Konstanz

Konstanz
Quelle: Achim Mende
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Die Imperia wacht über das teilweise abgebaute „Jupiter“-Riesenrad nahe des Konstanzer Hafens.
Konstanz Schon gesehen? Vom Riesenrad beim Konstanzer Hafen steht nur noch das Gerippe. Was passiert mit dem Fahrgeschäft auf Klein Venedig?
Der Schriftzug „Jupiter“ ist weg – auch die 36 Gondeln sind durch einen großen Kran nach und nach entfernt und mit einem Tieflader weggeschafft worden. Dabei haben sich die Konstanzer an den Anblick des Riesenrads auf Klein Venedig gewöhnt. Was passiert da? Und wann geht es mit dem Fahrgeschäft auf dem Areal Klein Venedig wieder hoch hinaus?
Konstanz Konstanzer Narren greifen in die Überraschungskiste: Da in diesem Jahr große Veranstaltungen abgesagt sind, heißt die Losung „Pop-up-Fasnacht“
Mit „Pop-up-Fasnacht“ hat Blätzlebue Mathias Trempa einen trefflichen Begriff für die Vorhaben der Konstanzer Narrenvereine und -zünfte kreiert. Die organisierten Fasnachter wollen verantwortungsvoll das Brauchtum feiern, und zwar mit Überraschungen auf der Straße. Das Motto der Gemeinschaft: „Allen wohl und niemand weh!“
Schweiz Aktuelle Polizeimeldungen aus grenznahen Schweizer Kantonen
In diesem Artikel bündeln wir für Sie die wichtigsten Blaulichtmeldungen aus der Region zwischen Kreuzlingen und Basel. So bekommen Sie einen Überblick, was in Ihrer Nähe gerade passiert. Dieser Artikel wird regelmäßig aktualisiert.
Top-Themen
Konstanz Die Gerüchteküche in Konstanz brodelt: Ist das Weinglöckle für immer geschlossen?
Das Weinglöckle habe die Pforten dicht gemacht und es würde ab sofort ein Nachpächter gesucht – so lautete das Gerücht, das in Konstanz kursierte. „Stimmt nicht“, stellt Betreiber Joachim Gretzmeier klar. Erst im April 2023 läuft sein Pachtvertrag aus. Corona-bedingt hat er lediglich das Konzept der beliebten Traditions-Weinstube verändert.
Das Traditionslokal Weinglöckle in der Inselgasse ist derzeit geschlossen und nur für Veranstaltungen buchbar.
Konstanz Zwei Leichtverletzte, großer Schaden und erhebliche Verkehrsbehinderung: Unfall in Konstanzer Konzilstraße legt Feierabendverkehr vorübergehend lahm
Ein Mercedes-Fahrer ist am Montag, 24. Januar, gegen 16 Uhr in der Konzilstraße auf die Gegenfahrbahn geraten und mit einem entgegenkommenden Auto zusammengeprallt. Die beiden Fahrer wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Bis kurz vor 17 Uhr stauten sich die Fahrzeuge in der wichtigen Konstanzer Verkehrsader.
Symbolbild
Konstanz Konstanzer Testpersonal berichtet von Konfrontationen und aufgeheizter Stimmung. Was erleben die Mitarbeiter in ihrem Alltag?
Die Stimmung in der Corona-Krise wird zunehmend gereizter. Auch bei den Testzentren in Konstanz steigt die Anspannung. Das Personal sieht sich zunehmend mit ausfälligen Bürgern konfrontiert. Das ergab eine Umfrage des SÜDKURIER bei den Teststationen in der Konstanzer Innenstadt. Aber auch freundliche Begegnungen bleiben den Mitarbeitern im Gedächtnis.
Blick in die Teststation auf der Markstätte: Was erleben die Mitarbeiter von Konstanzer Testzentren in ihrem Arbeitsalltag?
Konstanz An Konstanzer Schulen ist auch in der zweiten Schulwoche 2022 die Zahl der positiven Corona-Fälle gestiegen
Die Konstanzer Schüler müssen sich zweimal pro Woche einem Corona-Test unterziehen. Wie entwickeln sich die Testergebnisse im Vergleich zur ersten Schulwoche des neuen Jahres? Sind größere Ausbrüche an einzelnen Schulen zu verzeichnen? Das sagt das Konstanzer Amt für Bildung und Sport dazu.
(Symbolbild) Derzeit findet an Konstanzer Schulen Präsenzunterricht statt. Damit dies möglich ist, werden Schüler und Lehrer regelmäßig getestet.
Konstanz Linke Liste Konstanz fordert die Stadt zum Handeln auf: Corona-Demos und sogenannte „Spaziergänge“ sollen ab sofort ordnungsgemäß angemeldet werden
Dem „unwürdigen Katz-und-Maus-Spiel“ soll die Stadtverwaltung endlich Einhalt gebieten – das fordert die die Linke Liste Konstanz in einer Pressemitteilung, die am Montag, 24. Januar, erschienen ist. Demnach solle sich die Stadt dafür einsetzen, dass die sogenannten „Spaziergänge“ ab sofort auch bei den zuständigen Behörde angemeldet werden.
(Archivbild) Corona-Spaziergang in Konstanz am 10. Januar 2022: Die Impfgegner und Coronaskeptiker machten sich vom Augustinerplatz aus auf dem Weg durch die Stadt.
Konstanz Konstanzer Kitas könnten Betreuung verkürzen oder einstellen. Das sieht der Fahrplan der Stadt für die Omikron-Welle vor
Selbst berufstätig und nebenbei zu Hause die Kinder betreuen: Eltern müssen sich darauf einstellen, dass dieses aus den Lockdowns bekannte Szenario demnächst wieder auf sie zukommt. „Wir rechnen damit, dass die Omikron-Welle auch sehr viele Erzieher betreffen wird“, sagt Alfred Kaufmann, Leiter des Konstanzer Sozial- und Jugendamts. Wie wird entschieden, welche Kinder im Ernstfall noch betreut werden?
Alfred Kaufmann, Leiter des Konstanzer Sozial- und Jugendamts, erkundigt sich bei drei Erzieherinnen der Kita Rebberg, wie es derzeit trotz Omikron läuft. Von rechts: Selina Mittmesser, Lena Möckel und Beate Kirgis.
Konstanz Zum autofreien Stephansplatz wird die Planung konkreter: Doch längst nicht alle Konstanzer sind von der Neugestaltung begeistert
Das Ziel der Stadtverwaltung ist klar: Der Stephansplatz soll autofrei werden. Gleichzeitig soll er gestalterisch aufgewertet und als Markt- und Veranstaltungsraum gestärkt werden. Aber was sagen die Anlieger dazu?
Der Stephansplatz soll autofrei werden. Die erste Vorplanung liegt auf dem Tisch. Doch nicht alle Anwohner sind damit glücklich.
Meinung Der Stephansplatz als autofreier, multifunktionaler Stadtpark: Ist das wirklich nachhaltig und bürgerfreundlich?
Der Stephansplatz soll autofrei und schöner werden. Ein Markt- und Veranstaltungsraum mitten in der Stadt, so die Vision. Und das soll möglichst zeitnah umgesetzt werden. Damit hier ein Platz für alle entsteht. Außer für Mitbürger, die zu einer der zahlreichen Praxen in der Innenstadt möchten – so Autorin Aurelia Scherrer in ihrem Kommentar. Ist denn kein Kompromiss möglich?
Konstanz Mehrheit der Konstanzer Stadträte bekennt sich zum Bodenseeforum – das aber hat seinen Preis
Der jährliche Zuschuss für das Haus liegt bei 2 bis 2,5 Millionen Euro. Das sind ungefähr 5000 bis 6000 Euro pro Tag. Oder 20 bis 25 Millionen Euro in zehn Jahren. Also abwickeln? Für Oberbürgermeister Uli Burchardt und die Mehrheit des zuständigen Ratsausschusses ist die Sache so einfach nicht. Das Bodenseeforum muss nach ihrer Meinung in seiner gesamtstädtischen Funktion bewertet werden.
Auf die Perspektive kommt es an: Das Bodenseeforum (hier ein mit einer Drohne aufgenommenes Archivbild aus dem Jahr 2019) kommt ohne Zuschüsse nicht über die Runden. Allerdings lässt sich seine Funktion nach Einschätzung etlicher Stadträte nicht ohne die Entwicklung des Brückenquartiers (im Hintergrund) und der Gesamtstadt einordnen.
Kreis Konstanz/Konstanz Pocken: Impfgegner gab es auch früher schon
Vor über 100 Jahren gab es die Pocken-Impfpflicht. Schon damals machten Impfgegner mobil – wie sich durch alte Zeitungsberichte belegen lässt. Ein Vergleich zur Corona-Pandemie heute
Das Werk „Die Impfstube“ von Reinhard Zimmermann ist Dauerleihgabe in der Städtischen Sammlung Friedrichshafen. Bild: Thomas Kapitel
Konstanz/Kreuzlingen Närrische Magerkost jenseits der Grenze: Auch die Kreuzlinger Fasnacht fällt dieses Jahr weitgehend aus – aber nicht alles
In Konstanz fällt das närrische Treiben dieses Jahr erneut zu großen Teilen der Corona-Pandemie zum Opfer. Bei den Schweizer Nachbarn sind die Regeln zur Bewältigung der Pandemie zwar weniger drastisch, dennoch werden voraussichtlich auch in Kreuzlingen nicht viele Veranstaltungen stattfinden. Was die dortigen Narren abgesagt haben, und was voraussichtlich dennoch stattfindet.
(Symbolbild) 2019 fand die Kreuzlinger Fasnacht noch ganz normal statt. Dieses Jahr wurden die meisten Veranstaltungen bereits abgesagt.
Konstanz Leserfrage: Warum werden NAT-Tests nicht als Standard-Corona-Tests eingesetzt?
Auf einer Internetseite der Johanniter im Bodenseekreis findet eine SÜDKURIER-Leserin einen Hinweis auf sogenannte NAT-Tests. Die Konstanzerin sucht der Homepage des Paul-Ehrlich-Instituts nach weiteren Informationen. Dort werden diese Tests als sehr zuverlässig und als Gold-Standard unter Corona-Tests bezeichnet. Wieso wird diese Methode dann nicht öfter angewendet?
(Symbolbild) Reagenzlösungen im Labor Brunner in Konstanz.
Konstanz Gerhard Zahner ist Strafverteidiger und zugleich Autor von provokanten Theaterstücken: Porträt eines Mannes, der in kein Schema passt
Gerhard Zahner hat eine Anwaltskanzlei in Konstanz und vertritt als Strafverteidiger Menschen, die mit dem Gesetz in Konflikt gekommen sind. Gleichzeitig ist er Theaterautor und überzeugter Linker. Wie bringt er das alles zusammen?
Gerhard Zahner – Anwalt und Aufklärer, Provokateur in der Provinz.
Konstanz Wie soll die Universität Konstanz wachsen? Das steht im neuen Bebauungsplan für den Gießberg-Campus, der nun dem Gemeinderat vorgelegt wird
Die Universität Konstanz braucht in den kommenden Jahren mehr Gebäude – das ist schon länger bekannt. Jetzt liegt die dafür notwendige Änderung des Bebauungsplans für das Gelände auf dem Gießberg vor. Doch was soll da überhaupt gebaut werden? Wie wird sich der Campus durch weitere Gebäude und mögliche Anbauten verändern?
Der Eingangsbereich der Universität Konstanz – hier eine Aufnahme aus dem Jahr 2015: Die Hochschule soll in den kommenden Jahren vergrößert werden.
Konstanz-Litzelstetten Bellende Spitzensportler vom Bodanrück: Wie Andreas Stocker sein Husky-Rudel erfolgreich für Hundeschlittenrennen fit macht
Huskys sind alles andere als Sofahunde: Sie brauchen viel Bewegung. Damit die Tiere gesund, ausgelastet und glücklich sind, nimmt Andreas Stocker aus Litzelstetten mittlerweile seit 26 Jahren an Hundeschlittenrennen teil. Zahlreiche Pokale und Medaillen hat das Team bereits geholt. Die Siege sind für Stocker aber zweitrangig. Ihm geht es um das Wohl der Tiere.
Aufnahme vom Hunderennen in San Bernadino 2015 im Schweizer Kanton Graubünden.
Theater Mit Mode unsterblich werden: So ist Elfriede Jelineks "Das Licht im Kasten" am Theater Konstanz
Susanne Schmelcher inszeniert den Text auf der großen Bühne. Mit Hanna Eichel, Maelle Giovanetti und Dominik Puhl im Karussell der Umkleidekabinen.
Diese Mode ist der letzte Schrei: Dominik Puhl, Maelle Giovanetti und Hanna Eichel (von links nach rechts) in „Das Licht im Kasten“.
Video Der Ausbau der B33 verzögert sich: Im Video-Update zur Baustelle erfahren Sie, wo die Schwierigkeiten liegen und welche Arbeiten planmäßig voranschreiten
Der Ausbau der B33 zwischen Allensbach und Konstanz verzögert sich. Der Tunnelbau in Hegne wird später beginnen. Damit wird das Großprojekt nicht vor dem Jahr 2028 fertig, mindestens ein Jahr später als ursprünglich geplant. Wie es zu der Verzögerung kommt, erklären wir im Video anhand von Aufnahmen der B33-Baustelle aus der Luft.
Allensbach Ost: Hier wird der Anschluss an die Gemeinde zu einem vollwertigen Verkehrsknotenpunkt ausgebaut. Die Drohnenaufnahmen zeigen den Bau einer Brücke. Die Arbeiten gehen planmäßig voran und sollen Mitte dieses Jahres abgeschlossen sein.
Bodensee Wie mobiles Arbeiten das Leben am Bodensee noch attraktiver macht
Dank der Corona-Pandemie ist das Leben in der Bodenseeregion gerade für Arbeitnehmer noch interessanter geworden. Denn mobiles Arbeiten eröffnet die Chance, für einen Konzern in einer Metropole wie München oder Stuttgart zu arbeiten, aber hier am See zu wohnen. Was sagen Immobilienmakler, der Mieterbund oder Arbeitgeber dazu?
Von zu Hause aus arbeiten: Statt jeden Tag lange pendeln zu müssen, können Arbeitnehmer die Zeit anders nutzen. Das hat gerade am Bodensee seine Vorteile.
Konstanz Auf ins Unbekannte! Ein Konstanzer Paar fährt im Campingbus quer durch Europa: „Wir wissen nicht, was kommt. Und das ist das Schöne daran.“
Halbzeit auf der Tour: Mareike und Rainer Pohl sind nun schon seit mehr als einem Jahr auf Achse. Aktuell genießen sie den milden Winter auf Kreta. Fernab von Heimat und Familie sagen sie: „Es ist schöner, als wir es in unseren Träumen vorgestellt haben.“ Und ihre Reise wirke sogar als Beziehungs-Booster.
Vor einem Jahr haben die Konstanzer Rainer und Mareike Pohl ihren Alltag hinter sich gelassen und ein Abenteuer in Südeuropa gestartet.
Konstanz Unbekannter klettert auf Malteser Hilfsfahrzeug und beschädigt das Dach: Die Polizei sucht Zeugen des Vorfalls
Ein etwa Mitte 20-jähriger Mann soll am Donnerstagabend, 20. Januar, in Konstanz auf das Dach eines Malteser Fahrzeugs geklettert sein und es dabei beschädigt haben. Wie die Polizei mitteilt, sei der Täter später in einem weißen BMW geflüchtet. Die Beamten suchen nun Zeugen und weitere Hinweise.
Die Polizei musste wegen eines entlaufenen Stieres nach Schiggendorf ausrücken. Hier ein Symbolbild.
Konstanz Personalbedarf bei der Stadt Konstanz wächst und wächst: Innerhalb von zehn Jahren um rund 230 zusätzliche Stellen
Das Plus bei den Stellen innerhalb der Stadtverwaltung schlägt sich bei den Kosten nieder: Sie belaufen sich in diesem Jahr auf voraussichtlich rund 73 Millionen Euro – vor zehn Jahren waren es 44,36 Millionen Euro. Was ebenfalls zur Wahrheit gehört: Das aktuelle Aufgabenspektrum der Stadt ist im Vergleich mit dem des Jahres 2013 enorm gewachsen.
Innerhalb von zehn Jahren stiegen die Personalkosten von rund 44 Millionen auf etwa 73 Millionen Euro.
Konstanz Was macht Fußball-Star Sami Khedira in Konstanz? Auf jeden Fall Kaffee trinken.
Kommt ein prominenter Ex-Nationalspieler in ein Café – und wird vom Besitzer fast nicht erkannt. So geschah es diese Woche gleich zweimal in der Kaffeebar Romeo in der Konstanzer Altstadt. Besitzer Marco Turchi hielt den Besuch des Fußball-Weltmeisters Sami Khedira zuerst für einen Scherz vom Ordnungsamt.
Sami Khedira (links) in der Konstanzer Kaffeebar Romeo mit Besitzer Marco Turchi
Video Gedenken an den „Bue vum Land“: Diese Auftritte von Lothar Bottlang bei der Fernsehfasnacht werden nicht nur den Konstanzern in Erinnerung bleiben
Lothar Bottlang als der "Bue vum Land" ist für die Zuschauer im Konzil und am Bildschirm sowie für die Mitwirkenden der SWR-Fernsehfasnacht im Konstanzer Konzil immer ein Highlight gewesen. Der Südwestdeutsche Rundfunk wird dem Publikumsliebling in der diesjährigen Sendung, die am 15. Februar ausgestrahlt wird, einen Beitrag in memoriam widmen. Hier finden Sie zwei seiner Auftritte als Video.
Lothar Bottlang aus Langenrain bei der Konstanzer SWR-Fernsehfasnacht 2019 im Konstanzer Konzil
Konstanz Raubüberfall im Konstanzer Industriegebiet: Polizei sucht dringend nach Zeugen der Tat
Am Donnerstagabend, 20. Januar, ist eine junge Frau in der Sparkassenfiliale im Konstanzer Industriegebiet von zwei bislang unbekannten Männern überfallen worden. Wie die Polizei in einer Pressemitteilung schreibt, werden Zeugen gesucht, die sich gegen 20 Uhr im Bereich der Carl-Benz-Straße Ecke August-Borsig-Straße aufgehalten haben.
Symbolbild: Die Kriminalpolizei sucht nach Zeugen eines Raubes im Industriegebiet.
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 weiter
Landkreis & Umgebung
Corona Täglich rufen hunderte Menschen beim Gesundheitsamt Konstanz an: Das sind ihre zehn häufigsten Fragen – und die Antworten darauf
Das Gesundheitsamt Konstanz hat während der Pandemie eine Hotline eingerichtet, an die sich Bürger mit Fragen wenden können. Pro Tag gehen etwa 300 Anrufe ein – was die Menschen am häufigsten Fragen und wie die Antworten dazu lauten, lesen Sie hier.
Die amtliche Benachrichtung zur Absonderung für coronainfizierte Bürger kommt inzwischen automatisiert per Post.
Newsticker Corona im Kreis Konstanz: Das sind die aktuellen Zahlen und Entwicklungen
Am 6. März 2020 wurde im Landkreis Konstanz der erste Coronavirus-Fall bestätigt. Seither hat sich in der Region viel verändert. In diesem Artikel bündeln wir für Sie die wichtigsten Informationen.
Deutsche Polizisten kontrollieren Einreisende am Grenzübergang in Kreuzlingen.
Kreis Konstanz Viele Infizierte, aber wenige Patienten: Trotz hoher Infektionszahlen kommen nur wenige in die Krankenhäuser im Kreis Konstanz
Die Infiziertenzahlen im Landkreis Konstanz steigen im Moment extrem schnell an. Allerdings ist es in den Krankenhäusern sehr ruhig. Die ärztlichen Direktoren erwarten eine rasche Zunahme an Patienten in den kommenden Wochen.
Die Lage in den Kliniken ist noch entspannt. Im Krankenhaus in Radolfzell liegen momentan 13 Corona-Patienten.
Bilder-Story Weitere (Drohnen-)Bilder vom Gefahrgut-Unfall in Zizenhausen
Die Feuerwehr hat unter anderem mit einer Drohne Bilder vom Unfallort in Zizenhausen gemacht, wo der Anhänger eines Lastwagens umgekippt ist.
Bild: Drohneneinheit Landkreis Konstanz
Visual Story Fünf Videos vom Einsatz der Feuerwehr beim Gefahrgut-Unfall und dem Tag danach in Zizenhausen
Mehr als 100 Einsatzkräfte von Feuerwehren aus dem Landkreis Konstanz waren zwischen Montag um 19.15 Uhr und Dienstag um 11 Uhr in Zizenhausen im Einsatz. Hier gibt es ein paar Video-Eindrücke der Unfallstelle und wie es am Dienstag bei Tageslicht aussah.