Öhningen

(276889490)
Quelle: Simon Rucker/stock.adobe.com
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Hansjörg Fischer nimmt den Naturschutz ernst: Hier rüstet er einen selbstfahrenden Schlepper mit besonders breiten Raupen aus. Diese schützen den Boden in den Niedermoorgebieten auf der Höri besser als herkömmliche Raupen.
Öhningen Maßnahmenkatalog regelt Naturschutz auf der Höri
Mit einem Managementplan wird eine EU-Richtlinie aus dem Jahr 1992 umgesetzt: Auch für das Gebiet „Schiener Berg und westlicher Untersee“ gilt das Verschlechterungsverbot. In dem Plan ist genau beschrieben, was für den Erhalt der Natur zu tun ist.
Radolfzell/Höri Corona legt die Skisaison lahm – die Skiclubs müssen viele Veranstaltungen absagen
Wegen Corona sagt der Skiclub Radolfzell vorerst nur Veranstaltungen ab, hat aber noch Hoffnung. Beim Skiclub Höri fällt die Saison bis auf eine Freizeit voraussichtlich ganz ins Wasser
Öhningen-Wangen Mondfänger geben besonderen Kalender zum 60. Geburtstag heraus
Die Wangener Narrenzunft gibt es seit sechs Jahrzehnten, doch richtiges Feiern ist 2021 aufgrund von Corona nicht möglich. Es gibt aber den Familienkalender und am Schmotzigen Dunschtig soll je nach Möglichkeit etwas stattfinden.
Moos/Öhningen Die Straße zwischen Schienen und Bankholzen soll ausgebaut werden
Im überarbeiteten Maßnahmenplan Landesstraßen des Verkehrsministeriums ist auch die Straße zwischen Bankholzen und Schienen enthalten
SÜDKURIER Online
Öhningen Pflege für Mahdwiesen, Wälder, Insekten und Wasservögel: Regierungspräsidium legt Plan für FFH-Gebiet auf der Höri fest
Das Regierungspräsidium hat einen Plan für das FFH-Gebiet Schiener Berg und westlicher Untersee gemacht. Um di eeinzigartige tier- und Pflanzenwelt zu erhalten, gibt er Kommunen und Grundeignern vor, was sie dürfen und was sie für den Naturschutz machen sollen.
Der Kattenhorner Bühl in der Gemeinde Öhningen ist Bestandteil des FFH-Gebiets „Schiener Berg und westlicher Untersee“.
Öhningen Erst eine der ersten Corona-Gemeinden, heute mit relativ niedrigen Infektionszahlen: Wie Öhningen in der Pandemie die Ruhe bewahrt
Serie „Die Höri und Corona“ (1): Wie gehen die Höri-Gemeinden mit der Pandemie um? Öhningen war im Frühjahr eine der ersten Gemeinden mit einem Infektionsfall. Doch die Hektik von damals ist heute gelassener Routine gewichen.
Die erste Quarantäne-Anordnung warf er noch selbst in den Briefkasten: Heute ist Bürgermeister Andreas Schmidt froh, dass sich viele Abläufe automatisiert haben.
Öhningen Freie Fahrt zwischen den Ortsteilen: Der Radweg zwischen Öhningen und Wangen ist endlich fertig
Nach Jahren der Bauzeit ist das letzte Teilstück des Bodensee-Radwegs fertig. Die offizielle Feier ist abgesagt worden, aber die Radler können bereits durch.
Blick von oben auf den letzten Abschnitt des Bodenseeradwegs zwischen Öhningen und Wangen: Die L192 hat nun auch einen Radweg, hier sichtbar am unteren Rand der Fahrbahn. Sowohl für Touristen als auch für Pendler soll der Weg Erleichterung bringen.
Öhningen Der mobile Funkmast in Öhningen wird in diesem Monat wieder abgebaut
Im September aufgestellt, jetzt wieder demontiert – Öhningen kehrt mit diesem Schildbürgerstreich wieder zurück ins Mobilfunk-Steinzeitalter.
Erst im September wurde er aufgestellt – nun wird der transportable Mobilfunkmast in Öhningen jetzt wieder abgebaut. Mobile Kommunikationstechnik wird dann bis auf Weiteres nur noch in Form von Telefonaten möglich sein.
Öhningen Klangbrücke verbindet auch im Herbst und Winter Kirchen auf der Höri und in Stein am Rhein
In St. Hippolyt und Verena in Öhningen, St. Genesius in Schienen, St. Pankratius in Wangen und der Stadtkirche in Stein am Rhein werden virtuelle Konzerte angeboten: Im November mit Werken von Ludwig van Beethoven, ab 1. Advent wird es weihnachtlich.
Beteiligt sich, gemeinsam mit Kirchen in Öhningen, Schienen und Wangen an der grenzüberschreitenden Klangbrücke: die Stadtkirche von Stein am Rhein.
Gaienhofen Warm anziehen für den Gottesdienst: Kirchen auf der Höri heizen nur noch bis maximal zehn Grad
Um die Ansteckungsgefahr mit Corona durch zu warme Raumluft zu redizieren, werden die Kirchen auf der Höri gar nicht mehr oder nur noch minimal beheizt. Gottesdienst-Besucher sollen sich warm anziehen.
Im Hintergrund die Alpen, in der Horner Kirche ein alpines Klima: Wegen Corona soll weniger geheizt werden.
Öhningen Corona und leichtsinnige Stand-up-Paddler – hinter der DLRG Öhningen liegt ein ungewöhnliches Jahr
Es klingt paradox: Wegen Corona war in den Strandbädern in diesem Jahr nicht viel los, die Einsatzstunden der DLRG Öhningen stiegen aber trotzdem an. Warum das so ist und wie es mit der Schwimmfähigkeit am Untersee aussieht, darüber spricht Einsatzleiter Stefan Becker
Das Wangener Einsatzboot der DLRG Öhningen auf dem Bodensee.
FC Öhningen-Gaienhofen - SV Mühlhausen FC Öhningen-Gaienhofen setzt sich knapp mit 3:2 gegen den SV Mühlhausen durch
In der Schlussphase kommen die Gäste nochmal ran und drängen auf den Ausgleich, der ihnen jedoch verwehrt bleibt.
Öhningen Debatte über die alte Metzgerei in Öhningen
Bei einer lebhaften Diskussion im Gemeinderat gingen die Meinungen weit auseinander. Das Gebäude wird wohl so nicht bleiben können.
Die Alte Metzgerei in Öhningen sieht an der Rückseite noch schlimmer aus als an der Frontseite. Dennoch sind einzelne Teile noch vermietet. Bürgermeister Andreas Schmid erklärt, es handele sich dabei um kurzfristige Mietverträge.
Öhingen Bauernhof-Kindergarten Schwalbennest in Öhningen wird im Rahmen eines Wettbewerbs der UN-Dekade „Biologische Vielfalt“ ausgezeichnet
Grünen-Landtagsabgeordnete Nese Erikli beglückwünscht Kindergarten-Leiterin Sybille Mirsch und Marion Häberle, Leiterin des Lernorts Linsenbühlhof, und überreichte ihnen die Urkunde der UN-Dekade und einen Vielfalt-Baum als Symbol für Naturvielfalt.
Auf dem Linsenbühlhof (von links): Bianca Spannbauer, Sybille Mirsch, Marion Häberle, Nese Erikli, Hildegard Schwarz (Landratsamt), Elisabeth Auer (BeKi-Koordinatorin).
Höri Danksagung für langjährigen Einsatz: Auf der Höri wurden ehemalige Pfarrgemeinderäte verabschiedet
Mehrere ehemalige Räte wurden an der jüngsten Sitzung des Pfarrgemeinderates für ihren Einsatz geehrt
Die ehemalige Pfarrgemeinderätin Angelika Weber wurde für 30 Jahre Einsatz mit einem Präsent belohnt.
Öhningen Videoinstallation am Rathaus Wangen
Der Dorfverein Wangen und der Freundeskreis Jacob Picard wollen diese Woche an die Opfer der Nationalsozialisten erinnern.
SÜDKURIER Online
FC Öhningen-G. - Independiente Singen Öhningen gewinnt emotionales Spiel mit 3:2 gegen Independiente Singen
Der Gastgeber war zwar die überlegene Mannschaft, aus dem Spiel heraus ergaben sich zunächst jedoch wenige Chancen. Ein Eigentor in der 93. Minute entschied die Derby.
Toni Fiore Tapia, Trainer des FC Öhningen-Gaienhofen, bejubelt ein umkämpftes 3:2 gegen Independiente Singen.
Öhningen Abschied von bisheriger Idee eines Veranstaltungsraums im Dachgeschoss des Augustiner Chorherrenstifts
Der Öhninger Gemeinderat hat einen Teil der Nutzungspläne für den Augustiner Chorherrenstift geändert: Das Dachgeschoss soll jetzt zu Wohnraum werden, denn die Kosten für eine statische Verstärkung für einen Veranstaltungsraum wären zu hoch. Auch die Deckenhöhen wären ein Problem.
Der Gemeinderat von Öhningen beschloss eine Umnutzung des Dachgeschosses des Augustiner Chorherrenstifts in Wohnraum. Bild: Georg Lange
Öhningen Der neue CDU-Vorsitzende fordert Unterstützung durch den Ortsverein ein
Wie von den CDU-Mitgliedern gewünscht, hat René Zimmermann den Vorsitz im Ortsverein Öhningen übernommen. Aber: Der in vielen Bereichen aktive Zimmermann braucht dazu tatkräftige Unterstützung durch seine Parteifreunde.
René Zimmermann (rechts) auf einem Archivbild an der Seite von Pfarrer Stefan Hutterer. Als Präfekt der Totenbruderschaft pflegt Zimmermann eine enge Zusammenarbeit mit dem Geistlichen. Wegen dieser und weiterer ehrenamtlicher Tätigkeiten benötigt Zimmermann als neugewählter Vorsitzender des CDU-Ortsvereins tatkräftige Unterstützung durch den Ortsverein.
Öhningen Neuer Klosterplatz soll Ortsmitte optisch näher an den See rücken. Doch es gibt eine Hürde
Der Gemeinderat von Öhningen hat den Siegerentwurf für eine Neugestaltung des Klosterplatzes bestimmt. Dieser soll der Ortsmitte den historischen Charakter wiedergeben. Allerdings müsste dafür ein bestehendes Gebäude weichen.
Dieses Gebäude am Öhninger Klosterplatz müsste weichen, wenn der Siegerentwurf zur Neugestaltung des gesamten Areals realisiert werden sollte. Einst war es eine freie Fläche, daran orientiert sich die Planung zur Neugestaltung des Klosterplatzes und seiner Umgebung. Allerdings müsste die Gemeinde das Haus erst noch kaufen.
Fußball Knapper Sieg für FC Öhningen-Gaienhofen
Der SV Worblingen hielt gegen das Bezirksliga-Spitzenteam von der Höri lange mit. Am Ende musste sich der Aufsteiger aber mit 2:3 geschlagen geben.
Toni Fiore Tapia, Trainer des FC Öhningen-Gaienhofen.
FC Öhningen-Gaienhofen - SC Konstanz-Wollmatingen Duell der Titelfavoriten: FC Öhningen-Gaienhofen feiert Heimsieg – Mit Videos!
Im Duell der beiden Titelfavoriten erobert der FC Öhningen-Gaienhofen einen 3:2 Sieg gegen den SC Konstanz-Wollmatingen.
Im Duell FC Öhningen-Gaienhofen (gelb) gegen den SC Konstanz-Wollmatingen (schwarz) lieferten sich Nicolas Gutzentat (Mitte) und Mert Tuncer (rechts) eine Laufduell.
Landkreis & Umgebung
Singen 3,1 Millionen Euro Zuschuss in 2021: Der Wirtschaftsplan attestiert dem städtischen Eigenbetrieb Kultur und Tourismus Singen keine rosige Zukunft
Corona und eine hohe Investition in neue LED-Lampen sind mitunter laut Geschäftsführer Roland Frank am prognostizierten Ergebnis schuld. Der Wegfall der Scheffelhalle fällt ebenso ins Gewicht. „Ich hatte gehofft, dass der Zuschuss nicht so erheblich ist. 3,1 Millionen Euro sind heftig“, kommentierte Stadträtin Isabelle Büren-Brauch (Grüne) die Zahlen im Betriebsausschuss
Fit für die Zukunft: Der Wirtschaftsplan 2021 des städtischen Eigenbetriebes Kultur und Tourismus Singen (KTS) geht von hohen Investitionen auch in der Stadthalle aus.
Newsticker Corona im Kreis Konstanz: Das sind die aktuellen Zahlen und Entwicklungen
Am 6. März wurde im Landkreis Konstanz der erste Coronavirus-Fall bestätigt. Seither hat sich in der Region viel verändert. In diesem Artikel bündeln wir für Sie die wichtigsten Informationen.
Ein Blick auf Konstanz aus der Luft.
Friedrichshafen "Der Quagga-Muschel ist alles egal" – wie eine kleine Muschel im Bodensee zur Plage wird
Die Invasion der Quagga-Muschel, ursprünglich im Aralsee und im Schwarzmeerraum beheimatet, bereitet zunehmend Probleme. Sie macht nicht nur den Wasserversorgern das Leben schwer, sie bedroht auch das Ökosystem des Bodensees. Wir zeigen Ihnen beeindruckende Bilder, die der Tauch-Sport-Club Friedrichshafen von den Eindringlingen gemacht hat.
Quagga-Muscheln siedeln seit ein paar Jahren überall im Bodensee. Es gibt dunkle und helle Exemplare. Die Dreikantmuscheln haben sie bereits weitestgehend verdrängt.
Singen Sie haben schon viel erreicht für Menschen mit Behinderung, aber es gibt auch noch viel zu tun
Helga Schwall und Klaus Wolf sind seit vielen Jahren als Behindertenbeauftragte der Stadt Singen aktiv und als Experten für barrierefreien Tourismus gefragt. Gerade erst wurden die beiden für eine weitere zweijährige Amtszeit bis Ende 2022 wiedergewählt. Zum Internationalen Tag der Menschen mit Behinderungen am 3. Dezember blicken Sie auf Geleistetes zurück, und wünschen sich für die Zukunft ebenso engagierte Nachfolger.
Helga Schwall und Klaus Wolf (von links) am barrierefrei ausgebauten Busbahnhof im Herzen Singens. Die beiden sind seit 2013 die Behindertenbeauftragten der Stadt Singen, und wurden Ende November für zwei weitere Jahre bis Ende 2022 wiedergewählt.
Corona Impfstrategie der Schweiz: Langsamer, aber sicherer?
Die Impfstrategie der Schweiz steht – anders als hierzulande sind in diesem Jahr keine Impfungen mehr angedacht. Erst Ende Januar könnte es soweit sein. Die Eidgenossen sehen von Notzulassungen ab.
Eine Frau in Unterägeri geht mit Atemschutzmaske spazieren. Die Masken werden wohl auch mit Beginn der Impfungen weiter zum Alltagsbild gehören – auch in der Schweiz. Von einer Lockerung der aktuellen Maßnahmen ist derzeit keine Rede.