Thema & Hintergründe

Seehas

Seehas

Hier finden Sie aktuelle News und Hintergründe zum Seehas.

Die S-bahnähnliche Verbindung zwischen Engen im Hegau und Konstanz wird von der SBB Deutschland GmbH betrieben, einer Tochter der Schweizer Bundesbahnen.

Auf der 44 Kilometer langen Strecke bedient der Seehas 16 Haltestellen im 30-Minutentakt.

Im Jahr 1994 ging das Erfolgsprojekt an den Start, täglich nutzen über 18.000 Menschen die Verbindung.

Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Kreis Konstanz Seehas steht im Kreistag in der Kritik
Der Kreistag möchte die vollen Züge nicht mehr hinnehmen. Es soll nun mehr Druck bei Land und SBB ausgeübt werden
Der Seehas hatte schon vor Corona (2016) viele Nutzer.
Kreis Konstanz Auf der Schiene soll es runder laufen: Ein Gespräch mit dem Geschäftsführer der SBB Deutschland
Überfüllte Seehas-Züge – und das in der Pandemie. Es ist nicht das einzige Problem, zu dem der SBB Deutschland-Chef, Patrick Altenburger, Stellung nehmen soll. Es geht auch darum, wie Verzögerungen im Fahrbetrieb vermieden werden und um mögliche neue Strecken.
Ein Seehas fährt am Donnerstag, 4. Februar 2021, um 10.15 Uhr in einfacher Traktion in Markelfingen in Richtung Konstanz. Im Vordergrund ein Schwarm Enten auf dem Markelfinger Winkel auf Höhe Turnverein/Martin-Werft.
Mühlhausen-Ehingen Mit ganzer Kraft für die Gemeinde: Michael Krause strebt das Bürgermeisteramt von Mühlhausen-Ehingen an

41-Jähriger will Nachfolger des langjährigen Gemeindechefs Hans-Peter Lehmann werden. Neue Ideen sollen Mühlhausen-Ehingen künftig weiter voranbringen.
Der 41-jährige Michael Krause strebt das Bürgermeisteramt in seiner Wohngemeinde Mühlhausen-Ehingen an. Er geht bei der Wahl am 14. März ins Rennen und will Nachfolger des langjährigen Gemeindechefs, Hans-Peter Lehmann, werden.
Singen Hält die Gäubahn demnächst nur noch in Singen-Landesgartenschau? Ein neues Gutachten sorgt für schrille Töne rund um die Bahnstrecke
Die Wirtschaftlichkeitsprüfung des Unternehmens SMA sorgt für Unmut bei Politikern. Diese bestätigt, dass ein Tunnel bei Stuttgart wirtschaftlich sei. Doch die Gutachter schlagen auch vor, dass die Züge nur noch an der Landesgartenschau halten, nicht mehr am Bahnhof Singen. Ein Blick in die unübersichtliche Gemengelage.
Ein Zug der Gäubahn im Singener Hauptbahnhof auf einem Archivbild, auf dem die Fahrgäste noch ohne die Corona-bedingten Schutzmasken unterwegs sind.
Singen Wir für Stuttgart: Wodurch kann der Bahnverkehr im Hegau gestärkt werden?
Der SÜDKURIER hat die Kandidaten von Grünen, CDU, AfD, SPD, FDP und der Linken zu wichtigen Themen um Stellung gebeten und liefert hier in mehreren Folge täglich die kompakte Übersicht als Entscheidungshilfe zur Landtagswahl. Zum Auftakt das Thema Bahnverkehr.
Ein Stimmzettel für die Briefwahl für die Landtagswahl am 14. März 2021 in Baden-Württemberg liegt auf einem Tisch (gestellte Szene).
Konstanz/Radolfzell Die Kandidaten der Landtagswahl 2021: Das tun sie für den Wahlkreis Konstanz-Radolfzell? Was versprechen sie den Wählern?
Digitale Ausstattung für die Schulen, Belebung der Innenstädte oder Hilfe für die Kultur: Die Kandidaten der im Landtag vertretenen Parteien möchten sich in Stuttgart für den Wahlkreis Konstanz-Radolfzell einsetzen. Dabei müssen sie viele Themen miteinander in Einklang bringen. Ein Überblick.
SÜDKURIER-Wahlarena zur Landtagswahl 2021 im Stadttheater Konstanz: Aufzeichnung der Debatte mit Kandidaten für den Wahlkreis 56 Konstanz. Auf der Bühne (von links) Levin Eisenmann (CDU), Petra Rietzler (SPD), Jürgen Keck (FDP), Nese Erikli (Grüne), Thorsten Otterbach (AfD).
Mühlhausen-Ehingen Wenn zwei sprechen und einer fehlt: So präsentierten sich die Bürgermeisterkandidaten in Mühlhausen-Ehingen bei der Vorstellung der Gemeinde
Michael Krause setzt auf die Förderungen der Jugend in der Doppelgemeinde. Patrick Stärk will die Kinderbetreuung ausbauen. Und der dritte Bewerber: Der blieb der Veranstaltung der Gemeinde ganz fern.
Hatten die Sprechzeiten bei der Kandidatenvorstellung der Gemeinde im Blick (von links): Bürgermeister Hans-Peter Lehmann und Hauptamtsleiter Rainer Maus.
Kreis Konstanz Landtagskandidaten: Gebührenfreie Kita ist einer der Streitpunkte
Beim jüngsten Gemeindetag beziehen die Landtagskandidaten von CDU, SPD, Grüne und FDP Stellung zu Themen wie Kitas, Klimaschutz und Krankenhäuser
Die Meinungen unter den Parteien zu gebührenfreien Kitas gehen auseinander.
Singen Bus statt Bahn: Der Ersatzverkehr zwischen Engen und Singen nimmt Fahrt auf
Zwischen Engen und Singen werden drei Bahnübergänge mit neuer Technik ausgestattet. Aus diesem Grund müssen Bahnfahrer die nächsten vier Wochen auf Busse umsteigen. Es gibt auch einen Express-Bus. Fahrgäste schildern Eindrücke aus der Anfangszeit.
Bitte umsteigen: Wer zwischen Singen und Engen normalerweise mit dem Zug unterwegs ist, muss noch bis zum 19. März in Ersatzbusse umsteigen. Die Express-Verbindung hält nur an den Endpunkten.
Radolfzell Die Trachtengruppe Alt-Radolfzell legt zu ihrem 100. Jubiläum ein Buch ihres Gründers neu auf
Pfarrer Hermann Sernatinger rief vor 100 Jahren die Trachtengruppe Alt-Radolfzell ins Leben. Diese würdigt ihren Gründer mit einer Neuauflage seines Buches „Iiszapfe zum Schlozze“. In der neuen Bearbeitung wird auch an jene gedacht, die des Radolfzeller Dialektes nicht mächtig sind.
Sie lassen die Mundartgedichte von Trachtengründer Pfarrer Hermann Sernatinger neu aufleben. Von links: Brigitte Robers, Wolfgang und Gabi Weidele. Für das Foto am Ufer des Zeller Sees wurde der Mund-Nasen-Schutz kurz abgenommen.
Radolfzell Ist es daheim zu laut für Homeoffice? So arbeitet es sich in einem Hotelzimmer
Die Hotels stehen leer, gleichzeitig müssen viele Menschen von Zuhause aus arbeiten. Warum also nicht im Hotel arbeiten? Dieses Konzept wird gerade in einem Projekt der HTWG Konstanz im Radhotel Am Gleis in Markelfingen ausprobiert. Im Hotel können Arbeitnehmer Räume für Homeoffice mieten. Wir haben ausprobiert, wie es sich im Hotel arbeiten lässt.
Ist offen für Neues und gespannt auf die Erkenntnisse der Feldstudie zum Thema Homeoffice im Hotel: die stellvertretende Hotelleiterin des Radhotel Am Gleis Carla Schaudt.
Gaienhofen Levin Eisenmann und Andreas Jung stellen sich den Fragen der Höri-Bewohner
In einer Videokonferenz diskutierten der CDU-Landtagskandidat Levin Eisenmann sowie der Bundestagsabgeordnete Andreas Jung mit den Bürgern. Thema waren unter anderem die Landwirtschaft und die Infrastruktur.
Levin Eisenmann ist CDU-Kandidat und möchte den Wahlkreis Konstanz im Stuttgarter Landtag vertreten. In Videokonferenzen stellte er sich den Fragen der Wähler.
Singen Bahnübergänge werden erneuert: Zugverkehr zwischen Singen und Engen ruht vier Wochen lang
Bauarbeiten in Mühlhausen-Ehingen beginnen am 20. Februar. Ersatzbusse fahren statt Züge. Neue Bahnübergänge sollen für Verbesserungen und mehr Sicherheit sorgen.
In Mühlhausen-Ehingen werden in Kürze die Bahnübergänge modernisiert. Während der vierwöchigen Arbeiten kommt es zur kompletten Sperrung des Schienenverkehrs zwischen Singen und Engen. Stattdessen fahren Ersatzbusse die Haltestellen und Bahnhöfe an.
Kreis Konstanz Ein Ersatzverkehr für den Seehas? Die Grünen möchten für mehr Platz im Zug sorgen
Zu oft zu voll – die Beschwerden über den Seehas nehmen in der Corona-Pandemie zu. Jetzt fordert die Kreis-Fraktion der Grünen, dass zu den Stoßzeiten ein Schienenersatzverkehr eingerichtet wird
Immer wieder wird es im Seehas sehr eng.
Kreis Konstanz Schon wieder zu kurz: Warum der Seehas teilweise nur mit einem Zug fährt
Erneut verkehrt der Zug zu Stoßzeiten nur in Einzeltraktionen. Die SBB erklärt das mit Schäden an mehreren Zügen
Ein Seehas fährt am Donnerstag, um 10.15 Uhr, in einfacher Traktion in Markelfingen in Richtung Konstanz. Immer wieder kommt das zurzeit vor.
Singen/Gottmadingen Ungewöhnliche Lösung: Zugtaufe soll Bahnverbindung zwischen Singen und Gottmadingen verbessern
Die Fraktion der Freien Wähler, FDP und CDU möchte einen Namenswettbewerb für die Bahnstrecke zwischen Singen und Gottmadingen-Bietingen ins Leben rufen. Sie hoffen, dass damit die Strecke mehr ins politische Bewusstsein rückt.
Die Züge, die täglich zwischen Singen und Gottmadingen-Bietingen fahren, sollen einen Markennamen bekommen – zumindest wenn es nach den Fraktionen der Freien Wähler, FPD und CDU geht.
Gottmadingen 12.024 Kilometer nicht gefahren, 376 Züge waren zu kurz: Jetzt kommt Bewegung ins leidige Gottmadinger Bahnthema
Das Ausstiegsszenario aus dem Vertrag mit der Deutschen Bahn wird konkreter und Bürgermeister Michael Klinger fühlt sich in seinen wiederholten Beschwerden in Stuttgart endlich ernst genommen. Er träumt sogar von einem Viertelstundentakt. Auch ein neuer Name für die Linie ist angedacht.
Jürgen Keck (FDP-MdL) und Bürgermeister Michael Klinger haben sich auf dem Bahnsteig am Gottmadinger Bahnhof getroffen. Hier hatten in der Vergangenheit zahlreiche Zugausfälle der DB Regio für Chaos und Ärger gesorgt. Jetzt hat das Verkehrsministerium die Fakten ermittelt und den Vertragsausstieg angekündigt.
Meinung Oh weh, der Schnee! In Konstanz sind noch immer nicht alle Straßen geräumt. Tja, liebe Anwohner, selbst Schuld – sagt der Winterdienst
Bis heute gleicht der Stockackerweg einer Eisbahn. Autorin Eva Marie Stegmann war vor Ort und hat die Bahn ausprobiert.
Meinung „Ich bin überzeugt, wir haben eine wunderbare, junge Generation“: SÜDKURIER-Leser Wolfgang Betz dankt der Polizei und hilfsbereiten, jungen Menschen
Mit dem Rollator durch den Schnee und mit den Öffentlichen nach Singen – das ist mit 81 Jahren und einer Seh- sowie Gehbehinderung eine echte Herausforderung. Auf dem Weg sah sich Wolfgang Betz mit zahlreichen Schwierigkeiten konfrontiert, die er durch die spontane Hilfe seiner Mitmenschen meistern konnte.
Geteilte Freude ist doppelte Freude: Wolfgang Betz teilt seine positiven Erlebnisse der jüngeren Vergangenheit gern mit allen SÜDKURIER-Lesern.
Allensbach/Kreis Konstanz Voller Seehas: Ab Montag sollen wieder die langen Züge rollen
Der Wintereinbruch hat auch die SBB GmbH hart getroffen. Einige ihrer Seehas-Züge wurden durch die Schneemassen beschädigt und sind zurzeit in der Reparatur. Deshalb sind die Züge diese Woche nur in Einzeltraktionen gefahren
Immer wieder wird es im Seehas sehr eng.
Kreis Konstanz Schnee bremst die Region aus: Viele Unfälle auf den Straßen – Umstürzende Bäume behindern Straßen- und Schienenverkehr
Der starke Schneefall hat zu zahlreichen Unfällen auf den Straßen im Landkreis geführt. Der Regionalbusverkehr war am Freitag nur eingeschränkt möglich, die Seehäsle-Strecke gesperrt.
Der Winterdienst macht die Straße für den Verkehr auf der B33 bei Singen frei: Umgestürzte Bäume sorgten am Freitag aber für etliche Straßensperrungen.
Konstanz Schneemassen in Konstanz: Traglufthalle von Tennisclub bricht zusammen, Warnung vor Waldspaziergängen, Verkehr eingeschränkt
Von Donnerstag auf Freitag hat es so viel geschneit, dass Konstanz förmlich im Weiß versinkt. Hier finden Sie die neuesten Entwicklungen, wichtige Hinweise und Service zum Thema.
Warnschild Dachlawinen in der Niederburg (beim Theater).
Mühlhausen-Ehingen Wer folgt auf Hans-Peter Lehmann als Bürgermeister von Mühlhausen-Ehingen? Erster Kandidat tritt zur Wahl an
Langjähriger Gemeindechef von Mühlhausen-Ehingen geht im nächsten Jahr in den Ruhestand. Michael Krause bewirbt sich für die Nachfolge. Starkes Engagement von Bürgern und Vereinen in der Doppelgemeinde.
Das Rathaus von Mühlhausen-Ehingen und die Gemeinde stehen seit 1990 unter der Regie von Bürgermeister Hans-Peter Lehmann geleitet. Bei der Bürgermeisterwahl geht es um seine Nachfolge.
Kreis Konstanz Noch viel zu tun beim Schienenverkehr: Sollen mehr Fahrgäste den öffentlichen Verkehr nutzen, braucht es deutliche Verbesserungen
BaWü-Check: Das Land Baden-Württemberg möchte, dass mehr Menschen den öffentlichen Nahverkehr nutzen. Damit das gelingt, wird kräftig investiert. Es gibt noch Potenzial zur Verbesserung im Landkreis
Gedränge beim Zusteigen in den Seehas. Das Verkehrsmittel ist beliebt, das Gedränge könnte weniger werden, sollte ein Viertelstundentakt eingeführt werden. Bild: Kerstin Steinert
Meinung Das Cano spült die Massen nach Singen: Davon können auch viele andere Geschäfte profitieren
Neues Einkaufszentrum an zentraler Stelle macht die Hegau-Metropole zum großen Shopping-Center mit Großstadt-Charakter, in das unzählige Menschen aus einem weiten Umkreis strömen werden. Warum die gesamte Innenstadt ihren Nutzen daraus ziehen kann, zeigt der folgende Meinungsbeitrag auf.