Reichenau

Reichenau
Quelle: Pixxs/stock.adobe.com
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Hier fühlt sich der Landtagskandidat der Partei wohl, im Naherholungsgebiet bei Worblingen, seinem Heimatort. Die Pose als Politiker sitzt, der für Mitglieder der Partei typische graue Anzug auch.
Kreis Konstanz Landtagswahl 2021: Philipp Weimer von Die Partei will "mindestens 100 Prozent der Stimmen" im Kreis Konstanz holen
Philipp Weimer tritt als bei der Landtagswahl als Kandidat für die Satire-Partei Die Partei für die Wahlkreise Konstanz und Singen an. Trotz humorvollem Auftritt möchte der 28-Jährige aus Rielasingen-Worblingen ernst zu nehmende Politik machen. Dabei will Weimer zum Beispiel den Bodensee zuschütten und eine riesengroße Eislaufhalle bauen. Wie ernst er das meint? Das erfahren Sie in diesem Porträt.
Konstanz/Radolfzell Die Kandidaten der Landtagswahl 2021: Das tun sie für den Wahlkreis Konstanz-Radolfzell? Was versprechen sie den Wählern?
Digitale Ausstattung für die Schulen, Belebung der Innenstädte oder Hilfe für die Kultur: Die Kandidaten der im Landtag vertretenen Parteien möchten sich in Stuttgart für den Wahlkreis Konstanz-Radolfzell einsetzen. Dabei müssen sie viele Themen miteinander in Einklang bringen. Ein Überblick.
Reichenau Mit dem Traum vom eigenen Weinberg einmal um die Welt – und zur Verwirklichung zurück in die Heimat
Er hat seine Berufung gefunden: Winzer. Julian Moser aus Dingelsdorf ist fasziniert von der Natur und lässt seiner Experimentierfreude freien Lauf. Auf der Insel Reichenau hat er jetzt seinen eigenen Weinbaubetrieb gegründet. Bis dahin war es aber ein weiter Weg – vom Studium am Weincampus Neustadt an der Weinstraße über Südtirol und Neuseeland.
Konstanz/Radolfzell Landtagswahl 2021: Linke-Kandidatin Antje Behler findet, dass Kultusministerin Eisenmann die Messlatte nicht hoch genug gelegt hat
Die angehende Lehrerin Antje Behler zieht es aufs politische Parkett. Die Kandidatin der Linken im Wahlkreis 56 Konstanz möchte die ihrer Meinung nach zu langsame Entwicklung der Bildungspolitik nicht länger hinnehmen. Sie ist überzeugt: "Bildung ist Menschenrecht." Mehr über die 24-Jährige sowie ihre Pläne und Ziele für die Region, erfahren Sie in diesem Porträt.
An der frischen Luft: Die Landtagskandidatin Antje Behler beim Treffen mit SÜDKURIER-Journalistin Eva Marie Stegmann.
Konstanz/Radolfzell Landtagswahl 2021: Die Porträts der Kandidaten des Wahlkreises Konstanz-Radolfzell im Überblick
Die Porträts von Levin Eisenmann (CDU), Petra Rietzler (SPD), Jürgen Keck (FDP) und Thorsten Otterbach (AfD) sind bereits erschienen. Die Online-Artikel dazu sind im Folgenden aufgelistet.
Symbolbild
Konstanz Landtagswahl 2021: AfD-Kandidat Thorsten Otterbach würde Wahlkampfunterstützung durch Björn Höcke ausschlagen – aber wo steht er wirklich?
Thorsten Otterbach von der AfD tritt als Kandidat im Wahlkreis 56 Konstanz bei der Landtagswahl an. Dem 52-Jährigen fehlt in der Politik die Klarheit – und bei den Medien die Tiefe. Hat er sie selbst? Dieser Frage geht Torsten Lucht, Leiter der Konstanzer Lokalredaktion, in diesem Porträt nach.
Thorsten Otterbach vor der Konstanzer Imperia. Für den AfD-Landtagskandidaten passt das, denn er ist optimistisch: „Ich brauche nur 16 Prozent für den Einzug in den Landtag.“
Radolfzell/Konstanz Landtagswahl 2021: FDP-Kandidat Jürgen Keck kennt Krisen aus eigener Erfahrung. Er verstehe, dass "viele auf dem Zahnfleisch gehen"
Jürgen Keck hat einst selbst eine Insolvenz erlebt. Die Sorgen und Nöte in der jetzigen Krise kann er durch diese persönliche Erfahrung nachvollziehen, das treibe den 59-Jährigen an. Seit 2016 sitzt der gelernte Industriekaufmann für die FDP im Stuttgarter Landtag und hofft nun auf die Wiederwahl am 14. März. Was will er in nächsten fünf Jahren bewegen? Das lesen Sie in diesem Porträt.
Auf dem Steg des Böhringer Sees: Der FDP-Landtagsabgeordnete Jürgen Keck schätzt die kurze Runde von seiner Haustüre zu diesem Platz.
Konstanz/Radolfzell Landtagswahl 2021: SPD-Kandidatin Petra Rietzler reicht's. Sie will in die Politik, um Bewegung ins Thema Bildung zu bringen
Susanne Eisenmann wollte die Stimme des Landeselternbeirates nicht hören. Nun will Petra Rietzler, dreifache Mutter und seit fast zwanzig Jahren als Elternsprecherin aktiv, für die SPD selbst in den Landtag – als Kandidatin für den Wahlkreis 56 Konstanz. Was die 56-Jährige antreibt und was sie bewegen will, lesen Sie in diesem Porträt.
Petra Rietzler ist erst seit 2016 in der SPD – jetzt will sie für die Partei in den baden-württembergischen Landtag ziehen.
Konstanz Kandidaten-Check für den Wahlkreis Konstanz: Wo konnten sie in der Wahlarena punkten, wo müssen sie sich noch verbessern
Landtagskandidaten zeigen bei der SÜDKURIER-Wahlarena im Stadttheater Konstanz Stärken und Schwächen. Hier finden Sie die Analyse der Kandidaten der fünf im Landtag vertretenen Parteien.
SÜDKURIER-Wahlarena zur Landtagswahl 2021 im Stadttheater Konstanz: Aufzeichnung der Debatte mit Kandidaten für den Wahlkreis 56 Konstanz. Auf der Bühne (von links) Levin Eisenmann (CDU), Petra Rietzler (SPD), Jürgen Keck (FDP), Nese Erikli (Grüne), Thorsten Otterbach (AfD).
Konstanz/Radolfzell Landtagswahl 2021: Für CDU-Kandidat Levin Eisenmann ist "Winfried Kretschmann ein Hirte ohne Herde"
Den angehenden Juristen Levin Eisenmann zieht es in die Politik. Er ist der CDU-Kandidat im Wahlkreis 56 Konstanz. Warum ist die Christlich-Demokratische Union seit 2012 seine Partei? Weil er sie für pragmatisch hält. Mehr über den 23-Jährigen, was auf seiner Agenda steht und welche Ziele er sich gesetzt hat, erfahren Sie in diesem Porträt.
Levin Eisenmann ist der Landtagskandidat der CDU für den Wahlkreis Konstanz-Radolfzell.
Konstanz/Radolfzell Ohne Zuschauer, aber mit vielen knackigen Aussagen: So schlugen sich die Kandidaten der Landtagswahl bei der SÜDKURIER-Wahlarena
Levin Eisenmann (CDU), Jürgen Keck (FDP), Petra Rietzler (SPD), Nese Erikli (Grüne) und Thorsten Otterbach (AfD) haben sich zum Rededuell im Stadttheater Konstanz getroffen. Die Themen Digitalisierung, Schulen und Kitas sowie Corona und Impfungen wurden besonders heiß diskutiert. So lief die SÜDKURIER-Podiumsdiskussion zur Landtagswahl 2021.
SÜDKURIER-Wahlarena zur Landtagswahl 2021 im Stadttheater Konstanz: Aufzeichnung der Debatte mit Kandidaten für den Wahlkreis 56 Konstanz. Auf der Bühne (von links) Levin Eisenmann (CDU), Petra Rietzler (SPD), Jürgen Keck (FDP), Nese Erikli (Grüne), Thorsten Otterbach (AfD). Moderation: Eva Marie Stegmann und Torsten Lucht, Lokalredaktion Konstanz.
Fasnacht Beim großen närrischen Videowettbewerb des SÜDKURIER haben die Zuschauer entschieden: Hauptpreise gehen nach Überlingen, Geisingen und Reichenau
Das Interesse an 116 originellen Kurzfilmen war riesig: Narrengruppen aus der ganzen Region haben zusammen einen echten Schatz geschaffen. Doch welches Video ist das allerbeste? Fast 4500 Leser haben es entschieden.
Diese närrischen Videos kamen auf SÜDKURIER Online am besten an: Präzises Zusammenspiel bei den Überlinger GuggeVamps (oben), Generationen-Dialog in Geisingen (rechts) und musikalische Corona-Bewältigung bei den Grundel von der Reichenau (links).
Video Jetzt anschauen! In der SÜDKURIER-Wahlarena treffen die Landtagskandidaten für den Wahlkreis Konstanz direkt aufeinander
Wer hat die besten Konzepte fürs Land und die Region? Nach dem Impf-Chaos stellt sich nicht nur diese Frage vor der Landtagswahl am 14. März. In der Wahlarena des SÜDKURIER treffen die Direktkandidaten des Wahlkreises Konstanz von CDU, Grünen, SPD, FDP und AfD aufeinander. In Corona-Zeiten eine seltene Gelegenheit, die Kandidaten zu erleben.
SÜDKURIER-Wahlarena zur Landtagswahl 2021 im Stadttheater Konstanz: Aufzeichnung der Debatte mit Kandidaten für den Wahlkreis 56 Konstanz. Auf der Bühne (von links) Levin Eisenmann (CDU), Petra Rietzler (SPD), Jürgen Keck (FDP), Nese Erikli (Grüne), Thorsten Otterbach (AfD). Es moderieren Torsten Lucht, Leiter der Lokalredaktion Konstanz (vorne links) und Redakteurin Eva Marie Stegmann.
Konstanz Die wohl ungewöhnlichste Fasnacht endet – natürlich mit einer ganz besonderen Verbrennung auf SÜDKURIER on Air
Liegt am Abend des Fasnachtsdienstags normalerweise schon ein Hauch von Melancholie auf Blätzeplatz und Obermarkt, Stephansplatz und Pfalzgarten, so endet diese Corona-Fasnacht 2021 mit echter Dramatik – und per Video. Und mit einer auf SÜDKURIER On Air ab Dienstag, 19 Uhr, abrufbaren Verbrennung für alle, die Fasnet dehom feiern und die närrische Zeit anständig verabschieden wollen.
Unter Corona-Bedingungen haben Achim Schien (links) und Mario Böhler (Niederburg) eine Mini-Verbrennung für die Videoaufzeichnung über die Freilicht-Bühne gebracht.
Allensbach Ein kleines bisschen Fasnet
In Allensbach ging es ein wenig närrisch zu. Freilich immer innerhalb der Regeln wegen der Pandemie durch das Coronavirus.
Schöne Häser sorgten für Fasnacht-Flair bei der Narrenmesse in Allensbach.
Reichenau Die Verwaltung ist im Fasnet-Fieber: Es grassiert ein neues Virus im Rathaus, ein närrisches
Die Virus-Mutation „Grundel1894“ sorgt im Rathaus für schwere Symptome wie ungewohnt heitere Stimmung, Gesänge und Schunkeln auf dem Bürostuhl.
Präsident Berndt Wagner (rechts) überreicht an Bürgermeister Wolfgang Zoll ein Hergete-für-dehom-Päckle mit närrischer Grundausstattung und schickte den Schultes mit seiner Mannschaft in Büro-Quarantäne.
Bilder-Story Straßenfasnacht light im Lockdown: Auch in Allensbach und Reichenau spazieren einige Mäschgerle herum
Der nicht abgesetzte Bürgermeister von Allensbach hat sich heute dazu entschlossen blau zu machen. Damit das auch jeder mitbekommt, flanierte er samt Schild über den närrischen Wochenmarkt. Dort kauften auch einige andere Mäschgerle ein. In der Gemeinde Reichenau kündigten die Narren derweil das Virus Grundel 1894 an – und stellten das Rathaus unter Büro-Quarantäne.
Normalerweise hätte Alet-Präsident Ludwig Egenhofer (rechts) am Schmotzige um 10 Uhr den Allensbacher Bürgermeister Stefan Friedrich entmachtet. Weil das nicht möglich war, nahm er ihm auf dem närrischen Wochenmarkt wenigstens den Hut ab. Der Bürgermeister hatte ein Schild um: Wenn ich schon nicht abgesetzt werde, mache ich blau – und trug ein schönes blaues Häs.
Konstanz So bunt wird Konstanz am Schmotzigen Dunschtig in der Zukunft wieder feiern – die besten Bilder und Videos der Straßenfasnacht
Ho Narro! Wir haben euch die schönsten Mäschgerle und lustigsten Videos der Straßenfasnacht am Schmotzigen Dunschtig der vergangenen drei Jahre zusammengestellt. Glücklich blicken wir zurück und mit Vorfreude auf die kommenden Jahre, an denen wir uns wieder "uf dr Gass" sehen.
Konstanz 20 Masken des Butzenlaufs: Das sind die vielen Gesichter der Konstanzer Fasnacht – und die Geschichten dahinter
Wenn der Umzug am Abend vor dem Schmotzigen in diesem Jahr nicht stattfinden kann, zeigen wir das große Schaulaufen der Zünfte eben in anderer, digitaler Form. Hier ist eine Auswahl der Masken, die den Butzenlauf so bunt machen.
Konstanzer Blätzlebuebe beim Butzenlauf 2013.
Reichenau Gemeinde Reichenau lässt Narrenbaum aufstellen – überwacht von Grundel-Präsident Berndt Wagner
Weil die Narren ihren Baum nicht selbst aufstellen durften, machten dies ganz offiziell die Zimmerei von Elferrat Ralf Blum und Mitarbeiter des Bauhofs.
Grundele-Vater Christoph Heckmann (von links), Grundel-Präsident Berndt Wagner sowie Zimmermann und Elferrat Ralf Blum vor dem rund 24 Meter hohen Narrenbaum auf der Reichenau.
Allensbach Schauen Sie mal: Hier grüßen zwei Narren mit ihren Fasnachtsliedern
Fasnet dehom, so lautet das Motto in diesem Jahr. Timo Büglmeier aus Allensbach und Matthias Zappel Graf von den Reichenauer Grundel singen von zu Hause aus Fasnachtslieder und grüßen damit die närrische Welt.
Singen für alle Mäschgerle: Timo Büglmeier (links) und Matthias Zappel Graf.
Allensbach//Reichenau Kleine Narretei, und das alles im Rahmen der Regeln
Bürgermeister in Allensbach und Reichenau haben Vertrauen in Zünfte, dass sie sich am Schmotzigen Dunschtig und über Fasnacht zurückhalten. Eine traditionelle Machtübernahme ist nicht geplant. Die Moorschrat aus Dettingen-Wallhausen setzen auf ein digitales Format.
So sieht eine der Fasnachtsstationen auf der Reichenau aus. Die dortigen Grundel haben sich etwas einfallen lassen.
Landkreis & Umgebung
Konstanz Miss Marple hat Konkurrenz: Zwei Konstanzerinnen ermitteln einen Täter auf eigene Faust und helfen dabei, eine organisierte Bande von Paketdieben zu stoppen
Drei Monate lang liegt die Friseurin Uschi Handt gemeinsam mit einer Freundin täglich auf der Lauer, um die Diebe aufzuspüren. Im Februar sind die beiden erfolgreich: Sie erkennen den Täter und informieren die Polizei. Die muss nur noch zugreifen und lobt die Zivilcourage der beiden Frauen – doch die Beamten warnen auch vor Grenzen. Hier ist die Geschichte; erzählt von einer der Hobby-Detektivinnen.
Mit moderner Technik, Mut und Beharrlichkeit gelingt es der 37-jährigen Friseurmeisterin Uschi, die Paketdiebe in eine Falle zu locken.
Newsticker Corona im Kreis Konstanz: Das sind die aktuellen Zahlen und Entwicklungen
Am 6. März 2020 wurde im Landkreis Konstanz der erste Coronavirus-Fall bestätigt. Seither hat sich in der Region viel verändert. In diesem Artikel bündeln wir für Sie die wichtigsten Informationen.
Deutsche Polizisten kontrollieren Einreisende am Grenzübergang in Kreuzlingen.
Konstanz Trend zum coronasicheren Urlaub: Camping-Ferien sind in Pandemiezeiten im Aufwind
Die Anbieter im Kreis Konstanz bereiten sich jetzt bereits auf den Saisonstart vor, obwohl noch unklar ist, ab wann Campingplätze öffnen dürfen. Viele Interessenten haben schon für die Sommerferien gebucht.
Naturnahe Erholung an der frischen Luft liegt im Trend. Camping-Urlaube sind im Trend, denn die Reisewilligen empfinden diese Variante in Pandemiezeiten als sicherste Möglichkeit. Bilder: Aurelia Scherrer
Konstanz/Radolfzell Landtagswahl 2021: Nese Erikli, Kandidatin der Grünen, zieht Bilanz über die vergangenen fünf Jahre als Abgeordnete im Stuttgarter Landtag
Seit 2016 ist Nese Erikli Landtagsabgeordnete für den Wahlkreis Konstanz-Radolfzell. In dieser Zeit hat sie an Professionalität gewonnen. Trotzdem geht sie mit Politik emotionaler um als andere Politiker. Was treibt die 39-Jährige an, sich in den kommenden Jahren politisch zu engagieren? Welche Themen treiben sie dabei um? Mehr über Kandidatin der Landtagswahl erfahren Sie in diesem Porträt.
Nese Erikli, Landtagsabgeordnete der Grünen, an einem Februartag an der Konstanzer Seestraße. Der Wahlkampf zu Pandemiezeiten fordert der Politikerin vor allem Durchhaltevermögen bei Außenterminen ab.
Singen Zwischen Hoffnung und Sorgen: Was die Landtagskandidaten auch für den Raum Hegau – Stockach künftig erwarten
In der SÜDKURIER-Wahlarena finden die fünf Bewerber in der Diskussion auch einen starken lokalen Bezug. Beim Thema Schulsystem gibt es Kontroversen.
Die Wiedereröffnung der Geschäfte, welche die Singener Innenstadt wie vor der Schließung Mitte Dezember beleben würde, gehört zu den wichtigen Wahlkampf-Themen der SÜDKURIER-Arena.