Rielasingen-Worblingen

(276889490)
Quelle: Simon Rucker/stock.adobe.com
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Musiklehrer Stephan Mankiewicz und die Technik um ihn herum sind bereit für den Musikunterricht via Internet.
Rielasingen-Worblingen Wie Musikunterricht im Internet geht: ein Besuch bei der Jugendmusikschule Westlicher Hegau zeigt es
Die Schüler sollen weiter Spaß an ihren Instrumenten haben. Dafür hat die Schule sich einiges einfallen lassen, um trotz Corona-bedingter Schließung weiter arbeiten zu können. 1000 der etwa 1200 Schüler bekommen nun Fernunterricht.
Rielasingen-Worblingen Neuer Förderverein setzt sich für das Naturbad Aachtal in Worblingen ein und sucht dafür weitere Mitglieder
Der Verein möchte das idyllisch gelegene Worblinger Schwimmbad bekannter machen und künftig auch für Kunst- und Kulturveranstaltungen, Feste und musikalische Frühschoppen nutzen.
Hegau Corona und kein Ende: So beschreiben Heimleiter die angespannte Lage in den Pflegeheimen
Die Pflegeheime im Hegau sind seit bald einem Jahr mit Corona beschäftigt. Infektionen von Bewohnern und Mitarbeitern beschäftigen die Führungskräfte rund um die Uhr. In manchen Einrichtungen gab es sogar Tote. Die Verantwortlichen hoffen nun auf einen baldigen Impftermin und versuchen trotz allem, Besuche zu ermöglichen.
Daten-Story So hoch waren die Schneeberge seit Jahren nicht mehr
"Früher gab es noch richtige Winter" oder "so viel Schnee gab es noch nie"? Wir haben in den Aufzeichnungen des Deutschen Wetterdiensts geschaut, wie viel Schnee in den letzten Jahren wirklich lag – und fragen einen Experten, wie das mit dem Klimawandel zusammenhängt.
Der Hohentwiel sieht selten so viel Schnee. Bild: Susanne Gehrmann-Röhm
Rielasingen-Worblingen Helferkreis bietet wieder Unterstützung während der Quarantäne
Der Corona-Helferkreis kauft für Menschen ein, die in Isolation sind oder aus gesundheitlichen Gründen die Wohnung nicht verlassen können. Wenn nötig, gehen die Helfer auch mit dem Hund Gassi.
Die ehrenamtlichen Mitarbeiter des Corona-Helferdienstes sind erneut mit einem Hol- und Bringservice im Einsatz (von links): Einkäuferin Sanja Kaltenbrunner, Rathaus-Mitarbeiterin Andrea Debatin und Domenico Merenda bei der Übergabe einer Einkaufsliste.
Rielasingen-Worblingen 11 Narren, 11 Fragen – Für Dagi Wenzler-Beger steht eines fest: „Fasnet lebt von echten Menschen“
Fast alle offiziellen Veranstaltungen der Fasnacht fallen in diesem Jahr Corona-bedingt aus – die Fasnacht gibt es aber trotzdem. Elf Narren der Region geben Auskunft, wie sie Fasnet feiern – heute mit Dagi Wenzler-Beger vom Narrenverein Burg Rosenegg
Über jeden Anlass, das Häs herauszuputzen, freut sich Dagi Wenzler-Beger. Im geliebten Hansele-Köstüm hat sie sich fein gemacht von den Hansele-Ohrringen, über die Retsche bis zum Mini-Narrenbaum. Bild: Sabine Tesche
Gottmadingen Schweizer machen sich vor Hegauer Einkaufsmärkten rar – es gibt auch wüste Beschimpfungen

Die Corona-Verordnung zeigt Wirkung: Nur noch wenige Autos mit Schweizer Kennzeichen auf den Parkplätzen, wie in Gottmadingen, Rielasingen-Worblingen und Gailingen, zu sehen. Dort werden aber auch Autohalter verbal angegangen, obwohl sie zum Einkauf berechtigt sind, wie etwa Deutsche mit Schweizer Firmenwagen. Die Polizei kontrolliert sporadisch. Ordnungsämter der Gemeinden verzichten darauf.
Nur vereinzelt sind Autos mit Schweizer Kennzeichen auf den Parkplätzen vor Einkaufsmärkten im deutschen Grenzgebiet auszumachen, wie auf dem Bild in Gottmadingen. Die Corona-Verordnung zeigt Wirkung.
Rielasingen-Worblingen Singener SPD fordert mehr Informationen im Ringen um die Etzwiler Bahn
In der großen Diskussion um das Potenzialgutachten fordern die Singener Genossen eine Erläuterung des Werks und Informationen für die Räte in Rielasingen-Worblingen.
Bei diesem Schneewetter deuten nur die Andreaskreuze am Kreisverkehr in der Singener Südstadt auf die Bahnlinie Singen-Etzwilen hin.
Hegau Schneemassen im Hegau: Winterdienst kommt kaum hinterher
Starke Schneefälle sorgen für verschneite Straßen und viele Auffahrunfälle im Hegau. Im Raum Engen muss der Regionalbusverkehr eingestellt werden.
Nicht überall in Rielasingen waren die Straßen bereits am Morgen geräumt: Hier im Aachweg bedeckte der Schnee auch noch am späten Vormittag die Fahrbahn
Rielasingen-Worblingen Polizeieinsatz: Überfallalarm entpuppt sich als Fehlalarm
Ein Überfallalarm bei einem Supermarkt in Rielasingen-Worblingen hat am heutigen Mittwoch, 13. Januar, gegen 17 Uhr Einsatzkräfte der Polizei auf den Plan gerufen.
Ein Linienbus, der zum Zeitpunkt des Unfalls bis auf den Fahrer leer war, kam am Montagmorgen bei Schwenningen von der Straße ab.
Singen Vom Zukunftsprojekt zur Museumsbahn Singen/Etzwilen: Eine Eisenbahnlinie mit langer Tradition
Die Geschichte der Etzwiler Bahn beginnt bereits vor über 150 Jahren, als erste Pläne vorgelegt wurden. Doch rentabel ist die Linie nie geworden.
Ein von einer Dampflok gezogener Zug in der Südstadt. Oben die Güterstraße, unten die Friedrich-Hecker-Straße. Die Aufnahme stammt etwa aus dem Jahr 1958.
Rielasingen-Worblingen Rielasingen-Worblingen im Jahr 2020: Hilfe für das Naturbad, Gegenwind für Reaktivierung der Bahnstrecke Singen-Etzwilen
Jahr beginnt mit Wohnhausbrand in der Neujahrsnacht. Dorfbewohner zeigen im Frühjahr mit einem Helferkreis und einer Alltagsmasken-Nähaktion ihren Zusammenhalt. Neuer Förderverein hat viele Pläne für das Naturbad.
Der Dachstuhl dieses Mehrfamilienhauses in Rielasingen-Worblingen brannte in der Neujahrsnacht aus.
Rielasingen-Worblingen Erfinderische Narren: Weihnachtsbäume sollen ein zweites Leben als Narrenbäume erhalten
Zunftmeister aus Rielasingen-Worblingen schlagen vor, Weihnachtsbäume am Schmotzige Dunschtig in Narrenbäume zu verwandeln.
Harald Liehner, Zunftmeister des Narrenvereins Katzdorf Arlen, möchte, dass auch in diesem Jahr an der Tradition Fasnacht festgehalten wird.
Rielasingen-Worblingen Der Betriebshof des Müllabfuhr-Zweckverbandes Hegau in Rielasingen bleibt auch während des Lockdowns geöffnet
Und es gibt noch eine gute Nachricht: Der MZV hat noch genug liquide Mittel, dadurch müssen die Müll-Gebühren in Rielasingen-Worblingen, Engen, Gailingen, Gottmadingen und Hilzingen nicht erhöht werden.
Die Papierpreise – unser Bild zeigt Mitarbeiter Daniel Lebuj in der Papierlagerhalle des Müllabfuhr-Zweckverbands Hegau – sind in den vergangenen Jahren stark gesunken. Die Übernahme und Verwertung wurde gerade neu vergeben.
Singen Ohne die Familie oder im Klinikum: Wie vier Menschen aus der Region ein ganz besonderes Weihnachten feiern
SÜDKURIER-Adventskalender (24): Wie feiern Menschen den Heiligabend in Zeiten der Corona-Pandemie? Mit Kontakt- und Reiseeinschränkungen wird es für viele, ob alt oder jung, eine Premiere: Der Kreis derer, mit denen man feiert, wird kleiner. Die Redaktion hat sich umgehört und wünscht trotz der Umstände ein frohes Fest.
Vier Menschen, vier besondere Weihnachtsfeste: Die eine feiert vielleicht alleine, der andere bei der Arbeit.
Rielasingen-Worblingen Räte sind erleichtert: Die Gemeindekasse von Rielasingen-Worblingen ist am Ende des Corona-Jahres gut gefüllt
Viele Projekte wurden wegen der Pandemie nicht wie geplant umgesetzt, sondern auf die kommenden Jahre verschoben. Rechnungsamt-Leiterin Verena Manuth warnt vor Begehrlichkeiten angesichts der 18 Millionen Euro an liquiden Mitteln.
Die Sanitärcontainer an der neuen FC-Tribüne wurden aus Gemeindemitteln finanziert. Viele andere Maßnahmen mussten verschoben werden. Deshalb hat die Gemeinde nun gut 18 Millionen Euro liquide Mittel.
Rielasingen-Worblingen Gemeinderat stimmt zu: In Rielasingen soll künftig für die ganze Ortsdurchfahrt Tempo 30 gelten
Bisher galt Tempo 30 ganztägig nur im Ortskern von Rielasingen. Der Lärmaktionsplan zeigt nun, dass die Schallwerte und der Lärm groß genug für eine Ausweitung der Geschwindigkeitsbegrenzung sind. Die Gemeinde rechnet mit der Zustimmung von Landratsamt und Regierungspräsidium.
Lockdown – und dennoch viel Verkehr. Die Anwohner der Ortsdurchfahrt Rielasingen können jetzt aber aufatmen: Bald soll hier Tempo 30 nicht mehr nur im Ortskern, sondern entlang der ganzen Bebauung gelten.
Rielasingen-Worblingen Unternehmen siedelt neu in Rielasingen-Worblingen an und schafft einhundert Arbeitsplätze
  • Zwei weitere Firmen ziehen ins Gewerbegebiet Kapelle II um
  • Kaffeemaschinen-Hersteller verlagert Servicecenter
Stolz darauf, dass das Gewerbegebiet Bei der Kapelle II termingerecht erschlossen wurde, zeigen sich der Bauleiter Rafael Grimm (v.l.) vom Tiefbauamt, Michael Lopes von der Tiefbaufirma Jorge Lopes, Ortsbaumeister Martin Doerries und Bürgermeister Ralf Baumert.
Rielasingen-Worblingen Wie ein Weihnachtsgeschenk: 20 Paletten Lebensmittel für die Singener Tafel
Die Vertreter von sozialer Einrichtung freuen sich über eine großzügige Spende von Nestlé, so erhalten Bedürftige eine Vielzahl von Maggi-Produkten.
Freude im Zentrallager der Singener Tafel in Rielasingen: Nestlé spendet 20 Paletten mit Lebensmitteln für die Tafelläden. Von links: Christine Ghazouani, Pascal Moser (vorn) Udo Engelhardt, Willy Wagenblast, Raphaela Auer.
Rielasingen-Worblingen Bürgerinitiative RiWo-Bahn ist gegen die Reaktivierung der Bahnstrecke Etzwilen-Singen
Die Frage, ob die Strecke Singen-Etzwilen reaktiviert werden könnte, wurde kürzlich vom Land Baden-Württemberg überprüft – und die Chancen stehen wohl nicht schlecht. Allerdings freuen sich nicht alle Bürger darüber.
Die Bahnstrecke Etzwilen-Singen wird seit Jahren nur noch für die Museumsbahn genutzt. Zurzeit lässt das Land eine mögliche Reaktivierung prüfen. Die Bürgerinitiative RiWo-Bahn ist dagegen, dass hier wieder regelmäßig Züge fahren.
Rielasingen-Worblingen Die Betreiber der Kläranlage in Moos bauen auf selbst erzeugten Öko-Strom – auch aus ökonomischen Gründen
Die Kläranlage verbraucht pro Jahr 729.000 Kilowattstunden Strom. Gleichzeitig wird auf dem Gelände mithilfe von drei Stromturbinen, zwei neuen Blockheizkraftwerken und aktuell zwei kleinen Photovoltaikanlagen Energie erzeugt. Weitere sollen in Kürze hinzukommen.
Bei der Verbandsversammlung des Abwasserverbandes Radolfzeller Aach (von links): der Vorsitzende Ralf Baumert, der stellvertretende Geschäftsführer Sven Leibing, Geschäftsführer Roland Mundhaas und Betriebsleiter Michael Blazej.
Landkreis & Umgebung
Schweiz/ Baden-Württemberg Die Chefs der sechs größten Schweizer Parteien fordern bei der Einreise eine Test-Pflicht für Grenzgänger
Der parteiübergreifende Vorstoß sieht außerdem eine Quarantäne für Touristen vor. Kritik kommt deshalb aus der Übernachtungs-Branche, die auf die wirtschaftlichen Folgen eines solchen Schritts hinweisen. Vertreter der grenznahen Kantone wiederum fürchten Chaos und Staus an der Grenze, wenn sich Berufspendler testen lassen müssen. Welche Folgen hätten die neuen Vorschläge für Grenzgänger aus Deutschland?
Müssen sich Grenzgänger aus Deutschland in der Schweiz wegen der Corona-Pandemie regelmäßig testen lassen? Das fordern die Präsidenten der sechs größten Schweizer Parteien vor der Änderung der Corona-Verordnung in ihrem Land.
Südbaden Regierungspräsidentin Schäfer verteidigt Grenzschließungen, wenn sie wegen steigender Coronazahlen geboten erscheinen
Südbadens Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer berichtet von einem bewegten Jahr für ihre Behörde. Zwar plädiert sie für möglichst durchlässige Grenzen, befürwortet jedoch eine einseitige Grenzschließung, wenn die Sieben-Tages-Inzidenz in einem Nachbarland bedenklich steige.
Szenen wie diese waren typisch für das Frühjahr 2020, als die Grenze zwischen Deutschland und der Schweiz geschlossen wurde. Die Freiburger Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer verteidigt diesen Schritt, wenn er der Corona-Bekämpfung dient.
Newsticker Corona im Kreis Konstanz: Das sind die aktuellen Zahlen und Entwicklungen
Am 6. März 2020 wurde im Landkreis Konstanz der erste Coronavirus-Fall bestätigt. Seither hat sich in der Region viel verändert. In diesem Artikel bündeln wir für Sie die wichtigsten Informationen.
Deutsche Polizisten kontrollieren Einreisende am Grenzübergang in Kreuzlingen.
Hohenfels Was hilft nach dem Tötungsdelikt in Hohenfels bei der Verarbeitung der Geschehnisse? Wir haben einen Experten gefragt
Was können Eltern ihren Kindern sagen, wenn diese von der Tat in Hohenfels hören? Martin Ullmann, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, beantwortet im SÜDKURIER-Interview diese und weitere Fragen.
Nach dem Tötungsdelikt sitzt der Schock in Hohenfels tief. Ein Experte gibt unter anderem Eltern Tipps, was sie ihren Kindern sagen können, wenn diese Fragen oder Angst haben.
Gottmadingen 11 Narren, 11 Fragen – John Weber glaubt nicht, dass die Fasnacht im Internet gut funktioniert: „Die Fasnet passiert auf der Straße“
Fast alle offiziellen Veranstaltungen der Fasnacht fallen in diesem Jahr Corona-bedingt aus – die Fasnacht gibt es aber trotzdem. Elf Narren der Region erzählen in der Serie, wie sie Fasnet feiern – heute John Weber von der Gottmadinger Gerstensack-Zunft.
John Weber, Zunftmeister der Gottmadinger Gerstensackzunft, im heimischen Wintergarten. Dieser ist schon närrisch geschmückt. Weber will im Rahmen der geltenden Hygienevorschriften fasnachtliche Freude verbreiten.