Gottmadingen

(280081787)
Quelle: Pixel62/stock.adobe.com
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Eines der größten Probleme für Radfahrer in Gottmadingen ist die Orstmitte beim alten Rathaus. Hier schlängelt sich ein Radfahrer, der aus der Bahnhofstraße kommt, irgendwie durch.
Gottmadingen Radfahren in Gottmadingen soll für Schüler, Berufspendler und Touristen attraktiver und sicherer werden
Die Gemeinde Gottmadingen setzt sich für mehr umweltfreundliche Mobilität ein und lässt sich dabei von Verkehrsplanern unterstützen. Die eigentlichen Fachleute sind aber die Bürger. Bei der Bürgerwerkstatt Radverkehr machten diese viele Verbesserungsvorschläge.
Gottmadingen Soforthilfe: Von Senioren für Senioren
Wenn der Telefondienst zum Vollzeit-Job wird. Nicht nur für hochbetagte Menschen ist die Corona-Pandemie eine völlig neue Herausforderung. Der Gottmadinger Seniorenbeirat übernahm für ältere Mitbürger die abenteuerliche Suche nach einem Impftermin
Engen/Gottmadingen Sparkasse Engen-Gottmadingen wächst trotz der Corona-Krise
Derzeitiges Vorstandsteam legt seinen ersten Jahresabschluss vor. Bilanzsumme und Gewinn sind 2020 gewachsen. Wohnen ist das große Thema bei den Kunden – und der Wunsch nach dem Einfamilienhaus häufig spürbar.
Gottmadingen Mieten oder kaufen im Quartier 2020? Gemeinderat Gottmadingen grübelt darüber, was auf dem zukünftigen Wohnareal gebaut werden soll.
Die Gemeinde Gottmadingen hat nach dem Umzug der Eichendorff-Realschule die seltene Chance, einen gewachsenen Bezirk vollkommen neu zu gestalten. Doch das ist gar nicht so einfach, wie die Diskussion im Gemeinderat zeigt.
Wo heute noch die Eichendorff-Realschule steht, soll nach deren Umzug ein neues Wohnquartier entstehen. Derzeit beschäftigt sich der Gemeinderat mit der inhaltlichen Ausgestaltung des Projektes.
Gottmadingen Goldbühlhalle wird für einen Tag zum Impfzentrum
Mobiles Impfteam gibt 216 Gottmadingern die ersehnte Spritze gegen Covid 19. Damit kommen Menschen ab 65 Jahren ihren Freiheitsrechten wieder einen Schritt näher.
Sabrina Emhardt vom Gottmadinger Personalamt (rechts) und Angelika Schopper, Assistentin von Bürgermeister Klinger, weisen einen Impfling in den Impfparcours in der Goldbühlhalle ein.
Gottmadingen Wie im Löhnen ein Taka-Tuka-Land für Kinder entstehen soll
Federwipptiere, Hangrutsche und eine Seilnetzbrücke: Auf dem Spielplatz im Wohngebiet in Gottmadingen sollen drei neue Bereiche gestaltet werden. Warum die Ideen von Anliegern und Eltern dazu geführt haben, dass es mit der Sanierung schneller vorangeht als gedacht.
Das Höhenprofil ist ein Pluspunkt für den Spielplatz im Wohngebiet Löhnen in Gottmadingen. Es lässt Raum für eine kreative Neugestaltung.
Gottmadingen Bilger-Stiftung: Niedriger Zins schmälert den Ertrag
Stiftungsräte wollen grundsätzlich über neue Strategien diskutieren. Dabei könnte ein deutlich höheres Risiko die Folge sein
Mit dem Kapital der Anneliese-Bilger-Stiftung hat die Gemeinde Gottmadingen bezahlbaren Wohnraum geschaffen. Im Winter 2019 standen die Menschen Schlange, um die neun geförderten Wohnungen in der Hilzinger Straße zu besichtigen. Weil mit klassischen Geldanlagen kaum noch Erträge zu erwirtschaften ist, brachte der Stiftungsratsvorsitzende, Bürgermeister Michael Klinger, jetzt den Gedanken ins Spiel ein zweites Haus mit Stiftungsgeld zu bauen. Darüber soll künftig diskutiert werden. (Archivbild)
Singen - Hegau Kontrollen stoßen an Grenzen: Corona-Verordnungen bieten im Zollgebiet Schlupflöcher
Wie sich vor allem im Grenzgebiet Hegauer Ausflügler mal kurz die in der Schweiz wiedergewonnene Freiheit zunutze machen. Sie können Verordnungen relativ einfach umgehen. Bei erkannten Verstößen drohen aber auch saftige Bußgelder. Wir zeigen die wichtigsten Bestimmungen im Grenzgebiet auf.

Für die Einreise in die Schweiz und Rückfahrt nach Deutschland greifen die Corona-Verordnungen beider Länder. Das Bild zeigt den Grenzübergang Thayngen-Bietingen.
Gottmadingen Wenig Interesse an Bürgerwerkstatt zum Radverkehr: Wo sind die Bürger?
Bisher gibt es nur wenige Anmeldungen zur digitalen Radverkehrssitzung am 6. Mai um 18.30 Uhr. Wegen Ausbau der B34 sind in der Bürgerwerkstatt Ideen gefragt.
Mit Abstand war das im Oktober noch möglich: Die Freien Wähler organisierten zwei Radtouren durch Gottmadingen, um die Schwächen des Radwegenetzes aufzudecken.
Gottmadingen Was passt ins Dorf und was nicht? Räte lehnen Neubaupläne am Ebringer Löwen ab
Auf dem Gelände des Gasthaus Löwen will ein Investor das Wirtschaftsgebäude durch einen Neubau mit Wohnungen ersetzen. Doch im Gemeinderat gibt es Kritik an der kubischen Bauform: zu städtisch, finden Räte und lassen den Bauantrag durchfallen.
Sechs Wohnungen an Stelle des Ökonomiegebäudes möchte Thomas Brachat neben dem Gasthaus Löwen bauen. Doch der kubische Anbau passt nach Ansicht der Gemeinderäte nicht nach Ebringen.
Singen Hohe Corona-Zahlen schrecken auf: Warum der Vergleich zwischen Singen und Konstanz so krass ausfällt
Aktuelle Zahlen sind in der Hohentwielstadt weit höher als im fast doppelt soviele Einwohner zählenden Konstanz. Singens Bürgermeisterin Seifried nennt völlig unterschiedliche soziale und gewerbliche Strukturen als Gründe. Auch sei bisher in Singen weit mehr getestet worden.
Auch ein Testbus war in Singen unterwegs. Das Bild zeigt Laura Müller und Erich Scheu von den Johannitern bei der Übergabe eines Teststäbchens zur weiteren Bearbeitung.
Singen/Hegau Pack die Badehose ein? Freibäder in Singen und dem Hegau hoffen auf einen Badesommer 2021
Hinter der Badessaison 2021 steht weiterhin ein großes Fragezeichen: Denn vorerst müssen die Freizeiteinrichtungen wegen Corona weiter geschlossen bleiben. Dabei ist das Aachbad in Singen, wie viele andere Freibäder auch, startklar
Das Aachbad von oben. Wo normalerweise gerutscht wird, ist dieses Foto entstanden. Es zeigt das Dilemma der Freibäder ganz deutlich: Es wird geschrubbt und saniert – aber ein Beginn der Badesaison ist wegen Corona nicht in Sicht.
Gottmadingen Nur das Schlachthaus weicht. Der alte Adler und die ehemalige Metzgerei Jaser bleiben
Ein bisschen kompliziert sind die räumlichen Verhältnisse rund um zwei ehemalige Gottmadinger Betriebe. Das kann leicht zu Verwirrung führen. Die soll allerdings nicht im Raum stehen bleiben.
Nicht das ehemalige Gasthaus Adler (ganz rechts), sondern die verwaisten Schlachträume der Firma Jaser sollen für Wohnungen in Gottmadingen weichen.
Gottmadingen/Singen War sie ein Impf-Opfer? Nach dem Tod einer Krankenschwester wehrt sich die Familie gegen Gerüchte im Netz
Noch ist unklar, was den Tod konkret verursacht hat, doch spekuliert wird fleißig. Denn zwischen einer Impfung gegen das Coronavirus und dem Tod lagen bei einer 44-Jährigen nur wenige Wochen. Dennoch sagt die Familie: So einfach ist der Fall nicht. Was passiert ist, wie die Kliniken den Fall einordnen und wie es für die Familie weiter geht.
Sie ging aus der Tür und kam nicht wieder: Der Fall von Anja Kaminski-Paprosch aus Gottmadingen macht betroffen, denn ihre Todesursache ist nicht ganz geklärt. Dennoch machen Impf-Gegner sich den Fall zunutze – auch wenn die Angehörigen das nicht möchten.
Gottmadingen Auch 2021 keine große Bühne in der Schaffhauser Altstadt: Stars in Town ist abgesagt
Unter den aktuellen Gegebenheiten ist laut Veranstalter die Durchführung eines Festivals mit insgesamt über 50.000 Besuchern diesen Sommer nicht realistisch. Großveranstaltungen seien auf unbestimmte Zeit verboten und die Planungssicherheit fehle komplett. Die Stars in Town AG sieht sich jetzt gezwungen, die Festivalvorbereitungen zu stoppen und den Fokus auf 2022 zu legen. Eine kleinere Ersatz-Veranstaltung wird geprüft.
Die Skorpions waren bei ihrem Auftritt 2019 auf der großen Schaffhauser Bühne ein Besuchermagnet.
Gottmadingen Investor will auf dem Gelände der ehemaligen Metzgerei Jaser Wohnungen bauen
In Gottmadingen wird an allen Ecken und Enden gebaut. Jetzt soll auch neuer Wohnraum auf dem Gelände der ehemaligen Metzgerei Jaser entstehen. Für das Dorf könnte das eine Aufwertung werden.
Vorher: So stellt sich die bauliche Situation derzeit an der Ecke Haupt- und Lindenstraße dar. Ein Imbiss, eine Spielhalle und eine Autowerkstatt im ehemaligen Schlachthaus.
Gottmadingen Dirt Track: Da wird noch viel bewegt
Gottmadinger Jugendliche bringen sich aktiv in die Gestaltung ihres Freizeitgeländes ein und bekommen dafür viel Lob von der Verwaltung.
In der digitalen Zoom-Sitzung des Technik- und Umwelt-Ausschusses präsentiert Heinz-Dieter Restle vom Gottmadinger Bauamt (oben rechts im Bild) den Plan für den Dirt Track. Der Hindernis-Parcours im Wiesental fordert von den Jugendlichen viel Geschicklichkeit auf dem Zweirad. Screen-Shot: gtr
Singen/Hegau Corona, nimm das: Wer für uns in Singen und dem Hegau gegen die Pandemie kämpft
Viele Helfer engagieren sich freiwillig in den Testzentren der Städte und Kommunen. Sie zeigen, dass die Menschen in der Region in dieser schweren Zeit zusammenstehen. Oder wie Hilzingens Bürgermeister Holger Mayer es sagt: „Wahnsinn, was diese Menschen leisten.“ Wir stellen ein paar von ihnen vor
Sie sind die stillen Helden der Pandemie: Thomas Fischer (rechts) ist einer von vielen Freiwilligen, die seit Wochen den Kampf gegen Corona aufgenommen haben. Im Bild testet er IHK-Präsident Thomas Conrady.
Hegau Kiesabbau im Dellenhau: Vier Gemeinden klagen gemeinsam gegen das Land
Die trügerische Ruhe in Sachen Dellenhau ist jetzt beendet. Hilzingen, Singen, Gottmadingen und Rielasingen-Worblingen haben das Land Baden-Württemberg beim Verwaltungsgericht wegen Untätigkeit verklagt.
Naherholung im Dellenhau: Das wäre über Jahrzehnte nicht möglich, wenn dort großflächig Kies abgebaut würde. Das Landratsamt Konstanz hat die Genehmigung bereits erteilt. Nun haben die Gemeinden Hilzingen, Singen, Gottmadingen und Rielasingen-Worblingen beim Verwaltungsgericht Klage eingereicht.
Singen Testpflicht an Schulen: Während es von den Singener Schulen viel Lob gibt, hat eine Hegau-Gemeinde mit verspätet eingetroffenen Tests zu kämpfen
Schulleiterin Anja Claßen hebt die Arbeit der Stadtverwaltung hervor: "Die Singener Schulen waren auf den Start vorbereitet." Aber nicht überall haben die ersten Tage reibungslos geklappt. Vom Randen gibt es harsche Kritik
Auch an der Hebelschule in Gottmadingen wird seit Montag getestet. Seit Wochenstart herrscht in Baden-Württemberg eine Testpflicht an.
Tengen/Gottmadingen Wie die Impfungen in der Praxis laufen – dieser Arzt berichtet es
Max Hahn von der Gemeinschaftspraxis in Tengen macht gute Erfahrungen mit dem Impfen von Patienten. Und diese geben ihm gute Rückmeldungen. Schwierig in der Koordination sei, dass die Praxis kurzfristig Meldungen über die Zahl der nächsten Impfdosen erhält.
Hausarzt Max Hahn ist froh darüber, dass er Patienten impfen darf.
Gottmadingen Corona-Testwochenende: Viele Helfer, aber auch Kritik
Gottmadingen hat sich gut auf die Massentests vorbereitet. Über 60 Ehrenamtliche stehen in den Startlöchern. Es gibt aber auch Zweifel am Sinn der Schnelltests
Flüssigkeit wird auf einen Selbsttest für das neuartige Coronavirus getröpfelt.
Gottmadingen Brandschutz durchkreuzt Gestaltung des Villa-Hofladens
Ist Schönheit auch noch bezahltbar? Gottmadinger Gemeinderäte setzen sich mit Schieferfassade im Zentrum des Wohnparks Villa Graf auseinander
Drei verschiedene Baustile müssen im Wohnpark Villa Graf vereint werden. Die historische Villa (rechts) bleibt erhalten, im Park stehen schon die Rohbauten der modernen Mehrfamilienhäuser. Nun geht es um die Gestaltung des Hofladens.
Landkreis & Umgebung
Newsticker Corona im Kreis Konstanz: Das sind die aktuellen Zahlen und Entwicklungen
Am 6. März 2020 wurde im Landkreis Konstanz der erste Coronavirus-Fall bestätigt. Seither hat sich in der Region viel verändert. In diesem Artikel bündeln wir für Sie die wichtigsten Informationen.
Deutsche Polizisten kontrollieren Einreisende am Grenzübergang in Kreuzlingen.
Baden-Württemberg/Schweiz Erleichterung im deutsch-schweizerischen Grenzverkehr: Tages- und Einkaufstourismus wieder erlaubt – 24-Stunden-Aufenthalt im Risikogebiet ohne Einschränkungen möglich
Der Bund hat seine Corona-Einreiseverordnung verändert – das hat gravierende Veränderungen für Baden-Württemberg. Die bisherige Landes-Verordnung tritt außer Kraft. Entscheidende Änderung: Deutsche dürfen wieder 24 Stunden in ein Risikogebiet reisen, egal warum. Und auch Risikogebiets-Bewohner – also etwa Schweizer und Österreicher – dürfen für einen Tag nach Deutschland, auch zum Einkaufen. Nach längeren Auslandsaufenhalten kann man sich wieder freitesten lassen.
Touristen sind unterwegs am Seealpsee, einem beliebten Ausflugsziel im Alpstein-Gebirge. Das ist ab Donnerstag wieder quarantänefrei möglich.
Bodman-Ludwigshafen Wäre eine Security am Seeufer zu teuer? Braucht es eh eine ganz andere Lösung? Die Debatte in Bodman-Ludwigshafen geht weiter
Die Kosten für einen Sicherheitsdienst für die Saison lägen bei rund 117.000 Euro. Der Gemeinderat von Bodman-Ludwigshafen will aus diesem und anderen Gründen nochmal darüber reden. Die Regeln in den Uferparks wie zum Beispiel das Lagerverbot schlagen unterdessen Wellen im Internet.
Das Banner beim Seeum erklärt die Regeln – trotzdem sitzen im Hintergrund Leute auf mitgebrachten Camping-Stühlen.
Kreis Konstanz „Parteiarbeit muss für Frauen attraktiver werden“
Maxima Estrada ist 18 Jahre alt, lebt in Gottmadingen, ist Schülerin am Wirtschaftsgymnasium in Singen und Geschäftsführerin der Jungen Union Hegau.
Kreis Konstanz Kampf um eine alte Liebe: Wie es der CDU an ihrer Basis geht
Eine weitere verlorene Landtagswahl, ein wochenlanges Gezerre um die Kanzlerkandidatur: Was macht das mit einer Partei? Manche CDU-Mitglieder denken über ihren Austritt nach oder vollziehen ihn. Ein Blick in den Kreisverband Konstanz
Willi Streit, der Vorsitzende des CDU-Kreisverbands Konstanz, am Steißlinger See. Im Moment erleben er und die Mitglieder an der Basis bewegte Zeiten.