Radolfzell

Guten Abend aus Ihrer Lokalredaktion.
Hier finden Sie, was Radolfzell und Umgebung bewegt.
Lesen Sie auch unsere Artikel aus dem Landkreis, die aktuellen Ergebnisse aus dem Regionalsport oder navigieren Sie zu einem anderen Ort im UmkreisOrt im Umkreis.
Neueste Artikel
Radolfzell Investor plant Tourismus-Tempel am See
35 Ferienhäuser, Hotel, Restaurant und Sportzentrum: Im Radolfzeller Herzen-Areal ist eine große Fläche für die touristische Entwicklung der Stadt vorgesehen. Nun hat ein Investor Pläne für ein Feriendorf vorgestellt.
Radolfzell Metamorphosen in der Villa Bosch
In der zweiten Ausstellung „Radolfzeller Künstler“ sind Arbeiten von Margit Vischer-Kling und Sigrid K. Baumgärtner zu sehen
Zeigen in der Villa Bosch Arbeiten zum Thema Metamorphosen. Die beiden Künstlerinnen Margit Vischer-Kling (links) und Sigrid K. Baumgärtner.
Radolfzell Freiluftarbeit im Mettnaupark
Insgesamt fünf Künstler sind beim dritten Radolfzeller Bildhauersymposium dabei. Die Standorte der Skulpturen im Park sind die gleichen wie in den Vorjahren.
Freiluftarbeit im Mettnaupark: Fünf Künstler (hier Susanna Giese) arbeiten in dieser Woche an ihren Objekten.
Landkreis & Umgebung
Singen Handwerk öffnet Nachwuchs die Türen
Beim Tag des offenen Handwerks gaben 41 Unternehmen einen praxisbezogenen Einblick, wie ihr Arbeitsalltag aussieht. 1420 Schüler lernten dabei neben ihrem möglichen Beruf auch die Singener Betriebe kennen.
Mit einem Handwerksberuf sitzt man fest im Sattel: Oliver Müller lenkte sein Motorrad beim Tag des offenen Handwerks durchs Foyer der Bildungsakademie. Anschließend verteilten sich die angehenden Schulabgänger in die Singener Betriebe. Bild: Christel Rossner
Stockach VfR Stockach hat die weichen für die Zukunft gut gestellt
Der Traditionsverein VfR Stockach befindet sich in seinem 110. Jahr. Doch will der Fußall-Verein stets nach vorne blicken und hat mit einer intensiven Jugendarbeit und Kooperationen dafür gesorgt, dass noch lange in Stockach gekickt werden kann.
Der erste Vorsitzende des VfR, Siegfried Endres, (rechts) präsentiert den neu gewählten Vorstand. Im Großteil hat sich aber an der personellen Besetzung nichts verändert. Bild: Reinhold Buhl
Stockach-Espasingen Die Schlosswiese bleibt ein Diskussionsthema
Wohnraum, Naturschutz, Freiflächen – viele Themen spielen in die geplante Bebauung der Fläche hinter der früheren Espasinger Brauerei hinein. Anlieger Peter Riegel macht weiter seine Einwände geltend – und die Gemeinde bleibt weiter beim ursprünglich gewählten Verfahren, den Bebauungsplan zu erstellen.
Alles so schön grün hier: Die umstrittene Wiese in Espasingen. Hinter den Bäumen ist die Silo-Anlage der früheren Brauerei zu erkennen.