muss sich den Pandemie-Zwängen beugen. Aber die Künstler sind dankbar, dass die Gemeinde ihr ihre Homepage als Forum gibt. Und für die Zukunft sind wieder Präsenz-Ausstellungen geplant – mit neuen Ideen.
Joachim Böhm mit seinem Franzosen, dem es egal ist ob er rechts, links oder geradeaus fährt. Und Petra Ehinger mit zwei blauen Seestücken. Bilder wie diese sind in der Ausstellung auf der Internetseite der Gemeinde zu sehen.
Konstanz Dekanin Hiltrud Schneider-Cimbal geht in den Ruhestand
Mit 66 Jahren geht Hiltrud Schneider-Cimbal in den Ruhestand. Obwohl sie es in ihre Heimat Sandhausen zurückzieht, wird sie weiter mit Konstanz verbunden bleiben. Künftig wird sie zwischen zwischen zwei Wohnsitzen pendeln
Hiltrud Schneider-Cimbal an ihrem Schreibtisch im Dekanatsbüro.
Singen/Hegau Was geschah eigentlich 2021 im Hegau? Tolle Gewinne beim Jahresrückblickrätsel
Jahresrückblickrätsel (1): Das Jahr 2021 hat uns einige denkwürdige Momente beschert. Wer die Fragen richtig beantwortet und sein Lokalwissen beweist, kann einen von sieben tollen Preisen gewinnen.
Ein Bild von Leserreporter Michael Toth zeigt einen wunderschönen Blick auf den Hohentwiel und Hegau.
Rielasingen-Worblingen Das erste Baby des Jahres 2022 ist da: Melissa aus Rielasingen
Das Neujahrsbaby 2022 kam im Hegau-Bodensee-Klinikum in Singen zur Welt. In den vergangenen Jahren gab es dort mehr Geburten als zuvor.
Über das diesjährige Neujahrsbaby im Landkreis Konstanz freuen sich (von links) Hebamme Petra Heidt, Mutter Fabienne Jäck-Frütsche, Melissa Frütsche, Vater Steffen Frütsche, Hebamme Heike Rossatti und Stationsleitung der Mutter-Kind-Einheit Valeria Aulisio.
Hilzingen Gemeinsam für mehr Klimaschutz: Hilzingen setzt auf Starkregen-Karte und Biotop-Verbund
Ein Kartenwerk soll künftig zeigen, wo in Hilzingen ein Starkregen droht. Bei der Umsetzung ist dann aber der einzelne Bürger gefragt. Außerdem soll ein Biotopverbund in Hilzingen und Rielasingen-Worblingen die Flora und Fauna schützen.
Auch in Hilzingen wütete im Juli das Unwetter und setzte Straßen sowie manchen Keller unter Wasser. Karten sollen künftig vor allem Bürgern helfen, solche Situationen zu verhindern und ihr Eigentum zu schützen.
Singen/Hegau Die SÜDKURIER-Redaktion für Singen und den Hegau wünscht ein frohes neues Jahr
Auch wenn die Corona-Pandemie die Region auch 2021 im Griff behalten hat, wurde auch viel Positives geschafft. Zum Beispiel wurde der Aufbau der Scheffelhalle beschlossen – eine der Nachrichten, die einen optimistischen Blick auf 2022 erlauben.
Die SÜDKURIER-Redaktion für Singen und den Hegau an der Stelle eines künftigen Großprojekts: Die Scheffelhalle soll bis 2025 aus Ruinen auferstehen. Von links: Jacqueline Weiß, Stephan Freißmann, Matthias Biehler, Isabelle Arndt, Albert Bittlingmaier und Matthias Güntert.
Kreis Konstanz Schon wieder ein Jahr mit Covid-19 – Ein Rückblick in Grafiken

Corona-Pandemie dauert jetzt schon 22 Monate an. Geimpft wird im Landkreis Konstanz seit genau einem Jahr. Wie hat sich in diesem Krisenjahr die Lage entwickelt? Welche Altersgruppe erkrankt besonders häufig, in welchen Jahrgängen sind die meisten Toten zu verzeichnen und wie sieht es mit dem Impf-Fortschritt aus? Die Antworten in Grafiken.
Symbolbild
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 weiter
Landkreis & Umgebung
Newsticker Corona im Kreis Konstanz: Das sind die aktuellen Zahlen und Entwicklungen
Am 6. März 2020 wurde im Landkreis Konstanz der erste Coronavirus-Fall bestätigt. Seither hat sich in der Region viel verändert. In diesem Artikel bündeln wir für Sie die wichtigsten Informationen.
Deutsche Polizisten kontrollieren Einreisende am Grenzübergang in Kreuzlingen.
Stockach-Zizenhausen Großeinsatz der Feuerwehr und Polizei: Lastwagen-Anhänger mit Gefahrgut kippt in Zizenhausen um – Bergung läuft am Morgen immer noch
Ein mit Gefahrgut beladener Lastwagen-Anhänger ist laut einer Mitteilung der Polizei am Montagabend gegen 19.15 Uhr auf der Bundesstraße 313 bei Zizenhausen umgestürzt. Behälter sind dabei beschädigt worden. Wie der Einsatz lief und wie kräftezehrend dies für die rund 100 Feuerwehrleute war. Mit Bildergalerie. Die Lastwagen-Bergung ist am Dienstagmorgen immer noch im Gange.
In Spezialmontur gehen Zweier-Teams in den Anhänger.
Singen Kulturbetrieb in Corona-Zeiten: Ohne Fördermittel geht es nicht
Die Einschränkungen zum Schutz vor der Corona-Pandemie setzen dem Kulturbetrieb zu. Doch in der Stadthalle geht der Veranstaltungsbetrieb derzeit weiter. Roland Frank, Chef von Kultur und Tagung Singen (KTS), und Magdalena Steinebach, die dort Werbung und Öffentlichkeitsarbeit macht, ziehen eine Zwischenbilanz zum städtischen Kulturangebot. Und: Auch für eine neue Scheffelhalle soll die KTS zuständig sein.
Magdalena Steinebach, zuständig für Werbung und PR bei der Singener Stadthalle, und Roland Frank, Leiter von Kultur und Tagung Singen (KTS), laden weiter zu Veranstaltungen in die Stadthalle. Der Aufwand ist allerdings stark gestiegen.
Bodensee "Die Städte und Gemeinden am Bodensee sind nicht die Ärmsten" – Verkehrsminister nimmt Region beim Bahnausbau in die Pflicht
Winfried Hermann, Grüner Verkehrsminister Baden-Württembergs, hat sich am 14. Januar mit Regierungsvertretern von Österreich, der Schweiz und Liechtenstein bei der Internationalen Bodensee-Konferenz (IBK) getroffen. Dabei stand auch das Thema Verkehr auf der Tagesordnung. Der SÜDKURIER wollte wissen: Wer zahlt für teure Projekte – und glauben die internationalen Partner überhaupt noch deutschen Zusagen?
Verkehrsminister Winfried (Grüne) sagt, er setzt sich für den Bahnausbau ein. Zudem wünscht er sich eine verstärkte Kooperation der Länder rund um den Bodensee.
Bilder-Story Gefahrgut-Unfall in Zizenhausen: Bilder vom kräftezehrenden Feuerwehreinsatz
Rund 100 Einsatzkräfte der Feuerwehr aus dem ganzen Landkreis Konstanz waren in der Nacht auf Dienstag in Zizenhausen im Einsatz. Hier gibt es die Bilder der Unfallstelle sowie des aufwendigen Einsatzes.