Reichenau

Reichenau
Quelle: Pixxs/stock.adobe.com
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Der Reichenauer Tourismuschef Karl Wehrle und seine Stellvertreterin Irina Drewniok blicken einigermaßen zuversichtlich in die kommende Saison. Die Bilanz für das zweite Corona-Jahr fiel besser aus als für das erste.
Reichenau Die Touristiker haben ein Hauch von Zuversicht: Trotz Corona zieht die Insel Reichenau viele Gäste an
Im Jahr 2021 wurden mehr Übernachtungen und eine höhere Verweildauer registriert. Klaus Wehrle vom Verkehrsverein hofft nun auf eine weitere Entspannung der Lage.
Reichenau Der St. Galler Klosterplan und ein Gedicht als Vorlage: Die Klostergärten der Insel Reichenau werden neu gestaltet
Die Gemeinde Reichenau muss den Auftrag neu ausschreiben – es gab nur ein sehr teures Angebot dafür. Die Umgestaltung soll spätestens im Jubiläumsjahr 2024 abgeschlossen sein.
Konstanz Leserfrage: Warum werden NAT-Tests nicht als Standard-Corona-Tests eingesetzt?
Auf einer Internetseite der Johanniter im Bodenseekreis findet eine SÜDKURIER-Leserin einen Hinweis auf sogenannte NAT-Tests. Die Konstanzerin sucht der Homepage des Paul-Ehrlich-Instituts nach weiteren Informationen. Dort werden diese Tests als sehr zuverlässig und als Gold-Standard unter Corona-Tests bezeichnet. Wieso wird diese Methode dann nicht öfter angewendet?
Konstanz-Litzelstetten Bellende Spitzensportler vom Bodanrück: Wie Andreas Stocker sein Husky-Rudel erfolgreich für Hundeschlittenrennen fit macht
Huskys sind alles andere als Sofahunde: Sie brauchen viel Bewegung. Damit die Tiere gesund, ausgelastet und glücklich sind, nimmt Andreas Stocker aus Litzelstetten mittlerweile seit 26 Jahren an Hundeschlittenrennen teil. Zahlreiche Pokale und Medaillen hat das Team bereits geholt. Die Siege sind für Stocker aber zweitrangig. Ihm geht es um das Wohl der Tiere.
Aufnahme vom Hunderennen in San Bernadino 2015 im Schweizer Kanton Graubünden.
Video Der Ausbau der B33 verzögert sich: Im Video-Update zur Baustelle erfahren Sie, wo die Schwierigkeiten liegen und welche Arbeiten planmäßig voranschreiten
Der Ausbau der B33 zwischen Allensbach und Konstanz verzögert sich. Der Tunnelbau in Hegne wird später beginnen. Damit wird das Großprojekt nicht vor dem Jahr 2028 fertig, mindestens ein Jahr später als ursprünglich geplant. Wie es zu der Verzögerung kommt, erklären wir im Video anhand von Aufnahmen der B33-Baustelle aus der Luft.
Allensbach Ost: Hier wird der Anschluss an die Gemeinde zu einem vollwertigen Verkehrsknotenpunkt ausgebaut. Die Drohnenaufnahmen zeigen den Bau einer Brücke. Die Arbeiten gehen planmäßig voran und sollen Mitte dieses Jahres abgeschlossen sein.
Video Gedenken an den „Bue vum Land“: Diese Auftritte von Lothar Bottlang bei der Fernsehfasnacht werden nicht nur den Konstanzern in Erinnerung bleiben
Lothar Bottlang als der "Bue vum Land" ist für die Zuschauer im Konzil und am Bildschirm sowie für die Mitwirkenden der SWR-Fernsehfasnacht im Konstanzer Konzil immer ein Highlight gewesen. Der Südwestdeutsche Rundfunk wird dem Publikumsliebling in der diesjährigen Sendung, die am 15. Februar ausgestrahlt wird, einen Beitrag in memoriam widmen. Hier finden Sie zwei seiner Auftritte als Video.
Lothar Bottlang aus Langenrain bei der Konstanzer SWR-Fernsehfasnacht 2019 im Konstanzer Konzil
Reichenau Die Gemeinde Reichenau kauft zwei weitere Defibrillatoren – einen davon für die Waldsiedlung
Mit den Geräten können auch Laien bei Herzproblemen Erste Hilfe leisten. Das Rote Kreuz will sobald wie möglich Schulungen dazu anbieten.
Bei der Präsentation der Defibrillatoren (v.l.): Bürgermeister Wolfgang Zoll, Markus Heil (Lieferfirma), Gemeinderätin Britta Sauer-Böhm und Markus Blum (DRK).
Konstanz/Reichenau Tötungsfall auf der Reichenau: Angehörige zeichnen am dritten Prozesstag das Bild eines psychisch instabilen und impulsiven Angeklagten
Adrian P. soll im vergangenen Jahr seine Ex-Freundin Geta E. zwei Wochen nach der Trennung im Streit vor der Wohnung erstochen haben. Nun muss er sich vor dem Landgericht Konstanz verantworten. Am dritten Verhandlungstag sagen die Angehörigen von Opfer und mutmaßlichem Täter aus. Sie zeigen viel Mut und geben Details zur Tat preis sowie Einblicke ins Seelenleben des Angeklagten.
Vor dem Landgericht Konstanz wurde der Tötungsdelikt von der Reichenau aus dem vergangenen Juli verhandelt.
Reichenau Der Reichenauer Gemeinderat hat seine Prioritäten für dieses Jahr gesetzt – doch es war eine zähe Verhandlung
Der Haushalt für die Gemeinde Reichenaus steht – zumindest größtenteils. Nachdem die Ratsmitglieder manche Vorhaben beschleunigen und wiederum andere verschieben wollten, konnte man sich letztlich auf einen gemeinsamen Kurs einigen. Endgültig beschlossen ist er noch nicht, doch es ist einiges in Planung.
Im Schloss Königsegg will die Gemeinde Reichenau vermutlich ab Herbst die Sanierung von tragenden Teilen durchführen lassen. Mindestens bis Ende Juni ist dort noch die IB-Schule untergebracht.
Allensbach Abschied von Lothar Bottlang: In und um Langenrain rücken die Menschen zusammen, spenden Trost und nehmen Anteil
Lothar Bottlang war Ehemann und Vater, Freund und Kollege, Macher und Umsetzer, Fasnachter und Dirigent. Die Nachricht seines Todes macht viele Menschen sprachlos, während es einigen seiner Wegbegleiter ein Anliegen ist, ihre Trauer in Worte zu fassen und der Familie Bottlang Trost zu spenden.
Lothar Bottlang im Jahr 2019 auf der Bühne der SWR-Fernsehfasnacht im Konstanzer Konzil.
Schweiz Grenzpendler aufgepasst! Spätestens am 1. Februar müssen Sie die neue Vignette angebracht haben, sonst droht ein Bußgeld
Nur noch bis zum 31. Januar darf die Schweizer Autobahn mit der Vignette von 2021 befahren werden. Danach gilt für alle Pendler aus der Grenzregion, Urlauber und Skifahrer nur noch der neue Aufkleber für 2022. Die wichtigen Fragen und Antworten zur neuen Schweizer Vignette lesen Sie hier.
Die Schweizer Vignette für das Jahr 2022. Die Übergangsfrist mit dem alten, grünen Aufkleber gilt nur noch bis zum 31. Januar.
Konstanz/Reichenau Tötungsfall auf der Reichenau: Am zweiten Prozesstag wird das mögliche Motiv des Tatverdächtigen klarer
Adrian P. soll seine Ex-Freundin wenige Wochen nach der Trennung im Streit vor ihrer Wohnung auf der Reichenau erstochen haben. Sachverständige und Zeugen zeichneten während des zweiten Verhandlungstages ein genaueres Bild der Tat und der möglichen Beweggründe des Angeklagten. Der mutmaßliche Täter selbst sagte weiterhin nicht aus.
Vor dem Landgericht Konstanz wurde am Dienstag der Prozess um das Tötungsdelikt auf der Insel Reichenau fortgesetzt.
Reichenau Nachdem mehrere Mitarbeiter erkrankt waren: Noch mehr Corona-Fälle im Kinderhaus auf der Reichenau
Neun Mitarbeiter und acht Kinder im Kinderhaus Käppele haben sich inzwischen mit dem Corona-Virus infiziert. Knapp die Hälfte der Mitarbeiter fällt demnach derzeit aus. Bisher gibt es offenbar keine schweren Verläufe. Dennoch haben sich die Infiziertenzahlen in der Gemeinde seit Jahresbeginn deutlich erhöht.
Im Kinderhaus Käppele auf der Reichenau sind inzwischen Mitarbeiter und Kinder am Corona-Virus erkrankt.
Allensbach Große Trauer um Lothar Bottlang: „Er war immer hilfsbereit, geradlinig, grundehrlich und anständig“
Die Nachricht, dass der beliebte Fasnachter und Allensbacher Lokalpolitiker Lothar Bottlang im Alter von 53 Jahren völlig unerwartet verstorben ist, macht viele seiner Weggefährten fassungslos. So würdigen ihn Freunde aus der Region. Vielen Menschen wird er in guter Erinnerung bleiben.

Lothar Bottlang zählte mit seinen legendären Auftritten zu den Größen der Fasnacht.
Konstanz "Ich hoffe, dass nun alles klar ist": Zwiegespräch mit einem Wohnungsbetrüger – und was die Polizei dazu sagt
Sie schlagen vor allem dort zu, wo der Mangel an bezahlbarem Wohnraum besonders groß ist: Betrüger, die mit gefälschten Inseraten auf Immobilienportalen Wohnungssuchenden das Geld aus der Tasche ziehen wollen. Wir haben mit einem dieser Betrüger geschrieben und den E-Mail-Verlauf der Polizei gezeigt.
Zu schön um wahr zu sein: Eine 3,5-Zimmerwohnung im Konstanzer Musikerviertel für nur 990 Euro warm.
Kreis Konstanz Inzidenz von 500 an zwei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten. Was bedeutet das für die Regeln im Kreis Konstanz?
Die Sieben-Tages-Inzidenz von 500 ist an zwei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten worden. Damit gilt ab sofort für Nicht-Geimpfte nachts eine Art Ausgangssperre. Das gibt das Landratsamt bekannt.
Symbolbild: Der fast volle Mond über dem Konstanzer Trichter.
Konstanz Ist das noch ein Notruf? Diese drei Anrufe beim Polizeipräsidium Konstanz sind die skurrilsten Bagatellfälle des vergangenen Jahres
Es gibt Anrufe, die wirklich nicht auf die Notruf-Nummer gehören. Solche kuriosen Gespräche, die über die 110 telefonisch eingehen, kennt auch die Polizei aus Konstanz – und hat dem SÜDKURIER die Top 3 der skurrilsten Anrufe des vergangenen Jahres verraten. Es geht um eine Marihuana-Bestellung, ein verlorenes Smartphone und ein "selbstfahrendes" Auto.
(Symbolbild) Ein Fahrzeug der Konstanzer Polizei. Nicht bei jedem „Notfall“ sollte man die Beamten rufen.
Konstanz Ihre Tochter starb mit 16 Jahren bei einem Motorradunfall in Allensbach: Wie eine Mutter darum kämpft, ins Leben zurückzufinden
Es war eine Nachricht, die viele in der Region erschütterte: 2020 verstarb Patricia Gandor nach einem Unfall bei Allensbach. Wie geht es ihrer Mutter, der Konstanzerin Ina Gandor heute? Und wie kann man Trauernden helfen?
Ina Gandor trauert um ihre Tochter Patti.
Fasnacht Wer steckt hinter der Larve? Fotograf Lukas Ondreka macht die Narren der Konstanzer Fasnacht zum Model im Häs
Wer sind die Personen, die die Fasnacht in der Konzilstadt so vielseitig und bunt machen? Dieser Frage geht der Konstanzer Journalist und Fotograf Lukas Ondreka in einem Projekt nach, aus dem ein Bildband über die fünfte Jahreszeit entstehen soll. Die Fotos zeigen die Narren in einer ungewohnten Umgebung – im Studio.
Im Fotostudio Lichtblick im Neuwerk fotographiert Lukas Ondreka (rechts) für seinen Bildband eine Woche lang die Konstanzer Narren. Auf diesem Bild posiert ein Konstanzer Keiler mit seiner Saublase.
Konstanz Pioniergeist ist auch in der Landwirtschaft das Erfolgsgeheimnis. Ein Paradebeispiel: Der Fuchshof in Konstanz-Dingelsdorf – und dort müssen jetzt die Jungen ran!
Seit wie vielen Jahren der landwirtschaftliche Betrieb besteht, kann Heinrich Fuchs (64) mangels Stammbaum nicht sagen. Was er aber weiß: Jetzt ist für ihn und seine Frau Zeit, in die zweite Reihe zu treten. Der mittlerweile einzig noch bestehende Vollerwerbsbetrieb in Dingelsdorf-Oberdorf wird jetzt von den Söhnen Florian (36) und Benjamin (32) in die Zukunft geführt.
Der Fuchshof: Ein echter Familienbetrieb mit (von links) der kleinen Frieda Fuchs mit Mama Hella Reinhardt, Benjamin, Heinrich, Lucia, Florian und Julia Fuchs.
Reichenau/ Allensbach Bezirkssparkasse Reichenau ist trotz Corona weiter im Aufwind
Das Geldinstitut verzeichnete in den meisten wichtigen Geschäftsbereichen große Zuwächse. Dazu gehört in etwa eine Steigerung im Bereich der Kundenkredite. Auch davon, dass Kunden in der Krise weniger Geld ausgegeben haben, profitierte die Sparkasse. Derweil komme die neue Filiale im Gewerbegebiet Göldern beim Lindenbühl gut an. Schließungen anderer Filialen stehen wohl vorerst nicht an.
Das neue Vorstandsduo Alexander Bertram (links) und Günter Weber konnte 2021 den Erfolgskurs der Reichenauer Sparkasse fortsetzen. Zurückzuführen sei das unter anderem darauf, dass gerade im Wohnbausektor viele Kunden Kredite aufnehmen.
Kreis Konstanz Testpflicht in Kitas: Lollitests sollen für mehr Sicherheit sorgen
Seit Montag gilt auch eine Testpflicht für die Kitakinder. Die Städte im Landkreis Konstanz setzen diese Regelung unterschiedlich um. Während in Konstanz der Lollitest in der Kitas durchgeführt wird, setzt die Stadt Singen auf die täglichen Schnelltests zu Hause. Die Kitaleitungen befürworten die Tests: Es sei nur ein niederschwelliger Eingriff, bewirke aber eine große Schutzwirkung.
Die fünfjährigen Zwillinge Mila (links) und Lea lutschen im Konstanzer Kinderhaus am Salzberg ein Teststäbchen, den sogenannten Lolli.
Konstanz Biber gibt es in Konstanz nicht nur am Seerhein. Inzwischen leben einige auch am Hockgraben und am Grenzbach – und bedrohen den Baumbestand dort
In und um Konstanz werden immer mehr Biber heimisch. Sie leben im Wollmatinger Ried, entlang des Seerheins oder in Wallhausen. Seit einigen Wochen sind ihre Spuren auch am Grenzbach und im Hockgraben zu finden. Das bedeutet nicht nur angenagte Bäume, die umstürzen könnten, sondern auch mögliche Überschwemmungen durch die Biberdämme. Die Technischen Betriebe Konstanz haben deshalb ein Auge auf den Nager.
Um in Konstanz einen Biber zu sehen, benötigt man Glück. Unserem Fotografen gelang es, ein Exemplar im Sommer festzuhalten. Dass es sie an der größten Stadt am Bodensee gibt, sieht man hingegen deutlich – an Staudämmen oder angenagten Bäumen.
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 weiter
Landkreis & Umgebung
Corona Täglich rufen hunderte Menschen beim Gesundheitsamt Konstanz an: Das sind ihre zehn häufigsten Fragen – und die Antworten darauf
Das Gesundheitsamt Konstanz hat während der Pandemie eine Hotline eingerichtet, an die sich Bürger mit Fragen wenden können. Pro Tag gehen etwa 300 Anrufe ein – was die Menschen am häufigsten Fragen und wie die Antworten dazu lauten, lesen Sie hier.
Die amtliche Benachrichtung zur Absonderung für coronainfizierte Bürger kommt inzwischen automatisiert per Post.
Newsticker Corona im Kreis Konstanz: Das sind die aktuellen Zahlen und Entwicklungen
Am 6. März 2020 wurde im Landkreis Konstanz der erste Coronavirus-Fall bestätigt. Seither hat sich in der Region viel verändert. In diesem Artikel bündeln wir für Sie die wichtigsten Informationen.
Deutsche Polizisten kontrollieren Einreisende am Grenzübergang in Kreuzlingen.
Kreis Konstanz Viele Infizierte, aber wenige Patienten: Trotz hoher Infektionszahlen kommen nur wenige in die Krankenhäuser im Kreis Konstanz
Die Infiziertenzahlen im Landkreis Konstanz steigen im Moment extrem schnell an. Allerdings ist es in den Krankenhäusern sehr ruhig. Die ärztlichen Direktoren erwarten eine rasche Zunahme an Patienten in den kommenden Wochen.
Die Lage in den Kliniken ist noch entspannt. Im Krankenhaus in Radolfzell liegen momentan 13 Corona-Patienten.
Bilder-Story Weitere (Drohnen-)Bilder vom Gefahrgut-Unfall in Zizenhausen
Die Feuerwehr hat unter anderem mit einer Drohne Bilder vom Unfallort in Zizenhausen gemacht, wo der Anhänger eines Lastwagens umgekippt ist.
Bild: Drohneneinheit Landkreis Konstanz
Visual Story Fünf Videos vom Einsatz der Feuerwehr beim Gefahrgut-Unfall und dem Tag danach in Zizenhausen
Mehr als 100 Einsatzkräfte von Feuerwehren aus dem Landkreis Konstanz waren zwischen Montag um 19.15 Uhr und Dienstag um 11 Uhr in Zizenhausen im Einsatz. Hier gibt es ein paar Video-Eindrücke der Unfallstelle und wie es am Dienstag bei Tageslicht aussah.